Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Mr. Bean macht Ferien Trailer abspielen
Mr. Bean macht Ferien
Mr. Bean macht Ferien
Mr. Bean macht Ferien
Mr. Bean macht Ferien
Mr. Bean macht Ferien

Mr. Bean macht Ferien

2,9
1282 Stimmen

Freigegeben ab 6 Jahren

Abbildung kann abweichen
Mr. Bean macht Ferien (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 86 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Spanisch, Italienisch, Türkisch, Hebräisch, Kroatisch, Portugiesisch, Slowenisch, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Featurettes
Erschienen am:06.09.2007
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Mr. Bean macht Ferien (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray  /  ca. 89 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Französisch DTS 5.1, Spanisch DTS 5.1, Italienisch DTS 5.1, Japanisch DTS 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Japanisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Norwegisch, Griechisch, Koreanisch, Portugiesisch, Schwedisch, Mandarin
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Beans französische Crew, Bean in Cannes, Bean, der Mensch
Erschienen am:16.09.2010
Mr. Bean macht Ferien
Mr. Bean macht Ferien (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Mr. Bean macht Ferien
Mr. Bean macht Ferien
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Mr. Bean macht Ferien
Mr. Bean macht Ferien (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Mr. Bean macht Ferien
Mr. Bean macht Ferien (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Mr. Bean macht Ferien

Alle Teile anzeigen

Weitere Teile der Filmreihe "Mr. Bean"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Mr. Bean macht Ferien

Die Reise eines Mannes... an den Strand! Mit drei französischen Vokabeln im Gepäck - Oui, Non, Gracias - verlässt Mr. Bean (Rowan Atkinson) seine verregnete englische Heimat und macht sich auf einen Wahnsinnstrip an die sonnige Côte d'Azur. Auf seiner unglaublichen Urlaubsreise gen Süden bricht der wortkarge Tollpatsch samt Videokamera über das Land der Liebe und der feinen Lebensart wie eine Naturkatastrophe herein und sorgt sogar auf dem erhabenen Filmfestival von Cannes für mächtig Furore.

Film Details


Mr. Bean's Holiday - Disaster has a passport.


Deutschland, Frankreich, Großbritannien 2007



Komödie


Urlaub, Paris, Interkulturell, Satire, Roadmovie



29.03.2007


3.4 Millionen



Mr. Bean

Mr. Bean 1
Mr. Bean 2
Mr. Bean 3
Mr. Bean - Die Cartoon Serie
Bean - Der ultimative Katastrophenfilm
Mr. Bean macht Ferien

Darsteller von Mr. Bean macht Ferien

Trailer zu Mr. Bean macht Ferien

Bilder von Mr. Bean macht Ferien © Universal Pictures

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Mr. Bean macht Ferien

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Mr. Bean macht Ferien":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Eine der besten Komödien überhaupt und der beste Mr. Bean Film!
Diesen Film kann man sich mehrmals anschauen (wie Schuh des Manitu)
und man lacht immernoch Tränen.

am
Ein wirklich witziger Film. Die Grimassen sind zum Lachen. Dann die Gestik: köstlich! Die gesamte Geschichte ist spannend und unterhaltsam. Es zeigt sich, dass Mr. Bean clever ist. Dann aber ist er auch mal Pechvogel. Aber er kommt auch wieder raus aus der Nummer. Für mich ist es der beste Film von Mr. Bean!

am
Ganz klar: Ein Muss für jeden Mr. Bean Fan. Wie jeder andere Mr. Bean Film mit "Rowan Atkinson" lacht man fast den ganzen Film lang nur noch. Für mich persönlich ist das der beste Mr. Bean Film von allen.

am
Der erste Mr. Bean Film trug seinen Titel 'der ultimative Katastrophenfilm' vollkommen zu Recht. Der Ferien-Bean-Film ist das krasse Gegenteil. Feiner, teilweise sehr versteckter Humor (manche Gags entdeckt man erst beim zweiten oder dritten Hinsehen), tolle Landschaftsaufnahmen, diesen Film kann man immer wieder sehen !! Absoluter Höhepunkt sind die Szenen am Ende des Films, welche Im Kino spielen !!! Satire pur und einfach nicht zu toppen !!! Ein dritter Bean-Film ?? Ich weiss nicht, dieser Film ist sehr schwer zu übertreffen, da sind 5 Sterne noch zu wenig !!

