Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Iron Man 2 Trailer abspielen
Iron Man 2
Iron Man 2
Iron Man 2
Iron Man 2
Iron Man 2

Iron Man 2

3,7
1849 Stimmen


Das GOLDENE TICKET bei VIDEOBUSTER.de
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Iron Man 2 (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 120 Minuten
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:09.09.2010

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Iron Man 2 (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 125 Minuten
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:09.09.2010

4K UHD

Ultra HD Blu-ray CoverUltra HD Blu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Iron Man 2 (4K UHD)
FSK 12
4K UHD Blu-ray  /  ca. 125 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 2160p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:06.04.2017
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Iron Man 2 (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 120 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:09.09.2010

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Iron Man 2 (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 125 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:09.09.2010

4K UHD

Ultra HD Blu-ray CoverUltra HD Blu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Iron Man 2 (4K UHD)
FSK 12
4K UHD Blu-ray  /  ca. 125 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
Leihen
3,99 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 2160p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:06.04.2017
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Iron Man 2 in HD
FSK 12
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 125 MinutenProduct Placements
Vertrieb:TMG - Tele München Gruppe
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:09.09.2010
Abbildung kann abweichen
Iron Man 2 in SD
FSK 12
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 125 MinutenProduct Placements
Vertrieb:TMG - Tele München Gruppe
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:09.09.2010
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Iron Man 2
Iron Man 2 (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Iron Man 2

Alle Teile anzeigen

Weitere Teile der Filmreihe "MCU - Marvel Cinematic Universe"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Iron Man 2

Nun, da die ganze Welt weiß, dass Milliardär und Erfinder Tony Stark (Robert Downey Jr.) der gepanzerte Superheld 'Iron Man' ist, wird er von Regierung, Presse und der Öffentlichkeit dazu gedrängt, seine Technologie militärischen Zwecken zur Verfügung zu stellen. Stark befürchtet jedoch, sie könnte in die falschen Hände geraten und weigert sich, die Geheimnisse seiner Iron Man-Rüstung zu enthüllen. Mit Pepper Potts (Gwyneth Paltrow) und James 'Rhodey' Rhodes (Don Cheadle) an seiner Seite formt Stark neue Bündnisse und tritt fremden, mächtigen Kräften entgegen, die den Frieden und die Stabilität der Welt gefährden...

Er ist lässig, smart und einfach unschlagbar. Ob beim Kampf im eisernen Anzug gegen hinterhältige Gegner oder beim Flirt mit schönen Frauen – 'Iron Man' ist nie um einen coolen Spruch verlegen, seiner unverwechselbaren Schlagkraft erliegen Männer wie Frauen. Nachdem die erste 'Iron Man' Verfilmung im Jahr 2008 bei Zuschauern und Kritikern für Begeisterung sorgte, kommt nun das heiß erwartete Sequel: mit Topstars wie Mickey Rourke, Scarlett Johansson und Samuel L. Jackson, neuer bombastischer Action, einem exklusiven eisenharten Soundtrack von AC/DC und natürlich einem Superhelden in Bestform. Dieser Mann setzt keinen Rost an! 'Iron Man' alias Tony Stark (Robert Downey Jr.), der Superheld mit dem magnetischen Charme und der eisernen Maske, stürzt sich erneut in den Kampf gegen das Böse. Und seine Gegner kennen diesmal noch weniger Gnade! Das teuflische Trio, angeführt vom Waffenindustriellen Justin Hammer (Sam Rockwell) und unterstützt von der russischen Spionin Black Widow (Scarlett Johansson) sowie dem Peitschenschwinger Whiplash (Mickey Rourke), stellt Iron Man vor seine bisher größte Herausforderung. Währenddessen verfolgen Top-Agent Nick Fury (Samuel L. Jackson) und seine Geheimorganisation S.H.I.E.L.D. ganz eigene Pläne.

Film Details


Iron Man II - It's not the armor that makes the hero, but the man inside.


USA 2010



Action, Fantasy


Stan Lee, Marvel-Comics, Sequel, Comicverfilmungen, Superhelden, Oscar-nominiert, Iron Man



06.05.2010


1 Millionen



MCU - Marvel Cinematic Universe

Iron Man
Der unglaubliche Hulk
Iron Man 2
Thor - Mut ist unsterblich
Captain America - The First Avenger
The Avengers

Darsteller von Iron Man 2

Trailer zu Iron Man 2

Movie-Blog zu Iron Man 2

MCU Marvel Cinematic Universe: Neue Filme im MCU - Marvel Cinematic Universe

MCU Marvel Cinematic Universe

Neue Filme im MCU - Marvel Cinematic Universe

Wofür steht 'MCU'? Ach das 'Marvel Cinematic Universe'! Und welche 5 Phasen gibt es? Wann kommen Marvels künftige Filmhelden wie 'Eternals' und 'Shang-Chi'?...
Fantastic 4: Fantastische Unterhaltung für Ihr Heimkino!

Fantastic 4

Fantastische Unterhaltung für Ihr Heimkino!

