Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Lara Croft - Tomb Raider 2 Trailer abspielen
Lara Croft - Tomb Raider 2
Lara Croft - Tomb Raider 2
Lara Croft - Tomb Raider 2
Lara Croft - Tomb Raider 2
Lara Croft - Tomb Raider 2

Lara Croft - Tomb Raider 2

3,1
1956 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
Lara Croft - Tomb Raider 2 (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 90 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Concorde Filmverleih
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer
Erschienen am:23.12.2003
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Lara Croft - Tomb Raider 2 (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 115 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Concorde Filmverleih
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital DTS-HD 5.1, Englisch Dolby Digital DTS 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:06.10.2007
Lara Croft - Tomb Raider 2
Lara Croft - Tomb Raider 2 (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Lara Croft - Tomb Raider 2
Lara Croft - Tomb Raider 2
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Lara Croft - Tomb Raider 2 in HD
FSK 12
Stream  /  ca. 115 Minuten
Vertrieb:TMG - Tele München Gruppe
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:06.10.2007
Abbildung kann abweichen
Lara Croft - Tomb Raider 2 in SD
FSK 12
Stream  /  ca. 115 Minuten
Vertrieb:TMG - Tele München Gruppe
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:06.10.2007
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Lara Croft - Tomb Raider 2
Lara Croft - Tomb Raider 2 (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Lara Croft - Tomb Raider 2

Weitere Teile der Filmreihe "Lara Croft - Tomb Raider"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Lara Croft - Tomb Raider 2

Als ein Erdbeben vor der griechischen Küste den versunkenen Luna-Tempel zugänglich macht, scheint Lara Croft (Angelina Jolie) eine ihrer aufregendsten Entdeckungen verbuchen zu können. Sie findet eine bernsteinfarbene Glaskugel, die den Weg zur sagenumwobenen Büchse der Pandora weisen soll. Doch die Freude währt kurz. Lara wird von einem schwer bewaffneten Team angegriffen. Es gelingt Lara zwar ihr Leben, doch nicht die Kugel zu retten. Der größenwahnsinnige Biowaffen-Experte Dr. Jonathan Reiss (Ciarán Hinds) hat es auf die berühmte Büchse abgesehen, bei deren Öffnung laut Überlieferung ungeahnte Schrecken über die Menschheit hereinbrechen. Eine Waffe, die Dr. Reiss höchstbietend zu verkaufen gedenkt. Der britische Geheimdienst, der bereits Wind von seinen Verhandlungen bekommen hat, wendet sich mit der Bitte um Hilfe an Lara Croft und die wiederum bekommt dabei unerhofft Hilfe von Terry Sheridan (Gerard Butler).

Film Details


Lara Croft: Tomb Raider - The Cradle of Life


USA, Deutschland, Großbritannien, Japan 2003



Action, Abenteuer


Sequel, Archäologie, Videospielverfilmungen



14.08.2003


984 Tausend



Lara Croft - Tomb Raider

Lara Croft - Tomb Raider
Lara Croft - Tomb Raider 2
Tomb Raider

Darsteller von Lara Croft - Tomb Raider 2

Trailer zu Lara Croft - Tomb Raider 2

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Lara Croft - Tomb Raider 2

Tomb Raider 2018: Erste Einblicke in den neuen Tomb Raider Film

Tomb Raider 2018

Erste Einblicke in den neuen Tomb Raider Film

Videospiel-Heldin Lara Croft bricht zu neuen Abenteuern auf und kommt mit neuer Story und neuem Gesicht schon nächstes Jahr ins Kino...
Gerard Butler: Gerard Butler sucht Frau fürs Leben und erhält Drohungen

Gerard Butler

Gerard Butler sucht Frau fürs Leben und erhält ...

Romantisch: Butler würde gerne sesshaft werden und sein Leben mit jemandem teilen! Dramatisch: In seinem neuen Film wurde er angeschossen und erhielt Morddrohungen!...
In the Land of Blood and Honey: Angelina Jolie wird des Plagiats beschuldigt
'Salt'-Fortsetzung?: Phillip Noyce möchte 'Salt 2' wieder mit Angelina drehen

Bilder von Lara Croft - Tomb Raider 2 © Concorde Filmverleih

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Lara Croft - Tomb Raider 2

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Lara Croft - Tomb Raider 2":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
ziemlich dünne story
der film platzt zwar fast vor lauter actionszenen, leider ist die story etwas zu platt geworden und gibt eigentlich nicht wirklich was her. netter abendunterhaltungsfilm, für männer sogar mit extra was zum begaffen (a. jolie in hauchdünnen hemdchen)

am
Angelina bärenstark
Wer Angelina Jolie gut findet der liebt diesen Film.Sie zeigt sich von ihrer besten Seite.

am
Der Film ist ganz nach dem Strickmuster von den "James Bond" Klassikern gemacht. Nur in umgekehrten Rollen. Die Hauptdarstellein ist eine Frau und kein Mann.

