Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Gucumatz" aus

262 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Die brillante Mademoiselle Neïla
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gucumatz" am 01.08.2020
    Die übliche Geschichte: Mensch mit Migrationshintergrund kommt an die Uni und wird vom bösen alten weißen Mann niedergemacht. Naja, nicht ganz. Hier ist offenbar vieles nicht so wie es scheint. Oder vielleicht eben gerade doch: Der Prof. will wohl sein Ansehen retten, die Studentin aus der Vorstadt ihren Stolz behalten. Jedenfalls wird die Geschichte recht flott erzählt (vielleicht hier und da etwas zu flott) und für meine Begriffe bleibt Herr Auteuil in seiner Rolle erstaunlich blaß. Insgesamt nicht wirklich schlecht, aber auch kein Meisterwerk.
  • Black Skin - In My Skin
    Die wahre Geschichte eines Nigerianers, der zum skrupellosen Anführer einer Skinhead-Gang wurde.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gucumatz" am 01.08.2020
    Der extreme Stolz einiger Briten auf ihr Heimatland ist sehr verstörend. Ihr Hass auf alles was anders ist als sie ist verstörend. Diese Geschichte ist verstörend, vor allem weil sie wahr ist! Ein schwarzer Junge findet tatsächlich Halt in einer Gruppe von radikalen Skinheads. In beeindruckenden Bildern wird die Geschichte erzählt, nichts beschönigend aber auch nicht effekthascherisch. Sehr sehenswert.
  • Die Agentin
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gucumatz" am 01.08.2020
    Ein extrem spröde erzählter Agentenfilm ist nicht jedermanns Sache, meine auch nicht. Auf Action wird hier weitgehend verzichtet, allerdings fehlt auch das gewisse Etwas um wenigstens noch zum Psychothriller zu mutieren. Diane Kruger und Martin Freeman sind famos, können den Film aber trotzdem nicht wirklich tragen, vielleicht weil beide nicht als Identifikationsfiguren taugen. Drei Sterne, gerade so.
  • Arthur & Claire
    Drama, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gucumatz" am 01.08.2020
    Meiner Meinung nach reicht es nicht ganz für vier Sterne, dafür ist mir der Film nicht schwarzhumorig genug. Da hätte ich von Josef Hader doch wesentlich mehr Biss erwartet. Die Geschichte um den Mann der sterben will und an seinem letzten Tag (oder Abend) eine Frau kennenlernt ist nicht wirklich neu, hier hat die Geschichte allerdings den einen oder anderen unerwarteten Dreh, so daß es bis zum relativ leicht vorhersehrbaren Ende interessant bleibt. Die eine oder andere Pointe blitzt auf, hier hätte man aber noch etwas mehr aus dem Thema herausholen können.
  • Ad Astra
    Zu den Sternen - Die Antworten, die wir suchen, sind außerhalb unserer Reichweite.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gucumatz" am 01.08.2020
    Der Film versucht verzweifelt ein "2001" für eine neue Generation zu sein, scheitert aber kläglich. Wie das im Grunde leere All entpuppt sich der Film als luftleere Luftnummer, die aus nicht viel mehr als gepflegter Langeweile besteht. Nach dem durchaus interessanten Auftakt passiert viel zu wenig als daß man damit gut zwei Stunden Film füllen könnte. Irgendwie schleppt sich der Film seinem unspektakulären Ende entgegen und es bleibt der Schale geschmack von vergeudeter Zeit und vergeudetem Talent, denn weger Tommy Lee Jones noch Donald Sutherland vermögen hier Akzente zu setzen die sich einprägen.
  • The War of the Worlds - Krieg der Welten
    Die komplette Miniserie
    Kriegsfilm, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gucumatz" am 01.08.2020
    Ich kenne die Originalgeschichte von H. G. Wells nicht, aber aus den Extras der BluRay geht hervor, daß die Geschichte reichlich abgeändert worden ist. So gibt es wohl die Hauptfigur "Amy" bei Wells nicht. Nun ja, das muß nicht unbedingt schlecht sein, aber hier will nur in ganz wenigen Momenten Spannung aufkommen. Das ist sehr schade, denn die knapp drei Stunden vergehen dann doch etwas sehr zähflüssig. Schade, aber definitiv kein "Must See".
