Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Resident Evil Trailer abspielen
Resident Evil
Resident Evil
Resident Evil
Resident Evil
Resident Evil
Abbildung kann abweichen
Resident Evil (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 95 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Widescreeen
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer, Making Of
Erschienen am:10.12.2002
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Resident Evil (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 95 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital DTS-HD 5.1, Englisch Dolby Digital DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Hinter den Kulissen
Erschienen am:27.09.2007
Resident Evil
Resident Evil (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Resident Evil
Resident Evil
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme können Sie unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Resident Evil in HD
FSK 16
Stream  /  ca. 95 Minuten
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:10.03.2003
Abbildung kann abweichen
Resident Evil in SD
FSK 16
Stream  /  ca. 95 Minuten
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:10.03.2003
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Resident Evil
Resident Evil (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Resident Evil

Alle Teile anzeigen

Weitere Teile der Filmreihe "Resident Evil"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Resident Evil

Ein geheimes Experiment. Ein mörderischer Virus. Ein tödlicher Fehler. Alice (Milla Jovovich) und Rain (Michelle Rodriguez) müssen ein Kommando-Team in eine riesige unterirdische Genforschungsfabrik führen, in der eine Stunde vorher ein tödlicher Virus ausgebrochen ist. Er hat binnen Sekunden das gesamte Forschungspersonal getötet und in blutrünstige Zombies verwandelt. Alice bleiben weniger als drei Stunden Zeit, um den Virus zu isolieren und einen die Welt vernichtenden Outbreak zu verhindern. Doch als das Team die unterirdische Anlage erreicht, wird ihm schlagartig klar, dass die menschenfressenden Untoten nur eine von zahllosen Bedrohungen darstellen. Ein wahrer Horrortrip beginnt.

Film Details


Resident Evil - A secret experiment. A deadly virus. A fatal mistake. Survive the horror.


Deutschland, Frankreich, Großbritannien 2002



Horror, Science-Fiction, Action


Epidemie, Zombies, Experimente, Gentechnik, Videospielverfilmungen



21.03.2002


1 Millionen


Resident Evil

Resident Evil
Resident Evil 2 - Apocalypse
Resident Evil 3 - Extinction
Resident Evil 4 - Afterlife
Resident Evil 5 - Retribution
Resident Evil 6 - The Final Chapter

Darsteller von Resident Evil

Trailer zu Resident Evil

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Resident Evil

Halloween-Collection: 13 teuflisch gute Filmtipps zu Halloween

Halloween-Collection

13 teuflisch gute Filmtipps zu Halloween

Trauen Sie sich? Es ist wieder soweit, die Nacht der Grauens naht und wir versorgen Sie hier mit einer gehörigen Portion Horror. Nehmen Sie sich in Acht...
Knarren-Collection: Hände hoch! Helden mit Knarren im Video on Demand

Knarren-Collection

Hände hoch! Helden mit Knarren im Video on Demand

Manch einer zieht schneller als sein Schatten, Harry schwört auf seine .44 Magnum, Mr. Smith schießt nicht nur den Vogel ab: VoD-Helden zücken ihre Knarren!...
Resident Evil 6: 'Resident Evil 6' Drehstart erst 2015 - Milla ist schwanger!
Milla Jovovich: Expendables 3: Sie zeigt den Männern wo's lang geht!
Resident Evil 6: Ein neuer 'Resident Evil' Teil für Herbst 2014 angesetzt

Bilder von Resident Evil

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Resident Evil

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Resident Evil":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwenden Sie diesen Bereich ausschließlich für Ihre Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte Ihren persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehmen Sie also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in Ihrer Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte können Sie nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


aus Seligenstadt
am
Die Verfilmung des gleichnamigen Horrorgames "Resident Evil" weiß es, wie man die Zuschauer fesselt! Fürchterliche Zombies, Schockeffekte, die unter die Haut gehen und eine düstere Atmosphäre zeichnen diesen Film aus!

Es zeigt sich, dass Mila die perfekte Besetzung für diesen Film war, was man nicht nur in diesem Film erkennen kann, sondern auch bei den Nachfolgern!

