Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Snakes on a Plane Trailer abspielen
Snakes on a Plane
Snakes on a Plane
Snakes on a Plane
Snakes on a Plane
Snakes on a Plane

Snakes on a Plane

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Flug.

USA 2006


David Ellis


Samuel L. Jackson, Daniel Hogarth, Emily Holmes, mehr »


Thriller, Horror

2,8
1231 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Snakes on a Plane (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 101 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Musik-Video, Outtakes, Trailer, Making Of
Erschienen am:12.01.2007
Snakes on a Plane
Snakes on a Plane (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Snakes on a Plane
Snakes on a Plane (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Snakes on a Plane
Snakes on a Plane
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Snakes on a Plane
Snakes on a Plane (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Abbildung kann abweichen
Snakes on a Plane (DVD), gebraucht kaufen
FSK 16
DVD
Nur noch 2 verfügbar!
€ 2,99
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Musik-Video, Outtakes, Trailer, Making Of

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Snakes on a Plane

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Snakes on a Plane

FBI-Agent Nelville Flynn (Samuel L. Jackson) glaubt an einen Routineauftrag, als er mit einem wichtigen Zeugen auf Hawaii in eine Linienmaschine steigt, um den Herren zur Anhörung im Rahmen eines Mafiaprozesses nach Los Angeles zu überführen. Leider ging auch ein unbekannter Killer mit an Bord, und der setzt nun, knapp 10.000 Meter über dem Meeresspiegel, zur geringen Begeisterung von Cop, Crew und Passagieren ein paar hundert tödliche Giftschlangen im Flieger frei.

Film Details


Snakes on a Plane - Sit back. Relax. Enjoy the fright.


USA 2006



Thriller, Horror


Flugzeuge, Schlangen, Tierhorror



07.09.2006


75 Tausend


Darsteller von Snakes on a Plane

Trailer zu Snakes on a Plane

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Snakes on a Plane

Tierhorrorfilme: Diese Ostern gibt es Öhrchen statt Möhrchen

Tierhorrorfilme

Diese Ostern gibt es Öhrchen statt Möhrchen

Schwarze Schafe gibt es in jeder Gattung und zu den schwärzesten haben wir hier eine Collection zusammengestellt. Vorsicht bissig!...
Taylor Kitsch in Savages: Savages: Kitsch fiel Sexszene mit Blake Lively schwer

Taylor Kitsch in Savages

Savages: Kitsch fiel Sexszene mit Blake Lively schwer

Für den Kanadier Taylor Kitsch gestalteten sich die Sexszenen in Oliver Stones 'Savages' als unangenehm, was nicht an seiner Filmfreundin Blake Lively lag...

Bilder von Snakes on a Plane © New Line Cinema

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Snakes on a Plane

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Snakes on a Plane":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Schwachsinn
So viel blödsinn habe ich schon lange nicht mehr gesehen. So werden Vorurteile gegen Schlangen aufgebaut, denn es gibt Menschen die glauben was sie sehen.

am
Hält, was er verspricht
Natürlich erwartet man bei diesem Titel keinen »anspruchsvollen« Film. Man will Action und Spannung und bekommt sie auch im Übermaß. Wenngleich nicht alles schlüssig ist - der Film hat Tempo, Spannung, ungeheuer viel Action, reichlich grausliche Szenen, tolle Tieraufnahmen (teils echte Schlangen, teils computeranimierte), witzige Sequenzen und einen wirklich hohen Unterhaltungswert. Samuel L. Jackson als knallharter FBI-Agent, dem ab und zu der Schalk im Nacken sitzt, bringt's wieder mal voll. Wer noch keine Schlagen-Phobie hat, könnte sie bei diesem Film bekommen. Rundum gelungen und besser als erwartet.

am
Kaum zu glauben das ich darauf reingefallen bin !!




so ein schrott hab nach kurzen abgeschalten !!!

am
Wenn man Schlangen mag und kennt, ist der Film der Lacher des Jahrhunderts. Ich konnte mich vor Lachen kaum halten. Schlangen, die wie Stahlfredern durch die Luft schnipsen, Angriffspläne schmieden, dicke Damen beglücken und ähnlichen Schwachsinn produzieren, kann man nicht mehr ernst nehmen. Hingegen sind die Schauspieler so gut, das sich der Film trotzdem lohnt. Irgendwie war es die spaßigste Unterhaltung seit langem. Bloß nicht ernst nehmen!!! Viel Spaß mit den Gummischlangen!!!

am
Snakes on a Plane wäre gar kein schlechter Film wenn er sich selbst Ernst nehmen würde.
Aber die erste Stunde wirkt wie „Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug“, nur mit dem Unterscheid, das Snakes on a Plane nicht witzig ist. Alles wird überspitzt dargestellt und übertrieben, ist dabei aber kaum zum Lachen. Dadurch baut man auch zu kaum einem Charakter eine Beziehung auf und leidet kaum mit ihm wenn er von den Schlangen dahingerafft wird.
Die Story ist banal und linear. Ein Mordzeuge soll per Flugzeug überstellt werden, der Gangster schmuggelt Schlangen in dieses Flugzeug und als diese beginnen sich im Flugzeug auszubreiten bricht das Chaos aus.

