Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Men in Black 3 Trailer abspielen
Men in Black 3
Men in Black 3
Men in Black 3
Men in Black 3
Men in Black 3

Men in Black 3

Sie sind rechtzeitig zurück.

USA 2012


Barry Sonnenfeld


Will Smith, Tommy Lee Jones, Josh Brolin, mehr »


Science-Fiction, Komödie

3,6
1380 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
Men in Black 3 (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 101 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Gag Reel, Musik-Video
Erschienen am:27.09.2012
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Men in Black 3 (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 106 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Gag Reel, Musik-Video, Spiele, Szenenvergleich
Erschienen am:27.09.2012
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Men in Black 3 (Blu-ray 3D)
FSK 12
Blu-ray 3D  /  ca. 106 Minuten
Blu-ray 3D Player und 3D Smart TV erforderlich
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Gag Reel, Musik-Video, Featurette
Erschienen am:27.09.2012
Men in Black 3
Men in Black 3
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Men in Black 3
Men in Black 3 (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Abbildung kann abweichen
Men in Black 3 (DVD), gebraucht kaufen
FSK 12
DVD
Noch mehr als 10 verfügbar
€ 2,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Gag Reel, Musik-Video
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Men in Black 3 (Blu-ray), gebraucht kaufen
FSK 12
Blu-ray
Nur noch 4 verfügbar!
€ 4,99
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Gag Reel, Musik-Video, Spiele, Szenenvergleich

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Men in Black 3

Weitere Teile der Filmreihe "Men in Black"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Men in Black 3

In 'Men in Black 3' kehren die Agenten J (Will Smith) und K (Tommy Lee Jones) zurück, und zwar gerade noch rechtzeitig. Denn in den 15 Jahren, die J bereits bei den 'Men in Black' war, hat er zwar schon so einige unerklärliche Dinge gesehen, aber nichts, nicht einmal die Aliens, macht ihn regelmäßig so perplex wie sein ironischer und wortkarger Partner. Doch als Ks Leben und das Schicksal des ganzen Planeten auf dem Spiel stehen, muss Agent J eine Zeitreise in die Vergangenheit unternehmen, um alles wieder einzurenken. Dabei findet J heraus, dass es im Universum Geheimnisse gibt, in die K ihn nie eingeweiht hat. Geheimnisse, die sich ihm offenbaren, als er sich mit jungen Agenten K (Josh Brolin) zusammentut, um das Leben seines Partners, die Agentur und die Zukunft der ganzen Menschheit zu retten...

Die coolsten Agenten des Universums, Kay (Tommy Lee Jones) und sein Partner Jay (Will Smith), sind zurück! Das bedeutet Sonnenbrillen für die Alienjäger und 3D-Brillen für die Zuschauer, denn diesmal geht es ab in die 3. Filmdimension und obendrein zurück in der Zeit: Die 'Men in Black' reisen ins Jahr 1969, wo sie auf Agent K's jüngere Ausgabe (Josh Brolin) treffen. Dazu wird Oberschurke Boris (Jemaine Clement) mit seinen speziellen Fähigkeiten für reichlich Agentenarbeit sorgen, Unterstützung erhalten Kay und Jay von Agentin Oh (Emma Thompson). Barry Sonnenfeld führte Regie, das Drehbuch stammt von Etan Cohen, basierend auf dem Malibu-Comic von Lowell Cunningham. Walter F. Parkes und Laurie MacDonald fungieren als Produzenten, Steven Spielberg und G. Mac Brown sind Executive Producers. Die 'Men in Black' sind back!

Film Details


Men in Black III - They are back... in time.


