Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Verführung einer Fremden Trailer abspielen
Verführung einer Fremden
Verführung einer Fremden
Verführung einer Fremden
Verführung einer Fremden
Verführung einer Fremden

Verführung einer Fremden

Wie weit würden Sie gehen?

USA 2007 | FSK 16


James Foley


Halle Berry, Bruce Willis, Giovanni Ribisi, mehr »


Thriller

3,2
1492 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Verführung einer Fremden (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 104 Minuten
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Trailer
Erschienen am:14.08.2007

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Verführung einer Fremden (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 109 Minuten
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / PCM 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1 / PCM 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch, Spanisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Trailer
Erschienen am:13.09.2007
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Verführung einer Fremden (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 104 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Trailer
Erschienen am:14.08.2007

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Verführung einer Fremden (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 109 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / PCM 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1 / PCM 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch, Spanisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Trailer
Erschienen am:13.09.2007
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Verführung einer Fremden
Verführung einer Fremden (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Verführung einer Fremden
Verführung einer Fremden (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Verführung einer Fremden

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Verführung einer Fremden

Um den Mord an ihrer besten Freundin aufzuklären, ermittelt Rowena Price (Halle Berry) undercover und loggt sich anonym in diverse Online-Kontaktbörsen ein. Dabei stößt sie bald auf einen Verdächtigen und verfängt sich immer tiefer in einschlägigen Dating-Foren und Chatrooms...

'Verführung einer Fremden', ein ebenso spannender wie sinnlicher Thriller mit Top-Besetzung. Unter der Regie von James Foley ('Die Kammer') glänzen Oscar-Preisträgerin Halle Berry ('Gothika', 'Monster's Ball'), Bruce Willis ('Sin City') und Giovanni Ribisi ('Unterwegs nach Cold Mountain').

Film Details


Perfect Stranger - How far would you go to keep a secret?


USA 2007



Thriller


New York, Internet, Werbebranche, Dating, Erotikthriller



12.04.2007


259 Tausend


Darsteller von Verführung einer Fremden

Trailer zu Verführung einer Fremden

Bilder von Verführung einer Fremden

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Verführung einer Fremden

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Verführung einer Fremden":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ein guter, spannender Film mit sehr guten Schauspielern. Durchgehend bindet der Film uns Zuschauer und sorgt für ein sehr überraschendes Ende.

Absolut empfehlenswert für alle Thriller Liebhaber. Es fehlt nur ein wenig um 5 Sterne zu erhalten, dennoch unbedingt anschauen.

am
Dem Film hätte ein wenig mehr Spannung und Tempo sicherlich gut getan.

Trotzdem ein solider Thriller mit Halle Berry und Bruce Willis in den Hauptrollen. Sie erledigen ihr Jobs ordentlich. Ohne die beiden wäre die Gesamtwertung sicherlich schlechter ausgefallen.

Die Story beihnhaltet einge Wendungen und ein nicht voraussehbares Ende. Einige spannende Momente waren auch dabei.

Gute 3 Sterne.

am
Spannender Film mit überraschendem Ende!!!

Die Hauptdarstellerin ist sehr überzeugend, was ich von Bruce Willis nur stellenweise sagen kann. Man hätte diese Nebenrolle auch einem anderen, weniger talentierten Schauspieler geben können, hätte der Spannung und dem Ablauf an sich nichts ausgemacht.
Ich fand den Film doch schon sehr spannend gemacht. Man rätselt bis zum Ende mit und überlegt, aber am Ende kommt dann doch alles anders als erwartet.
Aber das beste ist, finde ich, man muss am ende des Films nicht studiert haben, um den Film zu verstehen.(Wie manchen anderer Film)
Ich finde den Film sehenswert, hatte schon wesentlich schlechtere, deshalb 4 Sterne.

am
Super guter Film!
Einfach nur toll, super Schauspieler -- insbesondere die drei Hauptdarsteller -- interessante und packende Story und auch nicht unendlich lange!
Es wird der Mörder der jungen Graze gesucht. Diese war schwanger, aber von wem? Und war ihr Liebhaber auch der Mörder, der verhindern wollte, dass seine Ehefrau etwas von der Liebschaft mitbekommt?
So spitzt sich der Film immer mehr zu...

