Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Kill the Boss Trailer abspielen
Kill the Boss
Kill the Boss
Kill the Boss
Kill the Boss
Kill the Boss

Kill the Boss

3,5
1215 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Kill the Boss (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 94 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Spanisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Isländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen
Erschienen am:05.01.2012

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Die total unangemessene Edition
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 105 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Soundtrack, Entfallene Szenen, Kinofassung
Erschienen am:05.01.2012
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Kill the Boss (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 94 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Spanisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Isländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen
Erschienen am:05.01.2012

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Die total unangemessene Edition
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 105 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Soundtrack, Entfallene Szenen, Kinofassung
Erschienen am:05.01.2012
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Die total unangemessene Edition in HD
FSK 16
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 105 MinutenProduct Placements
Regulär 3,99 €
Regulär 9,95 €
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:05.01.2012
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Kill the Boss
Kill the Boss (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Kill the Boss

Weitere Teile der Filmreihe "Horrible Bosses - Kill the Boss"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Kill the Boss

Nick (Jason Bateman), Kurt (Jason Sudeikis) und Dale (Charlie Day) erleben ihre tägliche Plackerei inzwischen als derart unerträglich, dass es für sie nur noch eine Option gibt: Weil sie sich eine Kündigung nicht leisten können, müssen sie ihre Bosse loswerden. Zu diesem Zweck trinken sie sich reichlich Mut an und lassen sich von einem aufdringlichen Ex-Knacki zu einem windigen Komplott überreden. Das Ergebnis ist ein komplizierter, angeblich todsicherer Plan, der sie ein für alle Mal von ihren Arbeitgebern befreien soll. Ein kleines Problem bleibt allerdings ungelöst: Selbst die besten Pläne sind nur so narrensicher wie die Köpfe, die sie sich ausgedacht haben.

Film Details


Horrible Bosses - Ever wish your boss were dead?


USA 2011



Komödie


Büro, Satire, Mobbing



01.09.2011


670 Tausend




Horrible Bosses - Kill the Boss

Kill the Boss
Kill the Boss 2

Darsteller von Kill the Boss

Trailer zu Kill the Boss

Movie Blog zu Kill the Boss

Hotel Artemis: In diesem Hotel gibt es Kugelhagel all inclusive

Hotel Artemis

In diesem Hotel gibt es Kugelhagel all inclusive

"Weisen Sie Ihre Mitgliedschaft nach und los geht's!" Oscar-Preisträgerin Jodie Foster, Jeff Goldblum und viele mehr laden in das Hotel Artemis ein...
W/W-Collection: Witch-Work-Filme zu Walpurgis!

W/W-Collection

Witch-Work-Filme zu Walpurgis!

Die Nacht der Nächte steht bevor, in dieser steigt der Teufel empor. Drum haben wir aus der Hexen- und Arbeitswelt, für Sie etwas zusammengestellt...
Man lernt nie aus: De Niro geht bei Anne Hathaway in die Lehre!
Big Business: Vince Vaughn ganz groß im Geschäft!
Kill the Boss 2: Jennifer Aniston steht auf vulgäre Rollen

Bilder von Kill the Boss

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Kill the Boss

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Kill the Boss":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Die ersten 45 Minuten sind sehr amüsant und in vielen Punkten fühlt man mit den drei Hauptdarstellern - kennt man doch einige Eigenschaften auch von Vorgesetzten aus dem beruflichen Leben.
Dann aber wird das ganze sehr albern, viele flach Kalauer und nerviges Durcheinandergerede stellen die Nerven auf eine harte Probe bis zum Ende durchzuhalten.
Trotzdem noch gute Abendunterhaltung, wenn man es auch hier und da um einiges hätte besser machen können...

am
Teils schräge Figuren in einen amüsanten, kurzweiligen und ziemlich unterhaltsamen Komödie ohne Durchhänger.

Ideal für nen beschwingten Abend ohne Tiefgang oder schwerer Kost.

Wer mit "Fargo" "Kiss Kiss Bang Bang", "Wie ausgewechselt", "Der Informant" oder "Burn after Reading" etwas anfangen konnte, wird diesen Streifen sicher auch mögen.

