Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Altersverifikation erforderlich
Für diesen Titel ist eine Altersverifikation erforderlich
Abbildung kann abweichen
Gekürzte Fassung
FSK 18
DVD  /  ca. 94 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Senator Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer
Erschienen am:31.03.2008
Altersverifikation erforderlich
Für diesen Titel ist eine Altersverifikation erforderlich
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Gekürzte Fassung
FSK 18
Blu-ray  /  ca. 99 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Senator Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Casting
Erschienen am:15.12.2008
Planet Terror
Planet Terror (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Planet Terror
Planet Terror
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Altersverifikation erforderlich
Für diesen Titel ist eine Altersverifikation erforderlich
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Planet Terror
Planet Terror (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Planet Terror

Weitere Teile der Filmreihe "Grindhouse"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Planet Terror

Ein biologisches Experiment geht schief, die Hölle bricht los und Zombies versetzen eine texanische Kleinstadt in Angst und Schrecken. Angeführt von der einbeinigen Go-Go-Tänzerin Cherry Darling (Rose McGowan) kämpft eine Gruppe Überlebender bis an die Zähne bewaffnet gegen die untoten Horden, aber das Militär und die Wissenschaftler haben ganz andere Pläne...

Regisseur Robert Rodriguez fährt in 'Planet Terror' alles auf, was Hollywoods Effekt-Magier zu bieten haben: Unmengen Kunstblut, fliegende Gedärme, zerplatzende Köpfe, Explosionen und Schießereien - gut nur, dass das alles augenzwinkernd und mit rabenschwarzem Humor erzählt wird.

Film Details


Grindhouse presents: Planet Terror


USA 2007



18+ Spielfilm, Action, Horror


Splatter, Zombies, Texas, Kleinstadt, Trashfilme



02.10.2007


153 Tausend




Grindhouse

Death Proof
Planet Terror
Grindhouse

Darsteller von Planet Terror

Trailer zu Planet Terror

Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Trailer in DeutschSD
1:52 Min.
Planet Terror Trailer
Video 1
Trailer in DeutschSD
0:37 Min.
Planet Terror Teaser
Video 2
Trailer in EnglischSD
2:19 Min.
Planet Terror Trailer
Video 3
Trailer in EnglischSD
1:45 Min.
Planet Terror Trailer
Video 4
Trailer in EnglischSD
0:25 Min.
Planet Terror Teaser
Video 5
Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Planet Terror

The Mechanic 2 - Resurrection: Jessica Alba neben Statham im 'Mechanic' Sequel

The Mechanic 2 - Resurrection

Jessica Alba neben Statham im 'Mechanic' Sequel

Ab 29. Januar wird sie im zweiten 'Sin City' zu sehen sein - und schon hat Alba die nächste Fortsetzung geplant! Neben Statham in 'The Mechanic 2 - Resurrection'...
Uma Thurman: Neuer 'Kill Bill'-Film? Uma Thurman wäre gern dabei

Uma Thurman

Neuer 'Kill Bill'-Film? Uma Thurman wäre gern dabei

Die Schauspielerin Uma Thurman hätte nichts dagegen, noch einmal in die Rolle der 'Kiddo' zu schlüpfen und 'Kill Bill: Volume 3' zu drehen...
Jessica Alba bestätigt 'Sin City 2': 'Sin City 2' wieder mit Alba und alter Besetzung geplant
Rose McGowan als Marique: Macht Freddy Konkurrenz: Rose mit den Krallenhänden!
Rosario Dawson: Herzlichen Glückwunsch, Rosario Dawson!

Bilder von Planet Terror

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Planet Terror

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Planet Terror":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Geile Zombie-Action mit Spitzendarstellern :-). Rodriguez hat den Geist der 70er perfekt eingefangen und modernisiert. Die technischen Unzulänglichkeiten damaliger Fimvorführung werden hier noch besser in die Handlung eingewoben als bei dem zweiten Teil von Grindhouse - Death Proof. Wobei die Spezialeffekte glücklicherweise eher auf dem Stand der heutigen Technik stehen - zwischendurch ist der Film schon extrem eklig. Ich finde es bewundernswert, wie das Duo Rodriguez/Tarantino es schafft aus derart trashigen Stories und Reißbrett-Dialogen immer wieder wirklich großes Kino zu produzieren.

