Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "harfe9" aus

157 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Die Weber
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "harfe9" am 28.11.2019
    Der interessante Film gibt einen guten Einblick in die Not der Weber im Frühkapitalismus. Dem restaurierten Bild merkt man das Alter des Films nicht an. Wenn Geld für eine aufwändige Restaurierung da ist, warum wählt man dann die Musik nicht sorgfältig aus. Die oft unpassende schreckliche Musik kostet Nerven - selbst bei reduzierter Lautstärke leidet der Filmgenuß. Eine alternative Musikspur z. B. mit Originalmusik (soweit vorhanden) würde dem Film guttun (Aus diesem Grunde nur 2 Sterne).
  • Tanz der Vampire
    Komödie, Horror, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "harfe9" am 24.11.2019
    Ich mag Gruselfilme mit stimmiger Atmosphäre. Doch dieser Film ist weder lustig noch spannend, sondern nur sehr langweilig. Das Tolpatsch-Duo Professor und Alfred wiederholt seine Gags, der Bucklige ist lächerlich, allein Ferdy Mayne, der Darsteller von Graf Krolock, überzeugt.
  • Sherlock Holmes Collection 2
    Das Spinnennest - Gespenster im Schloss - Verhängnisvolle Reise
    Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "harfe9" am 20.11.2019
    Das Ganze ist nicht aus einem Guß - schade. Abgesehen von den beiden Hauptdarstellern ist die Besetzung schwach. Die stimmige Atmosphäre reicht nicht aus, um einen guten Film daraus zu machen. Komödiantische Zutaten wie der sprechende Rabe drücken das Niveau. Im Vergleich zu "Das Spinnenetz" ein schwächerer Film aus der Collection 2.
    Die zweite deutsche Tonspur ist mit einem Brummton unterlegt.
  • Dick Tracy
    Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "harfe9" am 09.11.2019
    Der Film hat schöne Momente - aber auch schreckliche. Die Darsteller von Dick Tracy, Tess, dem Jungen und Chief Brandon verdienen Respekt. Doch die Musik, ganz besonders der Gesang inclusive Rumgehample von Madonna verdarben mir das Vergnügen.
  • Der unsichtbare Dritte
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "harfe9" am 02.11.2019
    Der Film bietet einige interessante, gute und witzige Einlagen und von der Handlung her viele Schwachpunkte. Die Besetzung hat Schwächen: Roger´s Mutter könnte vom Alter her eher seine Schwester sein. Die blondierte Eve hat die Ausstrahlung einer Schaufensterpuppe. Die Polizei handelt mehr als ahnungslos. Mein Fazit: Einmal ansehen und nicht wieder.
  • Underworld
    Die Schlacht beginnt. Heute Nacht. Unter uns.
    Fantasy, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "harfe9" am 27.10.2019
    Schöne Effekte und eine chaotische Geschichte mit ständigem Rumgeballere machen keinen guten Film aus. All das wiederholt sich in den Fortsetzungen.
  • KLK an PTX
    Die Rote Kapelle
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "harfe9" am 15.10.2019
    Ich habe den Film aus geschichtlichem Interesse ausgeliehen. Trotz hochkarätiger Besetzung habe ich nach 45 Minuten ausgemacht. Es war einfach zu langweilig und schulmeisterlich.
  • Der letzte Mann
    Deutscher Film, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "harfe9" am 06.10.2019
    Erst seit kurzem interessiere ich mich auch für Stummfilme. Das war der bisher beste. Emil Jannings Darstellung als Portier bzw. Toilettenmann ist großartig, doch auch die Mitspieler überzeugen.
  • Cyrano de Bergerac - Der letzte Musketier
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "harfe9" am 06.10.2019
    Der Film fängt stark, witzig und anspruchsvoll an und lässt dann nach. Cyranos Liebesdienst für Christian und die ahnungslose Roxane wirken unglaubwürdig. Hin und wieder kommen noch ein paar gute Szenen, doch die Qualität des Anfangs wird nicht mehr erreicht - schade.
  • Endlich sind wir reich
    Reich und berühmt - Champagner
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "harfe9" am 27.09.2019
    "Endlich sind wir reich" war der schwächste Hitchcock-Film, den ich kenne - langweilig, belanglos und mit spießigem Ende. Doch "Champagner" bot noch weniger.
  • Ein Gauner & Gentleman
    Nach einer fast wahren Geschichte.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "harfe9" am 19.09.2019
    In den Szenen mit Sissy Spacek - ein starker Film. Auch die anderen Darsteller sind mindestens gut. Doch der Film wirkt konstruiert; er ist nicht aus einem Guß. Die Handlung (die langweiligen Überfälle) und die Begleitmusik plätschern so vor sich hin (bis zum langweiligen Ende). Der gute Forrest, so scheint es , ist nicht in der Lage dazu zu lernen und sein Alter zu akzeptieren. Robert Redford hat vielleicht noch einmal versucht, einen guten Film zu machen.
  • Die wilden Zwanziger
    Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "harfe9" am 21.08.2019
    Der Film fängt sehr gut an. Die Darsteller machen ihre Sache gut. Von der Stelle an, bei der sich der Rechtsanwalt und die Sängerin verlieben, wird es immer uninteressanter und vorhersehbarer. Nach diesem "Mittelteil" wird es wieder interessant.