Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Captain America - The First Avenger Trailer abspielen
Captain America - The First Avenger
Captain America - The First Avenger
Captain America - The First Avenger
Captain America - The First Avenger
Captain America - The First Avenger

Captain America - The First Avenger

Der erste Rächer

USA 2011


Joe Johnston


Chris Evans, Sebastian Stan, Hugo Weaving, mehr »


Action, Fantasy

3,3
1434 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
Captain America - The First Avenger (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 119 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Paramount
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentar mit Regisseur Joe Johnston Chefkamerafrau Shelly Johnson und Editor Jeff Ford, Ausstattung eines Helden, Das Zusammentreffen beginnt, Sega-Game-Trailer
Erschienen am:19.12.2011
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Captain America - The First Avenger (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 124 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Paramount
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Englisch DTS-HD Master 7.1, Deutsch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentar mit Regisseur Joe Johnston Chefkamerafrau Shelly Johnson und Editor Jeff Ford, Ausstattung eines Helden, Das Zusammentreffen beginnt, Sega-Game-Trailer
Erschienen am:19.12.2011
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Captain America - The First Avenger (Blu-ray 3D)
FSK 12
Blu-ray 3D  /  ca. 124 Minuten
Blu-ray 3D Player und 3D Smart TV erforderlich
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Paramount
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Englisch DTS-HD Master 7.1, Deutsch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentar mit Regisseur Joe Johnston Chefkamerafrau Shelly Johnson und Editor Jeff Ford, Ausstattung eines Helden, Das Zusammentreffen beginnt, Sega-Game-Trailer
Erschienen am:19.12.2011
Captain America - The First Avenger
Captain America - The First Avenger
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Captain America - The First Avenger
Captain America - The First Avenger (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Captain America - The First Avenger
Captain America - The First Avenger (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Captain America - The First Avenger

Alle Teile anzeigen

Weitere Teile der Verfilmungen "Marvel Cinematic Universe"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Captain America - The First Avenger

1942 wird Steve Rogers (Chris Evans) aufgrund seiner fehlenden körperlichen Ausdauer von der U.S. Armee abgeleht, im 2. Weltkrieg in den Kampf gegen die Nazis zu ziehen. Stattdessen meldet sich Rogers freiwillig zu einem Experiment: 'Rebirth' - eine geheime militärische Operation, in deren Verlauf er physisch zu einem Supersoldaten mutiert und sich fortan 'Captain America' nennt. Mit seinem Kumpan James 'Bucky' Barnes (Sebastian Stan) will er 'Red Skull' (Hugo Weaving) zu Fall bringen, Hitlers heimtükischen Handlanger, der ganz eigene Pläne hegt, mittels eines magischen Gegenstands - des 'Tesseract' - die Welt an sich zu reißen.

Film Details


Captain America: The First Avenger - When patriots become heroes.


USA 2011



Action, Fantasy


Comicverfilmungen, Marvel-Comics, Superhelden, 2. Weltkrieg, Avengers, Captain America



18.08.2011


340 Tausend



Marvel Cinematic Universe

Captain America - The First Avenger
Iron Man
Iron Man 2
Der unglaubliche Hulk
Thor - Mut ist unsterblich
The Avengers