Vollkommen überraschendes aber geniales Ende!


----

Beim zweiten Ansehen:

Super Kriminal-Thriller mit einer hervorragend spielenden Halle Berry und einem überzeugenden Bruce Willis in den Hauptrollen!!!

Der Film ist sehr spannend, hat optisch schöne Charaktere und bringt manchen an die sexuell-psychische Grenze!!!

Der Film hält zwei überraschende Wendungen, mit dem finalen Ende sogar drei bereit!

Total empfehlenswert!!!

am
Irgendwie hat man hier versucht eine schwache Story mit Top-Schauspielern zu besetzen, was ziemlich nach hinten los geht. Ich könnte mir vorstellen, dass der Film mit weniger großen Namen durchaus sehenswerter gewesen wäre. Bruce Willis ist mal wieder typisch hölzern und Halle Berry wirkt selbst etwas verwirrt. Ansehen kann man ihn sich durchaus, die Spannung ist nicht gar so schlecht. Das Ende hat's in sich, obwohl nur mäßig inszeniert.

am
Nur ein mittelmäßiger Film. Die Story kommt schleppend in Gang und dann zieht sich der Film ganz schön in die Länge. Das Ende wiederum fand ich ganz spannend.

am
Nicht gerade das was ich als mega spannend bezeichnen würde, aber der Film hat was.
Bruce Willis gefällt mir sehr in seiner Rolle .... HB plätschert ein wenig rum und wirkt doch eher "gelangweilt" als wirklich daran interessiert den Mord aufzuklären.
Das gibt dem Film eine gewisse Langatmigkeit ... es passiert nicht wirklich viel; einzig das Ende ist gut gelungen.
Ansonsten ist der Film Durchschnitt !

am
sehr guter spannender Film, mit vielen Wendungen und mit einem Ende, welches man nicht unbedingt erwartet.

Sehr gute schauspielerische Leistung von Bruce Willis und Halle Berry

am
Das US-Kino versucht meistens, die Leere seiner auf 15-jährige amerikanische Teenager zugeschnittenen Drehbücher mit verschiedenen Formen optischer und akustischer Schrillheit hinweg zu dröhnen. Da sticht ein Film wie dieser deutlich heraus. Hier schafft die Story selbst für Spannung, streut immerfort neue Spuren, und liefert bis zuletzt Wendungen, die auch die blasierteren unter den Zuschauern (und davon bin ich einer) noch mal überraschen können. Die Ansprüche jugendlicher Action-Junkies wird der Film nicht erfüllen. Wer aber einen etwas langsameren Thriller, der dafür mit Weltklassemimen, schnittigen Dialogen und durchdachtem Handlungsfaden aufwartet, zu schätzen weiß, ist hier endlich mal wieder gut bedient.

am
Der Trailer war vielversprechend und im Großen und Ganzen wurde ich auch nicht enttäuscht. Die Spannung hängt manchmal und einige Dialoge sind in die Länge gezogen. Bruce Willis und Halle Berry ein Augenschmaus, vor allem Halle. Sehr raffinierte Story wo doch alles klar scheint. Denkste, das Ende ist eine Wendung und hat einen Überraschungseffekt. 3-4 Sterne für solide Unterhaltung!

am
3 Punkte passen genau: Der Film ist unterhaltsam, auch spannend - aber nach ein paar Wochen habe ich den Inhalt schon vergessen. Nette Unterhaltung für einen Abend, wenn man nichts besseres vorhat. Das ist doch auch schon was. Und ein Wiedersehen mit den beiden Hauptdarstellern macht für sich schon Freude.

am
Ein eher schwacher Film von Bruce Willis. Die Geschichte ist etwas langatmig und stellenweise unlogisch. Das Ende zumindest überraschend. Aber trotzdem nur 2 Sterne. Hatte mehr erwartet.

