Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Barfuß Trailer abspielen
Barfuß
Barfuß
Barfuß
Barfuß
Barfuß

Barfuß

Wie weit gehst du, wenn du verliebt bist?

Deutschland 2004


Til Schweiger


Til Schweiger, Johanna Wokalek, Axel Stein, mehr »


Deutscher Film, Komödie, Lovestory

3,4
1777 Stimmen

Freigegeben ab 6 Jahren

Abbildung kann abweichen
Barfuß (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 110 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Buena Vista
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Making Of, Entfallene Szenen, Musik-Video, Outtakes, Trailer
Erschienen am:13.10.2005
Barfuß
Barfuß (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Barfuß
Barfuß (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Barfuß
Barfuß
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Barfuß
Barfuß (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Barfuß
Barfuß (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Barfuß

Weitere Teile der Verfilmungen "Barfuß / Barfuß ins Glück"

LeihenBarfuß
Deutscher Film

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Barfuß

Nick Keller (Til Schweiger) ist ein echter Versager. Er verliert einen Job nach dem anderen, und die neue Stelle als Putzhilfe in einer psychiatrischen Klinik behält er gerade mal einen Tag. Beim Verlassen der Klinik kann er in letzter Sekunde den Selbstmord einer jungen Frau verhindern, mit ungeahnten Folgen: Leila (Johanna Wokalek) folgt heimlich ihrem Retter und steht plötzlich im Nachthemd und barfuss vor seiner Tür. Nicks Versuche, sie abzuwimmeln, schlagen alle fehl - Leila hat beschlossen, für immer bei ihm zu bleiben. Nick, der noch nie in seinem Leben für andere Verantwortung übernommen hat, und Leila, die die Welt mit staunenden Kinderaugen sieht, machen sich gemeinsam auf eine Reise, die ihr Leben verändern wird...

Der Film 'Barfuß' von und mit Til Schweiger ist eine wunderbare, außergewöhnliche romantische Komödie, die nicht nur mit witzigen Gastauftritten deutscher Stars wie Markus-Maria Profitlich, Axel Stein, Jürgen Vogel und Armin Rohde überrascht.

Film Details


Barfuß / Barefoot


Deutschland 2004



Deutscher Film, Komödie, Lovestory


Psychiatrie, Stalking, Romantik



31.03.2005


1.5 Millionen



Barfuß / Barfuß ins Glück

Barfuß
Barfuß ins Glück

Darsteller von Barfuß

Trailer zu Barfuß

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Barfuß

Hollywood auf der Toilette: Film-Ikonen und ein gewisses Bedürfnis

Hollywood auf der Toilette

Film-Ikonen und ein gewisses Bedürfnis

Zum Welttoilettentag präsentieren wir euch die sehenswertesten filmischen Klosetts auf DVD! Seht hier Nicole Kidman oder Brigitte Bardot - genau: auf dem Klo...
Die Wanderhure im Verleih: Miststück,Sexsymbol, Wanderhure: Neldel auf DVD

Die Wanderhure im Verleih

Miststück,Sexsymbol, Wanderhure: Neldel auf DVD

Buchverfilmung der Rekorde: 10 Millionen saßen vor den Fernsehern, jetzt gibt's die Wanderhure ohne Werbeunterbrechung! Wir liefern Ihnen Alexandra Neldel auf DVD...

Bilder von Barfuß © Touchstone

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Barfuß

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Barfuß":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
ein wunderschön romantisches und anrührendes modernes Märchen mit hervorragenden Schauspielern. Der gesamte Film ist von den Hauptdarstellern bis zur Nebenrolle ideal besetzt.

am
Nur so viel: Johanna Wokalek in der weiblichen Hauptrolle ist zum Niederknien gut. Dann sieht man aber leider auch, dass Til Schweigers darstellerische Ausdrucksmitel immer begrenzt bleiben werden. Nicht völlig unsympathisches, aber auch allzu formelhaftes und reißbrettartiges Kino aus heimischer Produktion. Für Romantiker, die sich einen "Problemfilm" anschauen wollen - ohne sich dabei zu sehr die gute Laune verderben zu lassen.

am
Grandios!