Fazit: Zombieaktion, die die Herzen der Horrofans höher schlagen läßt! 4/5 Sternen !

aus Potsdam OT Fahrland
am
Ein sehr guter Film, wer auf Endzeit-Filme steht! Viel Action, tolle Schockmomente,nette Kampfszenen, ich fan den Film und die Besetzung sehr gelungen! Ein toller Auftakt zu einer grandiosen Filmreihe! Sehr zu empfehlen!

aus Neusäß
am
Eine absoluter Klasse-Film :)

Top Besetzung, düster und brutal....ein echter Klassiker :)

Umbedingt anschauen :)

aus Dresden
am
Zugegeben ist dieser Film weder für permament intektuelle oder generell schreckhafte Menschen. Allerdings habe ich schon ein paar Horrorfilme gesehen und ausgerechnet dieser ist mir besonders im Gedächtnis geblieben.
Aber ich muss den anderen Kommentatoren hier recht geben. Die Hauptrolle macht tatsächlich einen "leblosen" Eindruck. Vielleicht sollte das bei diesem knallharten Thriller auch so rüberkommen, aber meiner Meinung nach wäre an dieser Stelle ein bisschen mehr Platz für "Gefühle" angebracht...
Alles in allem ein WIRKLICH gelungener Film und das nicht nur wegen den Spezialeffekten.

aus Hamburg
am
Abgesehen davon das die Film-Angaben oben nicht stimmen (Untertitel: D, Ton: D/E, Produktion: D/US) hat mich der Film voll überzeugt. Ich habe zwar nicht die Spiele gespielt, aber zu gewissen momenten dachte ich schon ''hey, das kenne ich irgendwoher''. Die SpecialFX und die Atmosphere passen, der Sound stimmt. Man merkt nicht das der Film eine D/US Co-Produktion ist und fast ausschliesslich in Berliner Studios gedreht wurde... Ich bin schon auf Teil2 gespannt der am 23.09.04 ins Kino kommt und bei dem wieder Milla Jovovich mitspielt!

aus Kenn
am
Solide Zombiekost ; eine für einen Film dieses Genres überraschend gute Story und ein Regisseur der sein Handwerk beherrscht zusammen mit dem sehr passenden Soundtrack machen den Film wirklich sehenswert , und wer Michelle Rodriguez-Fan ( das Mädel aus Girlfight ) ist kommt an dem Streifen eh nicht vorbei .

aus München
am
Ich finde diese Filmserie einfach klasse. Milla Jovovich ist eine grandiose und charakterstarke Darstellerin. Auch die anderen Darsteller brillieren. Gerne sehe ich mir auch die weiteren Filmfortsetzungen an.

aus Gütersloh
am
Zombiefilm ohne Horror

Auch wenn in Resident Evil Zombies vorkommen sollte man diesen nicht als Horrofilm ansehen. Eine interessante Story, jede Menge Action, gute Spezialeffekte und toll harmonierende Darsteller. Mehr als eine Computerspieladaption…

aus Dresden
am
Nach dem ich schon ein großer Fan der Computerspiele war, musste ich mir auch die dazugehörenden Filme anschauen. Ich finde besonders den ersten Teil mit am besten. Liegt vllt. auch daran, das ich ein Zombie persönlich kenne, aber das spielt jetzt hier keine Rolle. Ich finde die Szenen einfach nur genial und auch die Handlung hat meines Erachtens viel vom Spiel. Ich habe mich schnell wiedergefunden.

aus Halle (Saale)
am
Der erste Teil der Reihe fängt schon einmal vielversprechend an. Der Anfang des Filmes finde ich recht langatmig, aber dies auch das einzige, was ich an diesen Teil zu kritisieren habe. Die Schauspieler ist sehr gut gewählt worden und die Musik passt die wie Faust aufs Auge. Es macht Spaß, sich diesen Teil anzuschauen.

Der Film ist sehr sehenswert geworden und ich kann Ihnen "Resident Evil" empfehlen.

aus Karlsruhe
am
Enter the "Hive"

Verfilmungen von Action-Computerspielen sind undankbar. Die unrealistischen Erwartungen der Fans wird man stets enttäuschen und der gemeine Filmkritiker rümpft die Nase ob fehlender schauspielerischer Großtaten und einer Story so dünn wie das Kleid der Hauptdarstellerin. Ich habe in meinem Leben noch keine Minute "Resident Evil" gespielt und erwarte auch keine tiefgründige Handlung von einem Film, der auf einem Ego-Shooter basiert. Was ich erwarte ist temporeiche, gut choreographierte Action, fiese Monster, Blut und Bleihagel - und das alles bitteschön in düsterer Atmosphäre. Kommt dazu noch ein toughes Ex-Model im roten Mini, schwarzer Lederjacke und Militärstiefeln daher, die reihenweise Zombies umnietet, bin in rundum glücklich. Aber ernsthaft: Resident Evil ist ein handwerklich gut gemachter Horror-Action-Reißer. Die Szenen im unterirdischen Laborkomplex "Hive" - überwiegend gedreht in den U-Bahn-Schächten tief unter Berlin - wirken beklemmend, klaustrophobisch und erstaunlich realistisch. Auch Make-Up und Effekte sind sehr gelungen, der Europäische Stil hebt sich wohltuend von vergleichbaren US-amerikanischen Produktionen ab. Dazu kommt eine gut aufgelegte Milla Jovovich, die an ihrer Rolle als undurchsichtige, kampflustige Heldin sichtlich Spaß hatte. Den hatte ich auch.

