Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Pacific Rim Trailer abspielen
Pacific Rim
Pacific Rim
Pacific Rim
Pacific Rim
Pacific Rim
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Pacific Rim (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 126 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Niederländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Entfallene Szenen, Outtakes
Erschienen am:22.11.2013

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Pacific Rim (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 131 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 7.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Entfallene Szenen, Outtakes
Erschienen am:22.11.2013

Blu-ray 3D

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Pacific Rim (Blu-ray 3D)
FSK 12
Blu-ray 3D  /  ca. 131 Minuten
Blu-ray 3D Player und 3D Smart TV erforderlich
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 7.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch für Hörgeschädigte, Dänisch, Finnisch, Isländisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:22.11.2013

4K UHD

Ultra HD Blu-ray CoverUltra HD Blu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Pacific Rim (4K UHD)
FSK 12
4K UHD Blu-ray  /  ca. 131 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1, 3840x2160p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 7.1, Englisch Dolby Atmos True-HD, Französisch DTS-HD Master 7.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Portugiesisch Dolby Digital 5.1, Polnisch Dolby Digital 5.1, Tschechisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1, Russisch Dolby Digital 5.1, Chinesisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Englische Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Italienisch für Hörgeschädigte, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Niederländisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Türkisch, Polnisch, Tschechisch, Russisch, Arabisch, Chinesisch, Koreanisch, Hebräisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:20.10.2016
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Pacific Rim (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 126 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Niederländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Entfallene Szenen, Outtakes
Erschienen am:22.11.2013

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Pacific Rim (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 131 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 7.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Entfallene Szenen, Outtakes
Erschienen am:22.11.2013

Blu-ray 3D

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Pacific Rim (Blu-ray 3D)
FSK 12
Blu-ray 3D  /  ca. 131 Minuten
Blu-ray 3D Player und 3D Smart TV erforderlich
Regulär 3,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 7.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch für Hörgeschädigte, Dänisch, Finnisch, Isländisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:22.11.2013

4K UHD

Ultra HD Blu-ray CoverUltra HD Blu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Pacific Rim (4K UHD)
FSK 12
4K UHD Blu-ray  /  ca. 131 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
Leihen
5,84 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1, 3840x2160p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 7.1, Englisch Dolby Atmos True-HD, Französisch DTS-HD Master 7.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Portugiesisch Dolby Digital 5.1, Polnisch Dolby Digital 5.1, Tschechisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1, Russisch Dolby Digital 5.1, Chinesisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Englische Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Italienisch für Hörgeschädigte, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Niederländisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Türkisch, Polnisch, Tschechisch, Russisch, Arabisch, Chinesisch, Koreanisch, Hebräisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:20.10.2016
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Pacific Rim in HD
FSK 12
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 131 MinutenProduct Placements
Regulär 3,99 €
Regulär 9,95 €
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:18.11.2013
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Pacific Rim
Pacific Rim (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Pacific Rim

Weitere Teile der Filmreihe "Pacific Rim"

LeihenPacific Rim
Science-Fiction

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Pacific Rim

Als Legionen von Monstern aus dem Meer auftauchen, beginnt ein Krieg, der Millionen Menschen das Leben kostet und auf Jahre den Einsatz aller zur Verfügung stehenden Rohstoffe erfordert. Zur Abwehr der gigantischen Ungeheuer, die 'Kaiju' genannt werden, konstruiert man gewaltige, als 'Jaegers' bezeichnete Roboter. Sie werden gleichzeitig von zwei Piloten gelenkt, deren Gehirne über eine Neuronenbrücke gekoppelt sind. Doch selbst die 'Jaegers' können gegen die unerbittlichen 'Kaiju' kaum etwas ausrichten. Angesichts der drohenden Niederlage müssen sich die Verteidigungstruppen wohl oder übel auf zwei Soldaten verlassen, denen man zu allerletzt Heldentaten zutrauen würde: auf einen heruntergekommenen Ex-Piloten (Charlie Hunnam) und eine Rekrutin ohne jede Erfahrung (Rinko Kikuchi). Sie sollen gemeinsam einen legendären, bisher als völlig veraltet eingestuften 'Jaeger' steuern. Weil das apokalyptische Inferno unausweichlich scheint, bilden die beiden das letzte Bollwerk der Menschheit.

Film Details


Pacific Rim - To fight monsters we created monsters.


