Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Das GOLDENE TICKET bei VIDEOBUSTER.de
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Machete (DVD)
FSK 18
DVD  /  ca. 100 Minuten
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Zuschauer-Reaktionen
Erschienen am:24.03.2011

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Machete (Blu-ray)
FSK 18
Blu-ray  /  ca. 105 Minuten
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Zuschauer-Reaktionen, BD-Live
Erschienen am:24.03.2011
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Machete (DVD)
FSK 18
DVD  /  ca. 100 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Zuschauer-Reaktionen
Erschienen am:24.03.2011

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Machete (Blu-ray)
FSK 18
Blu-ray  /  ca. 105 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Zuschauer-Reaktionen, BD-Live
Erschienen am:24.03.2011
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Machete
Machete (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Machete
Machete (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Machete

Weitere Teile der Filmreihe "Machete"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Machete

Machete (Danny Trejo) hat nichts mehr zu verlieren. Drogenkönig Torrez (Steven Seagal) tötet seine Familie und beinahe auch ihn selbst, weil er ihm als gefürchteter Ermittler der mexikanischen Bundespolizei gefährlich nahe gekommen war. Machete flüchtet nach Texas, um seine Vergangenheit hinter sich zu lassen. Doch er findet sich wieder in einem Netz aus Korruption und Betrug. Der skrupellose Geschäftsmann Booth (Jeff Fahey) erpresst ihn, den rassistischen Senator McLaughlin (Robert De Niro) zu erschießen. Sonst würde er Machete, illegal in den USA, verpfeifen. Machete nimmt gegen seinen Willen an. Eine Falle! Er wird selbst Ziel eines zweiten Killers, alles soll danach aussehen, dass die Polizei Machete als Attentäter erschießt. Nur knapp entgeht er dem Mordanschlag. Doch Booth und eine Reihe Killer, darunter der unberechenbare Anführer einer privaten Grenzarmee, Von (Don Johnson), sind ihm auf den Fersen. Machete kann nur überleben, wenn er die Verschwörung aufdeckt und seinen Namen reinwäscht. Unerwartete Hilfe bekommt er von der schönen Einwanderungsbeamtin Sartana (Jessica Alba) und der Revoluzzerin Luz (Michelle Rodriguez). Und dann ist da noch der bibelfromme Padre (Cheech Marin), ein Priester, der sich besser auf Gewehre versteht als auf Bibelsprüche...

Nachdem Autodidakt Robert Rodriguez mit seinem besten Kumpel Quentin Tarantino mehrere beachtliche Erfolge im Action-Genre feiern konnte - darunter 'From Dusk till Dawn' (1996) und 'Sin City' (2005) - kündigte Rodriguez zwei neue Filmprojekte an. Er produziert einerseits die Neuinterpretation des klassischen Fantasyfilm-Stoffes 'Red Sonja'. Die Hauptrolle übernimmt Rose McGowan, die bereits im 'Grindhouse' Doublefeature 'Death Proof' und 'Planet Terror' von den Regiekollegen Rodriguez und Tarantino eine große Rolle erhielt. Auf der anderen Seite machen die 'Troublemaker Studios' von Robert Rodriguez eine weite Prophezeiung war: Der mexikanische Superstar Denny Trejo tritt hier tatsächlich in einem eigenen Feature-Film des Charakters 'Machete' auf, der zuvor in einem Fake-Tailer lediglich die zwei Grindhouse-Spielfilme miteinander verbunden hatte. Zu Denny Trejo gesellen sich weitere illustre Auftritte: von Jessica Alba, Robert De Niro, Steven Seagal bis Don Johnson und auch Effektspezialist Tom Savini wird nach 'From Dusk till Dawn' wieder besetzt. Filmfans dürfen also gespannt sein, ob der Spielfilm das einlöst, was der Machete-Trailer versprach: "Action, Spannung, Gefühle."

Film Details


Machete - They just messed with the wrong Mexican.


USA, Mexiko 2010


,


Action, 18+ Spielfilm


Spin-off, Mexiko, Rache, Korruption



04.11.2010


241 Tausend




Machete

Machete
Machete Kills
Machete Kills in Space

Darsteller von Machete

Trailer zu Machete

Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Trailer in DeutschHD
1:51 Min.
Machete Trailer
Video 1
Trailer in DeutschSD
1:51 Min.
Machete Trailer
Video 2
Trailer in EnglischHD
2:00 Min.
Machete Trailer
Video 3
Trailer in EnglischHD
0:22 Min.
Machete Trailer
Video 4
Trailer in EnglischSD
2:15 Min.
Machete Trailer
Video 5
Trailer in EnglischSD
2:44 Min.
Machete Trailer
Video 6
Trailer in EnglischSD
1:55 Min.
Machete Trailer
Video 7
Trailer in EnglischSD
1:59 Min.
Machete Trailer
Video 8
Trailer in EnglischSD
0:22 Min.
Machete Trailer
Video 9
Trailer in EnglischSD
0:22 Min.
Machete Trailer
Video 10