am
guter action-film. aber nicht mehr. teils sogar unfreiwillig komisch(z.b lara schlägst sich mit einem hai!).
fazit - durchschnitt

am
ich denke es ist wichtig wie man an diesen Film rangeht..ich habe nicht viel erwartet und mir war schon von anfang klar, dass in diesem Film eher die Action im Vordergund steht als schauspielerische Leistungen...Daher....für einen Abend ansehnlich....schöner Surround-Sound.....und Männer......Angelie Jolie....meine Güte..also ich wäre gerne mal für einen Tag ihr enganliegender Anzug..oder etwa nicht? :-)))

am
Entgegen der Meinung vieler und trotz der umstrittenen Schlägerei mit einem Hai ist dieser zweite Teil sehr viel kurzweiliger und abwechslungsreicher geraten, als der Vorgänger. Hier nun wird der Trashcharakter greifbar. Besonders in der Unlogik, die hier anfängt, Spaß zu machen. Beispielsweise benötigt Lara unbedingt die Hilfe Sheridans, um an die Gangster Triade zu gelangen, weiß aber später alles besser als er und führt sein Dabeisein ad absurdum. Das es in unterseeischen Tempeln taghell ist, Laras Stunts dillettantisch umgesetzt wurden und Hubschrauber viel zu offensichtlich an Stahlseilen hängen, ist armselig, macht da aber auch schon nichts mehr aus, sondern unterstreicht den Comicstil. Nur nicht den Fehler machen und das Ganze ernst nehmen. Laras zweites Abenteuer ist eine Art Low Budget Produktion in großem Stil, denn über mangelnde Action und internationale Drehorte kann man sich wirklich nicht beklagen. Auch schafft es Angelina Jolie ihre Lara nun wesentlich nuancenreicher und sympathischer darzustellen, als sie es noch im ersten Teil tat, wo sie nur ein kühler Eisblock war. Nur ist der Streifen mehr ein billiger Bond, als ein achäologisches Abenteuer voller Fallen und Rätsel und wird somit dem Game nicht gerecht. Fazit: Deutlich mehr Spaß und Kurzweil als in Teil 1. Sehr trashige aber unterhaltsame Fortsetzung des Tomb Raider Franchise. Mehr Quatermain, als Indiana Jones. Vor dem Hintergrund: Gute 3 Sterne!

am
Jolie beeindruckt ein weiteres mal.

Wie beim ersten Teil: Tolle Schauspieler und viele beeindruckende Actionszenen vor tollen Kulissen. Aber die Story kann mich auch in der Fortsetzung nicht richtig begeistern.

am
Gut gemachter Action-Streifen in gewohnter Lara Croft Manier.
Geschichte ganz gut, Action kommt nicht zu kurz. Teilweise ein wenig übertrieben.
Aber wer LC kennt weiß: das gehört so :-)

am
Sehr aufwendiger Film und gut umgesetzt. Ich fand ihn gut und spannend. Ich vergleiche niemals mit einem Teil vorher denn jeder Teil lebt von seiner eigenen Geschichte.

am
Die Fortsetzung fand ich besser als den ersten Teil. Es kam mir alles etwas "professioneller" vor. Alles vom ersten Teil wurde ein wenig verbessert. Daher verdiente 4 Sterne.

am
Im Gegensatz zum ersten Teil erinnert Tomb Raider II abgesehen von Anfang und Ende mehr an typische James Bond-Filme (oder noch besser: an Triple-X) als an das "Indiana Jones"-Flair der Spiele und des ersten Films. Was ich trotz der vielen Schwächen des ersten Teils schade finde. Zudem der übertriebene Versuch, noch jeden Furz spektakulär aussehen zu lassen, den Lady Croft läßt, oft ins Peinliche abdriftet. Wenn sie mit harten Nippeln durchs warme Mittelmeer schwimmt, sich in den Arm schneidet, um einen Hai (?) anzulocken, diesem dann auf die Schnauze haut (!) um ihn als Fortbewegungsmittel zu mißbrauchen und schließlich ein Atom-U-Boot zur Rettung ruft, muß man sich schon fragen, welche Mittelchen die Drehbuchautoren so einwerfen. Da hatten selbst die Spiele vergleichsweise durchdachte und glaubwürdige Stories. Wenn man aber versucht, das Gehirn weitestgehend abzuschalten (und nicht dauernd irritiert auf die Nippel zu starren), kann man seine Aufmerksamkeit auf gute Ausstattung und schön gefilmte Lokalitäten richten. Auch eine Reihe nett gemachter Actionsequenzen ist dabei und speziell Gerard Butler als charmanter aber trotzdem skrupelloser Sheridan ist sehr gut besetzt. Nicht unerwähnt bleiben sollte, daß der Surroundsound weit überdurchschnittlich ist - mal abgesehen davon, daß der Center etwa mit einem Viertel der erforderlichen Lautstärke abgemischt ist.

