Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Harry Potter und die Kammer des Schreckens Trailer abspielen
Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Harry Potter und die Kammer des Schreckens

Harry Potter und die Kammer des Schreckens

Etwas Unheimliches ist nach Hogwarts zurückgekehrt!

USA 2002


Chris Columbus


Daniel Radcliffe, Fiona Shaw, Richard Griffiths, mehr »


Fantasy, Kids

3,4
2522 Stimmen

Freigegeben ab 6 JahrenFreigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
Harry Potter und die Kammer des Schreckens (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 153 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:11.04.2003
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Harry Potter und die Kammer des Schreckens (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 161 Minuten
Verleihpaket erforderlich
aLaCarte leihen
2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 EX, Englisch Dolby Digital 5.1 EX / PCM 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1 EX, Dänisch Dolby Digital 5.1 EX, Flämisch Dolby Digital 5.1 EX, Französisch Dolby Digital 5.1 EX, Italienisch Dolby Digital 5.1 EX, Japanisch Dolby Digital 5.1 EX, Schwedisch Dolby Digital 5.1 EX, Niederländisch Dolby Digital 5.1 EX
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Portugiesisch, Spanisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Norwegisch, Schwedisch, Chinesisch, Flämisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Interviews, Hinter den Kulissen, Trailer
Erschienen am:16.11.2007
Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Harry Potter und die Kammer des Schreckens (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Ultra HD Blu-ray CoverUltra HD Blu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Harry Potter und die Kammer des Schreckens (4K UHD)
FSK 12
4K UHD Blu-ray  /  ca. 161 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 3840x2160p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS 5.1, Französisch DTS-HD Master 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Portugiesisch Dolby Digital 5.1, Niederländisch Dolby Digital 5.1, Dänisch Dolby Digital 5.1, Schwedisch Dolby Digital 5.1, Norwegisch Dolby Digital 5.1, Finnisch Dolby Digital 5.1, Polnisch Dolby Digital 5.1, Tschechisch Dolby Digital 5.1, Flämisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Englische Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Italienisch für Hörgeschädigte, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Niederländisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Polnisch, Tschechisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:07.12.2017
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Harry Potter und die Kammer des Schreckens in HD
FSK 6
Stream  /  ca. 153 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:11.04.2003
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Harry Potter und die Kammer des Schreckens (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Harry Potter und die Kammer des Schreckens

Alle Teile anzeigen

Weitere Teile der Filmreihe "Harry Potter"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Harry Potter und die Kammer des Schreckens

Harry Potter (Daniel Radcliffe) könnte sich schönere Sommerferien vorstellen: Einerseits erträgt er nur schwer den herrischen Ton im Haus von Tante Petunia (Fiona Shaw) und Onkel Vernon Dursley (Richard Griffiths), denen seine Zauberkunst nicht geheuer ist, andererseits haben ihn seine besten Freunde Ron Weasley (Rupert Grint) und Hermine Granger (Emma Watson) offenbar vergessen, denn sie beantworten keinen seiner Briefe. Plötzlich taucht der geheimnisvolle Haus-Elf Dobby in Harrys Schlafzimmer auf und warnt ihn: Falls Harry nach Hogwarts zurückkehrt, schwebt er in großer Gefahr. Dobby will den jungen Gryffindor unbedingt davon abhalten, weiter auf die Schule für Hexerei und Zauberei zu gehen - deswegen hat er dafür gesorgt, dass Rons und Hermines Briefe nicht ankommen. Doch was der boshafte Elf auch anstellt - Harry lässt sich nicht beirren. Und dann taucht Ron mit seinen Brüdern auf: Mit einem fliegenden Auto retten sie Harry aus den Klauen der langweiligen Dursleys. Im Haus der Weasleys wird Harry dagegen mit offenen Armen empfangen. Merkwürdige Umstände verhindern, dass Harry und Ron auf dem Bahnsteig 9 3/4 den Hogwarts-Express besteigen. Um den Schulbeginn nicht zu versäumen, müssen die beiden also zu radikalen Mitteln greifen. Als sie mit dem fliegenden Ford Anglia in der verzauberten Peitschenden Weide von Hogwarts eine Bruchlandung machen, ist Professor Snape (Alan Rickman) empört – er fordert, dass sie die Schule verlassen sollen. Mittlerweile sind Harrys Heldentaten aus dem ersten Schuljahr Tagesgespräch in Hogwarts – ganz ungewollt steht er plötzlich im Mittelpunkt einer wachsenden Fangemeinde, zu der Rons kleine Schwester Ginny (Bonnie Wright) sowie der Schulanfänger und Möchtegern-Fotograf Colin Creevey (Hugh Mitchell) zählen. In sehr unangenehmer Weise mischt sich auch Gilderoy Lockhart (Kenneth Branagh) ein; er ist der neue Professor für die Abwehr der dunklen Künste. Der eitle und eingebildete Lockhart versucht auf schleimige Art, mit Harry Freundschaft zu schließen und sich im Licht des jungen Hogwarts-Helden zu sonnen, doch Harry will davon nichts wissen. Auch Lockhart hat keine Erklärung dafür, welch unfassbarer und unheimlicher Schrecken von der Schule Besitz ergreift. Alle Augen richten sich erwartungsvoll auf Harry, und seine so genannten Freunde zweifeln langsam an seinen Fähigkeiten. Nur Ron, Hermine und die zarte kleine Ginny halten zu ihm, wobei Ginny sich inzwischen mit ihrem geheimnisvollen neuen Tagebuch beschäftigt. Natürlich enttäuscht Harry seine Freunde nicht, mit oder ohne die Unterstützung von Gilderoy Lockhart wird er der finsteren Macht gegenüber treten, die seine geliebte Schule bedroht.