Zu keiner Minute langweilig und fantastisch bunt - auf jeden Fall einer der unterhaltsamsten Filme der letzten Jahre.

am
"Planet Terror" ist perfekte Fun-Splatter-Action mit einer handvoll genialer Ideen. Regisseur Rodriguez drückt von Beginn an aufs Tempo und verzichtet auf eine längere Einleitung. Den Anforderungen des Genre wird hier vollends entsprochen und man bekommt das was man erwartet. Gedärme werden, wie in guten alten Tagen, herausgerissen und gefressen, Leichen in zahllose Stücke zerrissen. Es kracht und splattert an allen Enden. Das Ganze wird einem dann noch mit einer absoluten Coolness und Witz serviert. Die witzigen Dialoge werden mit geschmacklosen und unappetitlichen Szenen vermischt, so dass es dem Zuschauer beim Lachen ekelt.

Ja hier gibt es wirklich alles... und alles schön auf die Spitze getrieben. Dass der Film dabei noch auf "Alt" getrimmt wurde, mit Streifen im Bild, und auch der vergessenen Filmrolle, macht die Atmosphäre noch spezieller. Rodriguez gelingt es spielend den Flair der siebziger und achtziger Jahre Trash-Action-Horror-Streifen passend in die heutige Zeit zu integrieren. Die schauspielerischen Leistungen sind alle gelungen. Man sieht der Besetzung eindeutig den Spaß an der Sache an. Alle zusammen ergeben ein wirklich gelungenes Ensemble, welches in Sachen Frauen auch noch äußerst attraktiv ist. Hinzu kommt natürlich noch ein toller Soundtrack der das Ganze perfekt untermalt.

Der Film macht also mächtig Spaß und ist ein Vergnügen der besonderen Art. "Planet Terror" hat meiner Meinung nach ganz großes Kultpotential.

am
Rodriguez Beitrag zum Grindhouse-Projekt erweist sich als trashiger, aber immerhin selbstironischer Zombiesplatterfilm im Stil der 80er. Überzeichnete Charaktere und spleenige Einfälle wie Cherrys Maschinengewehrprothese lassen keinen Zweifel daran, daß das kurzweilige Splatterskeptakel sich selber nicht allzu ernst nimmt. Zwar arbeitet auch Rodriguez mit einer künstlich verschlechterten Bildqualität, um den Eindruck einer abgenudelten Filmkopie zu erreichen, aber das Resultat ist nicht ganz so verheerend wie bei "Death Proof".
Ich fand's eigentlich ganz unterhaltsam.

am
Nachdem ich nun die ungeschnittene Fassung dieses Films von Video-Buster bekommen habe (vielen Dank für den tollen Service) kann ich den Film auch objektiv beurteilen. Nach allem, was ich von Robert Rodriguez vor allem nach From Dusk til Dawn und Sin City gewöhnt bin, war ich sehr gespannt auf diesen Film. Besonders, da er ja ursprünglich in einer kürzeren Fassung zusammen mit Death Proof in den US-Kinos lief und für Europa dann verlängert wurde. Death Proof hat das nicht unbedingt gut getan, aber bei Planet Terror merkt man davon in keiner Sekunde etwas. Der Film hat meine Erwartungen sowas von erfüllt. Beabsichtigt trashige Charaktere und Situationen, z.T. absurde Dialoge, die KNB Special EFX Group kann sich mal wieder so richtig austoben. Dazu schwarzer Humor und eine recht ansehnliche Darstellerriege (u.a. Bruce Willis, Michael Biehn und Jeff Fahey). Daß die Story hier nicht groß in's Gewicht fällt und nur als Vorwand für z.T., für's Mainstream-Kino recht deftige, Splatter-Einlagen dient, stört kein bißchen. Wer From Dusk til Dawn liebt kommt an Planet Terror nicht vorbei. Aber aufpassen, es existieren 2 nicht jugendfreie Fassungen dieses Films. Die völlig ungeschnittene erkennt man am Trailer zu dem imaginären Film "Machete", welcher vor dem eigentlichen Film läuft. Diese bekommt von mir eine absolute Empfehlung !!

am
Der beste Splatter aller Zeiten!!!!!!

Wer Fan von Quentin Tarantino und Co ist, der muss diesen modernen Splatter auf jedenfall sehen. Hab schon seit Anfang der 90er nicht mehr so einen guten Film in diesem Genre gesehen. Es handelt sich um eine Mischung aus Braindead, Bad Tast und From dusk till dawn. Absolut top finde ich auch die Starbesetzung von Bruce Willis, Fergie, Freddy Rodrigeuz und Quentin Tarantino.

