Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Shining Trailer abspielen
Shining
Shining
Shining
Shining
Shining

Shining

Die Woge des Schreckens, die Amerika überflutete, ist hier.

Großbritannien, USA 1980


Stanley Kubrick


Jack Nicholson, Shelley Duvall, Danny Lloyd, mehr »


Horror, Thriller

3,2
1601 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Shining (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 115 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:Standard 4:3, Fullscreen
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Dänisch, Finnisch, Italienisch, Norwegisch, Schwedisch, Niederländisch, Isländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Trailer
Erschienen am:23.08.2001
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Shining (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 119 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1 / PCM 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Chinesisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Norwegisch, Schwedisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Dokumentation, Trailer
Erschienen am:07.12.2007
Shining
Shining (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Shining
Shining
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Shining in SD
FSK 16
Stream  /  ca. 115 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:23.08.2001
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Shining
Shining (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Shining

Weitere Teile der Verfilmungen "Stephen Kings The Shining"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Shining

Welche Gestalt nimmt das größte vorstellbare Grauen an? Ist es ein gruseliges Alien? Ein Psychopath, der mit einem Knopfdruck den atomaren Holocaust auslöst? Oder erscheint es wie in Stanley Kubricks gespenstischem Meisterwerk als ein Mensch, der uns eigentlich lieben und beschützen sollte, als ein Mitglied der eigenen Familie? Kubrick selbst hat an der Bearbeitung des Romans von Stephen King mitgearbeitet, und aus diesem Drehbuch schuf er mit starken Darstellern, unheimlichen Kulissen, traumhaften Fahraufnahmen und pausenlosen Schockeffekten einen makabren Meilenstein der Filmgeschichte. Die Rolle des Jack Torrance wurde zu Jack Nicholsons Markenzeichen ('Hiiiiiiiier ist Jacky!'). Torrance übernimmt den Hausmeisterposten im eleganten, abgelegenen 'Overlook' Hotel, das den Winter über geschlossen hat. Dort wohnt er allein mit seiner Frau Wendy (Shelley Duvall) und seinem Sohn Danny (Danny Lloyd). Er ist noch nie in diesem Hotel gewesen - oder doch? Die Antwort liegt in einer grausigen Zeitspirale zwischen Wahnsinn und Mord.

Film Details


The Shining - The tide of terror that swept America is here.


Großbritannien, USA 1980



Horror, Thriller


Hotel, Literaturverfilmungen, Stephen King, Psychose, Labyrinthe, Einsamkeit



17.10.1980




Stephen Kings The Shining

Shining
Stephen Kings The Shining
Room 237
Doctor Sleep
The Overlook Hotel

Darsteller von Shining

Trailer zu Shining

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Shining

Stephen Kings Filmempfehlungen: Stephen King verrät seine Lieblingsfilme

Stephen Kings Filmempfehlungen

Stephen King verrät seine Lieblingsfilme

... lautet eine spektakuläre Schlagzeile im Netz. Aber wie kam diese Meldung zustande und welche King'schen Empfehlungen stecken wirklich dahinter?...
The House That Jack Built: Total verstörend: Lars von Triers neues Meisterwerk

The House That Jack Built

Total verstörend: Lars von Triers neues Meisterwerk

Skandal-Regisseur Lars von Trier hat sich für seinen neuesten Streich Schauspieler Matt Dillon als hochintelligenten Serienkiller vor die Kamera geholt...
YouTuber präsentieren...: Warnung - Hier brauchst du starke Nerven!
The Overlook Hotel: Mark Romanek soll das 'Shining' Prequel inszenieren
Hollywood auf der Toilette: Film-Ikonen und ein gewisses Bedürfnis

Bilder von Shining © Warner Bros.