USA 2013



Science-Fiction, Action


Katastrophen, Roboter, Außerirdische, Monster, Dolby Atmos, 3D-Filme



18.07.2013


502 Tausend




Pacific Rim

Pacific Rim
Pacific Rim 2 - Uprising

Darsteller von Pacific Rim

Trailer zu Pacific Rim

Movie Blog zu Pacific Rim

KIN: Sci-Fi mit James Franco und Dennis Quaid

KIN

Sci-Fi mit James Franco und Dennis Quaid

Die Zwillinge Jonathan und Josh Baker geben mit 'KIN' ihr Regiedebüt und versprechen unter anderem grandiose Action und atemlose Verfolgungsjagden...
Die Top 10 Filmhits 2014: Zum Start ins neue Jahr: Die beliebtesten Filme 2014

Die Top 10 Filmhits 2014

Zum Start ins neue Jahr: Die beliebtesten Filme 2014

Das Filmjahr 2014 ist zu Ende, ein neues 2015 beginnt! Zeit für eine Hitliste eurer Topfilme des zurückliegenden Jahres. Hier sind sie: Die beliebtesten Filme 2014...
Hellboy 3: Mr. del Toro, wie sieht's aus mit 'Hellboy 3'?
Blade Runner: Harrison Ford im neuen 'Blade Runner'?
Facebook-Gewinnspiel: Nicht von dieser Welt: Pacific Rim fürs Heimkino sichern!

Bilder von Pacific Rim

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Pacific Rim

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Pacific Rim":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ich habe zwar schon viele Filme in 3D im Kino gesehen, aber dieser hat sie wirklich alle geschlagen! Absoluter audiovisueller Sensationsfilm - besser gehts nicht!

Die Story ist zwar recht schnell erzählt und würde ohne die Bombastverpackung wohl keine Kinnladen herunterklappen lassen, wusste aber dennoch gut zu Unterhalten und hat ihre Aufgabe erfüllt - die Lücken zwischen den Kämpfen zu überbrücken.

am
total beeindruckend die technisch perfekt anzuschauen, der Film ist nicht nur Sci-Fi, sondern auch emotionell und actionreich gestaltet. Auch die Geschichte hat sich der Regisseur gut ausgedacht. Der Film hat in 2D schon sehr gut überzeugt, könnte mir vorstellen, dass er in 3D auch der absolute Hammer ist.

am
Story: siehe oben

Bild: glasklar; Sound: aggressiv räumlich abgemischt

Was ist ein "Wellenreiter"?
Jemand der sich dem Mainstream anpasst und das kopiert, was derzeitig erfolgreich ist. TRANSFORMERS hat neue Maßstäbe gesetzt, und diese werden, bis auf einige Änderungen im "Mangastil" bezüglich des Drehbuches, gnadenlos und viel zu spät abgekupfert. Die Story überzeugt mich nicht, obwohl der Film handwerklich gut produziert wurde. Da ich berechtigter Weise sehr hohe Ansprüche an Produktionen stelle, an denen Guillermo del Toro beteiligt war, enttäuscht mich die nicht vorhandene Kreativität bezüglich der Story immens. Schnitte, Special-Effects, Kameraführung, Regie und Score sind zwar in Ordnung, doch kommt mir das Gesamtergebnis wie ein ungewürztes Gericht aus der Krankenhauskantine vor. Oberflächlich attraktiv, im Abgang jedoch fade und durchsichtig. Wer jedoch keinen Anspruch hegt, und einfach eine seelenlose Actionorgie haben möchte, der liegt hier goldrichtig. 2,8 Sterne

am
Transformer Bombast trifft Animee...zum Popcornevent.

Als ich den Trailer sah...mußte ich sofort an "neon genesis evangelion" denken. Wer Animes liebt kennt die sowieso, wer sich auf sowas zumindest einlassen mag...dem sei die Serie bei dieser Gelegenheit empfohlen. (Suchfunktion oben rechts :-))

Trotzdem ist das hier kein Remake, eher das Aufgreifen einer grundlegenden Idee und das weiterspinnen / umdenken zum unterhaltsamen Mainstream Unterhaltungskracher.

Und das ist es auch wirklich geworden! Ich ging ohne große Erwartungen an den Film, und wurde (vieleicht deswegen?) sehr gut unterhalten. Auch wenn hier keine echten Überraschungen der Handlung (Z.B. Idependence Day oder Marvel's Avengers lassen grüßen für das Finale... mit Happy End) oder echt ungewöhnliche Charaktere vorzufinden sind, hat die Regie von Guillermo del Toro es geschafft tolle Schauspieler -allen voran Idris Elba (Fernsehtip: "Luther" im ZDF, oder auf DVD..."!)- zu überzeugenden Leistungen zusammen zu bringen.

So ist das Gesamtergebnis ein wirklich unterhaltsamer Mainstream Popcornevent geworden, der trotzdem nie langweilig wird und mit guten Darstellungen und bombastischen Special Effects aufwartet. Dazu ein nicht aufdringliches 3D, was die (durchwegs tolle) optische Wirkung immer unterstützt.