EIN MUSS FÜR JEDEN DER ETWAS FÜR HORROR ÜBRIG HAT!!!!!

am
Man muss halt den Hintergrund zu diesem Film kennen (Stichworte Tarrantino/Rodiguez/Grindhouse/Doppelfeature/Death Proofe). Ohnen den ist es nur ein "billiger" Horrorstreifen.
Ich habe mich köstlich amüsiert!!! Schon der Vorspann (Machete) ist sehenswert!!!
Für Tarrantino-Fans ein ABSOLUTES MUSS!!!

am
Der absolute Höhepunkt der letzten 10 Jahre ! Seit From Dusk till Dawn nicht mehr so einen lustigen guten coolen Splatterfilm gesehen ! Habe sowohl Kino und US DVD Version gesehen und dieser Film rockt ohne Ende ! Wer auf Trash in seiner edelsten Aufmachung steht und etwas schwarzen Humor hat wird hier seinen neuen Kultfilm finden ! EIN MEISTERWERK !

am
Großartig! Welch eine Hommage an das 70er Jahre-Zombi-Horro-Trash-Stil-Kino!!! Da gibts nix zu mäkeln, das macht Spass ist durch und durch super besetzt und unterhält bestens. Der Film ist köstlich und gaaanz sicher nicht für Mainstreamliebhaber. Habe lange nicht mehr so gelacht und der Soundtrack ist genial.

am
Der Film rockt. Viele Gore- und Splatterszenen die gut in Szene gesetzt wurden und jeden Fan erfreuen werden. Dazu kommt eine aberwitzige Story, die eigentlich lächerlich ist, aber auf der trashigen Schiene sehr gut funktioniert. Von der Besetzung her eine echte Granate. Toll die Szene von Stacy Ferguson ;-)
Ein Film der deutlich besser ist als der Beitrag von Tarantino...

am
Trash as trash can - at it's best! Warum FSK-18??
Weil hier Zombies ge"shreddert" werden, als gäbe es kein Morgen
(was andernfalls ja auch stimmen würde) ;-)
Robert Rodriguez bleibt seinen bisherigen Werken treu: Schön blutig, schön sinnfrei, ziemlich brutal, aber sehr unterhaltend. Super-Gag zwischen den Szenen scheint es manchmal , als sei der Film schon (Zombiemäßig) angefressen/lädiert. Das ist volle Absicht. Echter Kultfilm! Auch Mr. Tarantino konnte sich eine kleine Nebenrolle bei seinem Best Buddy nicht verkneifen! Anschauen!!

am
Abgedreht und kompromisslos trashig. Selbst die schlechte Filmqualität wurde eingebaut, sowie dem Verlust von ganzen Szenen. Wer eine stimmige Handlung sucht, sollte lieber die Finger weglassen.

am
Also mal ehrlich, dass das Teil hier kein tiefgründiges Horrordrama ist, kann man vorher ahnen, dann muss man sich den Film nicht leihen.
Ich meine: guckt mal aufs Cover, da steht ne Frau mit nem MG als Bein...
Ich fand ihn wirklich gut, sehr lustig, er hat teilweise was geniales an sich. Herrlich übertriebene Splattereffekte, dumme Sprüche (aber auf hohem Niveau, wenn es sowas gibt...) und gespickt mit vielen bekannten Stars ist er auch.
Ist auf jeden Fall deutlich lustiger und unterhaltsamer als so mancher Actionfilm/Blockbuster in letzter Zeit, einfach, weil der Film sich selbst niemals ernst nimmt.

am
From Dusk Till Dawn reloaded! ;-) Planet Terror erinnert von der Story doch schon sehr an FDtD, bietet aber noch mehr Splatter, mehr trockenen subtilen Humor und natürlich deutlich bessere Effekte. Zu dünn besaitet sollte man nicht sein, da einige Szenen schon recht blutig / eklig sind. Ein stimmiger Soundtrack rundet den Film ab, auch wenn ich den von Death Proof noch cooler fand. Dass auch Planet Terror verlängert worden ist, merkt man zwar schon ein wenig am Anfang des Films, stört aber das Tempo des Films nicht so sehr wie bei Death Proof.

Fazit: Meiner Meinung nicht ganz so gut wie die vergangenen Meisterwerke From Dusk till Dawn und Sin City (5*), aber besser als Death Proof (4*), der von der Story her doch deutliche Schwächen hatte. Macht also 4,5*, aufgerundet auf 5*.

am
Tolle Idee von Rodriguez und Tarantino die Filme aus alten Schmuddelkinos wieder zubeleben, wobei mir der Beitrag von Rodriguez viel besser gefallt. Viel Action, Gewalt, etwas nackte Haut, ein wenig Humor. Die Zutaten stimmen! Kurzweiliger Zombiefilm mit netten Gastrollen wie von Tom Savini oder Bruce Willis. Einige Passagen aus dem Film haben mich stark an den ersten Teil der Return of the living Dead Reihe erinnert, aber das ist vermutlich auch Absicht ;-).

am
Also nach meinen wissen ist der film genau das geworden was er sein wollte. Und zwar ein Andenken an die alten und billigen Kinofilme der, ich glaube 60 und 70 Jahre. Es regen sich ja so viele über die Bildqualität des Films aus. Dazu sei mal gesagt das der Film mit hochmodernen FullHD Profi Kameras gefilmt worden ist. Sprich das beste was es momentan gibt. Alles was an der Qualität also schlecht ist ist künstlich schlecht gemacht. Also ein Stilmittel das Quentin benutzt hat.

