Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Wo die Liebe hinfällt... Trailer abspielen
Wo die Liebe hinfällt...
Wo die Liebe hinfällt...
Wo die Liebe hinfällt...
Wo die Liebe hinfällt...
Wo die Liebe hinfällt...

Wo die Liebe hinfällt...

Basierend auf einem wahren Gerücht.

USA 2005 | FSK 0


Rob Reiner


Jennifer Aniston, Kevin Costner, Shirley MacLaine, mehr »


Komödie, Lovestory

3,1
1521 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Wo die Liebe hinfällt... (DVD)
FSK 0
DVD  /  ca. 93 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:28.04.2006

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Wo die Liebe hinfällt... (Blu-ray)
FSK 0
Blu-ray  /  ca. 97 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 1.85:1 Breitbild,1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:17.11.2006
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Wo die Liebe hinfällt... (DVD)
FSK 0
DVD  /  ca. 93 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:28.04.2006

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Wo die Liebe hinfällt... (Blu-ray)
FSK 0
Blu-ray  /  ca. 97 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 1.85:1 Breitbild,1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:17.11.2006
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Wo die Liebe hinfällt...
Wo die Liebe hinfällt... (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Wo die Liebe hinfällt...
Wo die Liebe hinfällt... (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Wo die Liebe hinfällt...

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Wo die Liebe hinfällt...

Sarah (Jennifer Aniston) ist verwirrt. Während der Hochzeit ihrer Schwester erfährt sie, dass ihre Mutter eine Affäre mit einem gewissen Beau Burroughs (Kevin Costner) hatte; pikanterweise zu einer Zeit, die exakt mit ihrer Zeugung zusammenfallen könnte. Sie bekommt außerdem heraus, dass auch ihre Oma (Shirley MacLaine) dem Charme dieses Mannes erlag. Sarah ist überzeugt, dass ihre Familie die Vorlage für 'Die Reifeprüfung' war und sie der lebende Beweis für die erfolgreich abgelegte Prüfung. Und auch sie scheint dem Internet-Millionär nicht widerstehen zu können, während ihr Verlobter zuhause auf ihr Ja-Wort wartet...

Endlich gibt es einen Film für alle, die sich beim Anblick ihrer schrägen Verwandtschaft schon immer fragten: Wer sind diese Leute? Erleben Sie Jennifer Aniston ('Friends') in einer romantischen Komödie mit Starbesetzung von Regisseur Rob Reiner ('Harry & Sally') über Familie, Liebe, Hochzeit und andere Katastrophen.

Film Details


Rumor Has It... - Based on a true rumor.


USA 2005



Komödie, Lovestory


Film im Film, Familie, Hochzeiten



22.12.2005


Darsteller von Wo die Liebe hinfällt...

Trailer zu Wo die Liebe hinfällt...

Movie Blog zu Wo die Liebe hinfällt...

Geburtstags-Collection 2006: Ihre Wunschtitel 2006 aus einem Königreich an Filmen

Geburtstags-Collection 2006

Ihre Wunschtitel 2006 aus einem Königreich an Filmen

Dieses Mal nehmen wir uns das Jahr 2006 zur Brust und präsentieren die Top 10 Verleihhits des Jahres - ob es auch Ihr Lieblingsfilm aus 2006 geschafft hat?...

Bilder von Wo die Liebe hinfällt...

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Wo die Liebe hinfällt...

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Wo die Liebe hinfällt...":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Eine wie immer Klasse Shirley MacLlaine (leider mit einer anderen Synchronstimme als gewohnt), ein fantastisch aussehender Kevin Costner, gar nicht zu schweigen von seiner Gestik und Mimik, und auch Jennifer Anniston muss sich nicht verstecken. Ein Film für einen gemütlichen Couch-Abend: nicht perfekt, aber einfach nur schön.

am
Genau das richtige, wenn man eine lustige Herzschmerz-Chaos-Komödie sehen will. Ein toller Kevin Costner und eine (wie immer) süße Jennifer Aniston!
Mädels: Unbedingt ausleihen....! Männer dürfen dabei gerne draußen bleiben^^

am
5 Sterne für die originelle Filmidee - ein Stern abzug für die konventionelle Umsetung. Doch ein schöner Film - insb. für einen Mädelsabend. Here's to you Mrs. Robinson!