Auch wenn es letztendlich nicht wirklich innovativ war, verdiente 4-4,5 Sterne dafür.

am
Der Film lässt mich eher zwiespältig zurück: Auf der einen Seite sind da die spektakulärsten Kampfszenen und gigantischsten Monster, die bis dato auf einer Leinwand zu sehen waren. Dem gegenüber stehen halt die plattste und mit billigstem Pathos angereicherte Story ever, die man eigentlich so nur von Roland Emmrich kennt. Aber hier steckt mit Guillermo del Toro (u.a. Pans Labyrinth) ein Regisseur dahinter, von dem man mehr erwarten könnte als diese langweilige Klischee-Drescherei. Ich erwarte bei so einem Streifen jetzt keine tiefschürfenden Dialoge, aber etwas mehr Sympathie für die Protagonisten hätte dem Film sicher gut getan und auch die Spannung deutlich erhöht. Ich finde z.B., dass da die Iron Man-Filme eine gute Symbiose an Charakter-Darstellung, Humor und Action sind.
Hollywood scheint wohl eher in Special-Effects als in Drehbuchatoren zu inverstieren, um auf Nummer sicher zu gehen. Und so wird uns wohl immer die selbe aufgewärmte Pampe nur in neuem Gewand serviert. Ein CGI-Feuerwerk ohne Ecken und Kanten und ohne Überraschungen.

am
Ich kann die teilweise schlechten Kritiken nicht verstehen. Ich habe mich schon fast dazu hinreissen lassen, wegen der negativen Äusserungen bezüglich des Films diesen ungesehen wieder zurückzusenden. Aber glücklicherweise habe ich das nicht getan und war doch positiv überrascht.
Wer in diesem Film keinen logischen Handlungsstrang erkennen kann, der sollte mal überlegen, ob er Fähig ist der Handlung von "Bibi Blocksberg" zu folgen.
Ich fand die Effekte und den Sound überwältigend. Die Schauspieler überzeugten auch; besonders fand ich, dass der Elitechef ein ausserordentliches Charisma ausstrahlte.
Fazit: Ein durchaus 4 Sterne Film mit spannender Unterhaltung.

am
Einem völlig abstrusen Plot inmitten einer sehr vorhersehbarer Handlung stehen dem vielleicht besten Godzilla-Streifen aller Zeiten gegenüber. Obendrein bietet der SciFi-Actioner PACIFIC RIM grandiose Tricktechnik nebst netter 3D-Effekte. Unterhaltungswerte und Spannungsmomente sind leidlich, aber völlig in Ordnung. Der Humor hat allerdings kaum funktioniert. Weshalb die außerirdischen Kaiju-Wesen große Ähnlichkeit mit Vampir-Mutanten aus BLADE 2 haben, liegt wohl im Namen des Regisseurs begründet. Alles in allem ergeben diese extrem unterschiedlichen Aspekt schließlich 3,30 Drift-Sterne in alten und neuen Dimensionen und final dann auch noch im Breach.

am
Sehr sehr guter Film. Bombastische Bildanimation. Sehr kurzweilig, spannend, für jeden Science Fiction Fan ein Muss. 1 Stern Abzug, da die Geschichte teils unlogisch ist mit keiner Militärunterstützung.

am
Erinnert an Power Rangers...del Torro gehört für mich zu den besten...aber hier fehlt mir eine Ikone...eine prägende Botschaft und die Seele seines Machwerks.
Technisch ein wahres Gewitter eindrucksvoller Szenen...aber seicht ohne ende. Gegen Mitte des films verging mir die Ausdauer.

Wer kunterbuntes Mech-Getöse in glanzvollem Setting sehen mag, wird nicht enttäuscht. Für mich war es aber leider nicht mehr.

am
TRANSFORMERS - BATTLESHIP - GODZILLA, diese drei Filme treffen es so ziemlich auf den Punkt woraus dieser Film besteht. Wer also diese Filme nicht mag, sollte die Finger davon lassen.
Ein Krawall SF Blockbuster mit sehr vorhersehbarer, kurzweiliger und extrem patriotischer Handlung. Typisch Hollywood Popcorn Kino.
Einfach das Gehirn ausschalten und die Effekte (3D ist sehr stark) genießen.

am
Ein sehr gelungenes Werk.
Optisch ein Leckerbissen, die schauspielerichen Fähigkeiten manchmal etwas flach wie die Geschichte, aber trotzdem Popcornkino das spass macht !

am
Ich kann mich den Vorrednern nur anschliessen. Computertechnisch ein Meisterwerk. Wie in so vielen Actionfilmen ist auch hier die Story dünn, voraussehbar und bekannt, aber die Umsetztung faszinierend. Eine Mischung aus "Real Steel" und "Evolution", jedoch nicht so niedlich wie im Letzteren. Der Film ist zwar etwas langatmig, aber mir wurde es nie langweilig...

am
Wow - "Transformers" trifft "Godzilla" und "Cloverfield" ! Ein Technikspektakel der Extraklasse, das, vor allem in 3D, absolut zu überzeugen vermag. Der Film kommt, ohne sich groß mit der Vorgeschichte aufzuhalten, direkt zur Sache und nimmt immer mehr Fahrt auf. Science Fiction-Fans kommen jedenfalls voll auf ihre Kosten und werden schwer begeistert sein; ich bin es jedenfalls immer noch - und war vorher wirklich sehr skeptisch ! :-) 4,4 Sterne von mir.