USA 2012



Science-Fiction, Komödie


Comicverfilmungen, Außerirdische, Sequel, Agenten, 3D-Filme, Zeitreise



24.05.2012


2.3 Millionen



Men in Black

Men in Black
Men in Black 2
Men in Black 3
Men in Black 4 - Men in Black International

Darsteller von Men in Black 3

Trailer zu Men in Black 3

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Men in Black 3

The Big Bang Theory: China verbietet 'The Big Bang Theory'

The Big Bang Theory

China verbietet 'The Big Bang Theory'

Die beliebte US-Serie 'The Big Bang Theory' von chinesischen Webseiten verbannt...
Sin City 2: Josh Brolin verschlägt es in die Stadt der Sünde

Sin City 2

Josh Brolin verschlägt es in die Stadt der Sünde

Josh Brolin wird in Frank Millers Fortsetzung von 'Sin City' eine jüngere Version des Dwight spielen - im ersten Teil wurde dieser von Clive Owen dargestellt...
Geburtstags-Collection 2003: 10 Jahre Video Buster online - diese Titel gingen 2003 ins Netz
Hollywoods Topverdiener: Tom Cruise ist Bestverdiener Hollywoods
Men in Black 3: Zwischen Josh Brolin und Will Smith stimmt die Chemie

Bilder von Men in Black 3

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Men in Black 3

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Men in Black 3":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Men in Black 3 stellt ein insgesamt gelungenes Sequel dar. Ein paar Gags sind alt und wurden aufpoliert, ein paar Gags wurden neu hinzugefügt. Dazu gibt es wieder eine Portion Slapstick-Comedy, diesmal allerdings nicht ganz so penetrant-nervig, auf cool getrimmte Dialoge und jede Menge turbulenter Action. Zudem wird das Verhältnis zwischen K und J vertieft und man erfährt einiges aus der Vergangenheit der beiden. Lässt man sich auf den Film ein, kann es somit ein durchaus vergnüglicher Kinoabend werden. Der große Überraschungshit des Jahres ist es aber sicher nicht.

am
Naja, irgendwie ein Selbstgänger, oder? Schon der zweite Teil hat mich nicht zu Begeisterungstürmen hingerissen und dieser 3. Aufguss ist storytechnisch genau dasselbe. Ein Alien-Bösewicht muß gejagt werden. Was "MIB3" aber trotzdem sehenswert macht, sind seine tollen Effekte, die Zeitreiseidee und ein gewohnt cooler Will Smith. Der Humor kommt immer noch gut an. Die Action ist rasant. Allerdings vermisst man ein paar lieb gewonnene Charaktere und manchem wird zu wenig Zeit eingeräumt. Fazit: Routiniert gemachter Puplikumserfolg, der ein wenig zu sehr auf Bewährtes setzt aber durchweg gut unterhält und Spaß macht. Popcorn-Kino eben.

am
Guter 3 Teil ! Hat Spass gemacht den Film an zu sehen ! Vor allem das Ende ist sehr überraschend und erklärt einiges !

am
Teil 3........selten sind die nachfolgende Filme so gut wie der erste. Aber hier ist der 3. Teil genauso genial wie die ersten beiden. Tolle Gags, neue Ideen mit den altbekannten Schauspielern. Wer die MIB liebt, darf diesen Teil nicht auslassen!!!

am
Der dritte Teil kommt nicht mehr an die ersten beiden Teile heran. Es gibt keine wirklichen Überraschungen mehr, weil man im 1. und 2. Teil alles gesehen hat. Sehr schade, dass Tommy Lee Jones in den Hintergrund rücken musste. Seine trockene und gespielt-humorlose Art gibt den Filmen erst die nötige Würze. Im 3. Teil werden Antworten auf Fragen geliefert, die keiner gestellt hat. Die Effekte sind nach wie vor überragend, aber wirklich etwas Neues wird nicht geboten.

am
Wirklich gelungener Teil 3 !!