Vier der populärsten Marvel-Helden lassen die Herzen der Comic-Fans wieder höher schlagen: Fantastic 4, die Neuverfilmung des Comic-Klassikers...
Topverdiener Hollywoods: Hollywoods Topverdiener: Wer führt die Liste an?
X-Men/Avengers: Wolverine will Iron Man den Arsch versohlen!
Robert Downey Jr.: Downey Jr.: Vom Können und Oscar-Sieg überzeugt

Bilder von Iron Man 2

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Iron Man 2

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Iron Man 2":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Eine actionreiche und humorvolle Fortsetzung des gelungenen ersten Teils aber es fehlt ihm alles, was eben diesen Vorgänger ausmachte. Es gibt den Storyaufbau nicht mehr, die witzigen Wortgefechte und interessante Charakterzüge. Es gibt nur noch Schauwerte. Der Zuschauer bekommt Unterhaltung pur, Witz, Action, Tricks und einen herrlich verschrobenen Mickey Rourke als Ganoven. Aber ebenso wie der sind auch alle anderen Charaktere völlig überzogen dargestellt. Selbst Hauptperson Tony Stark wirkt zu arrogant und narzistisch und gibt keinen guten Sympathieträger ab. Sein Gegenspieler Hammer benimmt sich sogar wie eine Figur aus einem Kinderfilm. Letztlich scheint "Iron Man 2" auch nur ein Übergangsvehikel für die geplante Verfilmung der "Avengers" zu sein, denn es gibt zu viele Hinweise darauf, wie etwa die Dialoge mit Samuel L. Jackson. Auch nach dem Abspann wird auf einen anderen Marvel-Helden hingewiesen. Das nimmt Iron Man die Eigenständigkeit, die er verdient hätte. Kurz gesagt: Natürlich ist es ein sehr unterhaltsamer Comicfilm auf hohem Niveau, aber er erreicht nicht die Klasse des ersten Teils und wartet mit zuviel Nebenhandlung auf.

am
Der Film besticht nicht unbedingt durch eine neue und überraschend andere Storry, aber das ist bei diesem Titel eingentlich auch nicht zu erwarten.
Die Umsetzung ist wie bereits der erste Teil witzig gemacht und eine Actionszene jagt die nächste. Die einzelnen Charaktere werden ausgeprägter dargestellt.

Alles in allem eine gute Fortsetzung des ersten Teils.

am
Nicht so imposant wie der erste Film, aber trotzdem gute Unterhaltung. Ich würde sagen, ein klassischer Männerfilm. Der Hauptdarsteller führt das Leben, was sich so jeder Mann insgeheim erträumt. Viel Action, toller Sound. Würdiger Nachfolger.

am
Die Dichte und Spannung des ersten Teils wird hier zwar nicht mehr erreicht, aber trotzdem bietet Iron Man 2 natürlich immer noch tolle Schaueffekte, lakonischen Witz und einen (meiner Meinung nach) genialen Soundtrack, für Freunde des Hardrock auf jeden Fall zu empfehlen. Etwas blass sind dagegen dieses mal die Nebenfiguren, die bleiben nicht wirklich in Erinnerung.

Fazit: Schönes Actionfeuerwerk für die leichte Unterhaltung am Abend.

am
dieser film ist eine gelungene fortsetzung des ersten teils, obwohl meine frau am anfang zu tony stark nur den kommentar hatte:"boah was ist der ein arsch geworden."
gut das mag an seinen gesöff liegen, was er trinken musste um die vergiftung seines körpers aufzuhalen.
von der action toppt er den ersten teil nochmal. die querverweise auf s.h.i.e.l.d. nehmen zu genauso wie die hinweise auf die avengers, daran merkt auch wie gross das marveluniversum mitlerweile ist.
der schluss mit dem hinweis auf thor, welcher 2011 ins kino kommt ist auch gut.
dieser film hat alles, was eine comicverfilmung haben muss: Action , Witz und einen sehr guten Bösewicht.
apropos Bösewicht, dieser wird von mickey rourke gespielt.
man merkt rourke an, wieviel spass er an seiner rolle hat und wie froh er seit seinem oscar-gewinn wieder a-filme drehen zu können, jetzt hat er endlich seinen frieden mit hollywood gemacht und honoriert dies mit guten leistungen.
Iron Man 2 ist ein film zum geniessen.

am
Tony Stark als Iron Man als nationales Risiko in Iron Man 2

Trotz einiger Schwächen ist der Film gefällig.

am
Iron Man is Back... und wie...!!!

man mag vieleicht im ersten Moment den Eindruck haben das der 2. Teil von "Iron Man" etwas weniger Action hat als Teil 1.
dem ist nicht so, sondern die Action wurde diesmal nur anders auf die Lauflänge des Films verteilt.
das macht "Iron Man II" aber NICHT schlechter als seinen Vorgänger...
im Gegenteil...
die Figur "Tony Stark" gewinnt dadurch enorm an Tiefe und wird dem Publikum als Mensch noch viel näher gebracht als es im 1.Teil schon der Fall war.
natürlich gibt es schon die ein oder andere Actionscene im Laufe des Films,
aber ein Showdown der dann ca. 20 min lang das Kino/Wohnzimmer erbeben lässt entschhädigt dann doch dafür das im Rest des Films nicht "andauernd" was in die Luft fliegt.

von mir gibt es daher doch wohlverdiente 5 Sterne und ich freu mich auf einen weiteren Teil, auch wenn es diesaml wohl noch ein Jahr länger dauern wird als bis zu 2.Teil

den einzigen negativ Punkt würde ich darin sehen das die Figur des Colonel Rhodes, (Tony Starks bester Freund) einen anderen Darsteller bekommen hat, mir hat Terence Howard aus Teil 1 doch recht gut in dieser Rolle gefallen, aber mit Don Cheadle als "Rhodie" hat mann sich hier auch schnell angefreundet.

