Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
The International Trailer abspielen
The International
The International
The International
The International
The International

The International

Sie kontrollieren dein Geld. Sie kontrollieren deine Regierung. Sie kontrollieren dein Leben.

Deutschland, Großbritannien, USA 2009


Tom Tykwer


Clive Owen, Naomi Watts, Armin Mueller-Stahl, mehr »


Thriller, Krimi, Action

3,5
1896 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
The International (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 113 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer, Making Of, Audiokommentare, Entfallene Szenen, Hinter den Kulissen
Erschienen am:20.08.2009
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
The International (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 118 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby True-HD 5.1, Englisch Dolby True-HD 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, BD-Live, Making Of, Trailer, Entfallene Szenen, Hinter den Kulissen
Erschienen am:20.08.2009
The International
The International (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
The International
The International
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
The International
The International (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
The International
The International (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu The International

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von The International

Im Mittelpunkt von 'The International' steht die Entschlossenheit von Interpol-Agent Louis Salinger (Clive Owen) und der New Yorker Staatsanwältin Eleanor Whitman (Naomi Watts), eine der mächtigsten Banken der Welt zu Fall zu bringen. Während sie eine Reihe illegaler Aktivitäten aufdecken, folgen Salinger und Whitman der Spur des Geldes von Berlin nach Mailand, New York und Istanbul. Bald schon befinden sie sich mitten in einer hochriskanten Hetzjagd rund um den Globus, bei der sie durch ihre kompromisslose Hartnäckigkeit auch ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen: Denn ihre Zielpersonen machen vor nichts halt - nicht einmal vor Mord - um auch weiterhin Terroranschläge und Kriege finanzieren zu können...

Tom Tykwer ('Lola rennt', 'Das Parfum') führte Regie bei diesem atemberaubend spannenden Action-Thriller. In den Hauptrollen spielen Clive Owen ('Children of Men', 'Inside Man') und Naomi Watts ('Tödliche Versprechen', 'King Kong'). Armin Mueller-Stahl ('Die Buddenbrooks', 'Illuminati'), Brian F. O'Byrne ('The New World', 'Million Dollar Baby'), Ulrich Thomsen ('Brødre', 'Festen') und Jack McGee ('L.A. Crash') komplettieren die internationale Besetzung. 'The International' wurde im Studio Babelsberg in Potsdam gedreht sowie an Originalschauplätzen in Berlin, Istanbul und Mailand.

Film Details


The International - They control your money. They control your government. They control your life.


Deutschland, Großbritannien, USA 2009



Thriller, Krimi, Action


Politthriller, Agenten, Terrorismus, Verschwörung



12.02.2009


693 Tausend



Darsteller von The International

Trailer zu The International

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu The International

Valerian: Ein visuell einmaliges Science-Fiction-Abenteuer

Valerian

Ein visuell einmaliges Science-Fiction-Abenteuer

Besson träumte sich als Junge in die Fantasiewelt von Valerien und Laureline. Er brachte sie schließlich auf die Kinoleinwand und jetzt zu euch ins Heimkino...
Naomi Watts: Agentin, Anwältin und jetzt Königin der Herzen

Naomi Watts

Agentin, Anwältin und jetzt Königin der Herzen

Schauspielerin Naomi Watts hat schon viele Rollen gespielt, allerdings ging sie an ihre derzeitige Rolle mit äußerster Vorsicht ran, um nicht für Empörung zu sorgen...
Geburtstags-Collection 2010: Dies ist noch lang nicht das Ende: Die Stärksten aus 2010!
Naomi Watts: Der Weg zum Ruhm: Vom Bikini-Casting zur Queen of Remakes
Auszeichnung und Abschied: Goldene Kamera und Trauerfeier für Bernd Eichinger

Bilder von The International

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu The International

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "The International":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Mehr erwartet aber trotzdem gut!

Ich muss ganz ehrlich gestehen, das ich mir von diesem Film viel mehr erwartet hatte. Es wurde viel Propaganda um diesen Streifen gemacht, als Actionknaller wurde er angekündigt, jedoch war das was ich sah eher mehr spannend als actionreich! Im Kino baute sich eine tolle Atmosphäre auf, die Besetzung ist grandios, Action ist auch reichlich vorhanden gar keine Frage, nur leider musste ich feststellen das sich der Film von Zeit zu Zeit in die Länge zieht durch die Story an sich. Es gab für mich nicht viele Wendungen im Film, und vieles wurde deswegen auch durchschaubar und auf Dauer zu langatmig da sich im Prinzip alles nur darum dreht politische illegale Geschäfte aufzudecken und eine der mächtigsten Banken zu Fall zu bringen, es wird von Land zu Land gereist was ich ziemlich ansprechend fand weil man einige Eindrücke sammeln kann und das sogar in Berlin gedreht wurde zeigt doch das man nicht nur Hollywood in Amerika hat sondern auch hier in Deutschland. Neben vielen Dialogen und Storyverlauf dann endlich Action! Einen Clive Owen wie in Shoot’Em Up wo er zum Dauerfeuer einlädt, sollte man hier nicht erwarten, aber dafür spielt er seine Rolle überzeugend und der Film behält seine Spannung bis zum Ende. Das Gesamtpaket an sich ist schon gut gelungen! Man sollte sich einfach selbst mal ein Bild von diesem Film formen, es ist für mich gesundes Mittelmass und sollte zumindest einmal angeschaut werden. Eigentlich hat der Film alles für einen tollen Abend, Unterhaltungswert ist schon gegeben durch die Action und Spannung! Nur wie gesagt, zu wenig Abwechslung in der Story für meinen Geschmack, ein Ende das überhaupt nicht überzeugt und nicht dazu passt was die Story eigentlich fordert, und deswegen wirkt der Film auf Dauer zu farblos, eintönig. Aber alles andere ist für einen Guten Abend vorhanden und wird somit auch geboten! Ein politischer Thriller mit dem Drang zur Realität der heutigen materiellsüchtigen Welt in der man jegliche Geschäfte abwickelt um seinen eigenen Nutzen dabei zu ergattern, und davor ist man auch nicht gepfeilt wenn man politisch engagiert ist! Es gibt aber immer wieder Menschen die Gerechtigkeit fordern, und in diesem Fall ist es Clive Owen.


