Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Der Vorname Trailer abspielen
Der Vorname
Der Vorname
Der Vorname
Der Vorname
Der Vorname
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Der Vorname (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 87 Minuten
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Deutsche Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews, Trailer
Erschienen am:04.04.2019

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Der Vorname (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray  /  ca. 91 Minuten
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Deutsche Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews, Trailer
Erschienen am:04.04.2019
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Der Vorname (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 87 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Deutsche Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews, Trailer
Erschienen am:04.04.2019

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Der Vorname (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray  /  ca. 91 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Deutsche Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews, Trailer
Erschienen am:04.04.2019
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Der Vorname in HD
FSK 6
Deutsch
Stream  /  ca. 91 MinutenProduct Placements
Regulär 11,99 €
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:28.03.2019
Abbildung kann abweichen
Der Vorname in SD
FSK 6
Deutsch
Stream  /  ca. 91 MinutenProduct Placements
Regulär 10,99 €
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:28.03.2019
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Der Vorname
Der Vorname (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Der Vorname

Weitere Teile der Verfilmungen "Matthieu Delaportes Le Prénom - Der Vorname"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Der Vorname

Es hätte ein wunderbares Abendessen werden können, zu dem Stephan (Christoph Maria Herbst) und seine Frau Elisabeth (Caroline Peters) in ihr Bonner Haus eingeladen haben. Doch als Thomas (Florian David Fitz) verkündet, dass er und seine schwangere Freundin Anna (Janina Uhse) ihren Sohn 'Adolf' nennen wollen, bleibt den Gastgebern und dem Familienfreund René (Justus von Dohnányi) bereits die Vorspeise im Hals stecken. Man faucht einander Wahrheiten ins Gesicht, die zugunsten eines harmonischen Zusammenseins besser ungesagt geblieben wären. Starke Egos geraten aneinander, Eitelkeiten werden ausgespielt und der Abend eskaliert: Die Diskussion über falsche und richtige Vornamen geht in ein Psychospiel über, bei dem die schlimmsten Jugendsünden und die größten Geheimnisse aller Gäste lustvoll serviert werden...

Mit 'Der Vorname' inszenierte Erfolgsregisseur Sönke Wortmann 2018 ein Abendessen im Freundes- und Familienkreis, das zum handfesten Streit über Kindererziehung, Jugendfreundschaften und Liebesbeziehungen ausartet. Eine amüsant-entlarvende Gesellschaftskomödie mit deutscher Star-Besetzung: Christoph Maria Herbst, Florian David Fitz, Caroline Peters, Justus von Dohnányi und Janina Uhse spielen die Hauptrollen. In einer Nebenrolle ist Iris Berben zu sehen. Wortmann (siehe u.a. 'Frau Müller muss weg' oder 'Die Päpstin') führte bei 'Der Vorname' Regie, nach dem gleichnamigen französischen Bühnenhit 'Le prénom' von Alexandre de la Patellière und Matthieu Delaporte. Produzenten waren Tom Spieß und Marc Conrad, Executive-Producer Martin Moszkowicz. 'Der Vorname' ist eine Constantin-Film-Produktion und wurde gefördert von der Film- und Medienstiftung NRW, der Filmförderungsanstalt (FFA), dem FilmFörderFonds Bayern (FFF) und dem Deutschen Filmförderfonds (DFFF).

Film Details


Der Vorname


Deutschland 2018



Komödie, Deutscher Film


Essen, Kammerspiel, Remake, Satire



18.10.2018


1.3 Millionen




Matthieu Delaportes Le Prénom - Der Vorname

Der Vorname
Der Vorname

Darsteller von Der Vorname

Trailer zu Der Vorname

Movie-Blog zu Der Vorname

Filme in Zeiten von Corona: VIDEOBUSTER: Gute Unterhaltung gegen Corona Langeweile

Filme in Zeiten von Corona

VIDEOBUSTER: Gute Unterhaltung gegen Corona Langeweile

Ein Stück heile Welt, fernab der Corona-Krise, könnt ihr euch jetzt mit diesen Filmen direkt per Knopfdruck in euer Heimkino holen...
Der Vorname: Ein Name und viele weitere Skandale!

Der Vorname

Ein Name und viele weitere Skandale!

Was so ein Vorname ausrichten kann, das zeigt euch Regisseur Sönke Wortmann im deutschen Remake 'Der Vorname'. Psychospiele und Jugendsünden inklusive...

