Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Klarabello" aus

53 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Straßenfeger 25 - Die zwölf Geschworenen
    Krimi, TV-Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Klarabello" am 06.02.2019
    Dem amerikanischen Original mit H.Fonda ebenbürtig. Der Ignorant, den Adorf spielte, sowie den von Amann verkörperten Geschäftsmann, sind zu jeder Zeit einsetzbar, vor allem in der heutigen Zeit, in der Oberflächlichkeit und totales Desinteresse an den Schicksalen anderer durch immerwährenden Wohlstand und Profitstreben zu Tage tritt.
    Exzellente Schauspieler machen den Film überaus glaubhaft, interessant und spannend.
  • Conjuring
    Die Heimsuchung - Nach den Original-Aufzeichnungen von Ed und Lorraine Warren.
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Klarabello" am 11.09.2014
    Die grusligen Momente, teilweise schon oft ähnlich oder sogar gleich gesehen,überwiegen, sind die Hauptsache an diesem Film, Schauspieler, na ja, ging so. Handlung etwas verwirrend, zu viele Wendungen für meinen Geschmack.
    Der wievielte Hausgeisterfilm war das nun? Zugegebenermaßen, einige Gruslichkeiten waren durchaus neu und originell.
    Bemerkenswert an diesem Film: aber wie in den meisten Ami-Filmen haben die Protagonisten ja Gummi-Knochen und halten allerhand Stürze, gegen die Wand rennen u.ä. aus, jedoch gibt es keine Leiche!!!!
    Noch bemerkenswerter: Das soll auf einer wahren Geschichte basieren??????
  • Ursula
    Nach der gleichnamigen Novelle von Gottfried Keller.
    Drama, TV-Film, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Klarabello" am 27.08.2013
    als ich den Film ausgesucht habe, hörte sich die Inhaltsangabe des Films vielversprechend an. Herausgekommen ist eine wohl naturgetreu gemeinte Adaption einer mir leider nicht nachvollziehbaren Mittelaltergeschichte, sehr alt-geschwollen-authentische Handlungsstränge und Sprache, mal Schwyzerdütsch, mal Hochdeutsch mit recht derben Ausdrücken. Mag ja vielleicht so gewesen sein, aber ich hab nun mal was gegen Literaturverfilmungen. Ich fands daher erstens langweilig, zweitens meist unverständlich. Habe nicht zu Ende geschaut.
  • The Cabin in the Woods
    Du denkst, du kennst die Geschichte? Falsch gedacht!
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Klarabello" am 06.05.2013
    Horrorfilme haben meist keinen real greifbaren Sinn. Für diesen, zugegeben, gut gemachten Film, auch mit prima Schauspielern ausgestattet und durchweg relativ spannend, fehlte mir das Grundverständnis. Was wollten diese komischen Gestalten in weißen Kitteln in einem sogenannten Kontrollzentrum eigentlich mit ihrem Gedöns bezwecken? Auch die Erklärung zum Schluß der Weaver machte mich nicht viel schlauer. Also, ich kann den Hype für diesen Film nicht verstehen. Meiner Meinung nach viel Geschrei um nicht viel bis gar nix. Irgendjemand erwähnte hier in den Kritiken die "Jason-Filme", die ja z.T. grottenschlecht sind (liegt oftmals auch an der miesen Synchronisation), aber wenigstens weiß man da, um was es eigentlich geht.
  • Winnetous Rückkehr
    Western, TV-Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Klarabello" am 26.03.2013
    Ganz im Stile der 60 er Jahre Karl-May-Filme glänzt der Film nicht unbedingt mit Schauspielkunst, aber ist durchaus unterhaltsam und zu Beginn des 2. Teils war der Film sehr professionell und spannend, das flachte leider zum Ende zu wieder ab. Der kleine Biber ist ja auch so süß.
  • Dschungelkind
    Nach dem Bestseller von Sabine Kuegler.
    Abenteuer, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Klarabello" am 19.03.2012
    Einer der schönsten Filme, die ich in letzter Zeit gesehen habe!
    Ganz außergewöhnlich gut waren die Kinderdarsteller, die die 3 erwachsenen Hauptdarsteller glatt an die Wand gespielt haben. Besonders die Mutter Kügler sowie die erwachsene Sabine waren m.E. eine glatte Fehlbesetzung.
