Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Pacholik" aus

13 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Yentl
    Drama, Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Pacholik" am 29.01.2009
    Der Kampf um die Emazipation in der ultraorthodoxen jüdischen Gesellschaft des polnischen Dorfes beieindruckt und zeigt auf, wie schwierig das sein kann, wenn die Widersätnde religiös motviert sein sollen. Eine fröhliche Darstellund sicherlich umwälzender Einsichten im jüdischen Establishment.
  • Die Fälscher
    Deutscher Film, Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Pacholik" am 29.01.2009
    Ein ausgezeichnet gemachter Film, der die Vielfalt der Aspekte des Widerstandes nüchtern und erschütternd zugleich darstellt. Die Gratwanderung der Akteure zwischen verhindertem Erfolg der Fälscherarbeit und der "Loyalität" zu den Nazis nimmt einem beim Zuschauen den Atem. Aber gerade das gibt den Opfern ihre Erhe zurück. Was brauchen wir nötiger?!
  • Der Untergang der Pamir
    Deutscher Film, Drama, TV-Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Pacholik" am 03.01.2009
    Ein bisschen langatmig ist der Film im Beginn, aber nötig, um im zweiten Teil den Zuschauer nachvollziehen zu lassen , wie sich die Katastrophe auf die einzelnen Menschen auswirkt. Erschütternd für den Zuschauer ist auch die Einsicht, dass offensichtlich menschliches Fehlverhalten so gravierend vorlag und notwnedig zur Katastrophe führen musste. Ein guter Film, der an einzelnen das Ganze der Katatstrophe festmacht.
  • Der Duft von Lavendel
    Sie retten sein Leben - er verzaubert ihre Herzen.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Pacholik" am 03.01.2009
    Ein aparter Film, der versucht, in humorvoller Weise die Liebe zweier älterer Damen aufzuarbeiten. Unerfüllte Wünsche, bittere Schicksalfügungen, aber auch der übergeordnete Aspekt einer musischen Begabung des Angebeteten spielen zusammen und führen zu dem dann letzten Endes bejahten Verzicht. In der gemeinsamen Förderung des Talents sind sie sich einig auch im Annehmen ihrer Schicksale.
  • Barfuß
    Wie weit gehst du, wenn du verliebt bist?
    Deutscher Film, Komödie, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Pacholik" am 08.10.2008
    Eine bezaubernde Liebesgeschichte, die in der Spur von "Nell" versucht, die Sprache der Liebenden ganz neu zu sprechen. Ein traumatisiertes "Mädchen" mit einem "natürlichen Empfinden" inmitten belangloser Affären und Eskapaden eines aufstrebenden Machos ohne Arbeit und Auskommen. Die Zartheit mancher Seuqenzen hat Tiefgang.
  • Was ist mit Bob?
    Bob ist ein Freund der ganz besonderen Art. Einer Art, die Dich schlicht in den Wahnsinn treibt.
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Pacholik" am 08.10.2008
    Eine launige Komödie, die den eingetrockneten Einsichten eines selbstsicheren Psychotherapeuten die "irre" Lebensführung eines quicklebendigen Patienten entgegensetzt und den Fachmann zum Umdenken und Um- fühlen zwingt. Wir haben diesen Film (wieder) gern gesehen.
  • Dirty Dancing
    Lovestory, Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Pacholik" am 05.09.2008
    Gute Dastellung der Tanzszenen, obwohl die Handlung recht durchsichtig war. Aber die Mühe und der Schweiß, der nötig ist, um eine gute Choreografie hinzukriegen, wurden deutlich, nicht zu letzt durch die wirklich perfekten Tanzeinlagen. Prima.
  • Dirty Dancing 2
    Heiße Nächte auf Kuba - Brich die Regeln. Finde deine Freiheit. Lebe dein Leben.
    Lovestory, Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Pacholik" am 05.09.2008
    Leider nur ein Abklatsch früherer Version - offenbar eine Fassung von Dirty Dancing diesmal "light" und ohne erkennbare stimmige Handlung. Das ist auch bei Fassung 1 nicht immer ersichtlich gewesen,aber wenigstens die Tanzszenen waren in Fassung 1 Klasse.
  • Sister Act
    Eine himmlische Karriere - Kein Sex. Kein Schnaps. Aber verdammt gut drauf.
    Komödie, Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Pacholik" am 19.08.2008
    Eine lebendige Inszenierung mit beherzigenswerten Anstößen für ein fröhliches Glaubensleben - auch mit einigen leisen Szenen des Umdenkens auf beiden Seiten, im Rotlichtviertel wie im Kloster.
  • Irina Palm
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Pacholik" am 27.05.2008
    Ein merkwürdiges Sujet - in dem sich nur schwer etwas finden lässt, was der Wirklichkeit standhält. Um die "Hure in mir" zu entdecken, muss ich mir diesen Film nicht ansehen. Gibt es diesen mitfühlenden Chef wirklich - irgendwo ? Inakzeptabel.
  • Herzen
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Pacholik" am 27.05.2008
    Einige, wenige Dialoge mit Tiefgang, - eben wie Schneeflocken. Schwierig ist es, dem Mosaik eine ein- deutige Aussage abzugewinnen.
  • Auf der anderen Seite
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Pacholik" am 20.05.2008
    Der Film vermittelt den Versuch von Menschen, einander jenseits der Kultur- und Religionsgrenzen zu begegnen, so wie sie jeweils in ihren Lebensumständen sich und die Welt verstehen. Dabei handeln die Akteure, als würden sie ständig aneinander vorbeileben, so eng und so umfassend sie auch miteiandner zu tun haben. Dass am Ende die Gemeinsamkeiten kaum ausreichen für ein gemeinsames Leben, ist bitter.