am
Oh Backe ist diese Angelina Jolie attraktiv, ich finde sie einfach bildhübsch und die Rolle als Tomb Raider steht ihr bestens und passt auch sehr gut zu ihr! Der Film an sich liefert nicht viel neues, typische Actionkost mit Unterhaltungswert. Ein Film für zwischendurch, weil lange wird er nicht in Erinnerung bleiben da er von vielen anderen Filmen in diesem Genre übertrumpft wird. Trotzdem gut gemeinte vier Sterne!

am
Oh Angelina :-)
Für Fans von Angelina Jolie ein absolutes MUSS, für alle anderen ein actionreicher Fantasyfilm und deswegen bitte auch nicht so viel von der Handlung verlangen. Action, Action und - Angelina.

am
BluRay-Version.
Immer wieder sehenswert und eindrucksvoll. Die Bildqualität ist nicht besonders auffallend. Im Ton steckt man so richtig schön mitten drin.

am
Den ersten fand ich besser....aber da war das HD Bild nicht so gut, wie hier, das gleicht doch alles gleich wieder aus.

am
Wie üblich, nicht ganz so ernst zu nehmen, dafür macht es immer wieder Spaß Angelina Jolie zu sehen.

am
Ansehen!!!
Sehr guter Film. spannung bis zum Ende und gute Schauspieler!!

am
Ein neues Abenteuer der Lara Croft
Mit Angelina Jolie hätten die Filmemacher gar keine bessere Lara finden können!
Ein Muss für Alle, die auch die Computerspiele gespielt haben!

am
Gute Aktion
sehr guter aktionfilm mit spannung von anfang bis ende. keine Langeweile.

am
ein actionfilm wie viele andere auch. mit wenig
gefühl aber einer tollen angelina
und deswegen schon sehenswert!

am
tolle aktion
wer eine tolle handlung erwartet, wird enttäuscht, aber die aktion ist super, und angelina jolie spielt die rolle der lara croft genausogut und geil wie im ersten teil

am
Super Film
War ein richtig schöner Abenteuer Streifen ala Indianer Jons. Hat mir gut gefallen.

am
super film
wirklich guter film, mit einer super schauspielerin und genialer action. zu empfehlen.

am
Nett...
... nicht immer sehr glaubwürdig und logisch, aber Angelina ist doch nett anzuschauen, da mach man(n) auch schon mal Abstriche bei der Handlung.

am
großartig
Spannung, Action, Erotik: Alles stimmt bei diesem Film. Unbedingt sehenswert.

am
Besser als Teil 1
Teil 1 war mir zu langatmig und irgendwie uninspiriert. Teil 2 hingegen hat alles was der Vorgänger vermissen lässt. Die Handlung ist stark, die Musik ist großartig, und Angelina natürlich super sexy.

Alles in allem ist dies eine der wenigen Fortsetzungen die ihren Vorgänger übertrifft.

am
Gute fortzetzung
Es war ein Verlauf, so absehbar wie die letzte deutsche Fußballmeisterschaft: Die verschiedenen Auflagen des »Tomb Raider«-Videospiels verkauften sich millionenfach und kreierten mit der Abenteuer-Archäologin Lara Croft den ersten virtuellen Superstar der Welt. Eine Erfolgsstory, die nur noch auf eine passende Darstellerin wartete, um endlich verfilmt zu werden. Als diese mit der unvergleichlichen Angelina Jolie endlich gefunden war, kam »Tomb Raider« ins Kino - und war selbstverständlich ein miserabler Film, denn wie so oft hatte man angesichts eines Selbstläufers von Produktname auf jegliche kreative Investition verzichtet. Was dem Selbstläufer natürlich egal war: Der Film spielte weltweit über 300 Millionen Dollar ein und ebnete somit den Weg für eine Fortsetzung. So weit, so erwartbar. Die gänzlich unvorhersehbare Überraschung kam am US-Startwochenende des aufwendigen Sequels »Tomb Raider: Die Wiege des Lebens«: Nachdem mit »Natürlich blond 2« und »Drei Engel für Charlie: Volle Power« bereits zwei als Hit-Garanten gebuchte Sequels hinter den (finanziellen) Erwartungen zurückgeblieben waren, bekam »Tomb Raider« die volle Breitseite ab. Nur knapp über 20 Millionen Dollar Einspiel in den ersten drei Tagen, das ist für einen Film dieser Größenordnung gleichbedeutend mit einer Totalkatastrophe. Es scheint fast so, als ob das amerikanische Kinopublikum, nachdem es jahrelang mit hirnlosen Fortsetzungen hirnloser Filme abgespeist worden ist, jetzt endlich anfängt, mit gebündeltem Desinteresse zurückzuschlagen. Die Ironie des Ganzen: Der zweite »Tomb Raider«-Teil punktet genau da, wo der Vorgänger versagte, ist ergo eine der ganz wenigen Fortsetzungen, die tatsächlich deutlich besser als das Original sind, und hat somit diesen Flop eigentlich gar nicht verdient.