Darsteller von Captain America - The First Avenger

Adam BirchDavid SdallWiliam MorrisGregory PaulettLucie WaughBilly LozowskiPaul SimmonsMichael HumphreyAnthony MiltonMichael AstonMark BadhamColin AlltreeRaed AbbasChris DiggleStephanie Jayne ThompsonMarc WheelerHolly RostronEmma HarrisRachael IsherwoodDanielle KellyLizzi FranklinNicole EvansLucy DeanErin DusekNicole MayStevie-Jean McGuireSarah RichesPaul BergquistRachel QuartleyJessica PowellAnna McNicholasRosie PethullisCaroline RoyceMark CallumAlan MandelJosh MarguliesBrian NiblettTeresa MahoneyAddison LeMayStan LeeSteve LeightonNathan NolanMartin PooleMichael SwanJayme SwifttMatt TyzackColin StintonShane SalterColin ReillyNathan RobinsonMatt KohlerJohn Samuel KandeJack ConwayEddie DavenportJoshua FerdinandRobert ClaytonJason Alexander CharchanMichelle AntrobusJames ChahineScott FordSpencer GarrettTodd Von JoelJacob JohnstonSonja IsabellaLeigh HollandJoe GarveySalem HannaPaul BlackwellAmanda RighettiMarek OravecMartin ShermanDerek LukeBen UttleyJan PohlGeoff SearleNick HendrixChris JorieRonan RafteryJames PaytonLaura HaddockSy TurnerDrew ShermanSamuel L. JacksonKieran O'ConnorPaul DaviesGraham CurryDominic CooperNatalie DormerNeal McDonoughHayley AtwellRichard ArmitageTommy Lee JonesStanley TucciToby JonesJJ FeildRussell BaloghMichael BrandonPatrick MonckebergKevin MillingtonAnatole TaubmanKenneth ChoiFernanda TokerDarren SimpsonSam HoareLeander DeenyDavid BradleySimon KunzJenna ColemanDoug CockleSophie ColquhounNicholas PinnockWilliam HopeJack GordonPeter StarkLuke Allen-GaleBruno RicciOscar PearceLex ShrapnelBen BattMollie FitzgeraldErich RedmanMaxwell NewmanFabrizio SantinoRosanna HoultNaomi SlightsMegan SandersonKirsty MatherVincent MontuelMarcello WaltonDavid McKailDamon DriverAmanda WalkerRichard FreemanSergio CorvinoKatherine PressJennifer Abbotts

Trailer zu Captain America - The First Avenger

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Captain America - The First Avenger

First Avenger: Civil War: Ein bitterer Kampf unter Freunden entfacht!

First Avenger: Civil War

Ein bitterer Kampf unter Freunden entfacht!

Stress im Marvel-Universum ist nichts Unübliches, jedoch stehen sich in diesem Kampf zwei ehemals Verbündete gegenüber...
Filmtwins: Hollywoodblockbuster und ihre Zwillinge

Filmtwins

Hollywoodblockbuster und ihre Zwillinge

Hatten Sie auch schon mal das Gefühl, dass Ihnen ein Cover oder ein Titel sehr bekannt vorkam, nur konnten Sie sich nicht erklären, woran es liegt?...
Captain America 3 - Civil War: Scarlett Johansson ist in 'Captain America 3 ' dabei!
Chris Evans: Evans hinter der Kamera: Erster, eigener Film
Chris Evans: Captain America: Evans hatte Bedenken

Bilder von Captain America - The First Avenger

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Captain America - The First Avenger

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Captain America - The First Avenger":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Was für eine Überraschung! Der mir eigentlich unsympatischste Superheld, weil er nämlich den US-Patriotismus auf die Spitze treibt, legt ein durchweg unterhaltsames Abenteuer vor. Ich möchte behaupten , dass dieser Film der beste der vielen Vorbereitungsepisoden auf "The Avengers" ist...neben "Iron Man". Regisseur Joe Johnston nimmt sich ausreichend Zeit, die Entstehungsgeschichte des Helden zu erzählen, ohne dabei langweilig zu werden. Stolperte zuletzt "Thor" durch ein zu effektgeladenes Abenteuer ohne viel Tiefe, so gibt es bei "Captain America" jede Menge Selbstironie, die von der Vorstellung des albernen alten Kostüms über Comichefte reicht, aber auch, wohl eher unbewusst, an die Experimente der Naziärzte zur Erschaffung des "Übermenschen" erinnert. Diese versteckten, ironischen Anspielungen wissen zu gefallen. Im Grunde gäbe es fast gar nichts auszusetzen, wenn...ja wenn es nicht zum xten Male die Nazis wären, gegen die hier angetreten wird. Eine ähnliche Struktur hatte neben unzähligen Streifen zuletzt "Hellboy" und vor vielen Jahren schonmal "Indiana Jones", auf den es witzigerweise einen Verweis gibt ("...und der Führer gräbt in der Wüste nach verlorenen Schätzen") - Genau diese Insidergeschichten machen den "Captain" aber besonders. Sieht man also von der viel zu modernen Technik ab (Überwachungskameras, futuristische Labore und übergroße Panzer), so gefällt "Captain America" als ein typisches Popcorn-Event sehr gut und macht Lust auf die "Avengers"....in diesem Zusammenhang der Tip: Nach dem (sehr langen) Abspann kommt mal wieder was... Fazit: Gute Unterhaltung für Comicfans mit wenigen, störenden "Was soll das denn"-Momenten. Dieser Genrefilm macht Spaß.