Kann man beruhigt mal ausleihen bzw. anschauen!

am
Mich hat The International absolut überzeugt. Super Schauspieler und eine interessante, nachvollziebare Story, so müssen Action Filme aufgabaut sein, und genau das liefert der Film. Wer sich wüstest Rumgeballere ohne Sinn und Verstand wünscht ist natürlich enttäuscht.

am
Clive Owen ist eigentlich nicht so mein Movie Star, aber in diesem Film hat er mich überzeugt!
Armin Müller Stahl, für mich in jedem Film Klasse!
Dieser Film ist absolut sehenswert.
Angemerkt sie hier unbedingt auch, das der Film mit seiner aktuellen Handlung weit vor der Weltweiten Bankenkriese gedreht wurde!
Kompliment für den Produzenten für diese Vorausschau.

am
Ein intelligenter, anspruchsvoller aber auch recht langer Thriller, der zudem die volle Aufmerksamkeit der Zuschauer fordert. "The International" ist kein Actionfilm im herkömmlichen Sinne, eher ein Politthriller mit wenigen, dafür aber sehr rasanten Actionszenen. Der Story ist aufgrund vieler Charaktere nicht einfach zu folgen. Grandios mit internationalen Darstellern besetzt und an vielen Originalschauplätzen gedreht hebt sich dieser Film aus der Masse hervor, enttäuscht aber ein wenig durch sein merkwürdiges Ende und seine Laufzeit. Schwankt zwischen 3 und 4 Sternen...

am
Hatte mir wesentlich mehr von dem Film versprochen. Leider passiert so gut wie nichts,selbst die vielerorts als "Offenbarung" gefeierte Ballerei im Guggenheim-Museum erweist sich unterm Srich als beliebiger Shootout. Außerdem ist der Film größtenteils unverständlich:Wer ermordet wen wann warum,und warum wird der lästige Ermittler nicht einfach beseitigt? Wo kommen eig die Killer im Guggenheinm plötzlich her? Zu was ist die Figur von Salingers Partnerin gut?
Für mich ein absolut unnützer Film.

am
Also, im großen und ganzen ein sehr guter Film mit einem Top-Spielenden Clive Owen und guter Nebenbesetzung; Naomi Watts, Armin-Mueller Stahl & Ulrich Thomsen.
Jedoch hätte dem Film eine strafere Erzählweise, um so einige längen zu beseitigen, nicht geschadet. Auch währe es nicht Falsch gewesen eine weiter große Actionszene zu intergrieren um so den Film etwas aufzulockern. Wobei die schieserei im Guggenheim Museum auch etwas rasanter in Szene hätte gesetzt werden können.
Nichts desto trotz ein spannender Thriller mit sehr aktuellen Bezügen.

am
Ein starker Film, welcher die Machtlosigkeit des Einzelnen (oder einer Gruppe) gegenüber der allmächtigen Wirtschaft darstellt.
Clive Owen brilliert mal wieder in dieser Rolle und auch Armin Müller Stahl ist sehr sehenswert.
Das Thema ist brandaktuell und die Story sehr flüssig. Leider ist das Ende sehr abrupt.
Es geht halt, wie auch in der Realität, einfach so weiter. Einige Köpfe rollen, aber der Trott setzt sich fort. Ich hätte mich über einen Schluss gefreut. Dies ist jedoch nur meine persönliche Empfindung.

Resümierend ein sehr starker Film mit sehenswerten Darsteller und guter Story, aber fehlendem Ende.

Als Blu-Ray ist er übrigens an Detailreichtum und Realismus kaum zu übertreffen. Sehr empfehlenswert.

am
The International gehört für mich nach vielen enttäuschenden Kinostreifen mit zum Besten, was das Kinojahr 2009 zu bieten hatte.
Eine aktuelle und interessante Story und Top-Darsteller (Clive Owen ist eh einer der charismatischsten Schauspieler überhaupt, aber auch die Nebenrollen sind mit starken, teils unbekannten Darstellern sehr gut besetzt). Einfach mal wieder ein sehr guter und spannender Thriller.
Die Schießerei im New Yorker Guggenheim-Museum ist inszenatorisch einfach nur grandios und darf als eine der besten Actionszenen der letzten Jahre angesehen werden!