Resident Evil - Enter the "Hive". Anschnallen, Spaß haben!

aus Ladenburg
am
Vielleicht die einzige Filmreihe (bis dato 4 Teile) bei der man sich von Film zu Film mehr oder weniger hat steigern können. Teil 2 ist etwas besser geraten und Teil 3 und 4 sind die Highlights dieser Serie. Dieser nun RESIDENT EVIL ist leider zu eindimensional geraten. Außer zu vielen lahmen Zombies und der 10-kleine-Jägermeister-Variation, ist nicht wirklich viel zu entdecken und daher nur 2,21 unterirdische Sterne für den Auftakt.

aus dortmund
am
eine spieleverfilmung die voll gelungen ist,zombieaction die einfach spass macht und milla als perfekte darstellerin

aus Taura
am
Einigermaßen gute Computerspielverfilmung, die von der Story und Atmosphäre her gar nicht so schlecht ist. Auch die Besetzung geht in Ordnung. Eigentlich kann ich mit Zombiefilmen nicht viel anfangen, Resident Evil bildet da mal eine Außnahmen, denn hier wirkt die gesamte Umsetzung in sich stimmig. Durchaus sehenswert!

am
Hat mir sehr gut gefallen. Der Film fängt gut die Atmosphäre der Videospiele ein. Außerdem muss man den Film schon alleine deswegen gesehen habe da er in Deutschland gedreht worden ist!

am
Der erste Teil der Resident Evil Reihe ist zwar noch nicht so Action geladen und Effektreich wie die nachfolgenden, aber die FSK18 Version ist richtig grusselig und vor allem spannend!

An das PC Spiel kommt es sehr nah ran, insbesondere durch die hervorragende Darbietung von Milla Jovovich.

Wer Spannende Zombie Filme mag sollte diesen Streifen lieben.
Wer eher auf Horror Zombie Filme steht ist besser bedient mit Doom.

Resident Evil: Apocalypse und Resident Evil: Extinction sind als Einstig in die Zombie Atmosphäre auf jeden Fall besser!

aus Euskirchen
am
Für mich ist dies der schlechteste Resident Evil. Es sind einfach zu viele Längen vorhanden. Ein bisschen mehr Action und Spannung hätte dem Ganzen sehr gut getan. Außerdem fand ich die Synchro sehr schlecht und die schaupielerischen Leistungen hätten auch besser sein können. Trotzdem ist er einen Blick wert weil mir die Umgebung und Atmosphäre gefiel.

aus Sulzbach
am
Recht fetziger Zombie-Film mit guter Ausstattung. Etwas flache Charaktere, aber für eine Videospielumsetzung schon recht gut. Leider einige schlechte Synchronstimmen (speziell Alice und Rain) und Übersetzungsfehler ( _der_ Virus), was besonders verwundert, da es ja eine deutsche Co-Produktion ist. Davon abgesehen ziemlich spannend und flott inszeniert. Ausgezeichneter Surroundklang, die Dynamik ist aber (speziell bei dts) etwas übertrieben, bzw. die Dialogstimmen zu leise.

am
Zum Anfang möchte ich sagen das ich so gut wie jeden Teil von Resident Evil auf Konsole gezockt habe und war sehr von diesem Film enttäuscht. Es fehlt einfach das gewisse etwas was diesen Film interessant machen würde! Hier stimmt wirklich so gut wie gar nichts, Spannung und Action werden hier kurz gehalten. Viele Zombies die nicht wirklich gut gelungen sind, hinzu kommt eine Story die ausser dem Virus nicht viel mit der Spiele-Reihe zu tun hat. Man erwartet sich einfach mehr von einer Spielumsetzung, man hätte aus dem Film echt mehr machen können! So bleibt es einfach nur ein Film der sich lang zieht und die paar guten Effekte die eingebaut wurden haben mich in keinster Weise überzeugt! Sinnloses Zombie-Gemetzel was total langatmig endet, muss man nicht sehen. Aber am Ende entscheidet wieder der eigene Geschmack. Von meiner Seite aus kann ich ihn nicht empfehlen! Er ist ein Zombie-Film unter vielen schlechten und erfüllt nicht das was man erwartet, und das holen auch die Schauspieler nicht raus die sich durch diesen Film teilweise schleifen. Das einzigste was wirklich positiv wirkt ist die Atmosphäre und ab und an der Gruseleffekt aber auch der wurde wie Spannung und Action kurz gehalten! Wirklich schade...