3,65 Sterne.

am
"Kill the Boss" ist eine annehmbare Komödie, bei der sich der Unterhaltungsfaktor aber in einem überschaubaren Rahmen bewegt. Der Film beginnt ganz amüsant und anfangs ist für gute Unterhaltung mit einigen Lachern gesorgt. Leider geht dem Ganzen dann deutlich die Luft aus und den eigentlich recht spritzigen Dialogen stehen immer öfters nervige Szenen entgegen. Die Momente, bei denen die drei Bosse zum Zuge kommen, funktionieren hier am besten und bereiten den meisten Spaß, diese fallen im Gesamtverlauf aber leider zu kurz aus. Bei den Darstellern können auch die drei Chefs am meisten punkten, allen voran Kevin Spacey.

"Kill the Boss" fängt wirklich gut an und hat auch einige spaßige Szenen zu bieten. Das Ganze ist aber auch gespickt von Szenen mit einem gewissen Nervfaktor und Gags die nicht wirklich zünden.

6 von 10

am
Ich hab vorher schon viel von dem film gehört und dementsprechend hoch waren auch meine Erwartungen. Ich wurde jedoch nicht enttäuscht. Ich hab wirklich schon lange nicht mehr soooo gelacht! Über ein paar kleine albernheiten oder ubertreibungen ist hinweg zu sehen, sowas gehört dazu bei solchen filmen! Fünf von fünf Sterne. Sehr zu empfehlen!!

am
Eine sehr gute Komödie mit viel trockenem Humor, manchmal allerdings hart an der Grenze zum Klamauk. Spritzige Dialoge und skurrile Nebenrollen trösten darüber hinweg, dass die drei Haup-Protagonisten ein wenig unscheinbar wirken. Unterhaltsam ist der Film aber auf jeden Fall!

am
Also bei diesem Film war ich mehr als überrascht...und das obwohl ich ihn eigentlich garnicht so recht im Kino sehen wollte, aber da Gruppenzwang herrschte musste ich mich also "breit schlagen" lassen. Ich kann nur sagen, dass ich selten bei einem Film so viel gelacht habe wie bei >Kill the Boss<. Die Story ist gut gemacht, die Besetzung der Schauspieler ist genial und die Gags & Situationen sind echt zum brüllen...ich freu mich schon riesig wenn der auf DVD erscheint…denn diese Komödie ist wirklich der Hammer…und sehr zu empfehlen…

am
Einfach nur köstlich! Schöner Humor, der mir viel schallendes Gelächter und Schenkelklopfen beschert hat. Für diesen wirklich unterhaltsamen Film gibt's von mir 5 Sterne!

am
Immer wieder amüsant, wenn ein "deutscher" Verleihtitel besser als das Original sein will... Aus "Horrible Bosses" wurde "Kill The Boss".

Ähnlich amüsant ist dieser Film geworden. Kurz gesagt: Er könnte deutlich mehr Humor vertragen, das Ergebnis ist aber immer noch sehenswert. Vor allem wird bei "Kill The Boss" -Verkehrte Welt- gespielt: Die drei Titelfiguren erscheinen eher blass, doch sind alle Nebenrollen hochkarätig mit namhaften Darstellern besetzt, die teilweise völlig gegen den Strich gebürstet sind. Die meisten Lacher dürfte denn auch die Frisur von Collin Farell ernten. Dieser Film ist kurzweilig, meist unaufdringlich witzig, auf nette Weise unterhaltend - aber zum Knaller fehlt es ihm an Gags und Tempo. Fazit: Gut ansehbare, leicht zähe Komödie für alle, die ihren Chef nicht so sehr mögen und ein ganz klein wenig an "Hangover" erinnert werden möchten.

am
Für mich eine absolute Überraschung. Hatte unsinnigen Klamauk befürchtet und wurde mit guter Situationskomik und guten schauspielerischen Leistungen belohnt. Einzig der dann doch etwas überzogene Schluss bedingt einen Stern Abzug. All in all eine amüsante Geschichte über die Qualen dreier Angestellter mit ihren skurilen/durchgeknallten Vorgesetzten.

am
Ich persönlich fand den Film schwach bis z.T.blöd. Wenn das die Komödien der
Zukunft werden sollten, dann schenke ich mir demnächst ds. Genre.
Das es auch anders geht zeigt uns "Hangover", gut, es ist ein anderes Thema,
aber da passte einfach alles.
Bin wirklich nicht prüde, aber es wurde meiner Meinung nach zu viel zotiges
Zeugs geredet. Es waren doch erwachsene Männer und keine Halbstarken die sich
durch dieses Vokabular "Ansehen" verschaffen wollen.
Fazit: NICHT empfehlenswert!
cityhai

am
Der Film ist nicht schlecht und ist sehr lustig. Die Story hat mir sehr gut gefallen. Ich kann den Film einfach nur empfehlen und man muss bei diesem Film Humor mitbringen. Das Geld ist jedenfalls nicht verschwendet.