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Shining

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Shining":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Der Film ist gut, aber nicht grandios geraten (so wie das mit den meisten Stephen King Verfilmungen der Fall ist, finde ich). Aber der immer mehr den Verstand verlierende Jack Nicholson lehrt einem wirklich das Grausen und alleine deshalb ist Shinig einfach ein Muss!

am
Stanley Kubricks Verfilmung des Romans von Stephen King, veröffentlicht 1980. Ein vom Autor nicht authorisierter Horrorfilm mit einem genialen Jack Nicholsen in den Hauptrolle, dessen Metamorphose vom Familienvater zum Axttragenden Mörder man beobachten kann. Ein bildstarker Film, bei dem zum Einen das Maskenspiel des Hauptdarstellers fasziniert, zum Anderen zum ersten Mal die Steadicam-Technologie eingesetzt wurde, die den jungen Danny Torrance (Danny Lloyd) durch die Gänge des Overlook Hotels begleitet. Bedrohlich und fasziniert zugleich...

am
Sowohl mit groben wie raffinierten Maßnahmen des Schreckens erschafft Stanley Kubrick eine Atmosphäre des nackten Terrors, der übergangslos aus der vermeintlichen Normalität einer alltäglichen Konstellation hervorbricht wie bei Vulkan, wobei die Grenzen zwischen Wirklichkeit, Einbildung und Täuschung fließend ineinander übergehen. Dass dieses Meisterwerk dazu noch einige Hypothesen zum erklären des Horrors vorgibt aber keine wirklich komplettiert, erhöht die Hilflosigkeit des Zuschauers, der im dunklen nach einer Antwort tastet und so dem Grauen nur noch mehr Angriffsfläche bietet. Das ist Gänsehaut in Perfektion.

am
Gruselklassiker
fand ich heute noch so genieal wie damals im Kino

am
Ein auf auf dramtische Weise psychologisierender Horrorthriller, welcher durch eine phantastische Schauspielerische, grandiose Regiearbeit (Shining ist einer der ersten Filme in welchem Einstellungen mit einer Steadycam zu sehen sind) eine schockierende Geschichte erzählt, dabei seine Faszination nicht aus blutigem Gemetzel und furchterregenden Monstern nimmt.
Ein Standard im Horrorgenre, welcher letztlich auch durch die Romanvorlage von Stephen King an Atmosphäre gewinnt.

am
Beklemmender Horror mit einem Jack Nicholson in Hochform.

am
Für mich immer noch die beste Stephen King Verfilmung. Das Buch ist zwar brillant, aber wegen eines absolut genialen Jack Nicholson trifft der Film den Nerv des Buches, obwohl dieses gegen Ende eine andere Richtung einnimmt. Im zweiten Teil "Doctor Sleep" kann King nicht ganz nachvollziehen, warum ausgerechnet dieser Film so viele Fans hat. Ich glaube, es liegt daran, dass der Film ein eigenes Kunstwerk darstellt ohne das Originalbuch zu verraten. Das macht den Film aus. Um aber die ganze Geschichte wirklich beurteilen zu können, muss man das Buch ebenfalls in der Hand gehabt haben.

am
Als "Shining" 1980 in die Kinos kam (es war die Zeit der aufkeimenden ersten Slasherwelle a la "Freitag der 13", Halloween" und "Ein Zombie hing am Glockenseil"), war dieser Kubrick-Streifen eine wahre Oase im blutriefenden Kino zu Beginn der Achtziger. Dieser Psycho-Schocker hat mich bislang von allen Filmen dieses Genres am meisten beeindruckt und um eine ruhige Nacht gebracht. Das hat noch kein Film davor und danach geschafft. Ein Meilenstein.

am
Absolut empfehlenswerter "Horror"-Thriller nach Stephen King Manier. Stetig aber unaufhaltsam wird der Wahnsinn in den Kleinigkeiten des Alltags immer präsenter und steuert zwangsläufig auf die Katastrophe zu. Der Ort in einem abgelegenen Ort in den winterlichen Bergen und die sehr guten Schauspieler runden das ganze ab. Einfach Kult!

am
Wer spielt besser ?
Der Junge , Jack Nicholson oder seine Frau ?
Wirklich schwer zu sagen
Alle sind in Ihrer Rolle voll drinnen
Die Musik dazu tut Ihr übriges
Ein Film der trotz seiner 30 Jahre absolut sehenswert ist und neue Filme zum Teil bei weiten übertrifft

am
Stanley Kubricks hat seine eigene
Version von Shinning geschaffen.
Kubrick weicht von Vorlage des Buch
von Stephen King ab.Was dem Film über
Haupt nicht geschadet hat.
Ihm ist meinen bescheidenen Meinung
ein Meisterwerk des Horror-Films
gelungen.Wo bei ein Hauptteil dafür
auch an Jack Nicholson liegt.
Der ihr wirklich eine Meisterleistung
hinlegt.Diese irre Grinsen Nicholsen
bleibt einem noch lange in Gedächtnis

