Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Hairspray Trailer abspielen
Hairspray
Hairspray
Hairspray
Hairspray
Hairspray
Abbildung kann abweichen
Hairspray (DVD)
FSK 0
DVD  /  ca. 112 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Karaoke, Hinter den Kulissen
Erschienen am:11.01.2008
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Hairspray (Blu-ray)
FSK 0
Blu-ray  /  ca. 117 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital DTS-HD 5.1, Englisch Dolby Digital DTS-HD 7.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Karaoke, Hinter den Kulissen
Erschienen am:11.01.2008
Hairspray
Hairspray (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Hairspray
Hairspray
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Hairspray
Hairspray (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Hairspray
Hairspray (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Hairspray

Weitere Teile der Verfilmungen "Hairspray"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Hairspray

Die vollschlanke Tracy Turnblad (Nikki Blonsky) mit der turmhohen Frisur und einem noch größeren Herzen kennt nur eine Leidenschaft: den Tanz. Sie träumt von einem Auftritt in der 'Corny Collins Show', der hipsten TV-Dance-Party in Baltimore. Eigentlich ist Tracy für die Show wie geschaffen - doch sie hat ein gar nicht so kleines Problem: Sie passt einfach nicht hinein. Nikkis mehr als mollige Figur stempelt sie in coolen Kreisen zur Außenseiterin, und ihre liebevolle, aber sehr gluckenhafte und ebenfalls übergewichtige Mutter Edna (John Travolta) wird auch nicht müde, ihre Tochter immer wieder darauf hinzuweisen. Doch Tracy lässt sich nicht entmutigen, denn eines weiß sie ganz genau: Sie ist zum Tanzen geboren. Und ihr Vater Wilbur (Christopher Walken) macht ihr Mut: Versuch's! Wer etwas erreichen will, muss klotzen, nicht kleckern.

Film Details


Hairspray


USA, Großbritannien 2007



Komödie, Musik


Remake, Rock'n'Roll, 60er Jahre, Musikbusiness



06.09.2007


199 Tausend



Hairspray

Hairspray
Hairspray

Darsteller von Hairspray

Trailer zu Hairspray

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Hairspray

Pitch Perfect 2: Die Bellas rocken Ihr Heimkino mit Pitch Perfect 2

Pitch Perfect 2

Die Bellas rocken Ihr Heimkino mit Pitch Perfect 2

Das Warten hat ein Ende - die Barden Bellas erobern mit Witz und Charme Ihr Heimkino und trällern sich in die Top 3 unserer Verleih-Highlights...
Malavita mit Michelle Pfeiffer: Michelle Pfeiffer an Robert De Niros Seite in 'Malavita'?

Malavita mit Michelle Pfeiffer

Michelle Pfeiffer an Robert De Niros Seite in ...

Medienberichten zufolge kommt Michelle Pfeiffer für eine Rolle in Luc Bessons neuen Film 'Malavita' in Frage. Die Hauptrolle wird Oscar-Preisträger Robert De Niro besetzen...
Zac Efron: Michelle Pfeiffer machte Zac Efron verlegen!

Bilder von Hairspray © Warner Bros.

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Hairspray

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Hairspray":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Dieser Film ist einfach nur klasse und die Musik ist irre gut. Da möchte man am liebsten gleich mittanzen. Den muss man geschaut haben.

am
Ein seh sehr guter Film mit toller Musik, tollen Tänzen, tollen Kostümen und vielen bekannten Schauspielern wie Zac Efron, Amanda Bynes usw. Ein sehr bunter Film, den man gesehen haben muss!

am
Ich war etwas kritisch als ich die Story und die Schauspieler dazu sah......
Aber
Ich wurde vollkommen positiv überrascht
Ich kann den Film nur wärmstens empfehlen
Werde ihn mir wahrscheinlich auch kaufen

am
Fantastisches Musical. Klasse Darsteller denen man den Spass an diesem Projekt anmerkt. Tolle Musik mit klassischem Rock´n Roll Touch aber modern und spritzig vorgetragen. Toller Sound und schönes buntes Bubble Gum Bild. Rundum gelungenes Kino für die ganze Familie.