Ich bin ein grosser Fan von Til Schweiger Filmen, und hier beweist er nicht nur das er schauspielerisch was drauf hat sondern auch ein brillianter Regisseur ist. Mit Barfuss ist ihm nämlich ein Meisterwerk gelungen!

Dramatik, komik, Tragik, Liebesstory, Emotionen und eine Herzberührende Atmosphäre wurden hier kombiniert und machen den Film somit einfach ziemlich unterhaltsam. Man wird lachen, weinen, und es wird einem warm ums Herz!

Die Story an sich ist gar nicht so merkwürdig oder unrealistisch wie oft beschrieben oder erwähnt, weil ein Lebemann, der keine Rücksicht auf andere nimmt, wird zum Ritter in der glänzenden Rüstung und folgt seinen Gefühlen. Und das gibt es nicht nur in Filmen, ich bin mir ganz sicher! Überzeugend auch die schauspielerische Leistung von Johanna Wokalek, sie spielt ihre Rolle so überzeugend das man wirklich denkt sie wäre ein Kleinkind das die Welt erkundet. Auch kann sie dem Zuschauer ein ums andere Mal ein Schmunzeln mit ihrer Naivität abgewinnen!

FAZIT: Einer der besten deutschen Produktionen
die ich in den letzten Monaten gesehen habe, bisher
für mich noch nicht überboten. Dieser Film bewegt jeden zum Lachen, Weinen, Lächeln und Bemitleiden. Einfach auf den Punkt gebracht! Und jeder der Liebeskomödien mag,oder es gerne mal warm ums Herz hat und dabei die Taschentücher missbraucht, sollte hier unbedingt zugreifen.

am
Nette Geschichte für seichte Unterhaltung. Oft flache Witze und nicht überzeugende Schauspielerei. Es nervt wie Til Schweiger sich in diesem, wie in jedem anderen Film auch, als vom rechten Weg abgekommenen, aber charmanter Typ hinstellt den alle Frauen wollen - und er steht da so drüber. Nur Kinder oder eine geistig Kranke können ihm helfen wieder seinen Weg zu finden.

am
Puh, da war ich nun ziemlich überrascht. Wie da mit einem Sack voller filmischer Stereotypen (nackte Füße auf dem regenglänzenden Asphalt, träumende Seelen im Kornfeld) Stimmung gemacht wird, um zu kaschieren, dass die Geschichte ganz eklatante Motivationslücken enthält. Nein, die Geschichte ist überhaupt nicht entwickelt, vielmehr folgt unmotiviert ein Szenenbild nach dem anderen, treten Charaktere auf, sagen etwas, das wohl beudeutungsvoll oder witzig sein soll und verschwinden wieder. Und die Schauspieler menscheln so unheimlich bemüht herum, dass einem davon schlecht werden kann. Und so sehr sie sich auch anstrengen, bleiben die Charaktere blass, ihre emotionalen Regungen hängen teilweise völlig in der Luft.

Erst gegen Ende, als sich der Film endlich dazu bekennt, einfach nur Komödie zu sein und dieses "ambitioniert Menschliche" aufgibt (auch so unecht: die Wandlung der Klinikleiterin vom Saulus zum Paulus), bekommt er etwas Struktur. Dafür und für die wirklich coole Musik zwei Punkte.

Ach, nach den vielen positiven Bewertungen, bin ich so enttäuscht, dass ich "Barfuß" (schon dass der Titel-Schreiber offenbar die Rechtschreibung nicht beherrscht, hätte mir ja zu denken geben können) seitenweise zerreißen könnte. aber das machte ihn nicht besser. Und es hilf ja nicht — die Zuschauer wollen emotional betrogen sein; sie wollen ja solche billig aufgetischten Gefühle. Hach, ja...ist Liebe schön, macht alle gesund, heilt unsere kranke Gesellschaft. (kotz, würg).