am
Naja, man kann ihn sich mal anschauen, aber mehr auch nicht. Der erste Teil war besser.

am
Guter Film
Gut. Zum einmal anschauen ist er ganz nett.

am
tolle Effekte
nicht so gut wie der erste Teil, aber trotzdem sehr unterhaltsam

am
Na ja - Gute Effekte sind da schon drin und es gibt auch so etwas wie Handlung, aber die Klasse des 1. Teils fehlt völlig.

am
Ganz unterhaltsam, aber nicht so gut wie der 1.Teil. Allerdings ist Angelina Jolie in diesem Silbernen hautengen Dress echt geil. Deswegen hat es sich gelohnt.

am
''Tomb Raider 2 - Die Wiege des Lebens'' wie ich finde ein ebenwürdiger Nachfolger des ersten Teil's. Angelina Jolie hat sich mal wieder von Ihrer besten Seite gezeigt. Gute Stunts und auch ne überzeugende Story.

SEHENSWERT ****

am
Einige Kritiken kann ich wirklich nicht verstehen, der Film ist auf jeden Fall besser als der erste Teil! Aber was solls deshalb leben wir ja in einer Demokratie und jeder darf seine Meinung frei äußern.

am
Ich finde den Film echt spannend-Toll.

am
Angelina Jolie wie immer sehr sexy, tolle Action und Effekte besonders bei Großleinwand und Dolby Anlage.

am
Besser als Teil1
Nach dem Flop des ersten Teils,war ich positiv überrascht,daß
»Die Wiege des Lebens« fast durchweg spannend und unterhaltsam war.Angelina hat sich wirklich bemüht der virtuellen Lara echtes Leben einzuhauchen.Trotzdem muß ich sagen,daß dieser Film eher an James Bond,als an Indianer Jones erinnert.Fans der Videospiele werden wohl auch hier wieder die typischen Lara Eigenschaften vermissen(auftauchen,mit anschliessendem Handstand.Lange,lange,lange Laufwege voller Gefahren »T-Rex«.Und natürlich die tolle musikalische Begleitung).Für Sound-Freaks sei gesagt,daß der Centerkanal wirklich zu leise abgemischt wurde.Aber alles im allen,sehenswert.

am
Lohnt sich auf jeden Fall anzugucken, mit einem absolut tollen Sound, der auch ohne Soundanlage perfekt rüberkommt. Macht Spass.

am
Mit jeden Teil besser!
Wer den ersten Tomb Raider gut fand, der istt vom zweiten, eben diesen hier, begeistert. Zur Zeit kann ich mir auch keine bessere Schauspielerin wie Angelina Jolie als Miss Croft vorstellen. Jetzt bleibt nur noch abzuwarten wann der dritte Tomb Raider kommt.

am
Ich finde denn super geil das ist genau das was ich erwartet
habe.Für alle fans ein muss

am
Lara wie immer in Topform nur die Story ist leider viel zu schwach. Wr Til Schweiger und Angelina Jolie mag, muss diesen Film sehen. Lara Croft ist so cool und sexy wie immer.
Und ist nicht das schon ein GRund - na :-), zuugeben - Tomb Raider zu lieben?

Auf jeden Fall - action-Feuerwerk vom Feinsten!!!

am
Also wenn man den Aufwand bedenkt und die ganzen Szenarien,Perfekt.Naja ein dickbrüstiger weiblicher Indiana Jones mit ner James Bond ausstattung.Wenigstens gibt es nicht nut Tittendialoge!Ne,ist OK ,Story Lasch,aber ansonsten wieder mal ein Film zum einmal gucken...leider ist das einer Dieser Filme bei denen man nach 30 min direkt weiß was wie wem wann und wo passieren wird....

am
Leider ist die Story etwas schwach und würde von mir nur ** Sterne bekommen.
Die Soundqualität ist so hervorragend mit ***** Sternen das ich auf der Gesammtwertung auf **** Sterne komme.

am
Lara Croft: Die Wiege des Lebens
Den ersten Lara Croft fand ich nicht so gut. Jetzt der zweite ist actionreich, gut durchdacht und A. Jolie ist einfach eine Augenweide. Natürlich muß man diese Art Film mögen, es ist halt Action, aber sehr gut gemacht. Lohnt sich zum Anschauen.

