Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
In 80 Tagen um die Welt Trailer abspielen
In 80 Tagen um die Welt
In 80 Tagen um die Welt
In 80 Tagen um die Welt
In 80 Tagen um die Welt
In 80 Tagen um die Welt

In 80 Tagen um die Welt

3,1
1711 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
In 80 Tagen um die Welt (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 115 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer, Bildergalerie, Outtakes
Erschienen am:02.08.2005

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
In 80 Tagen um die Welt (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray  /  ca. 120 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 6.1, Englisch DTS-HD 6.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Biographien, Hinter den Kulissen, Filmpremiere, Entfallene Szenen, Interviews, Musik-Video, Bildergalerie, Zusätzliche Filminfos, Trailer
Erschienen am:03.12.2010
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
In 80 Tagen um die Welt (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 115 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer, Bildergalerie, Outtakes
Erschienen am:02.08.2005

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
In 80 Tagen um die Welt (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray  /  ca. 120 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 6.1, Englisch DTS-HD 6.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Biographien, Hinter den Kulissen, Filmpremiere, Entfallene Szenen, Interviews, Musik-Video, Bildergalerie, Zusätzliche Filminfos, Trailer
Erschienen am:03.12.2010
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
In 80 Tagen um die Welt in HD
FSK 12
Deutsch
Stream  /  ca. 115 Minuten
Regulär 2,99 €
Regulär 9,99 €
Vertrieb:Telepool
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:02.08.2005
Abbildung kann abweichen
In 80 Tagen um die Welt in SD
FSK 12
Deutsch
Stream  /  ca. 115 Minuten
Regulär 1,99 €
Regulär 7,99 €
Vertrieb:Telepool
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:02.08.2005
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
In 80 Tagen um die Welt
In 80 Tagen um die Welt (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu In 80 Tagen um die Welt

Alle Teile anzeigen

Weitere Teile der Verfilmungen "Jules Vernes In 80 Tagen um die Welt"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von In 80 Tagen um die Welt

Der exzentrische Londoner Erfinder Phileas Fogg (Steve Coogan) hat die Geheimnisse des Fliegens, der Elektrizität und sogar des Inline-Skatens entschlüsselt, doch die wissenschaftliche Fachwelt hält ihn lediglich für einen verschrobenen Spinner. Um endlich deren Anerkennung zu gewinnen, geht Fogg mit Lord Kelvin (Jim Broadbent), dem Leiter der Königlichen Akademie der Wissenschaften, eine verrückte Wette ein: Er will die Welt in nur 80 Tagen umrunden! Zusammen mit seinem schlagfertigen Diener Passepartout (Jackie Chan) und der abenteuerlustigen Französin Monique (Cécile de France) tritt Fogg zielstrebig seine turbulente Weltreise an. Doch schon bald merken die drei, dass sie nicht allein unterwegs sind und ihre Verfolger mit den hinterhältigsten Mitteln versuchen, Fogg aufzuhalten. Wird er seine Wette gewinnen können?

Film Details


Around the World in 80 Days


USA, Deutschland, Großbritannien, Irland 2004



Abenteuer


Remake, Literaturverfilmungen, Jules Verne, Erfinder



23.12.2004


1.3 Millionen



Jules Vernes In 80 Tagen um die Welt

Um die Welt mit Willy Fog
Klassiker für Kinder - In 80 Tagen um die Welt
In 80 Tagen um die Welt
In 80 Tagen um die Welt - Eine Reise gegen die Zeit
In 80 Tagen um die Welt
In 80 Tagen um die Welt - Mickys Weltreise

Darsteller von In 80 Tagen um die Welt

Trailer zu In 80 Tagen um die Welt

Movie-Blog zu In 80 Tagen um die Welt

Arnold Schwarzenegger: Arnold Schwarzenegger hat sich bei jedem Film verletzt!

Arnold Schwarzenegger

Arnold Schwarzenegger hat sich bei jedem Film verletzt!

Das waren noch harte Zeiten für harte Kerle: Wie Arnold Schwarzenegger jetzt berichtet, hat er sich in seiner Karriere an jedem Filmset Verletzungen zugezogen...
Kochen ist Chefsache: Als Sternekoch zeigt Jean Reno wieder seine witzige Seite!

Kochen ist Chefsache

Als Sternekoch zeigt Jean Reno wieder seine witzige ...

Ein neuer Film mit Jean Reno macht sich daran, die Tradition der legendären Schauspieler-Duos aufleben zu lassen, dank derer die großen Komödien von damals so beliebt waren...
Arnold Schwarzenegger: Go West - Arnie! Vom Gouverneur zum Cowboy?