am
"Pacific Rim" ist ein recht effektreich inszenierter Actionkracher. Die Kämpfe zwischen den Jägern und Kaijus sind opulent inszeniert, allerdings verliert man bei dem ständigen Feuer- und Schleimgeballer auch mal etwas die Übersicht.
Bis es zu den eigentlichen Kämpfen kommt, plätschert der Film stellenweise allerdings etwas vor sich hin, hier hätte etwas mehr Tempo nicht geschadet. Teils etwas ausufernde Hintergrundgeschehnisse zu den Charakteren hätte es bei dem schlußendlich dann nun mal doch flachem Plot nicht unbedingt in diesem Maße gebraucht. Und der Ausgang der ganzen Sache ist eigentlich von vornherein klar, Überraschungen kann man also nicht erwarten.
Insgesamt aber gelungen und durchaus eine Empfehlung wert.
78 %

am
Kurz gesagt: Die Altersfreigabe zu diesem Film lautet nicht "ab 12 Jahre" sondern "bis 12 Jahre". Das ganze Digitalspektakel ist völlig sinnfrei, ohne jede schauspielerische Leistung dafür mit grauenhafter Regieführung. Völlig klischeehafter Plot mit einer gnadenlosen Aneinanderreihung von Versatzstücken aus Klassikern wie "Godzilla" und Blockbustern wie "Independents Day". Ein Vergleich mit den Transformers wäre für diese dann doch zu beleidigend....
Fazit: Geschirrspülen ist wesentlich aufregender und geistreicher als dieser Film!

am
Wer die japanische Animeserie "Neon Genesis Evangelion" kennt ... das hier ist quesi die Hollywood-Kopie.
Optisch sehr beeindruckend, egal ob Kulisse oder Actionsequenzen.
Die Story ist dünn und natürlich ohne Tiefgang.
Wer einen "Popcorn Kinoabend" zuhause möchte macht hier keinen Fehler.

am
Transformers gegen Godzillas: So lässt sich dieses Action-Spektakel auf den Punkt bringen. Die Handlung ist nebensächlich, ebenso die handelnden Figuren. Trotzdem lässt sich in dem ganzen "Bumm, Batsch, Bäng" noch ein Sinn erkennen und die Charaktere handeln (zumindest überwiegend) nachvollziehbar. Es gibt keinen eindeutigen Helden, sondern mehrere sehr unterschiedliche Teams - von intellektuell bis muskelbepackt - tragen dazu bei, dass am Ende alles (wie erwartet) gut ausgeht. Leider fehlt der Augenschmaus á la Megan Fox, was vor allem die männlichen Zuschauer bedauern werden, trotzdem macht der Film gute Laune. Die Tricktechnik ist auf der Höhe der Zeit und liefert ihren Teil zum Gelingen bei. Wer einen bunten Action-Fernsehabend verbringen will, ohne viel Nachdenken zu müssen, ist hier genau richtig.

am
Ja, die Rezensionen, die dem Film mangelnden "Tiefgang" unterstellen liegen meines Erachtens selbstverständlich richtig. Alle Charaktere sind schablonenartige Abziehbilder und Klischees auf zwei Beinen. Mehr als das, was die "Oberfläche" bietet, hat dieses Werk tatsächlich nicht zu bieten.

Aber jetzt die Kehrseite: Wer Mech (z.b. aus Animes bzw. Mangas bekannt) und Kaiju Filmen (z.b. "Godzilla" und die ganzen anderen "Menschen in Monsterkostümen" Filme) viel abgewinnen kann, der dürfte - wie ich - bei "Pacific Rim" einen Heidenspaß haben (passenderweise ist der Film dann auch passenderweise den verstorbenen Ishiro Honda - dem Mann hinter vielen der besagten japanischen Filme - als auch Ray Harryhausen, bekannt für seine stopmotion special effects für "Sindbad 7. Reise" oder dem originalen "Kampf der Titanen" gewidmet).

Die Marschroute für Del Toro und Crew scheint vorrangig die Frage "wäre es nicht super, wenn...?" gewesen zu sein. Das erklärt dann auch die in einer anderen Kritik angesprochenen Logikfehler. Ich hatte mehrfach das Gefühl, die Macher hätten für die fortlaufenden Geschehnisse einfach jede überzeugende Idee eingebaut - unabhängig davon, ob sie anderen vorherigen Teilen des Films etwas widerspricht.

Toll auch, daß der Film kein bißchen "zynisch" und kaum "augenzwinkernd" sondern im Gegenteil sehr "aufrichtig" daher kommt (ganz anders als, vergleichsweise naheliegender Vergleich, "Transformers").

Kurz gesagt, ein großes Vergnügen!

am
3D technisch ein Sahnestück. Optisch beeindruckend. Sound ganz passabel. Das wars dann leider auch schon. Story und schauspielerisch nix besonderes. Also Hirn aus und Augen weit auf und Ohren aufgespitzt.

am
Ok zuerst war ich der Meinung Transformers nur umgekehrt. Mittlerweile sehe ich den Film als kleinen geniestreich mit super gimmiks, ein Schiff sls Baseball Schläger oder auf dem Punkt mit der Faust des Roboter anhalten um das Kugel Spiel anzustoßen...

Unterm Strich Sehenswert, viel Spaß

am
Was ein auf und ab.....im Film und auch in meinem Kopf.