am
der film ist total schön. hat mir sehr gut gefallen. til schweiger spielt total gut und vor allem johanna wokalek spielt die leila so gut. sie ist so libenswürdig. man würde si am liebsten in den arm nehmen. die idee des filmes ist so schön! bin total begeistert. die kritik, dass die behinderten in dem film veräppelt werden kann ich in keinster weise teieln. ich finde alles ist so liebevoll gemacht.

am
Sehr schöner Film
beste Unterhaltung;
lustig; traurig; nachdenklich stimmend, aber immer beste Unterhaltung

am
Nah ja dieser Film muss man nicht sehen
Totale Enttäuschung

am
Bis auf eine Szene absolut empfehlenswerter Film. Zum 2. Mal gefiel mir Til Schweiger als Schauspieler richtig gut (das 1. Mal war "Knockin' On Heaven's Door"). Die weibliche Hauptdarstellerin, deren Name mir grad entfallen ist, übertrumpft ihn aber trotzdem.

am
Schweigers Reifewerk

Johanna Wokalek ist ein tolle Entdeckung des Films, da sie dem Film seine wunderbare Seele verleiht. Til Schweiger schafft es eine tolle Mischung aus emotionellen und witzigen Momenten zu einem spannenden Roadmovie zu verknüpfen, einer seiner besten Filme.

am
Netter Film, herausragende johanna Wokalek, allein ihretwegen lohnt es sich den Film anzuschauen, Til Schweiger wie man ihn halt kennt. Schöne Bilder, recht vorhersehbare Handlung, teils konfuse Elemente in der inszenierung - aber wie eingangs schon erwähnt, die Darstellung der absolut umwerfenden Wokalek, reisst da fast alles raus!

am
ich finde den Film super und bin eh ein Til Schweiger Fan :-)er macht echt super Filme. Der Film hat echt was, ist lustig aber auch traurig und vor allem hat er ein super Ende :-)

am
Der Film geht direkt ins Herz! Hab viel gelacht und auch geweint, weil der Film einfach so viel Liebe und Wärme enthält! Johanna Wokalek ist eine grossartige Schauspielerin!

am
Der beste Film mit Schweiger, und seine Mitdarstellerin haut einen schier aus den Socken. Man ist sofort in sie verliebt, die Frau und in den ihr verfallenen Mann.
Film ist allerdings nix für Romantikignoranten und Action- und Rumbumbelebumbum-Fetischisten oder aber Pilcher-Freaks...

am
Ein bezaubernder Film mit einer hervorragenden Hauptdarstellerin und gut ausgewählten übrigen Darstellern, die alle überzeugen. Witzige Dialoge, liebevoll und sehr romantisch. Sehr gute Optik und Perspektiven. Til Schweiger darf ruhig im Regiesessel bleiben (aber vor der Kamera wollen wir ihn natürlich auch weiterhin sehen).

am
Eine wunder-, wunder-, wunderschöne Romantikkomödie mit einem klitzekleinen Schuss Tragik.
Ein Film, der in kraftvollen Bildern zu fesseln weiß und aufzeigt, wie wenig Grenzen die Liebe doch kennt - nämlich kaum welche.
Herzergreifende Darstellung der Charaktere und deren Wandel, einfach ein Film zu dahinschmelzen!

am
Der Film war sehr Gut, auch sehr interessant aber es fehlt irgendwie das etwas das man sich ein bischen langweillt.

am
einfach beeindruckend
die geschichte, die schauspielerische leistung, die musik und nicht zuletzt die kameraführung. ein fesselnder film mit einem tiefen blick in die menschliche seele

am
ein super Film, Till ist der beste Schauspieler seit langem. Hoffe, es wird noch viele schöne Filme mit ihm geben. Der Film ist was fürs Herz und regt zum Nachdenken an. Super und absolut empfehlenswert.

am
Für Freunde des Deutschen Films - ein Muß!
Hat mich beeindruckt! Ein leiser Film - mit viel Gefühl und Schmunzelei und Jungs, nicht nur für Frauen!!!! Ansehen

am
WOW!!!
Ganz toller Film!!!!
Genau die richtige Mischung aus Humor und Tragik, tolle Schauspieler, unbedingt ansehen!!!!!!

am
Der beste deutsche Film sein langem! Ideenreich, tiefgründig, sehr lustig und auch manchmal traurig. Kino erster Wahl! Til Schweiger, Dein bester Film bisher!

am
Ok, 5 * ist etwas übertrieben, aber 4,5 wäre ok und etwas Lokalpatriotismus ist ja wohl gestattet!

