Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Tucker & Dale vs. Evil Trailer abspielen
Tucker & Dale vs. Evil
Tucker & Dale vs. Evil
Tucker & Dale vs. Evil
Tucker & Dale vs. Evil
Tucker & Dale vs. Evil

Tucker & Dale vs. Evil

Tucker und Dale gegen das Böse.

Kanada, USA 2010


Eli Craig


Alan Tudyk, Tyler Labine, Katrina Bowden, mehr »


Horror, Komödie

4,0
886 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Tucker & Dale vs. Evil (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 84 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer, Making Of
Erschienen am:22.06.2011
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Tucker & Dale vs. Evil (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 88 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer, Making Of
Erschienen am:22.06.2011
Tucker & Dale vs. Evil
Tucker & Dale vs. Evil (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Tucker & Dale vs. Evil
Tucker & Dale vs. Evil
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Tucker & Dale vs. Evil in HD
FSK 16
Stream  /  ca. 88 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:22.06.2011
Abbildung kann abweichen
Tucker & Dale vs. Evil in SD
FSK 16
Stream  /  ca. 88 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:22.06.2011
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Tucker & Dale vs. Evil
Tucker & Dale vs. Evil (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Tucker & Dale vs. Evil

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Tucker & Dale vs. Evil

Mit den besten Vorsätzen für ein friedliches Männer-Wochenende machen sich Tucker McGee (Alan Tudyk) und Dale Dobson (Tyler Labine) auf den Weg zu ihrer Ferienhütte in der Wildnis West Virginias. Als sie auf dem Highway fast mit einer Gruppe College-Kids kollidieren, ahnen die gutherzigen Hinterwäldler nichts Böses. Doch genau das stellt sich ein, als sich beide Gruppen in der Einsamkeit erneut begegnen. Dales schüchterne Einfalt und die Vorbehalte der Studenten gegen das rustikale Äußere der Hillbillies lenken die Ereignisse in eine fatale Richtung. Dass Tucker und Dale die hübsche Allison (Katrina Bowden) vor dem Ertrinken retten, interpretiert ihre Clique als Entführungsversuch. Als die properen Camper beginnen, sich gegen die vermeintlichen Psychokiller zur Wehr zu setzen, geraten die Kumpels unfreiwillig in ein Gemetzel - in dem ein Student nach dem anderen auf skurrile Weise das Zeitliche segnet...

In 'Tucker & Dale vs. Evil' tragen die Bösen Poloshirts und Hot Pants und die Guten Kettensägen. Die verrückte Splatterkomödie über Liebe, Freundschaft und gelegentliche Unfälle in der Häckselmaschine ist eine erfrischende Variation des Themas 'Studenten zelten im Wald und schlimme Dinge passieren'. Das fatale Spiel zwischen den bodenständigen Hillbillies und den hysterischen College-Kids zeigt, dass die Dinge nie so sind, wie sie scheinen und dass Vorurteile direkt in die Kreissäge führen. Der Spoof-Film war der Publikumsliebing auf dem Fantasy Filmfest 2010.

Film Details


Tucker & Dale vs Evil - This year spring break is cut short!


Kanada, USA 2010



Horror, Komödie


Backwood, Buddy-Filme, Erstlingswerk, Slasher, Teen Screams, Satire, Trashfilme



10.02.2011


55 Tausend


Darsteller von Tucker & Dale vs. Evil

Trailer zu Tucker & Dale vs. Evil

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Tucker & Dale vs. Evil

Die besten Filme 2011: Das 5-Sterne-Menü für Heimkino-Feinschmecker

Die besten Filme 2011

Das 5-Sterne-Menü für Heimkino-Feinschmecker

Unglaublich viele neue DVD, Blu-ray und Blu-ray 3D Veröffentlichungen sind 2011 im Verleih erschienen. Aber welches sind nun die bestbewerteten Filme 2011?...

