Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Der verbotene Schlüssel Trailer abspielen
Der verbotene Schlüssel
Der verbotene Schlüssel
Der verbotene Schlüssel
Der verbotene Schlüssel
Der verbotene Schlüssel

Der verbotene Schlüssel

Angst lauert hinter jeder Tür.

USA, Deutschland 2005 | FSK 16


Iain Softley


Kate Hudson, John Hurt, Gena Rowlands, mehr »


Thriller, Horror

3,5
1516 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Der verbotene Schlüssel (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 100 Minuten
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Entfallene Szenen, Making Of, Biographien, Filmographien, Trailer
Erschienen am:01.12.2005

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Der verbotene Schlüssel (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 104 Minuten
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Französisch DTS 5.1, Italienisch DTS 5.1, Spanisch DTS 5.1, Portugiesisch DTS 5.1, Russisch DTS 5.1, Japanisch DTS 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Griechisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Japanisch, Koreanisch, Thailändisch, Mandarin
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:07.10.2010
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Der verbotene Schlüssel (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 100 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Entfallene Szenen, Making Of, Biographien, Filmographien, Trailer
Erschienen am:01.12.2005

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Der verbotene Schlüssel (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 104 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Französisch DTS 5.1, Italienisch DTS 5.1, Spanisch DTS 5.1, Portugiesisch DTS 5.1, Russisch DTS 5.1, Japanisch DTS 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Griechisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Japanisch, Koreanisch, Thailändisch, Mandarin
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:07.10.2010
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Der verbotene Schlüssel
Der verbotene Schlüssel (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Der verbotene Schlüssel
Der verbotene Schlüssel (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Der verbotene Schlüssel

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Der verbotene Schlüssel

Die junge Krankenpflegerin Caroline Ellis (Kate Hudson) kümmert sich auf einer heruntergekommenen Plantage in den Sümpfen Louisianas um den völlig gelähmten Ben Devereaux (John Hurt), der dort zurückgezogen mit seiner Frau Violet (Gena Rowlands) lebt. Schon bald merkt Caroline, dass auf dem dunklen Anwesen merkwürdige Dinge vor sich gehen. Sie erhält einen Generalschlüssel, der ihr jede Tür im Haus öffnet - nur nicht die zum unheimlichen Dachzimmer, in dem ein schreckliches Geheimnis lauert...

'Der verbotene Schlüssel' alias 'The Skeleton Key' (2005), ein beklemmender Horrorthriller vom britischen Regisseur Iain Softley mit überraschender Wendung, für den man starke Nerven braucht, stark besetzt mit Kate Hudson als Caroline Ellis, Gena Rowlands als Violet Devereaux, John Hurt als Ben Devereaux, Peter Sarsgaard als Luke Marshall und Joy Bryant als Jill, aus der Feder von 'The Ring' Drehbuchautor Ehren Kruger.

Film Details


The Skeleton Key - Fearing is believing.


USA, Deutschland 2005



Thriller, Horror


New Orleans, Haunted House, Mystery, Okkultismus



18.08.2005


780 Tausend



Darsteller von Der verbotene Schlüssel

Trailer zu Der verbotene Schlüssel

Movie-Blog zu Der verbotene Schlüssel

Megan Fox im Porträt: Rosige Aussichten: Comic-Helden und Transformers 3

Megan Fox im Porträt

Rosige Aussichten: Comic-Helden und Transformers 3

Ihr Name taucht in den Hitlisten der heißesten Frauen auf, gilt als einer der meist gegoogelten und wird 2010 in Filmkreisen garantiert noch häufiger genannt werden...

Bilder von Der verbotene Schlüssel

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Der verbotene Schlüssel

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Der verbotene Schlüssel":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Gruselige Atmosphäre; gute Schauspieler; spannende Handlung, auch wenn man früh wusste, wer die Guten und wer die Bösen waren. Das Ende war für mich dann wieder total überraschend, darauf wäre ich nicht gekommen. Positiv auch, dass der Film ohne viel Blutvergießen und Gemetzel auskommt. Schönes Gruselkino, auf jeden Fall zu empfehlen.

am
Ein spannender Film, der ohne bluttriefende Horroreffekte auskommt. Die Story ist nicht zu verworren, aber auch nicht zu offensichtlich und der Schluß ist absolut gelungen, da er eine völlig unerwartete Wendung nimmt, mit der wohl niemand rechnen würde.
Die Schauspieler sind top. Gena Rowland und John Hurt agieren absolut genial und auch "Sweety" Kate Hudson trumpft außerhalb ihres sonst üblichen Komödiengenres gewaltig auf.

am
"Der verbotene Schlüssel" ist trotz des gelungenen Endes kein Film den man zwingend im Kino gesehen haben muss. Freunde des ruhigeren Horrorfilms mit Tendenz zum Genre Mistery sind bei diesem Film allerdings recht gut aufgehoben und können einen Kinobesuch wagen. Wer allerdings lieber auf härteren Horror oder Mystery a la "Sixth Sense" steht, sollte lieber von einem Kinobesuch absehen und sich "Der verbotene Schlüssel" lieber auf DVD ansehen. [Sneakfilm.de]

am
Durchweg überdurchschnittlicher Horrorstreifen mit einem echt bösen Ende, das sehr unvorhersehbar kommt.