am
Nicht schlecht ! Man bekommt vielmehr als man anfangs erwartet. Überraschende (nicht immer überzeugende) Wendungen, halten die Sache bis zum Finale sehr undurchschaubar.
Bruce Willis ist für die Rolle, als reicher gerissener Geschäftsmann, dessen große Leidenschaft es ist, alles weibliche was wunderschön ist, rum zu kriegen, wie gemacht !

am
"Verführung einer Fremden" ist einer dieser Filme, die man mal gesehen haben kann, aber nicht muss. Leider zieht sich die Story ein wenig in die Länge, so dass dem Film höhere Wertungsregionen versperrt bleiben. Von mir gibt es drei von fünf Sternen. [Sneakfilm.de]

am
Der Film ist sehr langatmig gefasst, es dauert seine Zeit, bis überhaupt etwas passiert...wenn man bis zum Schluss jedoch aushält, gewinnt der Thriller, überraschender Weise, seine Spannung und volle Aufmerksamkeit zurück.

am
mir hat der Film nicht gefallen da ich die Handlung sehr kompliziert fand und auch nicht wirklich verstanden habe. Daher würde ich ihn mir kein 2. Mal ansehen.

am
Welch langweiliger Schmarrn!
Fast zwei Stunden langweilige und vorhersehbare Handlung.
Lediglich die letzten 10 Minuten sind halbwegs interessant. Aber spannend ist der Film zu keinem Zeitpunkt.

am
Schwacher Thriller. Man darf sich von den ausdrucksstarken Top-Akteuren B.Willis und H.Berry nicht darüber hinwegtäuschen lassen, dass sowohl Kamera, Technik und Story nur mäßig sind. Bedingt empfehlenswert !

am
Ach, Hr. Willis, das können Sie besser.Die ganze Zeit hat man das Gefühl, nun könne die versprochene Spannung ja mal eintreten...sie tut es allenfalls diskret!
Ohne zuviel zu verraten:Was der Autor sich bei dem Ende gedacht hat, wird für immer sein Geheimnis bleiben......völlig sinnentleert!
Um es mal zusammen zu fassen: Hardcore-Bruce-Willis-Fans sollten sich den Streifen für einen sehr verregneten Herbsttag aufheben, für alle Anderen ist er wirklich kein "must-see".

am
Hat mich nicht verführt
Ein Thriller in Hochglanzoptik, der nach mehr aussieht als er wirklich ist, denn hinter der dünnen Story und den unfreiwillig komischen erotischen Momenten steckt nicht mehr als ein handelsüblicher Wer-ist-der-Täter Thriller. Dass kann zwar auch spannend sein, doch Regisseur James Foley verlässt sich einfach zu oft auf äußere Werte wie seine Hauptdarstellerin, die als toughen Super- Journalistin aber nicht überzeugen kann und so geht die Spannung den Bach runter, auch wenn das Finale im Gegensatz zum Rest des Film durchaus gelungen ist.

am
Anscheinend war dem Autor der ursprüngliche Plot zu banal und kam daher auf die Idee, der Geschichte noch schnell eine unerwartete Wendung zu geben. Leider bleibt dabei die Logik vollkommen auf der Strecke und das Ende wirkt völlig konstruiert und unglaubwürdig. Für Computerfreaks ganz amüsant, wie krampthaft hier versucht wird, auf moderne Technologien bezug zu nehmen, aber leider auch hier wieder haaresträubender Unsinn.