Ab diesem Zeitpunkt gerät die Action in den Vordergrund und Samuel L. Jackson kann zu voller Klasse aufspielen. Das macht Spaß, das reißt nicht mit vor Hochspannung, aber langweilt auch nicht. Zwar regiert am Ende der Surrealismus, aber da der Film sich die ersten 60 Minuten kaum ernst nahm, sollte man das auch nicht so ernst sehen.
Diese ersten 60 Minuten allerdings, sind eine Qual und einfach nur als absurd zu bezeichnen. Jeder witzige Moment wird zu einem stumpfsinnigen Gag ausgeweitet, und der eigentliche Hauptplot wird irrelevant. Die Mischung aus ernster Story und überdreht komischer Parodie passt einfach nicht, er ist weder spannend, noch lustig. Die Lage ist zu ernst, als das man die übertrieben dargestellten Schlangenangriffe als witzig bezeichnen könnte. Nein, die erste halbe Stunde im Flugzeug ist wirklich Mist.
Die Einführung in die Geschichte ist solide, es wird zielstrebig auf das was kommen muss hingearbeitet. Aber schon zu diesem Zeitpunkt wird klar, das hier mehr gealbert als geschossen wird, als allerlei skurrile Gestalten wie z.B. eine Paris-Hilton-Parodie das Flugzeug betreten. Auf dem entsprechenden Niveau bewegt sich das Geschehen dann auch und man wartet nur bis ein Gast nach dem anderen von den Schlangen gebissen wird. Auch wenn unter den Opfern Kinder sind, Mitleid können diese Charaktere nicht erzeugen, sind die Charakterzeichnungen doch Abziehbilder. Unwitzige Abziehbilder kurioser Vorlagen.

Lange Rede, kurzer Sinn:
Nur bedingt empfehlenswert für Fans von Samuel L. Jackson und Leute mit einem etwas skurillen Humor.

am
Der Film ist momentan meine persöhnliche Nummer 1 der schlechtesten Filme die ich 2008 gesehen habe, Prädikat völlig wertlos.

am
Voll witzig!
Samuel ist supi und die Schlangen, oh backe, da sind einige dabei die haben ein großes Mauel.

am
Absolut überflüssig. Nette Special-Effekts. Ansonsten werden keine Klischees ausgelassen. Was Samuel L Jackson in diesem Film verloren hat verstehe ich bis heute nicht... Schade

am
Absoluter schrott !!
Mir fehlen die Worte. Bitte NICHT ansehen.
Verlorene Zeit.

am
Horror ohne Schrecken

Bei einem Horrorfilm ist es sehr wichtig, dass man den Horror ernst nimmt. Die Schlangen sind jedoch so schlecht animiert, dass man sich nicht fürchten kann.

am
Ein Film wie er unrealistischer nicht sein kann! Die besten Szenen waren im Trailer zu sehen! nun ja... fürs Free Tv grad noch gut genug

am
"Snakes on a Plane" ist mit Sicherheit kein Überflieger, weiß aber trotzdem zu unterhalten. Man kann den Film durchaus als "Edel-Trash" bezeichnen. Namhafte Schauspieler und eine ziemlich unsinnige Handlung ergeben hier eine durchaus unterhaltsame Mischung, die zwar stellenweise wirklich schwachsinnig ist, aber zumindest nicht langweilt. Ein paar kultige Sprüche und ein paar Lacher hat der Film auch zu bieten.
76 %

am
Trotz aller Kritikpunkte finde ich den Film witzig! Einige Szenen etwas trashig, z.B die Schlange aus dem Klo, die sich im ****** verbeisst. Trotzdem ist der Film sehr kurzweilig und die Specials sehr interessant. Samuel L. Jackson hat hier eine wie ich finde dür ihn typische Rolle!

am
Das Problem bei einem Film der bereits exakt im Titel verrät um was es geht ist, dass es schnell sehr langweilig wird.
Hier sind Schlangen in einem Flugzeug. Klar. Dazu muss man den Film eigentlich nicht mal gesehen haben. Denn viel mehr gibt die Story nicht her, bis auf ein paar coole Schlangen-effekte und einen obercoolen L. Jackson. Ansonsten gibts ein paar nette Aufnahmen von Hawaii und viel blödes Geschwätz.
Das Schlangen-Flugzeug ist storytechnisch kurz vorm abschmieren.

am
Fand ihn gut
Also ich fand den Film richtig gut. Wollte ihn mir erst gar nicht bestellen, weil ich mir nicht vorstellen konnte, daß er was ist. Wurde aber eines besseren belehrt. Teilweise waren schon krasse Szenen dabei, die mit Sicherheit nichts für schwache Nerven sind.
Auch die Schlangen fand ich nicht übertrieben. Ansehen !!!

am
kann man sich mal anschauen
also der Film war nicht so schlecht wie ich es zunächst befürchtet hatte. Die Story war gut, spannend war es auch. Die Trickeffekte waren okay, wirkten teilweise schon sehr unecht, aber darauf sollte man bei einem solchen Film nicht achten...ist ja keine Schlangen Doku. Alles in allem ein unterhaltsamer Abend aber mehr als einmal muss man ihn nicht anschauen.

am
Der Film war, meiner Meinung nach, wirklich sehr spannend gemacht. Manchmal schon übertrieben, was sich aber in die Handlung gut einfügte

am
Oh mein Gott
Da schau ich mir lieber »Angriff der Killer-Tomaten« von 1978 an, der ist realistischer...

am
na ja
Der Film ist zwar spannend und hat Action aber ich finde ihn absolut arg übertrieben und unrealistisch!