aus Potsdam
am
ohne Worte.....
Ich selbst bin ein Fan des Spiels, auf dem dieser Film aufbaut. Oder nein, ich sollte lieber sagen, auf dem dieser Film aufbauen sollte. Das Spiel hat nämlich mit dem was hier gezeigt wird nicht viel gemeinsam - mal abgesehen von dem ein oder anderen Zombie oder Mutation. Das Schlimmste an diesem Film ist wohl mit Abstand der Soundtrack! Der hat nämlich ebenso wie das ständige Gemetzel von gefühlten 7000 Zombies nichts mit dem Spiel gemeinsam. Solche Sequenzen wird man im 1 Teil des Spiels vergeblich suchen. Allein die Anzahl der Munition die hier verballert wird...
Ich weiß nicht welchem Resident Evil die das entnommen haben, aber im Spiel ist man für jede gefundene Patrone dankbar und überlegt sich gut, ob man diese einsetzt oder nicht. Auch die Tatsache das die Protagonistin quasi unverwundbar ist, ist einfach lächerlich! Der Regisseur hat dieses Spiel wenn überhaupt, dann wohl mit Cheats gespielt!
Mein Fazit: Wer auf diese typischen Zombie-Massenvernichtungsfilme steht, wird gut bedient und dürfte den Film gut finden.
Wer allerdings die dunkle, knisternde Spannung und Story des Spiels erwartet, wird wohl eher enttäuscht sein.

aus VS-Villingen
am
Auf zun fröhlichen Monster-Schlachten
... und wer auf Filme mit 1.000 Zombies steht, wird sich wohl auch kaum wundern, warum Milla Jovovich nicht den geringsten Kratzer ab gekommt und alle anderen drum herum drauf gehen. Das Ende schreit grad so nach einer Fortsetzung, die ich mir allerdings ganz sicherlich nicht antun werde!

Wer den Horrorfilm und Ballerspielchen mag, kommt ganz sicherlich auf seine Kosten, alle anderen sollten unbedingt die Finger davon lassen. Ebenso wie die Menschheit die Finger von Biowaffen und Ähnlichem weg lassen sollte.

Heute ist wohl schon wieder ein Schüler Amok gelaufen?? Arme Welt! Oder doch Normalität, wenn es solche Filme gibt? So mancher Schwachkopf scheint vielleicht nicht mehr zwischen (schlechtem) Film und Realität zu unterscheiden wissen. Na dann haut mir mal die schlechte Kritik mit »nicht empf...« um die Ohren.

aus Rheinmünster
am
Gut umgesetzt
Als Fan des Computerspiels finde ich, dass der Film gut umgesetzt wurde. Viel Action, Kampf, Gewehrfeuer, Horror und Sci-Fi.

aus Isernhagen
am
Super spannend!
Ein klasse Film. Hier kommt keine Langeweile auf.
Spannung pur. Gute Story, klasse Darsteller, besonders Milla Jovovich.
Sehr empfehlenswert!

aus Leipzig
am
Netter Spielfilm, schöne Darstellerin
Ein Film nach einem Spiel. Naja, die Story kennt jeder. Oder? Interessant in der Hinsicht, wie weit Menschen gehen um Forschen zu dürfen und auf welche/ wessen »Kosten«. Ansonsten, sehr viele Untotew und anderes. Nett gemacht, und ab und an erschrickt man doch.

aus Garmisch-Partenkirchen
am
Sehr gut gelungen
Dieser Film ist mehr was für Fans geeignet die auch das Spiel kennen. Er ist sehr gut anzuschauen und spannend gedreht worden.

aus Mönchengladbach
am
Super Gut
Also so Spiele-Verfilmungen haben es ja immer schwer, aber der Film ist wirklich super gelungen, obwohl er sich anfangs etwas zieht, bevor mal wirklich was passiert. Gute Schauspieler, gute Effekte. Sehr viele Teile aus dem Spiel genommen, was mir persönlich sehr gut gefällt.

aus Hürth
am
Guter Zombie-Film
HAt mit dem Spiel zwar nicht mehr viel zu tun, aber das macht nichts. Die Musik ist top, die Action gut, die Handlung spannend und die Special Effekts grandios. Ein Zombie-Monster-Mix voller Atmosphäre und mit viel Bumm-Bumm. Vom Munitionsmangel aus dem Spielen merkt man hier nix.

aus Pettendorf
am
Von allen verfilmten Computerspielen halte ich Resident Evil für das beste Ergebnis. Spannend kann man den Film nicht wirklich nennen, weil das Ergebnis ja zumindest für Fans der Games ersichtlich sein sollte. Auch Nichtkenner der Spiele-Reihe durchschauen sicherlich sofort, was abgeht.
Dennoch vergebe ich fünf Sterne, denn der Schocker macht seinem Namen Ehre und die visuellen Effekte überzeugen mich vollkommen. Die Stimmung des Films entwickelt sich grossartig und auch die Darsteller machen ihre Sache gut.

