Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Basic Trailer abspielen
Basic
Basic
Basic
Basic
Basic

Basic

Hinter jeder Lüge eine Wahrheit.

USA, Deutschland 2003


John McTiernan


John Travolta, Connie Nielsen, Steven Maye, mehr »


Thriller, Krimi

3,1
1776 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Basic (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 94 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailershow
Erschienen am:03.02.2004
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Basic (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 98 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 6.1, Englisch DTS-HD 6.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Hinter den Kulissen, Interviews, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:09.12.2010
Basic
Basic (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Basic
Basic
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Basic
Basic (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Basic
Basic (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Basic

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Basic

Als ein sadistischer Armeeausbilder mit seinem Trupp im Dschungel Panamas spurlos verschwindet, wird Ex-Ranger und DEA-Agent Tom Hardy (John Travolta) zu Hilfe gerufen. Zusammen mit Lieutenant Julia Osborne (Connie Nielsen) soll er zwei Soldaten verhören, die aus der grünen Hölle gerettet werden konnten. Doch die beiden Männer verstricken sich mehr und mehr in ein Wirrwarr aus Widersprüchen und Lügen. Und auch die beiden ungleichen Ermittler geraten aneinander. Als sich Hardy und Osborne schließlich auf dem richtigen Weg wähnen, ahnen sie nicht, dass sie in einen Sog aus Täuschungen und falschen Fährten geraten sind - und dabei ihr eigenes Leben riskieren.

Film Details


Basic - Deception is their most dangerous weapon.


USA, Deutschland 2003



Thriller, Krimi


Militär, Justiz



11.09.2003


Darsteller von Basic

Trailer zu Basic

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Basic

Geburtstags-Collection 2004: Die Liga der besten Titel 2004! Finden Sie Ihre Top-Filme

Geburtstags-Collection 2004

Die Liga der besten Titel 2004! Finden Sie Ihre ...

Weiter geht's in der 2. Runde unserer Geburtstags-Collection mit dem Jahr 2004. Auch hier erwarten uns ein paar vielleicht längst in Vergessenheit geratene Schätze...

Bilder von Basic © Universum Film

Szenenbilder

Wallpaper

Cover

Film Kritiken zu Basic

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Basic":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Was soll ich sagen?
Das Ende läßt das Fass der Verwirrung überlaufen und hat mich letztendlich mit einigen Fragezeichen und etwas erschlagen zurückgelassen.
Dieser Film ist zwar irgendwie recht spannend, aber ziemlich anstrengend, da er hohe Konzentration erfordert.
Wenn man nach dem Schluß nochmal alles rekapituliert, ist einiges nicht mehr stimmig, was mir das Gefühl gibt, das hier etwas zu viel "konstruiert" wurde...
Kein Film für einen relaxten Kinoabend!

am
Spannend, hervorragende Schauspieler.
Teilweise sehr verwirrend .... aber es klärt sich alles auf. Wie einer meiner Vorkritiker geschrieben hat ist der Film von daher gesehen anstrengend, da man sich wirklich sehr konzentrieren muss damit man wirklich alles mit bekommt.
Ich habe den Film nun schon drei mal gesehen und entdecke immer mal wieder etwas was mir bei den anderen male "durch die Lappen" gegangen ist :-)
Man denkt den Film über schon das er gut gemacht ist .... aber am Schluss kommt dann noch mal so der WOW-Effekt .... überraschend. Da kommt man nicht drauf.....

am
Überrascht durchweg.

Der Film ist zwar alles in allem ein bisschen verwirrend, aber absolut sehenswert. Er überrascht ständig mit neuen Erkentnisen und neuen Indizien und das "wirkliche" Ende wird einem erst in den aller letzten Minuten klar. Wirklich sehenswert

am
Na ging so, positiv ist zu bemerken, das der Film technisch gut gemacht ist und die Schauspieler in ihren Rollen überzeugen. Was allerdings bei mir überhaupt nicht ankam war die absolut abstruse Story die total an den Haaren herbei gezogen ist. Das nimmt dem Film dann doch viel an Attraktivität.

am
Bin zwar weder ein Fan von Travolta noch von Militärthrillern, aber Basic ist wirklich gut gemacht. Klar, die Story ist etwas überkonstruiert, aber die vielen Handlungswendungen und die schrittweise Rekonstruktion der Ereignisse aus immer neuen Perspektiven machen den Film recht spannend. Travolta spielt bestens aufgelegt und Connie Nielsen ist eine beinahe ebenbürtige Gegenspielerin. Optisch wird zwar handlungsbedingt nicht viel geboten (Dschungel bei Nacht und Sturm und Verhörräume), aber dafür ist der Sound recht gut und dynamisch.

am
Der Film ist trotz der zahlreichen,teils sehr verwirrenden Erzählperspektiven spannend bis zum überraschenden Ende.Hohe Aufmerksamkeit während der gesamten Länge ist unbedingt erforderlich;ansonsten besteht die Gefahr gar nichts mehr zu verstehen.Aber gepaart mit den starken schauspielerischen Leistungen macht das den besonderen Reiz des Films aus,der sich dadurch eindeutig von den gängigen Armystreifen abhebt.