am
Hab erst gedacht, na mal sehen was die da wieder gedreht haben aber ich muss sagen:Mein Kompliment!Nicht schlecht!Auf jedenfall empfehlenswert,gute Handlung,viel Action, bißchen kitschig( Megapanzer der Deutschen und so)aber witzig haben uns den Film gleich zweimal angesehen.

am
Superheldenfilme sollte man mal grundsätzlich nicht zu ernst nehmen.

Aber auch wenn man den Film mit einem Augenzwinkern sieht, so ist er im Grunde nur wegen dem guten 3D zu ertragen (zwar keine Popout Effekte, wie ja leider bei den meisten 3D-Filmen nicht, aber gute Tiefe und meistens recht guter 3D Eindruck, gerade wenn man berücksichtigt, dass es kein Animationsfilm ist, sondern mit "echten Menschen").

Gegen "Watchmen" oder "Iron Man" kann er nicht anstinken, aber in "Vorbereitung" auf "The Avangers" kann man ihn ansehen.

2 Sterne für die Story + 1 Stern extra fürs gute 3D mit gutem Bild (meistens zumindest, manchmal etwas körnig)

am
Gelungene Comic-Verfilmung mit guten Darstellern und wahnsinnig guten 3D-effekten.
Neben reichlich action trägt auch ein recht skuriler Humor und die Selbstironie des "Captain" zur guten Unterhaltung bei.

am
Gute Unterhaltung aber übertriebene Story. Immerhin wird der Wahnsinn des Weltkriegs mal aus einer anderen Richtung beleuchtet. Kann man schauen, muss man aber nicht.

am
Wenn man sich auf Superheldengeschichten einlassen kann und will, dann ist der Film durchaus ein netter Zeitvertreib mit vielen Szenen zu Lachen. Wer Kino mit Anspruch erwartet, hat mit diesem Film keine Freude!

am
Meiner Meinung nach ist der erste Teil deutlich besser als der zweite Teil. Die Geschichte erzählt den Werdegang von 'Captain America', was ich deutlich interessanter finde als einfach nur jede Menge Action und Kampf. Trotzdem kommt auch das hier nicht zu kurz, so dass man einen unterhaltsamen Comic vor sich hat. Wer keine Comics mag, darf natürlich nicht zugreifen, wem aber amerikanischer Pathos und unrealistische Sequenzen nicht stören, ist hier genau richtig.

am
Ich fand den Film gelungen. Die Story war gut und die meisten Stunts (bis auf den "Spaziergang" der Helden auf einem mit Höchstgeschwindigkeit fahrenden Zug) nicht allzu übertrieben. Die Schauspieler kamen solide rüber und nun verstehe ich auch endlich einige Sachen, die mir bei den Avengers nicht ganz klar wurden... :-)

am
Anfangs noch recht amüsiant und gute Unterhaltung,so verflachte
der Film immer mehr und enttäuschte doch sehr.
Hätte man mehr drauß machen können!
Auf keinen Fall eine Empfehlung.

am
Seit langem mal wieder ein Streifen mit Tommy Lee Jones, der kurz gesagt ziemlicher Mist war.
Manche Comics waren im Original schon schlecht und diese polemisch angehauchte Verfilmung, die natürlich mal wieder als Feind Nazi Deutschland hat und diesem alles mögliche skurrile und unglaubwürdige andichtet, steht in nichts nach.
Wenn der Film sonst interessant wäre, von der Story oder den Charakteren her oder Charme oder Witz zeigen würde, hätte man ihn vielleicht guckbar gefunden, aber so...
Nein danke, reine Zeitverschwendung.