Der Ton kam mir ab und zu merkwürdig vor: oft sind Hintergrundgeräusche stärker als die Sprache, manchmal schwer zu verstehen.

am
Allein wegen der sexy Angelina Jolie sehenswert. Action pur, gute Unterhaltung.

am
Actiongelandener zweiter Teil der Tomb Raider Reihe mit sexy Angelina Jolie. Erwartung erfüllt !!

am
Endlich wieder Lara-Feeling
Nach langem warten, gibt´s nun endlich Tomb Raider 2 auf DVD.
Für Fans der Serie (PSX, PS2, PC) ein absolutes muss.
Nach dem doch recht entäuschenden ersten Teil kommt im neuen Abenteuer richtiges Tomb Raider Feeling auf.
Man sollte jedoch keinen Knaller erwarten da die Story doch etwas länger braucht um auf Touren zu kommen, aber dann...
Um sich 100 Minuten gut Unterhalten zu lassen allemal zu empfehlen.

am
gute action, effekte kommen aber erst mit surround so richtig toll rüber
kann den film empfehlen

am
Klasse Film, mit wie immer eine sexy Angelina Jolie

am
Lara Croft auf den Spuren von Indiana Jones, ein recht abenteuerlicher Nachfolger nach dem enttäuschenden ersten Teil bin ich damals ohne Erwartungen an den zweiten Teil heran gegangen. Schauspielerisch gesehen mal wieder brilliant besetzt, Angelina Jolie als Lara Croft weiterhin ein Augenschmauß aber es kam mir hier so vor als hätte man versucht mit den weiblichen Reizen zu viel aus dem Film heraus zu holen. Zumindest das männliche Publikum gibt da einen Pluspunkt, aber alles andere kommt eher platt und schwach daher! Mit Til Schweiger und auch anderen guten Schauspielern sind zwar weitere Top-Leute an Bord die ihre Sache recht ordentlich machen, ausser Til Schweiger der hier eher schwach spielt und ist wohl genau deswegen auch nicht lange im Film vertretten. Aber auch die restlichen Schauspieler können über die schwache Story nicht hinwegtäuschen. Leider kommt das ganze mal wieder etwas verwirrend daher, oft auch zu langwierig und der eigentliche Plot funktioniert leider nicht wirklich! Trotzdem stufe ich Tomb Raider - Die Wiege des Lebens actionreicher und unterhaltsamer als den ersten Teil ein, die Actionszenen im Film sind gut umgesetzt worden aber trotzdem nicht Weltbewegend, die Stunts hat man zwar schon mal besser gesehen und auch sonst hat der Film keine wirklichen Höhepunkte die einem aus dem Sessel hauen. Etwas zu abenteuerlich, kann Indiana Jones aber nicht erreichen, trotz reichlich Action aber auch langwierigen Momenten kann der Film zwar phasenweise unterhalten, ein Highlight ist er aber definitiv nicht! Die Computereffekte sind für solch einen Film, mit einem hohen Anspruch eher peinlich und schlecht inszeniert worden. Wie schön das es keinen 3ten Teil gab, weil Tomb Raider lebte nur durch Angelina Jolie, sonst leider zu schwach um dauerhaft zu fesseln. Hoffentlich bleibt es auch dabei, ausser es gibt einen dritten Teil der mir den Atem raubt, weil das Potenzial von Tomb Raider ist noch lange nicht komplett ausgeschöpft.

FAZIT : Action-Trash-Streifen mit einem gewissen B-Niveau, Tomb Raider kann niemanden dauerhaft fesseln, und zeichnet sich quasi nur durch eine Sexy Angelina Jolie aus, Actionszenen und Stunts wirken authentisch, sind aber schlecht inszeniert worden. Ab und an auch mal langwierig, für mich immer noch lange kein konkurent für Indiana Jones - eher was für Männer, die sich auch mal daran erfreuen können wenn die harten Nippel von Mrs. Jolie durch ein dünnes Shirt sichtbar werden. Eher was für anspruchslose-Action-Fans, ein Film für zwischendurch, nicht mehr und nicht weniger!

am
Mystikj und Kurven
trösten über eine schwache Story nicht hinweg. Schade das der zweiote Teil inhaltlich so in den Sand gesetzt wurde. Man hätte mehr draus machen können. Trotzdem aber ein kurzweiliger Film nach einem stressreiochen Arbeitstag.

am
Laues Lüftchen
Trotz der supertollen Angelina Jolie nur ein netter Abklatsch-Action-Film! Plätschert so an einem vorbei!! Man sieht ihn sich an, aber wenn man ihn nicht gesehen hat, geht's auch weiter...

am
Wer dachte das der erste Teil nicht mehr zu unterbieten wäre, der hat leider falsch gedacht. Der Film ist nicht mehr an Klischees zu übertreffen und man hofft das bald der Abspann erscheint.
PS: Heimkino-Besitzer müssen sich mit einem sehr leisen DTS Center-Kanal rumärgern, was nur durch nachsteuern behoben werden kann.

am
j0r Hirn ausschalten und man bekommt ganz nettes Popkorn-Kino. Teil 1 war wesentlich besser aber was soll man machen?

am
Leider ohne jeglichen Elan. Jolie, Craig und selbst Schweiger machen Ihre Arbeit ordentlich. Gerade Miss Croft ueberzeugt wiedermal auf voller Linie. Leider geht dem Film schnell die Puste aus. Die Geschichte ist ein wenig wirr und der Plot kann nicht ueberzeugen. Nachwievor prima Action-Popcornkino mit einer tollen Frau, toller Action - das wars!

