Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Ted Trailer abspielen
Ted
Ted
Ted
Ted
Ted
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Ted (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 102 Minuten
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1, Tschechisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch, Griechisch, Hebräisch, Isländisch, Portugiesisch, Rumänisch, Schwedisch, Tschechisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:06.12.2012

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Ted (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 106 Minuten
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Spanisch DTS 5.1, Türkisch DTS 5.1, Bulgarisch DTS 5.1, Russisch DTS 5.1, Tschechisch DTS 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Spanisch, Türkisch, Arabisch, Bulgarisch, Estnisch, Griechisch, Hebräisch, Isländisch, Kantonesisch, Lettisch, Litauisch, Mandarin, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Tschechisch, Ungarisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Gag Reel, Making Of, Audiokommentare
Erschienen am:06.12.2012
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Ted (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 102 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1, Tschechisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch, Griechisch, Hebräisch, Isländisch, Portugiesisch, Rumänisch, Schwedisch, Tschechisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:06.12.2012

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Ted (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 106 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Spanisch DTS 5.1, Türkisch DTS 5.1, Bulgarisch DTS 5.1, Russisch DTS 5.1, Tschechisch DTS 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Spanisch, Türkisch, Arabisch, Bulgarisch, Estnisch, Griechisch, Hebräisch, Isländisch, Kantonesisch, Lettisch, Litauisch, Mandarin, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Tschechisch, Ungarisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Gag Reel, Making Of, Audiokommentare
Erschienen am:06.12.2012
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Ted
Ted (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Abbildung kann abweichen
Ted (DVD), gebraucht kaufen
FSK 16
DVD
Noch mehr als 10 verfügbar
2,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1, Tschechisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch, Griechisch, Hebräisch, Isländisch, Portugiesisch, Rumänisch, Schwedisch, Tschechisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Ted

Weitere Teile der Filmreihe "Seth MacFarlanes Ted"

LeihenTed
Komödie

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Ted

'Family Guy' Erfinder Seth MacFarlane präsentiert seinen speziellen Humor zum ersten Mal in einem eigenen Spielfilm - als Autor, Regisseur und Stimme des Hauptdarstellers, Teddy 'Ted'. MacFarlanes Komödie erzählt die Geschichte von John Bennett (Mark Wahlberg), einem erwachsenen Mann, der mit seinem geliebten Teddybär klarkommen muss. Denn nachdem John sich als Kind gewünscht hatte, Ted möge sprechen können, weigert der sich, von seiner Seite zu weichen.

Film Details


Ted


USA 2012



Komödie, Fantasy


Satire, Spielzeug, Buddy-Filme, Freundschaft, Kiffen, Absolut respektlose Trickfilmtitel



02.08.2012


3.4 Millionen



Seth MacFarlanes Ted

Ted
Ted 2

Darsteller von Ted

Trailer zu Ted

Movie-Blog zu Ted

American Ultra: Ein Joint für alle Fälle: American Ultra

American Ultra

Ein Joint für alle Fälle: American Ultra

Hollywoods heimliches Traumpaar ist zurück. Nach 'Adventureland' erobern Jesse Eisenberg und Kristen Stewart als Agentenpärchen die Heimkinos...
Ted 2: Samenraub für das Familienglück?

Ted 2

Samenraub für das Familienglück?

Er kifft, er flucht und jetzt will er Vater werden! Die Donner-Buddies sind zurück auf der Kiffercouch und laden zu derbem Humor und coolen Sprüchen ein...
Generation-Award: Mark Wahlberg erhält 'Generation'-Award
Amanda Seyfried: Seyfried ersetzt Mila Kunis als Hauptdarstellerin in 'Ted 2'
überbezahlteste Schauspieler: Sandler ist auf Platz 1 der überbezahltesten Schauspieler