Zum Film selber: Ich find Ihn einfach nur geil. Der Witz, die Anspielungen an andere Filme und auch die Story gefällt mir.

am
"Planet Terror" ist ein Splatter-Streifen, der von einem ausgebrochenen Virus handelt, dass Menschen zu Zombies mutieren läßt. Der Film ähnelt einem 70er Jahre Streifen, leider nicht nur positiv...

Inhaltlich glänzt "Planet Terror" nicht wirklich...Dies vermag der Film jedoch mit tollen Effekten, jede Menge Aktion und Splatter wettzumachen.

Die Schauspieler Rose McGowan spieltn klasse und Bruce Willis in einer Nebenrolle merkt man sichtlich seinen Spaß an. In seiner graphischen Darstellung schreckt der Film vor nichts zurück, das Blut spritzt nur so, Köpfe platzen und der Humor kommt nicht zu kurz.

Fazit: Für Splatterfans ein Muss! Jedoch für Zuschauer mit schwachen Nerven, nicht zu empfehlenswert! Denoch 4 Sterne!

am
Ein Film wie dieser lässt sich am besten mit dem Attribut "Gesamtkunstwerk" beschreiben. Wer auf einen durchdachten Psychokitzel aus ist, der sich selbst ernst nimmt, sollte die Finger von diesem Streifen lassen. Vielmehr ist "Planet Terror" der Versuch, die trashigen B-Movies der sechziger und siebziger Jahre wieder auferstehen zu lassen, und zwar mit allem, was dazugehört: Leichtbekleideten Babes, spritzendem Blut, dämlichen Dialogen, orgelndem Soundtrack und mangelnder Zelluloid-Qualität. Ganz einfach: Wer auf Tarantino&Friends steht, sollte hier unbedingt reinschauen.

am
einfach geil !!! alles "leicht" übertrieben ;-) lässt es krachen, ekelszenen, action, coole darsteller. was will man mehr!!! ein film den man genießen kann ohne groß drüber nachdenken zu müssen ^^ man merkt das tarantino seine finger mit im spiel hatte. super unterhaltung ab 18 :-D

am
Bewusst als B-Movie inszenierte ultrabrutale und damit schon wieder komische Hommage an die Splatterzombiefilme der 70er vom Meister seines Faches: Robert Rodriguez. Kultig und kurzweilig...

am
Robert Rodriguez' Anteil am Grindhouse-Doublefeature mit Quentin Tarantino aus dem Jahr 2007. Bei der Jagd auf Osama bin Laden in Afghanistan kamen Lt. Muldoon (Bruce Willis) und seine Männer mit dem Giftgas DC2 in Kontakt, welches Menschen in Zombies verwandelt. Nur DC2 selbst kann die Symptome aufhalten, weshalb Muldoon auf der Suche nach dem Giftgas ist. Bei der Auseinandersetzung mit einem Händler wird das Gas freigesetzt und die Menschen in der Umgebung werden verwandelt. Eine Gruppe von Unversehrten, angeführt von El Wray (Freddy Rodríguez) und Cherry Darling (Rose McGowan) kämpft sich blutig durch die Massen. Am Ende erledigen sie Muldoon, ziehen sich nach Mexiko zurück und kämpfen mit dem Meer im Rücken weiter. Eine Hommage an den Trash-Film der 70-er Jahre; blutig, ekelig, bizarr. Aber was erwartet man auch bei einem Grindhouse-Film? Leider weit weniger gut als Quentin Tarantinos Anteil am Doublefeature, Death Proof.

am
Ekliger Splatter-Zombiefilm welcher gleichzeitige das Genre ein wenig auf die Schippe nimmt. In erster Linie aber doch etwas eklig, zumindest die Unrated Extended US-Version.

Der 70iger/80iger Jahre Stile incl. Filmriss ect. ist ganz cool gemacht und bewusst trashig! Tarantino himself hat auch wieder einen kurzen, wenn auch mäßigen, Auftritt...

Death Proof hat mir im Vergleich zu Planet Terror besser gefallen.

am
Einer der wenigen guten Zombie Filme. Zwar etwas trashig, dafür aber auch etwas kultig.
Man muss vielleicht den Humor mögen, aber der Film ist auf jeden Fall gut gemacht - wer sich andere Zombie Filme ausleiht, der sollte sich diesen hier auf jeden Fall auch ansehen.

am
ich kann jedem der 80er jahre zobiefilme auf trash und splatterszenen steht den film mit gutem gewissen nur empfehlen.

am
Toller Trailer, also gute Vorschau.
Und Bruce Willis spielt mit.