am
Ein grandioser Musikfilm, der nur so vor guter Laune sprüht,der Spaß macht und bei dem man am liebsten mitmachen würde.Wer das Original kennt wird sich in die Geschichte schnell hineinversetzen können.Einziger Kritikpunkt: John Travolta in Frauenkleidern nein!! Ansonsten unterhaltsamer Vergnüglicher Spaß!!

am
Ich kann einigen Kritiken vor mir nicht folgen. Ich als Musical-Fan fand "Hairspray" Grandios. Die Musik und Tanznummern Annimierten zum mitmachen und die Rolle von John Travolta als Edna fand ich echt Lustig und Christopher Walken war, fand ich, auch Super. Im ganzen ein gut gelungenes Musical mit viel Charme, Verrücktheit, Hippige Musik, Tanzeinlagen....und Super Darstellern. Für Musicalfans ein Muß. KLASSE!!!

am
Dieser Film ist echt ein Muss und macht Spaß für alle Musik- und Tanzliebhaber. Vor allem Fans des Originals von John Waters haben hier auch ein Vergnügen. Dieser ist auch am Anfang des Films kurz zu sehen. Und Jerry Stiller ist hier auch wieder dabei, aber in einer anderene Rolle zu sehen. Die Tanzeinlagen in dem Film fordern zum Mitmachen auf (genauso wie im Original).
Aber wie schon einige hier sagen, wirkt John Travolta in dem Kostum etwas fehlbesetzt. Außer, wenn man betrachtet, dass er und sein Kollege (und Ehemann) Christopher Walken durch andere Filme und MTV bisher mit anderen Tanzeinlagen beeindruckt haben, ist dies zu verzeihen. Nur das Kostüm und die Darstellung der Edna passt zu ihm nicht. In die Rolle passt für mich keine andere Person wie Divine aus dem Original.

am
Hairspray ist ein wirklich amüsanter, unterhaltsamer Film! Die Besetzung ist gelungen (bloß schade, dass das viele künstliche Fett in John Travoltas Gesicht den Großteil seiner Mimik versteckt!), die Musik mitreißend, die Choreographie super. Die neu geschriebenen Songs ("New girl in town" und "Ladies' choice") fügen sich gut in das Gesamtbild ein, auch wenn ich "It takes two" und "Cooties" aus dem Broadway-Original vermisst habe.
Man sollte sich jedoch unbedingt darauf einstellen, einen sehr bunten Film zu sehen, den man nicht hundertprozentig ernst nehmen sollte, viele Szenen beinhalten da doch eher ein kleines (oder auch großes) Augenzwinkern. Das heißt aber nicht, dass hier nur Klamauk betrieben wird, die Grundaussage ist nämlich durchaus ernst gemeint und nach wie vor aktuell, denn es geht um Akzeptanz von all denjenigen, die irgendwie anders sind als "Mainstream", ganz egal ob in der Hautfarbe, im Aussehen, in der Einstellung und so weiter und so weiter ... aber unterhaltsam verpackt. Insgesamt kann ich den Film daher nur empfehlen!

am
Super Musikfilm
bei der man am liebsten mittanzen möchte. John Travolta als Mama Edna ist einfach super. Auch das Thema Rassentrennung wird gekonnt und mit viel Humor umgesetzt. Ein wirklich unterhaltsamer Musikfilm mit viel Temprament.

am
Hairspray
Hat mir sehr gut gefallen.

am
Wenn man es über den ersten Song (ich hatte schon ein wenig Bedenken *räusper*) hinaus geschafft hat und nicht abschaltet, bekommt man ein fröhlich buntes Gute Laune-Movie serviert, der an die alten Zeiten von Grease erinnert.
Nett gemacht, bestückt mit bekannten Schauspielern, die allesamt Spaß an den Dreharbeiten gehabt zu haben scheinen. Für einen Regentag oder langweiligen Abend, in dem mal wieder nichts im Fernsehen läuft, sicher nicht das Schlechteste und ein Film für die ganze Familie.

am
John Travolta in Frauenkleidern! Muss das denn sein?