Zunächst das positive...visuell bombastisch, die Kaiju sind perfekt gelungen (von Guillermo del Toro hatte ich auch nichts anderes erwartet), die Schauspieler liefern eine solide Leistung ab und die Story an sich ist recht interessant.

Mich hat das Gesamtpaket etwas an Starship Troopers erinnert...also ein SciFi-Action Mix, mit einer Portion Humor und das ganze bunt und verrückt verpackt.

Leider gibt es bei Pacific Rim einige sehr sehr nervige Szenen, die den Film fast ruinieren...zum Beispiel:

----------------------------------- ACHTUNG SPOILER --------------------------

Warum werden die überlegenden Waffen wie die Plasmakanone und dieses Kettenschwert erst immer am Ende genuzt, warum nicht von Anfang an? Es geht schließlich um Leben und Tod. Warum werden solche effektiven Plasmakanonen nicht auch an Flugzeuge montiert oder an Land stationiert?

Am Ende soll als letzte Hoffnung mit Hilfe einer Atombombe, die Verbindung zwischen den beiden Welten zerstört werden. Jetzt wird diese Bombe geopfert um zu ermöglichen, dass ein anderer Jäger (Roboter)der einen Nuklearantrieb besitzt, in die Verbindung springt um diese durch Selbstzerstörung zu schließen.
Der Jäger schafft es sogar durch die Verbindung in die Welt der Auserirdischen, und von dort dann die Verbindung durch Selbstzerstörung zu trennen. Die Explosion des Nuklearantriebs kommt einem im Film aber um ein Vielfaches stärker vor als die der eigentlichen Bombe. Warum also nicht sofort so einen Antrieb in die Verbindung werfen ;D

....und es gibt noch eine Reihe weiterer Ungereimtheiten.

--------------------------------------------------------------------------------

Fazit:
Unterhaltsamer Action-Monster-Film mit "del Toro typischen" Liebe zum Detail. Ein visuelles Feuerwerk, für mich mit einigen Schwächen in der Story. Wer bei solchen SciFi-Action aber den Kopf abschalten kann, der wird auch darüber hinwegsehen.

am
"Pacific Rim" ist ein cooles und gewaltiges Monster vs. Maschine - Spektakel. Guillermo Del Toro beschränkt sich bei seiner Geschichte auf das Wesentliche und liefert hier unterhaltsame und spektakuläre Monster-Action ab. Es fetzt hier ganz anständig und die Effekte sehen sehr gut aus. Man sieht, dass del Toro viel Freude an dem Projekt hatte und alles in allem ist es ein recht cooler Spaß wenn er das überdimensionale Spielzeug gegeneinander antreten lässt.

"Pacific Rim" bietet monströses Kino für Fans, welches ausschließlich auf spektakuläre Bilder und Action setzt.

7 von 10

am
Für das Kind im Manne ;-) Mit ein wenig mehr Ernsthaftigkeit und Geist wäre das ein 1A und 5 Sterne SF-Blockbuster geworden. Doch ohne seine fantastischen Trickeffekte würde von "Pacific Rim" nichts bleiben. Er ist ein infantiler Streifen, der teilweise völlig "Over The Top" ist, mit seinem Monstergekreische die Ohren irgendwann überstrapaziert und den Zuschauer entweder nervt, oder ihm Freude bereitet. Natürlich ist dies ein Funmovie, das man auf keinen Fall hinterfragen darf. Bei welchem der vielen Logikfehler sollte man sonst auch anfangen? Vielleicht bei dem, warum nicht gleich hunderte von Monstern durch den Spalt kommen und den Sieg sicher in der Tasche gehabt hätten. Nein, man soll sich einfach nur unterhalten, wie bei einer Achterbahnfahrt. Das gelingt relativ gut, aber ein alter Godzilla-Film macht da doch wesentlich mehr Spaß. Guillermo Del Toro hat die mit Sicherheit gesehen, denn nicht nur der Name "Kaiju" ist eine Hommage an das Gummimonstergenre...

Was an dem, an sich toll gemachten, Streifen unwahrscheinlich stört, sind seine Vorhersehbarkeit und seine Anleihen bei artverwandten Filmen. Wir haben sie alle schon irgendwo gesehen: Den verspotteten Helden, der dann doch große Taten vollbringt, die nerdigen Wissenschaftler, den Boss, der eine Hintergrundgeschichte hat, die klischeehafte Einteilung in Völkergruppen (die Russen sind fast schon peinlich), die typische Lovestory, den Pathos und letzlich sogar das Happy End. Außer den Schauwerten fasziniert nichts an dem Film. Er poltert lautstark und actionreich über die Leinwand, das macht er allerdings in Perfektion. Wer "Armageddon" und "Independence Day" mochte, wird auch hier seinen Spaß haben.