Bilder von Ted

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Ted

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Ted":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Allem voran sei gestellt, dass Liebhaber der TV-Serie 'Family Guy' auch diesen Film lieben werden. Was Regisseur Seth MacFarlane hier abschießt geht oft weit unter die Gürtellinie und ist erst recht nicht politisch korrekt. Dafür dass der Film so viele Klischees auf den Arm nimmt, folgt er jedoch überraschender Weise dem typischen Hollywood-Komödien-Plot. Genau das möchte ich auch als einzige Schwäche ankreiden, welche durch die Darsteller Mila Kunis, Mark Wahlberg und dem bärversesten Darsteller der Welt super überbrückt wird.
Allen Freunden des derben Humors sei dieser Streifen ans Herz gelegt.

am
Der Trailer suggeriert einen um Längen besseren Film. Generell ist der Film ganz ok, aber an einigen Stellen unnötig lang und von Zeit zu Zeit zu umständlich konstruiert. Irgendwie kommt kein Fluss auf. Kann man sehen, muss man aber nicht.

am
Ich hätte mir ehrlich gesagt mehr unter diesem Film vorgestellt.
Als ich den Trailer gesehen habe, habe ich gedacht diesen Film muss ich unbedingt ansehen. Aber dann war ich etwas enttäuscht.
Er war zwar an einigen Stellen super süß und witzig, aber zwischendrin war er für mich langweilig.
Ansichtssache.

am
Naja. Von der Story her ist der Film ja eigentlich für Mittdreißiger gemacht, die in den achtziger Jahren groß geworden sind. Von den Witzen dümpelt der Streifen aber auf Pipi/Kacka/Pfurzi-Niveau vor sich hin und dürfte so höchstens 14jährige begeistern. Einige Sprüche des Macho-Teddy sind ja ganz nett, aber wenn ein Lacher mal wieder nur darin bestehen soll, dass ein Partygast auf den Fußboden gekackt hat, ist das 90 Minuten für einen erwachsenen Menschen nur schwer zu ertragen. Wer die Teenie-Phase (geistig) verlassen hat, kann sich diese "Komödie" sparen. Das Cover lügt auf jeden Fall nicht: Wer auf Fäkal-Humor steht, wird hier fündig.

am
Die ersten Minuten des Films hatten etwas Interesse geweckt - dies änderte sich zunehmend.... und nach etwa 20-25 Minuten haben wir endgültig aufgegeben, etwas witziges, unterhaltsames in diesem Film zu suchen. Platt, humorlos.... Zeitverschwendung, die in unserem Fall nur etwa 25 Minuten gedauert hatte. Grauenvoll!

am
ich kann leider nicht den Hauch etwas positives diesem völlig schlecht gemachten Film nachsagen. Selbst wenn man Fantasie besitzt, den menschlichen Zwiespalt eines heranwachsenden Menschen mit all seinen Facetten betrachtet, stimmt dieser Film nicht annähernd der Realität gleich. Für mich ist dieser Film eigentlich nicht einmal 1 Stern wert.

am
Der Trailer und Freunde suggerierten mir einen besseren Film.

Kann sich malangucken, aber für einen netten Videoabend mit meiner Freundin war der Film leider ungeeignet.

Mehr als 3 Sterne sind wirklich nicht drin.

Ich verstehe auchnicht warum um diesen Film so ein Hype gemacht wurde.

Als wenn Winnie Puuh erwachsen wird und dann Ted ist. Sprich kifft,säuft und sehr viel interesse an Frauen hat wenn ich das jetzt mal etwas nett ausdrücke.

Klar waren einige Szenen richtig gut, aber einige Szenen machen keinen ganzen Film aus.

am
Ich habe vorher mit ein paar Leuten gesprochen, die den Film witzig fanden und ihn mir deshalb ausgeliehen. Leider fand ich ihn ganz und gar nicht toll. Die Story ist einfach langweilig und ich finde weder die "witzige" noch die "dramatische" Seite des Films gut, über keinen der Witze konnte ich wirklich lachen.. Es war eher nervig. Ich habe mich wirklich geärgert, dafür Geld ausgegeben zu haben.

am
Selten so viel Langeweile gehabt!!! Ein Kinderfilm, der nur wegen seiner dauernden obszönen Kommentare nicht als Kinderfilm durchgeht, wird deswegen noch lange nicht zu einer Erwachsenenkomödie. Überhaupt Komödie??? Der Film ist nicht zum Lachen, oder ist ein Teddybär am Pissbecken lustig??? Furchtbarer Müll von Anfang bis Ende.