Eine Musical-Komödie, die im Baltimore der 60er Jahre spielt und John Travolta in einer der Hauptrollen. Bis dahin scheint alles noch ganz stimmig. Aber als zum ersten Mal klar wird, dass John Travolta die Rolle der üppigen Edna Turnblad bekleidet, kommen die ersten Zweifel auf.

Es ist wirklich erschreckend, dass sich Travolta für so eine Farce hergegeben hat. Die „Figur“ der Edna passt weder in das Filmkonzept, noch kann Sie durch ihr Wesen überzeugen. Warum Travolta ausgerechnet diesen Part übernehmen musste, bleibt wahrhaftig schleierhaft! Zumal die Person der Edna kaum Einfluss auf die eigentliche Story hat.

Man muss wirklich ein Fan von Musical und deren Verfilmungen sein, um diesem Film etwas abgewinnen zu können. Bis auf ein zwei lustige Textpassagen in den diversen Songs, bleibt der „Humor“ echt auf der untersten Ebene.

Die farbenfrohe Darstellung der 60er Jahre ist, trotz der Überzogenheit, recht annehmbar gelungen. Leider rettet das nicht wirklich viel!

Herr Travolta in einer anderen Rolle, ein bisschen weniger von allem, und man hätte den Film als leichte Vorabendkost empfehlen können.

Für Musicalfans vielleicht o.k., für alle anderen Filminteressierten eher nicht empfehlenswert.

Viel Spaß beim Film!

Euer Nettie

am
Ich liebe Musical-Filme.
Aber dem hier kann ich überhaupt nichts abgewinnen.
Zu überdreht ... es wirkt alles krampfhaft.
Travolta passt nicht wirklich in diese Rolle. Für mich enttäuschend

am
Akzeptables Remake
Eigentlich verdient dieser Film nur drei Sterne, da er bei weitem nicht an den Charme des Originals herankommt. Den vierten Stern gibt's dann aber doch noch für die großartige Musik und Selbstironie.

am
Mit einer Creme-de-la-Creme-Hollywood-Liga. John Travolta angenehm zurückhaltend, Christopher Walken als liebenswerter Vater, Michelle Pfeiffer herrlich böse – und einer neuen molligen (endlich!) Hauptdarstellerin. 60s Atmosphäre und hinreissende Songs. Ich kenne das Original nicht, deshalb war es für mich ein 100%ig überzeugender herrlicher Spass.

am
Wir haben ihn wegen der Musik ausgeliehen und insoweit hat er die Erwartungen erfüllt. Insgesamt schon ein eher schriller Film. Vor allem Travolta als auseinandergegangene Mutter der Heldin. Es gibt Filme, die deutlich schlechter sind, aber viele bessere.

am
Leider ist der Film nicht so Gut wie die erste Verfilmung.
Die Handlung wurde etwas abgewandelt und mehr zu einem Musical.
Leider fehlt die Musik aus den 60iger Jahren.
Für mich eine Entäuschung.
Lutze

am
Der Film ist an sich ganz nett. Wer die Musik mag, hat sowieso etwas, woran er sich freuen kann.

Die schauspielerische Leistung der Darsteller ist aber durchweg ziemlich mies. Ich habe den Film im Original gesehen und muss sagen, dass dies der erste Film ist, der von einer Synchro profitieren könnte.

Für kurzweilige Unterhaltung auf niedrigem Niveau oder mal so nebenbei ist der Film empfehlenswert. Aber bitte nicht zuviel erwarten.

am
Wer die Musik von hairspray mag, sollte hier aufjedenfall zugreifen!! lohnt sich!! man kommt richtig ins swingen und man kann kaum sitzen bleiben so rhytmisch gut!!

am
als Amerikas Komödie des Jahres angepriesen war ich doch sehr genervt vom ständigen Gesinge, Getanze und Untertexte lesen müssen. Die Story war sehr vorraussehbar. Fans von Musikfilmen kommen vielleicht auf Ihre Kosten, Fans von Komödien nicht... keine wirklich lustigen Gags trotz guter Schauspieler nur zwei Sterne

am
Meine Familie und ich fanden diesen Film sehr gut. Wir mögen Filme wie Dirty dancing und jetzt aktuell High Shool Musical. Meine fünfjährige Tochter hat sich diesen Film 4 !!!mal angeschaut.
Wer Musik mag, mit ein wenig Story, nicht zu anspruchsvoll ist hier genau richtig.