am
ein super guter und von anfang an ein Spanndender Film ist nur zu empfelen einfach klasse die Spannung die Action Szenen einzig artig ein Flim wie ich und mein gatte ihn Lieben

am
Eher Mittelmass.
Also an den 1. Teil kommt er nicht ran, aber trotzdem kurzweilig. Hingucker wie Lara im Hautengen Taucheranzug inbegrieffen.

am
Lara Croft 2
Der Film war actionreich, gut gemacht.

am
Naja
Die Sounds sind spitze, bei den Effekten ist allzuoft der Computer als Regisseur erkennbar. Eigentlich schade, denn das versaut den Film ein wenig. Ansonsten eine spitzen Lara Croft und eine James Bond typische (unreale) Handlung, was aber ok ist, wenn mann diese erwartet.

am
Reicht nicht ganz an den ersten Teil, aber die Hauptdarstellerin macht die Story schon wieder wett. 4 Sterne für Angelina Jolie

am
Spannend und actionreich.

am
Nicht so gut wie Teil 1, kann man sich mal ansehen! Für Fans natürlich ein Muss!

am
Netter Film. Reicht leider nicht an den ersten Teil heran. Stunts so hemmungslos überzogen, dass sie schon wieder richtig gut sind. Kann man sich anschauen, man verpasst aber auch nichts, wenn man ihn nicht gesehen hat.

am
Ziemlich überzogener Aktion, aber das weiß man, bei Tomb Raider schon. Tolle Effekte und eine verrrückte Story. Was zum Abschalten und einfach nur schauen.

am
Was soll man dazu sagen. Teil 1 war schon recht, sagen wir mal interessant, aber Teil 2 ....
Als Zeitvertreib ganz nett. wer Ihn noch nicht gesehn hat, hat auch nichts verpasst.

am
Nette Unterhaltung, aber nicht mehr!

am
Hey, wer hier erstklassige Schauspielkunst und eine wasserdichte Story mit jeder Menge Realität und Handlung sucht, der guckt sich nicht Tomb Rider an. ;))

Der ertse Teil war besser. Hier war es teilweise billig gemacht.

am
Ein bisschen Strange (merkwürdig) find ich den Film ja schon. Lara Croft kann für meinen Geschmack einfach zu viel, da sieht ja sogar James Bond alt aus, wenn nicht sogar Superman. Allerdings die Monster sind gut gelungen, auch wenn sie Till Schweiger nicht gerade willkommen heißen :). Einmal anschauen geht, aber öfters ? nunja, das bleibt jedem selbst überlassen.

am
Habe mir den ersten und zweiten Teil hintereinander angesehen und muss ehrlich sagen das der erste Film mehr Atmosphere hat als der zweite... bei Tomb Raider erwarte ich dunkle mit Fallen gespickte Tempel und Höhlen und nicht so viel Wolkenkratzer und Labore wie im zweiten Teil. Zudem ist die Synchro von Til Schweiger (er spricht sich doch selbst?) nicht so richtig überzeugend...

am
Ein Flop. der es nicht verdient hat
Es war ein Verlauf, so absehbar wie die letzte deutsche Fußballmeisterschaft: Die verschiedenen Auflagen des »Tomb Raider«-Videospiels verkauften sich millionenfach und kreierten mit der Abenteuer-Archäologin Lara Croft den ersten virtuellen Superstar der Welt. Eine Erfolgsstory, die nur noch auf eine passende Darstellerin wartete, um endlich verfilmt zu werden. Als diese mit der unvergleichlichen Angelina Jolie endlich gefunden war, kam »Tomb Raider« ins Kino - und war selbstverständlich ein miserabler Film, denn wie so oft hatte man angesichts eines Selbstläufers von Produktname auf jegliche kreative Investition verzichtet. Was dem Selbstläufer natürlich egal war: Der Film spielte weltweit über 300 Millionen Dollar ein und ebnete somit den Weg für eine Fortsetzung.
So weit, so erwartbar. Die gänzlich unvorhersehbare Überraschung kam am US-Startwochenende des aufwendigen Sequels »Tomb Raider: Die Wiege des Lebens«: Nachdem mit »Natürlich blond 2« und »Drei Engel für Charlie: Volle Power« bereits zwei als Hit-Garanten gebuchte Sequels hinter den (finanziellen) Erwartungen zurückgeblieben waren, bekam »Tomb Raider« die volle Breitseite ab. Nur knapp über 20 Millionen Dollar Einspiel in den ersten drei Tagen, das ist für einen Film dieser Größenordnung gleichbedeutend mit einer Totalkatastrophe. Es scheint fast so, als ob das amerikanische Kinopublikum, nachdem es jahrelang mit hirnlosen Fortsetzungen hirnloser Filme abgespeist worden ist, jetzt endlich anfängt, mit gebündeltem Desinteresse zurückzuschlagen. Die Ironie des Ganzen: Der zweite »Tomb Raider«-Teil punktet genau da, wo der Vorgänger versagte, ist ergo eine der ganz wenigen Fortsetzungen, die tatsächlich deutlich besser als das Original sind, und hat somit diesen Flop eigentlich gar nicht verdient.