Wer einen Schocker sehen will ohne viel Nachdenken zu müssen und sich für die Thematik Genmonster, Zombies und HighTech begeistern kann, kann unzweifelhaft sofort zugreifen. Ein Splattermovie auf allerhöchstem Niveau.

aus Sigmaringen
am
Erstklassiger Film!!
Der Film besticht mit seinen Effekten und man kann sich sogar etwas in die Genmanipulation hineinversetzen. Echt Klasse.

aus Munderkingen
am
Resident Evil
Der Film leidet zwar ein wenig unter seinen mäßigen Effekten und schwachen Dialogen,ist aber unterm Strich erstklassiges Unterhaltungskino und die wohl beste Spieleverfilmung,die es gibt.Unbegingt anschauen!

aus Rosenheim
am
Tja
Bis jetzt hat mich Milla Jovoich noch in keinen Film von ihren schauspielerischen Leistungen überzeugt und in diesen Film hat sie es auch nicht geschafft. Auch Michelle Rodriguez zeigt in diesen Film eine sehr schlechte Darstellung ihrer Rolle. Die anderen Darsteller können teilweise den Film wieder aufwerten. Da ich das Spiel kenne, finde ich, das sie einen guten Film daraus gemacht haben.

am
Ich finde den Film Klasse. Hat zwar irgendwie nicht so die ''Schocker-Momente'' drinne, aber trotzdem. Ich glaube, mit FSK 18 hätte der Film von mir die Höchstnote bekommen.

aus Leipzig
am
ein kinotauglicher Zombie Film ,
eigentlich der handwerklich am besten gemachte bisher den ich gesehen habe , das dies ein Eichinger Film vermutet man nicht wirklich . sehr sehenswert , spannend , was mir fehlt war eine geniale Wendung man hätte die Personen weniger vorhersehbar schreiben können - aber trotzdem gut ! Ein Zombie Film ohne B-Movie feeling

aus Hanau
am
Klasse Horrorthriller, wer auf diese Art von Filme steht. Spannung pur, prima Besetzung, gute Story. spannung garantiert. Wer gute Nerven hat, AUSLEIHEN !

aus Eschweiler
am
01.01.2003 Ein genialer Sci-Fi-Effektschocker! Wer auf Sci-Fi mit etwas Horrorambiente steht bekommt hier einen Streifen geboten der einige gelungene Effekte, fetzige Musik und gute Darsteller bieten kann. Ob die Story im Detail betrachtet etwas taugt ist bei einem solchen Film stets zweitrangig zu bewerten, hier kann sie meiner Meinung nach trotz einiger Mankos insgesamt überzeugen so dass sich ein gelungener, actiongelandener Streifen ergibt. Matrix lässt stellenweise übrigens wieder grüssen, aber in welchem aktuellen Streifen sind diese Effekte schon mittlerweile wegzudenken? ;-) Leider lässt die Ausstattung der Leih-DVD zu wünschen übrig; bleibt zu hoffen, dass die Special Edition eine zufriedenstellende Ausstattung und eine liebevolle Covergestaltung aufweist... Da ich das PC Game nicht kenne, bin ich nun neugierig auf mehr geworden - über das Game hinaus ist wohl ebenso sicher, dass es bei dem so offen gestalteten Ende zumindest einen zweiten Teil geben wird... Sofern die Special Limited Edition überzeugt sicher ein Fall für die eine oder andere Sammlung!

am
Beginnt sehr vielversprechend, mündet aber dann in die übliche Zombie-Soße. Nur für Fans des Genres.

aus zwickau
am
die Verfilmung ist gelungen! man sollte sich den am besten als erstes anschauen, ich finde die Handlung spannend, und die Szenen sind gut umgesetzt
und Langeweile kommt nicht auf!

aus bremerhaven
am
mega geile zombie action!!!!!!
netter auftakt zur tril/quadrologie
die vortsetzungen rocken aber noch besser ;-))

aus Karlsruhe
am
Hat mir sehr gut gefallen. Habe auch schon den zweiten Teil geshen. Diesen Film kann ich nur empfehlen.

aus Darmstadt
am
Als Fan der Spiele bin ich sehr enttäuscht von diesem Film, weder die Story noch die Figuren sind nahe am Vorbild.
Es gelingt auch nicht ansatzweise eine so düstere und beklemmende Atmosphäre wie im Spiel zu erzeugen.
Was unterm Strich übrig bleibt ist schwache und fast schon B-Movie artige Zombiejagerei.