Der Streifen verdichtet seine Spannung durch gekonnte Kameratechnik und ein ausgeklügeltes Drehbuch und kann somit auf billige Splattereffekte verzichten.
Die Spannung wird durch die gute Story aufgebaut.

Wer so wie ich den zum Nachdenken anregenden Horror mag (wie The Others oder The Ring), der ist hier genau an der richtigen Stelle.

am
Hatte den Film bereits im Kino gesehen, wollte ihn aber noch mal sehen. Bei mir für Horror-Thriller recht ungewöhnlich. Aber der Film bietet auch Feinheiten, die sich erst beim wiederholten Sehen logisch erschließen. Sehr spannend mit einem Ende, wie ich mir ein Ende vorstelle!

am
Nun ja. Als Horrorfilm würde ich diesen Streifen nicht bezeichnen, Grusel oder Schockeffekte stellen sich zu spärlich ein. Das Ganze tendiert eher Richtung durchschnittlichen Mystery-Krimi, und nur das zugegebenermaßen recht überraschende Ende bewahren den Film vor nur zwei Sternen. Credo des Films: Wer dran glaubt, für den wird Übersinnliches wahr. Und man muss schon sehr daran glauben, um diesem Film mehr als drei Sterne zu geben.

am
Eigentlich hatte ich nicht sonderlich hohe Erwartungen an diesen Film, war aber dann doch sehr überrascht, wie gut er mich unterhalten hat. Zunächst hat man den Eindruck, dass die Story noch nicht so recht weiß, wohin sie mit dem Zuschauer will, doch dies ändert sich allerspätestens zum Finale. Besonders mag ich solche Filme, die nicht mit einem 08/15-Hollywood-Ende aufwarten.

am
Südstaaten-Grusel mit Schlussknaller
Das geheimnisvolle, fremdartige Südstaaten-Ambiente entführt den Zuschauer in eine faszinierende Welt voller Zauberei/Woodoo und merkwürdiger Rituale. Was zunächst harmlos erscheint, wird im Laufe des Films immer beängstigender. Man glaubt allmählich, die Handlung durchschaut zu haben ... aber weit gefehlt! Der überraschende Schlussknaller wirft einen regelrecht von der Couch! Sehr spannend und tricky aufgebaut!

am
Guter, subtiler Gruselfilm mit unerwarteten Wendungen. Wer hätte gedacht, dass aus den USA doch mal wieder ein Genrebeitrag ohne sinnfreies Gemetzel und oberflächliche Effekte kommen kann? Fans von actiongeladenen Blutorgien sind falsch beraten. "Der verbotene Schlüssel" ist ein spannungsreicher, intelligent gemachter Film, den man sehr genau verfolgen muß, um alles richtig zu verstehen. Das ist allerdings kein Problem, denn man wird regelrecht an den Fernsehsessel gefesselt, bis zum Ende. Die Blockbuster-Qualität von "The Sixth Sense" wird zwar nicht erreicht, dennoch: Angenehmes Gruseln...

am
Mir hat er sehr gut gefallen! Spannung baut sich gut auf und in dieser schwülstig-feuchten-üppigen geheimnisvollen Südstaaten-Atmosphäre mit seinen wunderbaren alten Bäumen, dem spanischen Gras, den Sümpfen, den alten Villen und dem Hauch von Voodoo und Verfall überall macht die Phantasie den Rest. Jeder, der das mal selber erlebt hat, weiß, dass die Atmosphäre durchaus so sein kann! Ein guter Film mit einem tollen, wirklich überraschenden und krassen Schluß - auch ohne Blutgespritze und Abschlachtereien spannend und fesselnd.

am
Der Film ist einfach klasse, spannend von der ersten Minute bis zur letzten.
Kate Hudson spielt die Rolle der Caroline einfach super.
Es muss ja nicht immer gleich so ein Horrorfilm mit allem Pi-pa-po sein. Dieser Film hatte auch so seine Momente, wo es einem kalt über den Rücken lief.
Es wurde eine spannende, dramatische Geschichte erzählt und diese wurde sehr gut in diesem Thriller umgesetzt

am
Hervorragend besetzter Film mit einem klasse Drehbuch. Die Atmosphäre stimmt und das Ende ist wirklich überraschend. Dadurch erhält der Film etwas Besonderes. Wenn man die reichlichen Extras schaut, beschleicht einen jedoch das Gefühl, dass noch mehr Spannung hätte erzeugt werden können. Warum die Kirchenszene entfallen ist, erschließt sich mir trotz Audiokommentar nicht. Die hätte gut hereingepasst. Das gewisse Etwas mehr verdirbt die Wertung als Toppfilm, aber dicht dran.