Für einen lustigen Kinoabend ist der Film geeignet.

am
lustiger Film mit den Charakteren, Jennifer Aniston war klasse und hat dies sehr lustig verkörpert. Sehr empfehlenswert der Film, wer was zum Lachen braucht, muß sich ihn unbedingt anschauen !!!

am
Lustiger, unterhaltsamer Film für die ganze Familie Einschränkung : wegen einiger Kraftausdrücke vielleicht nicht für die ganz Kleinen geeignet).

am
An manchen Stellen ist der Film schon komisch und lustig, insgesamt aber zu durchschnittlich.

Besonders amüsant war Jamie Foxx als "Mordexperte", der selbst noch nie einen Mord begangen hat!

am
Ein sehr witziger Film, mit einer guten Story. Zum Teil geniale Dialoge mit tollen Schauspieler. Jennifer Aniston ist halt eine Rakete!!! Leider verflacht der Film am Schluss etwas

am
Ich schließe mich hier ausnahmslos meinem Vorkritiker an! Ich habe mich ab der zweiten Filmhälfte mehrmals dabei ertappen müssen, wie ich den eine oder anderen aufgesetzten Lacher gesetzt habe.
Kevin Spacey ist auch hier wieder am Glänzen! Leider hat er hier nur eine Nebenrolle, was sehr schade ist. Jennifer Aniston wirkt in ihrer rolle richtig ungewohnt (mal nicht, wie so oft, die liebe brave), was irgendwie auch Spaß macht.
Alles in allem reicht es wenn ihn den Film einmal gesehen, aber auch das nur wenn nichts anderes zum Leihen da ist.
Ich war/bin enttäuscht, denn ich habe mir wesentlich mehr von "Kill The Boss" versprochen. Entäuschende 2,5 Sterne (wegen Spacey +1) die aufgerundet eben drei sind

am
Also ich fand den Film sehr witzig. Ich finde, dass die Hauptdarsteller alle wahnsinnig gut besetzt wurden. Ich hab teilweise Tränen gelacht. Gute Unterhaltung. Kann man sich ruhig mal ansehen.

am
Das war mal wieder ein richtig guter Lacherfolg. Viel schwarzer Humor und im Stil von Hangover trifft es perfekt. Das gesamte Ensemble passt perfekt zusammen. Als erwachsener Berufstätiger wird man hier den puren Spaß erleben dürfen.

am
Olé, dass war mal nach langer Zeit entlich wieder eine echte Komödie.
Weiss der Geier was die Kritiker vor mir für Laune hatten als sie den Film gesehen haben, mich hat er richtig Amüsiert . Es gibt leider viel schlimmere Filme wo ich mich frage, ob die Produzenten sich den jeweiligen Film noch mal Angucken bevor sie ihn über die Ladentische schicken.
Der war fast so gut wie "Wie Ausgewechselt"

am
Lustige Komödie mir Wortwitz und harmonierenden Schauspielern. Man kann sich in den Film zum Teil hinein versetzen, ja mancher wäre sicher gern Zahnarzthelfer bei J.Aniston...;-)
Alles in allem empfehlenswert.

am
Entspannte bzw. lustige Abendunterhaltung ist garantiert mit Top Darstellern in Hochform. Zwar ist die ganze Story überdreht, aber urkomisch umgesetzt. Da kommen manchmal Gedanken an alte Chefs auf, welche sich auch so herabsetzend benommen haben. Die teilweise derbe und sexistische Aussprache ist wahrscheinlich nicht jedermanns Sache und manchmal auch ein wenig übertrieben. Für mich war der Spaß 4 Sterne wert!

am
Absolut gelungene Komödie!

Spannung, Witz, sehr gute schauspielerische Leistung, Bild und Ton sind TOP...was will man mehr?

Wer eine rasante, durchgeknallte Komödie sucht ist bei "Kill the Boss" genau richtig!

am
Ich würde 3,5 Sterne geben für diesen amüsanten Film. Er war sehr unterhaltsam und, wie schon gesagt, amüsant. Für die großen Lacher fehlte noch etwas, die Figuren sind ausbaufähiger, es hätte noch mehr schief gehen können.
Herausragende Schauspieler waren hier m.E. Charlie Day und Colin Farrell.

am
Wie vielfach geschrieben, starker Beginn, dann stark nachlassend. Der Abspann haute nochmal was raus, aber rettete auch nicht mehr allzu viel.