Tipp... den Abspann zu Ende sehen... es gibt wieder eine Anspielung auf ein weiteres "The Avengers"-Mitglied. Genau genommen sogar auf 2"Avengers"-Mitglieder. eins im Abspann, eins im Film. :-)

am
Im Hause Marvel wurde bestimmt gefeiert. Nicht nur dass „Iron Man“ der erste Film der Neugegründeten Marvel Studios zum Hit wurde, nein auch die Fortsetzung schlug ein wie eine Bombe. „Iron Man 2“ gehörte ohne Zweifel zu den am meisten erwartenden Blockbuster des Jahres. Und dabei ist „Iron Man 2“ gerade einmal der Startschuss für den alljährlichen Blockbuster-Sommer gewesen.

Die Fortsetzung rund um Waffenmagnaten, Exzentriker und Lebemann Tony Stark hält sich an die alte Nachfolger-Weisheit höher, schneller weiter. Doch Drehbuchautor Justin Theroux - als Darsteller wurde er u.a. in David Lynchs „Mulholland Drive“ bekannt – verwendet einfach zu viele Fäden und spinnt damit ein chaotisches Bündel.

Mit dem bösen Russen Vanko, dem Konkurrenten Justin Hammer, der neuen Assistentin Natasha, einem fiesen Senator und einem neuen Sidekick ist „Iron Man 2“ einfach zu voll gestopft. Regisseur Jon Favreau (er spielt wie im Vorgänger auch Starks Bodyguard) versucht zwar alle Figuren adäquat im Film unterzubringen, doch dazu wird der Film immer wieder ausgebremst. Richtig in Fahrt kommt „Iron Man 2“ nur im Hightech-Waffenstrotzenden Finale.

Das „Iron Man 2“ dennoch unterhaltsam geworden ist, liegt vor allem an Robert Downey Jr. Wie beim ersten Teil überzeugt er als Tony Stark und haucht so nicht nur seiner Figur sondern auch seiner Umwelt das nötige Etwas ein. So erfrischend und nonchalant wie beim Vorgänger ist dass zwar nicht mehr, für einen netten Abend reicht es aber aus, auch wenn „Iron Man 2“ seine extrem hohen Erwartungen letztlich nicht erfüllen konnte.

am
Die Story des Filmes hat mir gut gefallen. Die Schauspieler sind sehr überzeugend und der Film hat Humor. Die Musik ist gut gewählt und ACDC hat als Opening und als Abspann sehr gut gepasst. Was mir leider nicht gut gefallen hat, ist, dass sich der Film streckenweise sich wie Kaugummi zieht und etwas weniger Action in diesen Film zu sehen war, als man dies vom Vorgänger gewohnt war. In diesen Teil sieht man Toni Stark, wie man viele Superhelden von Marcel im zweiten Teil sieht. Manche Dinge sind in diesen Film zu vorhersehbar und waren nicht überraschend, wie im ersten Teil. Auf dem Dach sieht das ein Feuer extrem rotstichig aus, nicht so, wie Feuer normalerweise aussieht. Die Action hat mir in diesen Film dafür wieder sehr gut gefallen.

Man kann sich den Film anschauen, aber nachdem man den ersten Teil gesehen hat, sollte man die Erwartungen für diesen Teil herunterschrauben, denn er kommt nicht an den ersten Teil heran.

am
Wie ich finde eine absolut gelungene Fortsetzung! Spannend und wie gewohnt sarkastischer Humor der mich immer wieder zum lachen bringt.

am
„Iron Man 2? ist eine würdige Fortsetzung von „Iron Man“. Nahtlos schließt die Geschichte an den ersten Teil an ohne aufgesetzt zu wirken und die Charaktere werden weiter entwickelt. Jeder, der bereits den ersten Teil mochte, wird mit dieser Fortsetzung glücklich werden und sich freuen Tony Stark endlich wieder in Action zu sehen. [Sneakfilm.de]

am
Ich kann mich den schlechten Kritiken, die ich nach dem Kino-Start gehört habe nicht anschließen. Ich finde es ist ein schönes Actionspektakel und wer auf die bisherigen Marvel-Filme steht, kommt auch hier garantiert nicht zu kurz. Man muss bedenken, dass der Film nicht nur eine eigene Story hat sondern parallel auch die Story der Avengers aufbaut. Daher kann ich den Film guten Gewissens empfehlen ;)

am
Teil 2 ist für mich eindeutig der beste Film der Reihe. Besonders gelungen finde ich die Besetzung von Mickey Rourke, der mir in seiner "Bösewicht"-Rolle ausnehmend gut gefällt. Die Story wird gut weiterentwickelt, die Effekte sind klasse - also insgesamt 2 Stunden beste Unterhaltung.