am
In einem Wort: SCHLECHT Habe den Film nach 30min abgestellt. Hatte mir so viel von dem Film versprochen, aber außer ein paar "flachen" Witzen war es nichts.

am
Mal was ganz anderes....."TED" ist eine kurzweilige Komödie mit einer großen Portion Humor..gerne auch mal unter der Gürtellinie.
Nach dem Trailer dachte ich mir, dass der Film nicht so dolle werden würde. Habe ihn mir dann doch ausgeliehen und muss sagen, so schlecht is er nicht.
Die Story ist auch nicht übel, und die Schauspieler machen ihren Job ganz gut....bis auf TED XD

Fazit: Lohnenswerte Komödie wenn man auf platten Humor steht und das ganz nicht so ernst nimmt. Trotzdem hat der Film was spezielles was irgendwie Spaß macht.

am
Den Film kann man sich schon mal angucken, aber ich finde nicht, dass dies ein Film ist, den man sich öfter angucken muss. Dennoch sind einige Passagen witzig.

am
Im Prinzip reicht ein Blick aufs Cover, und man hat den gesamten Film "verstanden".
Der Streifen pendelt zwischen lustig und lächerlich. Mark Wahlberg kann sich behaupten, unterm Strich bleiben jedoch nur ein paar spärliche Lacher in der O-Ton Fassung.
Über den Rest kann man vielleicht nach 10 Dosenbier und 1 Wasserpfeife mitlachen, sofern man die 16 noch nicht überschritten hat und mit den unzähligen Anspielungen an diverse andere Hollywoodstreifen etwas anfangen kann.
Für die gelungenen Actioneinlagen zwischen den spärlichen Gags und den melodramatischen wenngleich ultraschwachsinnigen Showdown gibt es immerhin 2.49 Sterne und das Prädikat "eben noch sehbar".
Hätte hier ein Chris Columbus hinter der Kamera gestanden, wäre einiges anders gelaufen.

Alternative:
wem es auf sexistische Witze ankommt, der sollte lieber "American Pie" einlegen. Da hat's richtige Gags und Paul Weitz hat deutlich mehr auf- bzw. im Kasten als Comic-Regisseur Seth MacFarlane.

am
Dumpfe Bespaßung, irgendwo zwischen Family Guy und Date Movie. Idee und Trailer sind gut, der Rest für den Arsch. Grinsie Seth McFarlane macht schon seit Jahren mit dem ewig gleichen Strickmuster unglaublich viel Kohle. Für alle Leute, die sich beim Ausarbeiten ihrer Gags wirklich Gedanken machen, muss sein Erfolg einem massiven Tritt in die Hoden gleichkommen. Dazu ist die Dramaturgie des Films auch noch ungelenk und schematisch. Im Ganzen wieder eine dieser lausigen Bro-Komödien, die von Anfang bis Ende auf der Mainstream-Welle reiten. Das einzige Gute an diesem Film sind die beiden menschlichen Hauptdarsteller.

am
Hinter der Maskerade eines toll animierten Teddys kommt ein Film zum Vorschein, der unverhohlen diskriminierend, drogen- und gewaltverherrlichend, sexistisch und mit Fäkalausdrücken gespickt ist, dass einem außer Kopfschütteln kaum etwas bleibt...Das Ganze als Komödie zu verkaufen ist schon dummfrech und das Ganze schenkelklopfend lustig zu finden ist grenzdebil.

am
Der Teddy der zum Leben erwacht und auf Lebenszeit der beste Freund bleibt.
Eigentlich eine sehr witzige Idee die teilweiße auch gut und witzig umgesetzt wurde. Die etwas derben Sprüche sind ok, allerdings reist mich der Film nicht vom Hocker.
Ich muß sagen das ich mehr erwartet habe, da der Film so hoch gelobt wurde.
Nette Unterhaltung, aber mehr auch nicht.