  • Shoplifters
    Familienbande
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gucumatz" am 07.06.2020
    Der Film wurde/wird hoch gelobt und hat die goldene Palme gewonnen. Offenbar handelt es sich hier also um Kunst. Das sollte man sich vor dem Anschauen klar machen. Der Film ist natürlich toll, aber für meinen Geschmack dann doch zu episodenhaft und am Ende bleiben mehr Fragen als Antworten. Das ist vermutlich so gewollt, aber doch irgendwie unbefriedigend.
  • Abgeschnitten
    Nach dem Bestseller von Sebastian Fitzek und Michael Tsokos.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gucumatz" am 07.06.2020
    Eine Comickünstlerin zeichnet in einer schlecht beleuchteten Kneipe? Check. Moritz Bleibtreu krass fehlbesetzt als Oberpathologe beim BKA? Check. Lars Eidinger gibt mal wieder den Psycho? Check. Schleichwerbung für einen stuttgarter Automobilkonzern? Check. Über zwei Stunden (!) eher unterdurchschnittliche Spannung? Check. Leute, ich kenne das Buch nicht. Aber dieser Film will eine ganze Menge, schafft davon aber eher wenig. Vielleicht hätte man besser einen TV-Zweiteiler draus gemacht oder gleich die Handlung nach Schweden verlegt. Die Nordmänner können mit so vielen Leichen umgehen, deutsche Filmemacher leider nicht.
  • Feinde - Hostiles
    Western
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gucumatz" am 28.03.2020
    Die große Zeit des Western ist sicher seit den 1960ern vorbei. Hier kommt nach all den Jahrzehnten ein knallharter und unglaublich packender Spät-Spätwestern, der es schafft einen in den Bann zu ziehen. Die Geschichte wirkt so karg wie die ausgemergelten und beschädigten Charaktere. Hier geht es um Schuld und Sühne, Abneigung, Pflichtbewußtsein und natürlich den Tod. Phantastisch besetzt und hervorragend gespielt!
  • The Favourite
    Intrigen und Irrsinn
    Drama, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gucumatz" am 28.03.2020
    Ein Kostüm- oder Historienfilm der etwas anderen Art. Natürlich hat im 18. Jahrhundert niemand "OK" gesagt, aber hier geht es auch nicht um Authentizität. Es ist eher eine Satire, für die man meiner Meinung nach aber auch in Stimmung sein muß. Die hervorragenden Schauspieler/innen, die Kostüme sowie die viele Szenen ins traumhafte abgleiten lassende Kameraarbeit machen den Film durchaus sehenswert.
  • Hard Powder
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gucumatz" am 28.03.2020
    Nach etwa 39 Minuten gibt es bereits vier Tote. Damit man das nicht vergisst werden ihre Namen dann auch noch eingeblendet. Das soll witzig sein und dem Genre "Rachethriller" eine humorige Note geben. Naja, es gibt Menschen die finden das lustig, ich konnte (leider) nur hier und da ein wenig grinsen. Wie bei den allermeisten schwarzen Komödien aus den USA kommt der Humor für mich nicht wirklich rüber. So etwas konnten die Cohens mit "Fargo", hier geht es eher in die Hose.
  • Larry Crowne
    Komödie, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gucumatz" am 27.08.2019
    Dieser Film tut niemandem weh: Tom Hanks spielt den Durchschnittsamerikaner unauffällig gut wie immer, Julia Roberts ist ebenfalls ganz hervorragend.. und doch bleibt der Film irgendwie in der Seichtigkeit des Seins stecken. Das kann man mögen oder nicht, es ist jedenfalls keine Schande den Film nicht gesehen zu haben. Wer auf locker-leichte Unterhaltung ohne Tiefgang und ohne Special-Effects steht wird hier jedoch bestens bedient. Drei solide Sterne.