am
Diese Comicadaption ist gut gelungen, leider lässt die Geschichte zum Ende etwas nach. Dafür überzeugen die Darsteller und der Look des Films ist nicht zu "bunt" geraten, sondern passt sich der Zeit um 1945 gut an. Meiner Meinung nach besser sind aber die "Hellboy-Filme" oder "Sky Captain and the World of tomorrow", besonders letzer zieht den Comicstil konsequenter durch.

am
Ganz nett aber leider kein Kracher. CAPTAIN AMERICA ist ein weiteres Marvel-Film-Produkt, dessen Hochglanz-Umsetzung optisch überzeugen kann, aber inhaltlich und auch sonst absolut keine Innovation bereit hält. Es muss sich dann niemand mehr wundern, dass solche Comic-Umsetzungen keine Blockbuster mehr werden. 3,10 rote Fratzen-Sterne im Hydra-Hitler-Reich.

am
Das würde mir auch stinken wenn ich diesen Date verpasst hätte vor 70Jahren...

So weit so gut, ist das ein typischer Marvel Film - Superhelden Action mit einem Hauch Humor sicher nicht jeder Manns Sache. In der MCU - Chronologie scheinbar der erste Teil.

Nun zum Negativen: Dass Steve auf eine besondere Art, ein Superheld wurde, dass nehme ich noch in Kauf. Aber dass er aus dem Nichts sofort auch die Kriegskunst beherrschen konnte, war für mich: hmmm na ja, Wissen mit Löffel gegessen. Da hätte ich schon erwartet, so ca 3min Entwicklung zum Supersoldaten - aber NEIN! Er war es sofort alleswissend.

Ansonsten, klar sichere Empfehlung für Genre-Liebhaber. 3D und Sound halten sich sehr gut im Durchschnitt dieses Genre - nicht jedoch zu vergleichen mit z.B.: Thor 3

am
Der Film ist sehr gut geworden. Er macht das Thema Hitler und das 3. Reich als indirektes Thema und ist sehr kritisch. Auch das Captain America vermarktet wird und dies kritisch hinterfragt wird (indirekt), finde ich sehr gut. Der Film baut auch gut Spannung auf und er macht Spaß anzusehen. Der Schluss hat mich ein bisschen überrascht. Die Musik ist sehr gut und die Schauspieler sind auch überzeugend. Was ein bisschen mangelhaft ist, aber da kann man drüber wegsehen, ist die Special Effects. Es sieht sehr gekünzelt aus, aber ist nicht dramatisch.

Ich kann Ihnen den Film sehr gut empfehlen und freue mich schon auf den 2. Teil.

am
Typisches Amerikanische Verspielter Superhelden-Film. Recht unterhaltend, mit etwas Humor (hin und da). Hier Teil 1 und passend dazu Teil 2. Der ebenfalls recht gut gelungen ist. Nur die Maske des Bösewichtes ist recht schlecht. Warum an diesem Charaktere (s. Matrix-Bösewicht) so gepfuscht wurde …. Wer solche Filme mag…. Ansehen. Empfehlung: Gelungen. (3) - 4 Sterne

am
sehr langatmiger erster Teil von Captain America. Die Geschichte ist etwas überspitzt und übertrieben! Der Streifen lebt von Action in 3D.

am
Auch wenn der Film inzwischen im Fernsehen lief, würde ich die 3 D-Fassung bevorzugen. Diesen gelungenen Film sollte man sich daher in 3D ausleihen!

am
Nicht so mein Fall. Die anderen Marvel Filme find ich besser. Bisschen einfallslos. Muss jeder seine Meinung bilden.

am
Nette Unterhaltung mit starkem Patriotismus. Ich hätte mir originellere Gegner gewünscht. Nicht die beste Marvel-Verfilmung, kann man aber gerne gesehen haben!

am
Amerika, wie es seine Helden gesehen haben will... Retro-Look. Story. Naja, wer's mag. Den 3. Stern gibts nur wegen 3D. Iron Man, Batman und selbst Superman haben mich da mehr unterhalten.

am
....Eigentlich ganz gut gemacht, wenn auch mit überraschenden Ende.
Trotzdem von der Handlung her etwas flach , jedoch sehr geile Specialefekte.

am
Wie es in den USA Patriotismus und Propaganda in Film & Comics, so wird es auch in diesem Marvel Film wegen des Hauptcharakters auf die Spitze getrieben.

