Traffic - Macht des Kartells
-20%-20% RABATT

Traffic - Macht des Kartells

Der mexikanische Cop Javier Rodriguez (Benicio del Toro) arbeitet als Drogenfahnder in 'Tijuana' an der Grenze zu den USA. Frustriert über die Aussichtslosigkeit ... mehr »
Der mexikanische Cop Javier Rodriguez (Benicio del Toro) arbeitet als Drogenfahnder in ... mehr »
USA, Deutschland 2000 | FSK 16
571 Bewertungen | 15 Kritiken
3.34 Sterne
Deine Bewertung

DVD & Blu-ray Verleih im Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

-20%-20% RABATTTraffic - Macht des Kartells
Traffic - Macht des Kartells (DVD)
FSK 16
DVD / ca. 141 Minuten
Vertrieb:Splendid Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Filmographien, Entfallene Szenen, Trailer
Erschienen am:25.10.2001
EAN:4013549870269

Blu-ray

-20%-20% RABATTTraffic - Macht des Kartells
Traffic - Macht des Kartells (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray / ca. 147 Minuten
Vertrieb:Splendid Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1 Breitbild, 1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital DTS-HD 7.1, Englisch Dolby Digital DTS-HD 7.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, B-Roll, Entfallene Szenen, Interviews, Trailer
Erschienen am:30.05.2008
EAN:4013549270267

DVD & Blu-ray Verleih

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme aus unserem Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir ganz einfach per Post zu.

DVD

-20%-20% RABATTTraffic - Macht des Kartells
Traffic - Macht des Kartells (DVD)
FSK 16
DVD / ca. 141 Minuten

Nur diese Woche!

Regulär 3,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Splendid Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Filmographien, Entfallene Szenen, Trailer
Erschienen am:25.10.2001
EAN:4013549870269

Blu-ray

-20%-20% RABATTTraffic - Macht des Kartells
Traffic - Macht des Kartells (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray / ca. 147 Minuten

Nur diese Woche!

Regulär 3,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Splendid Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1 Breitbild, 1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital DTS-HD 7.1, Englisch Dolby Digital DTS-HD 7.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, B-Roll, Entfallene Szenen, Interviews, Trailer
Erschienen am:30.05.2008
EAN:4013549270267
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
-20%-20% RABATTTraffic - Macht des Kartells
Traffic - Macht des Kartells (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen

DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht

Kaufen ab 3,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand

HandlungTraffic - Macht des Kartells

Der mexikanische Cop Javier Rodriguez (Benicio del Toro) arbeitet als Drogenfahnder in 'Tijuana' an der Grenze zu den USA. Frustriert über die Aussichtslosigkeit seiner Aufgabe, lässt Javier sich mit dem ebenso skrupellosen wie undurchsichtigen General Salazar (Tomas Milian) auf ein brenzliges Spiel mit dem Feuer ein. Die heile Welt der bildschönen High-Society-Ehefrau Helena (Catherine Zeta-Jones) fällt zusammen wie ein Kartenhaus, als ihr Mann Carlos (Steven Bauer) verhaftet und als Drogenbaron angeklagt wird. Beschattet von zwei Cops (Don Cheadle und Luis Guzmán), beraten von dem halbseidenen Anwalt Metzger (Dennis Quaid) und unter Druck gesetzt von den mexicanischen Geschäftspartnern ihres Mannes, fällt Helena eine folgenschwere Entscheidung. In Washington wir der Supreme-Court-Richter Wakefield (Michael Douglas) zum neuen obersten Drogenfahnder der USA auserkoren. Kompromisslos und entschlossen will Wakefield den Krieg gegen die Drogen führen. Er ahnt nicht, dass ausgerechnet seine Tochter Caroline (Erika Christensen) längst selbst abhängig ist und dem Abgrund Stück um Stück näher rückt. Als sich die Situation zuspitzt, steht nur eines fest: Keiner kommt hier sauber raus.