am
Travolta ist cool wie immer (war aber auch schon besser), obwohl manche konstruiert wirkende szenen unnötig sind (irgendwie wollte der regisseur zwanghaft noch 5% lovestory-quote reinpacken, was jedoch überhaupt nicht dazu passt).
Wichtig für die, die den film zum ersten mal sehen wollen: merkt euch jede der etwa zehn relevanten namen und gesichter, sonst habt ihr keine chance der handlung zu folgen.
So ganz überzeugt hat mich der film jedenfalls nicht, obwohl mich die kombination ''anspruch + action'' reizt.

am
Sehr viele Wendungen, fast zu viele. keine 5 Sterne

am
Guter Thriller

Ganz logisch ist das alles nicht. Trotzdem ist Basic ein spannender, gut gespielter Thriller den man sich ansehen kann.

am
Sehr Guter Film. Wir fanden den Film spannend bis zum Schluß. Ein echt guter und gelungener Thriller mit Starbesetzung.

am
Mein lieber Schwan, man muss schon noch hellwach sein, um hier folgen zu können.
Ein überaus packendes Verwirrspiel, bei dem nichts, aber auch gar nichts wirklich so ist, wie es zunächst scheint. Verschiedene Storyviews, verzwickte Wendungen und ein extrem überraschendes Ende - klasse!
Vor allem liebe ich, wie John Travolta hier zur Hochform aufläuft - Machogehabe vom Feinsten!

am
Nichts ist so, wie man es zu glauben scheint ! Darauf setzt John Mctiernan mit seinem Thriller. Anfangs rechnet man mit dem durchschnitts-Thriller mit müden Verwirrspiel, aber was man stattdessen erhält, ist klasse.
Großartige Leistung von Sam L. Jackson und durch John Travolta, bekommt die Sache den nötigen Machohumor.

am
Super Film mit sehr guten Schauspielern,würde ihn immer wieder gucken.Vor allem das unerwartete Ende,super!!

am
Gut gemachter thriller mit Bäumchen-wechsle-Dich Effekt, die Einsatzszenen sind actionreich aber realitätsnah. Tolle Leistung der hauptdarsteller.

am
Klug eingefädelt
Obwohl ich diesen Film schon einmal gesehen hatte vor einiger Zeit, war ich gefesselt und kannte nicht den Schluss!
Es ist ein actionreicher Film mit Tiefe. Ich würde ihn mir wieder ansehen.

am
J. Travolta glänzt in diesem rundherum spannenden Film mit genügend Saft zum mitdenken.

am
ich bin ein begeisteter fän von John Travolta,füralle die John Travolta
fän sind kann ich disen film nur weiter empfehlen,hat mir gut gefallen.

am
Ich habe den Film nun schon 2 mal gesehen und bin sehr begeistert. Tolle Stoy, super Schauspieler und nicht hervorsehbare Wendungen. Einfach genial und sehr zu empfehlen.

am
Spannend und voller Überraschungen
Sehr gut gespielt und von Anfang bis Ende spannend und überraschend. Kann man empfehlen!

am
Ich musste den Film zweimal sehen, nur um sicher zu gehen, dass ich alles richtig verstanden habe. Nicht schlecht. Zwischendurch einwenig langatmig, aber trotzdem sehenswert. Der Schluss ist echt klasse überraschend!! :)

am
einsame klasse
die 2 hauptdarsteller zeigen in einem chaotischen militärdrama ihr schauspielerkönnen. erst das ende löst alles auf und macht sofot lust, sich das nochmal anzusehen. einfach genial, bissl zwielichtig und man muss das ende abwarten um ein urteil zu fällen. absolut sehenswert

am
Klasse Film
Fand den Film wirklich gut. Sehe Travolta sowieso gern und auch in dieser Rolle wieder perfekt gespielt. Mit Überraschungseffekt am Schluß. Wirklich zu empfehlen.

am
Überraschend!
Ich musste den Film zweimal sehen, nur um sicher zu gehen, dass ich alles richtig verstanden habe. Nicht schlecht. Zwischendurch einwenig langatmig, aber trotzdem sehenswert. Der Schluss ist echt klasse überraschend!! :)

am
Lohnenswert
Erstklassiger und gut besetzter Ermittler-Thriller. Spannend bis zum Schluss und mit einem Ende dass selbst eingefleischte Fans nicht auf das Ende kommen. Super Wende am Schluss. Fazit: Unbedingt ansehen

am
Spannend!!
Spannender Militär-Ermitttlungs-US-Film mit ständig überraschenden Wendungen!! Schauspielerisch nicht gerade ein highlight, trotzdem sehenswert!! Mein Rat: ausleihen, weil kein bisschen langweilig!

am
Gute Wendung
Mitten in diesen Verhören dachte ich alles schon mal gesehen und wollte schon aufhören, habe aber trotzdem weitergeschaut und zum Schluss also wirklich ganz am Schluss kommt dann die Wende und man denkt gar nicht mal schlecht. Ich wäre mal wieder nicht auf die Lösung gekommen....