Für Blu Ray Sammler lohnt sich der Film nochmals mehr durch das im Gegensatz zur DVD wirklich deutlich bessere Bild, welches fast durchgehend Referenzwerte erreicht - selten war ein Realfilm derart scharf und mit so perfektem Kontrast auf einer BD-Disc abgelegt. Der Ton ist ebenso eindrucksvoll und auch die Extras überzeugen!
Somit ist The International eine der besten Blu Ray Scheiben des Jahres 2009!
5 Sterne vergebe ich nur deshalb nicht, da der Film zwar sehr gut ist, jedoch nicht zu den besten Thrillern aller Zeiten gehört.

am
Ein spannender Thriller der auch ohne viel Action auskommt. Korruption findet überall statt, auch in den höchsten Kreisen was sie unangreifbar macht, mit dieser Ohnmacht will sich Louis Salinger nicht abfinden ohne den illegalen Weg einzuschlagen. Dieser Gewissenskonflikt ist im Film die tragische Problematik der Hauptperson. Der Bezug zur Realität ist nicht weit, die Fakten im Film sprechen dafür.

am
The International - Clive Owen glänzt in der Rolle des Interpol-Ermittlers, ist damit aber leider ziemlich allein. Aktuelles Thema, konkreter Bezug, aber zum Schluss hängt der Film durch.

am
Der Trailer versprach viel Spannung die sich jedoch in viele vorhersehbare Szenen verebbte. Einzig das Ende ist sehr realistisch!
Für einmal ansehen ist der Film durchaus empfehlenswert, sofern man sich nicht zuviel erwartet! Die deutsche Besetzung war durchaus gelungen. Armin Müller-Stahl glänzte wie immer in seiner Paraderolle.

am
Erstklassige Schauspieler, extrem spannende Story. Auch ziemlich logische Handlung - ausser beim Showdown im Museum, wo ich mich fragte warum denn plötzlich die ganzen bösen Buben daherkommen und absolut indiskret alles durchlöchern.

am
erstklassiger Film, deutsche Produktion, kaum zu glauben. 4 Sterne ohne Einschränkung. Sehr gute Besetzung, kann mich den andern Kritikern anschließen.

am
spannender und interessanter Thriller mit hervorragenden Darstellern.
Aufgrund der derzeitigen Finanzkrise und der Bankenaffäre aktueller denn je.
Von der Action her hätte es etwas mehr sein können, aber man will sich ja nicht beschweren.

am
Super - Film !!!!Intelligent, Spannend, Actionreich und noch lehrreich dazu.
Gute Schauspieler und eine gute Story, hervorragend umgesetzt ! Hat mich echt begeistert. Kann man nur empfehlen ! G-S

am
Seit langer Zeit mal wieder ein echt starker Thriller. Trotz seiner langen Laufzeit kommt nie Langweile auf und die Spannung wird von Anfang an auf hohem Niveau gehalten. Clive Owen spielt hervorragend und sehr glaubwürdig.

Was mich aber etwas störte: Die Story! Eine "Bank" hat Verbindung zu den Polizei- und Regierungsapparaten der ganzen Welt und kann alles und jeden beeinflussen und alle Zeugen zur Seite schaffen. Und das alles um Waffengschäfte zu tätigen? Also das ist mir echt viel zu weit hergeholt und zu unrealistisch! Dass Banken krumme Geschäfte machen, ok! Aber dass hier diese Bank als eine allumfassende, "weltlenkende" Geheiminstitution dargestellt wird, bei der immer alles furchtbar glatt läuft, ist mir zuviel. Eine etwas andere Story, dann hätte es volle Punktzahl gegeben.

am
Intelligenter Thriller zu aktuellem Thema. Der Film verliert auch in der Länge nichts an Spannung. Wer nicht nur eine Aneinanderreihung von Actionszenen möchte, wird mit dem Film sicher Spaß haben.

am
Wer linken Verschwörungstheorien zuneigt und schon immer wusste, dass „das Kapital“, vor allem „die Banken“, abgrundtief böse und verantwortlich für alles Schlechte in der Welt sind, der wird die Geschichte wahrscheinlich interessant finden. Bei einigermaßen klarem Blick jedoch ist sie vollkommen absurd, geradezu grotesk. Von Tom Tykwer hätte man etwas mehr Verstand erwartet.

Der als aufrechter Held wie immer überzeugende Clive Owen und auch die einnehmenden Bilder aus Berlin, New York, Mailand und Istanbul können den Film nicht retten.

Fazit: Man kann sich den Film allenfalls dann mit Gewinn ansehen, wenn man nicht über die Handlung nachdenkt. Wem dann das Wesentliche eines Films fehlt, der lässt es lieber.

am
Also ich fand den Film spannend, klar, es ist eher ein Wirtschaftskrimi und weniger ein James Bond-Verschnitt, insofern ist hier nicht mit rasanten Stunts am laufenden Band zu rechnen. Die Schießerei im Guggenheim-Museum dürfte allerdings auch Action-Puristen überzeugen. Danach dreht der Film leider noch eine weitere, in meinen Augen eher unnötige Pirouette bis zum Finale und wird so stellenweise etwas langatmig. Klasse aber die tollen Einstellungen, die meist sehr kühl und monumental Landschaften und Gebäude ins Bild setzen. Fazit: Guter Action-Krimi mit schönen Bildern - wer nicht alle Hirnzellen beim Videogucken ausschalten will, sollte die Scheibe ordern.