am
Ich bin ein großer Fan der Comic-Serien des Regisseurs Seth MacFarlane (Family Guy, American Dad und The Cleveland Show) und war sehr gespannt auf diesen Film. Doch dann die Enttäuschung: an manchen Stellen gab es ein paar kleine lacher, aber der große Knüller ist TED nicht. Wer den Trailer gesehen hat kennt 85% der witzigen Szenen bereits. Ich hätte MacFarlane wirklich mehr zugetraut. Anscheinend liegt seine Stärke ausschließlich in der Produktion der o.g. Zeichentrickserien.

am
Was passiert, wenn sich ein schüchterner Junge einen Teddy wünscht? Er bekommt ihn zu Weihnachten. Was passiert, wenn er sich wünscht, dass sein neuer Teddy sprechen kann? Dann wird ihm auch dieser Wunsch erfüllt. Und was passiert schließlich, wenn der Junge erwachsen wird und sich verliebt? Dann ist der Teddy immer noch da, hat inzwischen eine tiefe Stimme und permanent freche Sprüche auf Lager. Und bringt so manches durcheinander im Leben seines Freundes.

"Ted" hat nicht den "Paddington"-Niedlichkeitsfaktor. Mitunter geht es verbal ganz schön zur Sache. Was nicht jedem gefallen dürfte, der sich mit Kindern diesen Film anschaut. Doch alle anderen haben Spaß an den besagten Sprüchen und der Situationskomik.

Übrigens kommt demnächst Teil 2 auf die Leinwand ...

am
Ich kann diesen Film nun wirklich nichts abgewinnen.

Okay, der Anfang ist schon süß, aber dann wird es nur noch prollig.


Muss ich mir nicht noch mal antun.

am
Ganz nette Story... jedoch Teds Sprüche wären ohne ordinäre Worte viel netter. Unangebracht... denn.. er hatte doch eine gute Erziehung durch seinen Besitzer...

am
Leute, wenn ihr vorab keine Trailer von Filmen schaut, seit ihr selber schuld. Für Family Guy liebhaber ist dieser Film ein muss. Klar, unter der Gürtellinie, aber das ist ja das geniale!

5 Glasklare Sterne von mir ! ! ! !

am
Der Vorspann ist klasse und macht Lust auf mehr. Dieses mehr entpuppt sich aber als durchgängiges Proletengesabbel. Eigentlich schade, denn aus der Story hätte man bestimmt einiges herausholen können. Alles in allem übles RTL-II-Niveau!

am
Wird nicht jedem gefallen, da der Film sehr viel Assi-Humor hat. Ich persönlich fand ihn allerdings super. witziger Kiffer- Teddybär, ein wie immer guter Mark Walberg und Mila Kunis, etwas liebe, viel Comedy, Action, eigentlich von allem etwas.
Man darf den Film nur nicht zu ernst nehmen.

am
Eigentlich stehe ich nicht so auf die Tourette-Rethorik der letzten Jahre und Family Guy ist für micht nur ein billiger Abklatsch der Simpsons. Aber dieser Streifen, wenn er durchaus auch seine Schwächen hat, zeigt, dass Kiffer-Humor auch nüchterne Menschen über 16 unterhalten kann. Klar ist das Rezept "niedlicher Charakter flucht, säuft und macht rum wie ein Vorstadt-Assi" etwas ausgelutscht. Dennoch hat der Film liebenswerte Charaktere und weiß zu unterhalten. Schön schräger Humor, bei dem man auch mal richtig herzlich lachen kann. Nicht schlecht, Herr McFarlane.

am
Der Film ist allein aufgrund der einmaligen Tricktechnik sehenswert, unbedingt die Extras schauen! Dann versteht man auch warum die Interaktionen mit Ted so real wirken, dass man sich nicht daran stört, dass er ein Stofftier ist. Die Sprache ist manchmal etwas zu derb, der Rest eine nette Liebeskomödie üblicher Dramaturgie gehorchend, aber dank Ted sehr originell besetzt.

am
Nett, Mark Wahlberg mal wieder als Looser in einem Märchen für Erwachsene. Das aber nur wegen der vielen harten Ausdrücke, ansonsten ist die Komödie eher belanglos und zu großen Teilen vorhersehbar. Gut für einen verregneten Nachmittag, aber kein großes Kino.

am
Der Film kann sich nicht entscheiden, ob er "süss" oder "proll" sein will. Ist wohl beabsichtigt, aber eigentlich so oder so gähnend langweilig.