Die Idee des Films ist sehr gut, aber ab der Mitte des Films driftete er mir zu sehr in Richtung Slapstick und Dampfplauderei ab. Teilweise erinnerte es dann doch etwas an Hangover.

Gute Abendunterhaltung der leicht gehobenen Klasse ist es aber doch noch, nur für 4 Sterne reichts einfach nicht.

am
Das war mal wieder ein richtig guter Lacherfolg. Viel schwarzer Humor und im Stil von Hangover trifft es perfekt.
Wer also Hangover mochte der ist hier richtig - Toller Film für gutes Lachen ohne viel denken zu müssen.

am
Einfach klasse! Wer gestresst und genervt von der Arbeit nach Hause kommt, schläft nach diesem Film lächelnd ein.
Die komödie über die Mordplanungen der Chefs ist hochgelungen und irre komisch! Colin Farrell als ekliger Egoist und Kokser ist einfach Genial! :D Die Story lässt einen selbst über Mordanschläge träumen (im witzigen Sinn natürlich, aber der Film verschönert einem das Denken über seinen Chef. Uns ständig sagt man in einer der Szenen zu sich selbst: Ah, das kenne ich auch! Einfach zum Niederknien! :)

am
Wow, was für eine schräge und bitterböse schwarze Komödie. Die deftigen Sprüche, unverholene sexuelle Anspielungen machen schon fast FSK-18 nötig. Aber die 6 Hauptdarsteller spielen einfach großartig zusammen und man möchte sich wegen dem teilweise etwas übertriebenen Klamauk vor Lachen über den Teppich kugeln. Alle 2 Minuten ein Brüller, der einem die Bauchmuskeln weh tun lässt. Das die Witze etwas niveaulos sind, sollte nicht weiter stören. Ich hatte einen Wahnsinnsspaß.

am
Also mein Mann und ich haben uns sehr amüsiert.
Top Film, top Schauspieler, super lustig.
Von uns gibt es auf jeden Fall 5 Sterne

am
Ich muss mich der Vorkritik anschließen.
Der Film fängt gut an, die Idee ist super und die Darsteller der Bosse (Kevin Spacey, Jennifer Aniston, und Colin Farrell) sind spitze!
Irgendwann gehen einem aber die Kerle (Jason Bateman, Jason Sudeikis, Charlie Day) schrecklich auf die Nerven, die Situationen sind dann nicht mehr komisch, sondern die Dummheit und Naivität beinah beschämend.
(das kam mir teilweise vor wie bei den typischen Shows zum Fremdschämen a la Big Brother)
Teilweise hat der Film seine komischen Momente, aber aus der Idee hätte man mehr machen können. Schade.

am
Top Besetzung, aber ich habe es nicht bis zum Ende durchgehalten..leider zu schlecht. Würde ich mir nicht noch mal anschauen

am
Lachen ohne Nivau! Kill the Boss

Für nen paar Lacher gut aber zum ganz großen Film fehlt dann doch einiges.

am
Meist ziemlich lustig und auch inhaltlich mal ein wenig anders. KILL THE BOSS brilliert mit super Darsteller und einem pointierten Handlungsablauf, bei dem so gut wie nie Langeweile aufkommt. Die Dialoge sind mal fein und auch mal derb. Der Plot hätte in Details gerne noch etwas ausgefeilter sein dürfen. Insgesamt überdurchschnittliche 3,40 Arbeitsplatz-Sterne in Kalifornien.

am
Hinter dem Titel versteckt sich mehr als man zu Anfang denkt. Zumindest mehr gelungene Gags als vermutet. Kevin Spacey, Colin Farrell und Jennifer Aniston als höllische Chefs sind ein Fest fürs Auge (besonders letztere). Die drei unterjochten Angestellten, die beim ausleben ihrer Mordgelüste in allerlei Fettnäpfchen treten, sind brüllend komisch und garantieren einen amüsanten Filmabend. John Francis Daley (BONES) der am Drehbuch mitwirkte, erweckt mit der eigentlich dünnen Story villeicht einfach einen Wunsch zu (filmischem) Leben, den viele von uns in sich tragen..........

am
Fand ich lustig. Nicht grad so wie Hangover, aber ganz gut. Stehe sonst nicht auf amerikanische Komödien, aber den fand ich gar nicht übel.