am
Gut gemachter Thriller mit Topschauspielern und einem zeitlosen Topthema. Böse Bank macht Geschäfte mit Waffen und Schulden in der 3. Welt. Endlich bekommt Clive Owen auch mal ein paar Kratzer ab, bei dem Geballere im Guggenheim Museum. Hielt ihn nach Shut'em up für unverwundbar. Er wird doch meine Kritik nicht gelesen haben;-)
Alles in Allem ein guter, spannender und unterhaltsamer Film

am
Banken als Bösewichter preisen sich nach der Finanzkrise gerade zu an. "The International" von Tom Tykwer nutzt die negative Stimmung gegen die Kreditinstitute um einen altmodischen aber spannenden Thriller zu erzählen, dessen Highlight gewiss die Schießerei im (echten) New Yorker Guggenheim Museum ist, die die vom Film aufgeladene Spannung in einem kurzen aber eruptiven Inferno aus fliegenden Patronen und zersplitternden Glas und Stein entlädt. Bis dahin folgt man den Spuren der Bösen wie es auch Interpol-Agent Salinger tut, den Clive Owen wie eine Mischung aus modernen Bond und moralischen Cop mimt. Seine Kollegin Naomi Watts bleibt im Gegensatz zu ihm viel zu blass und lustlos. Dies stört allerdings nur marginal, da die Klimax des Films klar auf den Helden so wie der Auf- und Entladung der Spannung besteht.

am
Für mich eine kristallklare Empfehlung an Freunde spannender und intelligenter Krimiunterhaltung. The International ist ein Film der von der ersten Sekunde bis zur letzten den Zuschauer fesselt. Hier kommt man nur selten zur Ruhe.
Großartig auch die Darsteller, allen voran Clive Owen, die viel Authentizität in die Rollen bringen. Technisch gesehen gehört die Blu-Ray, welche ich geliehen habe, zur Referenz auf diesem Gebiet. Ich glaube die Darsteller MUSSTEN einen 3-Tage-Bart tragen, damit sich der Zuschauer an den knackscharfen, fast schon plastischen Bildern ergötzen kann. Den schaue ich mir nochmal an.

am
Spannend in einer intelligenten Story, ich denke so kann man den Film zusammen fassen. Es macht einfach Spaß, die Geschichte des Films mit Neugier zu verfolgen. An Action fehlt es ebenso wenig, deshalb ist anschauen Pflicht

am
Ein toll gemachter und spannender Thriller. Um bei der dichten und recht langen Story aber nicht den Überblick zu verlieren, muß man schon aufpassen. Von der ersten bis zur letzten Sekunde prasseln die Handlungsstränge auf den Zuschauer ein. Es gibt keine Vorgeschichte, keine Erklärung und kein Geplänkel, der Zuschauer wird mitten in die Handlung hineingeworfen. Dass soll nciht heissen, dass der Film unverständlich wäre, aber eben auch nicht anspruchslos.

Technisch überzeugt der Film ebenfalls. Tom Tykwer verwöhnt uns mit tollen Aufnahmen aus diversen europäischen Metropolen, nur New York gerät dabei etwas ins Hintertreffen. Die Darsteller wirken überzeugend routiniert und machen ihre Arbeit sehr gut.

Fazit: Technisch mit Sicherheit nicht so ein Meisterwerk wie "Lola rennt", dafür aber anspruchsvoller und definitv emfehlenswert.

am
Ein sehr gut recherchierter und mit fiktiven Geschehen vermengter, perfekt inszenierter Actionthriller, der auch dank des Soundtracks so richtig in Fahrt kommt. Naomi Watts und Clive Owen überzeugen auf ganzer Linie als Ermittlerduo. Die Geschichte bietet viele überraschende Wendungen und dramatische Punkte, die diesem Film ein anderes Bild geben. Gut fotografiert und gedreht!

am
Ein packender Film und schlüssige Geschichte fesselnd erzählt mit genialen Schauspielern. Freunde internationaler Wirtschafts- und Politikzusammenhänge werden ihre Freude daran haben.

am
Klasse Film, der nicht langweilig wird.
Gute Action und Spannung bis zum Schluss.
Allerdings muss man sich den Film genau ansehen, um nichts zu verpassen.
Gute Schauspielerleistung von Clive Owen und Naomi Watts.

am
Der Film war Ok. Man kann ihn weiterempfehlen. Spannend war er oft leider hatte er so seine Längen. Dennoch im Großen und Ganzen ein guter Film.

am
Klasse Thriller. Sehr zu empfehlen. Kein klassischer Action-Film mit vielen Schießereien und Explosionen, dafür mit einer tollen und spannenden Story. Wie gesagt, ich kann The International vorbehaltlos empfehlen.

am
Rasanter Actionthriller mit einem grandiosen C.Owen.