FilmdetailsTraffic - Macht des Kartells

Traffic - No one gets away clean.
05.04.2001
1.3 Millionen (Deutschland)

TrailerTraffic - Macht des Kartells

BilderTraffic - Macht des Kartells

Szenenbilder

Poster

Cover

FilmkritikenTraffic - Macht des Kartells

am
Realität!
Der Film beleuchtet anhand der Vorstellung einiger Charaktere, die sich während der Handlung teilweise begegnen, die amerikanische Drogen.

Da spielen u.a. der Drogenbeauftragte des Präsidenten - dessen eigene Tochter immer tiefer abrutscht während er hilflos danebensteht, der unterbezahlte mexikanische Drogenermittler - der sich lange nicht zwischen Gesetz und Korruption entscheiden kann, dessen (genial gespielter) Vorgesetzter - der auch vor Folter nicht zurückschreckt, ein Berufskiller - der Überraschungen erlebt, zwei amerikanische Cops - die gegen Windmühlen kämpfen, eine Gangstergattin - die eine erstaunliche Wandlung durchmacht, ein geschnappter Großdealer - der die Realität in Worte fasst - und viele mehr.

Eine genau Filmbeschreibung fällt wegen der vielen Handlungsorte und Schauspieler schwer, am ehesten kann man das Ganze wohl mit »Bestandsaufnahme zum amerikanischen Drogenproblem« überschreiben.

Und die ist Soderbergh - soweit man das als Außenstehender überhaupt beurteilen kann - wirklich gut gelungen. Vom miesesten Kleindealer bis zum Präsidenten kommen quasi alle zum Zug, die irgendwie - sei es auf der einen oder der anderen Seite (manchmal auch auf Beiden) - mit der Drogenproblematik zu tun haben.

Dabei findet der Regisseur zwischen diversen Action- und Gewalteinlagen immer wieder die Zeit seine Protagonisten - aus ihrer Sicht - ihre Handlungsmuster logisch erklären zu lassen, gibt noch dazu ganz nebenbei politische Erläuterungen.

Alle Rollen wurden perfekt besetzt, die Schauspieler - vor allem Catherine Zeta-Jones und Benicio del Torre - agieren durch die Bank glaubhaft und überzeugend.

Einziges Manko: Dramaturgisch sicher nicht verkehrt - aber einfach nervig - sind die oft eingeblendeten Untertitel, denn alle in Mexiko spielenden Szenen wurden in spanischer Sprache belassen.

Fazit: Bei diesen Film kommen sowohl Action-Puristen, Liebhaber sorgfältig herausgearbeiteter Charaktere, als auch Zeit- und Gesellschaftskritiker auf ihre Kosten.
Der Zuschauer kann nach Genuss des Streifens mit Freunden/Familie noch stundenlang über das Thema an sich, die Charaktere, etc. diskutieren - mit einem simplen »Boah Ey« wird hier selbst der letzte Einfaltspinsel nicht auskommen.

M. E. ein Movie, dass in keiner Sammlung fehlen sollte.

ungeprüfte Kritik

am
Ganz ausgezeichnet, die Farben, das Licht, der Sound, die Schauspieler, wie auch Benito de Toro. Ein absoluter Klassiker! Sehr verwickelt, wobei die Handlungsstränge schön ineinander verflochten sind.

Gelungen!

ungeprüfte Kritik

am
Ganz ausgezeichnet, die Farben, das Licht, der Sound, die Schauspieler, w.a. Benito de Toro. Ein absoluter Klassiker! Sehr verwickelt, wobei die Handlungsstränge schön ineinander verflochten sind. Sehr illusionslos und trotzdem nicht deprimierend.

ungeprüfte Kritik

am
aus dem Leben ...
Ein sehr realistischer Film, etwas gewöhnungsbedürftig das häufige hin- und herwechseln aber absolut sehenswert.

ungeprüfte Kritik

am
Gute Drogenstorys. Gute Schauspieler. Guter Film. Alles entwickelt sich ständig weiter und Langeweile kommt gar nicht erst auf. Ein Film vorallem für alle Soderbergh-Hater...der Mann kann es einfach.Punkt.Aus.

ungeprüfte Kritik

am
Guter aber kein Meisterwerk

Hervorragende Schauspieler und eine tolle Inszenierung aber für ein Meisterwerk ist mir die Story nicht gut genug.