Movie-Blog zu Machete

The Mechanic 2 - Resurrection: Jessica Alba neben Statham im 'Mechanic' Sequel

The Mechanic 2 - Resurrection

Jessica Alba neben Statham im 'Mechanic' Sequel

Ab 29. Januar wird sie im zweiten 'Sin City' zu sehen sein - und schon hat Alba die nächste Fortsetzung geplant! Neben Statham in 'The Mechanic 2 - Resurrection'...
Michelle Rodriguez: Rodriguez fordert: Mehr Frauenpower für die Comicwelt!

Michelle Rodriguez

Rodriguez fordert: Mehr Frauenpower für die Comicwelt!

Michelle Rodriguez wünscht sich mehr weibliche Superhelden in der Comicwelt, da es aktuell "überhaupt nicht viele Mädels" nach ihrem Geschmack gibt...
Scary Movie 5: Lindsay macht blau! Dreh beginnt und Lohan fehlt!
Fast and the Furious 6: Fast & Furious: Michelle Rodriguez gibt wieder Vollgas!
Charlie Sheen: Sheen tritt in Vaters Fußstapfen und regiert Amerika

Bilder von Machete

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Machete

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Machete":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
"Machete" ist ein cooler und abgefahrener Rachefeldzug im Retro-Look. Die Inszenierung ist klasse und das Ganze wurde schwer unterhaltsam in Szene gesetzt. Das Geschehen wird von überdrehter Action und Gewalt bestimmt. Die Actionszenen sind großartig und auch in Sachen Gore hält man sich hier nicht zurück. Gespickt ist das rasante Treiben mit irren Ideen, abgedrehten Charakteren, heißen Girls, coolen One-Linern, lässigen Dialogen und einem tollen Soundtrack. Der Streifen fährt auch eine eindrucksvolle Schauspielbesetzung auf, wobei jeder Akteur mit einer spielfreudigen Leistung überzeugt und Danny Trejo als "Machete" natürlich absolut cool ist.

"Machete" ist eine hervorragende Hommage ans Exploitation-Kino, welche mit brachialer Action, Coolness, einem anständigen Goregehalt, kultigen Figuren, sexy Girls und einem hohen Funcharakter für jede Menge Spaß sorgt.

10 von 10

am
Gestern Abend im Kino:

Machete fährt mit seinem Kollegen vor das Haus der Gangster. Legt den Vorwärtsgang rein, rast auf das Haus zu, sein Kollege wird von den Kugeln der Gangster zersebelt, Machete bleibt unversehrt und rast mit einem Gangster auf der Motorhaube ins Haus. Er steigt aus, zieht die Machete und metzelt die Typen wortlos weg. Zuletzt kommen drei auf einmal durch verschiedene Türen und Machete macht eine geschickte Drehbewegung, die die Gangster kopflos aussehen lässt...

Das Publikum johlt!

Er geht ins Nebenzimmer, sieht die nackte Latinabraut, nimmt Sie auf die Schulter und trägt Sie nach draußen. Sieht legga aus.

Das Publikum spendet Standing Ovations!

So geht es quasi endlos weiter. Gewalttätige Szenen, maßlos übertriebene Klischees, heiße Bräute und coole Sprüche. Was will man mehr von einem Rodriguez-Film? Eben - nichts weiter!

Klare Empfehlung! Ab ins Kino oder hier demnächst im Verleih.

am
sehr cooles Movie,etwas übertrieben dargestellt,aber das störte hier überhaupt nicht,knallharte Action,und zwei Hauptdarstellerinnen,wegen denen sich der Film alleine schon lohnt
auch die alte Garde aus From Dusk till Dawn durfte hier natürlich nicht fehlen.
alles in allem sehr unterhaltsamer kurzweiliger Filmabend

am
Ein mexikanischer Ex-Polizist, der als "Illegaler" in den USA arbeitet, soll als Sündenbock in einer Intrige um einen rechtsradikalen Senator herhalten. Stattdessen greift er einmal mehr zur Machete, um im Namen der Gerechtigkeit ein veritables Gemetzel unter Drogenbossen, korrupten Politikern und ihren Vasallen zu veranstalten.

Ein mit drastischen Elementen dem Trash-Kino der 1970er-Jahre verpflichteter Film, der als blutig-böse politische Satire mit der Ausbeutung illegaler Einwanderer in den USA, Fremdenfeindlichkeit und der Korruption rund um den lukrativen Drogenhandel ins Gericht geht.

