Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Schusters" aus

14 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Yesterday
    Gestern kannte jeder die Beatles. Heute kann sich nur noch Jack an ihre Songs erinnern.
    Musik, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Schusters" am 21.11.2021
    Ein wunderbarer Film - eine großartige Idee und bildgewaltige Umsetzung!
    Eine Liebesgeschichte dazu.

    Die Wahrheit im Hintergrund ist dafür real - aber das soll jeder für sich selbst rausfinden.
    Was wäre wenn "unsere Welt" gar nicht so ist? Oder gar nicht so real wie "wir" es bemerken?
    Wenn es Menschen, Produkte und Erfindungen NIE (!) gegeben hätte? Oder Lieder und Bands?

    Eine Parallelwelt die fast genauso ist wie unsere? Aber eben nur fast!
    Wir haben gelacht wie seit langer Zeit nicht mehr - und uns erinnert ... das gab es wirklich?! Vermutlich? Aber da waren wir selbst noch Kinder (in den 1970er Jahren).

    Ein wirklich schöner Gute-Laune-Film mit vielen prima Schauspielern! Ich kann nur empfehlen nichts auf den Trailer oder die Beschreibung zu geben - Film ansehen, freuen, staunen!
  • Geschichten aus der Gruft - Masters of Horror 1
    Doppelt genäht hält besser - Zwischen Müll und Leichenwagen - Tödlicher Hinterhalt - Ein Souvenir
    18+ Spielfilm, Horror, TV-Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Schusters" am 02.11.2021
    Echt? Über 10 Jahre nach der letzten Kritik hier kommt nun meine!
    Und über 20 Jahre nachdem wir den Film in einer HUCH Videothek geliehen haben!
    Boah!
    Vor ca 20 Jahren waren wir also entäuscht - sowas passiert eben mal.

    Naja - die Filmchen sind in dieser Zeit nicht besser geworden! Den Schauspielern sollte ihr Auftreten mehr als peinlich sein, den Tricktechnikern .... die haben es damals sicher gut gemeint?

    End 80er Klamauk und als Horror bezeichnet erschrickt heute sogar NICHT mal Nachbars schwarze Katze deswegen - der Zuschauer allerdings auch nicht.
    Und ich hab hier die FSK 18 Fassung?!
    Soll das der Witz sein? Oder der Horror?

    Über ca 30 Jahre die FSK Ausleihe nicht anpassen - ja, das ist schon gruselig!!!
    Buh! (Ist jetzt jemand erschrocken?)
  • Das perfekte Geheimnis
    Komödie, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Schusters" am 02.11.2021
    Ich geb 2 Sterne - würde gern 2,5 geben! Evtl 3 ...
    So RICHTIG lustig ist der aber nicht, oder?

    Unterhaltsam ist er ja teilweise - aber das Leben besteht nicht nur aus peinlichen SEX-Bekenntnissen, oder?
    Was mach ich da falsch?

    Und "Freundschaft" ist doch auch etwas anderes als sich ständig zu betrügen - um sich dann zu verzeihen?

    Film-Fazit - nur meine Meinung!
    Nette und sehr seichte Unterhaltung. Ständing das "verfick...te" Wort zu nutzen ist irgendwann nur noch daneben.

    Schade eigentlich - aus dem Thema hätte man mehr machen können. Klar, das kann man immer.
    Aber fast nur das Sex-Thema? Ach nee!

    Immerhin war der Versuch nicht so übel - aber bitte keinen Teil II - wogegen einen ein Ami-Verschnitt diesbezüglich evtl zum lachen bringen könnte - haha?
  • Quick
    Die Erschaffung eines Serienkillers.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Schusters" am 03.10.2021
    Für mich leider ein Flop – dabei liest sich die Beschreibung sehr gut – und das Thema ist unglaublich interessant.

    Der Film beginnt im Nichts – mit der Einstellung einer Kollegin des Reporters.
    Holter-die-Polter und nicht mal 2 Film-Minuten später sind sie anscheinend alte Kollegen und haben schon mindestens einen brisanten Fall neu aufgerollt … und gleich geht es an diesen (Film) Fall.