am
Gute und spannende Handlung. Auch tolle Besetzung. Das Ende ist klasse. Damit hab ich gar nicht gerechnet. Kann man sich auf jeden Fall mal ansehen.

am
Klasse, ein Film ganz nach meinem Geschmack.
Die bis zum Schluß spannende Geschichte wird perfekt und vorallem nie langweilig erzählt. Ein sehr guter Drehort mit einem super Filmset sowie sehr gut aggierenden Schauspielern machen diesen Film wirklich sehenswert.
Spannend, aufwühlend, aber kein typischer "Horrorschocker" mit einem klasse Ende... Deshalb unbedingt ansehen!

am
'The Skeleton Key' gönnt sich viel Zeit, um Fahrt aufzunehmen. Die oftmals gelungenen Kameraschwenks und eine couragierte Kate Hudson können in der ersten Filmhälfte glänzen. Irgendwann verliert sich der Handlungsfaden jedoch in wirres Mystery-Geplänkel.
Fans von 'The X-Files' oder 'Tales from the Crypt' werden diesem Streifen etwas abgewinnen können. Wer nach der ersten Stunde auf ein logisches Ende hofft, wird jedoch enttäuscht. 2,5 Sterne für Kate.

am
Schwierig.
Beginnt der Film doch eher schwach, nimmt er ziemlich schnell fahrt auf und wird mega Interessant.
Auch wenn alles ein wenig vorhersehbar ist, kommt es doch gerade zum Schluss zu einer Überraschung.
Freunde des Horror-Genres sollten mit keiner all zu großen Erwartung an diesen Film gehen. Er ist zwar in gewissem Maße gruselig und hat ein paar Schockmomente - aber als Horror würde ich diesen Film auf gar keinen Fall bezeichnen.
Sehr gut gespielt von Kate Hudson. Vier Sterne +++

am
Überraschend guter Horrorfilm. Bei dem Thema dachte ich, das wird wohl nix besonderes und eher ein 0815 Streifen.
Dennoch überzeugte der Film auf vielen Ebenen. Immer wenn die Story schien abzuflachen, kam wieder Spannung auf, die bis zu einem sehr gutem Ende führt.

Fazit. Für Horrorfans sicherlich zu empfehlen. Hebt sich etwas von der Masse ähnlicher Filme ab.

am
Gelungener Horrorfilm! Man durchschaut die Machenschaften der Frau erst am Ende, wo aufgedeckt wird, worum es geht. Bis dahin glaubt man, alles zu wissen. Kann ich nur weiterempfehlen.

am
Sehr überbewerteter Film, eigentlich nur Durchschnitt...und ich habe den Film in der Tat verstanden UND finde das Ende trotzdem nicht gut...aber zugegebenermaßen außergewöhnlich. Gut platzierte Schockermomente gibts aber meiner Meinung nach kaum.

am
ein durchaus sehenswerter Film. Ich fand ihn zwar nicht übermäßig gruselig, aber er war spannend gemacht. Atmosphäre, Schauspieler und Plot stimmen, und das hilft auch über eine gewisse Vorhersehbarkeit der Hdlg hinweg.
Im übrigen fand ich das Ende durchaus überraschend.

am
Psychostory fein verpackt
Dieser Film zeigt, daß auch ohne Blutgemetzel (...oder gerade deshalb!) eine düstere Geschichte der Magie von Beginn an richtig spannend sein kann und mit einem verblüffenden Ende überrascht. Vor allem hat mich Kate Hudson - bisher in so süß-smarten Rollen - in dieser mal ganz anderen Rolle sehr überzeugt. Im Prinzip gehört der Zusatz »Horror« gestrichen, denn das ist ausschließlich ein Thriller erster Güte. Super!

am
Super spannender Thriller mit Südstaatenflair. Es ist definitiv kein Horrorfilm, der Film lebt nicht durch Schockelemente sondern durch das Spiel zwischen den Menschen und der Geschichte des alten Hauses in dem er spielt und dem Vodoo. Alle 4 Schauspieler waren für mich überzeugend in ihrer Rolle und selbst als versierter Filmseher bin ich nicht von alleine auf dieses Ende gekommen. Zwar auf ein ähnliches, aber nicht so! *lach*

am
Bis etwa zur Hälfte des Filmes gut gemacht, aber danach leider vorhersehbar. Dadurch geht - trotz der gut gemachten Aufnahmen - die Spannung einfach flöten und wird ein bisschen langweilig.