Film Details


Harry Potter and the Chamber of Secrets


USA 2002



Fantasy, Kids


Harry Potter, Bücherhelden, Jugendfilme, Sequel, Literaturverfilmungen, Zauberer, Schlangen, Geister, J.K. Rowling



14.11.2002


9.7 Millionen



Harry Potter

Harry Potter und der Stein der Weisen
Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Harry Potter und der Gefangene von Askaban
Harry Potter und der Feuerkelch
Harry Potter und der Orden des Phönix
Harry Potter und der Halbblutprinz

Darsteller von Harry Potter und die Kammer des Schreckens

Trailer zu Harry Potter und die Kammer des Schreckens

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Harry Potter und die Kammer des Schreckens

Pixels: Neuer Trailer: Adam Sandler gegen Pac-Man

Pixels

Neuer Trailer: Adam Sandler gegen Pac-Man

Der Trailer zum Sci-Fi-Kinofilm 'Pixels' wurde jetzt von 'Sony Pictures' veröffentlicht! Mit Adam Sandler kämpft 'Game of Thrones' Star Peter Dinklage...
Daniel Radcliffe: 'Harry Potter'-Star Radcliffe will Bond-Gegenspieler verkörpern

Daniel Radcliffe

'Harry Potter'-Star Radcliffe will ...

Zauberlehrling Daniel Radcliffe will im nächsten 'James Bond'-Abenteuer mitspielen...
J.K. Rowling: Neuer Dreiteiler: Phantastische Tierwesen & wo sie zu finden sind
Daniel Radcliffe: Harry-Potter-Star Daniel Radcliffe ist ein guter Rapper
Harry Potter: Daniel Radcliffe spricht über neues 'Harry Potter' Projekt

Bilder von Harry Potter und die Kammer des Schreckens

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Harry Potter und die Kammer des Schreckens

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Harry Potter und die Kammer des Schreckens":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Der zweite Teil des Meisterwerkes ueberzeugt ebenfalls . Hier ist insgesamt einfach mehr geboten: Mehr Action, mehr Spannung , mehr rasante und turbulente Szenen! Großes Action-/Abenteuerkino.

am
Die Faszination liegt hier in der Flucht in eine Schein-bzw Fantasiewelt
in der Dinge möglich scheinen die im realen unmöglich oder nicht realisierbar sind.
Eine gelungene Alltagsablenkung,das Buch hingegen läßt eine menge Spielraum für
die eigene Fantasie, die im Film zu kurz kommt

am
Sehr gute Fortsetzung der Reihe.
Diesen Film fand ich noch besser als den 1.
Sehr gute Buchverfilmung, wenn auch wieder ein paar Dinge fehlen.
Aber ist ja immer so.
Spannend und sehr gut umgesetzt.