am
Großartiges Gute-Laune-Musical!
Wer mit Musicals so gar nichts anfangen kann, der sollte keine Kritiken über Musicals verfassen. Ich bin zwar grundsätzlich auch kein großer Fan dieser filmischen Spielart, aber ich erkenne, ob ein Musical gut oder weniger gut gelungen ist. Und das Remake von »Hairspray« ist absolut gelungen! Hier wurde von allen Beteiligten viel Herzblut investiert: Die Ausstattung ist toll, die Choreographien sind genial, die Tänzer und die Sänger sind schlicht phänomenal. Wenn man sich darauf einlässt, hat man eine Menge Spass bei diesem kleinen Meisterwerk. Einen halben Stern Abzug gibt es lediglich für die Länge der Songs: etwas weniger wäre an dieser Stelle mehr gewesen.

am
Hairspray
Dieser Film war die absolute Nullnummer ! Wir haben ihn nach einer halben Stunde ausgemacht ! Das ist mir noch nie passiert.

am
Lustig!
Musicalfilme sind meine Sache nicht, aber dieser hier ist wirklich sehenswert: Travolta als Frau, Christopher Walken als Ehemann und Scherzartikelladenbesitzer sowie Michelle Pfeiffer als karrieregeile TV-Produzentin. Bis in die Nebenrollen gut besetzt und mit viel Schwung und noch mehr Bonbonfarben umgesetzt wird hier auf Intelligenz (Schwänzt die Schule und kommt zu unserem Casting!), Schönheitswahn, Rassentrennung und natürlich Sex (The darker the chocolate the richer the taste!) eingedroschen. - Tip: Englische Untertitel wählen sobald es die Sprachkenntnisse zulassen.

am
Schwungvoller Film
Ich war von der ersten bis zur letzten Minute von diesem Musical sehr angetan. Locker, leicht und ein mit dem Rhythmus mitschwingender Fuß oder Finger, so soll es sein. Ale Schauspieler gefielen mir gut, Joh Travolta zeigt auch hier wieder sein gutes schauspielerisches Können. Ich dachte er tanzt sogar etwas mehr, wie früher. Leider war mein Englisch nicht so perfekt, so dass ich den Film mit Untertiteln gesehen habe (ist bei den Dialogen nicht notwendig, aber bei den Liedern). Leider war das Mitlesen etwas gewöhnungbedürftig, aber es ging dann trotzdem. Für Kinder ab 12 Jahre mit guten Englischkenntnissen sehr empfehlenswert, andere Kinder sollten bei der Wahl - Untertitel anzeigen - gut und schnell lesen können, so dass besonders die guten witzigen Szenen nicht verlorengehen.

am
Nettes Remake von John Waters "Hairspray" - schafft es aber nicht auf das gleiche Niveau. Bei den Songs fehlt mir ein bißchen der 60's-Touch. Daher nur 3 Sterne.

am
Klasse Musik, witziger Film. Kann man immer wieder schauen. Wer z.B. auch auf Abba - Das Musical steht, wird diesen Film mögen.

am
nicht mein fall
ich fand diesen film einfach nur grauenhaft. habe nach 25 min abgeschaltet

am
schwaches remake
mehr ist dazu nicht zu sagen. das original ist um klassen besser.

am
aha
zu bunt, zu öd und defintiv zuviel von allem
die Story ist extrem...lang gezogen und selbst die
Darsteller können den Film nicht retten,...

am
Na ja
Habe mir mehr davon erwartet. Ist ganz ok. Einmal anschauen reicht aber.

am
Gute-Laune-Film
Der Film ist ein richtiger Gute-Laune-Film. Er erinnert leicht an Grease und Highschool Musical.