So kann man das sehen...
Andererseits ist das ein herrlich verrücktes Ding.
Danny Trejo (Machete) hat als Schauspieler offensichtlich einen Heidenspaß.
Nach "Spy Kids" durfte er mal wieder.
Auch der etwas alternde Steven Seagal war dabei.
Trash bis zum "geht nicht mehr" - COOL
Der Film ist mit Sicherheit nichts für Kinder ( also Obacht)

Von mir für diesen wunderbaren Schwachsinn :

4 Sterne (aber ich find´ auch E.T. gut)

am
Machete ist Kult

Trashiger Film mit einigen Hollywoodstars und mehr Tiefgang als es auf den ersten Blick scheint.

am
Trashiger Splatter mit Stil und in Bestbesetzung; kaum zu glauben. Nach dem Erfolg des fiktiven Machete-Trailers im Grindhouse-Doublefeature von Rodriguez und Tarantino musste Robert Rodriguez diesen Film geradezu umsetzen. Machete (Danny Trejo, bekannt unter anderem als Onkel Machete aus Spy Kids) ist ein mexikanischer Bundesagent, der aufräumt und damit dem Drogenboss Rogelio Torrez (Steven Seagal) im Weg steht. Machete wird von ihm in eine Fall gelockt, bei der Torrez auch seine Frau tötet, weshalb Machete in die USA flieht. Hier läuft gerade der Wahlkampf des rechtsradikalen Senators John McLaughlin (Robert De Niro), der eine brutale Bürgerwehr zur Ermordung von Einwanderern betreibt und einen elektrischen Grenzzaun will. Sein Berater Michael Booth (Jeff Fahey) spielt jedoch ein doppeltes Spiel: Er steckt mit den Schleuserbanden und Torrez unter einer Decke und unterstützt McLaughlin finanziell, um die Preise für "illegale" Einwanderer in die Höhe zu treiben. Da McLaughlins Wahlkampf schlecht läuft, beschließen Booth und Torrez ein Attentat zu fingieren. Sie heuern dafür Machete an - ohne seine Vergangenheit zu kennen. Machete bleibt keine Wahl und er beschließt, die 150.000 Dollar Kopfgeld an das Netzwerk, die Hilfsorganisation für Einwanderer von Luz (Michelle Rodríguez) zu geben. Teil des Plans von Booth (dessen drogensüchtige Tochter ausgerechnet von Lindsay Lohan gespielt wird) ist es, dass der Senator nur verletzt und dafür Machete erschossen wird, um die Mexikaner mal wieder ins falsche Licht zu rücken. Doch Machete entkommt, verbündet sich mit der immigrierten Polizistin Sartana Rivera (Jessica Alba) und macht Jagd auf Booth, McLaughlin und Torrez. Ein irrwitziges, klischeehaftes und gewaltverherrlichendes B-Movie mit vielfältigen Anspielungen auf andere Filme (insbesondere aus dem Tarantino/Rodriguez-Lager) und einem soliden politischen Hintergrund. Blutig, obszön und ohne Jugendfreigabe; aber definitiv worth seeing!

am
Nur für pechschwarzhumorige Fans! Ganz im Stile der damaligen Exploitation-Filme zeigt sich Robert Rodriguez hier in seinem Element. Er wollte uns einen reinen "Männerfilm" präsentieren, der vor Klischees und Fetisch nur so strotzt und der schon vor dem Vorspann mehr Blut und Tote zeigt, als artverwandte Streifen dieses Genres. Das ist gelungen. Alles überspitzt, manchmal überraschend langatmig, politisch nicht korrekt und sehr brutal. Cool! Dazu erleben wir unerwartete Schauspieler, allen voran Robert DeNiro als dubioser Senator und natürlich die Insider-Ikone Danny Trejo, dessen Visage man nicht im Dunkeln begegnen möchte und der auf besondere Art doch ein sympatischer Kerl ist. Also: Kumpels anrufen, Bierchen auf und los geht die komisch-brutale Tour durch das Grenzgebiet Mexicos...aber Achtung: Es gibt tatsächlich eine echte Story, der man folgen muss ;-) Viel Spaß

am
Rohe Gewalt, derbe Sprüche, nackte Weiber und die Geschichte eines Rachefeldzug. Was will man mehr? Nichts, denn mehr kann man auch nicht erwarten. Trashig von Anfang bis zum Ende und ich finds super. Danny Trejo bekommt sie alle in die Kiste und Killt nebenbei die Bösen.
Was mir am besten gefiel: "Machete schreibt keine SMS" wie geil, ich hau mich weg.

am
Ein wirklich amüsanter Streifen mit gewohnt schwarzem Humor und hohem Trashfaktor. Hervorragend auch die Besetzung mit Danny Trejo in der Titlerolle, dem verwegensten Narbengesicht seit Charles Bronson.

am
Ein recht unterhaltsamer und blutiger Actioner, bei dem Danny Trejo mal so richtig aufspielt. Es gibt coole Sprüche, nackte Tatsachen, Action - was will man mehr? Auf jeden Fall eine Empfehlung wert.

am
"Machete" ist ein wirklich amüsanter Streifen mit gewohnt schwarzem Humor und hohem Trashfaktor. Hervorragend auch die Besetzung mit Danny Trejo in der Titlerolle.