am
Dieser Film kommt immer noch kindlich-naiv daher ist aber schon um einiges besser als der erste Teil - aber auch etwas düsterer, was diesen Film aber gerade deswegen besser macht. Die Charakterbesetzung ist beibehalten worden und auch die Effekte sind weiterhin sehr gut. Wie schon Teil 1 eine sehr gute Fantasy-Unterhaltung.

am
Auch der zweite Band wurde wunderbar verfilmt. Man merkt wieder, wie gut die Schauspieler ausgewählt wurden.

am
Düstere Fortsetzung

Hat nicht mehr den Charme des ersten Teil. Viel gute Action für einen Kinderfilm.

am
"Harry Potter und die Kammer des Schreckens" ist wieder eine sehr schöne und umfangreiche Geschichte geworden. Der Film fühlt sich trotz seiner Länge (Kinofassung 161 Minuten und Extended Cut 174 Minuten) nicht so lang an. Das man sich entschieden hat, viele Szenen aus der Extended Cut Version für die Kinofassung herauszuschneiden, kann man nachvollziehen, nur hätte ich 1 - 2 Szenen drinnen gelassen, da sie auch etwas mehr erklären, was denn den Gedankengang sehr gut erläutert. Bei vielen Szenen konnte man nachvollziehen, dass diese es nicht ins fertige Werk geschafft haben: Entweder verlangsamen sie diesen Streifen oder es doppeln sich Informationen. Man hat sich bei der Geschichte sehr schön was gedacht und basiert bekanntlicher aus einem Buch. Die Umsetzung ist sehr gut gelungen.

Die schauspielerischen Leistungen sind einfach nur sehr gut gelungen. Es gab leider zwei Szenen, die leider auffallen, da diese nicht so sauber ausgearbeitet worden sind: Zum einen die Szene in der Winkelgasse und zum anderen später auf der Damentoilette. Auf der Damentoilette hat man daran gedacht, dass Seil zu retuschieren, aber nicht den Haken. Wenn man diese Stelle dunkler gemacht hätte, wäre das nicht so aufgefallen. Sonst sehen die Special Effects nicht schlecht aus. Die Musik ist wieder einmal sehr schön und es bleibt einen in Erinnerung.

"Harry Potter und die Kammer des Schreckens" ist eine super Fortsetzung, mit nur kleinen Schwachpunkten, aber ist trotzdem sehenswert geworden.

am
Super gemacht
Der Film ist wie schon der erste Teil einfach gut,für Harry Potter Fans ein Muss für alle anderen Sehenswert

am
Ich liebe alle HARRY POTTER Filme und kann sie mir immer wieder ansehen. Deshalb wird immer wenigstens einer auf meiner Wunschliste stehen !!!!

am
Wer den Film mit dem Buch vergleichen will, der wird ihn zwangsläufig schwach finden, das liegt einfach in der Natur von Buchverfilmungen (zumindest bei guten Büchern). Für sich gesehen ist der Film aber sehr spannend und unterhaltsam, die Besetzung phänomenal, und bietet eine sehr gelungene Mischung aus Spaß, Spannung, Fantasyelementen und dem ganz eigenen Charme der Harry Potter-Welt. Unbedingt zu empfehlen, aber bloß nicht die Filme in wahlloser Reihenfolge anschauen, das verwirrt nur und es fehlen wichtige Grundinformationen. Außerdem nichts für Leute mit Spinnen- oder Schlangenphobie ;-)

am
Düsterer als im ersten Teil geht es in der Kammer des Schreckens zu. Die "Zauberlehrlinge" sind hier schon reifer und somit kann man schon tiefer in die Schreckenskiste greifen. Da gibt wieder viel magisches zu entdecken, viele Geheimnise und viel von Harry, Ron und Hermine.
Alles in allem hat man die Harry Potter-Reihe würdig weiter gesponnen.