Den Wahlberg seh ich eigentlich ganz gerne und die Kunis ist hot, aber die können auch nix mehr retten...

Klasse ist allerdings, daß Sam Jones mitspielt! Es tut mir aber in der Seele weh, wenn ich sehe, wie wir alle wohl irgendwie früher oder später altern *seufz*
Anyway... TOD DEM MING! :p

am
war etwas enttäuscht von der Story, da kann auch ein guter Schauspieler nichts mehr herausreissen. Ein Film den man nicht gesehen haben muss.

am
Da scheiden sich die Geister, Top oder Flop. Habe lange überlegt den Film auszuleihen, da ja die Kritiken hoch und runter gehen. Es gibt ein paar lustige Szenen, wiederum andere sind einfach nur peinlich für einen Teddy. Ein Kinderfilm ist es wegen der derben Sprüche schon gar nicht und für Erwachsene einfach zu primitiv. Einziger Lichtblick Mila Kunis mit ihrer unbeschwerten Art mit den beiden Scherzkeksen umzugehen. Der Rest ist Geschmackssache. Mehr wie 2 Sterne gibt es nicht!

am
„Ted“ ist für Fans von derbem Humor ein großer Spaß und lebt von der tollen Chemie zwischen Mark Wahlberg und seinem frechen Mitbewohner Ted. Wer seinen Anspruch auf Niveau für gut 100 Minuten abschalten kann und über Witze weit unter der Gürtellinie lachen kann, bekommt mit „Ted“ einen großen Spaßfilm präsentiert, dessen Genuss eigentlich nur noch durch das ein oder andere Bier noch weiter gesteigert werden kann. [Sneakfilm.de]

am
Ich hatte mir den Film besser vorgestellt. Am Ende wird er wenigstens ein klein bisschen spannend ... ansonsten eher langweilig ....

am
Echt schwer, diesen Film vernünftig zu beurteilen. Man sieht es bereits an den höchst unterschiedlichen Kritiken hier.
Einerseits basiert der Film auf einer tollen Idee und hat auch einige lustige Stellen. Andererseits kommt Ted allzu oft recht ordinär daher. Warum musste das sein? Damit nimmt man dem Film die durchaus vorhandene Chance auf einen Familienfilm. Manche Eltern werden es höchst ungern sehen, wenn ihre Kinder diesen Film (mit)sehen.
Mir wurde der Gesamtspaß dadurch reduziert - aufgerundete 3 Sterne.

am
Einfach unterste Grotte... der Film ist niveaulos, geschmacklos, fast widerlich... unbegreiflich das ein Herr Wahlberg da mitspielt!

am
Ja dümmer kann ein Film eigentlich nicht sein. Doofe Gags und Sprüche habe mir einen netten Abend beschert. Ich glaube öfters darf man ihn nicht anschauen, sonst verblödet man. Aber zum Abschalten und Lachen ist er optimal. 5*

am
Mit 18/19 findet man den sicher lustig, aber ich fand den Film schwach, unlustig und pubertär ! Das lustigste war bereits im Trailer zu sehen! Mir ist schleierhaft wie man davon noch einen 2. Teil drehen will

am
Der Film ist ganz witzig. Jedoch hätte ich mir mehr erwartet. Der Trailer verrät zu viel und Ted ist in der Wortwahl sehr derb, was ihn korrekt mit 16 einstuft. Andererseits gibt es andere Streifen ab 16, die wesentlich schlimmer sind!!

am
Kein großer Tiefgang aber selbst als Mann ansehbarer Film ohne zu viel Liebesschmalz, mit einigen gelungenen Jokes und mit einer (wie immer) netten Mila Kunis! ...macht 4 Sterne!