    So rumpelt der Film weiter, teilweise extrem unlogisch und in Rückblicken von Rückblicken die man sich zusammenreimen soll während schon wieder Unmögliches möglich ist und ständig (FILMISCHE!) Ungereimtheiten geschehen.

    Dazu völlig unnötige Sequenzen aus dem Leben des Reporters – nichts hat auch nur am Rand (im Film) mit dem Ablauf zu tun.

    Mein erster Eindruck nach ca 15 Minuten war zutreffend – man versucht ein vermutlich klasse Buch in einen 2 Stunden-Film zu quetschen.

    Das tolle Thema bleibt dabei auf der Strecke, und obwohl einzelne Schauspieler wirklich gut agieren fällt das irgendwann der Langeweile zum Opfer.
    In welcher Rückblende oder Videokasetten ! Aufnahme befindet man sich gerade als Zuschauer – oder der Reporter?
    Oder ist der schon eingeschlafen und träumt was Merkwürdiges?

    Trotz des faszinierenden Themas, düsteren Drehorten und einigen sehr guten Schauspielern ist die Umsetzung leider gar nicht gelungen.

    Note 4-5 oder eben hier mit Müh und Not noch 2 Sterne!
  • Superdeep
    Die Hölle liegt nur 12 Kilometer unter uns.
    Horror, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Schusters" am 27.09.2021
    Superdeep ??? Superdoof!!!
    Das Thema wäre ja interessant gewesen (!) - aber die Umsetzung ist mehr als schlecht.

    Schon der Anfang ne billige Nachmache von Carpenters´ The Thing (Das Ding aus einer anderen Welt).
    Weitere Anleihen bei zb Alien – nur schlecht gemacht.

    Etwas Stimmung ist am Anfang schon da – nur passiert eben kaum was.
    Die selben Phrasen und Unlogik wiederholen sich weiter und weiter.

    Die Effekte? Anfangs gerade noch „ok“ flachen dann auch immer mehr ab.

    Filmabbruch nach zähen 45 Minuten – schade um die Zeit!
    Aber wir wollten auf keinen Fall noch weitere ca 45 min damit verschwenden!

    Wie man im Jahr 2020 noch so einen C-Film machen kann ist mir ein Rätsel – selbst in Russland.
  • Fantasy Island
    Alles, was du dir wünschst. Alles, wovor du dich fürchtest.
    Abenteuer, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Schusters" am 28.06.2021
    Nettes Popcornkino – allerdings kein Horror!
    Eher Mystery mit Gruseleffekten.
    FSK 16 ist da eher lächerlich.

    Recht guter Plot mit anfangs doch etwas überraschenden Wendungen, sympathische Darsteller, tolle Landschaften und ein Resort in dem man selbst gerne urlauben wollte – wenn man es sich in der realen Welt dann leisten könnte ...

    Das Ende schwächelt etwas – aber uns hat es dennoch Spass gemacht.

    Absolut nichts für Leute die einen Standard-Horrorfilm oder Härteres erwarten.
    Netter Fantasy/Mystery/Abenteuerfilm & Grusel-light Stimmung – sofern man das mag.

    !!! Auf der DVD ist eine Kinofassung und eine „unrated“ Fassung – und auf letztere bezieht sich mein Kommentar.
    * Das Wort „Unrated“ bedeutet übersetzt „nicht bewertet“. Eine „Unrated Version“ eines Films ist somit noch nicht von einer Prüfstelle eingestuft ... *
  • Once Upon a Time in Hollywood
    Es war einmal in Hollywood...
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Schusters" am 22.03.2021
    Etwas untypisch für einen Tarantino?
    Nicht der Beste und nicht der Schlechteste …

    Um was es eigentlich geht? Bleibt etwas im Dunkeln, leider.
    Handlungsstränge und Rückblenden en masse.
    Gar nicht so einfach da zu folgen!