Bilder von In 80 Tagen um die Welt

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu In 80 Tagen um die Welt

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "In 80 Tagen um die Welt":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
zum lachen
Man darf diesen Film nicht mit dem Klassiker vergleichen wenn man das nicht tut ist er ganz nett.Der Film ist eben ein Jackie Chan Film mit seinen Prügelszenen und Pointen auch Arnold Schwarzenegger hat eine sehr kurze aber ungewöhnliche Rolle.Ein Film für die ganze Famielie

am
"In 80 Tagen um die Welt" ist sehr bunt und lustig gemacher Film nach Jules Fernes Klassiker. Allerdings hier und da etwas abgeändert. Dieser Streifen hat viel Witz bzw. Gags das macht ihn sehenswert, und noch dazu Jackie Chans Kampfszenen, runden den Film im Ganzen ab.
Fazit: Für einen Familiennachmittag, oder einen verregneten Tag generell, genau das Richtige - Sehenswert!

am
Sehr bunt und lustig gemacher Film nach Jules Fernes Klassiker. Allerdings hier und da etwas abgeändert.
Dieser Streifen hat viel Witz bzw. Gags das macht ihn sehenswert, und noch dazu Jackie Chans Kampfszenen, runden den Film im Ganzen ab.
Nicht zu vergleichen mit seinen Vorgängern (David Niven 1956, oder Pierce Brosnan 1989), die doch etwas „steif“ daher kommen.
Fazit: Für einen Familiennachmittag, oder einen verregneten Tag generell, genau das richtige

am
Um Charme und Inspiration eher verlegende Jules Verne Verfilmung die nur einen wirklichen Reiz besitzt: Das aufspüren von diversen Gaststars (siehe Darstellerzelle!). Alles andere bleibt irgendwie zurück. Jackie Chan prügelt sich souverän durch diverse Gegnerhorden, jedoch ohne den Unterhaltungswert seiner früheren Filme. Steve Coogan bemüht sich den englischen Pinkel glaubwürdig rüberzubringen und die Effektemacher wollen uns glauben lassen, dass man immer noch in den 80ern ist, obwohl dies wohl als Stilmittel eingesetzt wurde- mit bescheidenen Erfolg. "In 80 Tagen um die Welt" ist sicherlich für ein junges Publikum recht unterhaltsam, alle anderen werden sich wohl aber ärgern so viele tolle Schauspieler in fast zwei Stunden so lieblos verbraten zu sehen.

am
Gelungener Abenteuerfilm

Toller Abenteuerfilm an dem die ganze Familie Spaß haben kann. Der Mix aus Jackie Chans Kampfkunst und des Abenteuerfilms bringt Freude.

am
Gut gekonnte "Neuauflage" des Klassikers. Natürlich alles viel moderner ... aber nicht verkitscht.
Alles gut kombiniert; es fügt sich alles gut zusammen.
Als J.C. Fan ein absolutes MUSS!!! Aber auch als nicht Fan kann man sich den Film ohne weiteres anschauen.
J.C. Slapstick in gewohnter Manier ... aber nicht übertrieben! Sehr gute vier Sterne

am
Toller Abenteuerfilm!

Hier stimmt alles. Eine tolle Geschichte, gute Schauspieler und ein bunter Mix aus Witz, Spannung und Action.

Fazit: Toller Abenteuerfilm ür die ganze Familie.

am
herrlicher Film
Jeder kennt die Geschichte, die diesem Film zugrunde liegt und jeder hat sie in irgendeiner Form schonmal gesehen. Hier jedoch wird einiges an Action und sehr viel Witz mit eingepflegt, was dem Film eine gewisse Note verleiht. Steve Coogan ist als Phileas Fogg topbesetzt, da er den verschrobenen Wissenschaftler einfach nur herrlich naiv spielt.
Viele herrliche Gags und die tolle Situationskomik bieten einen tollen Filmspaß, bei dem für jeden etwas dabei ist.
Man kann den Film nur empfehlen.

am
In 80 Tagen um die Welt
Ein besonders gelungenes Werk welches sich gegenüber den alten Klassiker keineswegs verstecken muss.
Die witzige Pointisierung der Weltreise die in fantastiereichen Konstruktionen und Anekdoten ausufert ( Erste Ballonfahrt, erstes Flugzeug). Jackie Chan gab durch seine unangefochtenen Kampfkunst Einlagen die notwendige Würze die diesen Film erst sehenswert machen.
Trickreich wurde hier die Reise an bestimmten Stationen festgemacht und abenteuerlich Ausgeschmückt.
Einziger Mackel Arnold Schwarzenegger als Kalif von Istanbul eine schauerliche schauspielerische Darstellung für die er zurecht die goldene Himbeere erhielt.