am
Grundsolider Horror - Thriller
Sicherlich ist Der Verbotene Schlüssel kein allzu aufregender Horror/Thriller aber wie schon manch anderer Film, der in der öffentlichen Wahrnehmung falschen Genreansprüchen zugeordnet wird wie z.B. »The Village« , haben wir es hier mit einem grundsoliden realisierten Horror/Thriller zu tun.
Auf jeden Fall darf man sich den Film bedenkenlos zumindest einmal geben, mehrmaliges Sehvergnügen hängt ganz und gar vom individuellen Geschmack ab und kann hier nicht objektiv entschieden werden.
Für mich ist das Ende des Filmes das Beste, endlich mal wieder ein Film wo......Ausleihen.

am
genial
tolle Story , die so muß ich gestehen erst nach einigem grübeln und nachdiskutieren verstanden habe .So ein gemeiner Schluß .
Eine toll aufgelegete Kate Hudson in einer tollen Story in einem Film wo man nichts nebenbei erledigen kann weil man endscheidende Sequenzen verpassen könnte .
Für einen spannenden Abend genau das richtige .

am
Na, wer hier 2 Sterne vergibt und den Film nicht kapiert, der sollte einfach bei seinen Rambo Filmen bleiben.
Der Film kommt ohne die üblichen Schockelemente aus, hat aber von der Handlung mehrere Überraschungsmomente und ein geniales Ende.
Für mich eine Empfehlung.
Für Action Freaks vielleicht weniger.

am
Sehr gut fand ich den Film nicht. Von der Story her wurde ich zwar überzeugt, aber die Umsetzung fand ich einfach nur schlecht! Grusel- oder Schockmomente waren nur schockierend wegen plötzlich lauter Musik/Geräuschen um nichts. Naja, man kann sich den Film angucken, aber kaufen würd ich ihn mir sicherlich nicht.

am
Die Meinungen zu dem Film gehen hier ja sehr ausseinander.

Der Regisseur setzt wie bei allen "Horrorfilmen" die auf Spannung ausgelegt sind auf kurze kleine "Schockmomente" die durch die Kameraführung und den daruntergelegten typischen Sound erst zum Erschrecker werden. Die Athmosphäre im Film gefällt mir gut.
Storymäßig gefällt mir der Film sehr gut, leider wurde er doch zu vorausahnend gedreht was letztendlich der Grund für meine 3 Steren Bewertung ist.

Kate Hudson spielt übrigens eine sehr gute Rolle. Allgemein sind die schaupielerischen Leistungen Genremäßig überdurchschnittlich.

am
Mal was anderes
Dieser Film überrascht einen doch auf der ganzen Linie.
Nicht nur das der Film bis zum Ende spannend ist und ein intelligenter Horror einem geboten wird, nein das Ende ist so richtig gut gelungen und auch überzeugend. Man wird noch einige Zeit nach dem Film daran denken müssen.
Die Darsteller bieten allesamt eine überzeugende Darstellung und auch das Drehbuch ist gut und die Musik.
Man wünscht sich solche feinen intelligenten Horrorfilme, die auch ohne Blut und Ekelsezenen, einen zu gruseln verstehen.
Diesen Film sollte man gesehen haben!!

am
Ziemlich perfider Grusel-Genuss
Mich hat »Der verbotene Schlüssel« einigermassen positv überrascht. Zum einen klärt sich die Geschichte wirklich erst gegen Ende auf und zum anderen wird dem Zuschauer abseits so überflüssiger und zweifelhafter Machwerke wie »Saw« der gepflegte Grusel ohne Blutbade und rollende Körperteile geboten. Der Film zieht sein Flair hauptsächlich aus der düsteren Atmosphäre einer alten Südstaaten-Plantage, die bessere Zeiten gesehen hat. Kate Hudson schlägt sich achtbar durch ein sehenswertes Grusical, das keine grossen Längen aufweist und bis zum Ende den Spannungsbogen hält. Was will man mehr ...?

am
Es handelt sich hier definitiv um einen Thriller und keinen Horrorschocker, wie manche vielleicht erwarten. Natürlich wird einem bei so mancher Szene unbehaglich, aber er ist nie wirklich gruselig. Man verfolgt Kate Hudson auf ihrem Weg in die unergründliche Welt des Vodoos.
Überraschendes und gutes Ende.
Sehenswert!

am
Dieser Film mit einer ziemlich neurgierigen Kate Hudson zieht viele Spannungsmomente mit sich. Wer den Film zu Ende sieht, glaubt danach sicherlich an Vodoo. Leider werden einige Hintergründe nicht ganz aufgelöst, die man sich dann denken muss. Das Ende ist jedoch ziemlich raffiniert, eine Wendung die niemand erwarten würde, erschreckt sicherlich die meisten Zuschauer.
Sehenswert ist der Film auf jeden Fall und:
WEM DAS ENDE NICHT GEFÄLLT, DER HAT DEN GANZEN FILM NICHT VERSTANDEN !