am
Halle Berry kommt einfach nicht so richtig in Fahrt, so hübsch und verführerisch sie auch aussieht in diesem eher schleppenden und sich in die Länge ziehenden Film der ohne großartige Momente auskommen muss und sich eher in langwierigen Dialogen verstrickt, erwartet man von ihr nach "Catwoman" und "Gothika" einfach mehr. Tja was möchte uns der Film vermitteln? Internetsucht kritisch, Internet Dating kritisch, oder doch einfach nur ein Weckruf für die Menge die sich hauptsächlich im Internet aufhält und die Realität aus den Augen verliert? So richtig zündet das Konzept nicht! Zwar ziemlich intelligent und spannend inszenierte Geschichte die mit einer sehr cleveren Auflösung auftrumpft die absolut überraschend daherkommt weiß man am Ende nicht so recht was man von diesen Film halten soll. Bruce Willis gewohnt charmant, souverän spielend, aber auch bei ihm bleiben die großen Momente aus, auch wenn er sich mit Berry brillant ergänzt. Trotzdem gelingt es der Regie die Story so vertuschend darzustellen das man als Zuschauer mehr auf die Ästhetik und optischen Elemente des Filmes achtet. Luxuriöse Schauplätze, hübsche Menschen, high Society Atmosphäre macht sich breit, so das man den Film nicht durchschauen kann! Bis zum Ende rätselt man wer der wahre Mörder sein könnte, und immer wieder tun sich kleine Überraschungen auf. Zwar ein spannender Ablauf, aber zu langatmig und auf Dauer zu unspektakulär! Die richtig großen Momente bleiben aus, aber das heisst nicht das alles schlecht ist. "Verführung einer Fremden" ist ein Film der seine guten Phasen hat, rasant vor sich her läuft, am Ende ist aber nur die Auflösung wirklich 5 Sterne wert. Der Weg bis dahin ist eher ernüchternd und nicht so richtig aufreibend. Wer jedoch was mit beruflichen Affären und Online Chats was am Hut hat, kann mit diesem Projekt wohl was anfangen. Aber man möchte ja nicht zu kritisch sein, für einen langweiligen Herbstabend immer noch gut geeignet. Einen super spielenden Giovanni Ribisi mit Halle Berry und Bruce Willis auf der Leinwand zu sehen kann nicht verkehrt sein!

Fazit : Nicht für jeden Geschmack geeignet, zu Dialoglastig, die großen nervenaufreibenden Momente bleiben aus, zu wenig Thrill. Schauspielerisch kann man jedoch nicht meckern, das Ambiente und die Atmosphäre stimmen, Kulissen sind künstlerisch und nett anzusehen. Soundtrack eher mager, aber im großen und ganzen ein noch sehenswerter Thriller mit einer grandiosen Auflösung und spannenden Phasen auch wenn man sich mehr erhofft, wird man nicht enttäuscht!

am
Guter Spannender und solider Thriller. Er fesselt einen und glänzt mit hervorragenden Schauspielern.

am
Also ich fand dieser Film Klasse. sehr gute Starbesetzung . Spannend von Anfang bis Ende.Ganz auf seine Stars Halle Berry und Bruce Willis ist dieser Erotik-Thriller gut gemacht. Es ist so ähnliches wie Sliver . Beim wilden Mix aus Sex, Mord und Moralverfall im Milieu der Super-Schönen und -Reichen bleibt zwar manchmal die Logik auf der Strecke, dafür gibt es in Sachen Schauwerte nichts auszusetzen.

am
Überraschung! Anfangs dachte ich es ist wieder ein 0815-Film, aber ich wurde positiv überrascht. Gute Story, tolle Darsteller und ein überraschendes Ende.

am
Sehr gut. Der Story ist klasse und sehr gut umgesetzt. Nicht vorhersehbar, ich war am Ende überrascht. Hinterher versteht man dann plötzlich, was vorher ungereimt erschien ist plötzlich logisch. Und sehr gute Schauspieler

am
super film wonach bruce willis mal eine andere rolle spielt als der blutverschmierte cop.die story und auch die schauspieler super gut

am
In einem Thriller wird am Ende alles aufgedeckt. Während des Films wird man immer wieder auf einen falschen Weg geführt. Dann stellt man fest, jetzt blicke ich es überhaupt nicht mehr, weil man glaubt den Faden verloren zu haben!Ich denke, es war Absicht! Wenn man aber ganz am Anfang das Gespräch von Rowena und Ihrer Freundin am Bahnhof genauer unter die Lupe nimmt, wird man feststellen, daß hier des Rätsels Lösung sich befindet. Das sind manchmal diese kleinen Feinheiten die man als Zuschauer übersieht und danach der Film für manchen etwas verwirrend vorkommt. Es war mit Absicht so gewollt, glaube ich.
Dem Film fehlt vielleicht noch so'n tick mehr Spannung um 5 Sterne zu geben.
Die Schauspieler waren sehr gut ausgewählt auch wenn Bruce Willis nur eine kleine Rolle hatte aber jede Rolle muss erst mal gespielt sein!