Den leih ich mir aus.

Ergebnis:
Wäre nicht unbedingt nötig gewesen.
Die guten Szenen waren alle im Trailer,
die Tussi mit dem knappen Oberteil und dem MG-Bein macht auf
hübsch und cool erst die letzten 15 Minuten und humpelt vorher
den halben Film mit ner Krücke und ner dicken Lederjacke rum.

Bruce Willis spielt gut, aber seine Anwesenheit hat wohl keinen
dazu gebracht den Film besser zu machen.

EIN MITTELMÄSSIGER B-Film, ist das ganze, nicht mehr
aber auch nicht weniger.

Bitte vergleicht nicht Planet Terror mit
From Dusk til Dawn. Das macht ja Kopfschmerzen.
Den geilen "From Dusk till Dawn" kann man doch nicht mit dieser
Mittelmässigkeit vergleichen die mit ein paar Ideen aufwartet.

Spannend ist der Film leider auch nicht.
Er nimmt sich selbst nich so ersnst der Film,
ist ja rührend aber dann nehmen wir ihn leider
auch nicht soooo ernst, dann sterben die Leute halt
dauernd, aber wen interessiertst, die Sterbenden
machen ja selber Witze drüber. Und genau der Punkt
war für mich dann der 3te Stern gewesen.
Wirklich fehlende Spannung.

Und die Effekte sind gelegentlich auch eher belustigend.
Wer mit einem geraden Schnitt einen "Menschen" in zwei Teile
zerteilt, und diese weider zusammenschiebt hat wieder einen ganzen "Menschen".
Wenn man diesen "Menschen" jetzt wieder auseinander zieht, dann ist das
kein Splattereffekt, sondern ein Lacher.
Somit ist der Film tatsächlich lustig gelegentlich.

Wo war der Film sonst witzig?
Ich habe nicht viel von Humor gemerkt.
Kalauer eher, Späße aus der achten Klasse oder so.
Und wenn der Film dann ohne Humor als
halber Spaß gemeint ist, dann ist halt
Schluß mit Spannung und Witz und Unterhaltung.

Spannender waren schon viele richig
schlechten Gruselfilme.

Was soll ich sagen.

Wer Zeit hat, und eh schon viele Grusel-
und Splatterfilme guckt, der kann sich den
Film mal ansehen.
Wer wenig Spannung, wenig Spaß und so ein lustiges
rumgemache erwartet, der ist vielleicht erfreut
über den etwas anderen Film.

Da ist Planet Terror für Vielgucker schon mal sehens wert.
Ein paar Leute werden
auch begeistert sein, aber leider nicht alle.

am
Dieser Film ist sehr trashig. Ich bin ja einiges Gewohnt, aber nicht, dass auch mal ne Filmrolle fehlt und die Handlung einfach etwas später an einem anderen Punkt fortgesetzt wird. Oder dass die Qualität der Filmrollen künstlich schlecht gemacht wurde. Die Besetzung ist hochkarätig, aber hier verderben die vielen Köche den Brei. Viele haben mal nen kurzen Gastauftritt und das wars. Man freut sich, sie zu sehen und dann sterben sie direkt. Für mich ist das ne Spur zu abgefahren.

am
Wiedermal ein Film bei dem die Vorschau besser war als der ganze Film. Bin froh, dass ich den Film nur ausgeliehen hab und nicht im Kino war- das Geld hab ich mir gespart. Storry und Umsetzung sind ziemlich dürftig.

am
Schon mal schlimm, wenn der Trailer zu Beginn des Films besser als der darauf folgende Streifen ist. Mir ist klar, dass hier alles absichtlich trashig und schlecht ist, aber das macht es ja nicht besser. Die erste Hälfte zieht sich sowieso wie Kaugummi, dann passiert genug, aber interessant ist es deswegen trotzdem nicht. Sind auch einige coole Schauspieler (Biehn, Willis, Fahey, Rodriguez) dabei, aber saublöde Dialoge usw. können sie auch nicht besonders aufwerten.

am
Ich schließe mich ohne viele Worte einer meiner Vorkritiker an:
Absolut hirnlos und sinnlos.....
Zweimal angefangen zu schauen, und jedes mal das gleiche Ergebnis: Schwachsinn !!!