    Man kann dem Film Langatmigkeit nachsagen, aber irgendwie gehörte das dazu und man genoss (und leidete mit) die fremde Umgebung fast so, als wäre man dabeigewesen.
  • Wir sind die Nacht
    Unsterblich. Unaufhaltsam. Unersättlich.
    Horror, Deutscher Film, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Klarabello" am 19.03.2012
    vorab: hervorragende Unterhaltung, sehr gute Schauspieler.
    Leider war der Film nicht zu Ende. Mir hat, ob des davor gesehenen, der Schluss gefehlt. Meine Fantasie erzeugte kein Ende. Ehrlicherweise muss ich gestehen, dass ich kein Freund von Endlosen Filmen bin, wenn es sich um kein weltbewegendes Thema handelt. Und Vampirismus ist ja nun wirklich kein weltbewegendes Thema, über das man hinterher stundenlang grübeln muss.
    Ich vermute da eher, dass den Filmemachern selber kein Schluss eingefallen ist. Zu den Extras gehören Ende-Alternativen, keine wurde im Hauptfilm gezeigt, sondern man musste sich das Ende selber ausmalen.

    Ansonsten war der Film einsame Spitzenklasse, spannend, mitunter spaßig und blutrünstig. Über Logik bei solchen Filmen braucht man sich ja nicht extra aufhalten.
  • Eine Insel namens Udo
    Deutscher Film, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Klarabello" am 28.02.2012
    Ich musste den Film 2 mal anschauen, beim ersten Mal erschloss sich mir die Handlung und das Verständnis nicht völlig, beim zweiten Mal, und diesmal nicht mit dem Auge des 200% logisch-denkenden Betrachters, habe ich den Humor, die satirischen Momente, das schüchtern, fast schon hölzerne Spiel der Hauptdarsteller, anders erfasst und er rührte mich fast zu Tränen der Freude und der Traurigkeit. Man kann in den Film förmlich heineinschwelgen und fernab von allen belastenden Nebengedanken genießen. Da empfinde ich so einen Film wie eine Frischzellenkur für die Seele.
  • Bereavement
    In den Händen des Bösen.
    18+ Spielfilm, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Klarabello" am 28.02.2012
    Äußerst spannend, vielleicht etwas zu blutrünstig, Graumsamkeiten mit Kindern sind auch nicht jedermanns Sache. Handlung ist facettenreich und das Ende ist hoffnungslos, das lässt einen ziemlich ratlos zurück. Für einen Ami-Film ungewöhnlich, die wollen ja immer alles bis ins Detail erklärt haben. Wer solche Filme mag, sollte ihn anschauen. Er spielt in einer höheren Liga als all die andern Schlachter, Splatter und ähnliche Filme.
  • Sennentuntschi
    Thriller, Krimi, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Klarabello" am 22.02.2012
    Überaus spannender, alle Sinne anstrengender Film, so schön angenehm schräg im Gegensatz zu dem Ami-Einheits-Kommerz-Mist. Intelligenter Spannungsaufbau, und wehe, man verpasst eine Szene, schon ist die Filmlogik dahin. Auch die Schauspieler sind sehr passend und konnten nicht besser ausgewählt werden. In diesem Fall sind 5 Sterne einfach zu wenig.
  • Next
    Wer die Zukunft sieht, könnte sie verändern.
    Thriller, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Klarabello" am 22.02.2012
    Warum hat man dem Hauptdarsteller so eine beknackte Frisur verpasst?
    Warum hat die fehlende Logik nicht schon den interessanten Beginn heimgesucht, dann hätte man gleich abschalten können. Bin leider nicht dahintergekommen, wie Cage erst nur 2 Minuten und dann eine halbe Ewigkeit die Geschehnisse ungeschehen machen und sich am Schluss sogar noch verfielfältigen konnte.Ach ja, vielleicht habe ich nicht alles mitbekommen, war ja schließlich mal für eine Minute in der Küche um mir einen Kaffee zu holen...
  • Das Testament des Dr. Mabuse
    Horror, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Klarabello" am 13.09.2011
    Superklasse, wunderbar restauriert, spannend und ziemlich unheimlich. Also, LIcht aus, Kerze an, und sich wunderbar gruseln lassen. Und wenn man genau hinschaut und überlegt, erkennt man, warum der Film im Nazi-Deutschland verboten wurde.