Rampage

Big Meets Bigger

Der Videospielklassiker 'Rampage' aus den 80er Jahren spektakulär verfilmt! Monster und Riesenaffen zerstören die Städte und mittendrin befinden sich Actionheld ... mehr »
Der Videospielklassiker 'Rampage' aus den 80er Jahren spektakulär verfilmt! Monster und ... mehr »
USA 2018 | FSK 12
Leihen Wunschliste
627 Bewertungen | 24 Kritiken
3.70 Sterne
Deine Bewertung

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

Rampage
Rampage (DVD)
FSK 12
DVD / ca. 98 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Französisch, Niederländisch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Mehr als ein Spiel
Erschienen am:04.10.2018
EAN:5051890314307

Blu-ray

Rampage
Rampage (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray / ca. 108 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Atmos True-HD , Englisch Dolby Atmos Dolby Digital+, Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Mehr als ein Spiel, Action am Set, Das Trio der Zerstörung, Die entstehung von George, Attacke auf Chicago, Nicht verwendete Szenen, Verpatzte Szenen
Erschienen am:04.10.2018
EAN:5051890314284

Blu-ray 3D

Rampage
Rampage (Blu-ray 3D)
FSK 12
Blu-ray 3D / ca. 108 Minuten
Blu-ray 3D Player und 3D Smart TV erforderlich
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Französisch DTS-HD Master 5.1, Tschechisch Dolby Digital 5.1, Ungarisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Polnisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Griechisch, Ungarisch, Lettisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Schwedisch, Spanisch, Französisch, Kroatisch, Tschechisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Estnisch, Slowakisch, Bulgarisch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:04.10.2018
EAN:5051890314260

4K UHD

Rampage
Rampage (4K UHD)
FSK 12
4K UHD Blu-ray / ca. 108 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 3840x2160p
Sprachen:Deutsch Dolby DTS-HD Master 5.1 / Atmos True-HD, Englisch DTS-HD Master 5.1 / Dolby Atmos
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:04.10.2018
EAN:5051890314246

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir ganz einfach per Post zu.

DVD

Rampage
Rampage (DVD)
FSK 12
DVD / ca. 98 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Französisch, Niederländisch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Mehr als ein Spiel
Erschienen am:04.10.2018
EAN:5051890314307

Blu-ray

Rampage
Rampage (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray / ca. 108 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Atmos True-HD , Englisch Dolby Atmos Dolby Digital+, Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Mehr als ein Spiel, Action am Set, Das Trio der Zerstörung, Die entstehung von George, Attacke auf Chicago, Nicht verwendete Szenen, Verpatzte Szenen
Erschienen am:04.10.2018
EAN:5051890314284

Blu-ray 3D

Rampage
Rampage (Blu-ray 3D)
FSK 12
Blu-ray 3D / ca. 108 Minuten
Blu-ray 3D Player und 3D Smart TV erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Französisch DTS-HD Master 5.1, Tschechisch Dolby Digital 5.1, Ungarisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Polnisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Griechisch, Ungarisch, Lettisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Schwedisch, Spanisch, Französisch, Kroatisch, Tschechisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Estnisch, Slowakisch, Bulgarisch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:04.10.2018
EAN:5051890314260

4K UHD

Rampage
Rampage (4K UHD)
FSK 12
4K UHD Blu-ray / ca. 108 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 3840x2160p
Sprachen:Deutsch Dolby DTS-HD Master 5.1 / Atmos True-HD, Englisch DTS-HD Master 5.1 / Dolby Atmos
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:04.10.2018
EAN:5051890314246
Unsere Streaming Filme kannst du unter Windows, macOS, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Rampage
Rampage (Stream)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Stream vorhanden.
Kein Stream
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Rampage
Rampage (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen

DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht

Kaufen ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop

Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.