Rundum solide, nur die Story ist hier und da zu sehr hervorsehbar.

am
Dieser Thriller ist nicht schlecht gemacht, wenn das Thema auch etwas unglaubwürdig ist. Die Darsteller sind sehr überzeugend und auch Herr Müller-Stahl miemt den Alten DDR-Haudegen hervorragend. Den Schluss hätte ich mir etwas genauer gewünscht. Aber durchaus sehenswert, der dem Zuschauer seine ganze Aufmerksamkeit abverlangt.

am
Äußerst komplizierter Film. Man muss 100% dabei bleiben um die Handlung verfolgen zu können. Wer einen klassischen Action-Film sucht ist hier falsch.

am
Fesselnder und intelligenter Politthriller mit TOP-Besetzung. Hier wurden keine Mühen und Kosten gescheut, dem Zuschauer packende Unterhaltung zu bieten. Mehr wird nicht verraten. Anschauen und genießen.

am
Thriller der in Deutschland spielt

Atmosphärisch stimmig inszeniert, gute Schauspieler und einiges an Spannung. So richtig kann mich die Story aber nicht überzeugen.

am
Guter und realistischer Thriller mit guten Schauspielern. Auch die die Bilder sind gut eingefangen. Es lohnt sich!

am
Schade, hatte mir aufgrund der guten Kritiken mehr versprochen und wurde leider enttäuscht.
Die Geschichte war nicht ansprechend und langweilig. Die Aktion zu wenig für meinen Geschmack.
Auch wenn die Schauspieler eine recht gute Leistung abgaben, reichte das für diesen Film nicht aus.
Empfehlunh: Leider nur Mittelmaß

am
Ein gutgemachter Streifen. Viel Action, nie langweilige Handlung. Der Schluss war offen, so dass man auf eine Fortsetzung hoffen kann. Kann man nur empfehlen.

am
Ich hfand den Film sehr gut und wahnsinnig spannend. Die Besetzung ist super und die story durchaus fesselnd. Kann ich nur empfehlen.

am
Ein Thriller in Bestbesetzung von Tom Tykwer aus dem Jahr 2009. Interpol fahndet im Umfeld der International Bank of Business and Credit (IBBC) und versucht der Bank Waffenhandel und Terrorismusunterstützung nachzuweisen. Dabei sind die lokalen Strafverfolgungsbehörden wenig hilfreich, bis auf die New Yorker Staatsanwältin Eleanor Whitman (Naomi Watts). Agent Louis Salinger (Clive Owen) muss immer wieder erleben, wie Zeugen und Kollegen ermordet werden und wie geschickt die Spuren dazu verwischt werden. Am Ende muss er einsehen, dass es ein enges Geflecht zwischen Politik, Bank und Terrorismus gibt, dem er mit rechtsstaatlichen Mitteln nichts entgegen zu setzen hat. Also beginnt er genauso zu arbeiten, wie die Bank und scheitert damit am Ende; ein unbefriedigendes Finale, aber das einzig logische. Der Film zeigt Szenen aus ganz Europa, spielt aber sehr häufig in Deutschland. Hierbei diente die Autostadt in Wolfsburg als Kulisse für die Zentrale der IBBC, das Phaeno wurde zum Hauptquartier des Waffenproduzenten Calvini umfunktioniert. Ein spannender, actionreicher Film der fesselt; aber den Sprung zum ganz großen Kino knapp verpasst.

am
Der Film geht spannend los, wird dann aber langatmig und wenig überzeugend.

Wirklich gut an dem Film sind die Drehorte.

am
Clive Owen zeigt einmal mehr, dass er ein grandioser Schauspieler ist. Auch die übrigen Personen werden glaubhaft und sehr gut dargestellt. Der Film baut von Beginn an Spannung auf und ist bis zum Ende gut inszeniert. Aufgrund des (für mich enttäuschenden) Endes nur 4 Sterne, ansonsten ist der Film sehr zu empfehlen.

am
Spannend bis zum Schluss.Nicht zu überzogene Action Szenen,wie es bei neueren Filmen eher der Fall ist.
Alles in allem hat der Film auf jedenfall die 5 Sterne voll verdient.

am
sehr gut gemachter Film, spannend bis zum Schluss, und auch ein bisschen Action und Ballerei (aber nicht zu viel). Klasse Film

am
Wow! Der Film verdient 5 Sterne. Wahnsinnig spannend von der ersten bis zur letzten Minute..man höre und staune: Regie führte ein Deutscher (!!) Unglaublich. Sehr sehr zu Empfehlen!

am
Ein guter Film. Empfehlenswert. Gute Handlung, bei der man allerdings konzentriert dabeibleiben muss. Gute Schaspielerleistungen.

am
Der Film kann auf der einen Seite mit einer doch recht guten Story überzeugen die jedoch nicht unbedingt leicht zu verstehen ist - will heißen: auch in der Mitte des Films ist einem nicht sofort klar um was denn nun wirklich geht. Nichts desto Trotz bleibt die Story des Films erst einmal sehr gut gewählt.

Auf der anderen Seite jedoch ist das diese in meinen Augen recht schwere, träge und lahme Umsetzung der Story.
Vllt liegt es daran dass hier die Action fehlt.

am
hey ho, da muß ich mich ja mal extrem positiv äußern. von anfang bis ende seeehr spannend, mr oven spielt sehr gut, tolle locationwahl, ich bin begeistert und empfehle den film ausdrücklich. genauso oder noch viel schlimmer wird wohl auch die wirklichkeit im bankengeschäft sein.

am
Absolutes Thriller-Highlight mit spannendem Plot im globalvernetzten Bankenmillieu, mit Top-Locations und einer super Besetzung. Spannend bis zur letzten Minute, keine überzogene Brutalitäten, klasse Dialoge und superber Kameraführung. Clive Owen in Bestform aber auch alle Nebenrollen bestens besetzt.
Hier wurde alles richtig gemacht, keine groben Logik-Bugs = 100 Punkte. Thriller und Krimifans-unbedingt ansehen. Eher nichts für die "Stirb langsam"-Action-Fraktion.