Captain America, der Held der Amerikaner der für Amerika steht. So jedenfalls kommt es rüber. Dazu muss man sagen das der Film zu 80% in der Zeit des 2. Weltkriegs spielt, da wurde ja auch weltweit Propaganda auf die Bevölkerung ausgeübt. Daher finde ich den Film sehr gelungen.

Auch die Auswahl der Schauspieler und die Story sind sehr gut. Dem Zuschauer wird erklärt wie der Held "Captain America" in den Marvel Geschichten entstanden ist. Einer mit der ältesten Helden von Marvel und es zeigt wieder das
Marvel (& Stan Lee) gegen Nazis waren und sind.
Ein muss für jeden Marvel-Fan. Für viele andere wird es wieder eine Comicverfilmung sein.

am
0 8 15 Comic-Verfilmung. Alles wie gehabt. Zwei Superhelden bekriegen sich, Patriotismus hoch 10, guter Superheld siegt über bösen Superheld. Mehr nicht.

am
Na, war zu 90% gelangweilt von dem Film.
Der Superheld geht überall rein PangBumplam fertig alle gerettet , alles super.
Wenn man die brutalen Szenen rausschneidet, wäre das ein guter Kinderfilm.
Sehr enttäuscht von dem Streifen....

am
Ganz netter Film, die Story ist schon ziemlich überzogen...
Kann man sehen muss man aber nicht. Ist ja am Ende geschmackssache aber mehr als drei Sterne gibts nicht...

am
Auch wenn's an die Comics angelehnt ist, das Kostüm ist einfach nur albern und die Story gnadenlos überzogen. Ein wenig Abendunterhaltung, mehr nicht. ----Schade

am
Toller Actionfilm, der allerdings eine große "Ich liebe Amerika"-Botschaft verbreitet. Nebem dem Hautdarsteller spielen auch Tommy Lee Jones und Samuel L.Jackson in Nebenrollen mit.
Der Film bietet viel Action und ist sehr spannend.

Die Mode und die Frisuren der 40er und 50er Jahre ist bei den mitspielenden Damen (ist einfach zum Kringeln) zu bewundern.

Das Ende des Filmes ist schon sehr komisch, aber eben die einzige Möglichkeit die Nazis/die Sekte Hydra in den Film einzubauen und zukünftig die Handlung in die Neuzeit zu legen.

am
Ich fand den Film total langweilig. Hab drauf gewartet, dass endlich mal was Interessantes zu sehen war....vergebens.
Ich bin auch kurz eingenickt, so sehr hat der Film mich gefesselt.
War echt Verschwendung, den auf meine Liste zu setzen.

am
sehr schlecht, einfallsloser Film, hätte mir mehr erwartet ...
sehr schlecht, einfallsloser Film, hätte mir mehr erwartet ...
sehr schlecht, einfallsloser Film, hätte mir mehr erwartet ...

am
War positiv überrascht. Der Charakter "Captain America" ist nicht ganz so mein Favorit was comicfiguren betrifft.

Der Film ansich war aber gut gemacht und die Effekte waren ein echter Hingucker. Die Story war nicht langweilig und die umsetzung war auch ok.

am
Tortz des vorliegenden Pathos, was bei dieser Figur natürlich in der Natur der Saxche liegt, denn dafür wurde dieser Held schließlich erschaffen. Der Film profitiert natürlich von der ganz klaren Polarisation der Machtverhältnissse dieser Zeit. So gilt alles, was in Verbindung mit Nazi-Deutschland steht, automatisch als unverkennbar böse(und wer möchte das auch bestreiten). Das legitimiert den Helden zweifellos und kommt so erübrigt sich jegliche moralische Diskussion.
Geschickt ist natürlich auch die Story um den zwar ehrgeizigen und mutigen aber körperlich minderbemettelten Steven Rogers, der seinem Land unbedingt dienen will. So wird der Held natürlich schnell zum ultimativen Sympathieträger. So einfach gestrickt diese Tricks auch sind, so wirkungsvoll ziehen sie einen in den Bann. Man fühlt sich wirklich zu der Hauptfigur hingezogen und fiebert mit. Dazu kommt die handwerklich hervorragende Arbeit der Filmcrew. Den doch recht strammen Chris Evan als unterentwickelten Schwächling in Szene zu setzen ist meiner Meinung schlicht meisterlich gelungen. Auch Hugo Weaving leistet mal wider hervorragnde Arbeit in seiner Rolle als Bösewicht. Einzig die etwas zu futuristischen Bauten des Films stellen für mich einen Bruch zu der dargestellten Epoche dar. Dafür einen Stern Abzug.
Natürlich kann man dem Film einfache archaische Strukturen nachweisen, aber ich fühlte mich am Ende einfach gut unterhalten.