Kaufen ab 9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand

HandlungRampage

Der Videospielklassiker 'Rampage' aus den 80er Jahren spektakulär verfilmt! Monster und Riesenaffen zerstören die Städte und mittendrin befinden sich Actionheld Dwayne Johnson, 'The Walking Dead' Star Jeffrey Dean Morgan sowie als weibliche Unterstützung Malin Akerman und Naomie Harris: Primatenforscher Davis Okoye (Johnson) hat Probleme im Umgang mit seinen Mitmenschen, dagegen verbindet ihn eine unerschütterliche Freundschaft mit George, dem außergewöhnlich intelligenten Silberrücken-Gorilla, den er von Geburt an aufgezogen hat. Doch als ein illegales Genexperiment aus dem Ruder läuft, mutiert dieser sanftmütige Affe zu einem rasenden Monster von gewaltigen Ausmaßen. Damit nicht genug, bald stellt sich heraus, dass auch weitere Tiere auf diese Art manipuliert worden sind. Während diese neu geschaffenen Alpha-Raubtiere Nordamerika unsicher machen und alles vernichten, was sich ihnen in den Weg stellt, tut sich Okoye mit einer in Ungnade gefallenen Gentechnikerin zusammen, um ein Gegenmittel zu entwickeln, wobei er auf einem sich ständig wandelnden Schlachtfeld einen schweren Stand hat. Denn es geht nicht nur darum, eine weltweite Katastrophe zu verhindern, sondern auch, das fürchterliche Biest zu retten, das einst sein Freund war...

Megastar Dwayne Johnson übernimmt die Hauptrolle in Brad Peytons Actionabenteuer 'Rampage - Big Meets Bigger', in weiteren Rollen spielen Oscar-Kandidatin Naomie Harris (siehe 'Moonlight'), Malin Akerman (aus der Serie 'Billions'), Jake Lacy (Seriestar aus 'Girls'), Joe Manganiello (Serie 'True Blood') und Jeffrey Dean Morgan ('The Walking Dead') sowie P.J. Byrne ('The Wolf of Wall Street'), Marley Shelton ('Die Vorsehung'), Breanne Hill ('San Andreas'), Jack Quaid ('Die Tribute von Panem 2 - Catching Fire') und Matt Gerald (Serie 'Daredevil'). Peyton inszenierte das Drehbuch von Ryan Engle und Adam Sztykiel nach der Story von Ryan Engle, als Vorlage diente das Videospiel 'Rampage' von 1986. Produziert wurde diese Verfilmung von Beau Flynn, John Rickard, Hiram Garcia und Brad Peyton. Dabei arbeiten Johnson, Peyton und Flynn zum dritten Mal zusammen, ihr voriger gemeinsamer Film war der Blockbuster 'San Andreas' (2015). Als Executive-Producers waren Johnson, Marcus Viscidi, Dany Garcia und Jeff Fierson beteiligt, Wendy Jacobson co-produzierte. Zum kreativen Team zählten Produktionsdesigner Barry Chusid ('San Andreas'), Kameramann Jaron Presant (2. Drehteam bei 'Star Wars - Episode VIII - Die letzten Jedi'), Cutter Jim May ('Gänsehaut') und Kostümdesignerin Melissa Bruning ('Planet der Affen 2 - Revolution'). Die Musik komponierte Andrew Lockington, der bereits die Scores zu 'San Andreas' (2015) und 'Die Reise zur geheimnisvollen Insel' (2012) lieferte.

FilmdetailsRampage

Rampage - Big meets bigger.
USA 2018
10.05.2018
259 Tausend (Deutschland)

TrailerRampage

BilderRampage

Szenenbilder

Poster

Cover

FilmkritikenRampage

am
Rampage - Big meets Bigger" ist einer dieser Filme, die im Kino einfach nur tierisch Spaß machen. Wenn drei mutierte Riesen-Bestien - ein Affe, ein Wolf und ein Krokodil - eine komplette Stadt auseinandernehmen, sind geniale Tricks und Effekte sowie krachende Nonstop-Action des allerhöchsten Levels angesagt.

Das 3D bei diesem Film macht das Ganze nochmal unterhaltsamer. Wenn die einstürzenden Gebäude bzw. umherfliegenden Trümmer, Autos, Flugzeuge etc. auf einen zugerast kommen, fühlt man sich wirklich wie mitten im Geschehen.