am
Ein sehenswerter Thriller mit Anleihen an die Realität. Film bietet wenig Action, ist dennoch sehr spannend. Die Schiesserei im Guggenheim Museum ist allerdings toll gemacht. Film mit Anspruch - nichts für Anhänger von Actionschrott wie z.B. The Transporter. Tolle Kulissen von Berlin über New York, Lyon, Istanbul usw.

am
Die Story ist hanebüchen, viele Bugs, sehr unbefriedigendes Ende mit einer Menge "Warum ..."-Fragen, weder Action-Film noch richtiger Thriller. Man fragt sich schon am Ende, was genau da jetzt eigentlich passiert ist und wozu das Ganze gut sein soll. Da gibt es weitaus bessere Filme ähnlichen Themas.

am
"The International" ist ein Film, den man sich mehrmals ansehen muss. Er ist so mit Handlungsdetails gespickt, dass zumindest ich beim ersten Mal nicht alle erfassen konnte. Die Auswirkung der einen oder anderen Ursache erschließt sich erst, wenn man die weitere Handlung kennt. Sofern man sich an die Ursache noch erinnern kann. Damit ist der Film auch beim zweiten oder dritten Mal noch interessant und spannend. Dafür gäbe es 5 Sterne.

Wahrscheinlich mit Rücksicht auf Action-Freaks, denen ein Film schnell langweilig wird, gibt es im Museum eine wilde Schießerei. Schade, sie ballert auch den Film kaputt. So viel Blei und unangenehm realistisches Blut kostet mindestens einen Stern.

Die Bildqualität der BluRay ist top, wenn das Bild auch manchmal etwas ruckelig erscheint. Ich hasse die Handkamera, die für meinen Geschmack zu oft verwendet wird. Der Surroundsound ist von Anfang an beeindruckend.

am
Leider etwas mau als Thriller. Die Story ist einfach zu fade. Sicher ist es schon beängstigend, wenn die Banken heimlich das Weltgeschehen bestimmen. Aber hier hätte etwas mehr Spannung und vor allem Action nicht geschadet. Die Schauspieler sind allesamt schon o.k., aber wie gesagt - es kommt einfach keine Thrillerspannung auf.

am
Hab mich totgelangweilt und nach 45 Minuten abgeschaltet, obwohl ich gern für intelligente Filme zu haben bin und Clive Owen für einen tollen Schauspieler halte. Zu viele Charaktere, zuviel lose Fäden....

am
Der Film ist auf jeden Fall eine Empfehlung.
Action gefiel mir, nich tzu viel, nicht zu unglaubwürdig.
Story ist recht gut, macht nachdenklich...sicher gibt es aber auch tiefgründigere Filme.
Ansehen.

am
Großartiges Duo bestehend Naomi Watts und Clive Owen, die sich in einem aktuellen, sehr zeitgemäßen Politthriller einer Übermacht stellen müssen.
Schade dass solche realitätsnahen Filme leider offensichtlich die Menschen - besonders in den USA - trotzdem nicht aufrütteln...

am
Solider Thriller mit hervorragenden Schauspielern. Das es kein "Happy End" gibt ist, wie der Rest des Filmes, sehr nah an der Realität.

am
Im großen und ganzen ein sehr guter Film
man hätte mehr aus dem Film rausholen können, aber dennoch sehenswert
und mit aktuellem Bezug

am
Sehr gut und spannend inszenierter Thriller um einen Großkonzern der
vor nichts zurückschreckt. Toll besetzt und wunderschön gefilmt.
Für Thrillerfreunde genau richtig!

am
Sehr verwirrende Story. Da muss man den Film schon zweimal sehen um überhaupt hinterher zu kommen, was da abgeht. Alles in allem aber ein ganz netter Film, ohne aufregende Autoverfolgungsjagden. Die Orte an denen der Film geschossen wurden waren mir persönlich bekannt und aus den Extras bekommt man noch sehr viele weitere Hintergrundinformationen zu den Locations - dieser Part ist echt gut gemacht. BD live ist allerdings wieder einmal ziemlich dünn, wenn man sich nicht extra registrieren möchte.

am
Erschrecken realistisch welche Strippen hier gezogen werden.

Den Sonderpunkt gibts hier für die VW-Autostadt, welche als Bad Bank herhalten muss. :-)

am
Spannung ****
Action *****
Unterhaltsam *****
Storry *****
Realität *****
Schauspieler *****

Dieser Film hat absolut keine Schwachpunkte! Spannung und Action bis zur letzten Sekunde, selbst die Storry ist genial und leider nicht unrealistisch zur heutigen Zeit. Klarer Fall volle Punkte :)

am
Linke Verschwörungstheorie (wie User muhesse meint)? Im Vergleich zu den realen Verbrechen, die "das Kapital" und "die Banken" begehen, sind die im Film gezeigten fiktiven Verbrechen harmlos. Jedes Jahr sterben allein in den USA 45000 Menschen, weil sich Krankenversicherungen weigern, Menschen zu versichern, damit sie zusammen mit den Banken ihre Milliardenprofite einfahren können. Und diese Info stammt aus der westlich-kapitalistischen und einer der renommiertesten Universitäten, Harvard (bevor hier wieder linke Propaganda unterstellt wird). Von Bürgerkriegsprofiten und Kriege um Öl ganz zu schweigen. Außerdem liegt diesem Film der Skandal um die Bank BCCI zu Grunde. Soviel zur linken Verschwörungstheorie.