Sehr unterhaltsam, gute Story, temporeich und wirklich gut gemacht.
Ich war ja wirkloch skeptisch, weil es doch etwas schwierig ist, an 2 so erfolgreiche Teile gut anzuknüpfen. Hat aber geklappt. Der Film ist klasse !
Kann man nur empfehlen !!!

am
Der dritte Teil der Men In Black verliert nach meinem Empfinden etwas an Humor. Leider waren mir die größten Lacher schon aus dem einen oder anderen Trailer bekannt, weswegen sie auch im Film nicht nochmal zündeten. Schade, damit war schon mehr als die Hälfte der guten Gags verschossen. Natürlich wieder göttlich gespielt von Will Smith, ebenso gut auch Tommy Lee Jones. Diesmal hat man sogar versucht, der Klamotte eine tiefgründige Story zu verpassen. Gute Idee an sich, aber auf mich wirkte sie trotzdem irgendwie störend. Nicht besonders gut geeignet um sich nach Feierabend noch etwas humorvoll unterhalten zu lassen. Dennoch: Mit Ach und Krach 4 Sterne, denn ich finde den Film durchaus gelungen, wenn auch nicht besser als den ersten Teil. Mit MIB3 sollte es dann auch reichen, ein vierter Teil muss dann auch nicht mehr sein.

am
Die Zeitreise ist etwas überzogen und wenig durchdacht, aber ansonsten steht der dritte Teil seinen zwei Vorgängern in nichts nach. MEN IN BLACK 3 hat wieder viele lustige Momente und einige optische Leckerbissen, bei denen der Inhalt halt wie immer schon (leider, oder Gott sei Dank ??) zweitrangig war. Aber zum Glück haben die Macher es vermieden einen weiteren Zurück-in-die-Zukunft-Streifen zu produzieren. 3,80 FlowerPower-Sterne kurz vor dem ersten Start zum Mond.

am
Also, der zweite Teil war so wie bei fast allen Filmen übertrieben- somit ist der dritte Teil einfach eine Wucht. Haben die super hinbekommen, einfach super, kann ich nur empfehlen zu gucken!!

am
Grundsätzlich ist der Film nett gemacht für einen entspannten DVD-Abend. Leider gab es inhaltlich nicht wirklich Neues und so sind die einzigen Höhepunkte die beiden Hauptdarsteller in ihrer Mimik und Gestik.

Getreu dem Motto: "Wenn's am schönsten ist, soll man aufhören" hoffe ich das uns eine weitere Fortsetzung erspart bleibt.

am
Der Film hat uns gut gefallen. Der Drehbuchautor hat es geschafft, auch den dritten Teil nicht langweilig oder schlechter werden zu lassen. Man hat das altbekannte Thema der Zeitreise mit aufgenommen, was aber auch das typische Problem von unlogischen Strängen mit sich bringt. Oder kann mir jemand erklären, wie es geht, dass der Held im Finale auf dem Kranausleger der Raketenrampe nicht doppelt vorhanden ist, sondern nach seinem Minizeitsprung genau dort, wo er vorher schon stand? Und warum er der Einzige ist, der den Zeitwechsel am Anfang bemerkt, ist mir auch nicht klar geworden.
Leider hat die Story, die zeigt, das Agent K den Tode des Vaters von seinem Partner mit erlebt hat, auch mit der Story im ersten Film leicht in Konflikt. Denn dort hat er ihn ganz klar angeworben wegen seiner Fähigkeiten ohne seine Identität zu kennen. Oder soll das der große Zufall sein? Der Film leidet auch an anderen Stellen an Unstimmigkeiten in der Handlung.

am
Men in Black ist wiederum ein gelungener SF-Film mit viel Humor und speziellen Effekten wie seine beiden Vorgänger. Für alle SF-Fans ein Muß. Außerdem ist dieser Film spannend bis zum Schluß, gespickt mit geistreichen homorigen Dialogen und gute schauspilerischen Leistungen.

am
Ich habe mich zwar auf MIB3 gefreut, aber der Abstieg nach dem sehr guten ersten Teil ging weiter. Eben der übliche Weg von Fortsetzungen...
Abgesehen von der Zeitreise gab es nichts Neues. Im Gegenteil, das gute Zusammenspiel Jones/Smith ist nicht mehr vorhanden. Und dadurch ist der "Witz" in der Story etwas verloren gegangen.
Für MIB-Fans in Ordnung, aber ansonsten nur ein wiederholter Aufguss.