Bilder von Tucker & Dale vs. Evil © Wild Bunch

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Tucker & Dale vs. Evil

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Tucker & Dale vs. Evil":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
"Tucker & Dale vs Evil" ist endlich Mal wieder eine wirklich gute Horror/Komödie.
Gleich zu Beginn sieht man eine nachgestellte Szene aus "Texas Chainsaw Massacre" die total auf die Schippe genommen wird. Dann fängt die eigentlich Story erst an und man lernt die liebenswerten Tucker und Dale kennen. Neben super lustigen Sprüchen und Situationen bietet der Film auch einige klasse Splattereinlagen!!
Hinter all dem Spaß und dem Blut findet sich aber auch eine nette Moral, denn der Streifen zeigt, dass man Menschen nicht nur nach dem Äußeren beurteilen sollte.
4,5 * von mir

am
Selten so gelacht! Ein Tip für alle, die von den üblichen "eine Gruppe Jugendliche fährt in den Wald; um zu saufen, ficken,...sterben" genauso die Schnautze voll haben.
Denn, wie wäre es, wenn die vermeintlichen Hillbillies auch nur Stadtmenschen sind und die unmöglichsten Unfälle geschehen? Meiner Meinung ein sehr witziger, wenn auch mitunter recht blutiger streifen, den jeder gesehen haben sollte, der sich über die üblichen "Horrorstreifen" auch schon zu Tode gelangweilt hat!
Anschauen! Lohnt sich!

am
Für mich, nach "Shaun of the dead" oder "Zombieland", eine der besten Horrorkomödien, die ich je gesehen habe. Es werden wirklich sämtliche Klischees der Serienkiller- und Teenhorrorfilme aufs Korn genommen, ohne übertrieben oder lächerlich zu wirken, wie es z. B. in den "Scary Movie"-Streifen der Fall ist. Schwarzer Humor gepaart mit Splattereffekten - eine (hier) durchaus gelungene Kombination, die die volle Punkt- bzw. Sternenzahl verdient und für Fans des Genres ein absolutes Muss ist.

am
Zwei wirklich nette männliche Pummelbärchen fahren in den Wald, um ihr Ferienhaus zu renovieren, und ein paar Jugendliche führen in der selben Gegend eine Feriensause durch. Durch ein Missverständnis bricht die Hölle los, und durch dumme Zufälle vollführt einer nach dem anderen der Jugendlichen das Ableben, ohne das eines der Pummelbärchen in irgendeiner Form Einfluss nimmt, jedoch eigentlich immer direkt daneben steht.
Was haben wir gelacht!! Ein solche Anhäufung von wirklich dummen Zufällen ist mir selten in einem Film begegnet, intelligent aneinander gereiht, und zum Schreien komisch. Ein Muss für alle die schwarzen Humor lieben.

am
Selten so gut gelacht! "Dieser Urlaub is für'n Arsch........" Muahahaha......

Im ernst: eine coole Combo. Splatter, Slash and Thrill. Dazu ein paar extrem liebenswerte Charaktere und ne ordentliche Portion Witz. Fertig ist das ungemein lustige Cross-over Filmchen. Garniert mit noch ein wenig guter Musik und einer extrem knackigen Hauptdarstellerin (für die männliche Fraktion) und schon haben wir ein hübsches Überraschungsfilmchen.

Angucken und ablachen. Mit ordentlich Bier!

am
Absolute spitze!!! :-)
Eine definitiv gelungene Horror-Komödie mit einigen "derben" Splattereinlagen.
Die beiden Hauptcharacktere wachsen einem sehr schnell ans Herz, wirken sympathisch und werden super gespielt.
Der Film ist keine Minute langweilig und bietet nicht nur für Genrefans lohnende Unterhaltung.
Bei Interesse unbedingt anssehen! :-)

am
"Tucker & Dale vs. Evil" ist eine kurzweilige und unterhaltsame Horror-Komödie. Die Geschichte ist gut durchdacht und beinhaltet einige Anleihen bekannter Filme, welche wirklich gelungen in Szene gesetzt wurden und Spaß machen. Der Streifen punktet mit guten Gags und es sind einige Lacher vorhanden. Durch dumme Zufälle und Missverständnisse entwickeln sich immer wieder skurrile und lustige Szenen. Kunstblut kommt ebenfalls ausreichend zum Einsatz und die Splattereffekte sind durchaus sehenswert. Tyler Labine und Alan Tydyk geben ein hervorragendes Hauptdarstellerduo ab und auch die Teenagerclique weiß darstellerisch zu gefallen.