aus erftstadt
am
Als passionierter Zocker bin ich enttäuscht, da sich der Film nur zu kleinen Teilen ans Spiel hält, als passionierter Filmfan bin ich geschockt, dass Produzent Bernd Eichinger für so einen langweiligen Schwachsinn Geld ausgibt. Der Film ist spannungslos, ist für die Vorlage viel zu zahm und reiht nur dumme Sprüche und uninspirierte Actioneinlagen ineinander. Dann lieber das Game herauskramen und mal wieder etwas daddeln.

aus Dreis-Brück
am
Der Film ist immer wieder spannend anzusehen(auch dann wenn man das Spiel nicht gespielt hat;so wie ich)

aus Schwäbisch Gmünd
am
Super
Spannender Super guter Film!

aus Berlin
am
absolute spitze für sein genre, nicht zu sehr überzogener fiction-horror !
vorsicht kult - status !

aus Elchingen
am
einer meiner Lieblingsfilme
Nicht nur für Resident-Evil Fans!!
Ein wirklich spannender und guter Film! Für alle Leute die auf das Genre stehen ein Muss- aber dann die FSK18 Version!

aus Mosbach
am
langweilig wirds nie
Ein wirklich spannender Film ohne Längen, obwohl die Story wie bei den meisten Filmen irgendwann vorhersehbar ist tut das der guten Umsetzung keinen Abbruch. Wenn man dieses Genre mag gehört der Film zum Pflichtprogramm!

aus Flörsheim
am
Eine ziemlich gelungene Umsetzung der Spieleserie. Es werden die Handlungen mehrerer Games gemischt und ausgebaut, die Special Effects sind der Knaller und die Schauspieler sind ausgesprochen gut.

Leider wurde zu viel Wert auf die Einhaltung der Spiele-Storyline gelegt. So gibt es keine grossen Überraschungen. Wenn man RE schonmal gezockt hqat, dann erkennt man viele Szenen schon zu Beginn und weiss, was passieren wird.
Das machts für den echten Game-Fan ein bischen öde.

aus Liessow
am
Resident Evil
Spannent gestaltet. Kann man sich auch zweimal anschauen.

aus München
am
Sowas will MANN sehen und ich finde die spielt auch nicht schlecht, wenn man da ohne Vorurteile rangeht. Ich konnte ihre 100% Engament erkennen.(O-TON gesehen)

aus Neuss
am
Also zuerst zum Film, für jeden Resident Evil Liebhaber ein absolutes muss und ich denke die Handlung brauch ich nicht erläutern.
Eigentlich möchte ich nur die BLU RAY DISC bewerten und nicht den Film selber.
Zum Bild: Leider ist nur selten sichtbar was möglich gewesen wäre. Bild ist nicht viel besser als auf DVD. Jeder der sich ihn gekauft hat anstatt nur geliehen wird sich ärgern.
Zum Ton: Hier auch das selbe ist leider nicht so wie es möglich wäre.
In großen und ganzen DVD standart. Also wer sich den nur ausleiht weil er den Film zwar schon kennt aber in Top Bild und Ton Quali sehen will kann sich dies sparen.
Deshalb nur 3 Sterne

aus München
am
Milla Jonovich ist zwar eigentlich 5 Sterne Wert oder mehr :-), aber der Film ist leider etwas sehr einfach und streckenweise langweilig und platt, also eigentlich zwei Sterne, Milla macht den dritten :-9

aus Bramsche
am
Ganz ok
aber oftmals viel zu cool und abgehoben

aus Eggolsheim
am
Toller Film
nix für sensible Nerven...bin absolut begeistert

aus Eckernförde
am
sehenswert
Ein wirklich sehenswerter Film, mit einer tollen schauspielerischen Leistung.

am
Sehr Gut!
Es ist vieleicht kein Zombieklassiker und vieleicht keine gute Umsetzung des gleichnamigen Videospieles, aber denoch ein guter und spannender Film. Also ich fand in wirklich gut!

aus Kirkel
am
Einfach genial !
Ein super Film, nur genial. Spannung total. Ich habe den 2. Teil zuerst gesehen und ich muss sagen dass ich vom 1. Teil mehr überzeugt bin !

aus Bad Wurzach
am
Spitzenklasse
Einfach geil.

aus Donauwörth
am
Richtig spannend war der Film nicht gerade. Man nehme eine Mischung aus vampirisch angehauchten Zombies, ein wenig von den Filmen Spezies, Das Experiment und, wie schon in einer anderen Kritik erwähnt, Cube.
Am Besten war da noch der Schluss, wenigstens ein kleiner Überraschungsmoment nach der Frage: War's das?
Ich denke, aus der Idee hätte man mehr machen können.