am
Klasse Film
Sehr guter Film!!!
Kurzweilige Unterhaltung mit guten Darstellern, allen voran John Travolta.
Sehr zu empfehlen.

am
durchwachsen
Was mir am Film gefällt: die vielen unerwarteten Wendungen, die sich aus den verschiedenen Geschichten der Beteiligten ergeben. Kaum hat man (bzw. die Ermittler) das Loch in der einen Version gefunden und das Gefühl, man kommt endlich der Wahrheit auf die Spur, ergibt sich schon wieder eine neue Sichtweise, die alles in Frage stellt. Man sollte auf jeden Fall dranbleiben, sonst kommt man nicht mehr mit (auch weil manche Kehrtwendungen etwas abenteuerlich sind und nicht ganz konsequent zu Ende gedacht werden, aber das ist nicht so dramatisch). Was ich allerdings furchtbar (und schade) finde: das Ende. Ärgerlich und unmotiviert! Das hätte man besser auflösen können / müssen.

am
Guter - solider Film
Der Film ist sehr gut aufgebaut und das Ende ist nicht zu erraten.

am
Einfach klasse
Viele Leute kennen diesen Film nicht und viele verstehen nicht, warum ich den Film gut finde.

Aber das ist ein John Travolta, wie er mir gefällt. Launisch, komisch und absolut unberechenbar. Die Story ist zudem auch richtig klasse und das Ende kommt überraschender als man denkt.

am
Basic ***sehenswerter Thriller***
Einer der spannendsten Filme, den ich in letzter Zeit gesehen habe. Entgegen der Meinung von Vielen finde ich nicht, dass die Handlungswendungen ermüdend sind, manchmal etwas schwierig nachzuvollziehen, ja das schon, aber keineswegs ermüdend. Für ein Fan von spannenden Thrillern, einem Genre zu dem dieser Film auf jeden Fall zählt ist dieser Film absolut sehenswert.

am
Ja der Film war gut, nicht überragend aber man kommt sicher nicht vom TV weg während er läuft. gute schauspieler und ne interessante story tun ist hier aufjedenfall dabei, außerdem sieht man das pulp fiction duo mal wieder zusammen vor der kamera :)

am
Sehenswert
Mich hat dieser Film total überrascht. Er war spannend, jedesmal wenn man dachte: alles klar - kam es wieder anders. Also, einfach abschalten und schauen ist nicht, bei diesem Film muß man schon etwas mitdenken. Und der Schluß ist auf alle Fälle gelungen. Die Besetzung hätte auch nicht besser sein können. Also, wer Verwirrspiele mit Action mag, dem ist er sehr zu empfehlen

am
Super gut
Also mir hat die coole Art von John Travilta und von Samuel L. Jackson super gut gefallen. Die ganze Story wurde schön wirr gelassen bis zum Schluss. Und OK über den Schluss und die letzte Drehung kann man sicherlich streiten, doch man ist geradezu dadurch veranlasst den Film ein weiteres mal zu schauen. Unbedingt im Original Ton ansehen.

am
sehr guter Film
Spannend bis zum Schluss mit einem sehr interessanten Ende

am
Super Thriller !
Ein sehr gut gemachtes Verwirrspiel aus Lüge und Wahrheit mit super Darstellungen von John Travolta und S.L.Jackson.

am
top thriller mit top besetzung
Samuel L. Jackson und john travolter in höchstform. ein top thriller im militär genre ,
immer spannend mit einem super ende

sehr zu empfehlen

am
Basic
ein spannender Army-Thriller. Doch Achtung, die Geschichte ist doch etwas verwirrend, vielleicht hilft es den Film noch ein zweites Mal anzuschauen. Ansonsten absolut empfehlenswert.

am
Es mag bessere Filme geben, was Handlung und schauspielerische Leistung betrifft. Deshalb **** und nur fast die volle Punktzahl. Aber:
Der Film ist von der ersten bis zur letzten Minute sehr spannend und man muss den Film schon mit einer gewissen Konzentration gucken, damit man die Handlung versteht bzw. ihr folgen kann.
Dafür hat man ein mehrere vermeindliche Handlungswendungen im Film, gekrönt vom unerwarteten Ende!

am
wer verschiedene Handlungsstränge liebt, in immer wieder variierenden Wiederholungen / Neuerzählungen aus anderen Blickwinkeln (a la ''Lola rennt''), dem wird's sehr gut gefallen.
Auch für alle Anderen ein spannungsgeladener Film mit einem dominierenden John Travolta - hier nicht ganz so cool wie in ''Pulp Fiction''.
Nur das Ende des Filmes wirkt etwas schnell und kaum glaubbar herbeigeführt.

am
Abwechslungsreicher Aktionfilm mit vielen überraschenden Wendungen. Jedoch die Story teilweise sehr schwer nachzuvollziehen. Aber ok. Sound i.O.