Sehenswert.

am
Kein Blockbuster-Highlight, aber ein durchaus spannend und mit viel schwarzem Humor gesalzener Robert Rodriguez - Actionkracher a la Desperado.

Kein Must-have aber durchaus sehenswert, daher noch 4 Sterne.

am
Ein sehr gelungener Trush aus Action,Spass und alles was so ein wirklich guter Streifen braucht. Damit ich nichts verrate endet meine Kritik hier und empfehle jedem Action und Horrorfreak sich diesen anzuschauen und sich seine eigene Meinung zu bilden! Denn wie heißt es so schön: Die Geschmäcker sind verschieden!

am
Grandios, hätte auch 7 Sterne verdient - wenn man solche Filme mag. Der Film hat nur zwei gravierende Schwachstellen: 1. Ein Schauspielzombie namens "Lindsay Lohan" - jede Schaufensterpuppe hätte mehr überzeugt. Kann man in dem Alter schon so veroperiert im Gesicht sein? 2. Die meisten der entfallenen Szenen hätten dem Film sehr gut getan. Handlungsabläufe wären klarer, eine Nebengeschichte "Sis" wäre aufgetaucht. Die vielen Filmlegenden in diesem Film sind sehr bemerkenswert und überzeugen. Hoffentlich kommen die angekündigten Fortsetzungen.

am
Der Film hat einen tollen Humor und die Handlung hat mir gefallen. Die Gewaltszenen sind sehr gut dargestellt, wird aber nicht unerträglich. Dieser Film hat eine gute Abmischung von Gewalt, Humor und Ernsthaftigkeit.

Die Darsteller haben in den Film geglänzt und die Musik ist genau passend. Er ist aber nichts für zart beseidete, da er recht blutig und brutal ist.

Für einen Kinoabend ist er Perfekt und ich kann ihn nur empfehlen, sich diesen Film anzuschauen. Er ist jeden Penny wert.

am
Danny Trejo bekommt hier endlich mal verdientermaßen eine Hauptrolle. Von namenhaften Kollegen wird er bei diesem Action- und Gewaltspektakel unterstützt. Das Ganze ist zwar nicht das ganz große Kino, aber absolut sehenswert.

am
Machete ist Danny Trejo auf den Leib geschrieben. Er verkörpert Machete mit einer Coolness, das es eine wahre Freude ist. Das restliche Ensemble ist ebenfalls exquisit besetzt und macht den Film zu einem coolen Actionreißer. Die Story rückt dabei ein klein wenig in den Hintergrund, bietet aber viel Platz, die einzelnen Protagonisten vorzustellen und gibt ihnen Handlungsfreiheiten zur Charakterentfaltung. Die Actionszenen sind stilistisch richtig cool gelungen und erinnern stark an die guten alten 80er Jahre Actiongranaten. Dazu kommen noch einige coole Sprüche. Besonders gut hat mir Steven Seagal als Bösewicht gefallen.
Ein typischer Rodriguez´ Film á la Desperado mit einem wortkargen coolen Helden, der alles aus dem Weg räumt um seine Unschuld zu beweisen. Für mich sehenswert...

am
Bin ein großer Fan von Danny Trejo. Und auch hier wurde ich nicht enttäuscht. Er ist ein Garant für klasse Aktion.
Von Anfang bis Ende:
* Spannung pur
* Aktion TOP, Scenen vom Feinsten
* super Leistungen der Schauspieler
Bin auf den Nachfolger gespannt (ab April 2013)

am
Trash, Karikatur, Top-Besetzung, Splatter, Humor, Action. Einfach alles drin. Und Danny Trejo doch sehr ausdrucksstarkes Gesicht in Full-HD auf 64" besiegt auch letzte Zweifel. Ein absoluter "must see"! Überlege sogar ihn zu kaufen.