am
Dieser Film ist einfach nur der Horror.Und das sagt ja wohl alles.Ansehen lohnt sich !

aus Erlensee
am
Man sollte sich den Film ansehen!Ist OK!Ausleihen

aus Köln-Porz
am
Der war mal richtig gut !! Hatte weniger erwartet. Spannend bis zum Schluß! Tolle Trick-Effekte und düstere Stimmung. Sogar die Story gibt ein bißchen was her. Aber die ist mir bei dieser Art Film eigentlich egal. :-) AUSLEIHEN !!

aus Karlsruhe
am
Es fängt sehr gut an und wird dann ein ''normaler'' Zombi-Film. Wenn man Fan ist, dann unbedingt ausleihen. Ansonsten eher nicht anklicken.

aus Frankfurt
am
stylish, stylish. und milla j. ist natürlich grund genug sich diesen film anschauen. aber wie fast alle videospiel-verfilmungen ist auch diese irgendwie so klinisch-keimfrei und selber irgendwie untot. zudem entspricht eine ach so heimtückische falle dem aufschnitt-effekt, den es bereits in ''cube'' zu sehen gab.
hübsch, aber herzlos inszeniert. irgendwie langweilig trotz der action.

aus Güntersleben
am
Gute Spannung. Story ist ein Evergreen! Sollte man gesehen haben.

am
Solider Zombiefilm! Gute Special Effekts!

aus Füssen
am
Also ich bin bei eingeschlafen, doch die die den Film zuende angeschaut haben fanden in gut.

aus Kuppenheim
am
Naja halt ein Zombi Film Ich denke für Fans ges Genres ist er Ok

aus Wildemann
am
Schwache Videospielumsetzung..... der Film hat außer den Zombies nicht sehr viel mit den Spielen zu tun. Der bislang schwächste Teil der Resident Evil Reihe.

am
super geile zombie action,sehr spannendeund gute spielverfilmung ,den film kann man sich öfter anschauen

am
Ein Film der von der ersten Minute an Spannung aufbaut und zu keinem Zeitpunkt Langweilig ist. Deshalb 5 Sterne von mir.

aus Bad Essen
am
Nur allein Milla ist schon sehenswert, der Rest natürlich auch. Gut gemacht und durchaus weiterzuempfehlen. Anschauen !

aus Solingen
am
Also wenn man das Spiel mag, dann sollte man sich den Film echt NICHT ausleihen. War nur enttäuscht. Zumindest hätte ich mehr erwartet. Es sind zwar ein paar ganz nette Effekte drin, aber mit dem Spiel hat es bis auf den T-Virus nicht wirklich was zu tun! Schade eigentlich!

aus Stuttgart
am
Mit FSK 18 hätte der Film schon fast Kultcharakter erreicht, genauso wie dessen Hauptdarstellerin. Die bislang beste Game-Adaption, die ich kenne.

am
na ja
der film war ok

aus Forstinning
am
Ich stehe normalerweise nicht auf Zombie-Filme. Dieser ist jedoch ein hervorragender Film.
Mich wundert nur, daß er FSK 16 ist (Allein die Szenen, wo der Laser verschiedene Körperteile der Sodaten abschneidet).

aus Blaustein
am
Im höchsten Maße unlogisch und widersprüchlich, vorraussehbar, schwach, grauenvolle Musik. Nervige Charaktere, die immer wieder voraussehbar falsche Entscheidungen fällen. Könnten echte Menschen so dumm sein? Vielleicht interessant für die Liebhaber des Ballerspieles gleichen Namens, aber ansonsten verschwendete Zeit und Nerven.

aus Berlin
am
Die Story des Films dürfte jedem bekannt sein und von Logikfehlern sieht man bei einer Comicverfilmung gern ab. Trotzdem kann man nicht mehr als 3 Sterne geben. Positiv ist zu bemerken, dass man sich wirklich viel Mühe mit dem Set gegeben hat. Es ist eine wahre Augenweide und konnte gut Atmosphäre vermitteln, die die Synchronstimme von Mila Jovovich auch sofort und gnadenlos zerstörte. Abgesehen davon, dass Mila ohnehin nicht in der ersten Riege der besten Schauspieler/innen mitspielt und ihr Repertoire recht übersichtlich ist, wirft die Synchronstimme das letzte bißchen Talent auch noch über den Haufen. Schlechter geht es kaum. Alle anderen liefern eine durchschnittlich gute Arbeit ab. An sich könnte das Thema auch ohne Vorlage des Spiels einen guten Film füllen. Dennoch: Ich hab den Film gern gesehen und trotz akuter Talentlosigkeit der Hauptakteure (übrigens wird Mila bis Teil 3 auch nicht besser) ist der Film sehenswert.

aus Dortmund
am
Leider ein Reinfall, Fans der ersten Spiele
werden eher enttäuscht sein!