FAZIT: Kubrick und Nicholsen
als Team genial

Punkte 9,5 von 10

Gruß euer Filmfreak

am
Kubricks meisterhaft gefilmtes und durchkomponiertes Werk sprengt die Konventionen des Horrorfilms. Ohne Blutbad, ohne billige Schockeffekte, ohne dunkle Settings erweckt er das stets perfekt ausgeleuchtete Hotel als unterschwellig bedrohlichen vierten Protagonisten zum Leben und es gelingt ihm, die ewig gleichen Kingschen Storyansätze (verfluchtes Hotel, Indianerfriedhof, Schriftsteller in einer Krise, und so weiter) geschickt in den Dienst des Grösseren zu stellen und nicht unnötig auszuformulieren. Raum für Spekulationen und Interpretationen bleibt genug, aber Kubricks Film funktioniert, wie (fast) jeder Lynch auch, am besten auf der simplen Wahrnehmungsebene: Das Gesehene auf einen wirken lassen, den Film nicht übermässig zu verstehen suchen.
Aber letztendlich macht nicht die erzählte Geschichte, sondern vielmehr Kubricks Regie "The Shining" zu einem Meisterwerk.
"The Shining" mag als Horrorfilm in heutiger Zeit an Durchschlagskraft verloren haben, als Psychothriller aber ist der Film so faszinierend und abgründig wie eh und jeh.

am
Dieser Film ist Kult, ein absoluter Klassiker. habe ihn ca. 1974 zum ersten Mal gesehen und war geschockt und begeistert. Jack Nicholson ist die ideale Verkör-
perung eines wahnsinnig werdenden Mannes in einem beängstigenden riesigen Hotel.
Das Hotel allein (Banff) ist ein Traum, die Lage ebenso. Der film ist aus allen Gesichtspunkten ein Leckerbissen.

am
"Shining" kann mit Recht als ein Horror-Thriller Klassiker bezeichnet werden! Der Film bietet eine bedrückende und gruselige Atmosphäre, die denn Zuschauer während des gesamten Films fesselt!

Die Schauspieler erfüllen ihre Rolle auserordentlich gut! Für alle Thrillerfans ein Muss!

Gegen Ende wendet sich der Film in ein Killerfilm, der jedoch nicht an Spannung verliert ;)

Fazit: Meilenstein in der Thrillergeschichte! Absolut empfehlenswert! 5 Sterne!

am
ein absolutes muss den film gesehen zu haben,ein richtig geiler gruselstreifen mit einem hauptdarsteller in höstform,,sofort ausleihen

am
Auf Blu-Ray wirkt der Film in Anbetracht seines Alters sehr gut. Die Farben sind kräftig und natürlich. Der Ton - naja, eher Nebensache, wobei ich wegen der miesen deutschen Übersetzung den Originalton vorziehen würde.

Klasse Making of und einige weitere Extras. Fand ich fast besser als den Film... ;)

Zum Film brauche ich wohl nix schreiben. Ein reiner Lehrfilm für angehende Kameraleute und Regisseure...
...
...
...ach ja: als Gruselshocker oder ähnliches finde ich den Film überbewertet. Nur Jack Nicholson spielt in Bestform und unheilschwangere Bilder machen halt noch keine Gänsehaut. Aber vielleicht bin ich nur abgestumpft, denn 1980 fand ich den Film besser. Und weil ich mich damals nicht so sehr geirrt haben kann, gibt in diesem Jahrtausend für den Film trotzdem noch nostalgische 3 Sterne plus 1 Stern für die Extras der Blu-Ray.

am
In die Jahre gekommen
Der Film ist noch immer Klasse, nur leider ein wenig in die Jahre gekommen.

Würde man in heute machen und mit einem schönen Cinemascope Bild filmen und nicht 4:3 und eine schöne Bild/Tonwertkorrektur drüber laufen lassen wäre er warscheinlich noch besser.

Nicholsen ist super nur sein Tod ein wneig unspektakulär.
Interessant wäre es mal den 2 Teiler ausm TV zu schauen.

Ein kleines Minus zur DvD, das Bonusmaterial ist ARG dürftig.
Zwar sind ein paar interessante Momente in der Doku (Sherry bei einem Nervenzusammenbruch und Kubrick wie er sie anmault) Aber das wars.
Ein Audiokommentar zum Film wäre nicht schlecht gewesen.

am
Hm... Hier nur 3.2 Punkte ?
Das kann nicht sein.
Die Leute wissen einfach nicht was wirklich gut ist.