am
"Iron Man 2" ist wie der Vorgänger ein recht effektvolles Spektakel in Hochglanzoptik. Das Ganze ist anständig inszeniert, allerdings nerven hin und wieder die etwas überzogenen Humoreinlagen und davon besonders die überbetont coolen Sprüche des Protagonisten, der ohnehin zu übertrieben mit einem übersteigerten Selbstwertgefühl dargestellt wird. Ansonsten ist die Handlung auch relativ vorhersehbar und beim Gut-Böse-Bild bleibt es auch bei bekannten Klischees. Die Kämpfe sind dafür recht gelungen und auch der Soundtrack von AC DC überzeugt.
Insgesamt trotz der Schwächen eine Empfehlung wert.
76 %

am
Der Film reicht nicht ganz an den ersten Teil ran, muss sich aber dennoch nicht verstecken. Reichlich Action welche in einem großem Showdown gipfelt gepaart mit einem Hollywood typischem Happy-End machen den Film sehenswert und das nicht nur für Marvel-Fan.

Sehr zu empfehlen!

am
Ich mag Iron Man immer noch nicht. Ich schaue den Film nur wegen Robert Downey Jr. Seine Sprüche und Coolness sind einsame Klasse. Der Film macht dort weiter, wo der 1. Teil aufhörte. Allerdings hat man dann doch das Meiste gesehen, was mich nicht wirklich überzeugen konnte. Aber, wem's gefällt...

am
Genau wie Teil 1... cool für den der drauf steht. Ich fands mehr als gelungen. Hat mit gut gefallen. Würde auch den dritten Teil ansehen.

am
Der Film reicht nicht ganz an den ersten Teil ran, muss sich aber dennoch nicht verstecken. Reichlich Action welche in einem grpßem Showdown gipfelt gepaart mit einem Hollywood typischem Happy-End machen den Film sehenswert und das nicht nur für Marvel-Fans.

am
Der erste Teil war noch ganz facettenreich und technisch überraschend was die Umsetzung der Actionszenen und die der Comicstory anbelangt. Der 2. Teil ist in dieser Hinsicht meines Erachtens weitaus weniger anspruchsvoll und zudem ist die Story jetzt ziemlich banal und heftig überfrachtet...aber das ist wohl beim 2."Aufguss" sehr häufig so. Der glorreiche Iron-Man hat es dieses mal wirklich nicht leicht und muss ganz schön ackern um das Böse in den Griff zu kriegen.Schade nur für Mickey Rourke, der als russischer Bösewicht so richtig nicht überzeugen kann. Bei nüchterner Betrachtung allerdings sind die Actioneffekte gepaart mit der Top-Krachern von AC/DC und einer atemberaubenden Scarlett Johannson es wert sich den Film zusammen mit ein paar Kumpels anzusehen. Man(n) kann es aber auch allein tun...denn spätestens nach 10 Minuten schläft die Freundin/Frau sowieso neben einem ein...Versprochen!!!Also kein Film für den gemütlichen Samstagabend...oder vielleicht doch.

am
Recht unterhaltsam, aber doch weit vom ersten Teil entfernt. Die Handlung zieht sich in die Länge, die Darsteller sind eigentlich großartig, aber sie kommen nicht recht zur Geltung. Ich vermute, das Drehbuch hat einfach nicht mehr hergegeben.

am
Ein toller Film diese Genres,mein Sohn war beeindruckt und ich keine Sekunde gelangweilt****.Man muss natürlich auf diese Art von Comikverfilmung stehen,aber sehr gut gemacht.

am
Eine 2,5. Stimme den Vorschreibern zu, kommt definitiv nicht an Teil 1 heran. Rourke agiert sehr gut und sieht erstaunlich gut aus im Film. Was mich nervt ist, das in den meisten amerikanischen Filmen neuerdings viel zu viel gelabert wird. Wenn zwei Schauspieler im Gespräch sind, hört es sich oft an wie eine Maschinengewehrsalve. Wollen die sich gegenseitig totreden? Klar will ich keinen Stummfilm aber weniger ist manchmal mehr. Ich bin dann leider eingeschlafen. Habe mir allerdings sagen lassen, dass das Ende noch ganz passabel und Actionreich war.

am
Ich muss sagen Teil 2 ist nicht schlecht. Da gibt es definitiv andere Fortsetzungen die mit dem ersten Teil nicht mithalten können. Doch Iron Man 2 gehört nicht dazu. Mehr Action wie im ersten Teil und auf jeden Fall sehenswert!

am
eine Fortsetzung die man sich schenken kann, inhaltlich dünn mit gekünzelter Romanze, die Figur Iron Man wirkt total überzogen und arogant, die Storry kommt chaotisch rüber, weil mit zu vielen Figuren an zu vielen Schauplätzen versucht wird eine Geschichte zu erzählen

am
Fortsetzung . . . neuer Film, neuer Gegner - ein Russe, geballte Ladung an Action von Marvel. Kommt nicht ganz ran an die Quatlität vom ersten Teil, aber denoch gut und Unterhaltsam.

am
Iron Man Teil 1 war für mich eine selbstironische, aber sehr sehr sehr gute Umsetzung eines alten Comic-Helden. Der Anfang war intensiv, spannend und dramatisch. Die Geschichte zwischen Stark und Pepper war die Basis auf die Iron Man zu dem wurde, was er war. Ein selbstironischer, narzistischer Held.