Der Film lebt zudem von zwei absoluten Hollywood-Giganten.
Zum einen wäre da Dwayne Johnson, in dessen Filme schon immer krachende Action, saucoole Sprüche und eine totale Lässigkeit angesagt waren. Auch in "Rampage" treffen all diese Punkte wieder zu, der Mann ist einfach der Hammer!
Dann wäre da aber auch noch der nicht zu unterschätzende Jeffrey Dean Morgan, bekannt als hundsgemeiner, Baseballschläger-schwingender Oberbösewicht "Negan" aus "The Walking Dead". Dean Morgan merkt man seine Schauspiellust in jeder einzelnen Minute an, er lebt seine fiese Rolle als Agent mit einer ordentlichen Portion schwarzen Humor so richtig aus.

ungeprüfte Kritik

am
Na das ist doch mal endlich wieder ein gewaltiges Stück Film! Gigantische Action mit nahezu perfekt animierten, mutierten Kreaturen und jede Menge Schutt und Asche. Dwayn Johnson in einer Paraderolle, Seite an Seite mit meinem neuen Lieblingsbösewicht Jeffrey Dean Morgan. Actionkinofan was willst Du mehr? 108 Minuten packende Unterhaltung in angenehmen 3D. Da kann Godzilla einpacken!

ungeprüfte Kritik

am
Keine Sekunde ernst zu nehmenedes Actionspektakel im Gozilla/King Kong Verschnitt mit typischen "The Rock Humor".

Wenn man Lust auf leichte Unterhaltung hat wo man nix, aber auch gar nix zu denken braucht und sich einfach berieseln lassen möchte, ist man hier genau richtig!

Kann man mal machen zwischendurch.

7 von 10 Sternen.

ungeprüfte Kritik

am
Godzillas Verwüstungstour durch die Städte dieser Welt hält schon über 50 Jahre an. Nun kommt auch noch ein Albino-Affe und zwei weitere große Tiere und mischen mit. RAMPAGE - BIG MEETS BIGGER ist daher wahrlich nichts Neues auf dem Big-Leinwand-Markt. Spannung und Humor sind zwar vorhanden, halten sich allerdings in Grenzen. Die Tricktechnik deutet wenigstens auf ein A-Movie hin. Ordentliches Popcorn-Kino. 3,30 KingKong-Sterne in Chicago.

ungeprüfte Kritik

am
Kurz und knapp : Bier und Pizza bereit stellen, Freunde einladen, Film an und Spass haben. So muss es halt manchmal auch sein ;)

ungeprüfte Kritik

am
Absolut geiler Streifen. Action, geile Special effects und Top Schauspiel Leistung von the Rock. Dafür 5 Sterne. Absolut empfehlenswert dieser Film.

ungeprüfte Kritik

am
Size does matter....

Was macht ein 20 Meter Wolf mit einer Eliteeinheit - Richtig: Hack !!! Bitte bei dem Film nicht das Hirn einschalten, da gibt es zur Zeit einige die sich jeder Logik oder Wissenschaft verweigern und teilweise auch die natürlichsten Naturgesetze wissentlich ignorieren. Nur weil es dann auf der Kinoleinwand geiler kommt.

Ich finde bei solchen Filmen sollte - Achtung der Film kann in der einen oder anderen Szene von der uns bekannten Welt und deren physischen und biologischen Grenzen abweichen. OK als zweites Genre ist Fantasy angegeben, dann ist das so wie Zeichentrickfilm, alles ist möglich.

Fazit: Trotzdem ich mag den Gorilla, hab ich heute glaub ich schonmal geschrieben und deshalb auch für the Rock liebe 3 Sterne.

ungeprüfte Kritik

am
Sympathische Schauspieler und exzellente Bilder. Die Handlung kurzweilig aber eindimensional. Die Logik aus der Erfahrung eines Sechsjährigen. Trotzdem irgendwie fesselnd. Ein rein kommerzieller Streifen ohne Anspruch.
Na ja, Kino für Familien- oder Männerabend.

ungeprüfte Kritik

am
Ich hatte eigentlich von Anfang an keine hohen Erwartungen an diesen Film. Ich kann mich nämlich nicht erinnern, dass ich irgendeinen The Rock Film auch nur halbwegs akzeptabel fand. Trotzdem habe ich mir immerhin unterhaltsame Kaiju-Action erhofft, die ich aber nicht bekommen habe.

