Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Flimmerkiste" aus

44 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Die fetten Jahre sind vorbei
    Deutscher Film, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Flimmerkiste" am 15.04.2021
    Dieser Streifen hat an Brisanz nichts verloren - im GEGENTEIL - zeigt dieser doch auf, dass die schon damals (Kinostart 2004) vorausgesehene sich immer weiter öffnende Schere zwischen Reich & Arm keine theoretische Empfindung, oder "Randnotiz", war oder ist.
    Sicher, die Art & Weise dagegen anzugehen & aufzulehnen ist fraglich, aber die Botschaft ist & bleibt eindeutig!!!
    Das ganze Szenario wird heute von der "Corona-Krise" übertüncht, ist diese dann überstanden, wird unweigerlich diese Ungerechtigkeit der Verteilung ganz aktuell werden und das beherrschende Thema werden...
    Uns werden turbulente Zeiten bevorstehen...
    Fazit: Anschauen - "sacken" lassen - und für Gesprächsstoff ist gesorgt.
  • Vergiftete Wahrheit
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Flimmerkiste" am 15.03.2021
    Den ersten 2 Bewertungen kann -nein- muss ich uneingeschränkt zustimmen.
    Aber so funktioniert die Gesellschaftsordnung Kapitalismus - KAPITAL MUSS!!!
    Das ganze System ist sooo krank und doch hat uns dieses Scheiß-System mit seinem Geld,
    wie Marionetten an den Strippen in der Hand!!!
    Umso mehr die Zahl der Weltbevölkerung anwächst, umso skrupelloser werden die Machenschaften werden,
    da die klimabedingten Völkerwanderungen erst noch beginnen werden...
    Dieser Streifen, mit all seiner Wuchtigkeit, zeigt das eigentliche Dilemma der Menschheit auf :
    "Geld regiert die Welt" ist uns schon so auf die Füße gefallen, aber es tut noch nicht genug weh,
    dass wir uns dementsprechend wehren?!
    Fazit: Ein absolutes Muss!!!
  • Als Hitler das rosa Kaninchen stahl
    Nach dem Bestseller von Judith Kerr.
    Kriegsfilm, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Flimmerkiste" am 25.02.2021
    Tja, was soll man schreiben...
    ...was Caroline Link in die Hand nimmt, um es in einem Streifen zu vereinen,
    hat 'Hand & Fuß' - ist ganz großes Kino!!!
    Es ist schon brilliant, diese Geschichte aus der 'Augenhöhe' der jüdischen Kinder zu erzählen.
    Das ergibt einen absolut neuen Blickwinkel, ohne das die Wucht, das dieses Thema mit sich bringt,
    auf der Strecke bleibt.
    Fazit: Grandios und absolut empfehlenswert.
  • 21 Bridges
    Der einzige Ausweg führt über ihn!
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Flimmerkiste" am 24.02.2021
    Dieser Streifen kann sich mühelos in "Gesetz der Ehre" , "Gesetz der Straße" , "Black and Blue" , "Verhandlungssache" etc. einreihen.
    Sicherlich ist die Story nicht neu, aber er avanciert sich als Cop-Thriller in den oberen Rängen,
    zumal er nicht durch Überlänge brilliert.
    Die niedrigen Bewertungen kann ich allerdings nicht nachvollziehen, da gibt es wahrlich schlechtere Streifen,
    wo dann diese berechtigt sind.
    Fazit: Sehenswert!
  • Im Netz der Gewalt
    Krimi, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Flimmerkiste" am 24.01.2021
    Mit 'Im Netz der Gewalt' alias 'Crown Vic' (2019) präsentiert Regisseur Joel Souza einen packend realistischen Polizeithriller produziert von Alec Baldwin. Ein fesselnder, ungeschönter Einblick in die harte Realität US-amerikanischer Polizeiarbeit. Hochspannung garantiert... ???
    Diese Beschreibung kann ja wohl kaum auf diese Streifen bezogen sein!!! Gewisse Schauspieler sollten Schauspieler bleiben und sich nicht in die Produktion begeben. Einfach nur langatmig , ohne Aufschluss, ohne Story etc. etc.
    Alec Baldwin hätte sich zuvor "Gesetz der Ehre" oder "Black and Blue" anschauen sollen und daraus einen neuen Thriller entwickeln sollen, der dann mit der heutigen Realität Stand halten könnte.
    Fazit: Der Trailer gibt mehr vor, als letztendlich vom Streifen übrig bleibt...
    Nicht sehenswert.
  • Suite Française
    Melodie der Liebe
    Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Flimmerkiste" am 20.01.2021
    Dieser Streifen ist eine absolute Perle, in dem die 3 Hauptdarsteller absolut perfekt besetzt sind.
    Vor allen Dingen, die sooft leider unterschätzte Kristin Scott Thomas, ist mit ihrer Rolle als Schwiegermutter Madame Angellier grandios in Szene gesetzt.
    Wie schon in "Sarahs Schlüssel", ist ihr auch diese Rolle, wie auf den Leib geschrieben.
    Wie auch immer die Umstände sein mögen, die LIEBE findet immer einen Weg... ihren Weg...