Es ist ein sehr schöner Film mit leisen Tönen und trotzdem viel Komik über zwei Außenseiter, die aber trotzdem von verschiedenen Außenseiten kommen.

Sehr gut gespielt von beiden Protagonisten, auch wenn Til Schweiger nicht ganz an seine Kollegin herankommt, aber er musst ja auch noch Regie führen ;-)

Sehr empfehlenswert

am
Schön gemachter Film
So mögen wir Til Schweiger sehen. Echt tolle Rolle, und man glaubt es kaum, selber Regie geführt. Weiter so ! Eine nette Story um ein Mädchen, daß sich verliebt. Und bekannte Schauspieler in so mancher Nebenrolle.

am
Ja, warum nicht...
Hmm, ja, recht gelungen und mal was anderes, aber ich fand den Film stellenweise etwas langatmig und handlungsarm, es passierte irgendwie alles etwas schleppend. Dafür viele deutsche Filmstars in Kurz- oder weniger kurzen Rollen. Ein »Muß« ist der Film in meinen Augen allerdings nicht, aber so für zwischendurch doch recht gut zu haben.

am
Super Film
Dieser Film bekommt von mir 5 Sterne, ich fand die Story echt gut und hatte wirklich eine Menge Spaß an dem Film. Super lustig und mal was anderes!!!

am
langweiliger Film
Dieser Film hat mich sehr gelangweilt, ich habe ihn nicht einmal bis zum Ende angesehen. Es passiert nicht wirklich viel....

am
gut gemacht
Anrührend, witzig, »undeutsch« und das im positiven Sinne, auch wenn Till SChweiger kein Schauspieler vom Format eines DeNiro ist, so ist er doch durchaus charismatisch und für die Leinwand wie geschaffen

am
Barfuss
Ich gestehe, dass ich sehr skeptisch diesem Film gegenüber war - trotz der guten Kritik in der Presse. Aber Til Schweiger und vor allem Johanna Wokalek spielen sehr charmant. Außerdem ist der Film bis in die kleinsten Rollen superb besetzt. Der Witz stimmt auch und ist nicht zu aufgesetzt. Til besitzt ein gutes Gefühl für einfühlsame und bewegende Stoffe. Weiter so.

am
Ganz nett, aber was solls?
Wann spielt der Film? Bemüht sich um Zeitlosigkeit, aber die Requisite hat bei den Auto teilweise vollkommen daneben gegriffen, ich denke da insbesondere an die Schlußszene. Man wünscht dem Film ein Happyend, und dann sowas..... Schwer zu verstehen

am
Ein sehr sehenswerter Film, der neben seiner einfühlsam geschilderten Romantik auch wunderbar komische Elemente beinhaltet, ohne dass dies die eigentliche Geschichte ins Lächerliche gezogen wird.

Darsteller und Regie 1A!!
Kann mir nicht vorstellen, dass jemand das Betrachten diesea Filma ernsthaft bereuen könnte.

am
Ein toller Film über eine wunderschöne Geschichte. Super gedreht, tolle Schauspieler. Diesen Film sollte man gesehen haben.

am
Ganz weit vorne dabei in der Rige der besten deutschen Filmen.
Zugegeben gibt es nicht viel Konkurrenz aus unseren Landen in dieser Liga, aber ich muss sagen: Hut ab, hätte ich Til Schweiger nicht zugetraut.

am
Eine gute Geschichte mit hervorragenden Schauspielern, vorallem Johanna Wokalek (gelernt ist eben gelernt). Til Schweiger ist als Romantiker wenig überzeugend. Punktabzug gibt es auch für die Bildqualität. Er betreibt einen hohen technischen Aufwand und ruiniert dann den Film mit der hässlichen Braunfärbung.