Fazit: unbedingt ansehen

am
Kult
Die Reise um die Erde in 80 Tagen von Jules Verne wurde nicht nach der Romanvorlage umgesetzt. Dennoch ist der Kultroman zeitlich aufgepeppt worden. Es handelt sich um einen Film, der ausgezeichnet in die heutige Zeit passt. Action, Spannung, Liebe - alles vorhanden. Muss man gesehen haben.

am
Witzige Verfilmung.
Am Anfang war ich nicht so überzeugt und wollte mir den Film eigentlich gar nicht anschauen. Aber jetzt bin ich froh, dass ich es doch getan habe. Der Film ist sehr witzig und unterhaltsam aufgezogen. Familienunterhaltung pur.

am
Jackie Chan wie es sich gehört
Action und Komik = Jackie Chan. Mal eine andere Version des Jules Verne-Klassikers.
Viel Spaß beim Anschau'n ;-)

am
Gelungene Verfilmung eines Abenteuerfilms mit sehr guten Schauspielern,guten actionszenen.Natürlich hätte man den handlungsbogen etwas weiter spannen können,aber nichts desto trotz ein guter film

am
Hoher Unterhaltungswert
Von den vielen Adaptionen des Klassikers gehört diese hier - neben der Kinofassung von Michael Anderson aus dem Jahre 1957 - zu den unterhaltsamsten - dank Jackie Chan. Der chinesische Actionstar hat mit 50 seinen Zenit zwar deutlich überschritten, aber in puncto Kampfkunst macht er noch so manch jungem Helden was vor. Und wie von ihm nicht anders gewohnt, ist auch »In 80 Tagen um die Welt« eine Aneinanderreihung von halsbrecherischen Prügelszenen und akrobatischen Slapstickeinlagen. Man kann über so was natürlich die Nase rümpfen, mann kann aber auch sich den Film ansehen und zwei Stunden einfach nur Spaß haben. In der Musik nennt man so was Easy Listening: ohne Anspruch, aber mit hohem Unterhaltungswert.

am
Nicht original aber sehr unterhaltsam
Mischung aus »In 80 Tagen um die Welt« von Jules Verne mit einem typischen Jackie Chan-Film, wobei sämtliche altbackenen Stellen der ursprünglichen Story weggelassen bzw. durch originelle Geschehnisse ersetzt wurden. Der Film erinnert insgesamt stark an »Das große Rennen rund um die Welt« mit Tony Curtis und Jack Lemmon und ist auch ähnlich amüsant.

am
schöner film
ein gut gemacher film mit jackie chan einfach geil der film wer jackie mag mag auch den film

am
Guter Streifen!!! Gute Mischung aus Action und Comedy. Nicht so ein üblicher Kung-Fu-Krams. Angelehnt an ein literarisches Meisterwerk!!!

am
Schöne, witzige Neuverfilmung des Klassikers !! Chakie Chan glänzt in seiner Hauptrolle! Der Film ist schön mit Computeranimation aufgepeppt !! Ich habe mich schlappgelacht!

am
In 80 Tagen um die Welt *** gute Unterhaltung ***
Man kann diesen Film mit keiner anderen Verfilmung dieses Klassikers vergleichen; was allerdings nicht negativ gemeint ist. Ich fand die neue Verfilmung ansprechend und komisch. Dazu kommt, dass ich sowohl ein Fan der Geschichte, als auch ein Fan von Jackie Chan und Steve Coogan bin. Also wer mal richtig lachen will, sollte diesen Film nicht verpassen. Gute Unterhaltung für zwischendurch.

am
Jackie in seinen bessten zeiten
War sehr schoen Anzuschauen und mit den ganzen Stars,in den neben Rollen hatte es was..
Jackie ist gut drauf und zeigt wieder gute Stunds..

am
In 80 Tagen um die Welt einmal anders
Diesmal ist die Geschichte etwas anders: Ein Chinese stiehlt in London den Jadebuddah um in seinen Dorf zurück zu bringen, doch aus Flucht vor der Polizei wird er zum Diener vom Mr. Fogg. Und so beginnt die Reise ... Sie treffen die Malerin Monique die mit ihnen reist und natürlich verliebt Mr Fog sich in sie. Ob sie in China heil ankommen um den Jadebuddah an seinen Ursprungsort zu bringen?

Mit bekannten Schauspielern zum Beispiel Arnold Schwarzenegger als Türkischer Herrscher, Owen Wilson als Wilbur Wright ...