am
Top wie immer
Also Wenn man auf Fantasy steht kann man ihn sich gerne anschauen macht man sicher keinen fehler diese filme lohnen sich echt

am
So richtig 100%ig kann ich den Hype um Potter nach wie vor nicht nachvollziehen. Für mich ist und bleibt das eine Art hochglanzpolierte Bibi Bloxberg - aber wie auch immer. Immerhin kann man nicht sagen, daß der Film nicht liebevoll gemacht ist: Ausstattung, Spezialeffekte usw. sind zwar auf recht hohem Niveau, aber IMHO sind es die kleinen Details, die den Film sympathisch machen.
Positiv auch, daß der zweite Potter - zumindest nach der ersten halben Stunde - deutlich düsterer ist als der erste Teil. "Gruselig" würde ich zwar noch lange nicht in den Mund nehmen, aber im Vergleich zu dem ziemlich schrecklichen Sahnetorten-Humor des Anfangs, wird es gegen Ende regelrecht spannend, wenn Harry selber beunruhigende Züge an sich bemerkt. Natürlich weiß man, daß niemand stirbt und am Ende alle wohlauf sind, aber das ist halt der Preis dafür, daß man sich als alter Sack einen Kinderfilm anschaut. Aber ehe ich es vergesse: warum in aller Welt wird die "Chamber of Secrets" im Deutschen zu einer "Kammer des Schreckens"? War das Original mal wieder nicht drastisch genug für den dummen Deutschen?

am
Für Kinder unter 12 Jahren ein guter und auf jeden Fall spannender Film. Bislang aber nur der drittbeste Potterfilm, noch schlechter ist nur der dritte!

am
Kann sich sehen lassen
Wer den ersten Teil der Harry-Potter-Saga nicht gesehen hat, hat hier am Anfang kleine Probleme, wer wer ist. Durch die spannende und durchgehende Story ist man schnell auf dem Laufenden. Gut gemachter Film mit einleuchtender Fantasy-Story - für angehende und bestehende Harry-Potter-Fans ein MUSS.

Trotzdem empfehle ich eine Altersfreigabe zum Allein-Sehen erst ab 12 Jahren - 6 Jahre finde ich verfrüht

am
empfehlenswert
Wer den ersten Harry Potter -Film gesehen hat kommt nicht umhin auch den 2. Teil anzuschauen. Wieder mit den selben tollen Schauspielern und ebenfalls brilliant gemacht. Da ist man schon gespannt auf den 3. Teil!

am
Spitze!!!
Wie alle Harry Potter Filme ist dieser hier einfach KLASSE!!! Er gibt alles, was das Fantasyherz begehrt! Ich brauch gar nicht mehr ins Kino zu gehen! Wenn ein neuer Potter rauskommt, hol ich ihn mir sofort, ohne ihn vorher gesehen zu haben. Harry Potter, du bist SPITZE!!!!!!!!!!!

am
sehr spannende und getreue Umsetzung des Buches. Vor allem Branagh fand ich einfach super als Scharlatan....

am
guter Film, sehenswert
Bin eigentlich kein Fan von Fantasyfilmen und schon gar nicht von welchen in denen Zauberei und Hexerei vorkommt ;-)

Aber Harry Potter ist wirklich sehenswert!

Dieser Teil ist z.T. sehr düster und brutal, eigentlich nicht schlecht wenn die Altersfreigabe nicht 6 Jahre wäre.
Dieser Film ist absolut nichts für 6jährige, ich bin der Meinung dieser Film sollte erst ab 10J. gesehen werden!

am
Harry Potter
Schöner Film, manchmal ganz schön gruselig.

am
Wieder gelungen
Auch der zweite Teil von Harry Potter ist wieder sehr gelungen. Top! Unbedingt ansehen!

am
genial gut. vor allem die charakter schauspieler

am
Schön gruselig
Meinen Kindern (5 und 7) wollte ich diesen Teil lieber doch nicht zeigen, dafür ist er dann doch zu gruselig, aber uns Erwachsenen hat er richtig gut gefallen.

am
Unterhaltsames Popcornkino. Nette Special Effects.
Auch für Harry Potter-Ignoranten geeignet.
Für Kiddies vielleicht eine Spur zu gruselig,
für Erwachsene manchmal etwas trivial und kitschig,
doch wer sich nur amüsieren möchte ist hier gut aufgehoben.