Lediglich der Ton könnte etwas satter sein.

am
Für eingefleischte Tarantino Fans ist der Streifen nur zu empfehlen ( obwohl nicht von ihm ) und man weiß was einen erwartet. Coole Musik, heiße Girls, Action mit viel Blut und Brutalität, natürlich auch teilweise mit einem zwinkerten Auge zu betrachten. Von wenigen unlogischen Szenen abgesehen ein rasantes Movie. Volle 4 Sterne von mir!

am
Ein Klasse Film mit schwarzen Humor! =D
Etwas übertrieben an manchen stellen aber einfach klasse!
Alle Schauspieler passen hier rein und spielen Ihre Rolle super.
Sehr sehenswert!

am
Hmmmm.Ja schwierig.Ich wuste ja was ich vorher kriege und bin somit auch nicht enttäuscht worden.Allerdings hätte ich mir wenn es schon so überzogen daher geht ein wenig mehr Tiefe in der Rachegeschichte gewünscht.Die steht nach der 45min. nur noch als Nebensache.Dabei ist sie doch der eigentliche Grund für diesen Rachefeldzug.Die Schauspieler sind coole Säue he he.Don ist gut,Robert,Michelle,Jessica einfach alle.Haupdarsteller Danny wird nie einen Oscar gewinnen aber das ist ja auch nicht Sinn und Zweck der Sache.Er macht einen soliden Job.Aber für mich war das Highlight Jeff Fahey.Im Alter einfach der coolste Typ den man sich vorstellen kann.Das hat man ja schon bereits in Planet Terror gesehen.Die Action ist over the top, und es wird gesplattert und gemeuchelt :) Ein netter Film aber im Vergleich zu Sin City und Planet Terror etwas schwach.

am
Machete ist eine Rakete !

absolut perfektes Action-Kino aus dem Jahr 2010. Besonders Don Johnson überragt schauspielerisch alle anderen.

am
Ein Film der hält was man vorher so gelesen und gehört hat!

Übertrieben, blutig, abgefahren und Hauptdarsteller die passen wie die Faust aufs Auge.
Also wer darauf steht, sollte sich diesen Streifen nicht entgehen lassen.

am
Also dies ist mit Abstand der lächerlichste Film, den ich seit langem gesehen habe. Robert Rodriguez sollte sich echt schämen für dieses Machwerk! Ich habe versucht das Gehirn beim Gucken abzuschalten, aber es hat einfach nicht funktioniert, bei dem Blödsinn. Eigentlich mag ich gute Actionfilme, die auch gewalttätig sind, aber dieser Müll hier ist unbeschreiblich. Das Einzige, was an diesem Film interessant ist, sind die vielen tollen Mädels und die Splatterszenen mit der Machete. Könnte ich weniger als einen Stern geben, dann würde ich 0 Sterne geben. Dies ist für mich definitiv der letzte Film von Robert Rodriguez, den ich mir angesehen habe. Ich bin immer noch ein großer Fan von From Dusk till Dawn,welcher ja auch von ihm ist, daher habe ich mir den Film auch angesehen. Aber das ist ein Vergleich von Scheiße mit Champagner. Aber wem es egal ist, ob der Film eine durchdachte Handlung und Charaktere hat, der kann gerne zugreifen.

am
Mehr als 2 Sterne hat dieser Film leider definitiv nicht verdient. Wie schon zahlreiche andere Leute hier schrieben: Absolut unverständlich, wie sich viele bekannte Schauspieler wie De Niro für sowas hergeben konnten. Bei Steven Seagal wundert es mich dagegen nicht, der ist eigentlich immer ein eindeutiges Zeichen für ein C-Movie.
Genauso unverständlich finde ich es, wie so viele Leute so begeistert von dem Film sein können und 5 Sterne vergeben. Mal ganz ehrlich, der Film hat nichtmal im Ansatz die Qualität eines "From Dusk Till Dawn" oder "Kill Bill". Die schauspielerische Leistung der Nebenrollen bei Machete ist teilweise wirklich richtig schlecht und zerstört dann die Atmosphäre. Einige Szenen sind einfach völlig stumpf und wollen krampfhaft lustig sein. Tarantino für arme könnte man auch sagen. Die Story ist mehr als platt, was nicht weiter schlimm wäre, wenn der Film atmosphärisch überzeugen könnte wie ein "From Dusk Till Dawn". Kann er aber bei weitem nicht.
Das einzig Gute an dem Film sind ein paar Splatter-Szenen. Ansonsten wirklich zurecht ein B-Movie. Kann man sich in einer lustigen Männerrunde mit viel Alkohol mal anschauen aber ansonsten eher nicht.