Doch nun im zweiten Teil sind den Storyschreibern die Ideen ausgegangen. Robert Downey´s Versuch noch narzistischer zu sein gelingt ihm einfach nicht. Da hätte man den ganzen Klamauk weg lassen sollen und ihn in den kranken, bald sterbenden Tony Stark sein lassen sollen. Dass Cuba Gooding Jr. nicht mehr mit spielt, hat den Film geschadet, denn durch den ersten Teil hat sich die Bindung beider stark identifiziert und fehlt im 2. Teil gänzlich. Der Witz in Iron Man 2 ist oberflächlich gestrickt, es gibt kaum Tiefe. Gwyneth Paltrow spielt ihre Rolle wie immer sehr gut, wobei ihr Charakter keine Tiefe hat.

Was passiert eigentlich in den Zeiten, wenn die Helden, Antihelden ins Bett gehen und nachts allein sind. Welche Gedanken sind da beispielsweise bei Pepper im Vordergrund. Man bekommt alles nur im Tagrhythmus erklärt und dies zeigt das Aufgesetzte des Films.

Die Effekte sind knallig, vorallem der Auftakt in Monaco. Das Finale ist effekttechnisch gelungen, wobei hier man hätte mehr Dramatik einbauen lassen sollen. Die Schlussszene mit Gwyneth und Robert ist absoluter Mist geworden. Etwas langweiligeres habe ich schon lange nicht mehr gesehen.

Fazit:
Wer den ersten Teil liebte, wird den zweiten nur als Fan mögen. Wie immer ist der Franchise nicht in der Lage ein bewährtes Produkt zu toppen. Dieses Gesetz wollen die Leute in Hollywood einfach nicht verstehen. Schade um Iron Man 2, denn das Budget hätte gereicht ein besseres Storyboard und bessere Ausarbeitung der Charakter und des Finales zu ermöglichen.

am
Das ist der beste Film den ich dieses Jahr gesehen habe. Tolle Tricks und mitreißende Action, sowie wirklich tolle Dialoge für einen Actionfilm. Ich finde diesen zweiten Teil sogar besser als den ersten Teil.

am
Klasse Unterhaltung!
Finde den Film sogar noch etwas besser als Teil1.
Tolle Schauspieler, die einem den Eindruck vermitteln, daß es ihnen Spaß macht den Film zu machen. Sehr schöne Effekte, toller Sound.

Ich kann diesen Fim nur empfehlen. Hoffentlich kommt eine Fortsetzung.

am
Auch wenn der erste Teil ein wenig besser war, ist dieser Teil super. Die Sprüche sind einfach wieder genial und somit nicht nur Action sondern auch Witz gegeben!

am
Wie es bei guten Comicverfilmungen mittlerweile Gang und Gebe ist, bekommt der Held spätestens im Sequel eine schwere Sinnkrise. So zweifelt auch Tony Stark alias Iron Man alias Robert Downey Jr., in dieser actionreichen Fortsetzung an seiner Berufung. Zum Glück bekommt er Unterstützung von S.H.I.E.L.D, denn den ein oder anderen harten Kampf gegen Mickey Rourke muss er auch noch überstehen... Grandiose Popcorn-Unterhaltung wird geboten, wobei der Spaßfaktor des Erstlings eigentlich nicht ganz erreicht wird.

am
Der erste Iron Man Film ist schon ein Feuerwerk an Action, lockeren Sprüchen und Spezialaffekten, das einem teilweise schon schwindelig wurde. Im zweiten Teil versucht man natürlich einen drauf zu setzen. Das gelingt nur bedingt, denn die Story ist mehr ein lauer Aufguss des ersten Teils. Da aber standesgemäß die Spezialeffekte und die Action im Vordergrund stehen, kann man das durchaus verschmerzen. Die darsteller sind wie gewohnt überzeugend, wobei ich finde, dass Mickey Rourke als Oberbösewicht noch besser ist als Robert Downey jr. als Tony Stark. Auch der Humor kommt hier nicht zu knapp.
Eine durchaus gute Fortsetzung, die gut unterhält ohne dabei viel nachdenken zu müssen. Daher von mir 3,4 Sterne.

am
Gute Fortsetzung von Teil 1. Habe schon schlechtere Fortsetzungen gesehen... Man darf auf Teil 3 gespannt sein... Die Story ist leider etwas lahm, technisch ist der Film aber einwandfrei umgesetzt.

am
Wir waren von dem Film ziemlich enttäuscht, nachdem er hier recht gute Bewertungen hat. Im Handlungsverlauf baut sich bis zum Schluß keine Spannung auf. Man wartet, wann es denn jetzt bald los geht.