Fazit: Hirn aus - Heimkino auf volle Lautstärke. Absoluter Trash im High-Budget-Gewand. Bessere Trickeffekte könnte man nicht erhoffen. Doch das ständige Krach-Bumm ist irgendwann einmal zu viel, auch für hartgesottene SF-Fans. Für alle anderen mag "Pacific Rim" sowieso an der Grenze zum Erträglichen liegen.

am
Ich kann mich den Vorrednern nur anschliessen. Computertechnisch ein Meisterwerk. Wie in so vielen Actionfilmen ist auch hier die Story dünn, voraussehbar und bekannt, aber die Umsetztung faszinierend. Eine Mischung aus "Real Steel" und "Evolution", jedoch nicht so niedlich wie im Letzteren.

Sehr gelungen!

am
"Pacific Rim" ist einer meiner Lieblingsfilme. Trotz dass er nicht bahnbrechend ist in irgendeiner Hinsicht macht er mir immer wieder Spaß beim Anschauen und mittlerweile habe ich Ihn viele Male gesehen.
Das liegt zum einen an den sehr guten CGI die sich vor nichts zu verstecken brauchen. Kostüme und Sets sind sehr gut und stimmig gelungen. Die Schauspieler verkörpern Ihre Rollen sehr gut. Die Charaktere sind interessant und lassen einen mitfiebern. Auch die Kaij?s sind prima ausgestaltet. Man hat wirklich den Eindruck dass diese Kreaturen fühlen, handeln und ihre einzigartigen Kampf-Taktiken haben. Selbst die Monster haben also Persönlichkeit und das bringt mich dazu warum ich diesen Film so mag: er hat eine Seele. Zumindest für mich. Eine gute, dichte Atmosphäre und gut gemachte Kampfszenen.
Die Story bleibt dafür recht oberflächlich, ja. Aber mein Unterhaltungsempfinden stört das nicht.
Die Ansichten darüber gehen auseinander. "Pacific Rim" ist für mich nach "Battleship" der am meisten unterschätzte und zu Unrecht verdammte Film.

am
Tolle 3D Effekte und..........ja, was eigentlich noch? Dumme, belanglose Story. ich stehe durchaus auf Blockbuster,aber diese dürfen gerne auch meinen Verstand ansprechen. Was hier geboten wurde ist nervig und langweilig. Als reiner 3D Effektfilm ist es toll, aber dafür schaue ich keine Filme.

am
Gutes Popcornkino, das besonders in der 3D-Version sehr gut und unterhaltsam ist. Niveau und Logik darf man natürlich nicht erwarten, jedoch über zwei Stunde gute Unterhaltung! Der 3D-Effekt ist auch super!

am
"Godzilla" in moderner Fassung, allerdings wirkt die dahinter liegende Theorie im Rahmen der aktuellen Computertechnologie etwas unglaubwürdig.

am
Wir haben diesen Film in 3D geguckt: Sehr gute Umsetzung ohne übertriebene Pop-Outs. 1a-Bildqualität.
Der Film bietet ein visuelles Erlebnis und spannende Unterhaltung.
Wer eine vernünftige Story oder Handlung erwartet, ist hier falsch. Dünne, vorhersehbare Geschichte = Transformers unter Wasser. Monster-Maschinen gegen gigantische Monster. Und natürlich todesmutige Helden, die die Welt retten!

am
Dieser Film fällt in meine eigene Kategorie "gesehen und vergessen"
Ich konnte keine Handliúng erkennen und über einen logischen Handlungsstrang reden wir gar nicht erst.
Ja die Action war gut, aber das war alles schon mal da. Das ganze auch noch 2 Stunden. Nein....... bitte keinen 2. Teil!

am
Sehr robuster Actionfilm, herausragend gemeisterte 3D, solch üppige visuelle Effekte dass man weiß dass man den Film ein zweites Mal sehen muss weil man so viele Details übersehen hat.

Zwischen den Actionszenen fast biblischen Ausmaßes entsteht zwischenmenschliches Füllmaterial, das ein bisschen weniger überzeugt, zumal der Hauptdarsteller hier eher unbeteiligt wirkt.

Das Ende kommt ein bisschen gehetzt und weniger schlüssig daher als der Rest und wirkt so, als hätte das Publikum bei den Test Viewings nach einigen schnellen Änderungen verlangt.

Aber allein die bombastischen visuellen Effekte machen das wett.

am
Guter Film der zwar an Hollywoodgrößen nicht heranreicht aber dennoch einiges an potential hat.am besten mit godzilla zu vergleichen aber besser.Action ist grandios die Story gut,Schauspieler sind glaubwürdig.Für einen Freitagabend mit popcorn und Freunden genau richtig

am
Da wird keine Minute langweilig, denn man wird monstermäßig von Anfang bis Ende perfekt unterhalten. Der Sound, die Bilder und die Effekte können sich sehen lassen. Ein Muss für Sciencefiction Fans. Volle 4 Sterne von mir!

am
Auch wenn die Story ziemlicher Quark ist, die visuelle Opulenz allein - vor allem in der 3D-Version - ist es Wert, sich diesen Film anzusehen. Zwar wurde versucht, den Charakteren eine gewisse Tiefe zu geben, was teilweise auch gelungen ist, wirkt aber eher wie ein Alibi. Denn die eigentlichen Hauptdarsteller sind die gigantischen Roboter und Monster.