am
Mehr erwartet....
Der Film zieht sich teilweise wie Kaugummi und wenn man dachte es wird endlich spannend, war es schnell wieder vorbei.
Das Ende des Filmes war dann doch überraschend.

am
wo bleibt die spannung
Gerade weil ich ein großer Fan von Bruce W. bin wollte ich mir diesen Film ansehen, die Vorschau sah auch sehr viel versprechend aus, jedoch wurde ich enttäuscht. Die Geschichte ist vielleicht an sich ganz spannend bzw gut, aber die Spannung bleibt außer an vielleicht 2-3 Stellen völlig aus, viel zu lang gezogen wurde das alles. Da kann Bruce auch nichts mehr retten, gerade weil er hier auch nicht sooft vorkommt wie man es sich gedacht hätte.

am
Spannender Thriller mit einer teilweise etwas langatmigen, teilweise etwas unlogischen, aber auf jeden Fall unvorhersehbaren Story. Die Darsteller sind okay, auch wenn man Bruce Willis den Mega-Boss irgendwie nicht so recht abnehmen will. Technisch solide umgesetzt, wenn auch nicht aussergewöhnlich.

am
Klasse Verwirrspiel
Gut gemachter Film mit guten Schauspielern und einem genialen Verwirrspiel zum Schluss. Man denk, man weiß was los ist... bis man die Auflösung bekommt... ;)

am
Man merkt gleich, hier wurde Wert auf Details gelegt: von der Kameraperspektive bis zur Story. Da wurde nicht mal schnell etwas zusammengewurschtelt.
Bruce Willis rennt in diesem Streifen mehr als Pappfigur durch die Gegend (alle anderen Rollen geben entschieden mehr her). Bald wird klar, dass der Film an einigen Stellen bewusst mit der Verwirrung der Zuschauer spielt - ich denke, das Ende hätte so niemand vorausgesehen ;-)
Ein bisserl Abzug muss aber sein, da ein paar logische Ungereimtheiten übrig bleiben.

am
Nicht schlecht
Teilweise etwas langweilige Passagen aber ansonsten ein toller Film.

am
Cooler Actionfilm - unbedingt anschauen
Wer Halle Barry und Bruce Willis mag, der sollte sich definitiv diesen Film nicht entgehen lassen.
Spannender Film. Überraschende Wendung zum Schluss und eine sexy Halle Barry.

am
Unbedingt anschauen
Einer der besten Filme die ich je gesehen habe. du denkst du weißt was da läuft, aber du hast keine ahnung bis du den schluss gesehen hast. Unvorhersehbar, spannend und ein- zweimal zum kaputtlachen. Ich habe ihn mir jetzt schon zweimal angeschaut und er ist einfach top! Nicht verpassen.

am
Durchschnittlicher Thriller
..mit einem ausnahmsweise mal überraschenden Ende.
Allerdings ist der Weg dahin ziemlich unglaubwürdig.
Bruce Willis als hartgesottener Werbeprofi der jederzeit damit rechnen muss ausspioniert zu werden, lässt seine Bürotür offen?
PC frei zugänglich. Miles kann sich in die Büros einschleichen, wird von Willis sogar noch angesprochen, erregt aber dennoch wenig Misstrauen?
Es gibt noch einige solcher Seltsamkeiten, die den Film dadurch unglaubwürdig erscheinen lassen.
Was eigentlich schade ist, denn die Schauspielerleistungen sind durchweg gut. Gut bedeutet hier allerdings Routineleistungen.
Weder Bruce Willis noch Halle Berry mussten sich hier sonderlich anstrengen. Das merkt man.

am
Unglaubwürdig
An den Haaren herbeigezogen. Ganz gut gespielt. Insgesamt fand ich ihn unlogisch und dumm.