am
sehr gelungenes Sequel
Nachdem ich mir den ersten Harry Potter Film nur auf DVD angeschaut habe, konnte meine Tochter mich überreden, mir den zweiten Teil im Kino anzusehen. Okay der erste Film ist ganz okay, nichts wirklich Herausragendes aber dennoch sehenswert. Umso gespannter war ich auf den zweiten Teil »Harry Potter und die Kammer des Schreckens\« und ich muß sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Ganz im Gegenteil, Teil 2 bietet ein gerüttelt Maß mehr an Spannung und auch einige Charaktere wirken ausgefeilter als beim Stein der Weisen. Obwohl ich ehrlich zugeben muß, dass einige Szenen nicht gerade kindgerecht waren, zu erwähnen wäre da z.B. die Szene mit den Spinnen. Das wäre jedoch der einzige Kritikpunkt bei einem ansonsten sehr ausgewogenen und harmonischen Gesamteindruck.

am
Ein absoluter Spitzenfilm. Dieser Film bietet alles: Spannung, Spaß und Humor, Phantasie, Freundschaft, tolle Bilder und Effekte, eine wundervolle und durchdachte Geschichte... Trotz der Länge habe ich mich nicht eine Minute gelangweilt!! Absolut empfehlenswert!!!

am
Netter ''Kinderfilm'', ein bischen zu gruselig vielleicht. Ich fand den ersten besser.

am
Klasse Film
Ich fand die erste Harry Potter Verfilmung nicht besonders spannend. So überlegte ich es mir zweimal, ob ich mir den nächsten Teil überhaupt noch ansehe! Und siehe da: diesen Teil fand ich ausgesprochen gelungen. Eine spannende Geschichte, tolle Effekte, gut aufgelegte Schauspieler und keine Minute Langeweile im Film. Mittlerweile bin ich »potter-süchtig«!

am
Gut wie im Kino schon
Muß man mehr schreiben?!

am
Sehr guter Film. Einlegen und wohlfühlen! Da freut man sich auf Teil 3!

am
Super Unterhaltung für die ganze Familie. Bin schon gespannt auf die nächsten Folgen !!

am
Gut gemachter, spannender Film. Nur fehlen einige Szenen aus dem Buch, die meiner Meinung schon wichtig für die Handlung gewesen wären. Diesen Teil finde ich auch besser als den ersten. Nur die Altersfreigabe finde ich zu niedrig. Meine Tochter ist 7, aber sie dürfte weder den ersten noch den zweiten Teil sehen....

am
Unterhaltsamer Film, macht Spaß ihn sich anzuschauen. zum abschalten prima.

am
empfehlenswert
die Umsetzung von Doddy ist wirklich hervorragend gelungen. Wieder einmal sehr gute effekte un d eine gute Umsetzung des Buches. Allerdings wie auch im ersten Teil sollte die Freigabe erst ab 12 erfolgen, da dieser Teil noch düsterer und gruseliger ist als der erste Teil. Auf jeden Fall sehenswert.

am
Der 2. Harry Potter ist für alle Altersklassen geeignet, er ist spannender und interessanter als der 1. Film. Im ersten Film wurde der Hintergrund aufgebaut und jetzt im 2. beginnen die eigentlichen Abenteuer.

am
Empfehlenswerter Film für die ganze Familie.

am
Harry Potter ist zurück
Der Film hat mir wirklich sehr gut gefallen. Er ist aber für Kinder ab 6 Jahren sicher noch nicht geeignet, weil an manchen Stellen sehr spannend und eklig ist. Insgesamt ist der Film empfehlenswert.

am
Schöner ''Kinder-Horror-Fantasy''-Film. Die freigabe ab 6 finde ich ein wenig zu nierdrig angesetzt. Ab 10 wäre besser gewesen.
Und das obwohl die in Deutschland veröffentlichte Version an ein paar Stellen geschnitten ist, man merkt es aber kaum. Leute die eine deutsche, ungeschittene Version haben wollen müßen Urlaub der Schweiz machen.