Nun zum Film. Die Actionszenen sind gut inszeniert (Guggenheim-Museum), aber die Story zieht sich manchmal in die Länge. Dafür entschädigt der Film aber mit tollen Drehorten überall auf der Welt. Sicherlich kein Film zum nebenher anschauen, denn man muss schon am Ball bleiben, um der Story folgen zu können. Fans von anspruchsvollem Actionkino können hier bedenkenlos zugreifen. Das beste an dem Film ist aber der Schluss, so grausam realistisch. Erinnert mich ein wenig an Lord of War.

PS: Ich freue mich schon auf die vielen Negativbewertungen für diese Kritik, vor allem von meinem Dauer-Negativbewerter :)

am
Viel zu viel Informationen, viel zu viele Namen, viel zu kompliziert, viel zu anstrengend!
Nach dem trailer hatte ich mir hier mehr versprochen als ein einfacher Polit-Krimi!

am
Nach den guten Kritiken wollte ich diesen Film natürlich auch sehen und hatte eine relativ hohe Erwartungshaltung. Nach ca. einer halben Stunde war mir aber klar, dass dieser Film meine Erwartungen nicht erfüllen wird. Die Story ist langatmig und wenig spannend. Hat man alles irgendwie schon mal besseren Varianten gesehen. Die Action kommt meiner Meinung nach auch zu kurz. Dafür gibt es massenhaft Dialoge. Finde der Film war auch recht kompliziert aufgebaut. Man wusste nicht wirklich wer wohin gehört. Bank, Interpol oder andere Institutionen? War wirklich anstrengend da auf der Höhe zu bleiben. Die Schauspieler überzeugen jedoch, so dass ich wenigstens zwei Sterne geben kann. Also empfehlen kann ich diesen Film nicht. Da gibt es meiner Meinung nach viele spannendere Filme.

am
Nachdem dieser Film so ein Kinohit war und in aller Munde ist musste ich ihm mir natürlich auch ausleihen und war absolut enttäuscht... Es ist eher ein Politik-Drama als ein Thriller. Tausende Charaktäre die viel zu sagen haben - Action ansich gibts in diesen Film aber kaum...

am
Ich kann den anderen Kritikern leider nicht beipflichten. Für mich war dieser "Thriller" einfach nur langweilig. Die Story zieht sich wie Kaugummi. Top Besetzung aber leider nix draus gemacht. Zeitverschwendung

am
Tolle Regiearbeit von Tom Tykwer - sehr spannender Thriller über internationale Banker in skrupelosen Geschäften und die Problematik, hier die Schuldigen zur Verantwortung zu ziehen. Erinnert ein bißchen an unsere Casino-Banken. Auf jeden Fall anspruchsvolle Unterhaltung mit hohem, schauspielerischem Niveau.

am
Ein gelungender Thriller mit der nötigen Portion Action und guten Darstellern, also alles was ein guter DVD-Abend benötigt. Vom Ende war ich ein wenig Enttäuscht,aber alles in allem ein sehenswerter Film.

am
ein guter film der leider ein bischen zu vorherzusagen ist. gute schauspieler in einer spannenden geschichte über modernen waffenhandel und bankendelikten. dem film zuvolge könnte man meinen das der film keine ausgedachte geschichte eines guten autors ist sondern dies die moderne welt ist in der wir zu leben scheinen. dies ist aber nur die meinung von mir...

am
Durchaus sehenswert, nie langweilig. Die Schießerei fanden wir ein bischen übertrieben, gehört aber unbedingt mit hinein. Sehr gute Schauspielerische Leistungen, überzeugende Charaktere.

am
Spannend, gut gemacht, auf jeden Fall Popcorn-feeling.
Manchmal absichtlich verkompliziert, dennoch sehr sehenswert.

am
Mein Mann hat diesen Film gesehen und ihn ganz gut gefunden, für mich war es nicht ganz meine Richtung. Aber gut gespielt.

am
ein interessanter film...immer wieder spannend weil neue details ans licht kommt und wie versucht wird endlich dem handlanger herr zu werden...

ist ausleihenswert und sehenswert...

schauspielerisches können :)


...eben ein wettlauf gegen die zeit und macht

am
Toller Krimi, gute Story, filmisch gut umgesetzt. Manchmal etwas brutal, daher ab 16 J. Schauspieler alle klasse - mit einigen deutschen Schauspielern, z.B. Armin Müller-Stahl

am
Hm, subjektiv sind es "nur" durchschnittliche 3 Sterne, schauspielerisch fand ich den Film recht beeindruckend, aber irgendwie dann teilweise etwas langweilig, die Betonung der Figuren gegenüber der Story war für mich zu stark. Für Fans dieser Ausrichtung daher sehr empfehlenswert, für die anderen passabel.

am
Einer der besten Filme in diesem Jahr (2009). Er erinnert in seiner Art an die Bourn Identity und ist doch ganz anders. Besonders sehenswert ist auch Armin Müller Stahl und die sehr gute Kameraführung. Klasse Plot und sehr gut durchdachtes Drehbuch.
Insgesamt absolut sehenswert.