am
wow
zunächst etwas langsam startender film, das übliche große, verstaubte haus, lange gänge, wehende vorhänge knackende dielen. ein mysteriöser speicher, rüttelnde türen und eine frau die - auch das wie immer - gutaussehend und extrem neugierig ist. Gekonnt stellt sie sich situationen in denen jeder schmalspurrambo in der realität laut schreiend wegrennen würde.
die spannung nimmt konstant zu und man versucht das rätsel zu lösen. doch alle wege etpuppen sich als irrwege. die wahre lösung am ende ist überraschend. gelungenes heimkino.

am
Ein recht amüsanter Film, bei den man auch ab und an mal lachen kann, ein paar Schockmomente sind dabei. Aber der Filmtitel passt überhaupt nicht, da hätte man einen geeigneteren wählen können.

am
Beginn und erste Hälfte zeigen sich konventionell, ja beinahe schon langweilig. Erst in seiner zweiten Hälfte nimmt DER VERBOTENE SCHLÜSSEL einigermaßen Fahrt auf und kann auch das Publikum ein wenig mitnehmen. Regie und Drehbuch bleiben aber hierbei immer ziemlich durchschnittlich. Einzig der finale Schluss überrascht, lädt zum Nachdenken ein und entschädigt für die dahingeplätscherten Filmminuten. Keine Voodoo, aber immerhin 3,20 Hoodoo-Sterne in Louisiana.

am
Sehr gut wenn man es mag
Interressante Storry mit viel intelligentem
Grusel aber nur für jemand der beim Gruseln
auf Kettensägen verzichten kann

am
Der Film kommt etwas behäbig in Fahrt. Dabei krankt er daran, dass dieser Plot einfach schon zu oft verfilmt wurde. Allerdings wird die Handlung gegen Ende spannungsreicher und auch die Schlusspointe erzeugt doch noch einen guten Grusel. Auch wenn Kate Hudson nicht gänzlich überzeugt, bleibt dank der guten Nebendarsteller und Steigerung ab der Mitte ein insgesamt annehmbarer Horrorfilm. Positiv: Keine unnötigen, aufgesetzten Splatterelemente!

am
Guter Film!
Ein bisschen Voodo gefällig? Dann ist dieser Film das Richtige!

am
Ich war sehr gespannt darauf, diesen als so toll angepriesenen Film endlich sehen zu können. Als es nun soweit war, war ich leider sehr entäuscht. Die Story war nich gerade spannend. Es gab zwar Schocksituationen des öfteren, jedoch waren diese auch oft voraussehbar, sodass sie gleich wieder an ihrer Wirkung verloren.
Einleitung war gar nicht mal so schlecht, zog sich aber zu sehr in die Länge, bis endlich etwas passierte.

Danach, wie gesagt, vorausschaubar. 2 * sind aber angebracht, da man ihn doch gerne an ein seltenes und komisches Ende weiterverfolgte.
Auch wenn es kaum Filme ohne Happy End gibt und man sich deshalb über welche freut, die keines haben, war dieses Ende ziemlich schlecht gedacht.

Auch, wenn es in den letzten Minuten hecktisch wurde, verstand man nicht wirklich, wozu das Ende überhaupt diente.

Damit vergebe ich 2 Sterne

am
der ist gut
Dieser Film hat mich Fingernägel gekostet. Spannend bis zum Schluß - das Ende unerwartet gut - anschauen lohnt auf jeden Fall.

am
3 mal schlecht - schlecht recherchiert, schlecht umgesetzt, schlecht gespielt. Wo bitte war das Ende nicht vorhersehbar ??? Das drängt sich doch einem erfahrenen Filmeseher richtig gehend auf. Durch den ganzen Film hindurch gibt es Vorschlaghammermässige Hinweise, wer wie was und warum ... Wenn man sich langweilen und schlecht unterhalten lassen will, dann kann man "Der verbotene Schlüssel" ansehen - schon der Titel ist falsch ?!?! Aber "Der Nachschlüssel" (Original: The Skeleton Key) klänge schon so fade wie der Film ist!

am
Grundsolider Thriller. Etwas holpriger Start, dafür in den folgenden Minuten mit einem netten Aufbau. Leider hat man die Geschehnisse im Haus etwas überstrapaziert, als das Finale einsetzte, war ich schon nicht mehr ganz so interessiert an der Auflösung, auch wenn die sehr gut umgesetzt wurde.

am
Der fIlm ist schon wahnsinnig spannend. Man sollte nicht ganz so beseidet sein. Aber wirklich gut gemacht sehr empfehlenswert. Auch der Schluss ist höchst dramatisch

am
Gut gemachter spannender Film, der bis zum Schluß immer wieder überrascht und man eigentlich nie sicher sein kann mit seinen eigenen Vermutungen....

