Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "ljpvcl" aus

75 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Gamer
    Science-Fiction, Action, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ljpvcl" am 31.07.2011
    Gamer ist ein tiefgründiger Film. Tiefgründig? Ein Actionfilm? Ein Film von den Machern von Crank? Ja, denn Gamer ist mehr als ein Actionfilm. Es ist eine schrille (manchmal zu schrille), 91-minuten lange Karikatur unserer Internet- und Mediengesellschaft. Für die nervige Kameraführung gibt's einen halben Stern abzug.
  • Projekt Brainstorm
    Science-Fiction, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ljpvcl" am 08.04.2011
    Ein sehr guter Sci-Fi-Film mit dem Charme der 80er Jahre und viel Liebe zum Detail. Hat zwar im ersten Drittel ein paar Längen, ist aber ansonsten ein sehr gelungener Film.
  • Project Viper
    Ein verdammt gefährliches Experiment.
    Science-Fiction, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ljpvcl" am 08.04.2011
    Wer über die Logikfehler und die unterdurchschnittlichen Effekte hinwegsieht, den erwartet ein Film, der einen ganz passabel unterhält. Für langweilige Regentage.
  • Special Force Hong Kong
    Action, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ljpvcl" am 13.12.2010
    5 Polizisten, Freunde seit Kindestagen, machen Karriere bei der Polizei. Bei einem Einsatz wird einer von ihnen verletzt und die Polizeiführung weigert sich, die Behandlungskosten zu übernehmen. Wie weit werden die Freunde gehen, um ihrem verletzten Kollegen zu helfen?
    Aus dieser Frage macht Regisseur Dante Lam einen soliden Film mit reichlich Action, glaubhafter Story und interessanten Charakteren. Actionfreunde können hier bedenkenlos zugreifen.
  • Special Force Hong Kong 2
    Action, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ljpvcl" am 18.10.2010
    Kein Vergleich zum 1. Teil. Miese Story, abgedrehte, unglaubhafte Charaktere. Nur die Actionszenen können überzeugen - manchmal. Daher 1,5 Sterne.
  • Bangkok Warrior
    Der Martial Arts Meister ist zurück!
    Abenteuer, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ljpvcl" am 26.01.2010
    Dieser Film ist eine ziemliche Enttäuschung.
    Die Story ist sehr simpel, die Dialoge grauenhaft und die Charaktere eindimensional, farblos und vor allem der General nervend. Wenn wenigstens die Fights & Action stimmen würden, könnte man darüber hinweg sehen. Doch von beidem sieht man es erst gegen Ende des Films was, wobei die meisten Actionszenen sehr armselig insezniert sind.
  • Twins Mission
    Chinas erfolgreiche Teenie-Pop-Band in neuer Mission!
    Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ljpvcl" am 10.12.2009
    Dieser Film ist eine Mischung aus sehenswertem Martial Arts, Fantasy (aber ohne das viel durch die Luft geflogen wird wie in manch anderen Filmen) und Humor. Gut, manche Gags zünden nicht, weil sie zu flach sind. Dafür aber die anderen um so mehr. Nett sind auch die kleinen Anspielungen auf Hollywood-Blockbuster und die Zwillings-Idee.

    Nach starkem Anfang hat der Film einen kleinen Durchhänger um danach richtig durchzustarten. Insgesamt eine angenehme und positive Überraschung.
  • The International
    Sie kontrollieren dein Geld. Sie kontrollieren deine Regierung. Sie kontrollieren dein Leben.
    Thriller, Krimi, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ljpvcl" am 01.12.2009
    Linke Verschwörungstheorie (wie User muhesse meint)? Im Vergleich zu den realen Verbrechen, die "das Kapital" und "die Banken" begehen, sind die im Film gezeigten fiktiven Verbrechen harmlos. Jedes Jahr sterben allein in den USA 45000 Menschen, weil sich Krankenversicherungen weigern, Menschen zu versichern, damit sie zusammen mit den Banken ihre Milliardenprofite einfahren können. Und diese Info stammt aus der westlich-kapitalistischen und einer der renommiertesten Universitäten, Harvard (bevor hier wieder linke Propaganda unterstellt wird). Von Bürgerkriegsprofiten und Kriege um Öl ganz zu schweigen. Außerdem liegt diesem Film der Skandal um die Bank BCCI zu Grunde. Soviel zur linken Verschwörungstheorie.