am
Super Komödie, die auf einer anderen Komödie aufbaut. Die Reifeprüfung steht hier Pate für die gute aufelegte Jennifer Aniston und den charmanten Kevin Costner. Dazu gibts guten Humor und echte Gefühle. Garantiert ist auf jeden Fall ein schöner Filmabend auch für "nicht-Kenner" der Reifeprüfung.

am
Endlich mal eine Herz-Schmerz-Kömodie mit einer etwas ausgefalleneren Story.
Dies war auch der Grund, warum wir den Film überhaupt ausgeliehen haben.
Die Lebendigkeit des Films ist hauptsächlich den Leistungen einer tollen Shirley MacLaine zu verdanken, die liebenswert biestig die "Grandma" mimt, obwohl sie so in der Öffentlichkeit nie genannt werden möchte. Die Dialoge sind stellenweise überraschend komisch und zum Wegwerfen. Jennifer Aniston ist klasse und der Streifen auch für mehr als einmal Ansehen bestens geeignet. Lohnenswert ist auch, den Film einmal in der englischen Originalsprache zu sehen. Die Gags kommen hier einfach noch besser zur Geltung.

am
Romantik und Komödie, unterhaltsam, nicht langweilig - mit Bezug auf „Die Reifeprüfung“

Die Story ist ein wenig konstruiert, manchmal platt, jedoch zeitweise auch durchaus mit Witz vorgetragen. Es gibt das unvermeidliche Ende mit Heirat, das Geheimnis der Verstrickung der eigenen Familie in „die Reifeprüfung“ übernimmt die Storyline.

Shirley MacLaine gefällt als nicht altern wollende, zynische Großmutter. Ihre zweideutigen Kommentare sind liebenswert. Dazu gekonnte Situationskomik,- hier und da.

Vergnügliche Unterhaltung, allemal über Serienniveau – wer es mag, soll es sich gerne anschauen.

am
Tolle »Fortsetzung« der Reifeprüfung
Wir fanden den Film sehr witzig und mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Ich denke nicht, dass so etwas schon oft da gewesen ist, denn mir hat vorallem gefallen, dass die Reifeprüfung wieder aufgegriffen und quasi fortgesetzt wurde. Man sollte also auch diesen Film oder zumindest die Geschichte kennen.
Ausserdem fand ich gut, dass dieses Mal die Frau - also Jennifer Aniston - die »Unerfahrene« und der Mann - Kevin Costner - der »Reife« war.
Ich denke, diesen Film sollte man am besten Sonntag Nachmittag auf der Couch mit einer heißen Schokolade geniessen. Viel Spaß!

am
klasse Shirley
Eine richtig gute Rolle für Shirley McL., eine ziemlich gute Jennifer A., die männlichen Hauptfiguren leider ein bisschen blass. Eine schöne Geschichte rund um The Graduate (unbedingt ansehen, wenn noch nicht geschehen!), fast ein wenig zu kurz!
Lohnt sich.

am
romantischer Liebesfilm für einen netten Abend zu zweit
Am Anfang eine etwas verwirrende Geschichte. Später ein Film über die Suche nach der eigenen Herkunft, bzw. seinen eigenen tatsächlichen Eltern. Insgesamt und vor allem am Ende ein amüsanter, romantischer Liebesfilm mit Happy-End.

am
Hätte mehr erwartet
...denn bei so hochkarätigen Schauspielern wie Costner und Aniston darf man gespannt sein. Leider wirkte der Film etwas arg überdreht und die Story wirkte schon etwas an den Haaren herbeigezogen...für den Feierabend aber allemal gut.

am
Wie das Leben so spielt…

Diese Situation wünscht sich eigentlich niemand, auf der Hochzeit der eigenen Schwester zu erfahren, dass die eigene Mutter eine Woche vor ihrer eigenen Hochzeit mit einem anderen durchgebrannt ist der vorher auch noch etwas mit deren Mutter hatte und der vielleicht damals Vater wurde.

Das alles prasselt auf „FRIENDS“-Darling Jennifer Aniston ein.

Der Film lebt hauptsächlich von seinem Darstellern. Kevin Costner als alternder Playboy ist hier nicht minder witzig als Shirley MacLaine als herrlich direkte und schlagfertige Oma.