Auch wenn er anders ist als das Original, ist er einfach witzig! Wer Jackie Chan Filme liebt, wird ihn mögen

am
Sehr gut gemacht
Der Film hat eigentlich alles. Spaß, Action usw. Sehr viele bekannte Schauspieler in dem Film. Ein guter Jackie Chan Film

am
Knallbunter Filmspaß!
Egal, was die vernichtenden Kritiken in der Presse sagten: der Film macht Spaß. Die 2 Stunden gehen rum wie im Flug; man bekommt kaum eine Atempause, die Lacher sind ordentlich, die Action ebenfalls und die Schauspieler gehen voll in ihren Rollen auf. Da macht es auch nicht viel aus, daß der Film manchmal etwas gehetzt daherkommt: man hat halt viel zu erzählen. Einzige Peinlichkeit ist der Gastauftritt von Arnold Schwarzenegger in seiner (bisher letzten) Rolle. Absolut dämlich!!! Ansonsten aber sehr zu empfehlen für knallbunten Filmspaß ohne jeglichen Anspruch!

am
Viel Action, Viel Witz, Viele Erfindungen, Viele Überraschungen....gelungene Verfilmung, nur etwas fürs Hirn fehlt....

am
kein Jules Verne
Wer einen Film erwartet, der mehr mit dem Jules Verne Roman gemeinsam hat als die Namen der beiden Hauptfiguren und die im Titel angedeutete Geschichte (eben die Welt in 80 Tagen zu umrunden), der wird bitter enttäuscht.
Ich bin nicht mit der Erwartung ins Kino gegangen, eine buchstabengetreue Buchverfilmung zu sehen zu bekommen, das war bei Jackie Chan als Passepartout schon klar, aber das die Vorlage so brutal verstümelt werden würde, hatte ich nicht erwartet.

Während Chan in seinen letzten paar Filmen (Shanghai Knights/Rush Hour) MIT seinen Partnern Owen Wilson bzw. Chris Tucker spielte, spielt er in diesem Film neben Steve Coogan(Phileas Fogg) HER, es entsteht keine Atmosphäre zwischen den Beiden.
Alles in allem wirkt der Film wie eine asiatische Martial Arts-Komödie, das merkt man an vor allem an der Gewichtung der verschiedenen Plots.
Denn eigentlich ist die »In 80 Tagen um die Welt«-Geschichte nur der Subplot zur Passepartout-Plotline um ein Dorfheiligtum und eine Verschwörung zur Unterjochung Chinas, das in Chans üblichem Briten-Bashing endet.

Positiv Hervorheben möchte ich eigentlich nur: Der Auftritt von Sammo »Der kleine Dicke mit dem Superschlag« Hung, und die Szene als Jackie Chan in seinem Dorf gegen den Anführer der schwarzen Scorpione mit »seiner« Waffe, der Hocker-Bank kämpft.
Und so richtig lachen mußte ich als ich Arnold Schwarzenegger mit dieser »Frisur« sah....(Hat mich total an James Earl Jones als Zauberer Thulsa Doom in Conan der Barbar erinnert.)

Fazit: In 80 Tagen um die Welt ist im großen und ganzen wirklich Durchschnittlich. (Ich empfehle lieber die Fassung von 1956 mit David Niven zu schauen.)

am
bravo, gelungen, komik, klamauk, action rasante rollen, gute darstellung, gelungenes remake, lohnt auszuleihen

am
Super
Wer Jackie Chan Comedy-Können mag hat sicherlich ne riesen Freude an diesen Film. Die Story wurde für diesen Film etwas umgeschrieben was den Film mehr gebracht als geschadet hat. Viele Stars wie Arnold Scharzenegger oder Katie Bates haben Gastauftritte die man sich nicht entgehen lassen sollte.

am
witzig
amüsant und witzig gemacht
hat viel spaß gemacht,den film zu sehen

am
Jackie Chan in guter Form! Ganz netter Film mit viel Witz und Charme. Gelungen fand ich auch Arnold Schwarzenegger als türkischer Prinz. Gerade weil er so gar nicht zu dieser Rolle passte, fand ich diesen Part besonders gelungen. Das war einfach nur komisch! Der Film bot gewohnte Action à la Jackie Chan und eine locker leichte Handlung mit viel Phantasie!

am
Ein Spass für die gesamte Familie
Ein witziger und unterhaltsamer Film für die gesamte Familie. Dieser Film macht einfach Spass.

am
Leider zuuuu wenig Respekt gegenüber der berühmten Roman Vorlage !

In dieser 2004 von Frank Coraci gedrehten Version des Klassikers von Jules Verne
ist der treue Passepartout ein .. "ACHTUNG .. GEHT GAR NICHT " … chinesischer Kämpfer = Jackie Chan,
der auszieht, um einen Jade-Buddha zurückzuholen, den eine finstere Bande aus dessen Heimatdorf gestohlen hat, um illegale Waffengeschäfte mit einem englischen Politiker zu machen.