Der Film ist in absolut jeglicher Hinsicht schrecklich. Peinliche Witze und One-Liner, stellenweise miserable CGI, eine platte Handlung und uninteressante Charaktere. Ich habe mich zu keiner Zeit unterhalten gefühlt und bin gegen Ende fast im Land der Träume versunken.

Der ganze Film ist eine rein lieblose, schnell zusammengeschusterte, strunz dumme, massentaugliche Produktion der ich rein gar nichts abgewinnen kann.

Das primitive lachen des Gorillas und dessen Witze, beschreiben die Intelligenz dieses Machwerks recht gut. Einfach nur furchtbar.

ungeprüfte Kritik

am
Ein PopCorn-Kino wie es sein muss. Der Fantasy-Action-Fan kommt hier mit der, gut umgesetzten 3D geballte Ladung an SpecialEffekten in Video und Sound, voll auf seine Kosten.

Allerdings die Story läuft gerade aus ohne unerwartete Wendungen etc. Der Trailer und die kurze Beschreibung des Filmes sagen so gut wie alles was zu erwarten ist. Das mag auch bei dieser Art des Streifen auch so richtig zu sein.

Technisch: 3D natürlich hier richtig am Platz. Die deutsche DTS-HD 5.1 Spur ist so weit auch ok und es macht genug Bumm.

Fazit: eine klare Empfehlung, für alle die Lust auf ein Film-Abend mit PopCorn/Cola haben und dabei sich berieseln mit fantastischer Action a'la Dwayen Johnson wollen.

ungeprüfte Kritik

am
Mich hat der Film gut unterhalten … und was mehr will man von einem Film mit mutierten Riesentieren bitte erwarten? Eine ausgefeilte Story sucht man erwartungsgemäß vergebens, für mich war alles bis zum Ende absehbar. Stattdessen gibt es die coolen Sprüche vom Action-Helden, sehr gute Animationen und der Spaß-Faktor kommt auch nicht zu kurz (die alberne Szene des Affen gegen Ende des Filmes hätte aber echt nicht sein müssen).

Das Ganze ergibt am Ende ein durchschnittliches aber besser als erwartetes Action-/SciFi-Movie. Mit dem obligatorischem Dwayne Johnson Bonus lande ich dann bei 4 Sternen.

ungeprüfte Kritik

am
Dem Film muss man zu Gute halten, dass er unterhaltsam ist. Allerdings bleibt die Logik oft auf der Strecke. Das größte Tier ist nach der Mutation das kleinste. Wäre es andersherum, so hätte der Affe den Wolf und das Krokodil spielend erledigt und die Spannung wäre heraus.

ungeprüfte Kritik

am
Tolles Popcornkino

Die Story sollte man bei einem solchen Film natürlich nicht hinterfragen und kann dann sehr gute Unterhaltung bekommen. Dwayne Johnson spielt gewohnt charismatisch und es gibt jede Menge guter Actionszenen. Imponiert hat mir, dass man bei den Monstern zu keinem Zeitpunkt das Gefühl hat, dass diese am Computer entstanden sind, beeindruckende Spezialeffekte.

ungeprüfte Kritik

am
Noch eins von diesen Effektmassakern. Weitgehend technisch gut gemacht. Aber eben doch nur ein Godzilla-King Kong-Crossover a la Hollywood. Da darf man sich über Übertreibungen an allen Ecken und Enden nicht wundern... Der Affe hat ein Minenspiel, als würde er ständig seine Gesichtsmuskeln trainieren.
Die Darstellung der normalen Gorillas ist zwar sehr bemüht, aber kann wieder nur als annähernd stimmig bezeichnet werden. Da fehlt immer noch einiges zur wirklich realistischen und glaubhaften Umsetzung per CGIs.
Die Story ist doch recht uninspiriert und läuft eben ab, wie es zu erwarten war. Man wird zwar auf knappem 3 Sterne Niveau unterhalten, aber steht dem Geschehen doch eher gleichgültig gegenüber.