am
Eine ganze Reihe bekannter Schauspieler wurden für diesen Film zusammengetrommelt.
Die Grundidee ist lustig - sicherlich haben viele Angestellte davon geträumt, ihren Boss loszuwerden - aber die Umsetzung etwas klamaukhaft. Dennoch ein unterhaltender Film.

am
Na ja: der Film ist witzig. Meistens. Originell. Aber nicht immer. Und die Story ist schon etwas vorhersehbar. Also nichts zum Jubeln, eher saubere Arbeit. Ich glaube im Übrigen auch aufgrund des Humors eher was für Männer als für Frauen. Leihen absolut O.K., kaufen würd ich ihn mir nicht.

am
Einer meiner Lieblingsschauspieler in einer Komödie, da habe ich erneut viel erwartet und bin alles Andere als enttäuscht worden.
Mit welcher Süffisanz alle Akteure dieses äußerst "ernste" Thema darstellen, welche überraschenden Gags abgefeuert werden, welch kreative Story erzählt wird,
all dieses gibt Erwachsenen die Möglichkeit a) sich aufs Köstlichste zu amüsieren, und b) mal wieder in den Spiegel zu schauen, da man sich stellenweise ertappt, ähnliche Verhaltensmuster an den Tag zu legen (die hier allerdings total überzogen dargestellt werden.) Speziell Spacey hat mir mit seiner Darstellung die Tränen in die Augen getrieben. Das gesamte Ensemble passt perfekt zusammen. Als erwachsener Berufstätiger wird man hier den puren Spaß erleben dürfen.

am
Wer hier eine lustige Komödie mit vielen Lachern erwartet wird enttäuscht. Ich fand den Film recht langweilig und auch nicht lustig. Habe mir aufgrund der bekannten und guten Schauspieler, wie Kevin Spacey und Donald Sutherland, mehr versprochen. Man kann sich den Film anschauen, aber viel zu lachen gabs bei mir nicht. Vielleicht muss man auch den passenden Humor für diesen Film haben.
Nicht empfehlenswert!

am
Leider war dieser Film eine ziemliche Enttäuschung.
An manchen Stellen "ein wenig lustig", aber aus meiner Sicht eine billige Komödie. Trotz der guten Besetzung meist langweilig und geschmacklos.
Kann den Film nicht emfpehlen.

am
Ein wirklich glanzloser Film. Ich habe ihn nicht ausgemacht, weil ich dann doch neugierig auf das Ende war. Aber die in amerikanischen Filmen immer mehr um sich greifende Vulgär- und Fäkalsprache geht mir reichlich auf die Nerven. Zudem wir es immer mehr zur Mode, daß die Hauptdarsteller irgendwie debil auftreten. Das war auch hier mal wieder der Fall. Nein ich muss mich korrigieren, nur ein Stern, der Film war schlecht.

am
Ein paar Lacher, aber alles in allem recht flach. Wahrscheinlich waren meine Erwartungen an Kevin Spacey und all die anderen viel zu hoch. Ist kein Desaster und man hat Spass an und mit dem Film, aber man kann auch an ihm "vorbeigehen" ohne etwas verpasst zu haben.

am
Der Kleinste im Dreierkomödienstadel: kill HIM! Eine Komödie basierend auf so viel Dummheit (wie haben die es soweit in ihrem Job geschafft??), das kann ja nichts werden. 3mal Gelächter - und warten auf das Ende des Films. Die Genrebezeichnung ist glatt Verrat an anderen, die es verdienen.
2 Sterne dafür, dass ich doch durchgehalten habe - und der Film keine 2 Stunden dauerte. Ach ja: Humor ist - wenn man trotzdem lacht!
Ansehen lohnt nicht...

am
Drei Typen, eine Mission und jede Menge Sex'n'Crime. Das hatten wir doch schon mal, z.B. in 'The Hangover' zwei Jahre zuvor.
Im Gegensatz zu 'Hangover' versucht 'Horrible Bosses' zumindest ansatzweise witzig zu sein; dies gelingt trotz exzellenter Starbesetzung jedoch nur kurz vor Filmende.
Fazit: Seth Gordon muß noch einiges von Paul Weitz und Jay Roach dazulernen. Muß man nicht gesehen haben!

am
Kill the Boss, ist ein Film der zeigt wie ungerecht manche Cheffs sind. Aber wie es erzäht und gezeigt wird ist scht Ode. Ich persönlich fand den Film schwach. Wenn das die Komödien der Zukunft werden sollten, dann wird es kritik. Bin wirklich nicht prüde, aber es wurde meiner Meinung nach zu viel zotiges Zeugs geredet. Es waren doch erwachsene Männer und keine Halbstarken die sich durch diese Vokabular "Ansehen" verschaffen wollen.
Fazit: NICHT empfehlenswert! Wer diesr film anschaut der soll gekillt werden.

