Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Silent Hill 2 - Revelation

Bereite dich auf einen Trip durch die Hölle vor!

Kanada 2012 | FSK 16


M.J. Bassett


Adelaide Clemens, Sean Bean, Radha Mitchell, mehr »


Horror

2,9
396 Stimmen

So geht's

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten
Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle
deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

Abbildung kann abweichen
Silent Hill 2 - Revelation (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 91 Minuten
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:11.04.2013

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Silent Hill 2 - Revelation (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 95 Minuten
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:11.04.2013

Blu-ray 3D

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Silent Hill 2 - Revelation (Blu-ray 3D)
FSK 16
Blu-ray 3D  /  ca. 94 Minuten
Blu-ray 3D Player und 3D Smart TV erforderlich
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentar von Regisseur Michael J. Bassett, Making Of, Entfallenen Szenen, Hinter den Kulissen, Die Anatomie von 3 Szenen, Einführung von Regisseur Michael J. Bassett, Bei den Unviersal Hollywood Horror Nights
Erschienen am:11.04.2013
So geht's

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot!
Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.

DVD

Abbildung kann abweichen
Silent Hill 2 - Revelation (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 91 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:11.04.2013

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Silent Hill 2 - Revelation (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 95 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:11.04.2013

Blu-ray 3D

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Silent Hill 2 - Revelation (Blu-ray 3D)
FSK 16
Blu-ray 3D  /  ca. 94 Minuten
Blu-ray 3D Player und 3D Smart TV erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentar von Regisseur Michael J. Bassett, Making Of, Entfallenen Szenen, Hinter den Kulissen, Die Anatomie von 3 Szenen, Einführung von Regisseur Michael J. Bassett, Bei den Unviersal Hollywood Horror Nights
Erschienen am:11.04.2013
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Silent Hill 2 - Revelation in HD
FSK 16
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 95 MinutenProduct Placements
Vertrieb:TMG - Tele München Gruppe
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:11.04.2013
Abbildung kann abweichen
Silent Hill 2 - Revelation in SD
FSK 16
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 95 MinutenProduct Placements
Vertrieb:TMG - Tele München Gruppe
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:11.04.2013
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Silent Hill 2 - Revelation
Silent Hill 2 - Revelation (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Werbung

Silent Hill 2 - Revelation
Silent Hill 2 - Revelation (Shop)
Aktuell ist zu diesem Film kein Merchandising-Angebot vorhanden.

Kennst du schon?

VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Silent Hill 2 - Revelation

Weitere Teile der Filmreihe "Silent Hill"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Silent Hill 2 - Revelation

Schon seit Jahren sind Heather (Adelaide Clemens) und ihr Vater Harry (Sean Bean) auf der Flucht, um gewissen dunklen und geheimen Mächten immer einen Schritt voraus zu sein. Eine Flucht, die Heather jedoch nie ganz versteht und über die Harry nie spricht. Am Abend ihres 18. Geburtstags, nachdem sie von schrecklichen Alpträumen geplagt wurde, stellt sie auf einmal fest, dass ihr Vater verschwunden ist. Dies und einige andere Erkenntnisse lassen sie tief in ihrem Inneren daran zweifeln, die Person zu sein, die sie jahrelang geglaubt hatte zu sein. Die Suche nach Harry führt sie nach 'Silent Hill' und somit immer tiefer in dessen dämonische Welt. Kann sie die Gefahr abwenden, für immer dort gefangen zu sein?