So, und jetzt können mich die ganzen Fanboys hier als "nicht hilfreich" bewerten. Ist ja leider normal hier, wenn man sich kritisch zu einem Film äußert. Das ganze Bewertungssystem hier funktioniert nicht. Lieber bei IMDB schauen, wobei der Film selbst da mit 7 von 10 Sternen noch zu hoch bewertet ist. Liegt daran, dass er zu unbekannt ist und fast nur Fans des Genres ihn sehen. Ansonsten hätte er maximal 6 Sterne bekommen.

am
Machete ... einfach nur Geil - muß man gesehen haben :-) Tolle, teil alternde Schauspieler, die 'man mal wieder ausgräbt', Machete in Topform und natürlich eine umwerfend gut aussehende Jessica Alba...

am
Ein sehr gelungener Trush aus Action,Spass und alles was so ein wirklich guter Streifen braucht. Damit ich nichts verrate endet meine Kritik hier und empfehle jedem Action und Horrorfreak sich diesen anzuschauen und sich seine eigene Meinung zu bilden! Denn wie heißt es so schön: Die Geschmäcker sind verschieden!

am
Bin Fan von Robert Rodriguez Filmen & Danny Trejo.
Hier hat Rodriguez die überzogene Coolness & Brutalität, die man von seinen bisherigen Werken gewohnt ist (und für die man sie sich auch anschaut), allerdings leider bis ins Alberne überzogen.

Mögen mich alle anderen Danny Trejo Fans jetzt auch verfluchen, er rockt in Nebenrollen, nahezu jeder Film wird durch ihn um Klassen aufgewertet, aber als Hauptdarsteller ist er für meinen Geschmack einfach zuviel des Guten.

Der Film hat seine Momente, De Niro's letzte Szene war einfach geil, die Action war auch okay, Michelle Rodriguez war rattenscharf, aber alles nix, was einem lange in Erinnerung bleibt.

Ein Rodriguez Film für 14- bis 16-jährige, der bei Weitem nicht die Klasse von Desperado, From dusk till dawn, Es war einmal in Mexico, Sin City oder Planet Terror erreicht, aber anschauen kann man sich ihn mal, ist nicht langweilig und Danny Trejo's Face ist sowieso unerreicht.

Ach ja, schön, dass Don Johnson reaktiviert wurde!

am
Der Film ist sein Geld nicht wert,habe schon lange nicht mehr so ein Müll gesehen und die Story, kein Kopf kein Arsch, eine glatte 6.

am
Irgendwie habe ich nach dem genialen Fake-Trailer mehr erwartet. Mehr Retro-Style (a la "Death Proof" oder "Planet Terror"), mehr Witz, mehr Story. Ich habe den Film alleine gesehen, aber "Machete" funktioniert wahrscheinlich nur im Kino oder in einer geselligen (Männer-)Runde.

Für den einfachen Filmgenuss bietet "Machete" letztlich zu wenig Substanz. Klar soll das ganze trashig sein - aber bitte schön auch witzig! Der Humor bewegt sich aber auf einem dermaßen prolligen Niveau, dass man schnell den Spaß verlieren kann. Mir war der Film zu flach. Dann lieber ein zweites Mal "Planet Terror" gucken ...

am
Pffft - das Ding ist nichts für zartbesaitete Gemüter. Es geht gleich zu Anfang hammerhart los.
Steven Segal kannte ich bisher immer nur als "Rächer der Enterbten"; hier als Bösewicht war er auf ungewöhnlichem Terrain unterwegs.

am
sehr sehr übertrieben aber geil... einfach nur geil

es gibt viiiel action und auch mal was zum lachen und manchmal ist man auch etwas angewidert wenn die gedärme da herum hängen.

am
Großes Trash-Kino. Nicht der beste Film aller Zeiten, aber sehr unterhaltsam für den Zuschauer, der nichts gegen den gelegentlichen abgeschlagenen Kopf oder herausgerissenes Gedärm hat.

am
Übertriebene Gewalt, jede Menge Blut und eine Story, die absolut nur am Rande interessiert - ein typischer Rodriguez-Streifen, der sich die FSK 18-Einstufung wirklich redlich verdient hat ! Für Fans von "From dusk till dawn" oder "Planet terror" sicherlich ein Muss - für Zartbeseitete wirklich nicht empfehlenswert (ich sage z. B. nur die Szene im Krankenhaus). Das Staraufgebot mit Danny Trejo, Robert De Niro, Steven Seagal, Don Johnson, Jessica Alba, Michelle Rodriguez u. v. a. kann sich allerdings wirklich sehen lassen. Von mir dafür insgesamt 3 Sterne.

am
Tja,was soll ich zu dem Film sagen.Die Darsteller gefallen ganz gut aber leider ist mir das ganze zu Übertrieben.