    Die Zerreißprobe zwischen der Einhaltung der Befehlskette und der Hingabe zu Lucile, dass eigentliche Drama, lässt ein Blick in das innerste Sein zu.
    Fazit: Absolut empfehlenswert, durch seine Nachhaltigkeit!!!
  • Deep Blue Sea 3
    Tödlicher als je zuvor.
    Horror, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Flimmerkiste" am 20.01.2021
    Dieser Streifen gehört nicht unter Genre Horror, sondern unter KOMÖDIE!!! Einfach nur lächerlich!!!
    Warum Warner Bros. in dieses "Werk" überhaupt ein Dollar investiert hat, ist absolut nicht nachvollziehbar...
    Geht es den Studios so miserabel???
    Fazit: Das war absoluter Murks!!!
  • 64 Minutes
    Wettlauf gegen die Zeit
    Action, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Flimmerkiste" am 19.12.2020
    Die Story ist an den Haaren herbei gezogen... erinnerte mich an "88 Minutes" mit Al Pacino - nur diesmal
    halt "64 Minutes"?!
    In den ersten Sequenzen baut sich der Film noch auf und man erwischt sich bei dem Gedanken, da entwickelt sich ein guter Thriller.
    Denkste, dieser "Thriller" rutscht dann aber schlagartig ab, nicht nur von der Story her, auch die Stunts sind so etwas von unreal!!!
    So wie z. Bsp. mit der Eisenstange zugeschlagen wurde, da rappelt sich niemand mehr auf, um dann nach einen zweitem, gar drittem Kampfduell als Sieger hervorzugehen. Da wird geballert, als gebe es kein Morgen mehr, und von den -zig Kugeln trifft nicht eine, obwohl im Streufeuer abgegeben?!
    Tja, dass ist das große Problem der heutigen Action-Filme, weit von der Realität entfernt...
    Wenn wenigstens die Story... aber das erwähnte ich ja schon.
    Fazit: unterstes Niveau!!!
  • Bloodshot
    Superhelden bekommen ein Upgrade - Basierend auf dem Comicbuch-Bestseller.
    Action, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Flimmerkiste" am 13.11.2020
    Absoluter Bullshit!!!
    Schwache Story (das Geistige kommt definitiv zu kurz... ist eigentlich überhaupt nicht vorhanden) und die Sequenzen aus dem Rechner langweilen mittlerweile - das hat nichts mehr mit Kino zu tun!!!
    Hollywood - wo ist dein Glamour???
    Goldene Himbeere, dass wäre noch zu viel des Guten...
  • Bad Boys 3 - Bad Boys for Life
    Bad Boys fürs Leben - Wir stehen zusammen. Wir fallen zusammen.
    Action, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Flimmerkiste" am 10.11.2020
    Ein paar hübsche Bildchen von Miami, ein bisschen Werbung für Porsche und Tesla und ab und zu mal 'nen Sound...
    ...und DAS war's dann auch - absolut enttäuschend - einfach nur eine flache Story - mit abgeklatschten "Möchte-gern-cool-Sprüchen" - und sinnloser Ballerei die nur der Waffenlobby gefallen dürfte!!! Kein Wunder das ein Großteil der Amis meint, alles mit Waffengewalt lösen zu müssen, weil einfach mal das Geistige zu kurz kommt!!!
  • Feinde - Hostiles
    Western
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Flimmerkiste" am 26.04.2020
    Auch wenn die erste Szene dramatisch daher kommt, bleibt die übliche Ballerei aus - einer DER besten und tiefgründigsten Western der letzten Jahre!!!
    Die langen Szenen kommen dem einen oder anderen als "langweilig" vor, dabei hat der Zuschauer hier die absolute Möglichkeit, sich auf die Story einzulassen...
    Die Besetzung der Hauptakteure ist brillant besetzt und wieder einmal beweist Christian Bale sein schauspielerisches Können.
    Fazit: Sehr empfehlenswert und zum Nachdenken. Kommunikation ist & bleibt der Schlüssel für ein MITeinander!!!
  • Escape Plan 3 - The Extractors
    Dieses Mal wird es persönlich.
    Action, Thriller, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Flimmerkiste" am 20.04.2020
    Neben der schauspielerischen "Glanzleistung", der "spannungsgeladenen" Story kommt die nächste Katastrophe - Sly wird von Jürgen Prochnow synchronisiert?! Seit Jahrzehnten hat man die unverwechselbare Synchronstimme (Thomas Danneberg) im Ohr, wie Manfred Lehmann bei Bruce Willis und es passt hier nicht mal ansatzweise.
    Selbst bei "Stirb langsam 3" dachte man Bruce Willis mit der Synchronstimme Thomas Danneberg behelfsweise ausstatten zu müssen - das passte auch nicht!! Sicherlich sind die Streifen nicht von der Synchronstimme beurteilbar, aber diese nehmen doch einen großen Einfluß auf das filmische Gesamtwerk...
    Man stelle sich die Synchronstimme Christopher Karatsonyi (Eddie Murphy ) bei Jack Nicholson, vor...
    (Plä­do­yer - "Eine Frage der Ehre") die Wirkung wäre vernichtend!!!
    Also, dass ganze Paket ist absoluter Murks!!!
    Fazit: Ein Stern ist schon einer zuviel!!!