am
Eigentlich sehe ich Rowan Atkinson als Mr Bean in seiner Serie ganz gerne, deshalb dachte ich auch, dieser Film wäre eine gute Idee.
Ich für meinen Teil muss da aber leider wiedersprechen...war KEINE gute Idee.
Der Film bietet, wenn überhaupt nur ein paar Schmunzler, die großen Witze bleiben auch.Atkins wirkt stellenweise gequält oder gelangweilt
Dieser Film trieft gradezu vor Standartwitzchen, kein Charme und kein Esprit, und das, obwohl die Vorlage (Engländer macht Urlaub in Frankreich)eigentlich optimal gewesen wäre für z.B. ein paar Klischees, aber leider weit gefehlt. Es wirkt einfach alles uninspiriert, da kann auch die schöne Landschaft nichts mehr dran ändern.SCHADE

am
Dieser Film ist für groß und klein
man kann über diesen Film sehr oft lachen
den muss man gesehen haben

Die beste Kkomödie über haupt

am
Dies ist ein wunderbarer lustiger Film. Die Story ist einafch genial und die Umsetzung von Atkinson ist fantastisch. Diesen Film muss man einafch gesehen haben.

am
Ein typischer Rowan Atkinson aka Mr. Bean Film.... Wie alle seiner Filme, durch und duch Mr. Bean. Teilweise etwas träge. Aber manche Szenen sind echt der Brüller, was das Ganze wieder wettmacht. Die Szene mit dem geklauten Mofa kann man sich immer wieder antun :)

am
Spitzenmäßige Unterhaltung, lustig von Anfang an - Natürlich waren es die typischen Mr. Bean Gags, eben ein Film für alle ,die diesen Humor mögen.N och viel besser noch als der erste Mr. Bean Spielfilm

am
für die ganze Familie
Wenn mann für Kinder was will ist das der richtige film

am
Also ich habe mir definitiv mehr von dem neuen Bean Film erwartet, war sogar etwas enttäuscht von dem gebotenen. Da ich vom ersten Bean Film positiv überrascht war und diesen ziemlich lustig fand muss ich hier leider einige Punkte abziehen. Bean gewinnt durch ein Losgewinn eine Reise nach Cannes, auf dieser amüsanten Reise passieren ihm ein paar skurile und lustige Sachen obwohl man dabei jetzt nicht sehr viel lachen kann zumindest ich nicht, kann man sich Mr. Bean macht Ferien anschauen man sollte jedoch nicht sehr viel erwarten. Als Bean Fan jedoch wird man sicherlich lachen und sich erfreuen. Gibt jedoch bessere und lustigere Filme! Deswegen von mir nur 3 Sterne...

am
Wer die Fernsehepisoden von "Mr. Bean kennt", wird viele dieser Gags auch in diesem Film wiederfinden. Trotzdem, Rowan Atkinson ist in dieser Rolle einfach genial und meiner Meinung nach einer der besten Comedians überhaupt.
Der Film enthält die Beste, und zum schreien komischste Szene die ich je von Bean gesehen habe. Und zwar beim Essen der Meeresfrüchte im französischen Edel-Restaurant. Ich hab mehrfach Tränen gelacht.
Also, Freunde von Mr. Bean sollten keine zu hohen Erwartungen an den Film haben. Die Story ist gut aber auch nicht mehr. Deshalb nur 4**** Aber trotzdem, man muss diesen Film gesehen haben.

am
zum abschalten - einfach gelungen !
Alltagsstress vergessen und richtig lachen! Wer die anderen Filme schon mochte, liegt mit diesem genau richtig.

am
Mr. Bean, wie man ihn kennt!
Für einen ganz gemütlichen Sonntag Nachmittag ist dieser Film optimal. Die gewohnten Einlagen von Mr. Bean sind nicht aussergewöhnlich, aber trotzdem amüsant und kombiniert mit dem französischen Charme bekommt man ein richtig gutes Gefühl. Ein weiteres Highlight des Filmes ist ohne Frage der Auftritt von William Dafoe!

am
Wer Mr. Bean mag, wird auch diesen Film mögen. Einige Gags sind zwar schon bekannt, kommen aber immer wieder gut. Natürlich ist die Handlung nur das Rahmenprogramm für die Einlagen von Mr. Bean. Aber da man fast ständig am Schmunzeln oder Lachen ist, hat der Film seinen Sinn m.E, erfüllt. Kein Knaller, aber lustig.