am
Eine ein wenig fahrige Story ...

am
Guter Film, mit jeder Menge Wendungen in der Story. Leider gerät er in einigen Passagen ein wenig langweilig, deswegen 4 Sterne.

am
Handwerklich gut gemachter Film, besonders am Anfang beeindruckender Sound, gute Schauspieler, Plot ist jedoch statt kompliziert überwiegend einfach unlogisch/unwahrscheinlichst.

am
Echt ein klasse Thriller. Hochklassig besetzt und spannend, denn das Ende überrascht und überrascht....Trotzdem gibt es nicht ganz die volle ''Punktzahl''

am
Guter Film
Ich fand den Film spannend bis zum Schluß. Ein gelungener Thriller mit Starbesetzung.

am
Uff, das war nun echt mal ein Film, der mich total verwirrt hat. Ich hab mich ständig dabei ertappt, das Erzählkonstrukt der einzelnen Personen wegen zu enträtseln, nur um am Ende dann durch das überraschende Ende völlig blöd dazustehen. Erst durch einiges Nachdenken hab ich den Film besser verstehen können. In dem Film geht es darum, dass bei einem Einsatz eine Großteil der Soldaten umkommt. Nur zwei haben überlebt. Basierend auf den Erzählungen der beiden Überlebenden, wird der Film anhand von Rückblenden weitergesponnen. Nur erzählen sie auch immer die Wahrheit...?
So bleibt dann auch zu sagen, dass sich dieser Film sicher nicht dazu eignet, um ihn an einem Videoabend mit einer Horde von Freunden anzuschauen. Denn der Film verlangt ständige Aufmerksamkeit, wenn man ihn denn begreifen will. Trotzdem würde ich ihn weiterempfehlen, weil, wenn man die benötigte Aufmerksamkeit mit sich bringt, ist der Film alleine schon wegen den grandiosen Schauspielern sehenswert.

am
..um einigermasen den Durchblick zu behalten bitte Block und Bleistift bereit halten...wer,wie,wo,was,warum,weshalb,wieso..getan hat,bitte Namen notieren und versuchen alles in eine richtige Reihenfolge zu bringen...dann haste vielleicht den richtigen Durchblick...ansonsten schon spannend,kann man sich ruhig mal ansehen.

am
Reichlich Überraschungen
Wer Filme mag, bei denen man das Ende nicht vorhersehen kann, kommt hier auf seine Kosten. Unbedingt zweimal ansehen, denn dann fallen einem viele Dinge auf, die man beim ersten mal übersehen hat!
Die Idee, Szenen des Films aus der Sicht der »Zeugen« darzustellen und nicht so wie sie in »Echt« abgelaufen sind, macht den Streifen zu einem äußerst verwirrenden Vergnügen.

am
spannend und verwirrend zugleich, aber denoch immer sehr realistisch!!!
guter film !

am
überraschende wendungen
die erste hälfte des films ist ein gewöhnlicher actionfilm, nicht mehr oder weniger. aber dann entwickelt sich ein rasantes katz-und-maus-spiel mit vielen wendungen, die durch die leistung von travolta noch aufgewertet werden. und das beste an allem ist: da erwartet man eigentlich den abspann, und dann dreht sich die handlung noch ein letztes mal... anschauen, aber flott!

am
John Travolta in einer Glanzrolle....
Dieser Film spielt damit, daß er verschiedene Versionen der Geschehnisse im Dschungel vermischt. Teilweise wirklich sehr verwirrend, ich konnte zum Schluß nicht mehr so ganz folgen... Aber auf jeden Fall spannend, Travolta spielt super, eine Empfehlung für einen spannenden Fernsehabend

am
Durchaus sehenswert, aber meines Erachtens kein Topknüller !

am
Super spannender Film der einen von der ersten bis zur letzten Minute in seinen Bann zieht. Hut ab!

am
Top Thriller mit komplexer Handlung
Ein spannungsgeladener Thriller, bei dem der Zuschauer ständig gefordert ist. Durch diverse Rückblenden bei der Darstellung der verschiedenen Erzählversionen des zu untersuchenden Vorfalls kommt der unaufmerksame Zuschauer schnell durcheinander, so dass man froh ist auf der DVD auch mal »zurückspulen« zu können.<br><br><br>Das Ende ist sehr überraschend und erst dann wird die gesamte Geschichte aufgeklärt.<br><br><br>Fazit:<br>Ein Film, den man wirklich gesehen haben sollte, allerdings nichts zum »neben bei laufen haben«. Um am Ball zu bleiben muss man sich wirklich 100% konzentrieren, sonst verliert man den Anschluss.<br>Den Film kann man wirklich auch mehrmals sehen.

am
Toller Film. Man sollte jedoch gut mitdenken, sonst versteht man vieles nicht.
Wichtig: Sich am Anfang die Namen einprägen. Man kommt leicht durcheinander.

am
John Travolta und Samuel L. Jackson in einem sehenswerten Film. Nervend ist das schlechte Wetter. Durch die verschiedene Handlungsstränge kann mein leicht den Faden verlieren.