am
Er ist gut gemacht- aber nix besonderes- Stark übertrieben sowieso- einmal kann man ihn anschauen und das wars auch schon-Handlung ist einigermasen vorhanden.Bildtechnik ist in den Kampfzehnen oft schnell und somit schlechter gut zu sehen.Gewöhnlich kein Superfilm.

am
Wer eine gute Soundanlage und evtl. einen Beamer nutzt der wird begeistert sein. Ich hab mir den Film gleich 2mal angesehen und beim 2. mal noch lauter gemacht. Absolut geiler Actionkracher. Über die Handlung denkt man garnicht nach weil es einfach nur rummst und donnert :) Geiler Film zum Abschalten :) Ich will Teil 2 :)

am
Ein wirklich sehr gelungener Film.
Die Special-Effects sind genial.
War eher skeptisch, wurde aber wirklich eines Besseren belehrt!
Lohnt sich auf jeden Fall!

am
Die Story von "Pacific Rim" finde ich sehr gut. Das Opening ist sehr gut gelungen, denn man bekommt kurz erklärt, was der "War"-Zustand und was der "Ist"-Zustand ist, danach geht die Story richtig spannend weiter. Der Film ist durchgehend spannend erzählt und hier wird eine ganze Menge gekämpft. Die "Monster" sind sehr sehr gut animiert worden und man hat sich bei den ganzen Formen was gutes dabei gedacht. Es kam viel Abwechslung in diesem Streifen. Ich habe mich zu keiner Sekunde gelangweilt. Die Schauspieler sind sehr gut und sie spielen ihre Rollen sehr gut und sehr überzeugend. Die Special Effects sehen richtig gut aus. Die Musik ist passend und sie ist sehr gut geworden.

Mir hat "Pacific Rim" sehr gut gefallen und Actionfans werden diesen Film lieben, daher kann ich diesen nur ans Herz legen.

am
Die Story ist absolut vorhersehbar, und nichts an dem Film hat irgendwie halbwegs überrascht bzw. unerhalten. Technologisch völlig unlogisch und unsinnig.

am
Was für ein selten dämlicher Film. Ohne Ende Logikfehler, null Tiefgang und Spannung, eine miese Story und 2 lächerliche Clowns als Weltrettungsprofessoren.

Jeder Danny-Trejo-Film verlangt einem mehr Grips ab. :-)

am
Pacific Rim kommt einem vor, als hätte man ihn irgendwie bereits gesehen, jetzt ist der Film jedoch viel besser! :-) Godzilla heißt nun Kaitchu. Super actionreiches 3D Science-Fiction-Action-Kino. Ich bin schon auf Teil 2 gespannt!!

am
Ein Effektfeuerwerk ohne eigene Storyline. Eine Anreihung von Monster vs Roboter-Fights, die eigentlich immer gleich aussehen.
Schauspieler sucht man vergebens, zumindestens agieren diese auf dem Niveau von Scripted Reality-Darstellern.
Für ein Abend aber genau das richtige zum (Hirn) abschalten.

am
Am letzten Wochenende 2 Filme hintereinander geschaut. Und dieser hier ist ein richtiger guter Mechstreifen. Hat auch mein Neffe gesagt. 4 Sterne

am
Godzillaähnliche Wesen gelangen durch eine Verbindung zwischen den Dimensionen in unsere Welt und wir müssen dann Riesenroboter entwerfen, um sie zu besiegen. Gelingt zu Anfang ganz gut, aber dann... Nette Special Effects, ein bisschen Action und ab und zu sogar was zu lachen. Der Film ist ganz okay, wenn man Science Fiction mag. Kann man sich also durchaus anschauen, aber einen Oscar gibt's dafür nicht. Ein bisschen Hollywood-Unterhaltungskino vom Seichten eben.

am
Ich war ein wenig enttäuscht von dem Film, was wohl auch daran liegt, dass man einfach mehr Action erwartet hat - und das sage sogar ich als Frau. Bei einigen Szenen denkt man sich "naja, hätten sie das von anfang an gemacht..." und dadurch wirkt der Film ein wenig "unlogisch" - und das sagt selbst mein Mann.
Man kann ihn sich anschauen, sollte aber nicht alzu hohe Erwartungen haben.

Zum 3D: Die 3D effekte sind toll. Gerade am Anfang des Filmes.

am
Die meisten Kommentare hier haben es schon gesagt, ich schließe mich an: Einer genialen Bild- und 3D-Qualität im Referenz-Bereich stehen eine mäßige Story und teils hölzernen Dialoge gegenüber. Für das Auge gibt es eine Fülle an Details und Effekten zu sehen, der Fernseher kann für diesen Streifen gar nicht groß genug sein. Mitdenken kann man sich jedoch sparen - für eine Runde gelungenen Popcorn-Kinos allerdings auch keine elementare Voraussetzung.

am
Alles schon mal irgendwie gesehen, jetzt aber viel besser! Godzilla heißt jetzt Kaitchu. Einwandfreies Sci fi. Kino. Wir dürften auf Teil 2 gespannt sein.

am
Irgendwo im Pazifik gibt es ein schwarzes Loch, aus dem plötzlich außerirdische Godzillas herauskrabbeln um die Welt zu vernichten. Was wie der Anfang eines japanischen B-Movies klingt, erweckt Erinnerungen an BattleTech und diverse Ballerspiele aus den späten 80'er Jahren.
Wer auf die Regiekünste eines Guillermo del Toro vertraut wird einsehen müssen, daß auch Genies mal eine Pause brauchen.

