Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Kampi" aus

43 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Lone Survivor
    Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Kampi" am 24.06.2015
    Diesen Film mit Black Hawk Down zu vergleichen, ist eine Beleidigung. Für Black Hawk Down, einen harten, aber grandiosen Film. Ich habe vier Versuche unternommen, diesen Film hier bis zum Ende zu sehen. War nicht zu schaffen. Ich steige immer aus, weil ich die unrealistische Darstellung von mit Blei bis zum Hals vollgepumpter Soldaten , die immer rennen, ballern, fluchen und scherzen, als wären sie gerade frisch vom Mittagessen aufgestanden, nicht aushalten kann. Selbst Willis verblasst zum wehleidigen Jammerlapen, wenn man sieht, was die Jungs hier an letalen Packungen einstecken. Die überleben auch Hiroshima, so viel steht fest. Wer das als realistisch bezeichnet, nur weils auf der Verpackung steht, der sollte sich in der Tat über seine Wahrnehmung ein paar Gedanken machen.
    Zum Ende kann ich leider nichts sagen.
  • Der große Gatsby
    Drama, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Kampi" am 03.12.2013
    Ich lehn mich aus dem Fenster: Ja, es ist ein Meisterwerk. Ein visueller und akustischer Orkan, der einem vom Sessel fegen will. Ich hab noch nie die zwanziger Jahre so in eine heutige Bild- und Musiksprache übersetzt gesehen, dass man sofort kapiert, was da los war. Sicher, man mag die fehlende "Tiefe" bemängeln - was auch immer das sein mag, diese "Tiefe". Sie taucht in der Tat nur an ganz wenigen Stellen auf, und wenn, dann als oft kryptische Zitate aus der Originalvorlage. Und ansonsten hat sie in diesem Film auch gar nichts zu suchen. Das sind fast comicartige Figuren, schrille, knallende Szenen, Kostüme, Bühnenbilder, Sounds. Es ist ein großartiges Abarbeiten an der faszinierende, blendenden Oberfläche. Ein Zeitgefühl. Und am Ende ein cooles Filmerlebnis. Aber, gebe ich zu, sicher nicht jedermanns Geschmack.
  • Argo
    Der Film war gefälscht. Die Mission war echt.
    Thriller, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Kampi" am 03.12.2013
    Ja, der ist gut. Spannender Polit-Thriller, handwerklich super, man bliebt immer am Ball und will wissen wies weitergeht.
  • Willkommen in der Bretagne
    ...das Leben, die Liebe, die Freundschaft!
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Kampi" am 03.12.2013
    Ich rate dringend ab. Glanzlos und einfältig ist wohl die richtige Beschreibung. Mit der Bretagne hat das weder kulturell noch landschaftlich was zu tun bis auf ein paar Bilder am Anfang. Eine zäh und unbeholfen inszenierte Geschichte um Frauen, die ihren Arbeitsplatz zu verlieren drohen. Zu dem Thema gibts so viel Besseres....
  • Der Verdingbub
    Verlorene Kinder - versteigert und verlost. Alle wussten es, die meisten schauten weg.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Kampi" am 30.07.2013
    Genau gesagt: 4,5 Sterne. Unbedingt sehenswert für Leute, die mögen: Hervorragend geschriebenes und inszeniertes Melodram. Meist leise, oft drückende, aber immer sehr spannende Grundstimmung. Historisch stimmige Atmosphäre (ländlche Schweiz um 1950). Durchweg gute Darsteller (Frau Riemann merkt man ein bisschen an, dass "bäuerliches Milieu" nicht wirklich ihre Heimat ist, aber sie machts trotzdem bemerkenswert gut). Finger davon lassen sollte, wer: leichte Unterhaltung sucht. Einen bunten Heimatfilm erwartet. Oder viel Action braucht für einen guten Kinoabend.
  • My Week with Marilyn
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Kampi" am 24.07.2013
    Sich ansehen sollte man den Film aufgrund seiner grandiosen Besetzung. Ganz unabhängig vom Rest macht es Spaß, Brannagh und Co zuzusehen. Es geht natürlich sehr viel - um nicht zu sagen: ausschließlich - um ganz, ganz tiefe Gefühle. Das ist alles sehr schön umgesetzt. Was die Spannung angeht, gibt es insofern eine Problem, als dass ab dem Punkt, an dem alle auf ihren Plätzen fürs Melodram angekommen sind, eigentlich auch sofort klar ist, wies enden wird bzw. muss. Dauert dann halt noch fast ne Stunde. Aber alles in allem kann an am Ende sagen: War ein schöner, ruhiger Wohlfühl-Film. Was fürs Herz eben.