"Tucker & Dale vs. Evil" ist eine amüsante Horror-Komödie die Spass macht und bei der auch das Splattervergnügen nicht zu kurz kommt.

8,5 von 10

am
Der lustigste Film der letzten Monate, wenn man Horror/Splatter mag und die Filme kennt, die hier aufs Korn genommen werden! Brilliante Hauptdarsteller sorgen dafür, dass der Film einfach nur Spaß macht und das ohne riesiges Budget ;P

Wer allerdings die Klassiker des Horrorfilms nicht kennt, sollte erstmal zu diesen greifen, damit er im Anschluss herzhaft über Tucker & Dale lachen kann.

am
Absolut geile Horrorkomödie! Selten so gelacht. Die Story mal etwas anders: Hinterwäldler retten eine Blondine vorm Ertrinken, deren Saufkumpane aus der Stadt denken aber, sie ist entführt worden. Nun schlagen die Stadtproleten zurück und stellen sich dabei so dämlich an, dass sie sich dabei selbst abmurksen. Das "Abschlachten" ist genial umgesetzt und auch die Schauspieler sind durchaus gut. Ein absolutes MUSS für Horrorfans, wenn auch arg zum Lachen!! Einziges Manko: hier und da merkt man schon, wo die Schere angesetzt wurde - absolut unverständlich und lächerlich, wo doch eh schon genug Blut fließt und etliche makabere Szenen dabei sind :-)

am
"Tucker & Dale vs. Evil" ist eine sehr unterhaltsame, gut inszinierte Horrorkomödie, die bekannte Klischees auf den Kopf stellt. Die vermeintlich Bösen, die Hinterwäldler, sind hier sympathische Naivlinge mit Herzen aus Gold, während die vermeintlichen "Opfer", die hübschen College-Kids, durch Voreingenommenheit zu den wahren Bösen avancieren. Splatter und Humor werden hier gekonnt kombiniert.

am
Ich kann mich nur anschließen... echt toll gemachte Horror-Comedy:-)
Selten so gelacht. Der Streifen ist eine echt gute Horrorfilmparodie. Dazu noch ein absolut überzeugendes Schauspielerduo. Sehr empfehlenswert!

am
Ich hab selten so gelacht, bisher war nur Hangover ein Garant für wirklich guten und lang anhaltenden Humor. Dieser Film ist eine sehr gute Horrorfilmparodie, die vor Lachern und gutem Humor nur so strotzt. Dazu dann noch die düster schonungslose Story und ein absolut überzeugendes Schauspielerduo und heraus kam ein sehr überzeugender Komödienhit! Einfach nur Grandios!

am
Endlich mal ein Film der den Spieß umdreht; hier sind die Rednecks die Guten und die Stadtmenschen die Bösen.
Aberwitzigige Geschichte, die so locker und doch deftig daher kommt, dass es einem richtig Spaß gemacht hat.

am
Super-Film über "Mißverständnisse" und vollkommener Fehleinschätzung! Zwei ländliche US-Bewohner werden --- aus vollkommen falschen Gründen --- für Mörder und perverse Folterer gehalten.
Die restliche Gruppe der "College-Studenten" versucht die vermeintlichen "Täter" zu töten. Dabei gehen diese so ungeschickt vor, dass sie sich selbst töten und die "restlichen" College-Studenten beiden "Dorf-Deppen" für krankhafte Mörder halten!!!