Basierend auf dem weltweiten Videospielhit von 'Konami' geht die erfolgreiche Horror-Schocker-Verfilmung 'Silent Hill' von 2006 nun in die zweite Runde. Sean Bean ('Herr der Ringe 1-3', 'Percy Jackson - Diebe im Olymp') und Radha Mitchell ('Silent Hill', 'Surrogates - Mein zweites Ich'), die bereits beim ersten Teil mit von der Partie waren, müssen sich hier den Geistern ihrer Vergangenheit stellen. An ihrer Seite spielen u.a. Kit Harrington ('Game of Thrones'), Carrie-Anne Moss ('Matrix 1-3', 'Memento'), Malcolm McDowell ('The Artist', 'Book Of Eli') und Adelaide Clemens ('Lie to Me', 'X-Men Origins: Wolverine'). Produziert wurde dieser nervenaufreibende Höllentrip wieder von Don Carmody ('Resident Evil 2 - Apocalypse', 'Resident Evil 4 - Afterlife') und Samuel Hadida ('Lachsfischen im Jemen', 'Resident Evil 4 - Afterlife'). Regie führte M.J. Bassett (siehe auch 'Deathwatch' 2002 und 'Solomon Kane' 2006).

Film Details


Silent Hill 2: Revelation - Prepare for a ride through hell.


Kanada 2012



Horror


Sequel, Videospielverfilmungen



29.11.2012


222 Tausend



Silent Hill

Silent Hill
Silent Hill 2 - Revelation

Darsteller von Silent Hill 2 - Revelation

Trailer zu Silent Hill 2 - Revelation

Movie Blog zu Silent Hill 2 - Revelation

Hitman - Agent 47: Rupert Friend als perfekte Tötungsmaschine

Hitman - Agent 47

Rupert Friend als perfekte Tötungsmaschine

Der actiongeladene Thriller 'Hitman - Agent 47' von Aleksander Bach mit Rupert Friend, Hannah Ware, Zachary Quinto und Thomas Kretschmann...
Silent Hill - Revelation: Zu Halloween Überlebenstipps aus Silent Hill

Silent Hill - Revelation

Zu Halloween Überlebenstipps aus Silent Hill

Lebend aus 'Silent Hill' zurückzukehren, stellt eine Herausforderung dar, der man sich am besten gar nicht oder zumindest nicht ohne ein paar wertvolle Insider-Tipps stellen sollte...
Sean Bean im Porträt: Großbritanniens Bad Guy lässt hinter die Fassade blicken

Bilder von Silent Hill 2 - Revelation

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Silent Hill 2 - Revelation

Eigene Kritik schreiben / ändern

Deine Kritik zu "Silent Hill 2 - Revelation":

Dein Benutzername:

Deine Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ich fand den ersten Teil von Silent Hill allein schon atmosphärisch sehr bedrückend und fesselnd. Die Fortsetzung beginnt außerordentlich gut, optisch sehr ansprechend und gut gespielt. Danach hätte sich der Film aber ein wenig mehr Zeit nehmen sollen, denn die Ereignisse überschlagen sich teilweise und werden viel zu schnell aneinander gereiht. Gut wiederum ist, dass einige offene Fragen später doch noch aufgeklärt werden. Das Finale ist gut, wenn auch nicht perfekt. Letztlich hat mir die durchgehend düstere Atmosphäre aus Teil 1 etwas gefehlt, man legte einfach mehr Wert auf Optik.

3,8 *

am
Bin seitdem ich den ersten Silent Hill Teil gespielt habe ein Fan von der Reihe und finde auch die Filme sehr gut umgesetzt, was ich von Resident Evil nicht behaupten kann.

am
Welcome back to Silent Hill.

Wie auch ich habe wie mein Vorgänger die Spiele gespielt und habe mir den erten Film nicht nur einmal angeschaut.
Wer die Spiele kennt und sich damit indetifzieren kann, ist bei diesen Film gut aufgehoben.
Leider muss ich auch dazu sagen, deswegen auch nur 4 von 5 Sterne, wer die Spiele nicht kennt wird ein bisschen ins grübeln kommen. Bezüglich dem Menschen mit der Pyramide auf dem Kopf. Aber alles in einem ist er ein gut gelungener weiterführender Film

am
Silent Hill 2; das war wohl leider nichts. Zu abstrus ist die Geschichte die versucht eine Vebindung zum ersten Teil herzustellen und allein daran scheitert die Fortsetzung.
Viele Szenen sind in der düsteren Atmosphäre des ersten Teils enthalten und lassen einen schaudern. Pyramid Head ist wieder dabei und sorgt für den Finalkampf am Ende; auch die Gemetzelkrankenschwestern liefern wieder eine tolle Show und auch der Neue, das Puppenmonster ist interessant.
Aber letztendlich sind es alles nur schöne Bilder mit einem blassen Hintergrund. Wäre mehr Wert in eine interessante Story gelegt worden wäre der zweite Teil ebenso erfolgreich. Schade.