am
viel Action, sehr schöne Frau, aber irgendwie nicht spannend

am
Der zweite Teil gefiel mir persönlich besser wie der erste!!! Coole Action und Effekte

am
Sehr gut gemachter Aktionfilm.
Schöne Effekte und schöne Story.
Bei Dolby Digital sind einige Schrecksekunden vorprogramiert (Haiszene usw).
Fazit: Leute leiht Euch den aus, der Film lohnt sich.

am
Dünne Story, ohne roter Faden, die Schauspieler können sicher mehr, wurden aber schlecht in Szene gesetzt. Die Action-Effekte sind schlecht gemacht und unglaubwürdig. Angelina Jolie hat sich mit dem Film keinen Gefallen getan.

Niveau: B-Movie!

am
Der erste Teil bot ja außer einer nett anzusehenden Jolie im Grunde nichts wirklich originelles, außer ein paar wenigen Actionszenen. Diese gibt es natürlich auch hier, aber das hat man alles schonmal irgendwo in besser gesehen. Besonders der Fantasy-Hintergrund der als Teil eines Spiels gut funktionieren mag, aber im Film doch eher albern wirkt.
Wenigstens hat sich Til Schweiger dem Niveau des Films angepasst: er spielt total blass.

am
Ein weiblicher James Bond. Viel Aktion, teils tolle Animationen, wenig sinnhaftes... aber unterhaltsam.

am
Keine gelungene Fortsetzung...
...des ersten Teils. Angelina Jolie kann die nicht vorhandene Story nicht retten. Nach dem guten ersten Teil hatte ich mir etwas mehr erwartet. Vor Allem das überzogene Ende mit den dubiosen Monstern (?) zieht den gesamten Film dann doch etwas sehr ins Lächerliche. Kann man nur hoffen, dass, falls es einen dritten Teil geben sollte, dieser wieder anspruchsmäßig mehr an den Ersten Teil anknüpft.

am
Auch Jolie
kann mit ihren Schlauchbootlippen diesen actiongeladenen Film nicht wirklich retten, da die Story doch leider etwas zu dünn ist.

Was kann man allerdings auch von der Verfilmung eines Ballerspieles anderes erwarten als Action und wilde Rumballerei.

Keine wirklich gelungene Fortsetzung des guten ersten Teiles

am
Lara Was?
Ein schwaches Filmchen mit einer dünnen Story:
Bösewicht jagt nach Dings, das ihm die Macht bringen soll,
und einer Hauptdarstellerin, die nicht viel mehr kann als
cool aus der engen Wäsche zu gucken.
Außer action nichts gewesen!

am
Ganz nett gemacht aber...
... die Story lässt zu wünschen übrig.
Irgendwie langweilig bis zum Schluss. Es ist immer sehr gut vorherzusehen was als nächstes passiert.
Ausserdem ist der Ton irgendwie schlecht abgemischt. Die Sprache wird von den Hintergrundgeräuschen dermaßen überlagert, dass es manchmal schwer ist den Dialogen zu folgen.

am
Ein paar nette Effekte und ein echter Hingucker als Hauptdarstellerin. So einfach ist Kino heutzutage...
Ansonsten planlos, spannungarm und schlichtweg zum gähnen!

am
naja
ick fand ihn ziemlich schlecht. hat mich zum einschlafen gebracht ....

am
Viedeospiel Verfilmung
Wer die Tomb Raider Viedeospielreihe kennt, der weiß, was er erwartet. Natürlich keine realistischen Actionsequenzen, sondern eher rasante Action, die spektakulär, aber unrealistisch sein dürfte. Aber so ist nunmal Lara Croft. Cool und spektakulär.
Angelina Jolie ist heiß als Lara Croft.

Die Action ist natürlich sehr spektakulär und verlangt der Anlage alles ab. Allerdings finde ich es schade, daß die Actionpassagen lauter sind als die Passagen wo gesprochen wird. Das ist dann nervend, an den Stellen den Ton hoch bzw runter zu fahren.

Alles in allem kann man sagen, das einem hier solide Actionkost mit einer verdammt heißen Hauptdarstellerin geboten wird.

am
Total langweilig
Der Film hat keine Handlung, ist total langatmig, nach der Hälfte des Filmes habe ich ausgemacht.