Für Fans des Genres "mehr als nur empfehlenswert"! Mir hat der Film mehr als nur "gefallen"!

am
Fünf Sterne sind für dieses Highlight im 08/15 Filmdschungel eigentlich viel zu wenig... Einfach ein kleines Juwel, das mal den üblichen "böse Buben töten Teenies" einheitsbrei sehr gekonnt auf die Schippe nimmt. Einer der besten Filme, die ich in letzter Zeit gesehen habe, und absolut empfehlenswert!!!

am
Der erste Film seit langem, welcher mich mal wieder begeistert hat. Genüsslich werden hier die Klischees von Backwood und Slasherfilmen ins Gegenteil gedreht. Obwohl die Erzählmuster bekannt sind, ist man immer gespannt, welche absurde Idee als nächstes umgesetzt wird. Trotz allem gibt es ein, zwei Wendungen, welche man so nicht erwartet. Klasse Mischung aus "Hot Fuzz" und "Wrong Turn", wem diese Filme gefallen haben, der wird hier seinen Spass haben. Einigermassen überrascht war ich nur von der FSK 16-Freigabe. Nach Ansehen des Films hätte mich hier eine FSK 18 nicht gewundert.

am
ich fand den auch super, herrlich absurd, blutig, witzig, wer soetwas nicht mag, sollte allerdings die Finger davon lassen

am
ich kann mich meinen vorrednern nur anschließen, dieser film ist echt gut gelungen, eine gute balance, sodaß es nicht zu albern aber auch nicht zu b-movie mäßig "hauptsache blut fließt" ist.
nach "Hangover" und "Stichtag" und "Mad Money" mein vierter lieblingskomödienfilm :o) juhuuuuuuuu

am
Was habe ich hier gelacht. "A guilty pleasure", es ist einfach so komisch wie sich die Kids durch Ihre Dummheit umbringen. Ich musste teilweise wirklich minutenlang lachen. Nichts für zarte Gemüter (meine Frau hatte einen Alptraum danach) aber wer Blood, Guts and Gore vertragen kann, kommt hier auf seine Kosten, auch wenn all das Blut manchmal nicht über das dünne Script hinwegtäuschen kann. Aber die Darsteller geben sich grosse Mühe das zu "überspielen". Wer damit leben kann wird bestens unterhalten.

am
lustige Verarschung der üblichen einfältigen Horror Filme mit viel lustigen Gags und nat. einiges an Splatter, obwohl man doch sagen muss dass es wohl nur 5-6 heftige Lacher gibt , der Rest kann man wohl als Katz und Maus Spiel bezeichnen !! Und trotzdem eine gute Story bis zu letzt !!

am
"Tucker und Dale" macht wirklich Spaß - auf eine etwas morbide Art natürlich ;-) Freunde des Slasher-Genres können sich auf eine gut beobachtete Satire auf "Hinterwäldler-Horror" freuen, die kein Klischee auslässt und dabei nie albern wird, sondern, im Gegenteil, manchmal sogar etwas witziger hätte sein können. Die Situationen, in die die beiden gutmütigen Wochenendausflügler geraten, sind skuril, auf fiese Art lustig und der Polizei eigentlich nicht zu erklären. Dabei sind die dargestellten Greueltaten alles andere als zimperlich und stellen so manchen ernst gemeinten Horrorfilm in den Schatten. Es fließt enorm viel Blut. Wieder einmal darf man sich über die FSK (16) wundern. Eine Komödie, die nicht für schwache Nerven geeignet ist aber die Freunde des sehr schwarzen Humors begeistern wird.

am
Wirklich spassiger und unterhaltsamer Film.Gute Gags,Darsteller top und manchmal echt fies und böse he he.Nach Shaun of the Dead einer der besten Horror bzw. Splatterkomödien der letzten Jahre.

am
"Tucker & Dale vs Evil" ist eine wunderbare Horrorkomödie. Aus einer harmlosen Situation interpretieren die jungen Menschen gleich das schlimmste. Z. B. eine von denen fällt in den See und die beiden retten sie und die jungen Menschen interpretieren es so, als wenn sie entführt wird. Dies ist auch so im Trailer zu sehen. Es zieht sich durch den ganzen Film und man setzt immer wieder einen drauf. Man kann hier viel lachen und die Horrorfilme werden hier aufs Korn genommen. Die Idee hat mir sehr gut gefallen und die Story ist auch sehr intelligent. Ich habe mich sehr unterhalten gefühlt. Die Schauspieler sind sehr gut und spielen ihre Rollen glaubhaft. Die Musik passt sehr gut zum Film.

