Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "harfe9" aus

193 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Lebenskünstler
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "harfe9" am 01.02.2021
    Ein interessantes Thema wird durch ständigen billigen Klamauk und das unglaubwürdige Ende verwässert.
  • Wir sind keine Engel
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "harfe9" am 24.01.2021
    Eine liebenswerte, märchenhafte Weihnachtskomödie - mit Humphrey Bogart, den ich mir in so einer Rolle nicht vorstellen konnte. Nicht nur die drei "Engel", alle Darsteller spielen überzeugend, auch die kleinste Nebenrolle ist perfekt besetzt.
  • Filmchronik 1948
    Spielfilm: Affaire Blum - Dokumentation: Jahresrückblick 1948 - Kino-Wochenschauen: Der Augenzeuge
    Drama, Dokumentation
    Bewertung und Kritik von Filmfan "harfe9" am 06.01.2021
    Der Spielfilm "Affaire Blum" ist mit einem Dauerbrummton unterlegt. Herzlichen Dank an Icestorm, die einzige Beigabe ist das häßliche Logo. Ich bewerte nicht den guten Film, sondern die armselige Aufmachung. Hier wurde einfach das Vorhandene ohne jedes Fingerspitzengefühl verwertet.
  • Die Insel des Dr. Moreau
    Horror, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "harfe9" am 06.01.2021
    Trotz Burt Lancaster und Michael York ein armseliger, oberflächlicher, belangloser aber auch teilweise interessanter Film. Das in der Geschichte steckende Potential wurde gnadenlos verschenkt.
  • Carrie
    Drama, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "harfe9" am 27.12.2020
    Der Film strengt an. Er dauert lange, es gibt eine Reihe von Handlungssprüngen, jedoch Jennifer Jones, Laurence Olivier und Miriam Hopkins überzeugen. Ein insgesamt trauriges Werk, bei dem ich zwischen 2 und 3 Sternen schwanke.
  • Das Geheimnis der fünf Gräber
    Western
    Bewertung und Kritik von Filmfan "harfe9" am 24.12.2020
    Der Film fängt sehr gut an (4 bis 5 Sterne), doch in der zweiten Hälfte (speziell mit dem Auftauchen des Vaters als sechster Mann) wird er langweilig bis schwach (2 bis 3 Sterne). Richard Widmark allerdings überzeugt voll und ganz.
  • Mit stahlharter Faust
    Western
    Bewertung und Kritik von Filmfan "harfe9" am 21.12.2020
    Der Film fängt spannend an und wird dann ziemlich langatmig. Allein wegen Kirk Douglas habe ich durchgehalten - seine musikalischen Einlagen lasse ich außen vor. Die oberflächliche Filmmusik und die Handlung passen gut zueinander. Kaum ein Klischee wird ausgelassen.
  • Westworld
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "harfe9" am 15.12.2020
    Die Bezeichnung Film ist schmeichelhaft. Die einfältige Handlung wird mit miserablen Darstellern und dummen Dialogen komplettiert (Der einzige Schauspieler darin ist Yul Brunner.
  • Ich will mein Leben leben
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "harfe9" am 05.11.2020
    Gute Leistungen von Olivia de Havilland, George Brent und Bette Davis tragen den Film. Auch wenn das Spiel von Bette Davis etwas überzogen wirkt. Dass die Mutter und der Onkel immer immer wieder auf Stanley hereinfallen und nichts dazulernen, erscheint mir unrealistisch. Allein George Brent als Craig Fleming ist keine statische Figur. Durch das ständige rücksichtslos schnelle Autofahren der Alkoholikerin wird man letztendlich auf das Filmende vorbereitet. Trotzdem wirkt das Ende billig.
  • Der Priester und der Standartenführer - Im Wendekreis des Kreuzes
    Drama, Kriegsfilm, TV-Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "harfe9" am 29.10.2020
    Gregory Peck und John Gielgud spielen gut. Der Film hat viele starke, aber auch viele schwache Szenen. Die Handlung wirkt über weite Strecken konstruiert und unglaubwürdig.
  • Uranus
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "harfe9" am 24.10.2020
    Insgesamt ein langatmiger Film, in dem sich die verschiedenen politischen Strömungen kurz nach Kriegsende bekämpfen. Eine Glanzrolle für Gerard Depardieu, der den Wirt, Weinsäufer und verhinderten Poeten Léopold Lajeunesse darstellt.
  • Früchte des Zorns
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "harfe9" am 14.10.2020
    Der Film fängt sehr gut an, wird (unterbrochen von interessanten Szenen) besonders im Mittelteil sehr langweilig. Die mitschwingende Sozialkritik wird mit dem naiv-kitschigen Schlußmonolog beerdigt. Henry Fonda, John Carradine und die meisten übrigen Darsteller zeigen sehr gute bis gute Leistungen.