Das ewige Produktplacement der Fa. Audio mit ständig plakativ ins Bild gesetzten Audi-Emblem nervt. Selbstverständlich fahren die meisten Helden Audio, Iron Man natürlich den R8. Das ist schon eine sehr auffällige und plumpe Werbeveranstaltung.

Auch handelt es sich um eine hauptsächlich amerikanische Vision von absloluter Weltmachtshegemonie mithilfe des Iron Man. Die üblichen gepanzerten (eigentlich mittelalterlichen) Blechrüstungen und Robotermonturen wie man sie auch aus dem letzten Teil von Matrix kennt, aufgepeppt mit HighTech. Alles mit freundlicher Unterstützung der amerikanischen Verteidigungsindustrie (Abspann ziemlich am Schluß).

Da gibt es viel bessere Filme mit überzeugender Handlung, z. B. Surrogates. Auch Scarlett Johansson weis schauspielerisch nicht richtig zu überzeugen. Da war sie in Vicky Cristina Barcelona schon viel besser und richtig in ihrem Metier.

am
Nicht ganz so gut wie der erste Teil, aber trotzdem ganz unterhaltsam. Alles Top Schauspieler, macht den Film gleich interessanter.

am
Wirklich eine gelungene Fortsetzung des schon genialen ersten Teils von Iron Man!! Waren wirklich begeistert und ist keine lahme nacherzählung des ersten Teils wie viele andere Filme!
Sehr zu empfehlen und ist ein Actionreicher Film für die ganze Familie :)
Dieser Film ist seine 5 Sterne allemal wert!

am
Der 1 Teil ist um Welten besser. Der 2 ist einfach zu kindlich gemacht. Der Film lebt durch seine Spezialeffekte...leider nicht von der Story...schade...hatte mehr erwartet.Ansonsten klassisches Popcorn Kino ! T.S

am
Leider zeigt sich diese Fortsetzung als realtiv lahmen Anschluss an den Action-Kracher den "Iron Man" lieferte. Alles wirkt lieblos durcheinander gewürfelt nur Rourke bietet ein Anker der Stabilität als Gegenspieler zu Iron Man. Ich hoffe, dass es sich bei dem Film nur um die Überleitung zu einem grandiosen "Rächer"-Film handelte.

am
Richtig innovativ ist die Story nicht: Gefeierter Superheld ist der Weltrettung überdrüssig, wird überheblich und dekadent und trifft auf einen bis dato unbekannten Gegner, der unseren Superhelden erst einmal platt macht und so zwingt, sich seiner wirklichen Werte zu besinnen. Nicht gerade eine neue Idee. Ansehbar ist der Film - nicht zuletzt aufgrund seiner selbstironischen Art - aber trotzdem. Eben eine solide gemachte Marvel-Verfilmung mit einem gut aufgelegten Robert Downey jr. und einem optisch eindrucksvollen Mickey Rourke. Alles in allem glaube ich jedoch, dass bei mir mit Teil zwei Schluss ist und ich mir eine mögliche dritte Folge nicht mehr ansehen werde. Viel Neues ist da meiner Ansicht nach einfach nicht mehr zu erwarten.

am
Robert Downey Jr. ist zurück, und auch im zweiten Teil kann er als exzentrischer Multimilliardär mit viel Witz und Charme überzeugen.
Nicht ganz so anspruchsvoll die Handlung wie im ersten Teil; dafür gibt's diesmal erwartungsgemäß mehr Action und 'bum-bum'.
Die Effekte sind vom feinsten und wirken, zumindest in der DVD-Fassung, in keinster Weise künstlich. Für rund 200 Millionen US-Dollar hätte man auch nicht weniger erwartet. :)
Großes Kompliment an die FX-Teams und natürlich Jon Favreau, der bereits im ersten Teil gezeigt hat, was er auf- bzw. im Kasten hat.

Fazit:
'Iron Man 2' steht dem ersten Teil technisch gesehen in nichts nach. Die Story wirkt etwas dünner, mehr 'Peng' und weniger Tiefgang als in Teil 1, was aber für eine Marvel Comicverfilmung völlig in Ordnung geht.
Kurz gesagt - unbedingt BEIDE Teile ansehen!

am
Wie die meisten Fortsetzungen kommt auch Iron Man 2 nicht ganz an den ersten Teil heran. Schon allein weil die Herstellung des Anzugs fehlt und die Komik dazu. Dafür gibt es hier mehr Action. Allemal sehenswert.

am
super fortsetzung genau am ende des 1. teils mit überragend neuer erweiterter story, der böse russe der sauer auf mr. stark ist und einen neuen anzug baut, kollosale bilder mit viel wirkung und gewohnt witzige kommentare von paradiesvogel mr.stark, gut geschichte gepaart mit viel heisser action

am
Super Fortsetzung! Wer den ersten Teil mochte, wird diesen ebenfalls zu schätzen wissen. Da im ersten Teil ja noch viel erklärungsbedarf bestand, beginnt dieser ziemlich schnell aus Tony Starks a.k.a Iron Man´s Leben zu erzählen. Herrlich anzusehen, wie Robert Downey Jr in seiner Rolle aufgeht :-D

am
Schade eigentlich....nach Teil 1 der wirklich sehr gut ist, habe ich einen mindestens gleichwertigen Teil 2 erwartet.
Aber er war in allen Belangen eine Schippe schlechter. Die Figur Iron Man wirkt hier sehr blass und hat nicht viel von dem kraftvollen, charismatischen und vor allem überzeugenden Superhelden aus Teil 1.
Die Story ist eher langweilig und zu berechenbar.

