Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Hereditary Trailer abspielen
Hereditary
Hereditary
Hereditary

Hereditary

Das Vermächtnis - Jeder Stammbaum birgt ein Geheimnis.

USA 2018


Ari Aster


Toni Collette, Gabriel Byrne, Alex Wolff, mehr »


Horror, Thriller

3,0
79 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Hereditary (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 119 Minuten
Verleihpaket erforderlich
aLaCarte leihen
3,29 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:WVG Medien
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Making Of
Erschienen am:26.10.2018
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Hereditary (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 123 Minuten
Verleihpaket erforderlich
aLaCarte leihen
3,29 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:WVG Medien
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Making Of
Erschienen am:26.10.2018
Hereditary
Hereditary (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Hereditary
Hereditary
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Hereditary
Hereditary (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Hereditary
Hereditary (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Hereditary

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Hereditary

Von außen betrachtet lebt die Familie Graham im harmonischen Miteinander. Doch als Grandma Ellen, das Oberhaupt der Familie, stirbt, verändert sich alles. Nach und nach kommen tief verborgene Geheimnisse ans Licht - und mit ihnen düstere Erkenntnisse, die das Leben der Familie für immer verändern werden! Familie Graham führt ein beschauliches Leben: Annie (Toni Collette) ist eine liebevolle Mutter und lebt zusammen mit ihrem Mann Steve (Gabriel Byrne) und ihren beiden Kindern Peter (Alex Wolff) und Charlie Milly Shapiro) etwas abgelegen am Waldrand. Als Annies Mutter Ellen, das Oberhaupt der Familie, stirbt, muss sich die Familie mit mysteriösen und grauenhaften Ereignissen auseinandersetzen. Nach und nach kommen die furchterregenden Geheimnisse ihrer Ahnen ans Licht. Für Annie, Steve, Peter und Charlie beginnt plötzlich ein Wettlauf gegen ihr dunkles und unheilvolles Schicksal, welches ihre Ahnen ihnen hinterlassen haben...

'Hereditary - Das Vermächtnis' zieht bereits Horrorfans auf der ganzen Welt in seinen Bann. Newcomer-Regisseur und Drehbuchautor Ari Aster ist ein spannender, atmosphärisch dichter und intelligenter Psycho-Horrorthriller gelungen. Bereits auf dem Sundance-Filmfestival sorgte er im Januar 2018 für Furore. Toni Collette (u.a. aus 'Unlocked' und 'Madame') beeindruckt mit ihrer Darstellung der verzweifelten und besessenen Mutter, an ihrer Seite spielen Gabriel Byrne (aus 'Lies We Tell' und 'Mad to Be Normal') als hilfloser Vater sowie Jungstar Alex Wolff (siehe 'Jumanji - Willkommen im Dschungel' und 'Boston'), der durch sein intensives Schauspiel überzeugt.

Film Details


Hereditary - Every family tree hides a secret.


USA 2018



Horror, Thriller


Beerdigung, Mystery, Terrorfilme



14.06.2018



Darsteller von Hereditary

Trailer zu Hereditary

Bilder von Hereditary

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Hereditary

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Hereditary":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Auch wenn der Trailer den Streifen zuvor deutlich interessanter machte, als er dann tatsächlich letztendlich ist, bleibt gleichwohl noch ein überdurchschnittlicher Horror-Thriller übrig. HEREDITARY - DAS VERMÄCHTNIS ganz große Stärke ist die Unvorhersehbarkeit. Das Publikum weiß zu keiner Zeit was als nächstes geschehen wird und es passiert so einiges in diesem Film. Obendrein glänzt HEREDITARY - DAS VERMÄCHTNIS mit vortrefflichen Darstellern, einer einwandfreien Optik und einem klugen Soundteppich. Allein die grundsätzliche Handlung ist grenzwertig, bei einem Horrorfilm allerdings mitunter verzeilich. 3,60 kopflose Sterne in Utah.

am
...wieder so ein Streifen welcher das Publikum spaltet.. die Einen finden es genial, die Anderen schrecklich (öde)....

Ähnlich kontrovers wie "Mother" oder "Antichrist"...

- Wer genannte Streifen interessant fand, kann auch hier mal reinschauen..

3 1/2 Sterne

am
Kein Horrofilm im gewöhnlichen Sinne, sondern eher ein Thriller mit wohl dosierten Horrormomenten. Der Regisseur beschreibt es selbst als Familiendrama, für mich ist der Film am ehesten zu vergleichen mit Rosmaries Baby, der für mich stimmungsmäßig Hereditary am nächsten kommt. Sehenswert ist auf jedenfall die intensive, teilweise verstörende Darstellung von Tony Collette. Auch die anderen Darsteller bieten eine stimmige Leistung. Einzig die Auflösung der Story ist wie bei so vielen Filmen dieser Art eher banal. Trotzdem wird Hereditary einer der Filme aus dem Genere sein, der mir in Erinnerung bleiben wird. Bei einer Wertung von guten 3,5 Sternen vergebe ich deshalb 4!

am
Der Film brauchte eine Stunde bis überhaupt etwas Gruseliges passierte (vom Unfall mal abgesehen). Zuvor gab es nur belangloses, einzelne Szenen, Bruchstücke. Man fragte sich, was das alles solle. Worum ging es? Den Unfall? War es das Übliche: Alles fügt sich zum großen Finale zusammen? Weit gefehlt, die erste Hälfte hätte man radikal kürzen können!
Nach der Stunde kamen zwar ein paar mehr Momente, in der sich die Story dem Horror-Grusel-Genre näherte, aber es blieb auf niederigem Niveau.
Das Ende (Auflösung) war so lala.
Schade, davon hatte ich mir mehr versprochen. Schwanke zwischen 1-2 Sterne.

am
Total langweiliger Möchtegern-Grusler. Spannung oder Schauerstimmung kommt leider nicht auf. Die ständig hysterisch schreiende Hauptdatstellerin nervt mächtig. Für die 16er-Freigabe gibt es dann doch satte drei Schockmomente, was erheblich zu wenig ist für einen 2-Stundenfilm.
Finger weg!!!

am
1 Stunde 45 Minuten lang ein eigentlich ganz solider Film, den ich normal mit durchschnittlichen drei Sternen bewertet hätte.
Nichts außergewöhnliches, kein richtiger Horrorfilm, dennoch ein ganz netter Film, den man sich ohne weiteres mal anschauen kann.
Die letzte 1/4 Stunde, also die "Auflösung" ist dann allerdings derart idiotisch, dass es nur noch für magere 1,5 Sternchen reicht.

am
Kann es kaum erwarten den Film auf DVD zu sehen. Die Kinoversion ist halbwegs erträglich gewesen. Teilweise hat der Film äußerst rabiate Schockmomente, ist jedoch im großen und ganzen auch für "Schock-Anfänger" geeignet. Die Handlung ist meiner Meinung nach nicht absehbar, sodass es sich lohnt bis zum Schluss durchzuhalten. Für Horrorfans hätte man den Film auf unter eine halbe Stunde kürzen können.
Hereditary: 3,0 von 5 Sternen bei 79 Bewertungen und 7 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Hereditary aus dem Jahr 2018 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Horror mit Toni Collette von Ari Aster. Film-Material © Splendid Film.
Hereditary; 16; 26.10.2018; 3,0; 79; 0 Minuten; Toni Collette, Gabriel Byrne, Alex Wolff, Milly Shapiro, Gabriel Monroe Eckert, John Forker; Horror, Thriller;