Die große Frage, ob Sarahs Familie die lebende Buch- und Filmvorlage für „DIE REIFEPRÜFUNG“ ist wird letztendlich aufgeklärt.

Eine durchaus gelungene und unterhaltsame wie auch romantische Komödie. Nicht nur für Frauen. Schließlich spielt ja auch Ex-Frau Pitt mit.

am
Gestern dann auch mal diesen Film gesehen - schöne nette Komödie, bei der ich mich wirklich manchmal fragte, warum er ab 0 ist. Wörter wie Gliedmaßen wurden verniedlicht dargestellt, wenn es um Sex ging-wie eigentlich den ganzen Film.
Aber im großen und ganzen hat er mich manchmal zum schmunzeln gebracht und war daher ganz nett, jedoch kurzweilig- daher

am
Durchschnittsware garniert mit Stars

Der Film ist weder besonders romantisch noch witzig. Schade das Starensemble hätte ein besseres Drehbuch verdient gehabt.

am
Schmalziger Film ... ohne gute Geschichte. Shirley McLaine wie immer sensationell!!!!!! Ansonsten nichts besonderes. Wer einen Film zum "dahin plätschern" sucht ist hier genau richtig.

am
Ich bin nur froh, dass ich mir diesen Film nicht für teures Geld im Kino angesehen habe. Trotz hochkarätiger Star-Besetzung ist dieser Film platt, vorhersehbar und ohne echte Höhen und Tiefen. Es gibt in dem gesamten Film weder für Männlein noch für Weiblein eine Person, mit der man sich identifizieren möchte oder könnte. Nur langweilig. Muss man wirklich nicht gesehen haben.

am
Schöne lustige Romanze, in der Shirley McLaine eine grandiose Vorstellung gibt. Wesentlich einfallsreichere Geschichte als die sonst so üblichen Jennifer Aniston-Komödchen.

am
Der Film ist total romantisch und witzig. Genau das richtige, wenn man mal wieder die Beine hochlegen und einen schönen Film ansehen möchte.

am
Jennifer Aniston überzeugt endlich, Shirley MacLaine ist einfach göttlich, Kevin Costner hat immer noch dieses unwiderstehliches Lächeln – nur Mark Ruffalo bleibt blass.

am
Wo die Liebe hinfällt...
Nett gemacht diese Herz-Schmerz-Geschichte. Kann man nach einiger Zeit auch gerne nochmal anschauen.

am
wenn Shorley MacLaine nicht wäre...
hätte ich den Film nicht zu Ende geschaut. Langweilige Romantikkomödie mit einfacher Hollywood-Botschaft. Nur Shirley MacLaine spielt großartig, bei den Szenen, in denen sie mitspielt, habe ich gelacht!

am
Super witzig - Jennifer Aniston und Shirley MacLaine in hochform!
Toll photogafiert. Auch Kevin Costner macht eine gute Figur.
Der Titel ist dem Film nicht angemessen. Unter "The Rumor Has It" wäre der Streifen besser angekommen.
Wer auf intelligente Dialoge steht, der sollte sich den Film unbedingt ansehen!

am
Mäßig
Der Film plätschert so seicht vor sich hin und die Zeit vergeht... so dass man nach einer Stunde überlegt, ob man ihn wirklich zu Ende sehen muß. Aber dann, überraschend, steigert er sich in der letzten halben Stunde enorm und wird noch richtig witzig. Auch wenn sich das schauspielerische Können von Jennifer Aniston darin erschöpft, sich ständig dramatisch ins Gesicht zu fassen....
Der absolute Lichtblick ist Shirley MacLain als Großmutter, die kein Blatt vor den Mund nimmt!

am
Ein Mann - Drei Frauen
Für diesen Film hätte man sich gar keine bessere Besetzung aussuchen können. Die Story an sich ist ein wenig schräg und lehnt sich an den Film »Die Reifeprüfung« an. Diesen Film kannte ich zuvor zwar noch nicht aber ich werd ihn mir auf jeden Fall einmal ansehn.

am
witzig
Gute Komödie, aber es gibt bessere!

am
etwas fürs Herz
Gut,es war jetzt nicht der absolute Brüller aber doch recht nett anzusehen.