am
ZUMUTUNG
Hier wird dem Zuschauer wirklich einiges zugemutet: Beknackte Story, dumme Sprüche, billige Effekte.

am
Überraschung
Ich hab mir schon beim Titel gedacht, das es nichts sein kann, aber ich wurde eines besseren belehrt!!! Der Film ist wirklich gut! Da sieht man mal das auch ein ich würde fast sagen »B-Movie«, manche Blockbuste in den Schattenstellen kann.

am
trashig und simpel...
...aber einigermaßen unterhaltsam. natürlich ist die story simpel und die darstellung in darstellern und ausstattung trashig, aber sie unterhält und aufgrund der überzogenheit muss man auch mal lachen.
und wenn man das im vorhinein weiß und sich auf den film einlässt, ist er auch gar nicht mal schlecht.

am
Ausgeflippte Computerschlangen............
so einen Schwachsinn hab ich schon lange nicht mehr gesehen.Zwischen harmlosen Kornnattern tummelten sich plötzlich computeranimierte Cobras,Taipane,grüne Mambas,einfach Schlangen verschiedener Kontinente die fast die ganzen Flugzeugpassagiere dezimieren.Mordlüsternd verbeißen sie sich in Brustwarzen,Schniedel und sonstige Körperteile.Absolut unrealistisch.Hätte mir eigentlich dank Samuel L.Jackson mehr erwartet.Hätten die Rapper nicht ein paar zum besten gegeben,wäre der DVD schon eher ausgeschalten worden.........

am
Sehr Interessant doch leider würde ich den Film erst ab 18 freigeben
da doch viele Szenen zu hat sind und meiner meinung nicht ab 16
freigegeben werden sollten.

am
Lohnenswert
Wie einige Vorschreiber hier schon treffend beschrieben haben, ist dieser Film sicherlich nichts für jemanden der einen cineastischen Leckerbissen erwartet. Wen man sich erstmal auf diese völlig abstruse Story einlässt macht der Film einfach einen Heidenspass!!

am
Statt geschätzten 38 Mill.$ nur 13,8 Mill.$ im ersten Wochenende
Was das Marketing angeht, wurde das Hauptaugenmerk auf Online-Strategien gelegt, US-Kritikern das Werk gar nicht erst gezeigt! Doch im Endeffekt wurde der Einfluss des Netzes auf das Box Office einfach nur maßlos überschätzt. Und die durchschnittlichen, noch nicht komplett im Cyberspace abgetauchten Kinogänger hatten wohl auch die realistischsten Erwartungen an „Snakes On A Plane“: Der Film macht Spaß, keine Frage. Ist auf der anderen Seite aber auch einfach noch nicht abgefahren genug, um seinen Vorab-Status als das absolute Partyfilm-Muss schlechthin nachhaltig zu rechtfertigen.

am
Der Titel sagt alles
Filmische Entsprechung einer Fahrt in einem Vergnügungspark. Reine Unterhaltung ohne jeglichen Tiefgang, die sich selbst kein bisschen ernst nimmt, aber viel Spaß macht.

am
Snakes on a Plane *** muß man nicht gesehen haben ***
Die Story ist schon sehr an den Haaren herbeigezogen. Schlangen bringen ein Flugzeug zum Absturz und töten wahllos Menschen. Auch die Riesenschlange ist nicht der Hit und zu allem Überfluss ist die Tricktechnik gerade zu vorsintflutlich. Der Film ist nicht zu Empfehlen. Kein Horror und kein Thriller.

am
Ironie ?
Ich hoffe das der Film so gemeint war wie ich ihn verstanden habe, als eine ironische Persiflage auf alles was man in letzter Zeit so an Thrillern gesehen hat. Die Story ist natürlich absoluter Blödsinn, aber zeitweise kommt tatsächlich Spannung auf und igendwie wars auch lustig. Samuel L. Jackson ist einer der besten Darsteller unserer Zeit, entweder hat er dringend Geld gebraucht oder sich einfach nur einen Spaß erlaubt, anders ist seine Mitwirkung nicht zu erklären.

am
Für mich ein zwar recht unwahrscheinlicher Film,aber ich muss dazu sagen,trotzallem spannend bis zur letzten Minute.Ein unbedingtes Muss für Fans für das Spannende.

am
Sehr schlechte Specialeffekts und extrem maue Story!
Hätte durchaus mehr erwartet!
Nicht empfehlenswert! Langweilt einen von Anfang an!
Schauspielerische Leistung der Darsteller ist ok!

am
Popcorm-Movie, den ich eigentlich im Kino ansehen wollte, aber es reicht völlig aus, ihn auf DVD gesehen zu haben.

am
Man kann ihn sich anschauen
Aber man sollte alles was man auf den Tierwelt-Kanälen so gesehen hat mal für die Zeit vergessen.

am
Der Film ist totaler Müll. So etwas abgedrehtes verdient nicht solche Schauspieler wie S. Jackson. Schade um die Zeit vor dem Beamer...

am
der Titel sagt eigentlich alles!!!
der Film ist wirklich Spannend, aber ohne jeglichen Realitätsbezug!!!

meine Meinung: Müll

am
also da war ich doch angenehm überrascht, was diesen Streifen angeht.Mir war er spannend und gleichzeitig"eklig" genug und Samuel mal wieder überaus gelassen, wie man ihn mag.

am
Gute Action, sehr viele unrealistische Szenen. Eine von Titel her schon zu erahnende schwache Story.
Popcorn Kino mit ein paar kleinen netten Schockeffekten, weiter nix.