Fazit: Ein toller Film. Für Musicalfans das absolute Muss !

am
Absolut Kult ?!?!?
diesen Film kann ich bei bestem willen niemanden empfehlen....
Dieser Film ist von Anfang bis Ende (OK, das Ende hab ich nicht mehr erlebt) total langweilig und schrecklich. Selbst wenn man, wie meine bessere Hälfte, auf Filme steht in denen Sie nur singen und tanzen...

am
Ein Wort...
...Langweilig!...

am
Haut mich nicht vom Hoker
Nach der Werbung die um diesen Film gemacht wurde hatte ich mehr erwartet. Langweilig und öde.....wers mag......

am
Na ja...
Hatte mir den Film besser vorgestellt. War mir zu langweilig an einigen Stellen und die Lieder waren auch nicht wirklich zum mitsingen.

am
Auch wenn ich zu Anfang sehr skeptisch war, was da wohl auf mich zukommt war ich sehr positiv überrascht. Tolle Schauspieler, interessante Geschichte mit Hintergrund. Tolle Filmmusik.

am
Cooler Musical-Art-Film mit klasse Travolta!
Diesen Film muss man gesehen haben wenn man beispielsweise auf HSM steht! Travol-tina legt ne klasse Rolle hin!
Sehenswert!

am
Schön umgesetzte Geschichte
Ein schöner Film und John Travolta als Frau einfach sehenswert. Man sollte auf jeden Fall die Botschaft des Films verinnerlichen. Sehr schöne Geschichte.

am
Genial undverrückt,aber Geschmackssache
Für mich persönlich ein toller Film, mit klasse Musik und wirklich dem Feeling der 60 Jahre. Michelle Pfeiffer wieder super als »Böse« Mutter, Christopher Walken spielt man endlich sein komödiantisches Talent aus. Bischen entäuschend ist John Travolta, seine Rolle wurde in der Presse zu sehr hochgejubelt. Aber wer Lust hat sich in die 60ger Jahre versetzen zu lassen und sich bei guter Musik mit einer kl. Wuchtbrumme zu amüsieren für den ist dieser Film super geeignet.

am
Ein super guter Film. Ich kenne zwar den Originalen Film nicht, aber dieser Film ist hochdosierte Freude, Spaß und gute Laune, tolle Musik und das ganze mit einem politischen Hintergrund.

Es hält einen kaum auf dem Sofa bei diesem Film... ständig wacketl man selber mit den Hüften und singt bei den ergreifenden Liedern mit.

Absolute 5 Punkte für einen Film der dem Betrachter ein Lächeln auf das Gesicht zaubert und gute Laune versprüht.

am
Wer das Original von John Waters kennt und liebt, wird vermutlich ebenso enttäuscht wie ich.
Trotz des immensen Staraufgebots konnte mich der Film (im Gegensatz zu seinem Original) nicht begeistern.
Meine Empfehlung: Finger weg vom Remake und besorgt euch lieber das Original von Waters!!!

am
Die BluRay hat beste Bildqualität. Der Ton ist ok, wenn auch die hinteren Boxen kaum gefordert sind. Das Menü ist leicht zu handhaben (bei BDs ist das leider nicht selbstverständlich). Trotz abgeschalteter Untertitel sind die Songs (alle englisch) damit verunziert.

Hairspray ist ein rundherum unterhaltsamer Film, die meisten Songs gefallen mir. Es gibt auch eine kleine Botschaft in all dem Trubel: Weiße Mauerblümchen und Farbige haben in der (US-)amerikanischen Gesellschaft ähnliche Probleme. Erst wenn Äußerlichkeiten keine Rolle mehr spielen, wird die Welt normal. Die Musik macht es möglich.

am
Na ja ...
John Travolta mal anderst. Die Mühe, den Film zu drehen, hätte er sich sparen können. Als Frau ist er total peinlich. Das einzig gute waren teiweise die Tanzeinlagen, ohne pumelchen Tracy. Die war absolut oberpeinlich.

am
Supi
Die Songs sind klasse und der Film ist passend.
Selbst wenn die Handlung öde wäre, allein wegen der Musik lohnt es sich.
Fazit: Musicalliebhaber sollten den nicht verpassen!

am
Gute Laune pur!
Der Film vermittelt einfach eine super Stimmung. Tolle und motivierte Darsteller (denen man den Spaß an der Sache auch anmerkt), tolle Musik, tolle Tänzer, tolle Choreographien. Nikki Blonsky ist in ihrem Kinodebut eine Entdeckung und John Travolta ist als Edna Turnblad einfach genial. Ein Film, den man sich immer wieder ansehen kann!