am
Sehr langweilig und lieblos, da helfen auch gute Darsteller nichts mehr. Die Überraschung am Schluss rettet den zweiten Stern. Ansonsten gehört der Film zur Kategorie "Filme, die man nicht gesehen haben muss".

am
BluRay Kritik:
Inhalt:
Wie schon meine Vorgänger schrieben, schönes packendes Verwirrspiel.
Darsteller agieren sehr überzeugend und die Schnitte sind perfekt für die Handlung.
4 von 5 Punkten

Optik:
Tadelloses Bild ohne große Schnörkel. Wirkt teilweise aber etwas flach.
3.5 von 5 Punkten

Akkustik:
Wirkt in deutsch wie jeder anderer Fernseh-Tatort-Film. Nichts besonderes auch wenn die Intense in manchen Szenen deutlich zu hören/spüren ist.
3 von 5 Punkten.

Ingesamt ein guter Film der für einen spannenden Abend sorgt,
4 von 5 Punkten.

VLG
Dikus

am
Komischer Titel
Sehr spannender Psycho-Thriller mit exzellenten Darstellern und nicht vorhersehbarem Ende ! Klasse Film !!!! Einzig der deutsche Titel hat rein gar nix mit diesem Film zu tun.......

am
geheimtipp
hatte den film überhaupt nicht auf der uhr - sehr cool, netter twist.
viel nackte haut von hale berry - ein muss für alle leute, die get shorty nur wegen der szene am pool gekauft haben.

am
Spannender Film
Echt guter Film,spannend,gute Besetzung,empfehlenswert!!

am
spannend
mal wieder ein absolut spannend gemachter Thriller mit einem Bruce Willis, der diesmal nicht den Super-Action-Hero spielt. Überragend auch Halle Berry, nicht nur schauspielerisch ;-))...bis zum Ende weiss man nicht was gespielt wird in dem Film. Spannung wird gleich zu Beginn aufgebaut und hält wirklich bis zum Schluss!! Zugreifen!!!!

am
Spannend, gut besetzt, empfehlensewert!
Klasse Film. Wirklich abgefahrene Geschichte. Prima Besetzung, nett anzuschauen!

am
Sowohl die Story als auch die Darsteller sind gut, keine Neuerfindung des Genres, aber dennoch sehenswert.

Das Rätselraten um den Täter ist spannend und unterhaltend bis zum überraschenden Finale.

Empfehlung!!!

am
Ein Film mit Steigerung auf Schluß !!!
War echt begeistert. Auch wenn der Film am Anfang etwas langatmig ist, wird er doch immer besser. Vor allem der Schuß, weil es kommt anders als man denkt. Mit dem Ausgang hätte ich nicht gerechnet. Also wer sich den Film anschaut, nicht erschrecken lassen, wenn er am Anfang nicht so interessant ist. Es lohnt sich dran zubleiben.

am
Starbesetzung!
Aber diese Tatsache läßt den Film nicht besser werden. Der Titel passt so garnicht. Und als Thriller kann man diesen Film auch nicht bezeichnen, weil einfach eine eigentlich ganz nette Story abgedreht wurde.

am
Der Film ist zäh wie abgelutschter Kaugummi. Allenfalls kommt zum Schluss noch etwas Spannung auf. Wer zwischendurch gerne etwas seine Wohnung aufräumen will oder in eine Nachrichtensendung mal reinhören will...man hat nichts versäumt.
Und leider: Bruce kann den Film auch nicht retten.Empfehlung:Nicht ausleihen.

am
Weak story. B movie type set up playing around with computer tricks. Some computer trick only hackers can understand. Nothing new and nothing exciting just confusing. I don't know why the girl want to put the rich guy in jail just because she want to kill her girl friend. She can do it easier just like she did it at the end of the firm. Nonsence logic.
Harry Berry has lose her stardom.
Bruce Willy is old.
The young guy is Urgly.
This is what the movie show me.