am
Super Thiller, klasse Film mit hervorragenden Schauspielern. Aber teilweise nix für schwache Nerven, oder Leute, die Schlangen nicht ausstehen können.

am
Auuuu. Warum hab ich bloß nicht auf meine Vor-Kritiker gehört. Mann ist das ein grottiger Streifen. Kaum zu glauben, daß sich Samuel L. Jackson für so einen Müll hergegeben hat. Lächerliche Animationen. Drehbuch ist dermaßen klischeehaft und setzt auf Uralt-Effekte, die schon in zig anderen Filmen ausgelutscht wurden. Voll daneben.

am
Mies
... mies und noch mals mies.

am
Autsch, der Film ist echt sch*****. Das hätte ich nie von Samuel L. Jackson erwartet... Also Finger weg von dem Streifen und hoffen, dass noch eine offizielle Entschuldigung folgt. Den hätten sie gleich Anacondas 3 nennen können.....

am
Boahr. Ich glaub Samuels L. Jackson hat eine Wette verloren, weshalb er bei dem Schinken mitgemacht hat. Ich weiß nicht wo ich anfangen soll, was alles schlecht ist. Am besten nicht ausleihen.

am
Wouw
unlogisch, trashig, splatter, billig,
mit einem Wort: Klasse!!!!!!!!

am
so ein schmarrn
nach 15 min aus dem player geschmissen.
Müll

am
zisch....
meiner Meinung nach Klasse!!!
Ein B-Movie mit Style! Und B-Movie ist hier nicht negativ gemeint. Starke Szenen und ein wie immer cooler Samuel L. Jackson. Egal was andere sagen, ich find den Film super!
Anschauen und sich eine eigene Meinung bilden.

am
nettes B-Movie
Wer sich den Film ausleiht, weiß genau, was er will. Gute Action, nen supercoolen Helden und deftige Sprüche.
All das wird hier einem schön geboten. Die Schlangen wirken manchmal recht einfach und weniger angsteinflössend. Der Held (Samuel L. Jackson) haut hier aber richtig auf die Kacke und lässt Sprüche vom allerfeinsten ab.
Auch die anderen Passagiere sind typische Stereotypen.
Für nen B-Movie wirken doch einige namhafte Darsteller mit.
Allerfeinste Action für einen schönen DVD Abend wird hier garantiert.

am
Na ja das war ja wohl nix. Dieser Film ist echt nicht zu empfehelen. Wie kann sich ein so guter Schauspieler wie Samuel L.Jackson für so einen schlechten Film hergeben ? Finger weg von diesem Film. :-(

am
Für Action-fans super!
Es lohnt sich aber auch für andere den Film anzusehen. Natürlich ist die Story etwas übertrieben, dies ist aber bei Ami-Filmen eigentlich immer der Fall.

Samuel L. Jackson spielt überragend!

am
Als Samuel-L.-Jackson- und Actionfilm-Möger habe ich nicht lange gezögert, diesen Film auf meine Wunschliste zu setzen. Während ich auf den Film wartete, habe ich bereits einige mehr oder weniger zerreißende Kritiken gelesen, ich wollte mir aber mein eigenes Urteil bilden. Hier ist es: Vergesst den Film. Man muss ihn nicht wirklich gesehen haben. Die Handlung ist dröge, der Film "lebt" ausschließlich von den Schreckeffekten, wenn die Giftschlangen angreifen, und natürlich von Mr. Jackson.

Ich habe mit meinem Kumpel ca. in der Filmmitte gewitzelt, wer das Flugzeug am Ende landen wird, und auch warum ausgerechnet der es tut. Und was soll ich sagen... wir hatten zu 100 Prozent recht. Soviel zum Thema Vorhersehbarkeit.

Ich kann mich einem der vielen Vorrezensenten nur anschließen: Ich weiß beim besten Willen nicht, wie sich Samuel L. Jackson für diesen Film hergeben konnte.

am
Selten so gelacht
... ich habe diesen Film bereits im Kino gesehen und war begeistert. Zumal Samuel zu meinen Lieblingsschauspielern gehört. Die Story ist zwar absolut an den Haaren herbeigezogen aber wie die Leute abtreten ist einfach super anzuschaun... Wer »Dawn of the Dead« mochte wird auch hier gut lachen haben

am
sehr gute unterhaltung. schönes actionkino und ein ganz cooler samuel l. jackson. für schlangengegner aber nicht wirklich zu empfehlen :-)

am
B-Movie mit Trash-Faktor einfach Kult...........
Snakes On A Plane hat alle Chancen, ein Trashklassiker zu werden. Kult ist er durch eine gezielte Internetkampagne bereits jetzt schon. Aber und jetzt kommt das große Aber, das reicht nicht, um daraus einen richtig guten Film zu machen, zumal sich die schauspielerischen Leistungen hier in Grenzen halten. Sieht man sich »Snakes On A Plane« vor diesem Hintergrund an, wird man eindreiviertel Stunden gut unterhalten und das ist ja auch was.

am
Gut gemachte Storry
Kann man sich gut ansehen diesen Film, ganz gut gemacht aber leider nicht sehr Realgetreu, da sich so etwas im Unseren Zeiten nie zuspielen könnte da die kontrollen zu hoch sind.

