Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Dawn of the Dead Trailer abspielen

Dawn of the Dead

Wenn in der Hölle kein Platz ist, kommen die Toten auf die Erde.

USA, Frankreich, Japan, Kanada 2004


Zack Snyder


Sarah Polley, Ving Rhames, Mekhi Phifer, mehr »


18+ Spielfilm, Horror

3,9
661 Stimmen

Freigegeben ab 18 Jahren

Abbildung kann abweichen
Dawn of the Dead (DVD)
FSK 18
DVD  /  ca. 110 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Trailer
Erschienen am:19.08.2004
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Dawn of the Dead (Blu-ray)
FSK 18
Blu-ray  /  ca. 109 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Italienisch DTS 5.1, Spanisch DTS 5.1, Portugiesisch DTS 5.1, Russisch DTS 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch, Griechisch, Koreanisch, Polnisch, Thailändisch, Mandarin, Portugiesisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:06.10.2010
Dawn of the Dead
Dawn of the Dead (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Dawn of the Dead
Dawn of the Dead
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme können Sie unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Dawn of the Dead
Dawn of the Dead (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Dawn of the Dead
Dawn of the Dead (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Dawn of the Dead

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Dawn of the Dead

Eine Seuche rafft die Menschheit dahin. Doch die Toten finden keine Ruhe. Von ihrem Hunger nach Fleisch getrieben erheben sie sich und machen Jagd auf die Überlebenden. Nur wenige - darunter Ana (Sarah Polley), Kenneth (Ving Rhames) und Andre (Mekhi Phifer) - können sich retten und suchen Schutz in einem verlassenen Einkaufszentrum. Doch die Untoten haben die Witterung aufgenommen und die Zuflucht wird zu einem klaustrophoben Albtraum...

Zack Snyders 'Dawn of the Dead' Remake von 2004 basiert auf dem gleichnamigen Zombiefilm-Klassiker von George A. Romero aus dem Jahre 1978.

Film Details


Dawn of the Dead - When there's no more room in hell, the dead will walk the earth.


USA, Frankreich, Japan, Kanada 2004



18+ Spielfilm, Horror


Zombies, Epidemie, Kaufhaus/Supermarkt, Remake, Schwangerschaft, Splatter



15.04.2004


386 Tausend



Darsteller von Dawn of the Dead

Trailer zu Dawn of the Dead

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Dawn of the Dead

Horrorremakes: 13 Horrorremakes die Halloween einläuten

Horrorremakes

13 Horrorremakes die Halloween einläuten

Remakes schießen schon seit einiger Zeit wie Pilze aus dem Boden. Wir haben Ihnen hier mal ein paar zusammengestellt, die man gesehen haben muss...
YouTube Deutschland-Premieren: Deutschland-Premieren im YouTube-Video

YouTube Deutschland-Premieren

Deutschland-Premieren im YouTube-Video

Zwei neue Deutschland-Premieren werden in dieser Woche von Moderator Michel unter die Lupe genommen und im YouTube-Video ausführlich vorgestellt...
Zack Snyder: Superman auf neuen Wegen
Happy Halloween: Süßes, sonst Saures? Filme sonst gibt's Langeweile!

Bilder von Dawn of the Dead

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Dawn of the Dead

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Dawn of the Dead":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwenden Sie diesen Bereich ausschließlich für Ihre Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte Ihren persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehmen Sie also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in Ihrer Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte können Sie nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


aus Mönchsdeggingen
am
Das Remake orientiert sich inhaltlich nur peripher an der Romero-Vorlage von 1978. Gemein haben beide Filme das Einkaufszentrum als maßgeblichen Ort des Geschehens. Doch damit enden die Gemeinsamkeiten schon beinahe. Die Gewaltdarstellungen vom neuen "Dawn of the Dead" sind zeitgemäß. Von zerschossenen Köpfen, aufgebissenen Halsschlagadern bis zu abgetrennten Gliedmaßen ist hier alles dabei. Völlig verzichten muss der Hardcore-Splatterfan aber auf das genüssliche Ausweiden menschlicher Opfer und das Verspeisen der Organe, was George A. Romero 1978 speziell während des Schluss-Kampfes von "Dawn Of The Dead" oftmals minutenlang in gnadenlosen Aufnahmen zeigte. Vorbei ist auch die Zeit der langsamen u. dummen Untoten. Im Remake sind die Filmzombies wesentlich schneller und stärker.
Auch George A. Romeo selbst hat in seinem "Land of the Dead" den Zombies die Gabe zu denken und zu fühlen gegeben.