am
Kein Hit
ist dieser Film. Es wird versucht viel zu viel rein zu packen, dies macht den Film wirr und schlichtwegs unglaubwürdig. Bruce Willis kann auch immer nur sich selber spielen, mit immer dem gleichen Gesichtsausdruck als »cool guy« , und als solcher, hat er es angeblich nötig sich im Internet Gespielinnen zu suchen, einfach lächerlich!
Weniger ist machmanchmal wirklich mehr!

am
Ziemlich langatmig
Bis auf die letzten 10 Minuten, die recht vorhersehbar waren, überwiegend Langeweile. Darüber tröstet auch der hübsche Anblick von Halle Berry nicht hinweg.

am
Mit Bruce Willis, Giovanni Ribisi und Halle Berry ein Top besetzter Film an den man somit hohe Erwartunge stellt. Diese werden auch nicht enttäscht. Spannung den ganzen Film über, bis zum überraschenden Ende. Sehr empfehleswert.

am
Nichts Neues, Spannung fehlt , alles vorhersehbar. Schade, Schauspielerisch toll.Bruce Willis und seine Partnerin hätten hier mehr Spannung bieten können.

am
Spitze, super Film. Halle Berry und Bruce Willis zeigen Top-Leistungen. Die Story ist super, der Film ist von Anfang bis Ende einfach nur spannend. Man kommt gar nicht vom Film weg und fiebert die ganze Zeit mit. Super!!!

am
Verführung einer Fremden
Ich fand es ziemlich mühsam den Film zu gucken, weil es teilweise langweilig ist und mir wie eine einfache Produktion vorkam.
Der Schluß war dann ganz anders, als man dachte (man sagt das zwar oft, aber bei diesem Film paßt es wirklich wie die Faust aufs Aufge). Allerdings hat mich der Schluß nicht zufrieden gestellt, weil es irgendwie nicht zu dem ganzen davor Gesehenen gepaßt hat, auch wenn es logisch gut möglich ist.

am
So schlecht wie in den Vorkritiken fand ich den Film gar nicht. Von Langeweile keine Spur. Ein überraschendes Ende führten durch eine spannende Handlung. Es gibt besser, aber auch deutlich schlechtere Hollywoodfilme

am
Guter Thriller
Gute Story! Mal ganz was anderes, vor allem der Schluß!

am
zähe Story, schwaches Drehbuch
Thriller zeichnen sich im Normalfall durch hohe Spannung, dichte Inszenierung und ein überraschendes Ende aus. Leider kann Verführung einer Fremden gerade Mal mit dem Letzten dienen, denn die ersten 100 Minuten plätschert die Geschichte zusammenhangslos vor sich hin und scheint sich auf seine großen Schauspielernamen zu verlassen.

am
Halle Barry ist dabei sich Ihren Oscar-Bonus zu verspielen - Zumindest nach diesem Film ! Mensch, was war und bin ich enttäuscht. "Perfect Stranger" hat sich schon jetzt den Titel "Film-Gurke des Jahres 2007" verdient.
Bei den Internet-Recherchen an dem Mord an einer Frau geht Berry in Ihrer Rolle teilweise mehr als dümmlich und natürlich immer super-tough vor und alles, was vor Klischees nur so triefen kann, darf auch mehr als einmal vorkommen: Barry ist natürlich knallhart und steigt für Ihre Recherchen auch mal mit einer Internet-Bekantschaft schnell ins Bett (!), dazu der beste Freund (Giovanni Ribisi aus "Der Soldat James Ryan"), der sie natürlich heimlich anhimmelt und, logo, gleichzeitig auch ein (PC-)Freak ist sowie Bruce Willis, der hier kaum gefordert wird. Dabei wirkt der Film allerspätestens nach 30 Minuten Laufzeit unglaubwürdig und verzettelt sich auch noch mehr und mehr in Nebensträngen der Handlung. Wenn dann gegen Ende ein dermaßen blöder Schluss präsentiert wird, schüttelt man nur noch den Kopf.
Nein, wirklich, ein gemütlicher Abend vor dem PC ist spannender als dieser Film. Besonders enttäuscht bin ich auch von Regisseur James Foley. Von Ihm kennt man nun wirklich besseres (Empfelung: "Auf Kurze Distanz", mit Sean Penn, Christopher Walken und Kiefer Sutherland). "Perfect Stranger", but not a perfect movie !