am
So so, Capt'n America zum Dritten. Marvel Studios steht ja eigentlich für gute Realfim-Umsetzungen (man denke an Daradevil oder Iron Man).

In diesem Fall klappt's aber irgendwie gar nicht:
Die Effekte sind schlecht, zu plumpe Computer-Grafiken, zu viele Studioaufnahmen. Und das, obwohl die Auflistung der Sfx-Crew mehrere DIN A4-Seiten füllt(!) Wieder ein Film, der scheinbar auf einer Spielekonsole entwickelt wurde.
Das weckt Erinnerungen an ähnlich behälfsmäßig zusammgeschusterte Science-Fiction wie z.B. 'Starship Troopers'.

Die Story ist eine Mischung aus Indiana Jones und Rambo, also nicht wirklich neu. Lediglich Hayley Atwell hält sich wacker, geht aber in der sinnfreien Schlußsequenz still und leise unter.

Fazit:
Einen geschichtlichen Nährwert gibt es hier nicht. Das gesamte Konzept ist weder schlüssig noch glaubwürdig aufbereitet (Plexiglasknöpfe im Jahr 1943... sehr sinnvoll...)
Als 'Agent Smith' Hugo Weaving dann auch noch zum Skeletor verkommt, ist es gänzlich aus.
Heroismus geht ja prinzipiell Ordnung. Aber diesen Streifen sollte Marvel besser ganz tief unter einem Stapel 'Captain America' Comics vergraben.
Das einzig authentische an dem Machwerk ist der deutsche Akzent auf der englischen Tonspur. Hoffen wir mal, daß der 2. Teil ('The Avengers') mehr hergeben wird, wenngleich ich da meine Zweifel habe...

Alternative:
Wer es melodramatisch, effektreich und gut recherchiert mag, sollte sich unbedingt 'Pearl Harbor' aus dem Jahre 2001 ansehen. Michael Bay ist einfach einer der Besten. Und scheinbar geht es nicht ohne Industrial Light & Magic, wenn's gut werden soll.

am
Auch wenn's an die Comics angelehnt ist, das Kostüm ist einfach nur albern und die Story gnadenlos überzogen. Aber die Action stimmt...

am
Gut gemachte Comicverfilmung, man kann die vor Jahrzehnten gelesenen "Heftchen" gut umgesetzt erkennen. Captain America in WW II ist allerdings so eine Sache, etwas zu viel Kriegsfilm. Aber gute Effekte, viel Action, halt Unterhaltung ohne Tiefgang. Empfehlenswert !

am
Auch dieser Film nutzt den üblen Heldenepos. Dennoch rutscht er nichts in Comikklamauk ab. Auch die Bildwahl und die Story sind ansehnlich. Man kann sich den Film sehr gut ansehen.

am
Chris Evans war bereits Human Torch in FANTASTIC FOUR. Hier jedoch stellt er unter Beweis, dass er auch schauspielerisch brennen kann. Natürlich sind weder die Charaktere noch die Story besonders geistreich, aber dank dem düsterem Touch und dem Weltkriegshintergrund, hebt sich The First Avenger filmisch etwas von seinen Superhelden-Kollegen ab. Außerdem wird die Comicverfilmung von einem tollen Cast (u.a. Tommy Lee Jones, Hugo Weaving) und einem Cliffhanger bereichert, welcher den Grundstein für THE AVENGERS legt.