am
Also in 3 D ist der Film wirklich richtig gut! Was mich nur gestört hat, ist dass viel gekürzt wurde und der Film insgesamt viel zu schnell vorbei geht - also man hätte locker 120 Minuten aus der Geschichte bekommen - die Zeit in Silent Hill ist viel zu kurz... aber alles in allem ein guter Film - das Beste sind die Zombies, die nur bei Bewegung sich bewegen - einfach genial gemacht :-)

am
Wer den 1. Teil gesehen hat sollte es dabei lassen. Für die anderen Horrorfans ist er vielleicht gerade mal noch einen Blick wert. Diejenigen die das Spiel kennen wird es besonders grausen, aber nicht vom Horror sondern vom Inhalt. Die Geschichte hat nicht mehr viel mit dem Original zu tun. Wer sich für keinen Horrorfilm zu schade ist kann ihn mitnehmen.

am
Optik Top - Story Flop

Leider keine gute Fortsetzung. Dafür ist die Story einfach zu flach und hat zu viele Logiklücken. Die Optik ist hingegen gut gemacht und überdurchschnittlich.
Das reicht jedoch bei weitem nicht für einen guten Film.
Die Leistungen der Darsteller sind gut.

Fazit:
Gute Optik, schlechte Story.
Nur für Genre-Fans empfehlenswert.

am
Der Film erinnerte mich stark an eine Fortsetzung der Hellraiser Serie.
Er baut zwar auf den 1.Teil Silent Hill auf, doch die Ideen und die Monstern erinnern stark an die Hellraiser Serie.
Den Film kann man sich anschauen, die Effekte sind gut.

am
Diese nahtlose Fortsetzung von SILENT HILL konnte zu meiner Überraschung sogar etwas zulegen. SILENT HILL - REVELATION ist blutiger und spannender als sein Vorgänger, vielleicht aber manchmal auch inhaltlich etwas konfuser. Ob 3D oder nicht ist bei diesem Film ohnehin Ansichtssache. Wer sich als Zuschauer schocken lassen möchte von Effekten, der greift zur weniger preisgünstigen Variante, wer sich allerdings auf die Story konzentrieren möchte (warum auch immer), der sollte lieber die herkömmliche 2D Form wählen. 2,70 Asche-Sterne ohne Hügel und auch ohne Stille.

am
Teil 2 ist nach meiner Ansicht besser als Teil 1, auch wenn man Teil 1 gesehen haben sollte, damit man weiß, worum es geht. Die Handlung ist geraffter, hat keine unnötigen Nebenplots, es geht direkt zur Sache. Die Atmosphäre ist gewohnt düster, aber diesmal nicht zu überbordend, die Handlung schlüssiger und nachvollziehbarer. Es gibt auch mehr Action zu sehen. Teilweise sind auch recht blutige Szenen dabei, so daß die FSK16 etwas verwunderlich ist. Aber was solls.
Einen nächsten Teil wird es sicher geben...