am
Ein verwirrendes Schachspiel voller Intrigen und dunkler Geheimnisse. Auf der Spur nach der Wahrheit ist nichts so wie es scheint. Und denke immer daran: Traue niemanden - nicht einmal dir selbst...

am
schwierig zu sagen ob der film nun gut oder schlecht ist, er ist jedenfalls sehenswert.. aber nicht zu viel mit dem popcorn rascheln sonst verliert ihr schnell den überlick wer nun wer und was nun überhaupt los ist. also spitzt euere ohren und seht ihn euch selbst an!

am
Basic Confusion
Verwirrung - Entwirrung - Verwirrung.
Die Story von »Basic« ist generell sehr gut. Auch die Darsteller sind glaubhaft und in allen Rollen gut besetzt. Erzählt wird »Basic« im Stil von »Die üblichen Verdächtigen«, wobei John McTiernan sein Publikum immer wieder auf die falsche Spur führt und so geschickt die Spannung hält. Leider wir die Fährte so oft gewächselt, dass nur ein geschulter Fährtenleser bis zum Ende folgen kann. Dennoch garantieren John Travolta, Connie Niesen und Samuel L. Jackson so wie der geniale 5.1 Ton einen sehr unterhaltsamen DVD-Abend.

am
Ich bin bei diesem Film zwie gespalten. Auf der einen Seite finde ih den Film Spannend und durchaus an den Schirm fesselnd. Auf der anderen Seite fängt der Film mit fortschreitender Spielzeit an verwirrend und unlogisch zu werden. Und spätestens nach 55 Minuten hab ich garnicht mehr kapiert wer, wer ist und warum er was gemacht hat. Und der Schluß haut dem ganzen dann endgültig den Boden aus! Aber sehen Sie selbst... Eigentlich ist es schade. Denn die Idee zu dem Film finde ich klasse und man hätte einiges daraus machen können.

am
BASIC - Abgedroschende Story Spannend umgesetzt
Also
wie schon gesagt. In vielen Filmen schon auf eine ähnliche Story gestossen, aber hier sehr gut umgesetzt. Mag auch an der guten Besetzung liegen das der Film herraussticht. An manchen Stellen sehr undurchsichtig aber mit einer DVD kann man ja nochmal zurück um sich die Stellen nochmal anzuschauen um den Durchblick nicht zu verlieren. Ansonsten kann man den Film weiterempfehlen.

am
Spannung pur mit überaschendem Ausgang
Ein spannender Krimi der im militärischen Umfeld der Amerikaner in PANAMA spielt. Anfangs geht es um Mord, später um Drogen und zum Schluß nimmt das Ganze eine überaschende Wendung.
Insgesamt ein fesselnder und spannender Film der gut zur Abendunterhaltung beiträgt.

am
''Basic'' ist ein Film, der sich mit der eigenen Prämisse ins Bein schießt. Abstruse Storywendung um abstruse Storywendung halten zwar das Spannungsniveau aufrecht, rauben dem Film aber Zuschauerinteresse, emotionale Resonanz und Daseinsberechtigung, nicht unbedingt in dieser Reihenfolge. Unterhält man sich während der recht kurzweiligen 94 Minuten noch einigermaßen gut, so bricht dieser Film zusammen wie ein Kartenhaus, sobald man sich die Mühe macht, ein wenig über ihn nachzudenken. Das kann nicht Sinn der Sache gewesen sein und macht auch den Kritiker zum Schleifer. Also: Zusätzliche Liegestütze für die unter Beobachtung stehenden Travolta und McTiernan, komplette Wiederholung der Grundausbildung für Drehbuchautor James Vanderbilt. Und jetzt wegtreten.

am
Guter Film!
Erinnert ein wenig an »die Tochter des Generals« ebenfalls mit John Travolta. Spannend, mit einigen Wendungen. Durchaus gelungene Mischung und Unterhaltung.
Am Ende blieb aber ein wenig das Gefühl, das es doch nicht so vielschichtig war und der Schluß ist zu harmlos. Ein negatives, extremeres Ende wäre evt. besser gewesen. Aber wer Happy Ends liebt!

am
dunkel und spannend; jedoch ist die Handlung ganz weit hergeholt und Logik nicht unbedingt eine Haupteigenschaft des Film; trotzdem gute Unterhaltung; nicht mehr und auch nicht weniger

am
eine seehr guter film
handlung war auch super die action hätte mehr sein können

am
War die Falsche DVD drin...
daher kann ich dazu nix sagen :) , bis auf: Wenn bei euch auch die falsche DVD eingepackt sein sollte, macht die Jungs rund, ich habe extra angerufen...

am
Basic
Ein wirklich wundervoller Thriller. Verworren, überraschend bis wirklich zur letzten Minute. Ein guter John Travolta. Leider kommt hier Samuel L. Jackson ein wenig zu kurz, den ich auch für einen hervorragenden Darsteller halte.