am
Was soll man da sagen? Ein total versauter Fernsehabend! Was qualifiziert diesen Film für 1 Stern:
1. Hirnlose Story
2. Witzlose Dialoge
3. Splatter und Gore nerven
4. Sex törnt ab
5. Action schon 1000mal besser woanders gesehen
6. Bruce Willis in seiner lächerlichsten Nebenrolle
7. Nervenkitzel, Spannung, Aufregung - völlige Fehlanzeige
8. Langweiliges Geschwafel was einem den letzten Nerv raubt
9. Miese Bild- und Tonqualität. Filme aus den 60er und 70er Jahren sind besser.
10. Einziger Lichtblick: Nach 100 Minuten ist dieser Scheiß endlich zu Ende
Splatter, Gore, Action, Gewalt und Sex bringen absolut nichts, wenn das Ganze einfach nur ohne Sinn und Verstand aneinander gereiht wird. Trash für den Mülleimer.

am
war schon sehr trashig,was mich am meisten störte war die schlechte Bildqualität,die ja so gewollt war,erinnerte mich an alte Streifen die man im Kino gesehen hat.
Inhaltlich war nicht viel los,splattermässig dafüpr um so mehr,darauf war der Film wahrscheinlich auch ausgelegt.

am
Rodriguez at his best. Bitte vorher Hirn abschalten und dann einfach "entspannen". Noch besser als der Hauptfilm ist die "fiktive" Vorschau mit Danny Trejo (der Barmann aus dem Titty Twister)als Machete. Wie Rodriguez sein "krankes" Gehirn immer wieder zu Höchstleistungen anspornen kann: Einfach nur GENIAL!

am
Den Film muss man nicht gesehen haben. Viel Blut, Handlung mäßig, schade um die Zeit. Bruce Willis reißt es leider auch nicht raus.

am
hat meiner meinung nach eigentlich nur einen stern verdient, aber ich habe den film nichtmal bis zum ende angeguckt. nach einer stunde konnt ich einfach nicht mehr anders...

gucke normalerweise sehr viele horrorfilme, aber dass???
total stupide in szene gesetzt, dann noch das bild völlig billig auf alt gemacht, irgend eine komische pause die wohl witzig sein soll - es aber nicht ist und überhaupt der reinste trash-wahnsinn. bis dahin wo ich geschaut habe wusste ich nichtmal wirklich worum es geht, halt nur das es einen killervirus gab.

wer trash mag wird diesen film sicher lieben, alle anderen die auf nen guten horrorstreifen hoffen bloß die finger von lassen - ihr werdet sonst nur enttäuscht!!!

am
Richtig genialer Film. Hatte den Trailer gesehen, und mir überlegt ob ich ihn wirlich leihen soll, da ich ihn sehr merkwürdig fand. Aber der Film ist richtig klasse. Ansehen lohnt sich.

am
Fantastischer Streifen. Wenn man beide Filme des Grindhouse betrachtet, kann man sagen, daß was "Death Proof" schlecht macht, macht "Planet Terror" mehr als wett.

am
Splatter-Streifen über ein ausgebrochenes Virus das die Menschen zu Zombies mutieren läßt. Der zweite Teil der Grindhouse-Reihe von Robert Rodriguez ist eindeutig der bessere Teil. Der Film der vom Gefühl her die Billigfilme der 70er Jahre samt filmischer Qualitätsmängel reproduzieren soll ist natürlich inhaltlich recht schlicht gehalten, bietet aber das zeitlich aktuelle Effektfeuerwerk. Die Darsteller besonders Rose McGowan spielen Klasse, Bruce Willis in einer Nebenrolle merkt man sichtlich seinen Spaß an. In seiner graphischen Darstellung schreckt der Film vor nichts zurück, das Blut spritzt nur so, Köpfe platzen und der Humor kommt nicht zu kurz.
Für Fans des Horrorgenres ein unbedingtes Muß, für alle anderen nicht zu zart beseiteten ebenfalls nur empfehlenswert.

am
top film,genial gemacht,blutig mit humor,alle die die 80er jahre zombie filme mögen sollten sich den film unbedingt ansehen

am
Irgendwann werden die deformierten Körper und die abgetrennten Gliedmassen so zur Routine, dass man sich entspannt zurücklehnt und sich fragt, was denn nun als nächstes kommen könnte. Ach ja, die Dame mit dem Schnellfeuergewehr als Beinprotesen-Ersatz, das wars....

Selten so eine sinnlose Aneinanderreihung von Schwachsinn gesehen.

am
Der Film ist durchgedreht, um es mal so zu sagen!
Allein die Sprüche, ich dachte zuerst, es wär der
Nachfolger der Kill Bill Reihe!

Das einzige, was ich nicht so gut fand, war
die Tatsache, dass der Film so auf "altbacken" gedreht
wurde, also es wurden absichtlich Störungen im Bild
eingebaut. Keine Ahnung, wieso, ohne hätte der Film
vier Sterne verdient, aber nun gebe ich nur drei!

