Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "maltheimer" aus

94 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Wie ein einziger Tag
    Jede große Liebe hat eine große Geschichte.
    Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "maltheimer" am 09.09.2005
    Kann meinen Vorgängerrezensionen nur zustimmen. Ein Film mit viel Gefühl, viel Dramatik und einer wunderbaren Liebesgeschichte. Traurig ist er wirklich, aber auch wunderschön...
  • xXx 2
    The Next Level
    Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "maltheimer" am 09.09.2005
    Der Film war insgesamt ganz nett, auch wenn ihm ohne dem charismatischeren Vin Diesel schon etwas fehlt. Die Actionsequenzen waren gewohnt beeindruckend, wenn auch unrealistisch, aber das dürfte Fans von James Bond-Streifen wenig stören. Was den Film nur durchschnittlich macht, ist auch die ziemlich schwache Story, die einfach nur langweilig ist und auch der an vielen Stellen vorhandene Patriotismus geht ein wenig auf die Nerven. Dennoch können sich ihn Fans des ersten Teils getrost ansehen, denn die wissen ja, was auf sie zukommt.
  • The Good Shepherd - Tödliches Gelübde
    Die Wege des Herrn sind unergründlich... und manchmal tödlich.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "maltheimer" am 20.07.2005
    Die Story klingt an sich eigentlich ganz nett. Das war wohl auch der Grund, warum ich ihn mir angeschaut habe. Besser macht es den Film keineswegs, denn er macht eigentlich alles verkehrt. Eigentlich sollte "The Good Shepherd" ja ein spannender Thriller sein, aber mir fehlte irgendwie beides. Spannung bekam ich während des ganzen Streifens kein einziges Mal zu spüren und einen Thriller würde ich das irgendwie auch nicht nennen. Ein Priester, der sich selbst auf die Suche nach der Wahrheit macht, weil es die Polizei nicht hinbekommt...Das Problem ist nur, dass der Priester selbst keinen blassen Schimmer davon hat und so nur Pseudoversuche von ihm zu sehen sind, wie er sein selbstgestecktes Ziel erreichen will. So kann sich nunmal keine Spannung aufbauen, wenn die Handlung einfach nicht vorankommt, sondern bis zum Ende (ungefähr die letzen 10min) mehr oder weniger feststeckt. Verzichtet auf dieses Schundwerk, ihr verpasst nichts!
  • The Good Girl
    Lovestory, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "maltheimer" am 20.07.2005
    Mir ging es genauso wie dem vorherigen Rezensenten. Über den ganzen Film hinaus breitete sich nur gähnende Langeweile aus, der Film hatte meiner Meinung nach so wenig Sinn. Mir ist es schleierhaft, wieso man aus so einem grottigen Drehbuch einen Film gemacht hat. Da können auch die bekannten Schauspieler nichts mehr retten.
  • Die fetten Jahre sind vorbei
    Deutscher Film, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "maltheimer" am 20.07.2005
    Ein wirklich sehenswerter Film, der mal nicht nur an der Oberfläche schwimmt, sondern auch einen tieferen Sinn hat. Ein Film über die aktuelle politische Lage, der Kontrast zwischen Arm und Reich und eine vorzügliche Moral. Außerdem überzeugen die wirklich guten Schauspieler.
  • Neid
    Der Erfolg lag auf der Straße. Sein Nachbar griff zu.
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "maltheimer" am 28.06.2005
    Ben Stiller hat sicherlich bessere Filme als diesen. Die Story ist recht lahm und die Witze sind es leider auch...Es soll zwar eine Komödie sein, aber so richtig merken tut man es nicht. Muss man wirklich nicht gesehen haben...
  • Die Geschichte vom weinenden Kamel
    Dokumentation
    Bewertung und Kritik von Filmfan "maltheimer" am 13.04.2005
    Eine nettgemachte Dokumentation über ein Kamelfohlen, das von seiner Mutter verstoßen wird. Teilweise nerven die Dorfbewohner mit ihren furchtbaren Gesängen, der Film ist allgemein recht nüchtern präsentiert, aber dennoch können die liebevollen Bilder eines mongolischen Dorfes gefallen.
  • Shaolin Kickers
    Sie treten mehr als nur den Ball...
    Komödie, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "maltheimer" am 03.04.2005
    Ein Film, der sich sehr übertrieben und teils sogar albern präsentiert, was aber auch seinen Teil zum Unterhaltungswert beiträgt. Man muss kein Fussballfan sein, um diesen Film zu mögen, der thematisierte Sport tritt eh eher in den Hintergrund. Anstatt ernsthaft Fußball zu spielen, versuchen die Fußballer in dem Streifen vielmehr den Ball durch ihre Kampffertigkeiten ins Tor zu bringen. Gutes Abendprogramm, bei dem man nicht mitdenken muss, aber dennoch seinen Spaß hat. Die Story selbst ist aber zu vernachlässigen, die ist nur schmückendes Beiwerk.
  • Die Unglaublichen
    Die Rettung naht.
    Kids, Animation, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "maltheimer" am 03.04.2005
    Ein weiteres durch und durch gelungenes Machwerk von den Pixar-Studios. Bei deren Filmen stimmt einfach alles. Eine nette Story, in die sie massig Ideen packen, vielschichtige und durchdachte Charaktere, Anspielungen auf Konkurrenzfilme und sehr sehr viel Humor. Das alles zusammen ergibt Top-Unterhaltung. Und daher kann man einfach nur eine Empfehlung aussprechen, dass man sich diesen Film auf jeden Fall anschauen kann.
  • Ong Bak
    Der Muay Thai Kämpfer
    Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "maltheimer" am 02.04.2005
    Ein wirklich gelungener Film für Fans asiatischer Kampfkunst. Auch wenn die Story belanglos ist, so können doch die diversen Kämpfe absolut begeistern. Die Stunts sind allesamt beeindruckend und auch die restliche Action kann gut unterhalten. Anschauen lohnt sich!
  • Cold Creek Manor - Das Haus am Fluss
    Haben Sie sich jemals gefragt, was in Ihrem Haus geschah, bevor Sie darin wohnten?
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "maltheimer" am 02.04.2005
    Ein Film, den man sich zwar anschauen kann, aber auf keinen Fall gesehen haben muss. Die Geschichte des Films wirkt ziemlich abgenutzt, das gab es doch schon einige Male. Dazu kommt während des ganzen Films nicht so recht Gruselstimmung auf. Viel zu vorhersehbar ist der Film und gewöhnlich sind die Schockeffekte. Diese schaffen es zu keiner Zeit, den Zuschauer besonders zu fesseln. So plätschert der Film dahin und man fühlt sich zwar am Ende unterhalten, aber man hat nicht das Gefühl, einen Film, der einem auf Dauer im Gedächtnis bleibt, gesehen zu haben...
  • Germanikus
    Aus den Tiefen des germanischen Waldes kommt ein Mann, der Rom das Fürchten lehrt!
    Komödie, Deutscher Film, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "maltheimer" am 24.03.2005
    Diese Komödie wird leider ihrem Genre überhaupt nicht gerecht. Der Film ist bis auf vielleicht ein oder zwei Szenen nicht einmal ansatzweise witzig, sondern einfach nur dämlich. Die naive Art des Germanikus geht einem gehörig auf die Nerven und trotz der Tatsache, dass der Film nur 80min dauert, hab ich mich nach kurzer Zeit gelangweilt. Die Story wie auch die Schauspieler sind auch nicht gerade das Gelbe vom Ei.