am
So was kann man sich sparen der streifen tut nur weh.
Ein Held und der Rest der Welt als Stupide Idioten dargestellt.

am
Wir haben ein schöne Heldengeschichte aus dem Marvel-Heldenfundus erwartet. Die vielen "ernsthaften" Raufereien haben uns enttäuscht.

am
Anfangs noch recht amüsiant und gute Unterhaltung,so verflachte
der Film immer mehr und enttäuschte doch sehr.
Hätte man mehr drauß machen können!
Auf keinen Fall eine Empfehlung.

am
Da leuchten die Psychosen unserer amerikanischen Leitkultur weit hinaus in die Welt. Strahlender Blödsinn der Streifen, unterhaltsam und sorgfältig gemacht.

am
Von allen Avengers Filmen der schlechteste, aber er gehört halt dazu. Story manchmal sehr überzogen.

am
Sehr gelungener Film. Da ich die Comicreihe nicht kenne war ich doch sehr positiv überrascht. Die Soundeffekte sind genial. Super Action...

am
** Zitat Beginn **
Oh, say can you see by the dawn's early light
What so proudly we hailed at the twilight's last gleaming?
Whose broad stripes and bright stars thru the perilous fight,
O'er the ramparts we watched were so gallantly streaming?
And the rocket's red glare, the bombs bursting in air,
Gave proof thru the night that our flag was still there.
Oh, say does that star-spangled banner yet wave
For the land of the free and the home of the brave?

On the shore, dimly seen through the mists of the deep,
Where the foe's haughty host in dread silence reposes,
What is that which the breeze, o'er the towering steep,
As it fitfully blows, half conceals, half discloses?
** Zitat Ende **

Und mit dem Text der Hymne hat man auch gut den Inhalt des Films beschrieben.
Ansonsten ein netter Film den man mit etwas Popcorn "ertragen kann".

Aber 3 Sterne ist er nach meiner Meinung schon wert.

am
Also ich muss sagen, ich war sehr überrascht. Der Film bietet alles was man so braucht. Spannung, Witz, Aktion, gute Effekte auch in 3D). Irgendwie ne Mischung aus Iron Man, Hulk, Spiderman, Liga der aussergewöhnlichen Gentlemen und HellBoy.
Von mir 5 Sterne. Das hätte ich nicht erwartet :) Sehr empfehlenswert der Streifen.

am
Da weiß man garnicht was man schreiben soll. Ohne Vorurteile angemacht und mit einem lächeln im Gesicht wieder ausgeschaltet. Also die Handlung und Effekte toll gemacht, die Liebesstory vielleicht ein bisschen unnötig, aber im großen und ganzen sehr sehenwert und empfehlenswert.

am
Ein Film,der schon mächtig sich ins Zeug legt. Eine sehr gelungene Comic-Adaption die mit vielen Special-Effects rüber kommt. Wer solche Filme mag...sollte den Film gesehen haben.

am
Action gibt es genug, und ansehen kann man sich den Film allemal. Es gibt sicherlich bessere aber wenn man sich am anschaut was jeden Tag für ein Müll im Fernseh gesendet wird dann ist dieser Film um Längen besser und er macht auch Laune beim schauen.
Die Amis heben sich halt mal wieder gerne DICK in den Vordergrund, aber so sind sie nunmal, dennoch hat er mir gefallen.

am
Flacher und klischeehafter geht es nicht. Nicht den Hauch einer unverhersehbaren Wendung. Langweilig ^10!!!

am
So ein Mist Brauch niemand.... Viel Rauch um nichts.... Habe lange nicht mehr so einen schlechten Film gesehen.

am
Toller Film ganz mein Geschmack. Superhelden finde ich klasse. Sollte noch mehr Filme dieser Art geben.

am
Gutes Popcornkino mit ein wenig Geschichtshintergrund. EMpfehlenswert vor allem für Actionfreunde und Leute, die wie ich mit den Marvel-Comics aufgewachsen sind. Da Captain America damals aber nie mein Lieblingsheld war gibt es nur 3 Sterne.

am
Coole Überraschung. Erst wirk der Film nach einen Pflop doch er wird immer besser. Das liegt an guten Schauspielern und einer guten Story. Hoffen wir das Avenger genaus gut wird. Für alle Marvel Fans Pflicht. In 3D macht der Film mehr Spass. Daumen hoch.