    Grossartige sets wie das Leben evtl für „Reich & Schön“ am Ende der 1960er war … Verzweiflung und was auch immer. Jedenfalls für manche der Protagonisten.

    Am Ende des Films mal wieder tarantino-typische Gewalt – allerdings mit Sinn und sehr sehenswert.
    Dafür hätte es allerdings nicht die Geschichte davor gebraucht. Zumindest nicht sooo lange.

    Letzendlich interessant und sehenswert – gemütlicher Filmabend zuhaus!
    Wenn man kaputte Typen im Film mag ...
  • Der Knochenmann
    Jetzt ist schon wieder was passiert... Nach dem Roman von Wolf Haas.
    Krimi, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Schusters" am 31.01.2021
    Für Freunde des Schwarzen Humors, makaberen Schabernacks - ist der Fim ein Fest!
    Zum Glück ist der Plot an den Haaren herbeigezogen!
    Sonst wäre es sehr beängstigend ...
  • Die Känguru-Chroniken
    Es ist ein ewiger Kampf - Nach den Büchern von Marc-Uwe Kling.
    Komödie, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Schusters" am 31.01.2021
    Sicher nicht für jeden geeignet - aber eine humorvolle Adaption der Bücher? Wenigstens nicht so bösartig wie die Buchvorlage.
    Die Tricktechnik ist grandios - das Känguru scheint wirklich dabei zu sein.
    Bemerkenswert auch die Verarsche der politischen Richtungen - natürlich werden die Rechten zurecht verarscht - aber die Linken bekommen auch ne filmische Abreibung und werden vorgeführt, herrlich!
    Insgesamt eine Sozial-Satire wie es besser kaum geht.
  • Spy
    Susan Cooper undercover.
    Komödie, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Schusters" am 31.01.2021
    So lala - nette Unterhaltung, etwas Verarsche auf Bond-Filme. Auch gut gemacht!
    LEIDER nach der 2. Hälfte dann nur noch dümmliche Fäkal-Sprache!
    Muss in jedem Satz mindestens 2x "Scheisse" vorkommen? Und "fi**en"?
    Also blöde Schlagworte ohne Sinn?
    Schade - so ist der Film nicht familientauglich! Und selbst wir als längst Erwachsene haben dann keinen Spaß mehr gehabt.
  • Deadtime Stories 1
    Valley of the Shadow - Wet - Housecall
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Schusters" am 14.11.2020
    Leider kommt hier so gar keine Gruselstimmung auf - jeder Edgar Wallace Film aus den 60ern ist da gruseliger.
    Die Geschichte sind recht fade - und machen zum Teil noch nicht mal Sinn.
    Man sitzt etwas erstaunt da und überlegt sich warum die Episode nun "sinnlos" endet.
    Die Spezialeffekte sind auch von vorgestern ... da habe ich in den 80er Jahren weitaus bessere in ähnlichen Episodenfilmen gesehen.
    Insgesamt schade um die Zeit die wir damit verschwendet haben!
  • Under the Silver Lake
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Schusters" am 11.10.2019
    Irre? Abgedreht?
    Meisterwerk?
    Total krank?
    Mal wieder "was Neues" - und schlecht zu bewerten!

    Unglaublich schöne Bilder wechseln mit Szenen die man nicht gebraucht hätte. Der Zuschauer will nen Handlungs:-)Strang finden - es soll ja einen geben?!
    Vermutlich kann jeder aus dem Film was lernen - was auch immer der Zuschauer "jetzt" braucht?

    Es dauert eben etwas bis man sich zurecht findet - so einfach wie es am Anfang dargestellt wird ist das Leben nun für keinen (oder kaum einen).
    Natürlich auch ne Satire auf das vermutlich "einfache" (?) Leben in den USA. Haha.
    Und daß es eben nicht einfach ist kommt irgendwann subtil auch durch.
    Aber ob das die Botschaft des Films war - sollte er eine haben?