am
Ferien ohne Teddy
Aber trotzdem ein typischer Bean ... zu Lachen gibt es reichlich, was ich nur schade finde, ist, dass man einiges gute Szenen nicht verwendet hat. Also unbedingt das Bonusmaterial ansehen. Ansonsten hat man auf jeden fall seinen Spass ..

am
altersgerecht
... kann mich meinen Vorredner nur bedingt anschließen - sicherlich hat Rowan Atkinson alias Mr. Bean über die Jahre hinweg doch leider recht stark nachgelassen. Allerdings ist Mr. Bean im Grunde für Kinder gemacht und unser 7-jähriger Sohn hat sich gekringelt vor Lachen. Man darf als Erwachsener halt nicht alles so streng sehen - dann gelingt es Mr. Bean (immer noch) auch uns das ein oder andere Mal zum Lachen zu bringen.

am
Der Film ist - natürlich - sehr, sehr albern. Lustige Dialoge und Wortwitz gibts auch nicht. Aber dieser Mensch ist einfach, selbst nach so vielen Jahren, immer wieder einen Brüller wert. Fand ich den Streifen anfangs eher mäßig, bin ich dann spätestens ab der Uniformszene - und auch nach der Mopedszene - lachend zusammengebrochen. Wer Mr. Bean mag, wird auch diesen Film lieben!

am
Lachen
Dieser Film war wirklich zum lachen. Ein Film für die ganze Familie.

am
Wer Mr.Bean kennt, kennt auch diesen Film! Ein Sketch nach dem anderen, keine Langweile und wirklich lustig! Wir finden diesen Film sehr sehenswert, einfach Mr.Bean!!!

am
Einfach enttäuschend. Obwohl ich Mr. Bean Filme wirklich gern sehe, war es hier etwas zu viel des Guten. Es wirkte einfach flach und sehr vorhersehbar.

am
Ich finde den Film wirklich gut. Wenn die Leute enttäuscht sind, liegt das Wohl an einer gewissen Erwartungshaltung - immer noch besser, noch toller, noch lustiger.
In den seltensten Fällen werden solche Erwartung erfüllt. Ab besten, nix erwarten und sich überraschen lassen, dann klappts auch mit dem Spaßfaktor (...oder auch nicht)

am
Netter Familienfilm, auch wenn mir Rowan Atkinson alias Mr. Bean besser in seiner Serie gefällt. In Filmen übereugt er mich nicht so richtig, dort kommt sein urkomischer, englicher Humor nicht so zum Tragen.

am
Mr Bean macht Ferien ist ein netter Film für die ganze Familie.Den Kindern und meinem Mann hat der Film sehr gut gefallen da sie sehr grosse Fans von ihm sind datum auch 4 Sterne,mich persönlich haben ein paar gags zwar zum schmunzeln gebreacht aber alles wat irgendwie schon mal gesehen ,hät ihm nur drei sterne gegeben.Fazit: für Fans ein toller Film für alle anderen nicht unbedingt ein muss

am
Mr Bean hat sich überholt- Die Gags sind abgenudelt und nur noch mäßig witzig, das Repertoire der Mimik hat sich im Laufe der Jahre nicht verändert und mich persönlich langweilt das nur noch. Meine Tochter (10) findets auch nicht mehr so klasse

am
Netter Film, der den Kindern (13 und 15) gut gefallen hat. Für Erwachsene in manchen Sequenzen ebenfalls recht amüsant, aber auf die Dauer gleichen sich die Gags.

am
Ich konnte mich noch nie sonderlich für Mr. Bean faszinieren. Allerdings wollten ein paar Kumpels den Film unbedingt sehen und somit habe ich auch nicht mehr nein gesagt.
Die Story ist nicht wirklich gut und die Schauspieler sind auch nicht wirklich der Bringer.

am
typisch Mister Bean, die Story hat auch Potential, dennoch fehlt etwas, in meinen Augen nicht sonderlich gut umgesetzt... ansehen kann man sich den Film, jedoch nichts für Mr. Bean Fans

am
Es gibt wahrlich bessere Filme von Mr. Bean. Die Story hat potenzial, Mr. Bean ist eigentlich ein guter Schauspieler und macht sehr lustige Filme. Doch dieser ist nicht im Ansatz lustig.