am
Kann man sehen, aber vom 3.Teil hatte ich sehr viel mehr erwartet. Wie immer: der 1.Teil ist der beste und dann wird die Qualität immer schlechter...

am
Nicht schlecht, aber Teil 1 und 2 waren viel besser. Schade. Man hätte mehr draus machen können. Der Schluss aber war genial und gut ausgedacht...

am
Eine durchaus gelungene Neuauflage der Herren in Schwarz. Die Story gewinnt sogar eine neue Dimension hinzu, nämlich die der Zeitreise, welche interessante Einblicke in den Charakter von Agent K gewährt. Für Fans ein Muss.

am
Fand den 3. Teil sehr gelungen. Im Gegensatz zum 2. Teil bekommt Will Smith wieder eine ernstere und bessere Rolle. Die Story der Zeitreise kommt immer gut an (siehe Zurück in die Zukunft) Da der 3. Teil auf 3D basiert ist, kommen die Effekte natürlich auch bei 2D super raus

am
Einfach toll der 3. Teil. Sehr gelungen. Schöne Effekte, gute Story und Schauspieler. Actionszenen sind gut gemacht. Gute Fortsetzung.

am
Eine gelungene Fortsetzung der ersten beiden Teile mit zwei charmanten Hauptakteuren, welche die Story witzig und ironisch rüber bringen. Tricktechnisch mal wieder Klasse und die Sache mit der Zeitreise passt gut in die Geschichte. Volle 4 Sterne von mir!

am
Der 3. Teil hat mir genauso gut gefallen wie die anderen beiden. Sehr originell die Rückblendung zum jungen Kay. Man sieht die Ähnlichkeit zum "gealterten" Kay. Schauspieler wurde gut herausgesucht. Gags wie immer originell und sehr ironisch. Gut gelunden

am
Der 3.Teil kann an den Vorgängern nicht heran. Wenngleich die Macher etwas anderes auf die Beine stellen wollten. Gelungen ist es ihnen nur zum teil.

am
Also wer die ersten beiden Teile gesehen hat muss, das ist ganz klar, auch den 3. Teil sehen. Allerdings, muss ich sagen, bringt der Film nichts Neues. Man sieht und vergisst. Einige ganz nette Passagen und ein, zwei überraschende Wendungen. Ich habe mir mehr vorgestellt und erhofft. Gibt es irgendwann einen 4. Teil, werde ich ihn mir wieder ansehen und hoffen, der wird jetzt aufregender.

am
Auch wenn Teil 1 und 2 um längen besser sind, finde ich den Film klasse.

Die Aliens sind wieder super gelungen, die Gags sind spitze und die Aktion top.

Leider ist die Story mit der Zeitreise etwas ... mißlungen. Verwirrt alles ein wenig, besonders die Tatsache, das bisher noch kein Krimineller auf die Idee mit der Zeitreise kam. Dagegen fand ich das Ende eine interessante Erklärung für alles, hat mir sehr gefallen (wird aber nicht verraten).

Empfehlung: Gut

am
Wenig Aktion und sehr wenige und flache Witze. Die Darsteller sind ihres Jobs müde. Schade für Will Smith und Tommy Lee Jones, sie hätten einen besseren Film machen müssen. Unter Ihrem Niveau.

am
Der Film ist leider nicht mehr mit I und II zu vergleichen. Die Story wurde „flacher“, die Ideen fehlten....also im Vergleich deutlich schlechter. Natürlich ist es immer noch kein schlechter Film aber er spielt nicht mehr in der TOP Liga.

am
na ja, alles schon gesehen, ein Abklatsch und Aufguss der ersten zwei Filme, man muss diesen Film nicht gesehen haben.

am
"Men in Black 3" ist eine schwache und langweilige Fortsetzung. Der Streifen macht dort weiter, wo die Vorgänger aufgehört haben und Neuerungen gibt es nur ganz wenige. Die Aliens und die dazugehörenden Effekte sind passabel, die Action und der Humor können nicht überzeugen. Geht die Action aber noch halbwegs in Ordnung, versagt der Streifen in Sachen Humor nahezu komplett. Wirklich witzige Dialoge gibt es sehr selten und die Sprüche und Gags, teilweise wurden einfach nur alte Gags recycelt, zünden so gut wie gar nicht. Die Alienjagd verläuft mit Ausnahme von einem Schuss Emotionalität in alt bekannten Bahnen und hier und da herrscht einfach nur Langeweile.