    Nun zum Film. Die Actionszenen sind gut inszeniert (Guggenheim-Museum), aber die Story zieht sich manchmal in die Länge. Dafür entschädigt der Film aber mit tollen Drehorten überall auf der Welt. Sicherlich kein Film zum nebenher anschauen, denn man muss schon am Ball bleiben, um der Story folgen zu können. Fans von anspruchsvollem Actionkino können hier bedenkenlos zugreifen. Das beste an dem Film ist aber der Schluss, so grausam realistisch. Erinnert mich ein wenig an Lord of War.

    PS: Ich freue mich schon auf die vielen Negativbewertungen für diese Kritik, vor allem von meinem Dauer-Negativbewerter :)
  • The Art of War 3
    Die Vergeltung
    Action, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ljpvcl" am 22.11.2009
    Schaut Euch lieber noch mal den ersten Teil an als dieses Machwerk!

    Absolut billig gemachtes C-Movie, von Spannung fehlt jede Spur. Dazu noch ein Haufen absolut schwachsinniger Szenen. Shaw, ein gut ausgebildeter Agent, versteckt sich hinter einer dicken Betonsäule so, dass nicht nur seine Schulter und sein Schussarm, sondern auch sein Bein ein leichtes Ziel abgeben. Überhaupt sind alle Schusswechsel armselig inszeniert. Von stinknormalen Sofakissen, die plötzlich kugelsicher sind bis hin zu der Szene, bei der Shaw mitten auf der Straße V O R dem Auto steht und auf die Bösewichte in Rapperstyle ballert, die ihn mit einem gezielten Schuss erledigen könnten, sich aber schön abschießen lassen. Das mag vielleicht noch in einem 50-Cent Video cool sein - wenn man auf diese "Musik" steht - hat aber in einem solchen Film nichts zu suchen!
    Auch die Story ist mehr als armselig. Shaw lässt sich durch die billigste Masche austricksen? Lachhaft! Was ist nur aus dem hervorragenden Katz-und-Mausspiel aus dem ersten Teil geworden?
  • Wing Commander
    Ein action-geladerer Space-Trip.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ljpvcl" am 15.10.2009
    Das Game hab ich nie gespielt, was für den Filmgenuss wohl besser war. Den für mich war dieser Sci-Fi-Film ein Genuss: interessante Story, gute Effekte und ein Hauch von U-Boot-Feeling.
  • Alien Agent
    Agent des Todes - Von Rache getrieben. Von Ehre erfüllt. Von Aliens gejagt.
    Action, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ljpvcl" am 15.10.2009
    Ein typischer Actionfilm nach dem Muster allein gegen alle. Die Science-Fiction-Geschichte dahinter ist nur schmückendes Beiwerk, hat allerdings den Vorteil, dass der Held auch getroffen wird und nicht wie in vielen anderen Action-Filmen der Held mit Maschinengewehren dauerbeschossen aber nie getroffen wird. Die Kampfszenen sind gut.
  • Untraceable
    Jeder Klick kann töten - Er jagt. Du klickst. Sie sterben.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ljpvcl" am 15.10.2009
    Sorry, aber wie kann man diesen tollen Krimi mit einem hirn- und sinnlosen Gemetzel wie SAW vergleichen, der keinerlei Story hat und nur von den ausgefallenen Tötunsszenen lebt? Untraceable dagegen hat eine interessante Story und ist ein spannender Krimi. Den Mörder schon relativ früh zu zeigen, war zwar ein Fehler, der ein wenig Spannung raubt, aber insgesamt gesehen bleibt die Spannung recht hoch.

    Die Gesellschaftskritik (wenn keiner so etwas sehen wollte, würde es keine Opfer geben) wird zwar ausreichen thematisiert. Wirklich schade aber, dass folgende Frage nie thematisiert wird: Wenn man weiß, dass Menschen diese Webseite anklicken, ist es dann nicht moralisch gerechtfertigt, diese Seite möglichst oft anzuklicken, um die Leidenszeit des Opfers zu verringern?