am
Solider Actionfilm mit einigen witzigen Komponenten. Panik in Flugzeuegen macht sich ja immer gut und die Schlangen tragen ihren Teil dazu bei. Es wird allerdings nie so schlimm, dass man nun aufs Fliegen verzichten möchte.

am
Lustig für Zwischendurch. Mit Schauspielern die Spaß dran hatten. Die Extras machen dann noch mal Spaß. Mehr nicht. WER Horror erwartet ist FALSCH. Der sollte dann lieber die HILLS sehen ;.)

am
schon leichter Horror
wer schon mal sehen wollte wie schlanen sich in Busen und Penisen festbeissen ist hier richtig. Dieser Film unterscheidet sich nicht viel von anderen Horror-Tier-Filmen in denen es um tödliche Spinnen, mutierten Affen oder sonstiges geht. Samuel L. Jackson reißt den Film wieder hoch. Wäre er nicht dabei, wäre der Film auch nicht in meiner Liste dabei gewesen. Aber trotzdem recht gut gemacht.

am
Ich habe schon lange kenien derartig blödsinnigen Film mehr gesehen. Nach 45 Minuten habe ich ausgeschaltet.

am
Schlechtester Film den wir je gesehen haben, keine Handlung, so schlecht, dass es schon fast wieder lustig ist ...

am
Schrott
Absoluter Schrott. muß man sich echt nicht antun....

am
Liebenswerter Trash
Hey, Kinder

nun lasst mal die Kirche im Dorf. Ja, ich weiß, ist ein Film für Hirn an der Kasse abgeben und sich Popcorn davon kaufen, aber ich hab mich köstlich amüsiert. Ernst nehmen darf man ihn natürlich nicht (Wer war das eigentlich mit dem Realismus?). Kommt bei mir ins Regal, gleich neben deep blue sea und arac Attack.

am
ziemlich brutaler Film - gute Unterhaltung für die etwas härter Fraktion unter uns, für meine Freundin nur bedingt geeignet gewesen :-) Schlangen sollte man grundsätzlich mögen...sonst ist der Film fast unerträglich...mir hats gefallen !

am
Äh Werbung oder was?
Immer wieder faszinierend, für was sich der Samuel L. Jackson hergibt...mal nem Blockbuster, mal nem Top Thriller...und dann immer wieder diesen Gurken! Sorry, aber der Film ist Mainstream pur ohne den Hauch einer Innovation...kann man gucken...muss man aber nicht! Und diese Playstation Werbung...

am
Langweilig und sehr unrealistisch...zum Teil gute Srüche. Mehr aber auch nicht...für mich war es reine Zeitverschwendung.

am
sehr gut
gemachter,Horror,Katastrophen,Thriller,Action Mix.Hier werden alle Genres bedient und das noch mit guten sehenswerten Effekten und Tricks gewürzt.Sehenswert.

am
Ausgeliefert
Schaurig, Schlangen ohne Ende und das in einem Flugzeug, wo keiner den Schlangen entkommen kann. Nervenkitzel garantiert.

am
Einmal reicht
Ein zweites Mal würde ich mir den Film nicht anschauen.
Von Samuel L. Jackson hätte ich was besseres erwartet,die Szenen mit den Schlangen sind einfach nür übertrieben und das die Schlangen mit dem PC gemacht worden sind, ist auch nicht zu übersehen.

am
Wenn man alles was man über Schlangen weiß vergisst oder ausblendet, ein sehr kurzweiliger Film in dem alle Klischees bedient werden. Schlussendlich also gutes Popcorn-Kino ohne Anspruch.

am
Der Hype war unterhaltsamer als der Film
Etwa sechs Monate vorm U.S. Start, schrieb ein Autor des Films einen Blog. In disem Blog erwähnte er um was es in seinem Film geht. Die Resonaz auf diesen Blog war überwältigend. Innerhalb von kürzester Zeit avancierte »Snakes on a Plane« im Internet zu dem Event. Immer mehr Menschen schrieben Drehbuchvorschläge, komponierten Songs oder stellten eigene Filmtrailer her. »Snakes on a Plane« war nach »Blair Witch Project« der Film, der dank des Internets populär wurde, wenn auch nur in den U.S.A. Das besondere war, das sich New Line Cinema die Wünsche der Fans annahm und so wurde aus dem geplanten Grusel ab 13 Jahren ein böser Trip ab 18 (keine Angst die dt. Fassung ist ab 16 und ungekürzt). Samuel l. Jackosn wurde sogar fäür Nachdrehs beordert, damit er in einigen Szenen etwas mehr flucht.Die Macher waren sich zu diesem Zeitpunkt sicher, dass »Snakes on a Plane« ein sicherer Hit wird. Denkste. Der Film spielte mit Ach und Krach seine Kosten wieder ein. Vielleicht lag es daran, dass der Film an sich langweilig ist. Spannung ist kaum vorhanden.In den Szene, in der die Crew die Passaghier begrüßt wird schnell klar wer Schlangenfutter wird und wer nicht. Wer wird wohl sterben, der nette, dicke Bodyguard mit der großen Klappe und dem noch größerem Herzen, oder der eingebildete Geschäftsmann der immer nur rumnörgelt? Dazu ist die Story einfach zu dünn und die Schlangen zu schlecht animiert. Es wäre schön gewesen, wenn das nächste mal ein guter Film so einen Hype im Netz auslöst. Obwohl, ein guter Trashfilm aus Hollywood würde es auch mmal wieder bringen.