"Men in Black 3" ist nicht besonders gut und das Wiedersehen mit den Alienjägern macht keinen großen Spass. Der 3D-Effekt haut einen ebenfalls nicht um.

4 von 10

am
"Men in Black 3" stellt ein insgesamt gelungenes Sequel dar. Ein paar Gags sind alt und wurden aufpoliert, ein paar Gags wurden neu hinzugefügt. Dazu gibt es wieder eine Portion Slapstick-Comedy, diesmal allerdings nicht ganz so penetrant-nervig, auf cool getrimmte Dialoge und jede Menge turbulenter Action.

Gelungen und sehenswert!

am
Ein paar kleinere Lacher hat der Film zu bieten, insgesamt ist aber die Luft raus. Die Gags wirken teilweise etwas sehr bemüht, besonders Agent Js Ausreden und Erklärungsversuche, als er in der Vergangenheit landet, sind echt ermüdend.
Josh Brolin als Tommy Lee Jones mit 29 Jahren - glaubwürdig ist das nicht.
Die Zeitreise bietet zwar ein paar interessante Szenen, aber hält keine größeren Überraschungen bereit. Gibt schlechtere Filme, aber ein wirklicher Knaller ist MIB3 nicht.

am
Ein wirklich gelungener unterhaltsamer Film! Die Zeitreise hätte etwas durchdachter sein können - aber ansonsten: TOP!

am
So langsam ist der Drops gelutscht. Während bei den ersten beiden Teilen noch "Aha-Effekte" für Spass und Überraschung sorgten, plätschert Teil 3 nur noch vor sich hin. Die Special Effects sind Hollywood-Standart und die Schauspieler machen ihren Job. Meine Erwartungen wurden nicht erfüllt und letzlich reicht dieser Film wohl nur dazu die Zeit zu überbrücken wenn im TV nix besseres läuft.

am
Gutes Popcorn-Amusement mit den erwarteten Inhalten. Ich denke, es werden die Erwartungen gut erfüllt, den Film muss man einfach gesehen haben. Pflichtkino :-)

am
Die Men in Black-Reihe macht vor, wie gelungene Sequels aussehen: Ein verändertes Setting, mehr Einblick in die Vergangenheit der Hauptpersonen und dazu etwas frisches Schauspieler-Blut. Dazu die gewohnt guten Gags und grandiose Special Effects, und fertig ist das Popcorn-Kino, das zwar nicht ewig im Kopf bleibt, aber zwei Stunden gute Unterhaltung bietet. Absolut nichts auszusetzen!

am
Ich weiß nicht, ob man diese Reihe unbedingt fortsetzen musste? Manschmal hat man das Gefühl, einmal Geld eingespielt, muss es unbedingt eine Fortsetzung geben. Die Effekte sind zwar Klasse, und man merkt schon, das einige Zeit seit dem ersten und zweiten Teil vergangen sind, die Animation hat dazugelernt oder die Computer können mehr, aber der zu erwartende große "Knalleffekt" wollte sich einfach nicht zeigen. Die Story ist erzählt...

am
Wow, besser als Film 1 und Film 2. Unbedingt ansehen, wenn man die ersten beiden teile cool fand. Ich dachte nicht, dass es gelingt eine Story das dritte Mal zu erzählen. Aber Handlung, Logik, roter Faden, Emotionen, alles dabei ! Super !

am
Sehr cooler Film, bei weitem besser als MiB 2. Coole Story, sehr coole Effekte, Tommy Lee Jones leider nicht in dem Umfang dabei wie man es sich wünschen würde, aber Brolin hat auch einen sehr guten Job gemacht.