Also mit dem Original ist dieser Film schwer zu vergleichen. Doch "Dawn of the Dead" überzeugt. Es ist ein guter und spannender Horrorfilm. Für Fans des Genre eine Empfehlung... (und nicht vergessen den Abspann sollte man sich auch anschauen).

aus Osthofen
am
gelungener film aber nicht so gut wie das original
wer das original nicht kennt wird begeistert sein. fans des kultfilms werden einiges vermissen. ansonsten für fans des genre ein akzeptabler film

aus Bad Hindelang
am
geniale Neuverfilmung
Wer jedoch das Orginal kennt ( 156 min ) ist zwar nicht enttäuscht, aber einige »lecker« Szenen fehlen einfach. Etwas mehr blut und fresserei hätte ich gerne gesehen.
Aber dennoch gut gelungen !!!

aus Seligenstadt
am
Einer der besten, wenn nicht sogar der Beste Zombiefilm, denn ich bisher gesehen habe!

Wer auf reichlich Gore Effekte, jede Menge Zombies und einer Endzeitstimmung steht, ist hier bestens bedient und sollte zugreifen!

Fazit: Ein Fan von Zombiefilmen kommt an diesem Titel nicht vorbei ;) Grandiose 5 Sterne!

aus Karlsruhe
am
Wer Zombie-Filme mag, wird diesen hier lieben. Er steht dem Original in nichts nach. Sehr gelungen sind die teilweise sehr rasanten Szenen, die Zombies schleichen nicht mehr ihren Opfern hinterher, wie man es aus den "alten" Filmen kennt. Schwachpunkt des Filmes ist das Zombie-Baby.

aus Lützen
am
absolut, zu empfehlen
ist schon ein top Film, sein Geld absolut wert, bitte mehr von solchen Filmen

aus Plochingen
am
einfach Sehenswert
genialer Film muß man gesehen haben genial, genial, genial

aus Warstein
am
wirklich gelungenes Remake
Als 14-jähriger habe ich George Romero\'s »Zombie\« zum ersten Mal gesehen und habe danach nächtelang Alpträume gehabt. Nun gibt es ein zeitgemäßes Remake dieses alten Splatter-Klassikers und natürlich habe ich ihn mir angeschaut. Obwohl sich der ganz große Grusel naturgemäß nicht mehr einstellt, bin ich doch gut unterhalten worden. Die Spannung bleibt bis zum Schluß erhalten und mit heftigen Bildern wird wirklich nicht gegeizt. Ob die Schauspieler nun gut oder schlecht agieren, will ich gar nicht bewerten, da das bei Filmen dieser Kategorie ohnehin zweitrangig ist. Hier geht nur um Spannung mit ganz ganz viel Blut und Gemetzel und genau das wird dem Zuschauer in excellenter Qualität geboten!

aus Briesen OT Biegen
am
Klassischer Zombiefilm
Endlich wieder ein gelungener Zombiefilm, der den eingefleischten Horrorfilmfan auf seine Kosten kommen läßt. Die Masken sind super gelungen, die Spannung läßt nie nach.
Am genialsten sind jedoch die Zugaben auf der DVD, Andy`s letzten Tage und die Nachrichten lassen den Film sehr realistisch erscheinen, vor allem, wenn man auf Andy`s Video die Aufnahmezeit sieht - Mai bis Juni 2004!
Sehr interessant sind die Aufnahmen von Set, wie die Masken entstanden sind.
Alles in allem eine rund um gelungene DVD.

aus München
am
Gutes Remake - very scary
Ein sehr gut gemachtes Remake des Klassikers von Romero. Nur was für starke Nerven!