am
Das tolle an diesem film ist, dass das Ende dieses Filmes nicht vorersehbar ist. Und ich muss gestehen, dass ich das Ende des Filmes zuerst nicht verstanden habe. Erst nachdem ich über den film nachgedacht habe, wurden mir das Ende des Films und seine Zusammenhänge vorher klar .

am
Zuerst möchte ich dem Mitglied Voice etwas mitteilen.Es war der junge Mann der an der Tür gerüttelt hat,er hatte doch einen Schlüssel.So nun zum Film,sehr spannend gemacht und der Schluß war einzigartig,hat Freude gemacht diesen Film anzusehen,auch wegen Kate Hudson

am
Ich fand diesen Film wirklich klasse. Er war sehr spannend gemacht und das bis zum Schluss. Mit einem Ende mit dem wohl keiner rechnet.

am
Ohne groß vorinformiert gewesen zu sein, fing ich an zu schauen und schon bald konnte ich kaum noch erwarten, wie die Story enden würde. Es ist gut gemachte Mystery, angesiedelt in wundervoll üppiger Südstaaten-Atmosphäre, mit hervorragender Besetzung. Toll - hat Spaß gemacht.
Für Freunde von Unheimlichem, Voodoo und Fantasie - Richtung "The Others".

am
Obgleich der guten Kritiken war ich in den ersten 20 Minuten recht skeptisch und hielt manche Szene für übertrieben oder überflüssig. Die Spannung stieg jedoch und ich konnte nicht einmal genau sagen warum eigentlich, weil jegliche Horrorelemente im Film fehlen. Der Schluss jedoch klärt alles auf und ist wirklich der Knaller. Wer Filme im Stil von The Sixth Sense mag, wird hier nicht enttäuscht.

am
Sehr spannender Film bist zur letzten Sekunde! Auch die Schauspielerqualität ist überzeugend! Eine offene Frage bleibt "Wer hat an der Tür gerappelt, wenn diese doch verschlossen war und von außen blockiert war!" Ungereimte Szenen mag ich nicht, also ein Sternchen weniger!

am
Clevere und fiese Story
Sehr gut konstruierter und gespielter Gruselthriller, sehr ansprechend gemacht. Sehr gute Unterhaltung für Leute, die auf Übernatürliches kombiniert mit Thrillerspannung stehen.

am
Sehr spannend
Dieser Film ist vom Anfang bis zum Ende sehr spannend, da es erst zum Schluß hervorgeht wer hier wirklich dahinter steckt. Sehr empfehlenswert.

am
ein schöner thriller
wünderschöne szenen die auch überraschen.hätte nich gedacht, dass der film so spannend sein würde auch ein interessantes ende gibt es zu sehn.einfach weiter zu empfehlen ;-)

am
dieser film ist ein absolutes muss! zwar kein typischer schocker, aber dafür hat es das ende in sich. wow kann ich nur sagen, toll gelungen. man kann nicht auf pause drücken, man ist vollkommen gebannt und fühlt sich rasch involviert. nach dem ende ist an keine schlafreiche nacht zu denken, man grübelt und grübelt. einfach nur toll.

am
absolut empfehlenswert!
Der Film ist einfach klasse gemacht, die ganze Zeit über sehr spannend und das Beste daran ist, dass der Schluß wirklich mehr als unerwartet ist! Solche Filme, in denen der Schluß nicht schon von vornherein klar ist, sollte es mehr geben!

am
spitze
Superspannender Film bis zum Schluß. Nur zu empfehlen!

am
Ich fand den Film sehr spannend und gut gemacht. Das Ende war der Hammer, total unerwartet, das ließ mich erschaudern. Die Schauspielerische Leistung war auch von allen sehr gut. Ich kann den Film nur empfehlen. Abends, kleine Lampe an, Pizza bestellen und schauen!!!

am
Irgendwas fehlt
O.K., wir haben eine heruntergekomme Südstaten Villa, einen geheimen Raum, jede Menge Houdou (Kein Voodoo!) und eine total überforderte Hauptdarstellerin. Die Grundidee ist ja ganz gut, aber irgendetwas fehlt. Vielleicht eine durchdachte Story? Oder der sanfte Grusel? Vielleicht liegt es auch an der Darstellerin. Wer weiß? Vielleicht haben Geister den Film versaut, wer kann das schon sagen.

am
Sehr spannender Film mit stetiger Steigung. Zu keinem Zeitpunkt denk man daran wegzuschaune oder gar einzuschlafen. Die Story ist nicht 08/15 und nur schwer zu durchschauen. Ein sehr sehenswerter Film, voralem wenn man auch mal Geschichten mag die kein Happy End nehmen!

am
Top! Die Spannung baut sich langsam auf und zum Schluß kommt der AHA-Effekt. Echt gut gemachter Horror-Thriller. Gut das man dort nicht wohnt...