am
Nachdem ich Teil 1 und 2 gesehen habe und nun Teil 3 mit hohen Erwartungen angefangen habe zu schauen, musste ich leider feststellen, dass der Film nicht wirklich gut ist. Die Story ist fad, die Leistungen der Schauspieler waren schon mal besser. Ansonsten ein glanzloser Film der durch Werbung aufgebauscht worden ist. Teil 1 ist einfach genial, aber der dritte ist der Tiefpunkt.

am
Ich war enttäuscht von dem 3.Teil. Die Story ist nichts neues, Will Smith eigentlich immer für Gags gut, kommt nicht aus den puschen, Tommy Lee Jones sieht mit seinem Botoxgesicht eher aus wie in Zementgegossen.................
Kurz gesagt, der Film ist nur was für eingefleischte MIB Fans

am
Die MIB-Reihe ist mit diesem Teil echt am Ende. Bitte keinen 4. Teil drehen!!!
Nix Neues, auch nicht die Zeitreise ähnlich wie in "Zurück in die Zukunft". Das Beste waren noch einige witzige Aliens in Miniauftritten und der kurz vorkommende "Flower-Power-Style" mit alten Straßenkreuzern. Will Smith war nicht cool, sondern lächerlich. Wo ist der Will aus "I´m Legend und Hancock geblieben?
Ich bin froh, dass ich den Film nicht extra im Kino angeschaut habe.

am
Der Film hat uns schlicht und weg gefesselt!
Als Fan von Men in Black mussten wir uns natürlich auch diesen dritten Teil von MIB anschauen und wurden nicht enttäuscht. - Auch wenn Tommy in die Jahre gekommen ist ;-)Wir haben uns die 3D Version angeschaut und ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass es sich hierbei um eine Refernzscheibe handelt! Der Ton ist präzise und knackig und die Poppouts sind grandios!

Ich werde mir diesen Film kaufen!

am
Zu "Men in Black 3", gibt es nicht viel zu sagen.
Bekannter Men in Black Humor und eine weitere gelungene Geschichte.

Wer die beiden ersten Teile mochte, wird auch Teil 3 lieben.

am
Men in Black 1 war gut ! Der zweite war nicht ganz so gut - aber man hat ihn durchaus sehen können.
Aber den dritten braucht keiner!
Irgendwann sollte Schluss sein mit diesen immer wiederkehrenden Sinnlos-Fortsetzungen!

am
ehrlich gesagt hatte ich mir etwas mehr von diesem Film erhofft, die wenigen bzw. spärlichen Achtionszenen reichten nicht einmal für eine mini Tüte mit Popkorn. Da gefiel der erste Film immer noch am besten. Selbst die Darsteller wirkten sehr blass, als wollten sie es rasch hinter sich bringen. Manchmal loht sich eine Fortsetzung doch nicht, wenn man keinen Elan mehr einbringen will.

am
Also diesen Teil finde ich von den bisherigen am Besten. Bei den anderen Teilen gab es mir zu viele übertrieben lustige "Aliens", aber der Film hat noch eine richtig gute Story. J reist in die Vergangenheit und arbeitet mit dem jungen K zusammen. Grandios gespielt. Zum Schluss bekommt man sogar noch eine wichtige Hintergrundinformation, die sehr ergreifend und emotional ist.
Für mich gut gelungen!

am
Super gut gelungen. Vor allem die Ähnlichkeit zwischen dem jungen und dem alten K fand ich unglaublich gut. Man hat wirklich gedacht, ein und denselben Menschen zu sehen. Hut ab vor der schauspielerischen Leistung. Auch die Handlung hat mir gefallen. Es war wieder alles dabei, was zu einem MIB gehört.