am
Nett umgesetzt und sehr sehenswert. Wer den ersten Teil mochte wird an diesem Film ebenfalls seine Freude haben!

am
Der 2. Teil der Potter-Heptalogie ist actionhaltiger und trickreicher, aber auch schon merklich düsterer. Die aufkeimende Unheimlichkeit versuchte man durch den (albernen oder kindgerechten?) Hauself Dobby zu kompensieren, der mich persönlich, wenn auch entfernt, an den zeitgleich im Kino auftretenden Gollum aus "Herr der Ringe" erinnert. Somit fühle ich mich bestätigt, dass die Potter Filme sich Stil und andere Ähnlichkeiten bei der Fantasy Trilogie "geborgt" haben. Auch die Achtbeiner im düsteren Wald, übrigens ziemlich gruselig nicht nur für kleine Zuschauer, kamen mir bekannt vor.

Kurzum: "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" ist durchaus immer noch ein detailfreudiger Kinderfilm, aber er birgt düstere Elemente. Ich denke, die Eltern sollten mitschauen. Außerdem wirkt er in seiner Handlung wie ein Aufguss des ersten Teiles. Dort spielte man Quidditch, machte Unterricht, feierte Weihnachten und suchte den Stein der Weisen, hier spielt man Quidditch, macht Unterricht, feiert Weihnachten und sucht die Kammer des Schreckens. Und diese Suche gestaltet sich etwas kompliziert in der Abfolge. Man muss dem Geschehen schon sehr genau folgen, was nicht immer einfach ist. Irgendwie merkt man, das hier durch die Höhepunkte des Buches geeilt wird. So entsteht der Charakter einer Auftragsarbeit, die auch kleine Ungereimtheiten besitzt. Warum z.B. funktionierte der Zugang zum Bahnsteig nicht und wieso kommt man mit dem Zauberauto nach Hogwarts? Überhaupt ist es doch merkwürdig, dass es dort so mordsgefährlich ist. Eigentlich ist das nicht der Ort, wo ich mich gern aufhalten würde. Böse Zauberer, wütende Weidenbäume, Schlangen und todbringende Spinnen... Die Buchvorlage wird das sicher deutlicher beantworten, das Filmergebnis wirkt nicht immer wie aus einem Guss.

Info: Die Bluray Fassung enthält endlich die ungeschnittene FSK 12 Version, es gibt aber noch einen um ca. 15 Minuten längeren Extended Cut, der in der "Ultimate Edition" zu finden ist.

am
Der zweite Teil der Harry-Potter-Reihe hält sich sehr an die Romanvorlage, trotzdem ist er natürlcih auch für Buchunkenntliche sehr gut geeignet und einfach gute Unerhaltung.
Er ist abteuerlicher als der erste Teil, der doch eine sehr kindliche Einführung in die Welt der Zaubrei darstellte. Hier hat man es natürlich immer noch mit einem Abenteuer von Kindern zu tun, aber es wird doch etwas brutaler und vor allem geheimnissvoller. Die Ereignisse sind verstickter und die Auflösung der vielen kleinen Rätsel ist nicht so linear wie beim ersten Teil. Trotzdem ist er kein Quantensprung in eine andere Art Film wie Teil3, sondern hat einen noch einen hohen stylischen wie auch optischen Wiedererkennugnswert. Das leigt wohl auch daran das sich mit Chris Columbus der selbe Regisseur wie beim ersten Teil verantwortlich zeigte, und es kaum Veränderungen bei Darstellern und Schauplätzen gab.
Der Teil ist ein Zwischenstück das eine eigene Geschichte erzählt, ehe sich im dritten Teil die allesumfassende Hntergrundgeschichte in Erscheinugn treten darf. Aber für ein komplettes Verständniss dieser sollte man diesen Film auch nicht auslassen, sind seine Ereignisse doch von wichtiger Bedeutung.
Man sollte sich aber von diesem Teil auch nicht abschrecklassen, wenn man mit dem Stil der ersten bedien Teile nicht zurecht kommt. Den Regiewechsel in den späteren Filmen merkt man den späteren Filmen an, die bei weitem nciht mehr so kindlich daherkommen.