Die Angst vor der britischen Polizei treibt Passepartout dazu, sich als Butler bei Phileas Fogg … herrlich schräg skurril, als überspannter Erfinder = Steve Coogan .. zu verdingen.
Als Fogg in einem öffentlichen Streit mit dem Leiter der Akademie der Wissenschaften und nebenbei auch noch dem Drahtzieher der illegalen Waffengeschäfte, herausgefordert wird, seine Reise in 80 Tagen um die Welt anzutreten, wittert Passepartout seine Chance, auf diese Weise nach China zu kommen und den Buddha in sein Dorf zurückzubringen.
Auch der chinesische Geheimbund, der den Buddha gestohlen hat,
unter Führung der spinnengleichen Generalin Fang … schöööööööööön & böööööööse = Karen Joy Morris... schreckt vor keinem Verbrechen zurück, um Passepartout den Buddha wieder abzujagen.

Ich möchte Coracis Version des Klassikers nicht allzu schlecht reden,
denn es sind durchaus einige sehr witzige Situationen zu sehen, etwa wenn Lord Kelvin mit Bezug auf Generalin Fang sagt, dass nur jämmerliche Männer sich von einer Frau herumkommandieren ließen & man über ihm das Porträt der Königin Victoria sieht.
Dazu ist die Handlung temporeich, in zahlreichen Nebenrollen erleben wir einige nette Darsteller - Überraschungen mit z.B. Arnold Schwarzenegger, Kathy Bates und, leider viel zu kurz, John Cleese.
Mein absolutes Highlight liegt aber in der weiblichen Hauptrolle .. Gespielt von Frankreichs charismatischer Cécile de France … die wahrlich zu bezaubern weiß !

Zusätzlichen Handlungsstränge führen leider dazu, dass der gesamte Film sehr ins farcenhafte & in ein Weiß - Schwarz-Schema abdriftet, das man so bei J. Verne überhaupt nicht findet.
Fratzenschneiden, Schreie ausstoßen und dreifache Übertreibungen sind denn auch die Hauptzutaten zu dem Humor, der diesem Film leider überwiegend zugrunde liegt.
Mir fehlen hier definitiv der feine britische Humor und der subtile Stil der Verfilmungen von 1956 & 1989.

Fazit :
Für einen DVD-Abend mit Popcorn, Bier & Freunden ist dieser plot wohl genau das Richtige, aber eine liebevolle Literaturverfilmung, die man gern im Regal stehen hat, ist Coracis Film ganz sicher nicht.

am
Herrlich, einfach ein schöner Film. Den kann ich uneingeschränkt empfehlen. Viel Witz, manchmal wirkte etwas kitschig - aber egal Jacki Chan macht Fun ;)

am
Mehr davon
Habe lange nicht mehr so viel gelacht. Sehr schön ist die Aufmachung des Filmes, in dem die Landschaft und die Städte sehr gemalt wirken. Langeweile kommt hier nicht vor. Dafür sorgen die lustigen und hektischen Kampfszenen von Jackie Chan, wie man sie eben kennt, und die verschiedenen Charaktere wie ein Bettler in San Franzisko. Die Story ist super gelungen und dass man nicht erfährt, wie Fogg und seine beiden Freunde so manch Ozean überqueren kann man hier ohne Reue verzeihen.

am
ein super film! für chacki fans ein muß - er zeigt mal wieder alles was er kann.
witzig und doch spannend, tolle schauspieler...auch wenn man die handlung schon kennt - doch interessant...

am
Sehr gut gemachtes Remake. Witzig und sehr gute Unterhaltung für alle. Jacki in Hochform wie man es von Ihm erwartet.

am
Ein typischer witziger Jackie Chan Film
Auch wenn die Story schon total veraltet und oft verfilmt wurde, er ist einfach spritzig und witzig. Zum Aufheitern echt genial. Für Jackie Chan Fans, die Humor haben ein Muß.

am
Naja
Er kommt leider nicht an das Original ran. Er ist zwar nicht übel, aber an so mancher Stelle schon irgendwie daneben, was dann gar nicht mehr so lustig ist.

am
Nette Unterhaltung, es gab schon witzigere Filme von Chakie Chan, sehr witzig war die Rolle von A. Schwarznegger. Zum Brüllen.
Hier und dort nette Anspielungen.
Das Schönste bleibt das Französische:
Pierre, fromage, baguette.
Tja...

am
Super gelungener Film mit viel Witz und einer gelungenen Mischung zwischen Komödie und Eastern.
Fazit: Für mich einer der besten Filme um gemütlich abends auf dem Sofa abzulachen.

am
Echt Super
Waren alle äusserst angenehm überrascht. Zwar recht unrealistisch, aber wenn man dies akzeptiert hat, ist der Film einfach nur klasse.