am
Genau das gleiche Schema wie die beiden Teile zuvor,aber doch wieder irgendwie neu.
Will smith und Tommy Lee Jones und dieses Mal auch Josh Brolin spielen grandios,auch der Bösewicht ist sehr gut gespielt.
freue mich auf einen 4.Teil

am
Gelungene Fortsetzung
Mal die Geschichte etwas anders erzählt, dass Zeitreisen Konflikte bringen kann. Wie in Back to future wird hier auch ans Zeit-/Raumkontinuum gedacht. Witzige Dialoge, moderne Computeranimation/-technik und die bekannten Gesichter machen diesen Film zu einem Vergnügen. Kein Abklatsch der vorhergegangenen Filme und keine Zeit für Lange Weile.

am
Der Film war von der Story auf jeden Fall besser als der zweite Teil, die Zeitreisen sind hier sehr witzig gemacht, wie gesagt Zeitsprung!
Achtung für alle die sich etwas zum Essen zum Film geholt haben, esst es lieber vorher die Szenen sind am Anfang für den Magen etwas schwer verdaulich, danach wird es besser.

am
Verstehe gar nicht das der film zwischen super und langweilig beurteilt wird.
Man muss klar sagen, bin selber Will Smith Fan aber das ist eindeutig der schwächtste der MIB Filme. Entweder hatte der Regisseur keine gute Einfälle, oder die Herren Jones und Smith hatten keine Lust auf mehr. Sorry der Film ist schrott.

am
Also was schlimmeres habe ich von will smith bisher nicht gesehen. Einfach mal ein bissle kohle scheffeln mit mib3. Ganz langweiliges ding dieser dritte part.keine besonders tollen aktionen oder special effects. spass bringt der film auch nicht wirklich. teilweise kommt mal ein schmunzeln über die lippen , mehr auch nicht. nicht sehenswert.

am
Hammer Film kann ich nur sagen für ein 3.Teil ist der Film sehr gut gelungen aber
ist ja auch kein Wunder wnn Will Smith mitspielt dann kann es auch nur ein guter Streifen sein also von mir 5 Sterne

am
Ich fand diesen den besten aus der Men in Black-Reihe. Die Story geht einem richtigen ans Herz, die Schauspieler leisten Tolles und der Film ist von Anfang bis zum Ende superspannend!

Das Ende des Filmes ist bombastisch!

am
Bislang war ich ein Fan von MIB. Der dritte Teil allerdings läßt doch zu wünschen übrig. Aus den anderen Teilen ist man spannende Action gewöhnt, das fehlt hier völlig.
Ein Sonntag Nachmittag Film.
Schade!

am
Nach dem etwas faden zweiten Teil, stimmt hier wieder die Mischung aus Komödie, Sci-Fi, Action und Niveau. Der Zeitreise-Plot erfindet das Rad natürlich nicht neu, sorgt aber für Erfrischung. Den Rest kann man getrost dem eingespannten Team Smith/Jones(/Brolin) überlassen.

am
sehr lustige action komödie. aber der 2 teil fand ich besser. dafür das mein eine steigerung erwartet hatte auf noch mehr action, da ziel ist verfehlt mit den 3 teil. aber trotzdem ein gut gelungner film.

am
Schade auf der ganzen Linie.
Ich war sehr enttäuscht; nach Film 1+2 nun so ein Schrott.
Weniger ist oft mehr, hier bewahrheitete es sich mal wieder!!!

am
Total überzogener super Kitsch- habe nach 15 Minuten abgeschaltet. Null die Handlung ist nen Witz. Der Alienkäse ist sowas von überladen- schade für das viele Geld was die verbrutzelt haben.
kann ihn nicht empfehelen- und die vielen Sterne die da verteilt werden kann ich garnicht verstehen.
Men in Black 3: 3,6 von 5 Sternen bei 1380 Bewertungen und 57 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Men in Black 3 aus dem Jahr 2012 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - gebraucht zu kaufen. Ein Film aus dem Genre Science-Fiction mit Will Smith von Barry Sonnenfeld. Film-Material © Sony Pictures.
Men in Black 3; 12; 27.09.2012; 3,6; 1380; 0 Minuten; Will Smith, Tommy Lee Jones, Josh Brolin, Jemaine Clement, Emma Thompson, Tony Joe; Science-Fiction, Komödie;