am
Ganz nett - aber muss nicht sein...
Teilweise etwas nervige Weibsbilder. Story ziemlich flach.
Zum Ausleihen okay - aber nur nicht kaufen!

am
Nette Abendunterhaltung!
Mehr als eine nette Abendunerhaltung hat sich aus dieser Besetzung offenbar nicht machen lassen!

am
Sehr lustig und zugleich packend
Teilweise sehr im Hollywood Komödienstil aber dann auch plötzlich mit unerwartete Wendungen...
Zu empfehlen, vor allem für einen kuschelabend.

am
unterhaltsam
typische Hollywoog Komödie, ohne Tiefgang aber lustig

am
Schöner Film
Schöner, trauriger Film mit witzigen Szenen.
Mit Jennifer Aniston und Kevin Costner in den Hauptrollen. Super für einen Kuschelabend zu zweit.

am
Super Film für einen kuschligen Abend gut geeignet... auch wenn das Ende ein wenig voraussehbar war.

am
Familienfilm
schöner Film für die ganze Familie.

am
Von der Grundidee gut.
Man merkt, Kevin Costner kommt langsam in die Jahre und man merkt das die Rolle, die man ihm gegeben hat, nicht ganz so sein Stil ist, während Shirley Mac Laine mal wieder über sich hinauswächst, was ihr bei ihrer maßgeschneiderten Rolle nicht schwerzufallen scheint. Jennifer Aniston ist hübsch anzusehen und mit zunehmender Spieldauer wächst sie aus ihrem Blondchendasein heraus. Von der Grundidee ist der Film gelungen, stellenweise amerikanischer Kitsch trübt etwas das gute Gesamtbild.

am
VERSCHENKTE MÖGLICHKEITEN
Da sich der Witz doch arg in Grenzen hält und die Geschichte nur schwerfällig Fahrt aufnimmt, muss man bei der Besetzung, dem Regisseur und der eigentlich recht originellen Grundidee von einem Film der verschenkten Möglichkeiten sprechen.

am
Witzig
Eine süsse Jennifer Aniston, ein etwas älter gewordener Kevin Costner und ganz viel Witz.
Für Romantik- und Komödienfans ein Muss.

am
Ein Film mit Charme
Der Film ist gewissermassen eine Fortsetzung der legendären »Reifeprüfung« und man muss zugeben, der Film knüpft auf intelligiente Art an die Geschehnisse an. »Wo die Liebe hinfällt« versprüht dabei jede Menge Charme und Humor, wobei er sich dabei stets auf einem höheren Niveau als vergleichbare Filme bewegt. Die Rollen wurden rundweg gut besetzt wobei man erwähnen sollte, dass es Shirley MacLaine ist, die alle anderen deutlich überragt. Und es tut sicher gut, endlich mal wieder Kevin Costner in einer guten Rolle zu sehen. Kurz gesagt ist »Wo die Liebe hinfällt« ein Film für einen ganz und gar unterhaltsamen Abend zu Zweit!

am
Rumor has it that this movie is alright!
„Wo die Liebe hinfällt“ hat uns erfrischende Unterhaltung auf erstklassigem Niveau geboten. Tolle Stars in einer weitgehend pfiffigen Geschichte, malerische Kulissen, viel Witz, eine Menge Tempo und nur wenige, aber gerade noch vertretbare Schwächen.
Jennifer Aniston zeigt das sie auch andere Rollen als die Rachel aus der Serie Friends spielen kann, was sie ja auch schon in »The Good Girl« bewiesen hat.
Insgesamt sicher etwas fürs Mainstream Publikum aber das muss ja nichts schlechtes sein.

am
Die »Reifeprüfung« Teil 2...
Ein schöner Film, mit schönen Bildern, und schönen Darstellern. Schön, das es so schöne Filme gibt...
Die Story klingt zwar komisch, aber die Stars sind sehenswert. Und ein paar nette Gags waren auch dabei. Ein Film für laue Sommernächte auf der Terrasse...mit einer Kanne »Bourbon«.

am
Wo der Film hinfällt...
das liegt immer im Auge des Betrachters. Fand den Film jetzt nicht überragend schlecht aber auch net einen spitzen Film. Für den, der sich immer wieder mal fragt: Ist das meine Familie? Warum bin ich denn so anders? Für den ist der Film eher etwas, damit er sieht, dass er nicht alleine ist. Hab allerdings von Jennifer Aniston schon viel bessere Filme gesehen.

am
Wunderbare Romantikkomödie
Eine romantische Komödie mit originellen Anspielungen auf den Klassiker »Die Reifeprüfung« und einem fabelhaften Darsteller-Ensemble, ein überdrehter Sauhaufen zum Liebhaben.

am
Nett
Popcorn-Kino vom Feinsten mit einer tollen Besetzung.