ungeprüfte Kritik

am
Packender Thriller, spannend von Anfang bis Ende.
Sehr gewöhnungsbedürftig das immer hin und her geswitscht wird.
Rollen durchweg perfekt besetzt.

ungeprüfte Kritik

am
Ich fand diesen Film einfach nur nervig,mit den vielen Einblendungen zum lesen.
Wenn ich lesen will kann ich mir auch gleich das Buch zum Fim kaufen und brauche dazu keine DVD. Auch das wechseln an den vielen Schauplätzen hat mich gestört man wußte hinterher gar nicht mehr wo was spielte.

ungeprüfte Kritik

am
Traffic überzeugt vor Allem mit der packenden und durchdachten Story sowie mit der hochkarätigen Besetzung.

ungeprüfte Kritik

am
Den Film auf Anhieb zu verstehen, ist nicht möglich, sorry.
Aber er ist es auf jeden Fall wert, ihn sich ein 2. oder auch 3. Mal anzusehen.
Toller Film, und besonders der Handlungsstrang mit den mexikanischen Polizisten - super.
Gerade die strenge Trennung der diversen Inhalte ist sehr gelungen. Auch, dass eben nicht alle Stränge letztlich zusammenfinden.

ungeprüfte Kritik

am
Der Film ist an sich schon recht gelungen.
Meiner Meinung nach wird aber der Spannungsbogen nicht während des Filmes Aufrecht erhalten.

Einmal kann man den Film schauen, ist ein ordentlicher Film- mehr auch nicht.

ungeprüfte Kritik

am
Drei Punkte für Michael Douglas. Ansonsten ist der Film nicht übermäßig spannend. Man kann nicht so recht erkennen, auf was der Film hinaus will.

ungeprüfte Kritik

am
Was Steven Soderbergh (OCEANS-Trilogie) hier geschaffen hat, gilt als kult.
Warum das allerdings so ist, oder was an der Macht des Kartells unterhaltsam sein soll, blieb mir schleierhaft.
Die verwackelte Handkamera fängt Bilder von (teilweise kaum erkennbaren) Stars ein, deren Storys zusammenlaufen und am Ende Sinn machen sollen. Klingt ja theoretisch nicht schlecht, ist allerdings ein ödes und langes Kammerspielchen, was unendlich viel Geduld abverlangt, bis überhaupt mal was spannendes passiert.
Tja, wenn das die pure Realität sein soll, dann lobe ich mir doch wirklich Kartell/Drogenschmuggler-Filme die sich alá Hollywood, Popkornkino schimpfen!

ungeprüfte Kritik

am
Ein Film den man nicht gesehen haben muss. Auch die Story ist trotz des eigentlich interessanten Themas internationaler Drogenhandel ziemlich flach. Der ganze Film ist für mich so als ob man aus 15-20 anderen Filmen Szenen kopiert hat und alles mühsam zu einer Geschichte zusammengepusselt hat.
Auch die Darsteller hatten bis auf geringe Ausnahmen nicht ihren guten Tag.

ungeprüfte Kritik

am
Hier werden die verschiedenen Handlungsstränge ganz interessant nebeneinander gestellt. Das geschieht auch ziemlich trocken, mit nur gelegentlichen Einstreuungen von unnötiger Musik. Aber unter den ganzen Drogenmafiafilmen gehört der zur besseren Hälfte. 3,4 Sterne.

ungeprüfte Kritik

Der Film Traffic - Macht des Kartells erhielt 3,3 von 5 Sternen bei 571 Bewertungen und 15 Kritiken.
Es findet keine Prüfung der Bewertungen und Kritiken auf Echtheit statt.

FilmzitateTraffic - Macht des Kartells

Deine Online-Videothek präsentiert: Traffic - Macht des Kartells aus dem Jahr 2000 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Benicio del Toro von Steven Soderbergh. Film-Material © 20th Century Studios.
Traffic - Macht des Kartells; 16; 25.10.2001; 3,3; 571; 0 Minuten; Benicio del Toro, Tomas Milian, Catherine Zeta-Jones, Steven Bauer, Don Cheadle, Luis Guzmán; Thriller, Krimi;