am
Ich fand den Film sehr spannend, er will aber nicht erschrecken wie ein Horrorfilm! Und das man irgendwann dahinter kommt, wie es ausgeht ist doch auch OK.

am
Spannender Film ohne Schockszenen, der uns von Anfang bis Ende fesselte. Schock-Ende, das bei uns niemand erwartet hätte. Einer der besten Filme, dich ich gesehen habe.

am
Guter Film mit viel Atmosphäre. Die Kritiker vermissen sicherlich die Schockelemente, aber wer die nicht braucht, ist hier gut unterhalten. Endlich mal wieder ein Streifen ohne Happy End und nicht unbedingt verhorsehbarer Auflösung.

am
Voodoo na ja , wenn unbedingt sein muß!
Gute Handlung und gut gespielt! Wer Voodoofan ist kann sich diesen Film nicht entgehen lassen, ansonsten naja... Der Schluß ist ganz anders als man voraussehen konnte!°

am
Guter Film!
Guter Film! Gute Handlung! Gute Schauspieler!

am
Durchgehend spannender und nervenaufreibender Thriller, der mit subtilen Methoden den Zuschauer ständig unter Strom hält.
Von K-Pax Regisseur Iain Softley solide inszeniert.
Ferner mit Gena Rowlands, Kate Hudson und John Hurt gut besetzt.
Sehenswert!

am
Langsam...
..aber sicher entwickelt sich das ganze. Man braucht etwas Geduld, da es erst gegen Ende spannend wird.
Von Kate Hudson gut gespielt, aber kein herausragender Film.

am
Leihen!
Ich dachte während des gesamten Films, ich könnte das Ende erahnen. Aber Pustekuchen! Handwerklich solide, gute Schauspieler und klarer und neuer Handlungsstrang = 4 Sterne

am
ein gelungener Grusel - Film, der ohne Blut auskommt. ein End was man nicht erwartet hätte. Ein Muss für jeden, der auf gute Filme aus diesem Genre steht. Diesen Film kann man sich auch öfters angucken

am
Errinert mich an die guten alten Horror Comics. Etwas zu lang. Die Atmosphäre ist erstklassig eingefangen.

am
guter Film
War spannend und hat mir bis zum Schluß gefallen. Achtung kein Happy End!

am
Spannend
Ein wirklich toller und spannender Film. Für Horror- oder Thriller-Fans ein Muss!!
Das Ende gefällt mir

am
EIn Film, den man sich 1mal anschauen kann, aber auch nicht öfter. Wäre nicht der gelungene Schluss, so hätte ich auch nur 2Sterne vergeben.

am
Ein Gruselfilm, der alleine durch Spannung einem die Gänsehaut über den Rücken jagt! Interessanter Weise kommt dieser Film völlig ohne Blut und abgerissene Gliedmaßen aus. Interessante Wendungen in der Handlung lassen die Story bis zum Schluß mehr als spannend bleiben.

am
Klasse Horror- Grusel- Film. Mit einem Ende welches man nicht erwartet. Auch die Schauspieler glänzen in dem Film. Ein guter Gruselfilm ohne viel Blutgemetzel. Spannend bis zum Schluß und endlich auch mal ein Film ohne Happy- Ende.

am
Eher Thriller als Horror
Toll gemachter Thriller mit Gänsehautgarantie, dafür ohne Blut und mit einem überaschenden Ende.

am
Top
Tolle Story, tolle Darsteller, unerwartetes Ende. Bis zum Schluß spannend und mitreißend.

am
Ziemlich gut
Intelligenter kleiner Gruselfilm mit einer ziemlich überraschenden Pointe - zumindest hab ich das Ende so nicht vermutet.

am
Toller klassischer Grusel-Mystery-Voodoo-Thriller. Wer gerne klassische Horror-Themen, gemixt mit viel Spannung ohne jegliche Schock- und Splattereffeke mag, ist bei diesem Film sicherlich bestens aufgehoben!

am
Spanned bis zur letzten Minute...
... und ein überraschender Schluß, da macht das Ansehen Spaß! Ohne überflüssige Blutspritzerei ist trotzdem viel Horror zu finden, unsere Empfehlung!

am
Super
Ein super spannender Film, wirklich mal etwas anderes und mit einem überraschenden Schluss - ansehen !

am
Spannender Horror Gruselfilm in dem man sehr gut mit den "Opfern" mitfühlen kann.
Von Anfang an ist klar wer zu welcher Partei gehört, trotzdem bleibt er bis zum Ende spannend. Super Atmosphäre und gute Schauspieler, für Gruselfreaks nur zu empfeheln.

am
spannend gemacht
eine Kate Hudson die überzeugt und Spannung vom ersten bis zum letzten Moment.

Popcorn und Cola raus, ab auf´s Sofa und los geht´s.