am
Scöner Film!! Hervorragende Johanna Wokalek. Aber was ist mit dem Ende? Bleiben sie nun zusammen oder nicht? Daher Abwertung sonst 4 Sterne!

am
Der Film ist schön, wenn auch ganz schön unrealistisch. Das fängt schon am Anfang beim Arbeitsamt an. Ansonsten wirklich gut gemacht und Til Schweiger ist einfach zu süss, wie er mit dem Mädchen umgeht. Den muss man einfach mögen.

am
Eine bezaubernde Liebesgeschichte, die in der Spur von "Nell" versucht, die Sprache der Liebenden ganz neu zu sprechen. Ein traumatisiertes "Mädchen" mit einem "natürlichen Empfinden" inmitten belangloser Affären und Eskapaden eines aufstrebenden Machos ohne Arbeit und Auskommen. Die Zartheit mancher Seuqenzen hat Tiefgang.

am
Bester deutscher Film seit langem, unbedingt anschauen! Das nennt man großes Kino. Alles wird super herüber gebracht, ein sehr emotionaler Film den die Schauspieler perfekt herüber bringen. Til Schweiger in Höchstform, mir sind sogar ein paar Tränchen gekullert, alles was ein guter Film dieses Genre´s braucht verkörpert dieser Film. Kann ich sehr empfehlen!

am
Klasse.
Schöne Liebesgeschichte, die nicht alltäglich ist. Super gespielt von Till Schweiger und vor allem von Johana Wohalek, das war bestimmt nicht einfach zu spielen.

am
ich fand ihn langweilig- obwohl til ein guter schauspieler ist...

am
Genial !!!
Ein toller, fesselnder Film. Eine wunderbare Geschichte wunderschön erzählt. Ich habe den Film eigentlich als »Lückenfüller« eingelegt; geworden ist daraus ein echtes Highlight. Til Schweiger scheint ein Indikator für gute Filme geworden zu sein. Johanna Wokalek ist entweder tatsächlich eine gewisse Leila, oder aber eine begnadete Schauspielerin. Ich bin mir nicht sicher ob ich jemals einen Film dieses Genres gesehen habe, der von den Bildern bis zum Ton so stimmig war. Zum Lachen und Weinen, auch für harte Männer....;-)))

am
Sehr netter Film. Witzig und rührselig. Tolle Schauspieler. Der Film lebt von den Schauspielern, nicht von der Handlung. Hat mich schon manchmal zum Nachdenken gebracht. Z.B. ob man denn immer perfekt sein muß, um liebenswürdig zu sein?

am
Sehr schön
Ich fand Johanna Wokalek bezaubernd und sie ist eine tolle Schauspielerin.

am
Sehenswert!
Sehenswerte Mischung aus Komödie und Drama mit leisen, angenehmen Untertönen und melancholischer Musik. Unbedingt sehenswert, aber für mich persönlich etwas langgezogen an manchen Stellen. Empfehlen möchte ich ihn aber trotzdem unbedingt. Der Film hat was.

am
Mmmm, das hat so richtig Spaß gemacht - ein außergewöhnlicher Film, der durch die Story, den Regisseur, aber vor allem durch eine tolle Hauptdarstellerin glänzt.

TIP: Es lohnt sich, den Audiokommentar sowie die Extras im Allgemeinen anzuschauen!!

am
Mal wieder lustig
Endlich mal wieder ein bißchen lustiger Film mit Til Schweiger und der mir unbekannten Johanna Wokalek. Mal zum schmunzeln mal zum lachen und mal zum weinen. Ein guter Film vollgepackt mit deutschen Schauspielern. Ich kann den Film jedem empfehlen!!!

am
Erneut toller Til Schweiger
in einem ganz besonderen Liebesfilm. Sehr empfehlenswert, denn trotz allem ist es ein sehr lustiger Film

am
guter Film
sehr gut gemachter, unterhaltsamer Film mit tollen Schauspielern - sehr zu empfehlen.

am
Netter Film
Gut gemachte Unterhaltung mit guten Schauspielern - einfach nett anzuschauen!