  • Ein riskanter Plan
    Wie weit würdest du gehen, um deine Unschuld zu beweisen?
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Kampi" am 24.07.2013
    Nur bedingt empfehlenswert. Spannend am Anfang geht es danach immer weiter bergab. Hängt davon ab, wie schnell man dahinter kommt, worin der "riskante Plan" nun wirklich besteht. Einiges an Action, recht gute, teilweise etwas übertrieben agierende Darsteller und einige grobe Drehbuchschnitzer. Und das Ende ist wirklich erbärmlich, wie sagte es ein Co-Rezensent: Da wollte wohl jemand schnell fertig werden. Kann man nicht besser formulieren.
  • Das Schwein von Gaza
    Ein Mann, ein Schwein und sauviele Probleme.
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Kampi" am 30.05.2013
    Witzig. Treffend. Eine "schmutzige" (im Gegensatz zu "Hochglanz") Komödie. Trotz der Thematik wir nur ganz selten gekalauert, es geht eher in Richtung schwarzer Humor.
  • Extrem laut und unglaublich nah
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Kampi" am 30.05.2013
    Zwei Stunden Druck auf die Tränendrüse. Das muss man aushalten. Einer der perfektest erzählten Filme, die ich kenne. Top-besetzt,spannend, hochemotional. Und dennoch war mir das zu viel an Perfektion bzw. "und jetzt setzen wir noch eine oben drauf" - Momenten. Trotzdem: ein besonderer Film, absolut sehenswert.
  • Rum Diary
    Atemberaubend. Hochprozentig. Wahnsinnig.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Kampi" am 08.05.2013
    3,5 Sterne. Denn sooooo schlecht war das nun wirklich nicht. Richtig: es plätschert manchmal so ein bisschen dahin, aber das ist auch Teil der hitzigen, lähmenden Athmospähre Puerto-Ricos. Die kommt ziemlich gut rüber, und ein paar Spässe haben auch gezündet. Also ich hab mich schon weitaus mehr gelangweilt. Und Johny Depp mal ohne Dreispitz und Dreadlocks hat auch mal was.
  • Iron Sky
    Wir kommen in Frieden!
    Kriegsfilm, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Kampi" am 08.05.2013
    So bewundernswert es ist, sowas mal auf anderen Weg zu finanzieren, ein paar Euro mehr ins Drehbuch statt in Effekte hätte Wunder gewirkt. So quietscht, scheppert, wummert und dröhnt nicht nur die Heavy-Metal-Raumfahrttechnik der Nazis (geradezu grandios der Nazi-Kampfstern im Sternmotor - Look), sondern auch die Story holper ganz schön dahin. Kann man sich ansehen, muss man aber nicht.
  • Cloud Atlas
    Der Wolkenatlas - Alles ist verbunden.
    Science-Fiction, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Kampi" am 23.04.2013
    Ein wirklich großes Experiment. Grandios immer dann, wenn es konsequent bleibt. Eher etwas zäher Durchschnitt, wenn man die Konventionen an den Massengeschmack spürt. Das Ding war schließlich unglaublich teuer und musste sich refinanzieren. Aber wer nicht bereit ist, sich auch als Zuschauer auf ein ungewöhnliches und fast drei Stunden langes Experiment für Verstand und Sinne einzulassen, das mehr abverlangt, als sich nur "Bilder" und "Action" reinzuziehen, sollte die Finger davon lassen. Alle anderen, vor allem Cineasten oder die, dies werden wollen: Ein Muß. Nicht perfekt, aber das ist trotzdem Filmgeschichte. Was übrigens m.E. nur teilweise gelungen ist sind die Masken, hinter denen Tom Hanks Hugh Grant und Hale Berry in immer neuen Rollen auftauchen. Das lenkt auch ein bisschen ab, weil man permanent rätselt, wer jetzt gerade hinter welcher Maske steckt.