am
Ein bischen zuviel des Guten
Ansich ein Unterhaltsamer Film mit überraschenden Wendungen. Gut gespielt und inszeniert. Leider werden die Wendungen zum Schluss hin unglaubwürdig und unschlüssig. Es bleiben Fragen offen, die sinnimmanent sind. Z.B., warum stirbt der General Sohn und wenn, von wem wurde vergiftet? Außerdem lässt sich bezweifeln, ob man eine Sache so gut und bis ins kleinsten Detial planen kann wie die Abteilung ? das tut

am
Durchweg spannend mit einem sehr überraschendem Ende.

am
Unterhaltung, mehr nicht
Der Unterhaltungswert des Films ist unbestritten. Vor allem sind die Vorgänge, die von den Zeugen erzählt werden, filmisch umgesetzt, und daher alle auch glaubwürdig. Die Atmosphäre kommt gut rüber. Die Lösung offeriert sich erst ganz zum Schluss und will nicht so recht zum Film passen. Für meinen Geschmack ging das ganze etwas zu weit.
Trotzdem überzeugt der Unterhaltungswert und die Qualität des Films.
Fazit: Für einen genüßlichen Filmeabend sehr empfehlenswert, außer man möchte nicht mal ansatzweise mitdenken wollen.

am
Echt empfehlenswert
Top Schauspieler ! Spannende Geschichte mit überraschendem, ironischen Ende.

am
Spannend, skurril, mit Humor und überraschendem Ende!

am
Zum Glück habe ich mir diesen Film nicht im Kino angeschaut, denn bei ner DVD kann man auch mal etwas wiederholen. Da diese Streifen sehr viele unvorhergesehene Wendungen nimmt, war das des öfteren notwendig. Ansonsten ganz netter, unterhaltsamer und mäßig spannender Film, mit nem überraschenden Ende, vielleicht ein paar Wendungen zu viel. Dennoch intelligent gemacht mit guten Hauptdarsteller.

am
Mittelmässiger Film, hier wurde ein neuer Rekord in Wendungen in einem Film aufgestellt !!!

am
Sehr gute Unterhaltung mit einem prima Ende... lohnt sich auf jeden Fall

am
bitte nur nüchtern genialer film
ich empfehe diesen film nur nüchtern zu schauen da man sonst die spannende story und handlung dieses genialen film aus den augen verlieren kann.dieser film ist so packend und abwechslungsreich so was habe ich schon lange nicht gesehen und das ende überasch noch eimal

absulut sehenswert note 1

am
Basic
Sehenswert ! Ein Travoltar wie man Ihn kennt und liebt. Auch Dolby Digital Ton ist excellent. Einfach ausleihen !

am
Viele Aspekte der »Wahrheit«
Erstmals seit 'Pulp Fiction' stehen John Travolta und Samuel L. Jackson nun für den vertrackten Militärthriller von John McTiernan wieder gemeinsam vor der Kamera. Hauptdarsteller Travolta mimt einen DEA-Agent und Ex-Ranger, der bei der Ermittlung eines mysteriösen Mordfalls auf einer Militärbasis behilflich ist. Im 'Rashomon'-Verfahren wird das Verbrechen aus verschiedenen Perspektiven geschildert, wobei der Zuschauer mit immer neuen falschen Fährten und Finten an der Nase herumgeführt wird. Da nichts ist, wie es scheint, werden all diese Szenarien schließlich mittels des grossen Schlusstwists im Stil von 'Die üblichen Verdächtigen' pulverisiert. --Die Handlung ist rasch erzählt: Hardy wird von Col. Styles (Tom Daly) zu seinem Stützpunkt in Panama beordert, da der als sadistisch bekannte Drillsergeant Nathan West (Jackson) und mehrere seiner Auszubildenden nach einer Trainingsübung im Dschungel vermisst sind. Der Überlebende Dunbar (Brian Van Holt), der den verletzten Generalssohn Levi Kendall (Giovanni Ribisi) vom Tatort zurück zur Basis geschleppt hat, hat bislang nicht geredet. Doch Hardy holt innerhalb kürzester Zeit eine Aussage aus ihm heraus, was den ermittelnden Captain Julia Osborne schwer beeindruckt. Als sie Kendall im Krankenhaus befragen, erhalten sie wiederum eine völlig andere Version der Vorgänge. Hardy und Osborne, zwischen denen sich amüsant antagonistisches Flirten entwickelt, decken in Folge immer neue Aspekte der 'Wahrheit' auf. Korruption und Machtmissbrauch ziehen immer weitere Kreise, und die Auflösung liefert schließlich eine unglaubliche Überraschung.-- Obwohl die stets neuen Wendungen zum Zwecke der Spannungsmaximierung wohlintentioniert sind und sich alle erdenkliche Mühe geben, dem Zuschauer immer ein bis zwei Schritte voraus zu sein, macht sich eben gerade aufgrund der Massierung von Haken und Ösen auf Dauer der Eindruck bemerkbar, das hier eher die Konstruktion, denn die Plausiblität im Vordergrund stand.