am
Ganz nett!!
Der Film hat mir besser gefallen, als ich erwartet hätte.
Bruce spielt seine Rolle ziemlich gut, wer würde da nicht schwach werden??????

am
Super Film und volle 5 Sterne !!
Absolut sehenswert mit einem super Bruce Willis !

am
Ich bin ansonsten nicht der Thriller-Fan und wurde hier angenehm überrascht. Halle Berry will den Tod ihrer Freundin aufklären, verfolgt ihre Spur im Internet und begibt sich in höchste Gefahr, als sie den potentiellen Täter trifft. So konventionell, so bekannt. Aber die Auflösung hält eine Überraschung bereit! Unbedingt in den letzten Sekunden auch noch aufmerksam sein - geht jetzt alles wieder von vorne los?!

am
Guter Film
Zusammenspiel von Halle Berry und Bruce Willis genial. Überraschendes Ende.

am
Solide Unterhaltung..,
Der Film hat mich die ganze Spielfilmlänge bestens unterhalten war sehr spannend und wenig vorhersehbar. Zu den Darstellern brauche ich nicht mehr viel zu sagen, es macht einfach Spaß Bruce und Halle zuzusehen, sie verstehen wahrlich ihr Handwerk und wissen den Zuschauer mitzureißen besonders die Rolle von Bruce Willis als »böser« Fremdgeher hat mir sehr gut gefallen.

am
War okay
Fand den Film nicht schlecht, mit wirklich überraschendem Ende. Hätte nicht gedacht, daß er so ausgeht. Solche Filme find ich immer gut, die nicht so vorhersehbar sind. Für einen schönen DVD-Abend absolut geeignet.

am
3 Sterne
Film ist »ganz nett«. Teils spannend - aber eben nicht genial. Halle Berry sieht grandios aus! Titel absolut daneben.

am
Gut gemachter Film,gute Story,klare Abhandlung und dennoch überraschendes ende.
Sollte man sich anschauen man wird nicht enttäuscht.

am
Bruce Willis und Halle Berry zeigen in einem Solo für zwei ansprechendes Kino. Allerdings scheint die Geschichte sehr durchsichtig und klischeehaft.

am
Ganz gut
Ein ganz guter Film mit der schönen Halle Berry. Kann man sich mal anschauen.

am
Ich brauchte drei Anläufe. Bin zwei Mal eingeschlafen.
Der Film ist seiner Besetzung nicht würdig.
Bruce taucht kaum auf. Ich würde ihn nicht mehr ausleihen.

am
Kanns nett anzusehender Film, mit einer guten Halle Barry, die Rolle von Bruce Willis konnte nicht so überzeugen, er war halt nicht der Hauptdarsteller. Ansonsten.ein recht kurzweiliger Film, mit einem überraschendem Ende.

am
Oh gott, wo soll ich da anfangen. Also Bruce Willis hätte man für den Film nun echt nicht gebraucht. Eigentlcih geht es ja auch gar nicht um ihn, was aber erst so Mitte bis Ende des Films rauskommt. Der Schluss ist krass.

am
nicht schlecht gemachter film mit guter besetzung, trotzdem zwischendurch ziemlich langweilig aber mit einem guten überraschenden ende !

am
Nett - freundlicher kann man diesen Film nicht beschreiben. Nette Schauspieler,nette Handlung, nettes Ende. Mehr nicht!
Verführung einer Fremden: 3,2 von 5 Sternen bei 1492 Bewertungen und 75 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Verführung einer Fremden aus dem Jahr 2007 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Halle Berry von James Foley. Film-Material © Sony Pictures.
Verführung einer Fremden; 16; 14.08.2007; 3,2; 1492; 0 Minuten; Halle Berry, Bruce Willis, Giovanni Ribisi, Thomas Michael Sullivan, Vincent Lamberti, Maya N. Blake; Thriller;