aus Zerbst
am
Nichts für zarte Gemüter
Also dieser Streifen ist wahrlich nichts für zarte Gemüter,da man sehr viel detailgetreue Gewaltdarstellung sieht!!! Aber wer auf Splatter steht,sollte sich diesen Film unbedingt anschaun.Grandiose Effekte mit viel Blut gepaart und Spannung die einem den Schweiß auf die Stirn treibt. KLASSE

aus Sulz
am
Der Film lässt sich mit der Serie "The Walking Dead" vergleichen und war sicher Vorlage für die Serie. Die Zombies sind ziemlich flott unterwegs, was den Kampf gegen sie schwieriger und rasanter macht. Ansonsten gibt's nichts Neues - alles was man sieht ist bekannt. Trotzdem ein guter Film, der sich auch Zeit für die Entwicklung der Charaktere nimmt. Das Original von 1978 kenne ich (noch) nicht, kann mir aber nicht vorstellen, dass da etwas Neues zu sehen wäre.

aus Bonn
am
Einer der besten Zombie Filme der letzten Jahre. Das Remake ist sogar besser als das Original. Lohnt sich auf jeden Fall!

aus Dornstetten
am
Zwar schon etwas älter, aber gut anzuschauen.
Ich fand den Film kurzweilig und ganz gut. Keine schlechte Story, relativ spannend, akzeptable Schauspieler.
Naja in 2004 hätte man bestimmt noch mehr rausholen können, aber trotzdem ganz gut gelungen.
Ich kann den Film empfehlen.

aus Mettmann
am
Wie bereits in der Einleitung erwähnt, hält sich Zack Snyders Regiedebüt nur grob an George A. Romeros Original. Zwar spielt ein wesentlicher Teil der Handlung weiterhin in einem Kaufhaus dort hören die Gemeinsamkeiten allerdings fast schon auf. Haben es die Protagonisten im 1978′er Film noch mit Plünderern zu tun die unerlaubt in das Kaufhaus eindringen und so den Zombies Einlass gewähren, fehlen diese im Remake komplett. Dafür spielt die Entwicklung des Fluchtplans mit den Bussen im neuen “Dawn of the Dead” eine Entscheidene Rolle, welche wiederum im Original nicht vorhanden ist. Der wichtigste Unterschied sind allerdings die Zombies. Waren diese vor 25 Jahren noch langsam schlurfende Kreaturen, können die 2004′er-Zombies rennen und springen.

Trotz der vielen Unterschiede des 2004′er “Dawn of the Dead” zur 1978′er Version oder gerade deswegen ist das Remake kein schlechter Film und gerade bei den seichteren Gemütern für den ein oder anderen Schock gut. Sobald es Angriffe von oder auf Zombies gibt, fließt das Blut in rauen Mengen, Körperteile, bevorzugt Schädeldecken, fliegen durch die Gegend und Zombies werden auf alle nur erdenklichen Arten vernichtet.

Freunde des Filmgenres Splatter werden diese Orgien der Gewalt sicherlich noch eine Ecke zu harmlos sein, für den normalen Seher des Films sind diese Einlagen aber mehr als genug und dürfen auch gar nicht weniger sein, da es sich sonst nicht mehr um einen Film aus diesem Genre handeln würde.

Unterschwellige gesellschaftliche Kritik kommt in “Dawn of the Dead” auch nicht zu kurz. Sei es der durch den Schauplatz Shopping-Mall angesprochene Kaufrausch der Menschen oder der Egoismus und die fehlende Hilfsbereitschaft der Menschheit, welche sowohl beim erscheinen der ersten Überlebenden als auch beim eintreffen des zweiten Schubs deutlich zum tragen kommt.