Wer auf Angelina Jolie steht wird den Film mögen.

am
Grottenschlechter Film
Dieser Film war eine maßlose Enttäuschung, die Story war lächerlich und mies zusammengewürfelt, die Schauspieler waren zum Teil anscheinend überfordert und zudem war der ganze Kram noch ewig langatmig. Nach TR1 hatte ich wahrlich mehr erwartet... selbst Miss Jolie konnte hier nichts mehr retten.

am
Action und viel Frau
Eine Actionkomödie mit viel von einer Frau die sehenswert aber nicht erstrebenswert ist. Gute, manchmal etwas weit hergeholte Action, Unterhaltung für Abende wenn die Frau mal wieder ausgeht und in der Kiste sonst nichts kommt.

am
SUPER
Ein super Film, absolut sehenswert.
Alleine schon wegen Angelina Jolie :-)

Etwas schlechter als der erste Teil, aber trotzdem ein Muss.

am
Tradition ist: Der 2. Teil ist - von wenigen Ausnahmen einmal abgesehen - nie besser bzw. ebenbürdig. So ist es auch mit diesem Streifen. Die guten Effekte täuschen nicht über die haarsträubende Story hinweg. Die 2 Sterne gebe ich für die Hauptdarstellerin: Sie ist eine Augenweide.

am
Der erste Teil war um Längen besser, und der hat mir nichmal gefallen.
Der Sound is nur gut wenn man keine Surroundanlage hat, denn der Hintergrund is viel zu dominant.
Die Action wäre nichmal so schlecht, wenn da nich der miese Schnitt alles zunichte machte.
A. Jolie taugt auch nicht für diese Actionrolle, sie kann nichtmal eine Pistolle anständig halten - sonst find ich sie immer ganz gut.

Wer sich was gutes tun will lässt die Augen und Ohren von diesem Scheiss.

am
Der 1. Teil von Lara Croft ist auf jeden Fall besser - war nach dem Ansehen des 2. Teils doch ein wenig enttäuscht.

am
Einer der schlecktesten Filme die ich je gesehen haben, es gibt keine unerwarteten Szenen oder Ereigniss. Der Film erinnert mich irgendwie an einen Standard-Trickfilm wo man genau weiß was als nächstes passiert. Ich würde empfehlen sich lieber X-Men zu holen, welcher um Klassen besser ist.

am
Nach dem sehr guten ersten Teil habe ich wirklich mehr von dem zweiten erwartet. Hätte ja nicht ganz so gut sein müssen, aber das war einfach zu schwach. Erinnerte mich atmosphärisch sehr an ''Peng-Peng Bubikopf''. Michael Dudikoff oder wie der Typ heißt. Hat ja auch seine Fans.

am
Das 1. Teil war besser. Besser gespielt, bessere Handlung, bessere Kameraführung, bessere Geschichte.

Das 2. Teil ist einfach langweilig - nicht empfehlenswert

am
Selten habe ich einen so öden Film gesehen. Selbst meine Freundin, die eigentlich ''Lara''-Fan ist, fand diesen Teil schlechter als den ersten. Kaum Spannung, überraschend wenig Action und vorhersehbar. Jolie kann ebenfalls nicht wirklich überzeugen.

am
Zwar tolle Effekte aber irgendwie langweilig, habe mir mehr von dem 2. Teil versprochen. Der 1. Teil war defenitiv besser

am
okay, okay, a.j. ist sexy, aber sie stolpert doch ziemlich durch die action-scenen, man nimmt ihr die Superheldin einfach nicht ab (sie bewegt sich meistens einfach zu langsam und zu vorsichtig). Die Story ist nur Durchschnitt und die Kameraführung ist ziemlich einfach und einfallslos. Na ja, man kann sich den Film sicher auch mal anschauen.

am
Na ja!
In der Tat ist dieser Teil wohl besser als der erste Teil. Aber mal ehrlich - der erste Teil war ja auch so mieserabel, daß das auch nicht sonderlich schwer fällt. Mehr als einen Stern kann man aber trotzdem nicht vergeben, da der Film doch leider an zu vielen Stellen ins absolut lächerliche und kitschige abdriftet. Wenn es so weitergeht gibt es ja vielleicht bei Folge 20 schon 4 Sterne. Für Action-Fans oder Fans von Lara ist dieser Film aber wohl trotzdem sehenswert.

am
ohoh lara.. was ist mit dir passiert? war der erste teil noch frisch und abwechslungsreich, mit einem vertretbaren mass an übertreibung ausgestattet, so grandios überdreht und langweilig ist der zweite teil. eine puristische story geparrt mit einer gänzlich fehlenden atmosphäre, da gibts nur zwei punkte.. aber auch nur für angelina jolie.

am
nachdem der 1. Teil so grottenschlecht war, werde ich mir den 2. Teil nicht antun, trotz der zweifellos attrktiven Jolie....
Lara Croft - Tomb Raider 2: 3,1 von 5 Sternen bei 1956 Bewertungen und 99 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Lara Croft - Tomb Raider 2 aus dem Jahr 2003 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Action mit Angelina Jolie von Jan de Bont. Film-Material © Concorde Filmverleih.
Lara Croft - Tomb Raider 2; 12; 23.12.2003; 3,1; 1956; 0 Minuten; Angelina Jolie, Ciarán Hinds, Gerard Butler, Loan Tran, Charlotte Nguyen, Tom Yang; Action, Abenteuer;