Wenn Sie empfänglich sind für solche Filme, dann kann ich Ihnen diesen Film empfehlen. Ich wünsche schon einmal gute Unterhaltung.

am
kann mich den Redner hier nur anschliessen, Top-Film, sehr lustig und nie langweilig. Absolut empfehlenswert

am
Selten so gelacht. So sehen die bösen in den Horrorfilmen aus, so stellen sich alle diese vor, nur sind sie eigentlich ganz nett. Was haben denn alle, warum verhalten sich die aus der Stadt so komisch, liegt das an uns? Warum bringen die sich alle um? Spitzen Film. Ein muss

am
Ein Wort muss man zu dem Film sagen.

ÜBERRAGEND!

Diesen Film muss man gesehen haben. Es gibt nicht viele Filme wo man so lachen kann wie bei diesem.

Natürlich 5 Sterne. Aber auch nur, weil es nicht mehr gibt!

am
Was ein geiler Film :-) schon lange nicht mehr so gelacht. Horror und Comedy passt halt echt zusammen, wenns richtig gemacht ist!! Also schaut Euch diesen Film an und bildet Euch ein Urteil...

am
ist wirklich ein geiler lustiger Splatterfilm geworden,manchmal wars zwar etwas derbe,aber sehr amüsant,hat mir sehr gut gefallen

am
Dieser Film macht Spaß! Die beiden Protagonisten spielen ihre leicht vertrottelte Rolle nur genial und man kauft ihnen zu jeder Zeit ab, dass sie völlig fassungslos der "Selbstmorde" der "College Kids" beiwohnen müssen.
Klare Empfehlung :)

am
Das typische Backwoods-Slasher Setting: Eine Gruppe nerviger College-Kids fährt in den Wald um zu zelten, kiffen und... was junge Amerikaner im Wald eben so machen. In der Hütte nebenan residieren zwei archetypische Rednecks, ausgestattet mit Kettensäge, Häcksler und Nagelpistole... Der Rest wäre eigentlich Geschichte. Aber mal ehrlich: Wer sind denn hier wirklich die Bösen? Die harmlosen Typen von Land oder die lärmenden Großstadtkinder? Amüsante Splatter-Komödie, die die bekannten Klischees auf den Kopf stellt. Sehenswert, allein schon wegen des göttlichen Alan Tudyk (Firefly).

am
Völlig überspannt und durchgeknallt, dabei aber sehr unterhaltsam. Sowas kommt von sowas, könnte man meinen. Eine falsche Interpretation einer Situation löst eine Kettenreaktion aus und am Ende haucht der ein oder andere sein Lebenslicht aus.
2 liebenswerte Dorftrottel contra einer Clique von Studenten und was sich daraus entwickelt, durchaus sehenswert und unterhaltsam.

am
Dieser Film hat mich wirklich überrascht, erst dachte ich mir, der Film
ist ja ein Schmarrn, aber dann wurde er immer besser und man kommt aus dem
Lachen nicht mehr raus. Tucker & Dale sind TOP besetzt, man nimmt ihnen
diese beiden Typen voll ab. So eine Story gab's noch nie.

am
Kurzweiliger Spass nach meinem Geschmack. Gelungende "Horror-Komödie". Es sollten einfach mehr Filme dieser Art in Umlauf gebracht werden.