Prädikat: empfehlenswert

am
Horror mal anders...
Spannende Story, tolle schauspielerische Leistung. Fängt etwas langsam an und entwickelt sich dann aber grandios. Und das Ende ist nun wirklich unbedingt sehenswert - und ganz anders als erwartet...

am
Ein sehr Spannender Thriller mit einem genial harten wie unerwarteten Ende. Ein Muss fuer jeden Grussel Fan

am
Guter und spannender Film der ohne grosse Schockeffekte auskommt.Gute Schauspieler und ein absulut unvorhersehbares und überaschendes Ende.

am
Leider nur mäßig spannend. Keine Schockeffekte. Die Story war nicht übel, aber ein Thriller? Na ja. Einzig das Ende war von der besseren Art.

am
Einfach nur spannend
guter Film der alles hält was der Titel verspricht.Sehenwert!

am
Klasse Thriller !!
Der verbotene Schlüssel ist ein spannender Thriller mit guten Darstellern und ein Ende, was man so nicht erwartet.
Kate Hudson als Krankenschwester Caroline eine super Besetzung. Ich kannte sie nur aus Komödien, aber auch in dieser Rolle einfach klasse, wie eigentlich jeder Charakter.
Super Film - nur empfehlenswert.

am
ein richtiger Thriller!
Anfangs ein bischen Zäh, dann aber immer Spannender mit einem überaschenden Ende.
Halt ein richtiger Thriller. Absolut sehenswert

am
Ein wirklich spannender Film mit überraschendem / erschreckendem Ende. Kurzweilig und unterhaltsam. Nicht unbedingt was für Menschen, die auf blutigen Horror stehen, eher ein Film für Mystery-Fans.

am
spannend und...
Dieser Film ist wirklich mal etwas anderes, man hat am Anfang wirklich mal keine Ahnung.
Der Schluss hätte besser sein können!

am
Spitzen Film
Dieser Film gehört eindeutig zu den empfehlenswerten Spitzenfilmen, nach der Einleitung Spannung bis zum Schluß! Liegt auch daran, dass das Rätsel erst in den letzten Minuten aufgelöst wird! Da man den ganzen Film mitfiebert nimmt leider das Ende den fünften Stern!

am
Gut gemachter, spannender Film mit nicht übertrieben vielen Schockmomenten.
Gute Story, gute Schauspieler. Ansehen lohnt!

am
Mässige Spannung
Ein Film der zu 95% im Dunkeln spielt, dabei viele Vorurteile bedient. Handwerklich gut gemacht und durchaus effektvoll, verleiht der Film aber nur mäßig Spannung, da die Effekte meist vorhersebar sind.

am
Etwas langweilig
EinFilm für echt hartgesottene Voodoo Fans, ansonsten eher gut zum einschlafen.

am
Naja
Hab schon bessere HORRORFILME gesehn....

am
spannend
ich steh ja nicht so auf geisterhaus geschichten, der ist aber spannend und mit einer attraktiven hauptdarstellerin versehen - was will man mehr?

am
genial
Ein Film den man bis zum schluß mit spannung anschauen kann, finde ich einfach sußer

am
von anfang an durchschaubar....
... ausser ein paar schockszenen, die durch die Musik unterstützt werden, ist nicht viel zu gruseln dabei. der schluss ist dann mal was anderes.

am
Ein wirklich guter und gelungener Film, kein blutiger Horror etwa, hält aber in Spannung, mit richtig krassem (und nicht vorhersehbarem) Ende!

am
Wir waren sehr gespannt auf den Film. Leider ist er total unspannend. Man gruselt oder ängstigt sich zu keiner Zeit, es gibt keine Schockeffekte o.ä. Das einzig lohnenswerte ist die Auflösung, diese ist gelungen. Aber die ganze Zeit davor war verschwendet. Kate Hudson ist ausserdem unterfordert oder lustlos bei der Sache. Nur, wenn man mal gar nichts besseres vor hat.

am
Der Film plätschert mehr oder weniger vor sich hin. Es kommt keine so richtige Spannung auf. Kate Hudson ist der einzige Lichtpunkt.

am
Dieser Film gehört wirklich verboten!!!
WOW!!! Wusste gar nicht das ein Film sooooo schlecht sein kann!!!! Hatte ihn im Kino gesehen. Am liebsten hätte ich mir das Geld zurück geben lassen.

Absoluter Schund!!!
Der verbotene Schlüssel: 3,5 von 5 Sternen bei 1516 Bewertungen und 104 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Der verbotene Schlüssel aus dem Jahr 2005 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Kate Hudson von Iain Softley. Film-Material © Universal Pictures.
Der verbotene Schlüssel; 16; 01.12.2005; 3,5; 1516; 0 Minuten; Kate Hudson, John Hurt, Gena Rowlands, Peter Sarsgaard, Joy Bryant, Rico E. Anderson; Thriller, Horror;