am
Mit dem ersten Teil des Survival-Shockers hat man die Latte ja schon sehr hoch gelegt. Für mich gilt das Erstlingswerk als die beste Verfilmung eine Video-Spiels. Der zweite Teil soll daran anknüpfen. Optisch setzt sich der Alptraum um die verlassene Minenstadt nahtlos an den ersten Teil an. Leider kommt mir aber das Drehbuch etwas blutleer daher und man baut hier eher auf optische Effekte als auf überzeugendes Agieren der Protagonisten. Die Mimik wechselt eigentlich nur zwischen finster dreinschauend und schreiend weglaufen.
Auch fragt man sich, wie ein Mensch so ein Horror-Szenario aushalten kann, ohne komplett in der Klapse zu landen. Anfangs dominierten mir die doch die surrealen Horror-Sequenzen zu sehr die Handlung, so dass der Film schon so sehr stramm durchstartet, sodass er gegen Mitte eigentlich eher abflacht.
Trotzdem wird man gut bei Stange gehalten und bei den jüngsten Produktionen des Genres liegt auch dieses Sequel deutlich im oberen Viertel.

am
nicht so düster wie Teil 1,aber hebt sich trotzdem aus dem Horrorfilmen die uns derzeit überschwemmen hervor,mir wäre sogar eine FSK ab 18 lieber gewesen denn es ging stellenweise schon ganz schön heftig zur sache.
Schauspielerisch gibts auch nix zu meckern,einfach so wie man sich einen guten Horrorfilm wünscht

am
Ich habe die Spiele zwar nie gespielt, dennoch hatte mich das Setting im ersten Teil überzeugt. Es war einfach total cool wenn man die Sirene hörte und wusste jetzt gehts wieder los. Die Handlung war zwar schon nicht im ersten Teil nicht sonderlich gut , aber nun im zweiten Teil wirklich kaum noch vorhanden und reichlich unlogisch. Das ganze ist wenig mehr als eine Aneinandereihung von verschiedenen Monsterauftritten. Selbst wenn man den ersten Teil gesehen hat, wird man aus manchen Zusammenhängen einfach nicht schlau.

am
Wärend der erste Teil durchaus noch eine spannende Geschichte hatte mit einen unvorhergesehenen Wendungen, ist Teil 2 einfach nur laaaangweilig. Der Film wirkt wie eine Fahrt durch eine Kirmesgeisterbahn. Immer wenn ein Monster kommt, wird es laut und über die Surround-Lautsprecher wirbeln ein paar Effekte durch den Raum, aber die ganze Story (hat der Film überhaupt eine?) ist einfach nur totlangweilig. Von den Effekten durchaus ansprechend, aber wie gesagt - Handlung sucht man vergebens.

am
War der erste “Silent Hill”-Film schon nicht gut, schafft es “Silent Hill Revelation” den ersten Teil noch zu unterbieten. Zwar bekommt man einige wirklich tolle Monster zu Gesicht, doch bleiben die Charakter dermaßen blass, dass es mir als Zuschauer egal ist, was mit ihnen passiert. Die gesamte Geschichte wirkt zu stark konstruiert und wenig mitreißend, so dass man sich diese Fortsetzung getrost sparen kann. [Sneakfilm.de]

am
Ich bin etwas hin und her gerissen.
Im vergleich zum ersten Teil von Silent Hill (ein Meisterwerk), ist der zweite Teil eher schwach.
Die Story wirkt zu konstruiert und zu gewöhnlich.

Ein klares Plus aber, ist diese düstere und ganz spezielle "Silent Hill-Atmosphäre", die an die des ersten Teils anknüpft. Das ist ein wahrer Augenschmauss und in 3d bestimmt nochmal ein Stück besser.

Fazit: Kann man sich anschauen, vor allem wenn man Teil 1 mochte. Jedoch hat der erste teil die Messlatte so hoch gesetzt, das der zweite Teil dagegen eher schwach wirkt.

am
Diese Fortsetzung ist viel, viel besser als der erste Teil. Die Geschichte wird schön fortgesetzt und ist nicht mehr so nebulös und unverständlich wie im ersten Film.
Der Film ist sehr spannend, Sharon (alias Heather) und ihr Vater sind dem Zuschauer von Anfang an sympathisch.