am
Ich finde den film sooo hammer vor allem dar wo das Gewitter ist. Ich leihe mir den film bestimmt nochmal aus. Den solltet ihr mal gesehen haben einfach klasse! :)

am
Wir haben ihn niedlich gefunden und teilweise recht frech (daher wohl ab 16...). Haben einige Male echt gut abgelacht, aber der Film hatte auch seine Pausen. Über Sinn und Unsinn sollte man natürlich nicht weiter nachdenken, ist halt Entertainment. Alles in allem durchaus weiterzuempfehlen. Es geht auch mal ohne Geballer!

am
Also ich fand den Film sehr lustig wie auch die Grundidee mit dem Teddy, der eben kein Kinderspielzeug ist, sondern obszöne Sprüche am laufenden Band klopft, säuft, kifft und alles flachlegt, was ihm vor die Nase kommt. Kritikwürdig finde ich nur, daß er zum Ende hin zu sehr Richtung Beziehungskiste abdriftet und die Zoten nachlassen. Insgesamt trotzdem ein gelungenes Werk, wenn man auf derben Humor steht. Über solches Gejammer wie "geschmacklos, geht unter die Gürtellinie" kann ich nur den Kopf schütteln. Da haben einige wohl echt eine falsche Erwartungshaltung gehabt und gedacht, das sei irgendein Kinderfilm? Die FSK16 sollte doch schon darauf hindeuten, daß dies nicht so ist.

am
hat mich sehr enttäuscht der Film. Einmal anschauen reicht voll aus. Mark Wahlberg hat schon bessere Filme gemacht.

am
Für die erste Hälfte des Films gibt die Idee ausreichend (Teddy-)Stoff her. TED fällt allerdings inhaltlich in seiner zweiten Hälfte deutlich ab. Begründet liegt dies darin, dass die Macher lediglich an dem Unter-der-Gürtellinie-Aspekt Interesse hatten und ansonsten in Hinblick auf den Plot absolut konventionelle Wege beschritten. Das Alles endet schließlich, wie eben fast alle langweiligen Hollywood-Streifen enden, nicht nur mit einem Happy-End, sondern sogar mit einer banalen, überflüssigen Massage. 2,90 Kot-Sterne auf dem Wohnzimmerteppich von der Gattung Menschen-Weiblich, welche allerdings nicht sprechen kann.

am
Typisch dummer amerikanischer Streifen. Es gibt anscheinend in den USA nur hübsche junge weiße erfolgreiche Menschen. Leider ist die Realität ganz anders. Dieser Film ist etwas für doofe.

am
Ein saufender, kiffender Bär und sein Kumpel Marc Wahlberg sorgen für einige echte Lacher. Obwohl die zweite Hälfte des Films ein wenig konstruiert daherkommt, hat man mit TED eine lockere und von der Idee her recht innovative Komödie. Solange man nicht über das Gesehene nachdenkt, kann man sich bestimmt bald auch über TED 2 amüsieren....

am
ich fühlte mich von Ted sofort unterhalten. Der märchenhafte Einstieg überzeugt durch den innigen Wunsch hin einen Freund zu haben, wenn man keine Freunde hat. Dass gerade dieser Bär das Leben eines eher erfolglosen Mietwagenverkäufers bereichert und er genau die gleichen Facetten eines Menschen besitzt mit all seinen Fehlern, ist in diesem Film durchaus gelungen.

Für einen hurmorvollen aber auch tiefsinnigen Film (wenn man hinter die Fassaden schaut) ist dieser Film gelungen und für einen Filmabend bestens geeignet.

am
Unglaublicher Müll!!! Eine Frechheit, den Zuschauern diesen Film zuzumuten.
Ein niedlicher Teddy, der nur derbe Sprüche klopft.
Ein Film evt. für unsere hirnlose Jugend, Kappe auf der Rübe, Hose bis zu den Knien und jeder Satz beginnt mit: Heee...alter.....

am
Verdammt lustige Komödie mit Mark Wahlberg, Mila Kunis und natürlich dem sprechenden Teddybär Ted.

Mit acht Jahren bekommt John (Mark Wahlberg) einen sprechenden Teddybär zu Weihnachten geschenkt. Dieser wird sein bester Freund.

Doch als Erwachsener bekommt er immer größere Probleme in der Beziehung mit seiner Freundin Lori (Mila Kunis).