am
Da unsere Familie Harry Potter Fans sind ist unsere Urteil klar.5 Punkte.
Nicht nur für Kinder bezaubernt,sondern auch für Erwachsene.
Weiter brauch man nichts zu sagen.

am
Nach nur einem Jahr folgte also "Die Kammer des Schreckens" und sie hat dieselbe Qualität wie der Erstling: Technisch (fast) perfekt, aber dennoch bleibt es eine reine Fleißarbeit, bei der, der kommerzielle Schatten über allen und jedem schwebt. Zwar gibt es hier und da ein paar Gruselelemente mehr, so dass Kinder sich des Öfteren Augen und Ohren zu halten müssen, im Gesamtbild bleibt aber gleich wie im ersten Teil: Nettes Fantasyfutter für zwischendurch aber nicht das erwünschte Highlight.

am
Toll
Jeder Film ist super.

am
diese filme werden mal kult
^diese filme werden irgendwann mall kult echt gut

am
Gut gemachte Nachfolge des Steins der Weisen. Wieder nah am Buch gehalten, und die neu hinzu gekommenen „Wesen“ sind auch gut animiert. Im Großen und Ganzen sehr Gelungen. Daniel Radcliff sowie Emma Watson und Rupert Grint finden immer besser in ihre Rollen.

am
Schon ein bisschen düsterer als der erste Teil, aber trotzdem noch super. Auch hier wieder Abweichungen vom Buch, wie immer.

am
Hier war die Story nicht ganz so spannend. Im Buch wie im Film. Daher das ganze nach dem ersten Teil schon ein bischen schlechter.

am
Kann man sich ansehen.
Ich fand den 2. Teil der Harry-Potter-Verfilmungen eigentlich am schlechtesten, da alles so unwillkürlich zusammengewürfelt scheint. Obendrein sind die Abweichungen vom Buch hier noch gravierender als bei den anderen Teilen. Na ja. Aber man kann's anschauen.

am
gut gemacht, aber...
Der Film ist klasse gemacht. Die Effekte sind berauschend und immer wieder überraschend. Von der »technischen« Seite her absolut klasse.
Wer die Bücher gelesen hat, wird aber nicht wirklich zufriedengestellt. Zuviel gekürzt und interessante Passagen weggelassen. fehlt doch so einiges.
Leider gilt dies für alle Teile von HP... Schade.

am
Bei weitem nicht so gut...
Der erste HP Film war wirklich sehr gut, und daher habe ich mich sehr auf den 2. gefreut. Vielleicht war meine Vorfreude und somit meine Erwartung zu hoch, aber dieser Film ist über weite Strecken sehr langweilig. Man kennt alles schon und irgendwie konnte mich dieser Film nicht in seinen Bann ziehen. Umso besser hat mir dann der Dritte HP Film gefallen, der wieder spannend und interessant war. Bei teil 2 ist die Altersfreigabe eindeutig zu niedrig angesetzt. In vielen Szenen dachte ich das man Kindern unter 10 Jahren soetwas nicht zumuten sollte.

Ebenso finde ich es traurig dieser »Kinderfilm« in Deutschland nur gekürzt vorliegt um eine Altersfreigabe »ab 6« zu bekommen. In der Schweiz, und nur da - mit absolutem EU Import-Verbot - liegt eine unwesentlich längere Fassung dieses Films vor, mit einer Altersfreigabe »ab 12«. Schade - ich dachte eigentlich immer in Deutschland wäre Zensur via Grundgesetz verboten. Gilt offenbar nicht für Kinderfilme.

am
Nicht verzaubert
Ziemlich schlappe Fortsetzung,vom eigentlich erfrischend spannenden ersten Potter Film.

Im Grunde der gleiche Ablauf wie beim Ersten Auftritt des kleinen Zauberers.Nur ohne Spannung.