am
Ich kann nicht sagen, was ich erwartet hatte. Aber es war auf jeden Fall mehr. Die Geschichte ist nur der Aufhänger für Gags und Stunts. Als Unterhaltung geht er gerade so. Es bleibt aber nichts, an was man sich erinnern müsste. Also sehen, schmunzeln und vergessen.

am
Jackie Chan als Paspertou? Phileas Fogg baut verrückte Maschinen alá Doc Brwon aus ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT?
Das sind nur einige kleine Unstimmigkeiten, die sich dieses Remake herausnimmt um die 80-tägige Reise, lustig zu gestalten. Die meisten Gags wirken allerdings wie erzwungen und sind für Ältere Zuschauer nur dümmlich. Jackie Chan spielt solide, aber affig und der ganze Handlungsstrang um seine Person passt zwar nicht, ist aber ganz lustig. Genauso wie die Gaststars: so spielt z.B. Arnold Schwarzenegger gegen sein Image an. Lustig aber kurzweilig. Das gilt auch für die Fights und für den ganzen Film.
Er hat nichts mehr von dem Charme oder der Unterhaltsamkeit der vorigen "80- tägigen-Weltreisen".

am
Ganz nett - aber irgendwie hat man alles schon mal gesehen. Und wie es ausgeht, ahnt man auch bereits frühzeitig. Aber für die gewohnt guten Stunts von Chackie Chan gibt es halt doch noch den zweiten Stern.

am
Brave Komödie aus der Disney-Schmiede, die in ihrer teils etwas infantilen Leichtigkeit an Disneyproduktionen der 50er erinnert. Die einzig ungewöhnliche Komponente ist Jackie Chan, der altbekannte Kampfkunststücke zeigt, sich aber ansonsten als guter Teamplayer erweist. Insofern schon irgendwie ganz unterhaltsam, wenn man keinerlei intellektuelle Ansprüche hat.

am
Also das ist in der Tat wirklich Geschmackssache, jeder hat einen anderen Sinn für Humor und manche mögen mehr und manche weniger. Für mich war der Film zu langatmig, kaum Kampf und zu viel kitschiger Humor so das mir der Film nicht so gut gefallen hat wie erwartet. Ich kenne Jackie Chan noch aus seiner Glanzzeit, jetzt fängt es wohl so langsam an das sich auch bei ihm das Alter bemerkbar macht was das Schauspielerische betrifft! Fakt ist Jackie Chan hat immer Filme mit Humor gemacht aber hier finde ich ist etwas zu viel Witz im Spiel, wer auf solche Fantasy-Komödien steht sollte mal zugreifen sonst lieber einen älteren Chan Film nehmen. Hat mir persönlich nicht so gut gefallen!

am
In 80 Tagen um die Welt
Na ja, ein Jackie Chan film. Gut als solcher, hat aber mit der Originalgeschichte nicht mehr viel zu tun. Viele Gags sind fuer die -12 Jahren nicht verstaendlich.

am
In 80 Tagen um die Welt
Man kann sich den Film anschauen aber doll ist er nicht.

am
Er ist in Ordnung
Ich bin ja nun wirklich kein Fan von Jackie Chan, aber der Film muß ich sagen war nicht schlecht... aber trotzdem einmal sehen reicht...

am
Nette Unterhaltung
Ich habe schon schlechtere Filme mit Jakie Chan gesehen. Nette Nachmittagunterhaltung.

am
Ein bischen flach
Von Jackie Chan habe ich schon bessere Filme gesehen.
Leider wird aus dem Thema ein bischen wenig gemacht. Trotzdem ganz lustig.
Fazit: Kann man anschauen, ist aber sicherlich kein muss!

am
Abenteuerlustig
Wer Jackie mag, wird den Film auch mögen. Viele gute Szenen und witzige Darstellungen

am
ein schöner Sonntagsfilm
Unterhaltsam und witzig. Was für die ganze Familie.

am
Geht so
Der Streifen ist ja ganz witzig und gut anzuschauen, aber mir hat der Vorgänger, der 2-Teiler mit Pierce Brosnan und dem wunderbaren Eric Idle als Passepartout viel besser gefallen. Steve Coogan kommt an die Eleganz und die wunderbare britische Blasiertheit eines Pierce Brosnan einfach nicht heran.
Trotzdem, ein ganz guter Familienfilm, der auch Kindern gut gefallen dürfte.

am
Recht spaßig und lustig, es gibt aber bessere Jackie Chan - Filme. Teilweise ein bisschen zu überzogen, gerade zu Beginn des Films. Aber für unterhaltsames Popcorn-Kino reichts.. daher 3 Punkte.