Der derbe, schwarze und politisch völlig unkorregte Humor von Ted hat mich total begeistert. Der Film erinnert mich an "South Park" halt nur mit einem Teddy anstatt mit Zeichentrick-Figuren.

am
Schon lange habe ich nicht mehr so gelacht- sarkastisch, ironisch und witzig, kann ich nur jedem empfehlen.

am
Eine etwas andere Komödie mit knallharten Sprüchen unter der Gürtellinie. Die Story ist etwas einfach und vorhersehbar, aber durch die zum Teil kultigen Sprüche, wird dieser Film zu einer gelungenen Komödie. Ryan Reynolds mit einem Kurzauftritt als Schwuler, fand ich ganz amüsant :-)

am
Sehr empfehlenswert! Ein bäriger Spaß mit guten Dialogen und sehr guten schauspielerischen Leistungen. Erinnerungen an die frühe Jugendzeit werden wieder geweckt in Form von dem in die Jahre gekommenen Hauptdarsteller von Flash Gordon und die kurzen, knackigen Anspielungen auf Sequenzen aus diesem Film. Auch die Musik bringt ein dazu wieder in den guten alten 80er Jahren zu schwelgen.

am
Ich liebe diesen perversen Teddy. Wer diesen Film mochte, sollte sich unbedingt "Project X" anschauen.

Für all diejenigen, die hier eine Ein-Stern-Bewertung abgeben, leiht euch doch das nächste Mal "Die Olsenbande" aus. Das sollte euch wirklich gefallen, 5-Sterne-Bewertung und so! Und es wäre wirklich schön, wenn wir uns im Leben nie begegnen würden ;)

am
Mann,Mann,Mann!Anstelle von dicken,bärtigen oder dummen buddies nehme man mal einen ...Teddybären.Ansonsten wie gehabt ,kiffen ,saufen,pupsen und sogar
prostituiertenscheiße.Haha,witzig und innovativ!Dann noch die typische ich oder
er "Romanze" inklusive Typ= heißer looser,Torte=erfolgreiche Schnitte.Ach ja,
die Märchenerzählerstimme aus dem Off nicht zu vergessen.Alles schon so oft gesehen und erst einmal ,beim ersten mal geschmunzelt.Vergeudete
Zeit für alle, die diese Art von Humor längst über haben.

am
Im Film geht es darum das sich John zwischen seiner Freundin Lori und seinem Kumpel seit Kindheitstagen; seinem Teddybären Ted; entscheiden muss.
Fand den Film super, spassig, cool, unterhaltsam. Ohne Ted wäre der Film einer dieser vielen Schnulzenfilme aber er lockert die ganze Story mit seine ordinären Witzen und Aktionen wieder auf.

am
werde mir den film auf blue ray kaufen..wir waren begeistert,haben tränen gelacht..herrliche komödie...und ein schönes happy end!!

am
Selten so gelacht. Wer auf den schrägen und teilweise herrlich politisch unkorrekten Humor von Seth Mcfarlane steht kommt hier voll auf seine Kosten. Die "Kampfszenen" in dem Film gehört unbedingt in meine Top 3. Ich würde mir den Film wieder anschauen.

am
Wer aufgrund des Cover einen Kinderfilm erwartet wird schon nach wenigen Minuten alles Illusionen deswegen aufgeben. Nette Unterhaltung für fast die ganze Familie (über 16 und männlich). Teddy mit coolen Sprüchen und sehr menschlichen Bedürfnissen und Ängsten. Wäre eine Fortsetzung wert!

am
einfach toll! hab ihn schon im kino gesehen. man ist nur am lachen. Einfach toll die story und die ausdrücke. aber eher für erwachsene geeignet.

am
Der Bär ist der Star und lässt alle anderen Darsteller verblassen. Auch das Wiedersehen mit Flash Gorden Star fand ich sehr gelungen. Alles in allem eine gute Unterhaltung.