am
Also ich fand den Film super. Ich hatte vorher Angst, das es sich hierbei um eine billige Horrorkomödie handeln könnte, wurde aber nach den ersten Minuten eines besseren belehrt. Die beiden Hauptdarsteller spielen ihre Rolle wirklich gut. Die Leistung der Teenies hingt dagegen ein bisschen. Zum Verhalten dieser wollen wir gar nicht erst sprechen. Trotzdem lohnt sich der Film...unbedingt anschauen!

am
Sehr schön, endlich mal wieder eine Horrorkomödie nach meinem Geschmack!
Skurril aund blutig wie ein Vorschreiber bereits sagte. Einfach lustig!

am
Es ist nicht nur eine unterhaltsame Horrorfilm-Parodie mit reichhaltigem Galgenhumor und einer genialen Performance von Alan Tudyk. Es ist auch, auf eine ganz schräge Art, ein Plaidoyer für gewaltfreie Kommunikation und deren Aufforderung, einfach erst mal miteinander zu reden.

am
Einfach nur "bescheuert" gut .....
Viel Witz und Humor ohne verkitscht zu wirken.
In jedem Fall sehenswert. Gut gelungene Mischung zwischen Horror und Komödie.

am
Mit einer der Besten "Horror" Komödien die es gibt auf dem Markt!
Kann diesen Klassiker ab und an immer wieder mal schauen, und jedes x Tränen vor lachen...
Klasse 1A Schauspieler, wie gespielt - die kann man eh nur mögen.
Mit unter den Top 10 der Horror Komödien 5+

am
In "Shaun of the Dead" wurden Zombies parodiert, in diesem Film Serienkiller und unheimliche Hinterwäldler. Eigentlich sind sie nur Naturliebhaber und schüchtern was Frauen anbelangt so wie in "Tucker & Dale vs Evil".
Beide verkörpern das Klischee vom Freak aus dem Wald perfekt, sind einem aber gleich zu Beginn des Films sofort sympathisch. Es gibt einige Szenen die urkomisch sind, selbstverständlich ist alles schwarzer Humor und ihre Freundin wird nicht gerade darüber lachen können wenn sie ihn sich zusammen anschauen.
Zum Ende nimmt der Film eine Wendung; die Rollen tauschen; mehr sei dazu nicht gesagt.
Wer keine grosse Story erwartet oder Botschaften fürs Leben und sich einfach mal eine gemütlichen Abend machen will, der kann das mit diesem Film tun.

am
Ein spannungsgeladener Film der auf Mißverständnisse aufbaut. Hier treffen die unterschiedlichsten Charakteren aufeinander die in unser Zusammensetzung selten aufeinandertreffen.

am
Fünf Sterne von mir. Geiler Film. Eine perfekte Mischung aus Horror und Komödie. Herrliche Persiflage auf alle Teenie-Horrorfilme. Absolut zu empfehlen, super Film.

am
Einer der besten Filme die ich in der letzten Zeit gesehen habe. Der Film ist rasant gedreht und manche Szenen zum "totlachen. Von Anfang bis Ende gut gelungen.

am
Einfach super, hier kann man wieder einmal herzhaft lachen, was mittlerweile doch recht selten geworden ist.

am
Der Film ist echt nicht schlecht gut wenn man kein Blut sehen kann, ist er gerade nicht zu empfehlen. Nicht falsch verstehen also der Film ist jetzt nicht gruselig oder echter Horror wie Hostel oder Saw oder etwas in der Richtung. Kann man sich auch im dunkeln ansehn^^. Eine Schale Popkorn, ein Glas Coke und der Filmabend kann los gehn. Ist echt zum tot lachen!!!

am
Ziemlich abgefahrene Story mit zwei liebenswerten Typen vom Lande, die von einem Fettnäpfchen ins Andere treten und so eine Kettenreaktion von unvorhergesehenen blutigen Geschehnissen auslösen. Trotz des vielen Blutes gibt es auch unzählige Szenen zum Totlachen. Da steckt ein Teenie mitten in einem großen Häcksler und Tucker zieht an seinen Beinen um ihn herauszubekommen und fragt in dem Augenblick wo das Blut nur so spritzt-->"Hey Mann, ist alles in Ordnung?" Auf jeden Fall sehenswert bei 3-4 Sternen.

am
Das war mal ein echt guter Film, die story ist genial und die umsetzung auch alles in allem eine echt gelungene Splatterkomödie.

am
Ich war erst sehr skeptisch, als ich die handlung mir hier durchgelesen hatte. Aber ich habe mich getraut und ihn mir doch ausgeliehen.