Der Film hat zwar auch seine gewalttätigen Szenen, ist aber nicht "hirnlos" blutig.

am
Naja ... - man geht durch eine Gespensterbahn und filmt die Attraktionen. Ein bißchen Handlung soll dann daraus einen Film machen. Den ersten "Silent Hill" fand ich wirklich gut. Hier aber hat was nicht funktioniert ... - schade

am
Nicht schlecht, aber Teil eins ist von der Story und düsteren Stimmung her besser gelungen. Der Anfang passt nicht zum Gesamtbild, was sich ab der Mitte ändert und zum ersten Teil aufschließt. Ansonsten fast gelungene Unterhaltung und sehenswert.
3-4 Sterne dafür!

am
Also, es kann auf jeden Fall nicht schaden, den ersten Teil gesehen und die Games zumindest mal ansatzweise getestet zu haben - ansonsten könnte schon das ein oder andere Fragezeichen auf dem Gesicht entstehen, auch wenn im Laufe des Films immer mal wieder Charaktere (z. B. "Pyramid Head") erklärt und vorherige Ereignisse erläutert werden. Auch, wenn mir Teil 1 noch etwas besser gefallen hat, finde ich die zweite Verfilmung ebenfalls gelungen - man fühlt sich wie in einem Albtraum, der irgendwie nicht enden will. Der Streifen besticht auch dieses Mal wieder durch seine beklemmende und düstere Atmosphäre sowie seine zahlreichen grauenhaften und perfekt gestalteten Horrorgeschöpfe. Für Fans von "Silent Hill" und des Genres absolut empfehlenswert - 4 Sterne von mir.

am
Die Geschichte ist etwas verworren. Was kann man von einem Videospiel als Vorlage erwarten? Wenn man den Film in 3D ansieht, kann man auch die Story etwas mehr vernachlässigen.

am
zwar kaum Handlung, dafür aber ein feuerwerk an schockmomenten und Effekten. fsk - freigabe ab 16 sollte überdacht werden - 18 wäre teilweise angebrachter

am
Ausschliesslich f. Fans des Spiels geeeignet. Ansonsten Finger weg von diesem Bloedsinn. Horrorschlachtplatte ohne Sinn und Verstand. Kein Mystery-Flair.

am
das war nichts. Lächerliche Kulissen, Story echt mies. Hier hätte man lieber das Original Spiel nehmen und einen guten "Lets Play" mit einer echten Schauspielerin machen sollen. Dann hätte man zumindest eine anständige Kulisse und Story gehabt. Für jeden Fan ist das ein Schlag ins Gesicht und ich frage mich, was sich die Macher bei so einem Schwachsinn denken! Entweder man macht es richtig oder gar nicht. Für wie blöde hält uns die Filmindustrie eigentlich? Meinen die ernsthaft man kann uns mit einer derart schlechten Kopie abspeisen? Grauenhaft!

am
Also ich war, bleibe und werde auch kein Fan von "Silent Hill". Ich kann dieser Geschichte einfach nichts abnehmen und frage mich die ganze Zeit: worum geht es eig, bzw. was will uns der Film vermitteln?

Außer einigen gruseligen Wesen nicht besonders angsteinflössend. Unlogische Handlungen, eine langweilige Story, sowie die Frage: WER oder WAS ist Silent Hill prägen für mich den Film.

Bitte keinen dritten Teil.....
Silent Hill 2 - Revelation: 2,9 von 5 Sternen bei 396 Bewertungen und 25 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Silent Hill 2 - Revelation

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Silent Hill 2 - Revelation":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Silent Hill 2 - Revelation aus dem Jahr 2012 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Horror mit Adelaide Clemens von M.J. Bassett. Film-Material © Concorde Filmverleih.
Silent Hill 2 - Revelation; 16; 11.04.2013; 2,9; 396; 0 Minuten; Adelaide Clemens, Sean Bean, Radha Mitchell, Carrie-Anne Moss, Malcolm McDowell, Peter Outerbridge; Horror;