am
"Ted" ist eine lustige und recht kecke Komödie. Der etwas andere Teddybär nimmt hier kein Blatt vor den Mund und "Ted" sorgt mit seinem trockenen und derben Humor für eine Menge komischer Momente. Hier wird geflucht, gekifft, gesoffen, gevögelt und geprügelt, man bewegt sich nicht nur einmal unterhalb der Gürtellinie und der Sarkasmus und die Ironie sind nicht zu übersehen. Die Gags sitzen überwiegend und auch sämtliche Anspielungen und Zitate wissen zu gefallen. Es darf also oft gelacht werden bei "Ted" und für spaßige Unterhaltung ist hier wahrlich gesorgt. Ein wenig negativ anzukreiden ist dem Streifen lediglich das nicht unbedingt richtig zufriedenstellende Ende. Mit Mark Wahlberg und Mila Kunis stehen der Hauptfigur zwei bewährte und sichtlich lustvoll agierende Darsteller zur Seite.

"Ted" ist eine teils derbe und witzige Komödie mit einer außergewöhnlichen Titelfigur.

Ärgerlich ist natürlich, dass wir hier mal wieder nur mit der Kinofassung abgespeist werden und zudem die bayrische u. berliner Tonspur nicht vorhanden sind.

8 von 10

am
Also ich fand der Film war richtig gut es gab viele witzige Szenen in dem Film und auch die Story war Super

am
Teddy,
einfach saugut, treffsichere Gags, super Animation. Ich war wirklich sehr positiv überrascht über die Leistung der Schauspieler, vor allen Dingen nimmt der Film gegen Ende enorm an Fahrt auf. Möchte aber auf keinen Fall zuviel verraten. Also unbedingt anschauen !

am
Habs im Kino gesehn!!GRAUSIG!!!
Wir sind beinahe eingeschlafen,andere haben den Saal verlassen...!!!!!!WAHRSCHEINLICH UM ZU SAUFEN!!!!

DER FILM IST EINFACH NUR ASSI UND VÖLLIG SINNLOS;UNLOGISCH;UND OHNE HANDLUNG!!!

Einzig der TAylor Lautner(Oder wie der heisst) Witz war lustig.

einmal und nicht wieder,geschmacklos
nicht empfehlenswert!
ein niedlicher Teddy ? dachte ich wird bestimmt lustig.
schade um die verschwendete Zeit.Einfach nur unter der Gürtellinie.
Muß man nicht haben !

am
Der Film war einfach nur genjal alleine die Schlägerei im Hotelzimmer waren super.
Nach langem mal wieder ein lustiger Film, dank Starbesetzungen und der Teddy war natürlich eh der beste
LG Udo

am
Ein Buddy Film: Es geht um zwei Kumpels, die sich seit Kindesalter kennen, der eine hat ne feste Liebe. Die Liebe verlangt die Entscheidung "Er oder ich, wer ist Dir wichtiger" - das ist der dramaturgische Spannungsbogen. Nix neues also, aber... einer der Kumpels ist ein kiffender Teddybär. Der ist nun so abgedreht und cool, dass das Ganze doch wie noch nie gesehen wirkt. Hinzu kommen noch eine Nebenhandlung und viel feuchte Anspielungen, derbe Witze. Die Kritiker werden sich uneins sein: Einfach genial oder sinnlos dumpf? Ich finds genial, der Rest schaut sich das bitte an...

am
Ein niveauloser ganz ganz schlechter Film. Da gibts auch mal garnichts schön zu reden. 100 Zeichen für den Film voll zu kriegen ist echt ein Problem.

am
einmal und nicht wieder,geschmacklos
nicht empfehlenswert!
ein niedlicher Teddy ? dachte ich wird bestimmt lustig.
schade um die verschwendete Zeit.Einfach nur unter der Gürtellinie.
Muß man nicht haben !
Ted: 3,2 von 5 Sternen bei 1108 Bewertungen und 66 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Ted aus dem Jahr 2012 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - gebraucht zu kaufen. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Seth MacFarlane von Seth MacFarlane. Film-Material © Universal Pictures.
Ted; 16; 06.12.2012; 3,2; 1108; 0 Minuten; Seth MacFarlane, Mark Wahlberg, Ken Murray, Sara Murphy, Jeff Martineau, Allan Oliveira; Komödie, Fantasy;