Hat seine Längen, und kommt zu langwierig daher, da durch schleicht sich leider zu oft die langeweile ein. Kann man definitiv nicht mit dem Spiel vergleichen, wenn man bedenkt wie fesselnd das Spiel an sich auf Dauer war, und die komplette Reihe überzeugend daherkam ist der Film auf den ich erwartungsvoll damals wartete eher enttäuschend und hat leider nicht sehr viel mit dem Spiel zu tun. Die Geschichte ist somit leider nur angelehnt, und eigentlich ist der Film gnadenlos an der Verfilmung der Spiele gescheitert. Da auch nur ein paar Komponente übernommen wurden. Die Grundstory an sich wurde zwar übernommen, und auch einige Gestalten wie z.B Nemesis oder die Hunde der "Licker" und die üblichen Zombies, aber sonst vermisst man Albert Wesker, Jill, Chris und Claire Redfield oder Leon S. Kennedy die wichtige Grundcharaktere im Spiel sind! Der Film präsentiert zwar nicht so eine starke beängstigende und schaurige Atmosphäre wie im Spiel, aber er präsentiert sie phasenweise schon, nur nicht durchgehend. Hätte ruhig brutaler sein können, wenn man es mit den Spielen vergleicht, das auf jeden Fall! Da ist Saw ja quasi vom brutalitäts-Grad Resident Evil würdiger. Es ist einfach zu wenig Resident Evil im Film, so wie man es aus den Spielen kennt wird es hier nun mal leider nicht präsentiert, weil als Zombie Science-Fiction Streifen würde der Film gerade noch so überzeugen, aber Resident Evil ist hier wenig vorhanden. Wo ist die Villa? Wo waren die verzwickten Rätsel die man hätte einbauen können? Und die dauerhafte düstere Zombie-Atmosphäre fehlt leider auch. Und eine düstere musikalische Untermalung ist leider auch nicht wirklich zu verzeichnen! Im Film wurde mehr auf ein optisch tolles Labor, reichlich Zombies, und viel Action dafür aber zu wenig Horror präsentiert. Action ist was brilliantes, aber von einem Film der sich Resident Evil nennt, erwartet man Schock-Moment, viel Horror, einiges an Blut und eine spannende fesselnde Story die sich an den Spielen orientiert!

Aber was man hier sieht ist eine Effekt angetatschte springende und schiessende Karate-Milla die mit ihrem kurzen Röckchen jedoch ein paar Bonuspunkte ergattern kann. Im grossen und ganzen ein solider Action-Horror-Film
mit relativ gut gestalteten Zombies, und gut inszenierte Effekte.

Ein Arbeitskollege von mir ist sogar mal dabei eingeschlafen, als er wach wurde war gerade die Szene als der Kopf im Fahrstuhl abgetrennt wird, und ich rief nur "schau mal der Kopf ist ab" und er so welcher Kopf, wo ist der Kopf!? *lach*
Ein Zeichen dafür das Resident Evil eher zum einschläfern gemacht ist, gehört aber definitiv zu den guten Zombie-Filmen von denen es ja eh nicht viele gute gibt abgesehen von Dawn of the Dead. Für Zombie-Fans sicherlich mal ein Ausleih wert, alle anderen werden sich eher langweilen oder die Umsetzung als schwach abtun!

FAZIT : Man bekam nicht das was man erwartet hat, Steht zwar Resident Evil drauf, ist aber nicht wirklich Resident Evil drin. Phasenweise sehr langweilig, oft geht die düstere tolle Atmosphäre in Action unter, die Zombies wurden gut zurecht gemacht, ein richtiges Resident Evil Feeling kommt aber nicht auf. Gute Effekte, nette aufmachung, Schauspieler zufriedenstellend aber sonst eher schwach. Hätte man mehr draus machen können, so bleibt es einfach nur eine schwache Verfilmung einer brillianten Spiele-Reihe!

aus Goslar
am
Ne Menge Zombies, nur Milla ist die Rettung, die Jagd und Flucht im Team beginnt und mutierte Dobermänner, sowie nen Rieses Ungetüm begleiten sie dabei. Spannung und Action ist da angesagt.
Resident Evil: 3,4 von 5 Sternen bei 1734 Bewertungen und 79 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Resident Evil aus dem Jahr 2002 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Horror mit Milla Jovovich von Paul W.S. Anderson. Film-Material © Constantin Film.
Resident Evil; 16; 10.12.2002; 3,4; 1734; 0 Minuten; Milla Jovovich, Michelle Rodriguez, Fiona Glascott, Liz May Brice, Stephen Billington, Jaymes Butler; Horror, Science-Fiction, Action;