am
Nicht mein Ding
Ist mir zu hektisch, zu zappelig, zu albern, um ihn gut zu finden. Leider geht der Humor von Jackie Chan an meinem Lachzentrum total vorbei. Dennoch ein Lob für die aufwändige Inszenierung. Kulissen, Tricks, Kostüme etc. sind first class.

am
Na ja
...die früheren Verfilmungen haben mir besser gefallen, aber ich mag Jackie Chang!

am
Nicht so toll ...
wie die original Geschichten von Jules Vernes, aber dennoch nicht der schlechteste Film. Ein Film für kurzweillige Unterhaltung, bei dem man doch ab und zu mal lachen muss.

am
In 80 Tagen um die Welt
Mal abgesehen von der charmanten Cecile de France und dem ironischen Auftritt von Arnold bietet der Film solide aber auch nicht sonderlich spektakuläre Unterhaltung. Die Kampfszenen am Ende des Films sind ordentlich in Szene gesetzt und einige Lacher zwischendurch sorgen für kurzweiliges Filmvergnügen. Das war´s aber auch schon.

am
Netter Film, bei dem neben der Action auch der Humor nicht zu kurz kommt. Mir persönlich waren die Eastern-mäßigen Prügelszenen etwas zu weit in den Vordergrund gerückt, was aber wohl bei einem Jackie-Chan-Film zu erwarten ist. Ansonsten unterhaltsames Popcornkino.

am
Netter Klamauk
Gleich vorweg: wer einen Vergleich mit der älteren Verfilmung des Romans von Jules Verne mit Davis Niven sucht, wird sehr enttäuscht sein. Aber ohne diesen Bezug ist es ein kurzweiliges Vergnügen, eine Jackie Chan Show. Durchaus auf sich selbst bezogen mit einem Augenzwinkern, auch wenn dies dann mit der Romanvorlage nichts mehr zu tun hat.
Meine Empfehlung: Schön für diejenigen, die ihren Kung-Fu Schauspieler immer schon mal in einer anderen Verkleidung sehen wollten.

am
Ja
ein ganz netter film.besonders arnold schwarzenegger schiesst da den vogel ab.man hab ich gelacht.schaut euch den fil einfach an.....und bildet eure eugene meinung.lach

am
gsnz amüsant
und für Jackie Chan Fans ein Muß, allerdings die paar Kampfszenen sind echt nicht der Rede wert, aber sonst ganz witzig

am
Schöne Bilder aber wenig dahinter
Teilweise ist der Film schön anzusehen, aber es fehlt die Tiefe. Der Film ist sehr oberflächlich und daher wird er schnell langweilig. Teilweise lässt die Besetzung sehr zu wünschen über. Arnold Schwarzenegger kommt in seinen 5min eher lächerlich rüber.

Wer ein Action Spektakel von Jackie Chan erwartet, wie man es gewohnt ist, wird enttäuscht.

Der Humor ist recht flach geraten und mehr als einmal würde ich mir den Film nicht ansehen.

am
Übertriebener Abenteuerfilm, nach Jackie Chan Art!
Einer der schlechteren Jackie Chan Filme, kann man vielleicht mal am Nachmittag zum Kaffee anschauen. Zuviel durcheinander und eine übertriebene Umsetzung eines Klassikers!

am
Familienspaß
Ein netter bunter Familienfilm, hat mit dem Original nur noch bedingt etwas zu tun, aber das war wohl auch nicht beabsichtigt. Der Charm von Jackie Chan und seine, auch hier wieder, beeindruckenden Kampfchoreografien geben dem Film den gewissen Pfiff den er dringend gebraucht hat.

am
nett anzusehen
echt gut für einen nassen sonntag nachmittag

am
Ganz nett...
...wenn man solche Filme mag wird man sich amüsieren. Kein Blockbuster aber dennoch unterhaltsam.

am
Nette Action-Komödie für die ganze Familie
Wer einen Film »für die ganze Familie« sucht, mit reichlich Action und Humor, der liegt hier richtig. Alle anderen sollten bedenken, dass die Gags hier überwiegend wirklich nur bei Kinder zünden und allen Anderen höchstens ein gequältes Lächeln auf die Lippen bringt. Die Action ist ganz o.k. und absolut jugendfrei, reißt einen deshalb auch nicht vom Hocker. Die Story kennt sowieso schon jeder. Alles eben »ganz nett« - mehr aber auch nicht. Ich frage mich nur, warum es hier eine FSK-12 Freigabe gab. Der Film könnte locker ab 6 sein!!

am
Jackie eben
Kurzweilige Unterhaltung, Popcorn Kino. Allerdings wird Jackie Chan langsam alt (siehe Stunts). Trotzdem: Gelungene Familienunterhaltung ohne Anspruch.