am
Prima Comic Verfilmung. Der Film verwendet Zeit für die Charaktereinführung und die Verwandlung von einen Jungspunt zu einem Helden. Schön sind auch die 40er Propagandaszenen. Gefreut habe ich mich über den Gastauftritt von Stark Senior.
Gelungener Auftakt zur Avenger-Film Reihe.

am
Hurra, hurra Amerika!!!
Ich habe diesen übertriebenen Patriotismus der Ami´s noch nie gemocht, aber da kann ja auch Kapitain America nichts dafür.
Ich habe mich von Anfang bis Ende gut unterhalten gefühlt, ab und zu geschmunzelt, über die übertriebenen technischen Fortschritte der "Bösen", aber alles in allem ist der Film doch sehr gelungen.
Vor allem sind die 40er Jahre optisch gut umgesetzt worden.
Für alle Marvel Fans ein MUSS, für alle anderen: lasst euch begeistern vom ersten Avenger!!!
PS: Die 3D Version ist im Gegensatz zu manchen anderen Streifen, relativ schwach ausgefallen.
FAZIT: Marvel Popkornkino für jedermann!
4 Sterne

am
Wer Comic Verfilmungen mag, wird seinen Spaß an dem Film haben.
Ein gut gemachter Film, den ich persönlich letztlich deutlich besser fand, als zunächst erwartet. Und das ist schon mal deutlich besser, als anders herum!

am
Toll gemacht aber für einen Superheldenfilm wie so oft nicht rasant genug!!
Obwohl ich ein Action Fan bin fand ich den Film aber sehenswert.

am
ich schae auf bd und kann auch hier nur 3*
geben da die effekte gut gelungen sind !
Wieder wie Green Lantern für leute die auf Helden stehen!!

am
Dieser Film ist einfach arm und lächerlich,es kommt keinerlei Spannung auf, des Öfteren schlägt man sich die Hände vor den Kopf vor soviel "Dummheit", die die Handlung besitzt.

Captain America ist zwa ein Patriot aber er bleibt auf sehr niedriges Nievau und darum nein Danke.

am
Was für ein Schwachsinn ...

Stumpfsinnige Supermann-Phantasien gepaart mit einer Überdosis Amerika-Pathos. Gut gegen Böse oder eben die Kräfte der Freiheit gegen die Achse des Bösen.

am
Als Komödie zu ernst, als sogen Äktschn-Film ohne Sinn und Verstand.
Amerkikanischer gehts nimmer.Schwachsinn, reine Zeitverschwendung.
Den 1 Stern gibts für die günstige Leihgebühr. Vor 30 Jahren wärs evtl spektakulär, jedoch gibt es mittlererweile gute Filme zum Vergleich, zumindest was ACTION-Filme angeht.

am
Ich war positiv überrascht. Der Film kommt trotz der Kriegshandlung doch sehr sympatisch rüber und ich finde auch, dass er perfekt besetzt wurde. Hätte nie gedacht, dass mich der Film so mireissen würde. Sehr geil. Muss man sich angucken.

am
im Zweiten Weltkrieg unterzieht sich ein ausgemusterter Soldat einem Superhelden-Programm, um gegen einen als unbesiegbar geltenden Nazi-Bösewicht zu kämpfen.
Für Hardcore-Superhelden-Fans.

am
Uff. Ich mag Comic Verfilmungen im allgmeinen nicht. Und wohl deshalb fand ich den Film eher langweilig und alles war vorhersehbar. Aber eben, bin wohl nicht in der Zielgruppe.
Captain America - The First Avenger: 3,3 von 5 Sternen bei 1434 Bewertungen und 63 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Captain America - The First Avenger aus dem Jahr 2011 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Action mit Chris Evans von Joe Johnston. Film-Material © Marvel Studios.
Captain America - The First Avenger; 12; 19.12.2011; 3,3; 1434; 0 Minuten; Chris Evans, Sebastian Stan, Hugo Weaving, Adam Kent, Adam Birch, David Sdall; Action, Fantasy;