am
Wir fanden den Film insgesamt überfrachtet, was die Gewaltdarstellung und die schießwütigen girls in möglichst knappen Outfits betrifft. Und da sind wir wirklich keine Spielverderber bzw Kostverächter. Aber weniger ist manchmal einfach mehr.
Einige Actionszenen wirken billig und deutlich computeranimiert.
Langweilig war er jetzt nicht - ein großes Kino jedoch ebenso nicht.
Meine Frau, und das wundert mich jetzt, würde 3 Sterne geben...der Darstellerinnen und Darsteller wegen. Ich einen...gibt dann halt zwei von fünf.

am
Dieser Film ist einfach nur Müll.Außer viel Blut und einer großen Portion von Handlungen die jeder Realität entsprechen ist nicht mehr viel zu erwarten.

am
Kann sich nicht entscheiden zwischen Persiflage auf Action-Filme, wie Shoot ’Em Up, Crank (finde beide genial) und halbwegs ernsthafter Gesellschaftkritik (Ausbeutung von Migranten, verrottete Politik) entscheiden. Konnte nur von den bekannten Schaupielern in Hauptnebenrollen (de Niro & Co) und den scharfen mexikanischen Darstellerinnen gerettet werden.

am
Ich fand den Film einfach nur übertrieben gewaltsam.Manchmal ist weniger mehr.Die Story war äußerst dünn,obwohl es ein ernstes politisches Thema ist.Es ist ein Film den man einfach nur abhaken muß und zweimal schauen kann man den nicht.Ich würde noch nicht einmal einen Euro dafür ausgeben....!!!!!
Zwei Sterne nur dafür das der Film mit guten Schauspielern besetzt war ansonsten hätte es nur einen gegeben.....

am
Sehr schön gemachter Splatter-Film in Western-Optik mit viel trockenem Humor. Hat definitiv das Zeug, zum Kult zu werden!

am
absolut enttäuschend.
wurde verglichen mit PULP FICTION und DUSK TIL DAWN; kann denen aber nicht das wasser reichen.
noch nicht einmal das "rache-thema" funktioniert; damit auch der ganze film nicht so richtig.
insbesondere die schluss-sequenz (sturm der low-rider-latinos auf die festung der bösen) ist völlig lächerlich.

am
Dies ist der beste Actionfilm, den ich in den letzten sechs Jahren gesehen habe. Gewalt, Action, Moral, Verpflichtung, Intrige, Sex-Appeal, Liebe, Familie, Drogengeschäfte und auch eine gehörige Portion Splatter, der Film hatte einfach alles!!!

Für Action-Fans ein ganz klares Muss!!

FSK-Empfehlung: ab 18 Jahren!

am
Absolut genial brutal. Gleich zu Beginn fallen Arme und Köpfe der "Machete" zum Opfer. Ein mexikanischer Cop legt sich mit Dealern an, seine Frau wird dabei geköpft und er selbst verletzt. Nach Jahren sinnt er dann in Amerika auf Rache. Und dabei fließt nur reichlich Blut. Von der Story etwas aufgebauscht und schauspielerisch nun wirklich keine Glanzleistungen, aber einfach nur geile Hardcoreaction - fast schon Kultverdächtig. ABER Vorsicht Frauen :-) hier sprudelt es nur so von ekligem Blut!!!

am
Gähn... also ich steh ja auf Tarantino und Tarantino-ähnliche-Filme, sei es nun "From Dusk Till Dawn", "Kill Bill", "Death Proof" oder auch ein "Planet Terror" war gerade noch so ok.

Aber was Robert Rodriguez da hinlegt, ist schon etwas zu dröge. Wäre das überzogene Gemetzel nicht ab und an gewesen, hätte man den Streifen total in die Tonne kloppen können. Da konnten auch die heißen Babes und ein Robert de Niro nichts mehr reißen, "Machete" ist unteres Mittelmaß!

Sorry, aber dass war nix!

am
Wenn man die Kritiken vorher gelesen hat, dann ist man darauf vorbereitet, dass der Film sehr blutrünstig, aber dennoch gut gemacht ist.
Unserer Meinung nach hätte wesentlich weniger Blut fließen oder weniger Gliedmaßen herumfliegen können, aber man kann es bekanntlich nicht jedem recht machen.
Der Film ist ein Mix aus Rache eines Exil-Mexikaners, Action, Humor und auch Zynismus im Bezug auf die Einwanderungspolitik der USA.
Man kann den Film gesehen haben, muss aber nicht unbedingt.

am
Naja, was soll ich sagen. Schauspielerisch so ziehmlich das Schlechteste, was ich seit langen gesehen habe. Aber die vielen rollenden Köpfe und fliegenden Gliedmaßen - vor allem auch die Stuntszene am Dickdarm - sorgten dann wenigsten für unerwartetete Lachkrämpfe.

am
gut gemachter Slasher ... teilweise auch mit Witz und Humor ... bin gespannt auf die weiteren Teile ...