am
Eigentlich habe ich etwas mehr erwartet. Manche Stellen/einzelne Lieder (besonders am Anfang) ziehen sich doch sehr. Aber insgesammt ist der Film doch ein netter "Regentagunterhalter" bei dem man schmunzeln kann.

am
Schnarch
Mir passiert es so gut wie nie, dass ich einschlafe während des fersehens. Aber bei dem Film ist es mir passiert.

am
Hairspray ist DAS Beispiel, wie man einen zeitlosen Klassiker verbroadwayt und trotz guten Darstellern geradezu unerträglich macht. Für Musicalfans sicher ne schöne Sache, für mich als Fan des Originals eine Zumutung. Die Story ist entgleist, entscheidende Figuren haben plötzlich völlig andere Jobs oder Positionen im Film.

am
Hübsch
Hübscher bonbonbunter Film im Stil der 60ger. Durchaus sehenswert, denn unter den vielen Farben verwischt der Konflikt zwischen Schwarz und Weiß.

am
ZUM LACHEN
Ein lustiger Film für einen verregneten Sonntagnachmittag. Die Musik geht ins Ohr wer die 60' mag sollte sich den Filma ansehen.
Ein hochgenuss ist auch »Travolta« mal ganz anders!

am
Ich bin begeistert
John Travolta als Frau sollte man sich nicht entgehen lassen ;)
Der Film macht Selbstbewusst !

am
Dises Remake muß sich nicht hinter dem Original verstecken. John Travolta als Frau, naja ..., das hätte auch jeder andere spielen können. Eigentlich braucht dieser Film gar nicht dieser ganzen bekannten Namen, auch ohne sie würde es sich lohnen diesen Film zu gucken. So lange man auf Musicals und Rock´n´Roll steht

am
guter film für die ganze familie
gute schauspieler und ein super soundtrack, wer die musik dieser zeit mag, die handlung ist zwar nicht so gut aber er kann auch mit kindern angeschaut werden

am
Kein Vergleich zum Original
Das Original aus dem Jahre 1987 vom Trash- Papst John Waters war ein wildes, nostalgische Musicalparty die auf filmische Konventionen spuckte und sich frei und ungezwungen der Musik, der Ausstattung und dem schlechten Geschmack hingab. Das Remake suhlt sich ähnlich wie Waters Film auch in Nostalgie und ist auch recht wild, doch es fehlt ihm die Anarchie, hinter der Hochtoupierten Fassade ist die Neufassung von »Hairspray« nicht mehr wie ein bis zum letzten Takt und Schritt durchkonzipiertes Musical, hier ein wenig Liebe und dort etwas Gesellschaftskritik, aber bitte alles hübsch durchgestylt und das Lächeln nicht vergessen, eine höchst synthetische Angelegenheit. Musical- Fans, die genug von singenden Katzen und Spielzeugeisenbahnen haben werden aber hier durchaus fündig, alle anderen sollten dem Original »Hairspray« eine Chance geben.

am
Zu große Erwartung für nichts!!!!!

John Travolta in Frauenkleidung, hört sich ziehmlich lustig an oder?.... Naja, hät ich mir auch gedacht. Für meinen Geschmack gabs etwas zuviel gesang, das ist zwar bei Musicals so gängig, hat mich aber wirklich nicht überzeugt. Auch John Travolta und Michelle Pfeiffer konnten das nicht mehr rausreißen.

3 Sterne gibts, durch die große Starbesetzung, der Story und des tollen Humors.

Für Fans von Musicals, ansonsten kein muss!!!!!!!

am
superlustig
John Travolta als dicke Frau wirklich ein Brüller, ansonsten natürlich viel Gesang, aber trotzdem schön!

am
Achtung es ist ein Musical
ich leih mir Filme immer nach Bewertungen aus. Wenn sie kein Fan von Musicals sind, ist der Film absolut nichts für sie. Die Musik ist auf Dauer nervig und immer das selbe. Die Schauspieler sind wirklich lustig, dafür die Story dünner als dünn. Nach 30 min habe ich stets die Musik mit den tanzenden Schauspielern übersprungen, und dann bleibt nicht mehr viel vom Film über. Ich war mit dem Film mehr als unzufrieden.