Gerade ideal um einen Schlecht-Wetter,- oder Fußballabend zu füllen.

Kein Anspruchskino, sondern einfach nur »leichte Kost«, die lässig die Zeit vertreibt.

am
Lustige Bekanntheitsverästelungen. Hier wird eine Intrige und Fremdgeherei innerhalb des Bekanntenkreises aufgedeckt. War ganz lustig.

am
Eine nette Komödie
Ein Film bei dem man sehr viel zu lachen hat. Nur leider hätte ich mir ein anderes Ende gewünscht. Mir wäre lieber gewesen, wenn sie mit dem Liebhaber ihrer Mutter zusammengeblieben wäre. Ist aber geschmacksache.

am
Gut
Ich fand den Film wirklich gut, sehr lustig manchmal und gute Schauspieler, sehenswert auf jeden Fall.

am
ein sehr schöner und lustiger film. wer jennifer aniston gerne sieht, wird sich diesen film auch mehrmals ansehen. zu empfehlen!

am
Schwach, hatte mir wesentlich mehr versprochen
Kein guter Film. Das Thema wird auch schlecht auf die lustige Art rübergebracht. Schauspielerische Leistung ist auch nicht gerade prickelnd.

am
Unterhaltsam
Meiner Meinung nach lebt dieser Film von Jennifer Aniston. Größtenteils erinnerte sie mich (was Mimik, Gestik und Dialoge angeht) stark an Meg Ryan. Shirley MacLaine ist allerdings auch herrlich schräg. Wer Komödien a la »Harry und Sally« o. »French Kiss« mag, ist gut beraten diesen Film zu sehen.

am
Ein sehr amüsanter Film für einen schönen gemütlichen Fernsehabend. Shirley McLaine als Grandma ist wirklich Oberklasse.

am
Männer lasst die Finger von "Wo die Liebe hinfällt", denn dies ist ein Frauenfilm. An alle Frauen da draußen: ihr könnt euch den Film ruhig ansehen, denn neben meiner Schwester waren auch meine Mutter und meine Freundin begeistert von dem Film. [Sneakfilm.de]

am
Ganz nett
Das richtige für einen langweiligen Sonntagnachmittag. Einmal anschauen reicht aber auch.

am
Ich mag Jennifer Anniston als Schauspielerin hatte mir aber etwas mehr erwartet von dem Film. Ausserdem gefällt mir das Ende überhaupt nicht, klassisches Hollywood halt. Keine große Überraschung. Kevin Costner natürlich wieder mal ein echtes Leckerchen..
Also mit ein paar Mädels zum Kaffeeklatsch....genau der Richtige Film.

am
schöner Film
Ich finde diesen Film echt gut, schöne Szenen auch teilweise sehr zum lachen :-)

am
Kevin Coster der Held der Frauen
in diesen Film zumindest, aber die Attraktion des Films ist eindeutig Shirley Mc Laine allein deshalb lohnt es sich ihn zu schauen!

am
flache Hollywoodkomödie
Konnte mich schon nach kurzer Zeit nicht mehr an den Filme erinnern. Das sagt schon alles.

am
ganz nett, aber ...
so richtig lachen musste ich nicht ... - oberflächliche Unterhaltung nach einem stressigen Arbeitstag geeignet.

am
gelungen
bei diesem Streifen ist ein gelungener Filmeabend vorprogrammiert.

am
Lustig u. unterhaltsam.
Ein typischer Film mit Jennifer Aniston; witzig und gut gespielt. Auch Kevin Costner ist ein Augenschmauß. Kann ich wirklich sehr für einen unterhaltsamen DVD-Abend empfehlen!

am
War ganz nett
Mit einer hippeligen wie immer gleich spielenden Jennifer Aniston. (Ich glaub die kann nicht anders spielen) Ansonsten ganz nett. Fand die Story der Herkunft der Reifeprüfung nett.