am
Oje, zu viele Sterne! Und das bei der Besetzung... Im Grunde nur einfach Schwachsinn. Leute tut es Euch nicht an. Bla bla bla.
Sorry, kann keine guten Bewertungen schreiben. Habe jedoch viele gute Filme gesehen. Dieser gehört sicherlich nicht dazu.

am
Einer der schlechtesten Filme, die ich seit langem gesehen habe. Primitiv, unapetitlich und wenig originell.

am
Also ich kann nur sagen - Finger weg. Für mich eine der langweiligsten Komödien der letzten Jahre. Eigentlich hat er für meinen Geschmack gar keinen Punkt verdient. Eine wirklich hochkarätige Besetzung und ein derart schwacher Film - unglaublich

am
vier Sterne voll...ja...sehr guter Film...habe ich schon 3-mal gesehen...man entdeckt immer etwas "Neues"...am besten ist die Po-Zahnbürste mit Konsequens...

der Bamster

am
Grauenhaft. Einer dieser Filme mit scheinbarer Starbesetzung: Kevin Spacey, Colin Farrell, Jennifer Aniston (peinlich wie immer!) etc. Aber: alle nur in Nebenrollen! Die eigentlichen Hauptdarsteller sind so schwach, dass ich sie nicht mal in einer Werbung für Katzenfutter sehen möchte. Obwohl das inhaltlich vielleicht sogar interssanter wäre. Verschwendung von Lebenszeit!

am
Gibt es noch etwas Unwitzigeres und Langweiligeres als Hangover 2? Jaaa, und es heißt "Kill the Boss" ! Wer vor Verzweiflung in die Herdplatte beißen will, während er drei Ober-Vollspacken zusieht, wie sie versuchen, Ihre Chefs zu killen (wobei die mir in Anbetracht der Tatsache, dass sie das Trio Infernale ja quälen, gar nicht mehr so unsympathisch erscheinen), darf hier unbesorgt zuschlagen. Das Ganze gestaltet sich dann ungefähr so witzig, wie der Versuch sich ein Loch ins Knie zu bohren. Der Film überschreitet schlafwandlerisch die Nervigkeitsgrenze um Lichtjahre. So doof wie die drei Idioten kann doch niemand sein. Am Schluss war ich mir dann bewusst, dass das Einzige was hier getötet wurde, meine Lebenszeit war. Kann denn niemand mehr eine wirklich witzige Komödie drehen?

am
spätestens nach 15 Minuten kann man den Film (wegen des schlechten Dialogs - unterste Schublade -) nur noch abschalten.

am
Schlechte Dialoge, schlechte Witze, schlechter Film.
Die Besetzung lässt einen interessanten Film vermuten, leider ein Reinfall.
Finger weg!

am
Coole Bosse mit lahmen Angestellten
Ich weiß nicht warum sich dieser Film Komödie nennt
3 kleinen Lacher in 94min
Szenen die witzig sein sollten, wurden gnadenlos in die Länge gezogen und erlangen schnell einen hohen Grad an Nervenbelastung.
Colin Farrell, Jamie Foxx, Donald Sutherland, Kevin Spacey und eine wundervolle Jennifer Aniston geben diesem Film einen Stern.
Der Titel hatte gute Substanz, doch leider ist das Geld wohl für die Stars draufgegangen statt für ein gutes Drehbuch.
Sorry aber der Film ist laaangweilig und ist kein Vergleich zu Hangover 1 oder 2 (trotz ähnlichem Stils)

am
“schmeiss die Mama aus dem Zug” ist das Vorbild für die drei Hangover-Freunde. Natürlich läuft auch hier keinesfalls glatt, was schon amüsant ist, aber man fühlt keineswegs mit ihnen mit. Im Gegenteil: Es glänzt das böse Trio.
Kill the Boss: 3,5 von 5 Sternen bei 1215 Bewertungen und 54 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Kill the Boss aus dem Jahr 2011 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Jason Bateman von Seth Gordon. Film-Material © New Line Cinema.
Kill the Boss; 16; 05.01.2012; 3,5; 1215; 0 Minuten; Jason Bateman, Jason Sudeikis, Charlie Day, P.J. Byrne, Dave Sheridan, Ioan Gruffudd; Komödie;