Anschauen kann man ihn sich mal :D

am
Ist eine Huldigung, die eigentlich nicht mehr als Huldigung zu erkennen ist, dann überhaupt noch eine Huldigung. Ja und Nein - So halb. Ja und genauso halb ist PLANET TERROR dann auch gelungen. Das Alles ist schließlich weder Fisch noch Fleisch ... nun ja, Fleisch ja schon! 3,23 Sterne für fischloses Rumgeballere ohne Sinn, dafür aber mit viel "altem" Stil.

am
So ein cooler Trailer und dann....
So eine Enttäuschung :-(
Die Bild und Sound- Qualität war sehr schlecht „wie ne alte VHS Kassette“
( !!auf schlecht getrimmt und das Nervt total!! )

am
ich finde diesen film absolut schlecht. alles effekte sind billig gemacht. die geschichte einfach nur einfallslos.

am
Der Film ist so "durchgeknallt", dass er schon wieder sehenswert ist. Auf jeden Fall ist dies ein Film für Tarantino-Fans und Leute, die das Makabre mögen.

am
Über gut oder nicht gut läßt sich streiten, eher mittelmäßig einzuordnen. Die Handschrift von Quentin Tarantino ist unübersehbar, doch Death Proof war um einiges besser. Handlung und Geschichte war mir zu wirr, bloß vom Blutvergiessen gab es reichlich. Trotzdem als Fan von Tarantino ansehenswert. Knappe 3 Sterne!

am
Mit riesen Erwartungen habe ich mir den Film angetauscht und war doch letztendlich enttäuscht. Reflektierend muß ich im Rückblick aber sagen, dass der Film handwerklich gut gemacht ist (ich beziehe mich auf den Vergleich mit anderen Filme des Genres) und einen eigenen Humor aufzeigt. Ansonsten ist die Geschichte eigentlich schon langweilig. Wer Zombie-Filme mag............

am
Super!
Ein Film abseits des amerikanischen Mainstream.
Die scheinbar schlechte Qualität ist Absicht.
Tarantino lässt es sich nicht nehmen einen kurzen Auftritt beizusteuern.
Wird Kult.

am
Hmm, irgendwie unterdurchschnittlicher Abklatsch diverser anderer Filme. Bei der 60er-Jahre-Orientierung war Jackie Brown besser, die Kneipe im Nirgendwo war bei "From Dusk till Dawn" spektakulärer, Virus-Zombis sind bei Resident Evil besser mit Story hinterlegt, Killer-Queens aus "Kill Bill", und die Söldner-Truppe unter Bruce Willis stammt von gar zu vielen Vätern ab. Einige Elemente sind recht nett gemacht, letzten Endes fehlt aber die gemeinschaftliche Konzeption.

am
Ein fürchterlicher Film. Sehr skuril, relativ nichtssagend in der Story - welche Story?! Dieser Film ist wohl nur was für Freaks, die Eiter und Blut spritzen sehen wollen, auf schwarzen Humor stehen und auf eine gute Story verzichten wollen. Dieser Film kommt an "From Dusk `til Dawn" oder "Sin City" nicht ran, hat meiner Meinung nach auch nichts mit diesen gemein. Einziges Plus : Die Schauspieler! Schade, dass sie in diesem Film ihr Talent vergeuden ;o)

am
Der Film ist so grottenschlecht , dass er schon wieder gut ist .Hab bestimmt 3 Mal angesetzt um abzuschalten , ging irgendwie nicht . Wahrscheinlich habe ich gehofft eine Antwort darauf zu finden , wofür B. Willis so nötig Geld braucht....

am
Auch mir geht wie vielen anderen das in letzter Zeit gern eingesetzte Stilmittel der künstlichen Alterung von Filmen tierisch auf den Senkel. Wofür habe ich mir dann einen DVD-Player gekauft?? Kann ich ja gleich den alten VHS-Recorder vom Dachboden holen, samt den Zombie-Cassetten aus den 80-ern - da wird diese Bildqualität gleich kostenlos mitgeliefert. Das nur dazu. Zum Film: Nichts gegen ein gutes Trash-B-Movie, aber dieser Streifen wollte ja keines sein, sondern nur so aussehen und sich in Wirklichkeit quasi als künstlerische Hommage an die Filme aus den 70-ern/80-ern verstanden wissen. Was soll der Krampf? Wer braucht so was? Ich jedenfalls nicht, da schaue ich mir lieber die alten Originale an. Aber über Geschmack läßt sich ja bekanntlich nicht streiten - jedem das was ihm gefällt. Mir jedenfalls hat dieser Müll überhaupt nicht gefallen.

am
Dieser Film hat mir überhaupt nicht gefallen, weil die Handlung eigentlich sehr flach geblieben ist.