am
Sehr guter Film, hat mir Super gefallen. Die Spannung wird bis zum Schluss gehalten. Für einen spannungsreichen Heimkinoabend zu empfehlen.

am
Sehr anspruchsvoller und spannender Actionfilm

am
Zwar ein recht spannender und gut gemachter Film, aber leider viel zu kompliziert und zu schwer nachvollziehbar, als daß das Schauen Spaß machen würde.
Ständig wechselt die Erzählperspektive und das Ende verwirrt sowieso jeden!
Mußte den Film hinterher erstmal mit meinem Freunden nochmal durchsprechen, weil keiner von uns ihn so richtig verstanden hatte.
Insgesamt zwar ein guter Film, aber durch die vielen Irrungen und Wirrungen steigt man wirklich nur durch, wenn man jede Millisekunde genau aufpaßt- wobei ich das selbst dann bezweifle...

am
Wer (wie ich) auf Filme steht, in denen man erst in den letzten 1,5 Min die Zusammenhänge erkennt, sollte diesen Film nicht auslassen !!!!

am
John Travolta wieder einmal in einer Paraderolle. Der Film ist durchweg spannend aber ein klein wenig verworren.

am
"Basic"
Also mir hat die coole Art von John Travilta und von Samuel L. Jackson super gut gefallen. Die ganze Story wurde schön wirr gelassen bis zum Schluss. Und OK über den Schluss und die letzte Drehung kann man sicherlich streiten, doch man ist geradezu dadurch veranlasst den Film ein weiteres mal zu schauen. Unbedingt im Original Ton ansehen.

Super Sehenswert!

am
Toll gemacht. Bis zum Ende spannend. Immer wieder neue Wendungen und Travolta und Samuel L. Jackson in Hochform. So macht DVD sehen Spass. Unbedingt sehenswert.

am
super Film
Der Film ist einfach sehr gut gemacht. Damit meine ich auch die Story an sich. Etwas verwirrend, gute Schauspieler, spannend und actionvoll. Und auf das Ende hätte keiner gewettet.

am
Unfair!
Der Film unterhält zwar recht ordentlich und ist professionell gemacht, aber die Handlung ist so verworren, dass man am Ende keinen Durchblick mehr hat. Eine überraschende Wendung im Film muss sich aus der Story ergeben. Bei BASIC fühlt man sich vom Drehbuch aber völlig veräppelt - mitraten ist nicht möglich. Daher mein Fazit: Unfair!

am
Hatte mir von der Besetzung her mehr versprochen, Travolta und Jackson könnens
nachweislich besser.
Hier ist ein verwirrender Film mit Superagenten, Supersoldaten, Superrangers etc. etc. usw. herausgekommen, wie immer in US Army Filmen.
Ein Film auf den man getrost hätte verzichten können.

am
die Art von Film...
Ein Film wie ich ihn liebe!
Sage aber nicht warum, das wäre zu viel verraten!;)

am
Wow.......
ich war baff vom ersten bis zum letzten Atemzug!

am
Genialer Film!
Top Schauspieler und super spannend!!
Wirklich gut gemachter Thriller mit vielen Überraschungen!!!

am
Leider ein bisschen zu viel Rumspielerei mit den eingebauten Überraschungseffekten... Man kann es halt auch übertreiben.
2 Sterne aufgrund der guten Schauspieler.

am
Was für ein Film!! Super Besetzung und volle Spannung vom Anfang bis zum völlig verblüffenden Ende. Der Film ist jeden Stern wert!!

am
Wuff: Habe mit meiner Frau anschließend darüber diskutiert - wir müssen den Film wohl noch mal sehen...
Die selbe Story, jedesmal ein wenig anders und am Ende doch ganz anders, das gibts es nicht alle Tage.

5 Sesselpupser für einen spannenden Film!

am
fesselnd
Spannender Thriller, der am Ende dann allerdings etwas unübersichtlich wird. Muss zugeben, dass ich ich mir einen Teil des Verhörs noch einmal angesehen habe und auf die deutsche Sprache umgeschaltet habe, um das Ende zu kapieren. Trotzdem fesselnde Unterhaltung, genial besetzt. Für Freunde diese Genres sehr zu empfehlen.

am
Sehr gute Darsteller in einem doch realistischem Film. Gute Handlung spannend umgesetzt, überraschendes Ende war so nicht zu erwarten. Absolut zu empfehlen.

am
Dieser Film ist wirklich übertrieben verwickelt! Wer hier alles verstehen will muss sich wohl eine Personenkonstellation ausarbeiten. Trotz diesem Kritikpunkt beeindruck der Film nachhaltig, durch seine Geschichte über Intrigen, Ehre, Gewalt und Lügen und noch viele weitere Aspekte tauchen in diesem Film auf, die ihn sehr sehenswert machen!

am
Also ich muss sagen einer der besten Filme seit langem!!
Spannung, spass, action wie ein Ü-Ei!!

am
Echt Super Film !
John Travolta in einer Super Rolle,handlung und Spannung sehr gut.

am
Hab mehr erwartet. Bin eingeschlafen !!