am
Laaaaaaaangweilig!!!!!!!
Einzelfolgen von seinem Humor sind vieeel lustiger!

am
habe schon besseres gesehen
habe schon besseres gesehen von MR Bean

am
Gut gemacht
Dieser Film ist echt lustig gemacht, aber echt nicht der Knaller. Die Kurzfilme von Mr. Bean sind einfach besser! Einige lustige Stellen im Film, sonst nichts berauschendes dabei.

am
mr bean ist einfach klasse
ich mag mr bean. auch dieser film ist in altbewährter manier gemacht

am
gemischt
Einerseits muß ich meinen Vorschreibern recht geben, das es hier recht wenig zu lachen gibt. In den alten Bean Folgen gabs noch viel Situationskomik auch ohne viele Worte, was hier zwar auch vorkommt, aber ziemlich aufgezwungen wirkt.
Allerdings ist der Film jetzt nicht kompletter Schrott, da es doch auch eine herzliche Backgroundstory gibt. Schließlich will Bean das Unheil das er gestiftet hat wieder grade rücken. Dadurch gewinnt der Film eine herzliche Note und macht den teils fehlenden Witz wieder wett.
Ein durchaus netter Familienfilm, der nicht jedermanns Geschmack sein dürfte.

am
Kernschrott!
Miesester Film von Atkinson, ein absoluter Tiefpunkt, total langweilig.
Für Kinder ungeeignet.

am
Komischer Film, aber guter Hauptdarsteller.
Der Meister aller Grimassen ist zurück -- Rowan Aktinson alias Mr. Bean! Der Film ist erheblich besser als »Bean in Amerika«, aber streckenweise doch langweilig.
Manche Gags zünden einfach nicht wirklich! :-( Insgesamt so okay, vor allem aufgrund des tollen Happy Ends.
Wäre der Film 20 Minuten kürzer, wäre er auf jeden Fall besser. Und das sage ich als totaler-Mr.Bean-Fan!!!

Erst die USA, dann Frankreich, als nächstes wird wohl Deutschland folgen!

am
Halt Bean....und auch nicht
Also man muss ´schon sagen das dies eine Soft Variante ist.
Bean ist von Natur aus eine BÖSE Figur. Er macht alles in seinem Sinn.
Auch wenn andere darunter Leiden müssen.
Dies kommt im Film nur sehr wenig zu tragen.
genaugenommen nur bei 2 Sequenzen zu beginn.
(Es wurde aber mehr gedreht wie die geschnittenen Scenen auf der DvD zeigen, hätte vielelicht doch rein gesollt)

Ansonsten erwartet man ein paar Typische Komödien Themen aber auch viel Bean.
Manches ist echt witzig.
Ab und an hab ich echt stark gelacht.
Ich sage das man sich den Film anschauen sollte.
Am besten mit anderen Bean Fans.
Schade halt nur das er fürs jüngere puplikum ein wenig versoftet wurde.

am
???
Bin eingeschlafen, meine Kinder fanden den Film toll.

am
Ziemlich flach...
Dieser Streifen kommt einfach nicht lustig rüber. Der Vorgänger war um Längen besser! Vielleicht ist das Thema »Bean« etwas totgelutscht. Mit den alten TV-Serien ist man z.Zt. besser bedient.

am
Definitiv was für Mr. Beans Fans
Sehr lusitger und unterhaltsamer Film. Wer Mr. Bean mag, sollte sich diesen Film ansehen. Er ist auf alle Fälle besser als der letzte Mr. Bean Kinofilm. War sehr überrascht.

am
Mit anderen Bean Filmen nicht zu vergleichen, eher nur durchschnittlich. Der große Lacher war es nicht, teilweise sogar langweilig. Vielleicht ist man von den anderen Filmen auch schon verwöhnt. 2-3 Sterne!

am
nix neues
Teilweise ganz witzig, aber im Großen und Ganzen kann man sich den Film echt sparen!!!

am
bitte kein Bean - Film mehr
die Gags sind wirklich alle abgedroschen , Mr. Bean sollte wirklich mal wieder Kurzserien machen - kommt besser an , als 1 1/2 Std. langweiliger Film mit gähnendem Ende

am
Unentschieden
Sicherlich nicht das, was von Mr. Bean erwartet wird. Es ist nunmal schwer, den subtilen Witz der Episoden in einen durchgehenden Film einzubringen. Diesen Film kann man durchaus anschauen, so richtig langweilig wird es nicht und lachen wird man auch; aber die Erwartungen kann er nicht erfüllen.