am
Gute Action
Gute Action mit Schlangen mal was anderes ,Gut gemacht

am
Der Film ist so grottenschlecht, daß er schon wieder gut ist.
Wer keinen Anspruch stellt und ab und zu mal nen kleinen Schock-Moment erleben
will, für den ist der Film etwas.

am
Einer der schlimmsten Ami Schrottfilme aller Zeiten. Die Handlung ist derart an den Haaren beigezogen das man den Film nur unter Drogen anschauen sollte.
Bis auf den Hauptdarsteller sind nur drittklassige Darsteller dabei. Nicht anschauen.

am
Gute Schauspieler, gute Idee aber etwas überzogen und unrealistisch. Einige Szenen sind gut gelungen.

am
Gar nicht mal so schlecht (für ein B-Movie)
Die Story ist ganz gut gemacht, bringt ein altes Thema mal mit dem Hintergrund von Schlangen. Teilweise sind die Tiere jedoch extrem unrealistisch dargestellt. Was die einzelnen Filmszenen betrifft, so konnte ich mir bei einigen Stellen - die sicherlich als Schocker gemeint waren - das Lachen einfach nicht verkneifen. Fazit: Aktion: ja; Thriller: nein. Wie gesagt: eigentlich gar nicht mal so schlecht!

am
Nett, aber nicht mehr
Schlecht animierte Schlangen und einfallslose Story. Na ja, für einen Abend recht unterhaltsam, aber auch nicht mehr

am
Durchschnittliches Popcorn-Actionkino bei dem man tunlichst den logischen Verstand ausschalten sollte...wenn man sich damit abfinden kann ist ein weiterer ansonsten langweiliger Fernsehabend gerettet, wer anspruchsvolle Story und Realismus sucht sucht besser weiter.

am
Schlangen...Pfui
Ich fand den Film nicht sonderlich gut. Viel Action und Spannung sind drin aber die Dialoge kann man voll vergessen. Es ist halt ein richtiger Amerikanischer Film.

am
SNAKES on a PLANE SUPER
FBI-Agent Nelville Flynn glaubt an einen Routineauftrag, als er mit einem wichtigen Zeugen auf Hawaii in eine Linienmaschine steigt, um den Herren zur Anhörung im Rahmen eines Mafiaprozesses nach Los Angeles zu überführen. Leider ging auch ein unbekannter Killer mit an Bord, und der setzt nun, knapp 10.000 Meter über dem Meeresspiegel, zur geringen Begeisterung von Cop, Crew und Passagieren ein paar hundert tödliche Giftschlangen im Flieger frei.

am
Für meinen Geschmack etwas zu viele durchgeknallte Schlangen
Und es gibt sogar ein paar lustige Szenen, als die Schlange der Dicken unter den Rock....., das Liebespärchen auf der Toilette sein ganz persönlichen Höhepunkt erfährt......, jedoch insgesammt was für Schlangenfans!

am
gutgemachter trash
vorne weg: wenn man sein gehirn ausschaltet, macht der film sogar ganz gut laune. auch was sich der film an absurden leistet ist immerhin sehenswert. beispiel? eine boa verspeißt einen ausgewachsenen mann vom kopf her.
dr gesamte film ist an trash und unlogik schwer zu überbieten und dies sollte wohl so sein. aber insgesamt - wie gesagt - macht er spaß, wenn man nicht darüber nachdenkt. ist ganz gut gemacht (kein highlight) und die schauspieler machen ihren job ordentlich. die dialoge sind ok und der film ist weder b-movie noch anspruchsvoll. also ok

am
Schauspieler gut ---- Film eher mittelmass
War zwar sehr realistisch dargestellt, aber auch billig gedreht, naemlich fast alles im Flugzeug. OK, manche Szenen waren echt heftig, da konnte man wirklich als Zuschauer laut »autsch« rufen. Ein wildes Durcheinander auf engstem Raum. Kann man sich einmal anschauen, das wars dann aber auch schon.

am
Geht so
Man kann ihn mal gesehen haben. Streckenweise recht übertrieben, aber ansonsten ganz okay. Die Dialoge der Schauspieler sind okay und auch die heldenreiche Rettung von Samuel L. Jackson. Wie sollte es auch anders sein? Allerdings auch kein Film für zartbesaitete.

am
Naja....für Unterhaltung ist gesorgt,
WENN man nicht zu genau nachdenkt hinschaut und die Filmrealität nicht allzu ernst nimmt, reicht es locker für zwei Sterne. 3 wären zu viel des Guten.

Es gibt schlechtere Filme die mit 3 bewertet werden.

am
Die Schauspieler retten diesen Film ...
...ansonsten würde die Story nämlich nicht mitreissen .

am
Dieser Film polarisiert. Deswegen mal wieder mehr als ein Stern.
Ein Hammerfilm!!! ... ist das nicht. FSK 16 m.E. o.k.
Handlung / Plot nicht wirklich innovativ und realistisch. (Obwohl die Sicherheitskontrollen in USA aufgrund Terrorangst so toll sein sollen: Wie kommen hunderte von Schlangen unbemerkt in den Gepäckraum eines Flugzeuges??)
Nun ja... Action ist vorhanden und meine Frau ist nicht eingeschlafen.
Das reicht für 3 Sterne.

am
Durchschnittlich!
Für die einen mag er gut sein, für die anderen halt nen schrott film!
Acton ist auf alle fälle gegeben. Auch wenn es teils übertrieben ist. Also für nen Filmeabend auf alle fälle ansehenswert. aber für sammler oder sowas absolut nicht empfehlenswert!