Der Film ist mal richtig lustig und die beiden "Waldschrate" super gepielt.

Ich kann den Film nur jeden empfehlen, der es lustg und blutig mag

am
4 Sterne für einen nette Film Abend der einem sogar die zukünftigen Horror Fime zum schmunzeln bringt.

am
Ein Horrorfilm zum Wohlfühlen?

Diese Persiflage von Horrorfilmen macht einfach nur Spaß. Die trashige Therapierunde wird sicherlich Kultstatus erreichen. Einzig das Ende verliert ein wenig an Originalität, schmälert aber nicht den Filmgenuss…

am
Die oben genannten Schlagwörter "Backwood, Parodie und Buddy-Film" bezeichnen das Werk in diesem Falle ziemlich perfekt. TUCKER & DALE VS. EVIL bietet einige Splatter-Effekte, hin und wieder mal ein gelungener Gag und im wahrsten Sinne des Wortes eine "schwachsinnige" Männerfreundschaft. Besonders gelungen: Die etwas eingefahrenen Sehgewohnheiten der Backwood-Slasher-Streifen auf die Schippe zu nehmen. Allerdings beginnt TUCKER & DALE VS. EVIL zu seinem Finale hin auch ein wenig zu langweilen. 2,90 Brett-Vor-Kopf-Sterne in West Virginia.

am
Derr Film hat uns total positiv überrascht. Denkt man zunächst es handelt sich um einen 08/15 teene horrorfilm , entpuppt sich derr Film als absoluter splatter-Kult mit irre komischerr Handlung. Auch meine Frau war begeistert. Fazit: Ein Absolutes Muss für jeden Horror-Fan. Sehr empfehelnswert für einen lustigen Abend.

am
Schöne, lustige Unterhaltung für Freunde des Genres. Ich hätte jedoch den ein- oder anderen Unfall anders gestaltet und sich nicht wiederholen lassen.

am
Überaus witzige und intelligente Horrorkomödie, die ganz im Stil von "Scream" das Genre auf die Schippe nimmt und dabei selbst ordentlich Blut verspritzt. Wobei ja alles nur aus Versehen geschieht ... sehr gelungene Hommage mit vielen Anspielungen und Ausreizen sämtlicher Klischees.

am
Der Trailer versprach einen amüsanten Horrorfilm wie "Scary Movie" o.ä., was auch zum Teil gelingt. Die Idee ist interessant, doch die Geschichte ist schnell erzählt und es mangelt an guter Umsetzung. Die Gags fallen ziemlich flach aus und die Hintergundmusik fehlt meist. Insgesamt nicht zu empfehlen!

am
gehört zum grössten Schwachsinn den die Welt je gesehen hat. Der Film hat weder Witz, geschweige denn Humor. Allenfalls nur absolut kindischen Klamauk. Ein weiterer Beitrag zur Verblödung der Gesellschaft.
Tucker & Dale vs. Evil: 4,0 von 5 Sternen bei 886 Bewertungen und 55 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Tucker & Dale vs. Evil aus dem Jahr 2010 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Horror mit Alan Tudyk von Eli Craig. Film-Material © Wild Bunch.
Tucker & Dale vs. Evil; 16; 22.06.2011; 4,0; 886; 0 Minuten; Alan Tudyk, Tyler Labine, Katrina Bowden, Bryn Bass, Myles Pollard, Conner Bass; Horror, Komödie;