am
...was sagen sie denn?
Am Anfang war ich sehr skeptisch, doch ich wurde angenehm überrascht. Ein tiefgründiger Film über menschliche Beziehungen, Freundschaft, Aufrichtigkeit und Verantwortung. Der Film ist in keinem Moment kitschig gewesen, sondern stets ernst und seriös. Besitzt viele komische Szenen über die man herzhaft lachen kann. An einigen Stellen aber wieder sehr rührend. Schöne Abwechslung.

am
super
tolle schauspielerische leistung, gute story, gute unterhaltung. echt empfehlenswert.

am
Sehr schöner Film
War erst skeptisch aber das ist ein rundum schöner Film.

am
Schöner Film
Den Film kann man an einem verregneten Sonntag besonders gut anschauen. Gut gemacht.

am
Guter Film
Kann man sich gut am Sonntag nacmittag anschauen.Alles läuft dann in die richtigen Bahnen.

am
tolle Geschichte, ganz lustig
Alles drin, Drama, Witz und Romantik. Durchaus sehenswert.

am
Toller deutscher Film
Ein aus dem deutschen Flachkino herausragender Streifen mit einer grandiosen Johanna Wokalek.

... sollte man gesehen haben.

am
Barfuss
Toller Film,muß man anschauen!

am
Leicht überdreht aber absolut sehenswert
Der Film ist super. Die Schauspieler eine Klasse für sich. Unbedingt ansehen. Der Song (»Barefoot«) ist in den Extras drin und eine tolle Wahl wie auch ein absoluter Ohrwurm.

am
Dieser Film ist einer der wenigen deutschen Filme, die ich als sehenswert erachte. Die Mischung aus rührender Romantik und absurder Komik haben mich sehr beeindruckt. Till Schweiger, den ich eigentlich überhaupt nicht gerne sehe, konnte mich hier von seinen schauspielerischen Qualitäten überzeugen.

am
Wundervoll romantisch. Ueberwiegend gut gespield von den Hauptdarstellern, wobei Til nicht immer ueberzeugen kann. Trotzdem zu 100% genossen und auf jeden Fall mal was anderes als den standard Richard Gere kramm aus Hollywood.

am
Gute Story
Der Film hat mir sehr gut gefallen. Ist mal was anderes mit sehr viel Staraufgebot.

am
Gute Unterhaltung
Ein schöner unterhaltsamer Film, der zum Lachen, Weinen und auch zum Nachdenken einlädt. Gute Schauspieler und Musik.

am
Absolut klasse
Echt toller deutscher Film mit ausgezeichneten Schauspielern. Humor- und gefühlvoll mit Blick auf das Wichtigste im Leben - Menschen die sich finden und durch Dick und dünn gehen.

am
alle Achtung
Till Schweiger ist sein deutlich erkennbarer Wunsch, einen deutschen Hollywood-Film vorzulegen, nicht übel gelungen. Bis auf wenige schwache Stellen im Drehbuch und ein, zwei Längen in der Inszenierung bereiten straffe Dramaturgie, wunderschöne Bilder, klasse Musik und differenzierte Darsteller, allen voran Johanna Wokalek, zwei unterhaltsame und angenehme Filmstunden...mehr davon

am
Geschmackssache! Ein doch typischer tragischer deutscher Film. Habe mir etwas mehr versprochen und nach der Vorschau lustiger vorgestellt. Die Story ist schon gut und dramatisch. Für ruhige nachdenkliche Abende gut geeignet.

am
typisch deutsch
dieser hochgelobte Film zog mir auch die Schuhe aus: Weil er so typisch deutsch verklemmt und unrealistisch versucht, witzig, und dann wieder melancholisch zu sein. Einige anrührende und gut gespielte Szenen verblassen schnell wieder durch eben jene stümperhafte, unrealistische, deutsche »Komik«. Johanna Wokalek ist in den ersten Szenen anzusehen, dass sie mit der Darstellung eines Kaspar-Hauser-Mädchens vollends überfordert ist und ihr die empfindsamen Tiefen einer gequälten Seele fremd sind.