am
Machete ist einfach super gemacht. Hier gabs keinen Leerlauf, denn er fing knallhart an und diese Linie wurde beibehalten bis zum Schluß. Da freut man sich schon auf die Fortsetzungen!

am
Der Kritik von djesto ist eigentlich nichts hinzuzufügen.
Der Film ist völlig überbewertet und kommt nicht im geringsten an Klassiker wie From dusk till dawn ran.

am
Diese klischeehafte Tex-Mex-Suppe brüht Robert Rodriguez zum geschätzten vierten Mal nun auf. Was hier Charakterkopf Robert De Niro macht, ist mir unbegreiflich.

am
gegen die rasismus ist das eine gute lehre Film.die einwanderer sind auch menschen darf man nicht vergessen

am
Wie sich Robert De Niro für diesen Hirnlosen Schrott hergeben kann, ist mir ein Rätsel. Prädikat nicht empfehlenswert !!!

am
ich hab nichts zum Lachen gefunden.
Ich finde es unbegreiflich wie hochkarätige Schauspieler sich zu solch einem Mist herablassen können. Das alles ist so offensichtlich, flach und langweilig, ich mußte 3 mal anfangen um den Film zu Ende zu sehen. Langweilige und vorhersagbare und simpel gestrickte Dialoge die nur im Blut ersaufen.
Ist das ein Schrott. Wie da Leute im Kino noch Standing Ovations geben können ist mir schlicht und ergreifend ein Rätsel. Entweder standen die unter Drogen oder waren komplett verblödet.
Ich find den Film oberscheiße.

am
Ein Film mit folgenden Zutaten:
Etwas Eyecandy, coole Dialoge, sexy Frauen und übertriebene Action - und schon wird das simpelgestrickte Publikum die pure Menschenverachtung für Humor halten!

So hat sich Robert Rodriguez wahrscheinlich sein Konzept vorgestellt.

Mal ehrlich: Wenn ich einen coolen, abgewichsten Robert de Niro sehe, der einer schwangeren Frau mit dem Gewehr in den Bauch schießt, dann noch ihr kleines Kind, welches alles mitansehen musste erschiesst, um danach noch einen markigen Spruch abzulassen, dann ist eine Grenze überschritten worden, die selbst in dem Kontext eines ironischen und pseudocoolen Filmes nichts zu suchen hat und mich persönlich auch eher zum kotzen bringt als das ganze Blut und die Gedärme, die hier fliegen (womit man bei Rodriguez ja rechnen muss!).

Übetriebene und ironische Gewaltdarstellung ist ja das Eine (und ja auch typisch für das Genre). Jedoch ist es meiner Meinung nach etwas anderes, wenn auch noch absolut unmenschliche Gräueltaten in bunter, pseudocooler und witziger Verpackung daherkommen.

am
Naja. So kommen halt wohl die Filme von Rodriquez daher. Viel Blut, viele Köpfe die rollen, schöne Frauen, paar gute Sprüche und noch mehr Blut.
Ich fand den Film besser als RED, aber ernst nehmen kann ich das ganze nicht. ok. RED ist wohl der falsche Vergleich.
Also: From Dusk till dawn, True Romance, Jackie Brown, PF oder auch No Country for old men waren um Welten besser.
Death proof fand ich schwächer.
Für an einem Samstag Abend nach dem gesehenen Eishockey PlayOff-Spiel keine schlechte Wahl.
Spruch des Abends: Machete sendet keine SMS...haha

am
Absoluter Schrott und das sagt ein wirklicher Fan von Robert Rodriguez. Ich liebe eigendlich solche Filme, Death Proof, Planet Terror, alles Kultstreifen aber was bitte sollte das hier. Ne - kann ich nicht empfehlen.

am
Viel Blut und Gewalt.
Man kann den Film getrost vergessen , habe mir mehr versprochen mit den ganzen Top Darsteller.

am
geht mir genauso... nach dem Trailer und der laaaaaaaaaangen Wartezeit bin ich sehr uffjerescht auf den Film

am
Begann als Fake Trailer in Grindhouse und endet als 20 Millionen Dollar Film mit De Niro, Trejo, Alba und Marin, Johnson und Seagal.

Das Ding könnte richtig heiß werden aber auch echter Trash. Ich will mal optimistisch sein und ein paar "Stars" locker machen.
Machete: 3,7 von 5 Sternen bei 1300 Bewertungen und 60 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Machete aus dem Jahr 2010 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Action mit Danny Trejo von Robert Rodriguez. Film-Material © Troublemaker Studios.
Machete; 18; 24.03.2011; 3,7; 1300; 0 Minuten; Danny Trejo, Steven Seagal, Jeff Fahey, Robert De Niro, Don Johnson, Jessica Alba; Action, 18+ Spielfilm;