am
Nerv! Immer wieder die gleiche Szene, erzählt aus 1000 Blickwinkeln. Jedes Mal ändert sich ein Detail. Am Ende erfährt man dann wohl wie es wirklich war. Nur: Das Ende interessiert mich einen Sch..., nachdem ich 10 Mal die Schlüsselszene in Variationen gesehen habe. Zur Mitte habe ich den Film aus dem Player genommen, nachdem ich wirklich nicht mehr wußte (und auch nicht mehr wissen wollte), wer wer ist und warum. Die US-Army nervt gewaltig - auch im Film. Schade, denn ich mag Travolta sehr.

am
Ein Super Film, etwas zum Nachdenken.
Die Handlung ist nachvollziehbar, die Schauspieler bringen hervorragende Leistungen.
Der Film ist von Anfang an Spannend und bleibt die Gesamte Dauer auch so. Das Ende des Films ist unerwartet, vielleicht ein wenig undurchsichtig, wobei man darüber noch über das Ende hinaus nachdenken muss.

Fazit:
Ein toller Film voller Spannung vom Anfang bis zum Ende.

am
Ein wirklich toller Film. Anfangs noch ohne Überraschungen - in der Mitte etwas Gewirr - ein unerwartetes und überraschendes Ende.
Sehr empfehlenswert!

am
Richtig spannernder Actionfilm. Mit guten Schauspielern und einer sehr guten Story.

am
Sehr gute Unterhaltung!

am
Schwierig, diesen Streifen zu beschreiben - "diffuses Verwirrspiel" trifft es vielleicht am besten.
Ein wenig Spannung kommt schon auf, man will ja mitraten, aber die unsympathische Crew und eine langweilige hanebüchene Story machen die Spannung leider wieder zunichte. Daran kann auch ein ständig grinsender Travolta nichts ändern.

Fazit: McTiernan wird müde. Wer hier die Klasse von 'Die Hard' oder 'Last Action Hero' erwartet, wird bitter enttäuscht.

Alternative:
Ein Verwirrspiel der gelungen Art ist z.B. 'The Usual Suspects', bei dem im übrigen Bryan Singer die Kamera dirigierte.

am
Aha....nee, is klar
Nun ja, man hängt den gesamten Film lang an den Lippen von John Travolta, um am Ende festzustellen, dass man den ganzen Film NULL verstanden hat! Und das liegt gewiss nicht an John....Das war ne echte Pleite, ich hätte lieber eher schlafen sollen.

am
Super spannend.
Der Film ist einfach nur saugeil! Auf jeden Fall empfehlenswert. Mit dem Ende und den ständig überraschenden Wendungen (ab der zweiten Hälfte des Filmes)rechnet wirklich niemand.
Im Stile von »Wild Things« nur besser...

am
Sehr gut
Ein sehr guter Film mit sehr guten Schauspielern einfach sehenswert.

am
Naja..........
Die Handlung des Films zum Schluss raus ist ziemlich verwirrend, da blickt man ja gar nicht mehr durch, ansonsten wär der Film gar nicht mal so schlecht aber das Ende eben.......

am
absolut überzeugender Film.
Bis am Ende total spannend, man weiß einfach nicht was passiert ist. John Travolta spielt seine Rolle phantastisch wie ich finde.
Total genial der Film....

am
Ein toller Film, den man unbedingt gesehen haben muss.

am
Der film lässt einen die ganze Zeit im Dunkeln stehen und ehrlich gesagt habe ich ihn bis zuletzt nicht verstanden.

am
zum tausendsten mal aufgewärmte geschichte. nichts neues, absehbare handlung.

am
Wieder so ein Film den man vorzeitig aus dem Player nimmt.
Spannung komplette Fehlanzeige.
Die Geschichte ist zwar interessant aber wurde sehr schlecht umgesetzt.
Wer war hier nochmal der Regisseur?
Schon von Anfang an ist alles einfach zu platt und erinnert an leichte B-Movie Videothekenkost.
Der Film erinnert mich etwas an die Qualität eines Battlefield Earth ebenfalls mit John Travolta.
0 Points ähh Sterne

am
Saublöder Army-Film!

am
Das kommt dabei raus, wenn man krampfhaft darum bemüht ist, ein unvorhersehbares Ende zu schaffen: Verwirrung pur. Wer die Zusammenhänge beim ersten Anschauen durchblickt, bekommt von mir den großen Grips-Preis verliehen. Außerdem würde mich mal interessieren, wieviele Drehtage Samuel L. Jackson hatte, der groß das Cover schmückt...Einen oder doch zwei?
Basic: 3,1 von 5 Sternen bei 1776 Bewertungen und 119 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Basic aus dem Jahr 2003 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit John Travolta von John McTiernan. Film-Material © Universum Film.
Basic; 16; 03.02.2004; 3,1; 1776; 0 Minuten; John Travolta, Connie Nielsen, Steven Maye, Jonathan Rau, Cliff Fleming, Timothy S. Wester; Thriller, Krimi;