am
Ich weiß es nicht, wie ich überhaupt wieder einen Film von Quentin Tarantino/Rodriguez nehmen konnte.
Nach nur 15 Minuten konnte ich den Film nicht mehr ertragen. Und weg war die Scheibe.
Absolut nix! Also -5 Sterne von mir.

am
Ich habe schon lange nicht mehr einen so üblen Film gesehen, katastrophal!!!
Fing eigentlich gut an und ging dan rasant steil abwärts!!!
Tut Euch das nicht an, da könnt Ihr auch Schillerstraße anschauen!!!

am
Man ist ja schon so einiges gewöhnt und selbst wenn man Sympathie und Gefallen an einem solchen Genre hat, fällt die Kritik vernichtend aus. Von einem Freund als Überfilm empfohlen sitzt die Enttäuschung noch grösser. Die Story ist einfach zu seicht und schwachsinnig. Es ist alles so flach, dass die grössten und tollsten Effekte einen nicht mehr jucken. Die Dialoge sind ebenfalls nicht gelungen, was auch an der Synchronisierung liegen kann. Helge Schneider Filme wirken dagegen wie Dynamit.

am
Der Film wurde absichtlich auf alt getrimmt durch Bildfehler und Flakern auch der Ton hat Fehler, ich weiß echt nicht warum man so etwas mit einer Bluray machen muss für alle Bluray-Fans: Finger weg von diesem Film. Überhaupt da er auch nicht sonderlich gut ist.

am
Hat mir super gefallen! Witzig und gute Unterhaltung im Sinne von Tarantino und Rodriguez Filmen ;-)

am
Super Klasse kann ich nur sagen voll der Horro pur nix für Opas und Kreislauf geschwächte DVD Fans also nur für Leute die OPÄrzte sind oder Metzgerleute

am
Nach der Vorschau hatte ich mir mehr erwartet. Man kann den Film schon anschauen, ist stellenweise auch ganz gut. Habe aber schon wesentlich bessere Filme dieser Art gesehen.

am
Als Komödie lasse ich das nochmal durchgehen :-). Das Fürchten
lehrt einen nur die Qualität und Story.

am
Also Quentin Tarantino war auch schonmal innovativer und witziger. Über die Art und Weise des Films lässt sich streiten, es ist eben eine Kunstform, die der Tarantino zu Tage fördert - man mag sie oder man mag sie nicht. Aber dieser Streifen ist nach meinem Empfinden leider nur Tarantino-Massenware.

am
Dieser Film ist nach meiner Meinung nicht zu empfehlen. An dem Film ist eigentlich alles schlecht. Schade um die Zeit, die man zum ansehen des Filmes benötigt.

am
Planet Terror gehört zweifellos mit zu den schlechtesten Filmen der letzten Jahre. Ein Stern ist zu viel. Grund: Kindisches, nein infantiles, Drehbuch und die Aneinandereihung peinlicher und blödsinner Klischees, mit nervtötenden Schnitten und hektischen Geballere. Ich habe mir den Film im Schnelldurchlauf reingezogen und selbst die ca. 40 Minuten waren bereits zu viel. Fazit: Nicht einmal ignorieren !

am
Der Film ist nur etwas für Fan´s .

Der Witz kommt schlecht rüber, die Geschicht ist überschaubar und die schlecht Bildqualy tut sein übriges. Ist schon klar, dass dies gewollt war , trifft aber in keinem Fall mein Geschmack.
cu
Solidium

am
Einfach nur grottenschlecht. Ganz billiges D-Movie Filmchen.
Die Bildqualität ist zudem absolut miserabel.
Mit Death Proof die Enttäuschung des Jahres!
Ansonsten mag ich Quentin Tarentino Filme.

1 Stern zu vergeben ist hier noch ein Kompliment.

am
Langweilig,langweilig und nochmal laaaaaaaaaaaaaaaaangweilig!
Entschudigung aber wenn das ein Horrorfilm sein soll,dann ist "Bambi" von Walt Disney bestimmt der härteste Streifen den die Welt je gesehen hat.
Ich hab Sin City schon schlecht gefunden und der erinnert mich leider auch noch ganz ungut daran.

1 S T E R N
Planet Terror: 3,4 von 5 Sternen bei 1113 Bewertungen und 65 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Planet Terror aus dem Jahr 2007 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre 18+ Spielfilm mit Rose McGowan von Robert Rodriguez. Film-Material © Dimension Films.
Planet Terror; 18; 13.02.2008; 3,4; 1113; 0 Minuten; Rose McGowan, Robert Rodriguez, Johnny Reno, Danny Trejo, Felix Sabates, Doran Ingram; 18+ Spielfilm, Action, Horror;