Leider für mich eine Enttäuschung und nur 3 Sterne.

am
Autsch.
Wie hieß es doch so schön in einem anderen Meilenstein: Es kann nur einen geben.

Bezogen auf IronMan 2 sollte es dann heißen:
Es sollte nur einen geben.

Schade,
schade eigentlich.
Das hat der fulminante erste Teil nicht verdient.

am
Leider nicht so gut wie Teil 1 aber immer noch sehr gut!
Gegen Ende fällt er leider stark ab. Da wird Whiplash am Anfang des Films noch so schön aufgebaut und dann hat er so ein unbefriedigendes Ende wie Es nur noch vom Tode Darth Mauls in Star Wars Episode 1 übertroffen werden kann.

Ein paar kleinere Hinweise auf andere Rächer sind auch mit eingebaut. Nach dem Abspann kommt noch was.

am
Eigentlich was man von diesem Film erwarten würde. Ganz nett mit viel Comic-Zeugs. Bleibt nicht lange haften, so wie eine Tüte Popcorn.

am
Die IRON MAN - Reihe gehört definitiv zu der interessanteren Sorte der Comic-Real-Umsetzungen. Teil 1 hat weitgehend begeistert und auch Teil 2 hat seine Qualitäten. IRON MAN 2 erfindet allerdings das Rad nicht neu, sondern bietet lediglich gute Unterhaltung mit 3,12 strahlenden Brust-Sternen.

am
Wie schon viele erkannten, der erste Teil war besser und interessanter. Von den ganzen Top Darstellern hob sich nur Mickey Rourke hervor. Die Story scheint mir lieblos in Szene gesetzt, so das der gewisse Fesselungseffekt fehlt. Tricktechnisch auf hohen Niveau, deshalb knapp 3 Sterne von mir!

am
Nicht so gut wie der erste Teil aber sehenswert.Natürlich muß dass Militär wie üblich überall mitmischen.Klasse wie der Bösewicht die Rennwagen auseinander nahm.

am
Leider kommt der zweite Teil bei Weitem nicht an den Ersten heran. Zu viel technisches Geplänkel keine Story. Schade, Robert ist smart und bemüht.

am
Eine Handlung ist leider nur teilweise vorhanden, alles sehr unlogisch. Bester Schauspieler ist ganz klar Schurke Mickey Rourke, schlechtester Part ist der Gegenspieler Mr. Hammer, als Boss eines Rüstungskonzerns so einen Affen geht gar nicht. Action und Krawall gibt´s genug.

am
Der Film bietet actionreiche Unterhaltung für den leichten Filmeabend. Mehr aber auch nicht. Man kann nicht einen richtigen Sympathieträger unter den Charakteren ausmachen. Jeder ist überspitzt und übertrieben dargestellt.
Zudem fehlt der Spannungsbogen und die Handlung ist vorhersehbar.
Trotzdem eine relativ gute Fortsetzung, die Unterhaltung bietet.

am
WOW - eine wirklich gelungene Fortsetzung. Das kann man ja leider nicht von allen zweiten Teilen sagen, aber der hier ist echt gut geworden. Handlung gut, Personen super (Mikey Rourke ist mal wieder ein super Bösewicht) und alles total actionreich und schnell gemacht. Für einen kurzweiligen Videoabend echt das richtige. Nur zu empfehlen!!!

am
Actionintensiver Spielfilm. Nette Fortsetzung, mehr aber auch nicht.
Kommt leider nicht an seinen Vorgänger heran, der mir persönlich in Bezug auf Handlung und Charaktere bei weitem besser gefallen hat.
Die Schauspieler geben jedoch eine gute Leistung ab - besonders Robert Downey Jr. und Mickey Rourke können überzeugen.

Für einen Filmeabend daheim gut zu empfehlen!

am
Eindeutig die beste Marvel-Verfilmung seit Spider-man 1. Ein wirklich sehr gelungener Actionkracher, der sich zum glück selbst nicht ganz so ernst nimmt, was die natürlich immer in solchen Filmen vorhandenen unlogischen Szenen durch guten Witz ausgleicht. Der Schauspieler für den Bösewicht ist eine sehr passende Wahl getroffen worden. Für Actionfans ein echtes Muss!

am
Eine ganz gute Fortsetzung, die aber leider nicht ganz an den Vorgänger rankommt. Robert Downey jr. jedoch ist und bleibt ein großartiger Schauspieler und deshalb ist das hier immer noch gutes Popkorn-Kino.

am
Teil eins war besser aber trotzdem unterhaltsam.Man muß diese Art an filmen mögen damit er einen richtig gut gefällt.

am
Was für ein schwachsinniger Film! Um ein vielfaches schlechter und Robert Downey Jr. spielt den Iron Man noch unsympathischer als im 1. Teil.

