Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Effenberger" aus

28 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • The Great Wall
    1700 Jahre Bauzeit. 8851 Kilometer lang. Wovor wollten sie sich schützen?
    Abenteuer, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Effenberger" am 09.06.2018
    Was für ein trashiger Film. An dem ist einfach gar nichts gut. Achtung Spoiler: Es kein historischer Film über die Chinesische Mauer sondern es taucht eine Übermacht Monster wie aus Alien auf. Ich bin fassungslos wie schlecht und simpel gestrickt dieser Film ist. Ich lese unten gerade, man soll keine Schlüsselszenen verraten. Es muss aber verraten werden, dass sabbernde Monster auftauchen, um alle zur warnen, die hier einen vernünftigen Film erwarten würden. Ich hätte mal einfach den Trailer ganz gucken sollen.
  • Sputnik
    November 1989: Die Tage eines kleinen Landes sind gezählt.
    Science-Fiction, Kids
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Effenberger" am 21.10.2014
    Nette Idee, aber der Film nimmt einfach keine Fahrt auf und plätschert konsequent dahin. Ich mag Filme zur Wende und Mauerfall aber die ganze Geschichte ist einfach sehr gekünstelt.
  • World War Z
    Horror, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Effenberger" am 27.06.2014
    Puhh, der hat die goldene Erdbeere verdient. So eine dämliche Geschichte. Ich verzeihe ja eine gewisse Unlogik aber hier ist ja alles zusammengeschustert.
  • Cloud Atlas
    Der Wolkenatlas - Alles ist verbunden.
    Science-Fiction, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Effenberger" am 04.04.2014
    Ich habe fast 3 Stunden lang gehofft, das der Film noch irgendwie die Kurve kriegt. Da kam aber nichts als unverständliche Geschichten und ganz viel esoterischen Gesülze. Selten einen so schlechten Film gesehen.
  • Die Qual der Wahl
    Der beste Verlierer gewinnt.
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Effenberger" am 26.01.2014
    1 Stern = grauenhaft
    Ich kann es nicht mehr ertragen. Muss den jeder amerikanische Film, der lustig sein soll, durchgehend im Fäkalhumor enden. Ja, ich habe auch ein paar Mal gelacht, aber ansonsten ist der Film so richtig flach und grauenhaft. Wie der auf meiner Wunschliste gelandet ist, wundert mich sehr.
  • Wir kaufen einen Zoo
    Das Abenteuer unseres Lebens.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Effenberger" am 14.07.2013
    Was bei all den Kritiken nicht rüberkommt: es geht nicht um "Tapetenwechsel", es geht um Trauerverarbeitung der verstorbenen Mutter/Ehefrau. Der Film ist sicher keine leichte Komödie sondern eher schwer emotionales, manchmal nicht einfach zu verdauendes Kino.
  • Super 8
    Es beginnt.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Effenberger" am 27.10.2012
    So was von logische Ungereimtheiten. Aber muss ja irgendwie ein Ende finden. Ansonsten aber auch unterhaltsam und bunt.
  • Kill the Boss
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Effenberger" am 09.09.2012
    Ein wirklich glanzloser Film. Ich habe ihn nicht ausgemacht, weil ich dann doch neugierig auf das Ende war. Aber die in amerikanischen Filmen immer mehr um sich greifende Vulgär- und Fäkalsprache geht mir reichlich auf die Nerven. Zudem wir es immer mehr zur Mode, daß die Hauptdarsteller irgendwie debil auftreten. Das war auch hier mal wieder der Fall. Nein ich muss mich korrigieren, nur ein Stern, der Film war schlecht.
  • Somewhere
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Effenberger" am 08.01.2012
    Puhh, wer die ersten Minuten geschafft hat, weiß worauf er sich eingelassen hat, denn so geht es weiter. Seeeehr langatmig, ist Kunst.
  • Ich bin Nummer Vier
    Wir waren neun. Drei sind tot.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Effenberger" am 08.01.2012
    Ziemlicher Schrott, schlappe Geschichte mit komischen Wendungen und unausgereiften Handlungssträngen (warum hat der Footballer am Ende plötzlich die Kiste?). Aber weshalb auch Logik, hier muß nichts logisch sein. Trotzdem nette Effekte und Spannung, weshalb der Film nicht langweilig wird.
  • Goethe!
    Deutscher Film, Drama, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Effenberger" am 01.10.2011
    Auch wenn's wohl inhaltlich nicht ganz der damaligen Realität entsprach, so folgt der Film doch auf den englischen Spuren von Stolz und Vorureil und ähnlichen Filmen. Sehr unterhaltsam.
  • The Tourist
    Traue niemals einer schönen Fremden.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Effenberger" am 31.12.2010
    Naja, ein hübscher Film, teils zu langatmig. Wird schon bald wieder in Vergessenheit raten. 3 Sterne ist eigentlich etwas zu wenig, 4 aber zu viel.