Für mich persönlich stellt “Dawn of the Dead” einen gelungen Film dar, den man sich jederzeit gemütlich bei Bier und Popcorn ansehen kann. Die Hauptdarsteller wissen allesamt zu überzeugen, wobei mit persönlich die Leistung von Sarah Polley (Go, eXistenZ) und Ving Rhames (Con Air, Out of Sight, Mission Impossible I + II) besonders gut gefallen haben. Natürlich darf man bei “Dawn of the Dead” kein Meisterwerk der Filmkunst erwarten, was aber nichts daran ändert, mit “Dawn of the Dead” einen der besseren Horrorfilme der letzten Jahre gesehen zu haben. Gerade die Möglichkeit am Ende des Film mit Beginn des Abspanns das Kino zu verlassen und ein Happy End gesehen zu haben oder aber sitzen zu bleiben und dem Schrecken ins Gesicht zu sehen hat mich als Stilmittel begeistert. Auch während des eigentlichen Film haben mich neben den Splattereinlagen die vielen satirischen Untertöne fasziniert. Wenn so zum Beispiel die fünf Überlebenden durch die Gänge des Kaufhauses wandeln und aus dem Boxen “Don’t worry, be happy” erklingt während vor den Toren Horden von Zombies auf Frischfleisch wartet lies mich das köstlich schmunzeln, aber auch das Promi-Lookalike-Shooting vom Dach oder Anspielungen an der Exorzist konnten mich entzücken.

Alles in allem ist “Dawn of the Dead” für Freunde des gepflegten Horrors zu empfehlen und gehört im Director’s Cut in jede gute DVD-Sammlung. Zartbesaitete Gemüter sollten allerdings Abstand von diesem Film nehmen und lieber auf seichtere Filme ausweichen. [Sneakfilm.de]

aus Wunstorf
am
Geniales Emake das es in sich hat.

In meinen Augen einer der besten Zombiefilmen der letzten 10 bis 13 Jahren.

Ich liebe diesen Film, leider gibt es wenig so gute Film wie diesen.

Dieser Film hat das Zombie-Genre wieder gepusht.

Wer Zombiefilme magt sollte diesen Film gesehen haben.

aus Dortmund
am
Ein gelungenes und zeitgemäßes Remake! Für Fans des Originals unbedingt zu empfehlen, auch wenn es kein echter Romero ist ;-)

aus Hemer
am
Extraklasse,ein Film den man sich auch öfter ansehen kann.Wirklich empfehlenswert.Einfach super gemacht.

aus erftstadt
am
Regisseur Zack Ryder hatte es nicht einfach. Sein erster Spielfilm und dann sofort ein Remake eines der am kultisch, verehrtesten Horrorfilme aller Zeiten: „Dawn of the Dead“ von George A. Romero. Snyder hat es jedoch geschafft eines der wenigen gelungenen Remakes zu inszenieren. Er verzichtet darauf das Original 1:1 nachzuahmen und interessiert sich nicht sonderlich für Romeros Konsumkritik. Viel mehr möchte Snyder Spannung erzeugen und dies gelingt ihm einwandfrei. Seine Untoten sind keine langsam umherwankenden, bleichen Gestalten sondern rasende und höchst aggressive Ungeheuer ähnlich wie bei Danny Boyles „28 Days Later“ und somit nicht nur in größeren Mengen gefährlich.

Dem Remake gelingt es bei seiner offensiv auf pure, blutige Unterhaltung angelegte Mechanik dennoch sich kritisch zum Zeitgeist zu äußern, ähnlich wie Romero bei seinem Werk. Bei Synder geht um den Verlust der Individualität und die Stabilität sozialer Strukturen. Besonders elegant oder gar komplex geht Snyder damit nicht um. Man könnte sagen er übernimmt den Holzhammer mit dem Romero seine Botschaften den Zuschauern eingehämmert hat.

„Dawn of the Dead“ des Jahres 2004 ist unkomplizierte, brutale Unterhaltung. Nicht so dumm wie es auf den ersten Blick aussieht und dennoch im Kern ein reinrassiger Unterhaltungsfilm der härten Gangart, der im Gegensatz zum Original mit guten Darstellern und einer schicken Optik aufwarten kann.

aus Berlin
am
ein absoluter topfilm........ursprung aller zombie-streifen...echt sehenswert, wie ganz normale menschen reagieren würden......

aus Ruppichteroth
am
Ultraguter Zombiefilm, wenn nicht gar der beste überhaupt. Neben jeder Menge Gore-Effekten wird eine nervenzerfetzende Endzeitstimmung aufgebaut. Und natürlich gibt es viel Action die sofort am Filmanfang beginnt.