am
Hairspray
Dieses Werk besticht zweifellos durch seine politischen Inhalte und durch die geschickte Umsetzung der Musik der 60iger Jahre.
Zudem ist die Story vortrefflich und in der Umsetzung mit all der Musik hinreisend und wie mein Vorschreiber schon sagt vom Sofa reißend.
Ich schätze ghanz klar die brilliance von John Travolta der als Mutter Turnblad einfach nur zum wegschmeißen ist - zudem kommt ein phantastischer Christopher Walken in der Vaterrolle.
Es wird ein jeder Klischee der Sixties beschrieben und politisch mit Queen Latifa erfährt der Film einen seiner, nicht nur musikalischen, Höhepunkte.
Dafür gibt es zu Recht vier Sterne und ich kann diesen Film allen Fans der Sixties und auch den des Musikals empfehlen.

am
Weiss nicht so recht.
irgendwie kommt da nichts rüber.
Wäre da nicht John Travolta in seiner (saukomischen) Frauenrolle. hätte ich den Film wahrscheinlich in der Mitte beendet.
Ich empfehle den Film dennoch. Alleine wegen Travolta.
Umwerfend. Das muss man gesehen haben. Ich hatte Tränen in den Augen

am
Mitreissendes Musical
Es geht neben der Selbstfindung der Hauptfigur (Nikki Blonsky spielt absolut genial) auch um die Diskriminierung der Schwarzen in den USA. John Travolta und Christopher Walken spielen das Elternpaar einfach fabelhaft, ihre gemeinsame Szene ist ein absoluter Höhepunkt. Habe glaube ich den ganzen Film hindurch vor Freude gegrinst, der Film macht einfach Spass.

am
Super
Ich fande dieses Musical sehr gut. Vorallem Tracy hat es mir angetan.

am
Wer will denn so was wirklich sehen? Ich jedenfalls nicht und ich kenn auch sonst niemand der gesagt hat: "HAIRSPRAY, Was für ein toller Film!" Ich hab lediglich heftig dagegen ankämpfen müssen auf der Fernbedienung den Aus-Knopf zu drücken. Nur 0,48 Sterne, denn es gibt halt immer noch was schlimmeres ... möglicherweise?!

am
Total doofer Film und John Travolta sieht grauenvoll aus als dicke Hausfrau....
Die Kritiken waren zwar gut, aber ich fand ihn total kindisch und langweilig. Habe die über die Hälfte angeschaut, aber das hätte ich mir sparen könnnen

am
Ich hatte mir etwas mehr versprochen. Ein mUsical eigentlich, mehr als ein Film. Hochkarätig besetzt, aber nur ein John Travolta in Fraunkleidern und Fatsuit rettet den Film auch nicht. Eher langweilig.

am
"Hairspray" ist gelungenes Musical-Kino. Christopher Walken und John Travolta sind nur zwei der Glanzlichter die den Zuschauer bei diesem Film erwarten. [Sneakfilm.de]

am
Nein
ging gar nicht absulut schlechtes Remake

am
Jede einzige Minute ist rausgeworfenen Zeit! Bandfraß!Machen Sie mit Ihrer Zeit etwas Besseres, als sich diesen Blödsinn anzusehen!

am
Es ist ein reiner Musikfilm. Ich fand ihn langweilig und habe ihn nicht zu Ende geschaut, die Zeit war mir zu schade. Ich hatte eine Komödie erwartet und war sehr enttäuscht.

am
Ich fadn den Film einfach nur nervig. Die Musik, die Schauspieler, die Umsetzung. Ich kann eigentlich gar nichts gutes über den Film sagen.
Hairspray: 3,0 von 5 Sternen bei 783 Bewertungen und 70 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Hairspray aus dem Jahr 2007 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Nikki Blonsky von Adam Shankman. Film-Material © Warner Bros..
Hairspray; 0; 11.01.2008; 3,0; 783; 0 Minuten; Nikki Blonsky, John Travolta, Christopher Walken, Corey Gorewicz, Jesse Weafer, Kelly Fletcher; Komödie, Musik;