ungeprüfte Kritik

am
Dwayne rockt, mehr braucht man eigentlich nicht zu sagen. Es kracht und rumst, das es einfach Spaß macht. Mehr will man von einem solchen Film nicht. Effeckte vom feinsten, eine Mischung aus King Kong und Godzilla, Schauspiel ist auch OK, also Film an, Chips auf und ab dafür. 4,5 Sterne auf der Richterskala.

ungeprüfte Kritik

am
Groß, größer, am größten und Dwayne Johnson mitten im Geschehen. Paßt mal wieder alles perfekt zusammen. Die Story ist okay, aber nicht der Mittelpunkt, eher die gelungenen Spezialeffekte. Da stürzt ein gewaltiges Bilderspektakel auf den Zuschauer nieder und fesselt ihn bis zum Schluss. Negan, der Bösewicht aus "The Walking Dead", spielt auch hier grinsend sich in die Herzen der Filmfans. 4 Sterne von mir mit Empfehlung!

ungeprüfte Kritik

am
Rampage war ein hirnloses "Hau-alles-kaputt" Arcde -Spiel aus den Achtzigern, das irgendwie mäßig Spaß und Sinn gemacht hat. Der Film fängt den Spirit dieser verstandesfreien Zerstörungsorgie sehr gut ein. Besonders lächerlich fand ich diesen Cowboy-Regierungsbeamten mit seiner Spielzeugpistole vorne am Gürtel (wie ein kleiner Bub beim Karneval). Man kann sich mit einer Waffe so am Gürtel befestigt noch nicht einmal hinsetzen. Typischer Ami-Macho-Knarren-Held-Bullshit. Der Film scheint von einem 10-jährigen geschrieben und von einem 12-jährigen inszeniert.
Ich bin kein Vertreter von Arthouse oder Programmkino und mag auch gerne mal Popcorn-Kino, aber ein bißchen Mühe, was Story und Inszenierung angeht, sollte man sich schon machen. Da ist hier kein Ansatz zu erkennen.
Hirn aus - Glotze an.

ungeprüfte Kritik

am
"Rampage - Big Meets Bigger" erzählt eine gut durchdachte und interessante, aber auch spannende Geschichte. Sie beinhaltet ein paar neue Ideen, die gut umgesetzt worden sind. Leider gibt es eine Szene, die man hätte verstecken sollen. Wir wissen sehr schnell, wie viele Tiere betroffen sind, aber die Charaktere gehen von einer gewissen Anzahl aus. Es wäre überraschender gewesen, wenn der Zuschauer genauso viel gewusst hätte, wie die Figuren. Sehr schön fand ich die Entwicklung der Charaktere. Bei einer Figur hatte ich immer das Gefühl, dass etwas kommen muss, aber das ist schön, dass es nicht so war, da Film dann extrem vorhersehbar gewesen wäre. Es gibt Szenen, die sind zwar vorhersehbar, aber nicht in Gänze, denn es warten ein paar Überraschungen auf den Zuschauer.

Die schauspielerischen Leistungen haben mir außerordentlich gut gefallen. Dwayne Johnson konnte hier auch einmal zeigen, dass er mehr kann und das hat mir sehr gut gefallen. Die musikalische Begleitung trifft den Nagel auf den Kopf und verrät nichts zu viel. Die Special Effects sehen richtig gut aus. Man hat sich richtig viel Mühe gegeben, dass es echt aussieht. Auch die Tiere sehen unfassbar gut aus. Die Kameraführung hat mir sehr gut gefallen. Sie verrät nichts und man sieht, dass man sich Gedanken gemacht hat, wie man die Szenen inszenieren möchte.