aus Neukirchen
am
Wenn man auf Untote steht, fühlt man sich hier bestens unterhalten. Endlich mal ein Remake der besseren Sorte.

aus Bann
am
Ich kann nur eins sagen: das ist der beste zombiefilm den ich bis jetzt gesehen habe, lustig genauso wie spannend. dieser film ist nicht wie die andern, in denen die zombies einfach umgelegt werden als wäre das selbstverständlich! der film beschreibt das was menschen tun würden wenn sowas passieren würde!!! natürlich sind auch szenen dabei wo man nur sagen kann: naja!!! aber im großen und ganzen sehr gut!!

aus Hohenschäftlarn
am
Ich muss mich anschließen; im Gegensatz zu 28 ... later ist das mit Abstand der beste Zombiefilm aller Zeiten ! Wer weiß was da alles noch für Filme kommen!

Volle Punktezahl!!!

aus Zell
am
DER BESTE ZOMBIE-STREIFEN ALLER ZEITEN!!!

Das ist einfach der beste Zombie streifen, den ich je gesehen haben. Da kann nicht einmal 28 days later oder 28 weeks later ein bißchen mithalten.
Ein muss für jeden ACHTUNG: FÜR JEDEN!!!!!!

aus Steinbach am Wald/Ortsteil Buchbach
am
Mit den Kritikpunkten stimme ich mit Jesus RB überein,kein eigentlicher Anfang,man könnte höchstens vermuten,das es der Kranke war der ins Krankenhaus eingeliefert wurde,Story war auch sehr dünn,aber was in so einem Film eigentlich zählt sind die Szenen , und die waren sehr gut

aus Gaimersheim
am
Ein überraschend guter Zombie-Film.
Ich dachte erst, hey nehm ich mal wieder nen B-Movie. Sind ja meist ganz lustig,
aber der war richtig unterhaltsam und sehr kurzweilig.
Ich hab eigentlich nur 2 Kritikpunkte:
Zum einen ist die Handlung etwas mager. Da hätte man sicher mehr draus machen können.
Zum zweiten fehlt so ein bischen der Anfang. Wie hat das ganze angefangen?

Aber an sonsten ist er echt empfehlenswert.

aus Lörrach
am
Sehr gut gemachter Zombiefilm. Da die Zombies kein Baldrian zum Frühstück bekommen, kommt ab und zu erhöhter Pulsschlag auf. Man hätte dem Regiesseur ein grösseres Budget gewünscht. Die Specialeffects wären noch besser gewessen und ein oder zwei bekannte Schauspieler hätten mehr Besucher in die Kinos gelockt, wobei die unbekanten Schauspieler alle gut waren.

aus Wunstorf
am
Super, voll nach meinem Geschmack! Ein sehr gelungenes Remake, obwohl ich seinerzeit das Original im Kino gesehen hatte, welches mir manch schlaflose Nächte bereitet hatte.

aus Pirmasens
am
Einer der geilsten Horrorfilme der letzten Zeit - absoluter Volltreffer in Punkto Story (gut, bei dem Original als Vorbild...), Splatterfaktor und Spannungsaufbau...paar der Splattermomente sind sogar geradezu grotesk, herrlich :-D

aus Dalheim
am
Aufgepasst, Fans der sinnlosen Unterhaltung
Wer sich diesen FIlm holt, dem ist wohl schon bewusst, dass er keinen anspruchsvollen Blockbuster erarten kann. Das macht aber nichts! Der Film besticht durch freiwilligen (und wohl auch unfreiwilligen) Humor und bringt DAS Blutbad der Filmgeschichte nach Hause. ZOmbies im Supermarkt, eine schwangere Frau, die zum Zombie wird und jede Menge Waffen garantieren jede Menge Spaß und Freude für jeden, der auch bei From Dusk till Dawn oder Undead lachen konnte.

aus Freiburg
am
Ist halt ein Zombiefilm. Aber wer darauf steht wird postitiv überrascht sein. Ich kenne das Original: Ein Zombie im Kaufhaus und dachte erst ohje. Aber nachdem ich den Film sah... wow. Aber wie gesagt nur wer auf Fressmonster steht.