am
Ein mühsames Lächeln
Leider nicht so witzig wie erwartet.
Alte Gags und eine etwas langweilige Story.
Damit kann Mr. Bean kaum punkten.

am
Mr. Bean macht Ferien
Ein Film mit ein paar Lachnummern. Leider ohne Spannung.

am
Lachmuskeln werden angestrengt
Für Mr. Bean Fans ein absolutes muß.

am
na ja
ist hald ein typischer bean film, gibt aber sicher besseres von atkinson

am
Hab mir von Mr. Bean macht Ferien mehr erwartet. Es geht doch nichts über die Serie! Mit 3-4 Lacher hat man den Film gesehen.

am
Für Fans von Mr. Bean ein MUSS !!
Aber alle anderen Film-Liebhaber müssen ihn nicht gesehen haben.
Langsam ist der Gag totgeritten.

am
Mr. Bean macht Ferien
Also dies war eindlich mal ein Film ganz nach der Manier des Mr. Bean zu Beginn seiner Aktivität. 90% voller Mimik und Gestikeinsatz einfach brilliant. Der Film ist vom Aufbau etwas gewöhnungsbedürftig man fällt wie ein Stein ins Wasser aber sonst hat der Film unglaublich viel Charme und Witz bis in die Details.
Wir haben den Film gerne gesehen - er ist vor allem auch etwas für groß und klein.

am
Auch wenn Mr. Bean schon etwas in die Jahre gekommen ist, sorgt er doch noch für den einen oder anderen Lacher.

Natürlich ist dieser Film sehr kitschig und albern, doch anders ist man es ja auch nicht gewohnt von Mr. Bean.

Mr. Bean ist eine Komödie für die ganze Familie, die nicht allzuviel Anspruch verlangt.

am
Ja, wenn man den Film aber nicht gesehen hat, hat man auch nichts verpasst. Dieser Film entspricht dem Stil seiner Vorgänger und daher wirkt er wie eine Serie.....und was kommt jetzt?

am
Vorsicht...
ich mochte wirklich die Serien von Mr. Atkinson, aber nachdem ich diesen Film gesehen hab, finde ich sogar die Serien nicht mehr lustig. Die Filme sollte er lieber lassen.

am
zum Einschlafen
eigendlich ein Slapstick-Genie. Aber in diesem Film totlangweilig.
Der Film zieht sich vom Regen in die Traufe.

am
Nicht zu empfehlen
Schade. Mr. Bean, sonst als sehr lustig bekannt, hat mich in diesem Film überhaupt nicht zum Lachen gebracht. Die Gags sind platt und albern - wirklich Lachen kann man darüber nicht. Besonders nervig fand ich die ständige Präsenz der Videolkamera. Auch wenn es traurig ist, aber ich war froh als der Film zu Ende war.

am
Nur für Fans von Bean
Die Geschichte ist Langweilig und sehr leicht durchschaubar.
Noch am besten ohne Untertitel, so kann man wenigstens
Franzosisch lernen.

am
Mr. Bean ist einfach ein perfekter Gesichtakrobat.

Die Sene, als er sich beim Autofahren unbedingt wachhalten will habe ich nur schreiend vor lachen mitbekommen. Erst bei der vierten Wiederholung konnte ich mich einigermassen beherrschen. Grandios

am
Eigentlich ein schwacher Film. Es ist ein Film den man nicht braucht. die Gags sind leider sehr schwach. Im Gegensatz, was von Mr. Bean gewohnt ist.

am
Mittlerweile zeigt Mr.Bean Ermüdungserscheinungen. Trotzdem sind einige lustige Stellen dabei. Insgesamt aber vorhersehbar.

am
Typischer Mr. Bean Film. Diesmal sind wirklich sehr nette Filmpartner dabei und der Film besticht auch durch seine französische Kulisse. Mr. Bean lernt die französische Küche kennen, was besonders gut gelungen ist.

am
einfach nur Mist
der schlechteste Bean , den ich bisher gesehen habe

am
wie ein Vorredner bereits beschrieben hat:

Bild ist wie bei den meisten HD-DVD's recht ordentlich bei der 1080p-Fassung auf Full HD-Eigenbau-Beamer. Aber ein gutes Bild rettet keine langweilige und in weiten Teilen sehr vorhersehbare und in weiten Teilen langatmige und absehbare Handlung.