am
Ziemlich krass
Der Film ist wahrlich nichts für Weicheier!!! Also wer Angst vor Schlangen hat, sollte diesen Film lieber nicht anschauen. Die Szenen sind teilweise wirklich heftig, wo man schon teilweise innerlich Aua schreit :-))

am
Schrei nach Hilfe
Der Komplette Film ist ein schrei nach Hilfe von Samuel L. Jackson.
Bekommt der Mann denn keinen guten Film mehr?
Außer diesem Hochkarat nur 2. Wahl Schauspieler, mit überragend schlechten Schauspielkünsten. Den film würde ich nicht unter Thriller ein ordnen, sondern einfach nur unter widerlich!!!
Fazit. Nicht zu empfehlen. Wer Ihn sich trotzdem ansehen will, viel Spaß.

am
Einige Leute schreiben, der Film solle doch komisch sein. Falls er das tatsächlich ist, dann doch höchstens unfreiwillig. Es wird sicherlich kein Klischee ausgelassen, aber eine Überzeichnung is Lustige kann ich nicht finden. Ins Dümmliche dagegen regelmäßig. Selbst unter Alkoholeinfluss sind nur wenige Szenen lustig.

Fazit: Der Film ist eine gruselig schlechte Mischung aus Traumschiff, Katastrophenflug 243 und platten Horrorfilmen á la Mimic. Setzen, 6!

am
G E I L ! ! !
Dieser Film macht wirklich absolut Spaß. Jedes, aber auch absolut jedes Klischee das ein Katastrophenfilm haben kann wird bedient. Dazu kommt ein Obercooler Samuel Jackson, der gegen Schlangen in einem Flugzeug kämpft. Das ist Trash vom Feinsten. Ansehen!

am
B-Film
Jemand der Trash-Filme mag, kommt auf seine Kosten; für mich war's einer der schlechtesten Filme der letzten 3 Monate!

am
Guter Action-Horror, gepaart mit schwarzem Humor. Ich finde den Film echt gelungen, ist für einen netten spannenden Abend geeignet. Allerdings keine ausgeklügelte Story erwarten, ist eben guter Popcorn-Horror (gibt es eigentlich sowas?).

am
Klasse , super Film . Der Film war spannender und aktionreicher als ich gedacht habe . Werde mir den Film bestimmt noch einmal ausleihen oder kaufen . Klasse

am
Hanebüchende Story
Bilder wie aus einem blutigen Albtraum und reichlich Action,

am
Eins vorweg und damit vielleicht ein Bezug auf die Kritiken unter mir :-): Dieser Film ist für eingefleischte Genre-Fans eine bittere Pille, ohne Frage. Wer Splatter-Movies a la George R. Romeo (Zombiefilme) als qualitativen Horror betrachtet - zu Recht - der kann bei dieser digitalen Schlangengrube wirklich nur noch abschalten. "Snakes on a Plane" ist Horror, der sich selbst köstlich auf den Arm nimmt, weit weg von einer Schlachtplatte.

Wer sich lustige Freunde einlädt, ein paar gute Cocktails dazu mischt (den Pegel braucht man), die Chips und Salzstangen bereit stellt, der wird sich köstlich amüsieren. Wer diese Regeln beachtet, wird einen mega-Spaß haben. Wer Horror von der Kunstseite betrachtet, im Kämmerchen den Film genau anschaut - Hilfe! Bloss nicht.

Samuel L. Jackson sagte in einem Interview, dass ihm die Jagd auf das digitale Reptil jede Menge Spaß gemacht hat. "Snakes on a Plane" ist Horror mit Augenzwickern, ein Seitenhiep auf alle Schlangen-Ängstlichen, Flugpanik-Schiebern und "Anaconda". Seht den Film mit Humor, Spaßfaktor und zum richtigen Zeitpunkt. Dann macht dieser Film ein heiden Spaß. Und ein gutes hat die durchschaubare Tricktechnik ja auch: Man steigt getrost wieder in ein Flugzeug und die Tierschützer sind auch zufrieden. Nu' rein ins Schlangen-Vergnügen und guten Flug. Seid nicht so verbissen mit den Kritiken, die Schlangen sind's schon genug :-)

EURE DVDZONE empfiehlt: Film am Freitagabend mit mindestens vier besten Freunden und einer Frau, die Angst vor Schlangen hat, anschauen. Licht dimmen. Wer am Flughafen wohnt, ideal. Altersbeschränkung okay!

am
Ein interessanter Mix verschiedener Genres, wobei allerdings die Flugzeug-Katastrophe den Hauptteil bestreitet. Das nette Musik-Video am Ende hat bei mir dann den Ausschlag zu "schwachen" 4 Sternen gegeben.

am
Ich kann mich meinem Vorgänger nur anschließen. Ein superspannender Film. Absolute Empfehlung !!!! Sehr unterhaltsam und nie langweilig. Da möchte man nie wieder in einer SCHLANGE stehen....

am
Ganz interessant - aber wer auf eine solche Idee kommt: die ganzen Schlangen in einem Flugzeug ?!
Muss man wirklich nicht gesehen haben ....