Selbstverständlich schafft es unser 'Turrican' Ballerheld in letzter Sekunde, die bösen Aliens kalt zu stellen und die Welt zu retten - vorerst.
Denn vor dem zweiten Teil von 'Pacific Rim' kann man sich nur selbst retten - durch konsequentes ignorieren solcher sinnfreien digitalen Effektschlachten.

am
Würde ich kein zweites Mal ansehen. Wer nicht Transformer u. Godzilla mochte, mag diesen Film erst recht nicht. Sterne vergebe ich nur der Action wegen. Dialoge, Handlung...eigentlich großer Käse, nur für Fans dieser Richtung sehenswert.

am
Auf jeden Fall ein sehr actionreicher Film und eine geile visuelle Umsetzung.
Story ist auch Top und die Schauspieler sind auch genial.
Wer auf Action und Transformers steht,wird diesen Film ebenfalls mögen.

am
Wenn man mal all die Effekte abzieht ist es ein ganz schön dünnes Geschichtchen. Hatte wirklich mehr erwartet, gerade von diesem Regisseur. Kann man mal so nebenbei schauen, alles ist aber irgendwie sehr fadenscheinig. Man darf wirklich nicht über die "Story" nachdenken. Kann man mal so nebenbei laufen lassen ...

am
ich war im KINO film er hat mir echt gut gefallen ich kaufe mir den hier weil ich den cool finde.
er wirkt sehr cool er ist heftig mit den bestien und auch traurig ich wünschte es kommt ein 2ter fil raus.

am
Also wirklich. So dreist geklaut hab ich selten gesehen! Kann mich also nur anschließen:
wer ein bisschen Action-Mainstream-Kino will ohne groß zu denken wird hier 1A bedient.
Aber eine so dreist geklaute Story kann nicht belohnt werden. Teilweise sind Handlung und Dialoge, beziehungsweise Ansprachen wortgleich mit Stellen aus Independence Day oder Transformers. Absolut vorhersehbar! Auch das übliche Patriotismus-Gequatsche wird bis zum Bersten ausgereizt. Nein Danke, davon gibts wirklich schon genug.

am
Der Film hat mich wirklich enttäuscht: Kein Witz (höchstens unfreiwillig), keine vernünftige Handlung und bestenfalls durchschnittliche Effekte.

am
Bin ziemlich entäuscht, hab so etwas ähnliches wie Transformers erwartet, stattdessen sieht man Power Rangers gegen Gozilla artige Wesen. Total billig, langweilige Story und viel zu übertrieben.

am
Ne Ne Ne. Totaler dämlicher Mist. Eine Mischung aus Transformers Godzilla und wie hieß noch dieser Quatschfilm mit Hugh Jackman und den boxenden Robotern? Wie kann man hier nur 4 oder fünf Sterne vergeben? Einen Stern nur weil man nichts gegen die Spezial Effekte sagen kann der Rest verdient die goldene Himbeere oder den Blödsinns Preis!!!!

am
Als alter SciFi Nerd hat mich der Film extrem gut unterhalten. Gerade das 3te Mal gesehen, jetzt allerdings in der 3D Version. Visuell der Hammer! Eine besonders komplexe Handlung hat hier keinen Platz, obwohl die Story absolut schlüssig ist und zum visuellen Part passt, was den Film insgesamt ausgewogen macht. Gut finde ich auch, daß hier auf den typischen USA Patriotimus verzichtet worden ist(siehe Transformers oder auch der letzte Godzilla). Aber gut, ist ja auch ein Del Torro, der Mann bewegt sich, wie erwartet souverän durch die Genres. Sehr gelungen!

am
Sehr schlecht! unlogisch! die Jäger wirken irgendwie komisch also dieser Film ist auf keinen fall zu empfehlen er ist: "Grauenhaft!"

am
Selten so einen Schwachsinn gesehen, absoluter Kinderkram. Wirklich nur was für Comic Fans ala Transformers.
Pacific Rim: 3,6 von 5 Sternen bei 1120 Bewertungen und 59 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Pacific Rim aus dem Jahr 2013 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Science-Fiction mit Charlie Hunnam von Guillermo del Toro. Film-Material © Legendary Pictures.
Pacific Rim; 12; 18.11.2013; 3,6; 1120; 0 Minuten; Charlie Hunnam, Rinko Kikuchi, Charles Luu, Lance Luu, Mark Luu, Julian Barnes; Science-Fiction, Action;