am
Der Film ist zum sehen wert, auch wenn das ende nicht besonders war. Packende Story. Bester film von diesen Schauspieler.

am
Teuer und aufwändig, schöne Bilder, guter Klang. Aber die Geschichte ist richtig langweilig und vielzu konstruiert. Leider Null Spannung. Völliger Schwachsinn, leider! Der sollte wohl in Richtung "Die Firma" etc. gehen, hat sich aber gründlich verlaufen. Clive Owen hatte schon bessere Auftritte.

am
Langweiliger und bereits mehrfach verfilmter Plot. Ich war einfach nur enttäuscht. Habe es nichtmal geschafft den Film bis zum Schluß zu sehen.

am
Clive Owen in Höchstform :-))

Der Film hat einiges zu bieten, dass man sich nicht entgehen lassen sollte....

Action und eine sehr interessante Story liefern ein klasse Packet.

Viel Spaß damit

am
Super Film! Keine Unnötige billige Gewalt. Spannend bis zum Schluss! Clive Owen spielt seine Rolle wieder einmal extrem genial...

am
Netter Film, kurzweilige Unterhaltung bei einem aktuellen Thema. Der Schauspieler CLive Owen ist prima, jedoch ist die Story etwas sehr flach umgesetzt.

am
Den Plot als solches fand ich weniger interessant, aber man muß schon sagen, daß Tom Tykwer aus Wenig ganz schön Viel gemacht hat. Spannend und gut erzählt mit einem angenehm ruhigen Finale. Einer der sehr wenigen deutschen Filmemacher der etwas auf dem Kasten haben. THE INTERNATIONAL ist gelungen und bekommt 4,09 Sterne.

am
Ich finde Clive Owen genial, ich sehe mir sehr gerne Filme mit ihm an. Deshalb habe ich mir The International auch ausgeliehen. Die Darsteller waren alle gut bis sehr gut. Die Handlung etwas lahm, langatmig, uninteressant. Clive Owen etwas zu sehr angestrengt und ernst, stets cool, enntäuscht und ewig müde. Na ja, es gibt wesentlich bessere... Politthriller. Die Aufnahmen, die Architektur, die Stimmung des Films ist jedoch grandios!

am
Habe mir auch mehr erwartet. Netter Thriller der aber nie richtig aus sich raus kommt und mit der eher lahmen und schon oft dagewesenen Story auch nicht überzeugen kann.
Deshalb nur 3 ***

am
Der Film hat mich relativ kalt gelassen. Denn irgendwie hatte man das alles schon mal gesehen. Die übermächtigen Banken sind nur zu stoppen, in dem man alle Regeln vergisst...24 Anyone?

am
Guter Film würde Ich immer weiter empfehlen . Finde jedoch das Ende etwas sehr merkwürdig . Der Hauptdarsteller war sehr gut und hoffe das davon noch einiges von Ihm kommt !!

am
Kein ganz typischer Tykwer - aber dennoch sehenswert - der Spannungsbogen wird schnall gespannt und hält bis zum Schluß an...

am
Die Story (vor erschreckend realem Hintergrund) ist eigentlich ganz unterhaltsam. Tom Tykwer verabreicht dem Film aber eine leicht wirre, künstlerisch, abgedrehte Note, die es dem Zuschauer schwer macht Zugang zur actionreichen Hatz zu finden.
Clive Owen kommt auch lange nicht so sympathisch rüber wie in sonstigen Filmen. Aber es bleibt ein aufwändiger und teilweise sehr gelungener und intelligenter Thriller!

am
Ein Film mit einigen Kunstfehlern, aber sehenswert. Ein Fehler, von einigen, ist zum Beispiel, feststellen zu müssen, daß es eben keine Aussage dazu gibt, daß es genau dieses Art der Banken ist, nicht Lösungen vorzuschlagen, wie man uns vorgaukeln will, sondern auf die eine, oder andere Weise zu erzwingen. Ein Armin Müller Stahl hatte zu Ostzeiten, in der mehrteiligen Serie, Das unsichtbaren Visier, deutlich bessere schauspielerische Leistungen, als er hier, als Hollywoodgröße, unter Beweis stellt. Beide Filme sind in etwa vergeichbar, wenn man den Zeitfaktor, in dem sie spielen, mal beiseite läßt. Aber so sollte man sich die Verbindung, von Politik und Wirtschaft und insbesondere Finanzen, schon sehen. Darum gebe ich auch 4 Sterne.

am
Sehr spannender Film (aber darüber sich eine Seite auszulassen...boring!!!)Tolle Story, gute Schauspielerriege...was will man mehr!

am
naja ist mir zu lang atmig.konnte etwas kürzer sein ansonsten in ordnung aber trotzdem nicht mein fall ist aber geschmackssache

am
hat ne gute geschichte.aber ist voll langweilig erzählt.
2std.pure langeweile.was aber gut rüberkommt sind die genailen bilder.
The International: 3,5 von 5 Sternen bei 1896 Bewertungen und 93 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: The International aus dem Jahr 2009 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Clive Owen von Tom Tykwer. Film-Material © Sony Pictures.
The International; 16; 20.08.2009; 3,5; 1896; 0 Minuten; Clive Owen, Naomi Watts, Armin Mueller-Stahl, Brian F. O'Byrne, Ulrich Thomsen, Jack McGee; Thriller, Krimi, Action;