aus Meßkirch
am
Mal wieder eine gute Umsetzung für einen Zombie-Film.
Storry Aufbau ist gut gemacht und man kann dem Film folgen.
Einen kleinen Abzug muss ich dafür geben das der Film fast ausschließlich in einem Kaufhaus spielt.
Aber ansonsten gelungener Streifen.
Anschauen lohnt sich.

aus Wildemann
am
Ich kann mich den Meinungen hier nur anschließen. Dies ist wohl der beste Zombie-Film !!!!!!!!!!!!!!!!!

aus Thalhausen
am
Hier haben wir einen richtig guten Horrofilm.
Spannung pur, von Anfang bis Schluss.
Was mir besonders gefallen hat, zwischen all dem Schrecken gibt es immer wieder Augenblicke in denen man kurz lachen und schmunzeln muss.
Eine wirklich gut durchdachte Story, und erst die Untoten, täuschend echt !!!
Ich kann diesen Film nur empfehlen.

aus Kirkel
am
Gut !
Ein gut gemachter Zombiefilm, manchmal vorhersehbar aber mit guter Filmmusik.

aus Dresden
am
Sehenswert!
Klasse Remake. Toller Sound.

aus Munderkingen
am
Dawn of the Dead (Director\'s Cut)
Eine geheimnisvolle Plage hat die Menschheit fast endgültig ausgerottet. Doch die Toten sind nicht wirklich tot - sie sind Zombies, auf der Jagd nach Fleisch und Blut. Eine kleine Gruppe völlig verzweifelter Überlebender sucht Zuflucht in seinem Kleinstadt-Einkaufszentrum. Dabei müssen sie sich nicht nur aus dem Würgegriff der Untoten befreien und die eindringenden Zombie-Horden abwehren. Abgeschieden von der Außenwelt bestreiten sie einen gnadenlosen Kampf ums Überleben . . . und einen fast aussichtslosen Kampf um die letzten Überreste Menschlichkeit. Ein toller Film für Fans von Zombi&Co., sowie von viel Blut und Gemetzel.

aus Euskirchen
am
Ich kenne das Original zwar nicht aber Dawn of the Dead hat mich leider nicht ganz überzeugt. Die erste und letzte halbe Stunde fand ich gut (bis auf den zu schnellen Anfang), aber der mittlere Teil hat sich gezogen wie ein Kaugummi - es passierte einfach zu wenig. Die Atmosphäre und Effekte waren gut, harte Kampfszenen und gute Bildeinstellungen, bis auf einige unnötige Nahaufnahmen. Die Spannung konnte leider nicht ganz gehalten werden. Die Darsteller fand ich auch nicht sonderlich symphatisch, d.h. mir war es eigentlich egal was mit ihnen passiert.

aus Steinhöfel
am
Mit Horror nichts gewesen
Das war ja dann wohl nichts! Diesen Streifen hätten wir uns sparen können. Es tat ja schon weh, anzusehen, wie doof die Leute sich angestellt haben, die vor den lebenden Toten auf der Flucht waren.

aus Schmalkalden
am
Ich kann beim Bestens Willen nicht nachvollziehen, warum dieser Film hier so hoch gelobt wird. Sicher sind Top Szenen dabei, aber allein das der halte Film im verlassenen Einkaufcentrum spielt, lasst nicht gerade abendliche Hochspannung aufkommen sondern doch ein wenig lange Weile(das Remake eben).Die Zeit hat sich geändert. Gebt Zombies bitte endlich etwas mehr Hirn. Sie kommen völlig planlos dahergelaufen. Wir positionieren uns exakt und in aller Ruhe und schießen Ihnen dann einfach in der Kopf- zack und tot sind sie. Wir aufregend.
Dawn of the Dead: 3,9 von 5 Sternen bei 661 Bewertungen und 41 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Dawn of the Dead aus dem Jahr 2004 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre 18+ Spielfilm mit Sarah Polley von Zack Snyder. Film-Material © Universal Pictures.
Dawn of the Dead; 18; 19.08.2004; 3,9; 661; 0 Minuten; Sarah Polley, Ving Rhames, Mekhi Phifer, Jayne Eastwood, Lindy Booth, Boyd Banks; 18+ Spielfilm, Horror;