Lediglich die letzten 20 Minuten sind actionreich und technisch gut gemacht. Ansonsten ist die Handlung recht dünn und der Film eher eine Psychostudio eines arroganten und überheblichen "Helden".

Nicht witzig, keine Spannung, wenig Action und Realismus und dafür eine gehörige Portion Langeweile.

am
Supergeile Fortsetzung mit drei super Hauptdarstellern!

Schade, dass Scarlett Johannson Gwyneth Paltrow öfters im Film die Show gestohlen hat. Schließlich war "Gwyni" die Assistentin von Tony Stark alias "IRON MAN".

Der Film ist spannend, handelt aber auch über Freund- und Kameradschaft sowie Vertrauen, Verrat und Liebe!

Undedingt empfehlenswert!

am
iron man 2 kann dem ersten teil das wasser nicht reichen ...normal kann man darüber nichts ausführlicheres schreiben tut mir leid aber so ist mein eindruck von diesem film

am
Ich finde den zweiten Teil fast witziger als den ersten. Ich hatte mir ein bisschen mehr erhofft, aber der Film ist wirklich nicht schlecht. Am Anfang wird für meinen Geschmack zuuuuu viel geredet, so dass ich teilweise geistig komplett abgeschaltet habe und dann nochmal zurückspulen musste, aber sonst, sehr gut.

am
Nach dem überaus gelungenen ersten Teil waren meine Erwartungen an die Fortsetzung hoch - und wurden entäuscht. Es wird viel (sogar sehr viel!) geredet aber nur sehr wenig gesagt. Der Charme und subversive Witz des ersten Teils ist kaum noch vorhanden. Die wenigen Actionsequenzen sind zwar handwerklich "State of the Art" aber zugleich dermaßen "over the Top", dass es irgendwie lächerlich wirkt. Und auch auf Handlungsebene ist vieles eher unfreiwillig komisch, als wirklich witzig (geschweige denn intelligent!). Fazit: Sicher, es gibt noch viel schlechtere Comicverfilmungen - aber gemessen am ersten Teil kann ich der Fortsetzung nur zwei Sterne geben. Schade!

am
Teil 2 kommt leider nicht an den ersten Teil heran. Es dauert ziemlich lange bis sich Spannung aufbaut und die Action-Fans auf ihre Kosten kommen, bis dahin plätschert die Story so dahin. Wie immer sicherlich Geschmacksache aber ich habe dem Film zwischenzeitlich mit Schnellvorlauf etwas Schwung verliehen, da er mir sonst streckenweise einfach zu langweilig war.

am
Ausleihen und ankucken!

Die Fortsetzung lohnt sich wirklich und macht auch richtig Spaß.
Auch wenn die Frauenwelt nicht auf Bärte stehen mag, finde ich den Bart von Tony Stark richtig cool.
Auch Mickey Rourke findet hier eine passende Rolle und kommt mir mit zuwenig Action weg. Er hat mehr verdient und auch drauf.

Ein Film, der immer wieder Spaß macht. Fett!

am
Gute Unterhaltung mit echten Topdarstellern, klasse Action und auch der Humor kommt nicht zu kurz. Dennoch um Längen schlechter als Teil 1, da zu viel Effekthascherei. Weniger ist halt manchmal mehr. Für 3 Sterne langt's aber allemal.

am
Gegenüber dem ersten Teil eine herbe Enttüschung. Hier fehlt alles was den ersten Teil top macht. Die knisternde Spannung zwischen Pepper Potts und Iron man fehlt völlig. Dei Selbstironie ist auch nicht vorhanden. So bleibt etwas platter Klamauk und viel Action (Die ist aber gut gemacht). Den ersten Teil habe ich mehrmals gesehen. Passiert mir bei dem 2. Teil sicher nicht.

am
Enttäuschende Fortsetzung des guten 1. Teils. Wenig Action und zuviel belangloses Gelaber mit viel Amikitsch durchmischt. Hat gegen richtig gelangweilt weil er sich so in die Länge zog. Kein Wunder dass der Film kein tolles Kinoergebnis hatte. Fortsetzung zum reinen Geldmachen.

am
Er ist zwar sehr Actionreiche aber es fehlt der flair des 1. Teils. Dieser hier kommt ziemlich lieblos und ohne die wichtigen kleinen Gags daher. Daher gibt es leider nur 3 Sterne.
Iron Man 2: 3,7 von 5 Sternen bei 1849 Bewertungen und 68 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Iron Man 2 aus dem Jahr 2010 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Action mit Robert Downey Jr. von Jon Favreau. Film-Material © Concorde Filmverleih.
Iron Man 2; 12; 09.09.2010; 3,7; 1849; 0 Minuten; Robert Downey Jr., Gwyneth Paltrow, Don Cheadle, Mickey Rourke, Scarlett Johansson, Samuel L. Jackson; Action, Fantasy;