am
witzig spritzig
Recht amüsanter Film mit vielen Gelegenheiten zum Lachen. Kevin Costner ist zwar etwas zu kindisch, aber ansonsten ist der Film ok.

am
nette unterhaltung
Sehr witzig, tolle Schauspieler, süße und romantisch – zwar kein großes Kino, aber auf jeden Fall sehenswert.

am
nette Unterhaltung!
ein schöner Film.

am
Frauenfilm
Süße Geschichte über das Suchen ihrer Wurzeln. Wenig Witz, eher eine Liebesschnulze. Shirley McLane in der Rolle der Großmutter brachte die einzigen Lacher.

am
Wer Jennifer Aniston mag...
... wird diesen Film lieben! Habe ihn gleich zwei mal gesehen. Natürlich keine tiefgründige Thematik, aber unterhaltsam und gut gemacht. Shirley MacLain als nicht altern wollende Großmutter war der Renner!

am
naja
ein mittelmäßig gemachter Schnulzenfilm, mehr auch nicht

am
Wo die Liebe hinfällt... *** ganz nette Unterhaltung ***
Eine ausgefallene Geschichte zum Thema Selbstfindung...
Ein gelungener Spaß, der Film findet genau die richtige Balance zwischen Komödie und Liebesgeschichte.

am
Durchaus sehens- und liebenswerte Komödie mit super Schauspielern. Uns gefiel Shirley McLaine am allerbesten als freche, coole Oma.

am
Naja
Kann man sich mal anschauen, muss man aber nicht.

am
Nun ja, wer etwas abgedrehte Großstadt Arien liebt und Komodien reihenweise einpfeift der ist hier richtig. Im großen und ganzen aber recht langatmig und müde, auch wenn der Film einige echt sehenswerte Heighlights hat.
Die Dialoge sind etwas flach und kommen nicht gut rüber, aber auch hier gibt es echte Highlights.

am
Zog sich hin
Hat sich sehr hingezogen; für die Starbesetzung ein langweiliger Film - leider !

am
ging so
war ganz ok,stellenweise aber etwas langweilig

am
HD-DVD. Für die schwachsinnige Story gibt es glatte null Sterne. Bildqualität, Kameraführung, Schnitt und Ton sind vom Feinsten. Deshalb durchaus sehenswert.

am
Beschissen!
Absolut nicht sehenswert. Es ist pure Zeitverschwendung.

am
Allein die Story ist schon komischt und macht auf diesen Film neugierig. Unbedingt mal anschauen. Tolle Stars in einem tollen Film.

am
Vorhersehbar, grauenhafte Dialoge, furchtbare Girlie-Kreischarien, nervöse Großstädterinnen. Jennifer Aniston spielt eine unerträgliche, verkniffene Fruststulle, in einer Weise, die in keinem Moment wirklich auf der grossen Leinwand ankommt. Und Shirley MacLaine liegt als fiese, eitle Oma auch total daneben. Schade eigentlich um Mark Ruffalo, der hier den betrogenen, aufrichtigen Verlobten gibt.

am
doof
wir fanden diesen film doof und langweilig

am
Fand ihn eher langweilig! Bin etwas enttäuscht gewesen weil ich mir was anderes vorgestellt hatte... aber Jenifer Aniston ist eine klasse Schauspielerin ;-)

am
Klick Klick Klick.. Wo bitte gibt es hier ein Dropdown für Null Sterne? Dialoge auf Vormittagstalkshowniveau, peinlich agierende Schauspieler die allesamt, Mark Ruffalo ausgenommen, hoffnungslos überfordert sind. Und das bei einem solchen Film mit derartig banalem Inhalt...
Wo die Liebe hinfällt...: 3,1 von 5 Sternen bei 1521 Bewertungen und 77 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Wo die Liebe hinfällt... aus dem Jahr 2005 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Jennifer Aniston von Rob Reiner. Film-Material © Warner Bros..
Wo die Liebe hinfällt...; 0; 28.04.2006; 3,1; 1521; 0 Minuten; Jennifer Aniston, Kevin Costner, Shirley MacLaine, Joshua Bevier, Kathy Bates, Anne Bancroft; Komödie, Lovestory;