am
Immerhin mal was neues. Sonst lassen ja nur Serienkiller oder Terrorbeauftragte Film-Flieger vom Himmel fallen, hier sind es eben ein paar Dutzend gut animiere Schlangen.
Im Grunde ist der Film was Solides. Ein klassischer Plot, recht gute Besetzung und gute Special Effects. Gute Unterhaltung für einen Couchabend.
Was fehlt sind ein paar Lacher.
Daß es Logiklücken gibt stört höchstens Zoologen.

am
Samuel L. Jackson ist eine coole Sau. Das stellt er in "Snakes on a plane" erneut unter Beweis. Wer auf Filme mit einem gewissen Trashfaktor steht ist hier genau richtig. [Sneakfilm.de]

am
eine der strittigstens dvds der letzten jahre...
... fürchte ich, die einen lieben den film, die anderen verstehen nicht warum es ihn gibt.
ich gehöre zur ersten kategorie. der filmtitel und diverse trailer versprachen genau das, was der film ist. ein klasse monster-trash-action-film, der hervorragend produziert ist und einen teils spannenden und lustigen abend verspricht!
ein hawaii-touri wird zufällig zeuge eines mordes. er soll als zeuge im prozess genen den täter aussagen, dumm nur, daß der täter einer der grössten und meistgesuchten verbrecher in den staaten ist. also wird der arme touri von zwei f.b.i.-agenten in die staaten begleitet, einer davon natürlich gespielt von samuel l. jackson. allein der ist diese dvd wieder wert, ein fantastischer schauspieler!
blöderweise haben die bösen jungs trotz diverser täuschungsmanöver rausbekommen, mit welchem flieger es nach L.A. gehen soll und haben einige hundert giftschlangen an bord geschmuggelt. diese werden durch pheromone im klimasystem megaagressiv und nach 30 minuten nimmt der film dann aber mal richtig fahrt auf. es folgt monster-action vom feinsten. der film ist klasse produziert, die effekte sind super gemacht, teilweise nicht von echten viechern zu unterscheiden. in meinen augen schon fast eine referenz-produktion, da hat man in diesem genre teilweise sachen zu sehen bekommen, die nicht mal in der augsburger puppenkiste so produziert worden wären... es werden auch teilweise recht heftige szenen im zusammenhang mit den bissen und ihren folgen gezeigt, weswegen ich die kleinen sicherheitshalber ins bett schicken würde.
bild und ton sind klasse, lediglich ab und an wird ein minimales rauschen in dunklen bildern deutlich. die tonspur lebt von den effekten und überraschungen, es wird eine menge geboten!
absolute empfehlung für freunde des genres und jackson-jünger. der film ist nichts für leute, die bei einer tasse fencheltee eine gerade und glaubwürdige story haben wollen. aber wer weiss auf was er sich einlässt und spass dran hat, kommt an dieser dvd nicht vorbei!

am
Dieser Film ist nichts für denn der Schlangen hasst und angst vor ihnen hat.Die Schlangenaction ist vom feinsten und sehr packend dagestellt.

am
Trashiger Actionfilm
Es gibt Filme, die sind sooo schlecht, dass sie schon wieder gut sind.
Snakes on a Plane ist einer von dieser Sorte.

am
Sehr guter Film, war sehr spannend und reichlich Action ist ebenfalls vorhanden!
Kann ich empfehlen, sollte man gesehen haben!!!

am
Dieser FIlm ist einfach nur geil. Ein total abgefahrener Film voller Action und Spannung. Muss man gesehen haben.

am
Snakes on a Plane bietet solide Action-Unterhaltung, kann die schlechten Kritiken nicht verstehen. Schauspielerisch gesehen bewegt sich der Film ebenfalls auf hohen Niveau, vor allem Samuel L. Jackson überzeugt mal wieder mit lockeren Sprüchen und ist auch im Ernstfall noch recht souverän! Im Flugzeug baut sich eine beklemmende, spannende und beängstigende Atmosphäre auf, die gut animierten Schlangen tragen einen Teil dazu bei. Das Szenario ist nichts neues, nur das dieses mal keine Terroristen ein Flugzeug übernehmen sondern Schlangen sich selbstständig machen und aggressiv angreifen! Na gut die Story ist flach und etwas lächerlich, aber es ist ja absichtlich ein B-Movie geworden das sich als Actioner aber noch recht gut verkauft, phasenweise sogar humorvoll daherkommt. Gibt definitiv schlechtere Filme! Hier wird man unterhalten, das strebt der Film an und das tut er auch.

FAZIT : Guter Actionfilm, mit super Schauspielern, einer spannenden
und beklemmenden Atmosphäre, super animierten Schlangen, die special effects sind für ein B-Movie zufriedenstellend und zur kurzweiligen Unterhaltung bringt der Film alles mit was man braucht, Gehirn mal wieder abschalten und sich von Snakes on a Plane berieseln lassen, man wird es nicht bereuen!

am
Der Film ist sehr spannend, man ist davon in den Bann gezogen. Er ist auch
etwas gruselig. Der Film ist fast so wie eine Achterbahnfahrt.
Snakes on a Plane: 2,8 von 5 Sternen bei 1231 Bewertungen und 106 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Snakes on a Plane aus dem Jahr 2006 - per Post auf DVD zu leihen - gebraucht zu kaufen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Samuel L. Jackson von David Ellis. Film-Material © New Line Cinema.
Snakes on a Plane; 16; 12.01.2007; 2,8; 1231; 0 Minuten; Samuel L. Jackson, Daniel Hogarth, Emily Holmes, Taylor Kitsch, Casey Dubois, Mark Houghton; Thriller, Horror;