Hatte übrigens die FSK12 Fassung vorliegen.
Für Teil 3 sollte man sich mehr ins Zeug legen,auch wenn das Buch als Vorlage dient.

am
Kammer des Schreckens - erschreckend langweilig
Der Film ist nicht halb so gut wie das Buch. Die Schauspielkunst von Daniel Radcliffe (Harry) lässt auch zu wünschen übrig.Ich kann nur empfehlen erst den Film anzuschauen und dann das Buch zu lesen. Viele Szenen sind auch nicht für 6 Jährige geeignet. Die restlichen Teile kann man sich wohl sparen.

am
Wer das Buch gelesen hat, wird mehr erwarten. Trotzdem ist der Film sehenswert!

am
Recht ähnlich wie Teil 1. Alles etwas düsterer und auch ausgewogener.
Harry Potter ist ideal auf die etwas jüngeren Zugeschnitten.

Wer Potter mag sollte sich natürlich die gesamte Reihe ansehen.
Ich kenne die Bücher selber nicht, aber von fast jedem den ich kenne der sie gelesen hatte, kommt das feedback: die Bücher sind um Längen besser.

am
also das war wohl nichts
der film wurde nur zu hoch gespielt. kein vergleich zu teil 1

am
War ja klar, dass die Heptalogie (7-teilige Serie) um den mit der blitzförmigen Narbe gezeichneten Zauberschüler irgendwann auch den Weg auf die Leinwand finden würde. Die Kammer des Schreckens bietet nun den zweiten Streich aus der Welt von Harry Potter. Die Figuren sind weiterhin total überzeichnet und wirken häufig ziemlich nervig. Die Witze sind weiterhin unpassend albern und wirken häufig ziemlich gezwungen. Die düsteren Schlussszenen entschädigen aber für einiges, hier sieht man das Potential, das die Bücher bieten. Etwas mehr von der düsteren Fantasy-Stimmung und etwas weniger kindliche Slapstick-Nummern-Revue, dann wäre der Film sicher deutlich besser geworden. Somit bleibt es weiterhin ein Kinderfilm, mit ein baar bunten Effekten und leichten Gruselfaktor, der aber selbst für Kinder noch zu harmlos erscheint und für Erwachsene eher lachhaft daherkommt! Im Vergleich zum Buch ist diese Roman-Verfilmung jedoch die beste von allen, was jedoch nicht bedeutet das der Film grossartige Maßstäbe setzen kann, entweder man mag Harry Potter oder man mag ihn nicht, für mich ist dies zu kindisch, so das ich mich eher langweilte!

FAZIT : Die Kammer des Schreckens, ist "eine gelungene" Fortsetzung die mal wieder mit einer tollen Optik und liebe zum Detail glänzt, kann einen Erwachsenen dauerhaft aber nicht fesseln. Über die Produktion an sich kann man nicht meckern, immerhin wurde sich Mühe gegeben was auf die Beine zu stellen, aber diese aufwendige Verarbeitung kann leider nur Kinder beeindrucken, zumindest vom Ablauf her, die bunten Effekte und Bilder, und die gewisse düstere Atmosphäre, fesseln auch zwischendurch mal Erwachsene. Aber Harry Potter ist und bleibt ein Kinderfim, vor allem Teil 1-2!

am
Gruseliger Film. Ich muss heute noch erschrecken wenn plötzlich so ne rießige Spinne oder diese rießige Schlange auftaucht!

am
Nur für Fans zu empfehlen. Mich als erwachsenes Kind (''Tu nicht so erwachsen...'') hat dieser Film überhaupt nicht begeistern können, obwohl die Rahmenhandlung eigentlich ganz interessant ist. Harry Potter nervt einfach nur - wahrscheinlich durch seine Omnipräsenz in den Medien - und gehört für mich auf den Index für die 100 schlechtesten Filme der Geschichte.
Harry Potter und die Kammer des Schreckens: 3,4 von 5 Sternen bei 2522 Bewertungen und 59 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Harry Potter und die Kammer des Schreckens aus dem Jahr 2002 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Fantasy mit Daniel Radcliffe von Chris Columbus. Film-Material © Warner Bros..
Harry Potter und die Kammer des Schreckens; 6; 11.04.2003; 3,4; 2522; 0 Minuten; Daniel Radcliffe, Fiona Shaw, Richard Griffiths, Rupert Grint, Emma Watson, Alan Rickman; Fantasy, Kids;