Bilder von Der Vorname

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Der Vorname

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Der Vorname":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Witzige Namenssuche

Hervorragend gespielter Film mit einem cleveren Drehbuch. Sehenswerter deutscher Film.

am
Erstaunlich. Ein deutsche Komödie, welche man weiter empfehlen kann. Es geht also doch, wenn man die üblichen Verdächtigen außen vor lässt.

am
Ich hatte schon die französische Version gesehen und die fand ich schon toll, die deutsche Verfilmung ist genauso klasse gespielt ,
Ich kann nur sagen einer der besten Filme die ich in den letzten Jahren gesehen habe.

am
Was als hintergründige und schwarzhumorige Komödie um ein "deutsches" Thema beginnt - und man auch dachte, es bliebe bei diesem - wandelt sich in ein eskalierendes 5 Personenstück, welches eindeutig spürbar bereits im Theater aufgeführt wurde. Das Ganze spielt vorwiegend in einem Raum und erinnert mich extrem an den "Gott des Gemetzels". Der Film ist hochkarätig besetzt und Christoph Maria Herbst spielt mal wieder zur Höchstform auf und ist auch für die meisten Schmunzler verantwortlich. Es gibt Seitenhiebe auf die teutonische Spießig- und Scheinheiligkeit. Eine ganze Weile bleibt es subtil witzig, tiefsinnig, entlarvend und nachdenkenswert...doch nach nicht all zu langer Zeit wirds wie so oft gewollt tragisch und vor allem wird der titelgebende Pfad verlassen. Das nimmt dem Streifen Tempo und Unterhaltungswert und endet letztlich tatsächlich "typisch deutsch", nämlich als mehr oder minder intellektuelle, etwas zähe Komödie, die mit zunehmender Lauflänge immer mehr langweilt. Meine Güte, gibt es in diesem Land denn nur Extreme zwischen Schweiger-Kitsch und altbackenem Lustspiel? Kann es nicht mal ein richtiges Feelgoodmovie geben? (Danke, Peter Thorwardt und Marcus H. Rosenmüller ;-)) Fazit: Lockt den Zuschauer mit provokantem Thema und wandelt sich dann zu einem verfilmten Theaterstück, das zwar hohes Niveau hat, aber immer unlustiger und steifer wird. Wieder mal nur drei gute Sterne - wegen des Einheitsbreis. Selbst die Kinoplakate (rote Schrift/weißer Grund) sind geklont.

am
Da ist sie wieder, die deutsche Komödie in Form einer Dauerwurst. Eine aufgebauschte Story um nichts; bei den Schauspielern die üblichen Verdächtigen (errinnert mich an die Zeit wo es keinen deutschen Film ohne Veronica Ferres geben durfte), die mal mehr, mal weniger dramtisch Ihr Drehbuch "über die Bühne" bringen wollen .
Witzig dabei soll wohl sein, dass man sich an "spießigen Dialogen" hochziehen soll die vermutlich - aus Sicht des Autors - in jedem zweiten deutschen Wohnzimmer täglich so stattfinden.
Und so wartet man auf die Wendung (immerhin wurde der Film doch sooo gut bewertet), aber die will dann einfach nicht kommen.
Stattdessen weitere Bekenntnisse der Dramaturgen, die einfach nur fad sind. Erinnert an das Ergebnis einer Video Projekt AG einer Volkshochschule und war für mich reine Zeitverschwendung.

am
Das französische Original war schon lustig, aber die deutsche Version toppt es noch. Vor allem Christoph Maria (nur Vornamen....) als heuchlerischer, angeberischer, angeblich-feministischer, pseudointellektueller, scheinlinker pedantisch-spießiger Flüchtlingshelfer-Literaturprofessor prägt diesen Film und sorgt für die meisten Schenkelklopfer. Florian David (nur...) ist nicht gut besetzt, weil er einfach zu nett und harmlos daherkommt. Der originale französische Schwager war viel rechter und "trumpiger" und der perfekte Gegenspieler des linken Profs.
Und Justus ist natürlich IMMER gut. Hier als edel-tuntiger und zugleich verklemmter Künstler aber besonders treffsicher besetzt.

am
Mitunter ganz witzig, doch insgesamt zu steif und zäh. Absolut nervig fand ich die plumpen Produktplatzierungen.

am
Ganz schwach!!!

15 Minuten haben gereicht um die Bluray wieder aus dem Laufwerk zu nehmen.
Es gibt definitiv gute deutsche Filme, dieser gehört nicht dazu.
Der Vorname: 3,3 von 5 Sternen bei 154 Bewertungen und 8 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Der Vorname aus dem Jahr 2018 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Christoph Maria Herbst von Sönke Wortmann. Film-Material © Constantin Film.
Der Vorname; 6; 28.03.2019; 3,3; 154; 0 Minuten; Christoph Maria Herbst, Caroline Peters, Florian David Fitz, Janina Uhse, Justus von Dohnányi, Iris Berben; Komödie, Deutscher Film;