"Rampage - Big Meets Bigger" ist ein unterhaltsames Werk geworden, mit ein bisschen Humor, der auch sehr gut funktioniert.

ungeprüfte Kritik

am
Ein absolut Hammerfilm, Popkornkino vom Allerfeinsten, Top Schauspieler (der Affe ist der Knaller) und coole Bestien,
die Story ist für so einen Film auch noch brauchbar.
Gehört nun zu einen meiner Best of Filme!!!

ungeprüfte Kritik

am
King Kong, Godzilla und Jurassic Park in einem Film.

So könnte man die Adaption des Videospiels -Rampage- umschreiben. Brad Peyton hat den Stoff mit jeder Menge Action, Animation und Klamauk auf die Leinwand gebannt. Das ist teilweise hanebüchen, unglaubwürdig und ziemlich abstrus, aber auch extrem unterhaltsam. Wer auf Popcorn-Kino mit wenig Sinn und Verstand aber dafür jeder Menge Tamtam steht, der ist hier genau richtig. Wer es lieber sinnvoll hat, sollte den Film nicht schauen.

Die Firma Energy, mit der fiesen Chefin Claire Wyden(Malin Akerman) hat mit Genen experimentiert, um den ultimativen Kampfstoff zu entwickeln. Durch einen Unfall werden ein Krokodil, ein Wolf und der Gorilla George infiziert. Sie verwandeln sich in Bestien, die alles in Schutt und Asche legen. Doch der Pfleger des Gorillas, der ehemalige Soldat David Okoye(Dwayne Johnson) und die von Energy gefeuerte Wissenschaftlerin Kate Caldwell(Naomi Harris), stellen sich den Bestien. Es beginnt ein Kampf, der nur mit Georges Hilfe gewonnen werden kann…

Ein Drehbuch wie ein Comic für 12jährige, aber: Es funktioniert. Wie gesagt: Wenn sie auf so etwas stehen, dann ran an den Speck. Wenn nicht, lassen sie lieber die Finger davon.

ungeprüfte Kritik

am
Endlich mal wieder schöne Action. Als Adaption, eines seinerzeit spaßigen C64 Spieles wo es auch galt alles zu zerkloppen, gut gelungen. Als Bild- und Tonfetischist muss ich sagen, dass der Ton in Dolby Atmos obere Klasse ist, glasklar und gute Bässe zur richtigen Zeit. Das Bild ist meist körnungsfrei, außer in manchen hellen Szenen erkennt man ein unsauberes Bild. Trotzdem sieht man einen Unterschied von HDR zu normalen 4K Bild.

Also ist dieser Film von mir und meiner Frau zu empfehlen.

ungeprüfte Kritik

am
Kein Highlight, aber für Kinder und als Familienfilm durchaus geeignet. Hier wird ein derbes CGI-Gewitter geboten, aber interessant ist der Film eigentlich nur durch "The Rock", welcher sein Talent leider nur noch mit solchen Nonsensstreifen vergeudet. Das Bild und der Ton sind 1A.

ungeprüfte Kritik

am
Gute und spektakuläre Tricks. Allerdings ist die Story doch etwas dünn. Und The Rock als Darsteller war auch schon mal besser.

Alles in allem gute Unterhaltung, allerdings kein Drang, den Film nochmals anzuschauen.

ungeprüfte Kritik

am
Viel Krach-Bumm, sehr schön. Aber diese Dialoge... Selten dämlich. Viel mehr als "Oh mein Gott", "ok ok" und "Shit" ist nicht dabei. Wen das nicht stört, wird viel Spaß haben.

ungeprüfte Kritik

Der Film Rampage erhielt 3,7 von 5 Sternen bei 627 Bewertungen und 24 Kritiken.
Es findet keine Prüfung der Bewertungen und Kritiken auf Echtheit statt.

FilmzitateRampage

Deine Online-Videothek präsentiert: Rampage aus dem Jahr 2018 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Action mit Dwayne Johnson von Brad Peyton. Film-Material © New Line Cinema.
Rampage; 12; 13.09.2018; 3,7; 627; 0 Minuten; Dwayne Johnson, Jeffrey Dean Morgan, Malin Akerman, Naomie Harris, Jake Lacy, Joe Manganiello; Action, Fantasy;