Viel zu langatmig, enthält etliche abgenutzte, bereits von Rowan Atkinsons Kurzepisoden als Mr. Bean bekannte Einlagen. Außerdem fand ich den Roten Faden (russisches Millionärssöhnchen geht auf der Zugreise nach Cannes "verloren" und wird von Mr. Bean als Retter in der Not wieder seinen Eltern "zugeführt") nicht sehr Sinn stiftend. Aber Kinder in solchen Filmen sind vom schauspielerischen und inhaltlichen Aspekt wie alles andere auch ja bekanntlich Geschmackssache. Wie heisst es doch so schön: "Ich mag Kinder, ich könnte nur kein Ganzes essen..."

Für Kinder vielleicht ganz nett (auf dieses Zielpublikum zielt der Film meiner Meinung nach in erster Linie). Für die allermeisten, für die Atkinsons Mr. Bean ein Begriff ist, würde ich viel eher empfehlen, seine bekannten Kurzepisoden zu schauen. Die sind ergiebiger und enthalten mehr Lacher.

am
Na,ja
Reißt einen nicht vom Hocker. War richtig langweilig und nur ganz wenig zu lachen. Meine Kinder fanden ihn zwar lustig - mein Mann und ich waren aber enttäuscht. Aber wenn man nichts besseres vor hat, kann man ihn schon anschauen.

am
Leider etwas zu »much«
Die Story an sich ist schon gut, nur auf die Dauer etwas zu viel des Guten. Es fehlt teilweise an Witz, wie mans gewöhnt ist von Mr. Bean. Einmal ansehen reicht völlig aus.

am
Vermutlich habe ich schon zu viel von Mr. Bean gesehen, als dass ich von diesem Film übermäßig begeistert sein könnte. Fast ist es zu "normaler", zu "realistischer" Film. Irgendwie ist alles denkbar, die "lustigen" Vorkommnisse sind geradezu bemitleidenswert normal (Geldbeutel vergessen, Zug verpassen), so dass man eher erschüttert ist, was so alles passieren kann. Auch wenn Mr. Bean etwas ungewöhnlich handelt, so wirkt es nur sehr bedingt komisch, wenn er als Straßenmusiker auftritt oder mit einem geklauten (ausgeliehenen) Fahrrad jemanden verfolgt. Trotzdem kann ist es ein unterhaltsames Vergnügen mittlerer Güte für die ganze Familie.

am
Naja...
....irgendwie war er früher lusitger, aber wie so oft, wird bei solchen Dingen es solange ausgeschlachtet, bis auch der letzte davon genervt ist...

am
flop
naja war nicht der Brüller.. hätte echt mehr erwartet. nicht ein lacher dabei.

am
Typischer Beanfilm
nette Unterhaltung, ein typischer Beanfilm. Aber sehr witzig.

am
Dies war der bislang schlechteste Film von Rowan Atkonson den ich bisher gesehen habe. Mir war die Kamerafahrt zu hastig, außerdem gab es keine überaschenden Gag´s mehr.
Sorry, aber das war nix.

am
Mr Bean
Netter witziger Film,wie man ihn kennt!

am
erste Sahne
mal wieder ein Film zum schmunzlen, kichern, brüllen und viel lachen

am
Super Film
Nicht viel Gerede viel Gesichtsspiel mit noch mehr Ausdruck...
Eifach verständlich auch für Kinder ein echter Knaller.
Wenn es Bean nicht geben würde müßte man ihn einfach erfinden.
So schön komisch witzig.
So gut für die Lachmuskeln.
einfach Bean

am
Selten sooo gelacht?
Habe mehr erwartet!

am
typisch mr. bean
dieser film ist typisch für mr. bean nur das er hier in diesen film mehr spricht das finde ich super

am
Sehr spaßig, tolle Gags!
Sehr amüsant, Mr. Bean ist nicht alt geworden!!!
Einige Gags sind wirklich brüller:-)

am
Mr. Bean hält, was er verspricht - Situationskomik und Slapstick, Humor und Bissigkeit. EIne liebevolle Hommage an die unerreichten grandiosen "Ferien des Monsieur Hulot", durchsetzt mit very british Comedy. Spaßig und unterhaltsam.
(Mr. Dafoe hatte bestimmt Spaß, daran mitzuwirken - mal was anderes.)