am
Ein toller von und mit Til Schweiger, der einer der bestern deutschen Schauspieler ist und in diesem Film das Drehbuch geschrieben hat, Regîe geführt und hat und einer der Hauptrollen fabelhaft gespielt. Auch seine Filmpartnerin Frau Wokalek , die bisher eher unbekannt war, spielt sehr überzeugend.

am
Einer der besseren deutschen Filme, die ich in letzter Zeit gesehen habe. Sehr anrührende, romantische Story, wirklich gut umgesetzt. Gute Zusatzfeatures bietet die DVD auch. Ich bin kein großer Til Schweiger-Fan, aber in diesem Film hat er mich überzeugt. Und Alexandra Neldl ist sowieso hinreißend. Also: Anschauen!

am
Überraschend guter Film
Ich habe diesen Film innerhalb weniger Tage 2x gesehen und war fasziniert von der Geschichte, die mittlerweile gar nicht mehr so absurd erscheint, wenn man daran denkt, dass in Hamburg vor einiger Zeit ein Mädchen starb, das von den Eltern auch jahrelang von der Öffentlichkeit fern gehalten wurde.
Gute Charaktere, schöne Musik, ein überraschender Film mit einer außergewöhlichen Liebeserklärung.

am
sehr schön
Das ist mal ein deutscher Film der sich sehen lassen kann. Super ausgefallene Story, nur etwas viel Musik fand ich!

am
Toller und bewegender Film
Eigentlich mag ich gar keine Liebesfilme. Doch dieser Film ist so gut, dass er einfach nur großartig ist :)
Selbst die Musik wurde sehr liebesvoll gestaltet und ausgewählt und die Schauspieler überzeugen aus aller Kraft. Mal ist die Geschichte traurig, nachdenklich, dann wieder spaßig, naiv (wie schon oben beschrieben) und wunderschön! Trotz dieser Vielfältigkeit gibt es eine Art roten Faden, der sich durch den gesamten Film schlängelt. Wunderbar, doch da es trotzdem nicht ganz mein Genre ist, gibt's »nur« 3 von 5 Punkten!
Die Liebeserklärungen am Ende sind übrigens die schönsten, die ich jemals in einem Film gesehen habe!

am
Kann man sich mal anschauen!
Gute Story, super Johanna Wokalek, Till war auch nicht schlecht, natürlich kein Superreiser, das darf man nicht erwarten!

am
...alle Achtung!
Ehrlich gesagt bin ich kein wirklicher Fan von Til Schweiger, aber hier hat er wirklich in puncto Regie und schauspielerischer Leistung eine tolle Leistung gebracht. Johanna Wokalek überzeugte wunderbar in dieser sicher nicht leichten Rolle. Insgesamt: sehenswert und sehr gut gelungen. Weiter so im deutschen Film!

am
Absolut sehenswert !!!
Man kann Till Schweiger und sein Team zu diesem Film nur beglückwünschen. Ein Meisterwerk des deutschen Films jüngerer Zeit. Schweiger schafft es, auf der Klaviatur der Komödie wie auch des Dramas in gleicher Weise zu spielen, ohne dabei eine inadäquate Realitätsfremde für sich in Anspruch zu nehmen oder gar eine Effekthascherei auf Kosten Hilfebedürftiger zu betreiben. Der Film lässt den Zuschauer lachen, stimmt ihn aber auch gleichermaaßen nachdenklich - eine gelungene Mischung ! Dank des guten Schnitts kommt zu keiner Zeit Langeweile auf. Die Akteure sind bis in die Nebenrollen einfach Klasse, wobei neben Till Schweiger selbst insbesondere Johanna Wokalek hervorzuheben ist - brillant !
Von derartigen Filmen sollte es mehr geben.

am
Der beste deutsche Film, den ich je gesehen habe! Mittlerweile einer meiner absoluten Lieblingsfilme.
Total gut gemacht und nur zu empfehlen! Nicht zu schnulzig aber dennoch total niedlich gemacht!
Ich kann nur sagen: "Schaut ihn euch an!"

am
Barfuss
Weiter so Til. Die Wokalek war schon vorher super. Unbedingt ansehen!!!