am
Definitv ein Film der für Kinder einen grossen Unterhaltungswert aufweist, für Erwachsene jedoch ist "In 80 Tagen um die Welt" zu unrealistisch, langweilig und mit zu viel schrägen Humor unterlegt. Jackie Chan ist zwar für Witz und Humor bekannt, aber was er hier präsentiert war mir zu kitschig! Der Film zieht sich in die Länge, auf dauer zu langwierig und die Kampfszenen waren jetzt auch kein Hit, das kann Jackie Chan viel besser aber wohl auch bei ihm macht sich in der Tat das Alter bemerkbar, und kann an seine Leistung nicht anknüpfen, wie es auch bei Jean-Claude Van Damme ist, der in der Neuzeit auch keine spektakulären Actionfilme präsentieren kann. Der Streifen baut eine unheimlich gute Fantasy-Atmosphäre auf, die auch mit viel Fantasie in Szene gesetzt wurde! Trotzdem konnte der Film mich nicht überzeugen und machte auf mich einen langweiligen und zu lächerlichen Eindruck, die Kampfszenen an sich waren leider nicht überzeugend genug und holten aus dem Film leider auch nicht mehr heraus. War für mich eher zum einschläfern brauchbar, aber mehr leider auch nicht! So bleibt ein Familienfilm übrig der mit einer aufwändigen Inszenierung daherkommt und mit einer wundervollen Kulisse, Kostümen und Tricks punkten kann, und mit einem Thema auftritt das nun schon so oft verfilmt wurde und im Verhältnis gibt es da auch bessere Verfilmungen, wie z.B in 80 tagen um die Welt mit Pierce Brosnan, der viel besser daherkommt. Dies hier ist einfach nur ein Familienfilm von Walt Disney der dauerhaft nicht überzeugen kann! Und Jackie Chan holt aus diesem Film dieses mal leider auch nicht das heraus was man sich erhofft, sein Humor spricht nicht jeden Menschen an und somit auch mich nicht. Schade!

Fazit : Ein Film für zwischendurch bei Kaffe & Kuchen
für die ganze Familie, die was zum lachen braucht!

am
Naja das Thema mit den 80 Tagen um die Welt hatte man nun schon oft genug.....aber der Film behandelt das ganze sehr witzig und Chakie Chan ist wie immer für einige Lacher gut. Alles in allem, trotz bekannter Handlung, ein guter Film.

am
Ganz gut
Den Film kann man anschauen, man darf aber nicht zu viel erwarten. Vor allem sollte man ihn nicht mit dem Original vergleichen. Aber sonst ganz witzig. Typische Jackie Chan Prügelszenen sind ebenfalls enthalten.

am
Aua
Man das tut weh echt so was sollte man nicht drehen oder dem Puplikum Schmerzensgeld geben

am
Schlecht
Chans schlechtester Film

am
Ok. Sonntags nachmittags kann man sich zwischen Mittag und Abendessen mal hinsetzen und diesen Film genießen. Eine ganz nette Komödie mit etwas Aktion, ein paar Gags und einer kleinen Liebesgeschichte....viel Spaß.

am
Einfach nur schlecht...
Dieser Film lohnt sich weder auszuleihen, noch sich sonst irgendwie damit zu beschäftigen. Jackie Chan Filme finden ja schon seit langem im Kino nicht mehr die Besucherzahlen, die sie eigentlich erlangen sollten. Daran zeigt sich, dass dieser Schauspieler seine Glanzzeiten hinter sich hat. »In 80 Tagen um die Welt« ist die x-te Verfilmung dieser Geschichte, die die Welt wirklich nicht gebraucht hätte. Einfach nur SCHLECHT!

am
Action-Slapstick-Verfilmung, dass seine Belanglosigkeit mit dem Auftritt vieler bekannter Gesichter aufwiegen will (Arnold Schwarzenegger überrascht tatsächlich mit einem selbstironischen Auftritt). Wozu braucht man also diesen Film, wenn Pierce Brosnan (als Ire) bereits den besten „Briten“ verkörperte?

am
Bis auf Rush Hour waren Jackie Chans Ausflüge nach Hollywood eher unterdurchschnittlich und leider ist dieser der mit Abstand schlechteste. Absurd, langweilig und nicht mal witzig. Schade.
In 80 Tagen um die Welt: 3,1 von 5 Sternen bei 1711 Bewertungen und 78 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: In 80 Tagen um die Welt aus dem Jahr 2004 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Abenteuer mit Steve Coogan von Frank Coraci. Film-Material © Universum Film.
In 80 Tagen um die Welt; 6; 02.08.2005; 3,1; 1711; 0 Minuten; Steve Coogan, Jim Broadbent, Jackie Chan, Cécile de France, George Inci, Michael Hoenher; Abenteuer;