am
Mr. Bean macht Ferien
...leider einer der schlechteren Filme mit Rowan Atkinson. Habe da ein wenig mehr erwartet. Habe nicht einmal gelacht.

am
Lustig, spritzig, wie immer Mr. Bean
Trotz der ganzen Mr. Bean Reihen im Fernsehen oder der erste Film von Mr. Bean, hat dieser Film mich wirklich zu mLachen gebracht. Die Gags sind nicht alt oder mies, die sind einfach Mr. Bean. Wer ihn mag, wird den Film lieben. Ein Meister seiner Mimik & Gestik.

am
Naja..
...leider einer der schlechteren Filme.
Ich find Mr.Bean ja sehr gut. Aber er soll das mit den Filmen lassen. Die Fernsehserien sind um Längen besser.

am
nein danke.
konnte man sich den 1. film noch ansehen so ist mit diesem teil das thema mr.bean (hoffentlich) vom tisch. die gags wirken zwangshaft und aufgewärmt. die sponatnität bleibt auf der strecke. aus satire und bissem slapstick wird schenkelklopperhumor alá did-filme. habe den film nach knapp der hälfte nicth mehr ertragen und nur noch im schnelldurchlauf gesehen. ob ich damit was verpasst habe? nein. eher zeit gewonnen für ein glas rotweis im garten.

am
Durchwachsene Unterhaltung mit Mr. Bean,
Es fängt damit an, dass Mr. Bean eine Reise nach Canne gewinnt und sich dann auf den Weg zum Bahnhof macht, um von England nach Frankreich zu fahren. Er fährt durch den Euro-Tunnel und vor und während der Fahrt passieren diverse Pannen. Damit ist schon mal die erste halbe Stunde des Films ausgenutzt. Man hat den Eindruck, dass er gar nicht ankommen soll, weil man dann nicht mehr weiß, welche Sketsche die Produzenten als nächstes aufwärmen sollen. Eigentlich schade. Vielleicht ist das Thema »Mr. Bean« einfach ausgereizt. Die einen oder anderen Szenen sind ganz lustig, aber im ganzen fehlt irgendwie der Zusammenhang. Anfangs geht er mir auch mächtig auf die Nerven mit seinen Kameraschwenks. Er filmt nämlich seinen Urlaub mit einer Kamera und daher werden zwischendurch Szenen eingeblendet aus der Sicht der Kamera. Wirklich unruhig und störend. Die im Trailer gezeigten Witze wirken dort noch recht lustig, aber im Film haben sie eine nervige Vorlaufzeit.

am
Bin kein Mr. Bean-Fan und hab den Film nur wegen meiner Freundin ausgeliehen.
Letztlich war er dann aber ok, wobei ich nicht immer und permanent über den
Herrn lachen kann. Klar, er hat ne gewisse Situationskomik und kann auch richtig bescheuert-blöd-britisch gucken, aber ob das reicht um einen FIlm 90 Minuten lang zu ziehen? Na ja!
Ist halt wirklich nur was für Fans des Mr. Bean. Take it oder leave it!

am
Wirklich nur ein mittelmässiger Film. Wir saßen in der Bahn und mussten uns die Zeit vertreiben, dafür war der Film ganz gut geeignet.

am
Leider zu langweilig
Ehrlich gesagt als ich mir den Film angeschaut habe ich kaum gelacht, der Film zieht sich mühsam dahin bis zum langweiligen Ende. Die Serie und auch der erste Film waren total witzig aber bei diesem Film hat man nichts mehr zu lachen.

am
Netter Abgang für Mr. Bean
Es ist natürlich schwer nach den vielen klasse Sketchen mit Mr. Bean noch einen ganzen Film damit voll zu bekommen. Der Film ist ein absolutes Muß für Fans, ich fand ihn aber nicht so herausragend und viele Witze vorhersehbar.

am
Für Fans
Ist zum Teil ganz lustig gewesen, hat aber seine Schwachstellen.Für Fans aber das Richtige!