am
Das ist mit Abstand der beste Film, den ich, seit langem, gesehen habe !
Super Story, tolle Schauspieler, klasse musikalische Untermalung !
Echt empfehlenswert !

am
Netter Film zum Schmunzeln
Muß man nicht umbedingt gesehen haben. Viel Wirrwarr und langweilig im ganzem Filmablauf. Habe mir mehr davon versprochen!!!

am
Geiler Streifen
Sehr sehenswerter und mit einer guten Storry behafteter Film. So wollen wir Till Schweiger sehen. Weiter so !!!

am
ein toller film, till schweiger und partnerin in einem witzigen und doch nachdenklichen film ... ein punkt abzug wegen dem doch nicht sooo netten ende.

am
Tolle Bilder, grandiose Johanna Wokalek
Auf gar keinen Fall verpassen, tolle Bilder und Spitzendarsteller - toll

am
Ein wenig Romanze, ein wenig Komödie und wer will, der erkennt auch zeitkritische Elemente, denn am Ende weiß man nicht genau - sind nicht doch die "Normalen" verrückt? Mich wundert, dass dieser Film in den Kinos nicht mehr Beachtung gefunden hat. Aber noch ist es nicht zu spät, es gibt ja schließlich die DVD!

am
Top Komödie
bin von diesem Film wirklich begeistert -
hat einfach alles was ein guter Film braucht.

am
Ein wunderbarer Film!
Auch wir waren angenehm überrascht, die Thematik wird ebenso seriös wie einfühlsam aufgegriffen, natürlich darf ein nguter Schuss Romantik nicht fehlen. Schauspieler und Drehbuch überzeugen, einige gute Gags lockern das Ganze auf. Beste anspruchsvolle Unterhaltung.

am
Überraschend Gut
Ein Film, dem sicherlich etwas mehr Individualismus nicht geschadet hätte und der auch ansonsten ein paar kleinere Schwächen aufweist. Trotzdem ist es einer der wenigen Kinofilme, die es – stellenweise – wirklich schaffen, den Besucher so zu verzaubern, dass er sich wünscht, eingreifen zu können, um Leila und Nick beizustehen…
Fazit: Sehenswert!

am
Einer der besten Schweiger
Til Schweiger überzeugte mich in diesem Komödiendrama als Schauspieler und Regisseur. Genial auch Johanna Wokalek als Leila. Der Film berührte mich ähnlich wie »Knockin' on heaven's door«. Ein sehr guter Mix aus Drama und passender Komik. Der Soundtrack ist ebenfalls gelungen.

am
Barfuss
Eine Klasse Komödie mit tiefgang. Super Schauspieler einfach sehenswert.

am
Blöder geht`s nicht. Schlechte Schauspieler , super langweilige Witze und dämliche Dialoge was braucht ein schlechter Film mehr ?

am
Ich kann mich den bisherigen Kritiken nur anschliessen!
Ein toller Film!!! Märchenhaft romantisch.
Hätte nicht gedacht, dass ich mir eine romantische Liebeskomödie freiwillig 2x hintereinander ansehen würde.

am
wunderbar
für mich ein prima Film, ernst und doch lustig, teilweise sehr traurig, tolle Musik, beim 2. mal gefiel er mir sogar noch besser. Absolut sehenswert!!!

am
Till S. auf dem Egotrip. Der Gelb-Braun-Stich soll wohl für einen künstlerisch-wertvollen Film sorgen. Außer ihm überzeugen auch (überwiegend namhaften) Darsteller, können aber nicht kaschieren, dass der Film schlicht langweilig, oft auch peinlich, ist.
Barfuß: 3,4 von 5 Sternen bei 1777 Bewertungen und 91 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Barfuß aus dem Jahr 2004 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Deutscher Film mit Til Schweiger von Til Schweiger. Film-Material © Touchstone.
Barfuß; 6; 13.10.2005; 3,4; 1777; 0 Minuten; Til Schweiger, Johanna Wokalek, Axel Stein, Jürgen Vogel, Armin Rohde, Béatrice Jean-Philippe; Deutscher Film, Komödie, Lovestory;