am
Was für ein Chaos! Das geht voll an die Nerven! Was wirklich witzig ist, sind die Szenen im Kino in Cannes, da mussten wir schallend lachen. Alles andere ist einfach nur platt und die Gags reichlich abgenutzt. Nach dem ersten Bean-Kino-Film hatten wir uns hier erheblich mehr erwartet!

am
kommt an TV Serie nicht heran... aber trozdem gut!
Mr. Bean macht Ferien kommt an die TV Serie aus den 90er Jahren leider nicht heran.
Die meisten Witze sind so oder ähnlich bereits in der TV-Serie zu sehen gewesen und die Story haut einem auch nicht gerade um. Mr. Bean hat dennnoch einige Lacher auf seiner Seite.
Zum Ende gewinnt der Film auch immer mehr an Fahrt und die Witzdichte steigt.
Für Leute die die Bean TV Serie nicht kennen ein lustiger Film. Für Fans sowieso.
Nach 10 Jahren eine lustiges wiedersehen mit dem liebenswerter Trottel Mr. Bean.

am
Die TV- Episoden sind einfach besser
Die spaßigen und kultigen Fernsehepisoden mit dem liebenswerten Sonderling Mr. Bean bezogen ihren Humor neben Atkinsons Gestik und Mimik, vor allem aus ihren Alltagssituationen und gerade dies fehlt auch im zweiten Kinofilm von Mr. Bean. »Mr. Bean macht Ferien« ist ein kurzer aber auch recht altbackener Versuch die Komik des Mr. Bean in einen abendfüllenden Spielfilm zu packen. Das Ergebnis ist oft nett, ab und an recht witzig, besitzt aber nie die Qualitäten der TV Variante aus den 90er Jahren.

am
Charmante Unterhaltung
Charmant-fröhliche Familienunterhaltung, bei der viel Urlaubsstimmung rüberkommt. Mister Bean ist diesmal nicht so anarchistisch und fies wie bei seinen Fernsehauftritten, weswegen die ganz großen Lacher fehlen.

am
Gääääähhhhn!
Selbst für Fans von Mr. Bean nur ein billiges Aufwärmen bereits bekannter und ausgelutscher Gags.
Hoffentlich kommt kein dritter Teil von Mr. Bean.

am
Ich habe mir zwar ein bisschen mehr erwartet ,aber Mr. Bean ist trotzdem klasse und unterhaltsam anzusehen!Mr. Bean gewinnt eine Reise nach Frankreich und nimmt sich dort eines Jungen an der seinen Vater verloren hat. Sehr lustig anzusehen!!!

am
Kommt an den guten Humor des ersten Bean-Films bei weitem nicht heran. Alles schon mal dagewesen und irgendwie überhaubt nicht komisch. Mag Bean eigentlich sehr, bin hier jedoch enttäuscht. Bean wirkt hier, als ob ihm die Gags ausgehen, wie will und kann nicht.
Wer vorher noch keinen anderen Bean-Film gesehen hat, findet das vielleicht noch lustig.

am
Mehr Chaos im Drehbuch als im Gepäck
Gags werden aus alten Bean-Filmen übernommen und das Drehbuch ist sehr mangelhaft. Atkinson mit seinem teilweise blöden Gesicht füllt noch lange keinen Film. Wo ist eigentlich der typische engliche Humor?

am
Unglaublich belanglos. Die Gags sind so an den Haaren herbeigezogen und einfallslos. Total enttäuschend.

am
Ich habe mir einbisschen mehr erwartet.
Der Film ist sehr langweilig .
Würde ihn nicht weiter empfehlen.

am
wie erwartet
ich hatte ja auch nicht viel erwartet also war ich nicht so traurig das mir keine Lacher gelingen wollten. Für Mr Bean Fans aber wohl das höchste.

am
Atkinson macht sich zum grunzenden, albernen Affen. Eltern: Auch mit diesem Quatsch verderben Sie Ihre Kinder!
Mr. Bean macht Ferien: 2,9 von 5 Sternen bei 1282 Bewertungen und 99 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Mr. Bean macht Ferien aus dem Jahr 2007 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Rowan Atkinson von Steve Bendelack. Film-Material © Universal Pictures.
Mr. Bean macht Ferien; 6; 06.09.2007; 2,9; 1282; 0 Minuten; Rowan Atkinson, Adrien Rodrigue, Francois Roche, Evelyne Guyon, Fabien Arnaud, Francois Chanut; Komödie;