Klare Sache 5 Punkte. (kein wenn und aber)

Gehört in die Kategorie: Muss gesehen werden.
Wie ES, Misery, Der Musterschüler.

am
TOP!
Kann mich meinen »Vorkritikern« hier nur anschließen! Jack Nicholson ist Bestform und mitunter der Beste Film von Kubrick! Extrem sehenswert und meiner Meinung nach ein Meilenstein der Filmgeschichte! Die Neuverfilmung (der 2-Teiler) ist zwar auch nicht schlecht, steht aber sicherlich ganz ganz Tief im Schatten des Originals! Fazit: Zugreifen! Psycho-Thriller vom Feinsten!

am
Meilenstein des Horrorgeneres!
Als Stan Kubrick mit seiner Verfilmung von Stephen King's Buch »The Shining« begann, hatte er wahrscheinlich keine Ahnung, welch geniales Meisterwerk er hier schuf. Shining ist mit seiner atmosphärisch ungemein beklemmenden, ins Unterbewusstsein vordringende Atmosphäre wahrscheinlich einer der besten Horrorfilme, die ich je gesehen habe. Die eigentlich schon etwas abgenützte Grundidee mit einem verfluchten Haus, in dem ein Mord begangen wurde, entwickelt mit einiger Zeit eine gewisse Grunddynamik, die einem bis zum Schluss nicht mehr los lässt. Die einzigartig eingesetzte Steadycam lässt den Puls in ungeahnte Höhen rasen, und man ist nach einigen Szenen sichtbar erleichtert, das nichts schlimmes passiert ist. So ging es jedenfalls mir. Und ich muss zugeben, dass ich bei Shining damit gerechnet habe, dass es ziemlich auf Splatter setzt-doch da habe ich mich geirrt. Die einzige etwas makabere Szene ist der am Ende auftauchende Moment mit der Axt, in der der Ex-Küchenchef ermordet wird. Ansonsten besteht der Film aus der angesprochenen etwas makaberen, zeitweise steril wirkenden Atmosphäre, die fast spürbar ist. Insgesamt gesehen ist »Shining« ein sprichwörtliches Meisterwerk, das dem geschockten Zuschauer vel Respekt und auch eine langanhaftende Erinnerung an diesen Klassiker liefert. Ein Muss für alle Fans von Stephen King und des Horrorgenres, den sich auch alle anderen Filmfreaks nicht entgehen lassen sollten.

am
Hier kommt Johnny!

Dieser Film ist echt ein Klassiker. Seine kalte Atmosphere in diesem großen Hotel mit dem spackigen Kind, welches immer mit seinem Dreirad duch die Gänge fährt und irgenwelche Psychoanfälle (Shining) bekommt. Jack Nicholson spielt die Rolle des Psychopathen wunderbar.

am
Ein absoluter Klassiker! Kubrick at it's best!

am
Mir hat der Film gut gefallen. Die Schauspieler sind grandios. Alleine die Mimik der Schauspieler ist sehr gut. Schauspielerische Leistung ist sehr gut gelungen und die Figuren, die sie verkörpern, sind sehr gut umgesetzt worden. In diesen Film muss man ein bisschen mehr das Hirn anschalten, sonst könnte man einige Szenen nicht verstehen. Aber die Wandlung von Familienvater zu dieser Figur ist sehr gut. Was mich an diesen Film sehr genervt hat, war die Musik. Sie wollte einen Spannung vorspielen, wo keine war. Vielleicht war dies damals so üblich. Es gibt auch einen anhaltenden Ton, der einen im Ohr wehtut. Zur Mitte des Filmes wird es deutlich besser und sie taktet sich gut ein. Was mir sehr gut aufgefallen ist, dass man die Blu-Ray sehr gut remastert hat. Man sieht nur noch den Film selber an, dass er mittlerweile 36 Jahre alt ist. Man muss hier leider auch ehrlich sagen, dass er heute nicht mehr die Spannung hat. Aber die Story ist der Film wert und ist gut gelungen.

Ich kann Ihnen den Film sehr empfehlen, aber wenn Sie einen spannenden Film anschauen wollen, dann ist dieser Film nichts mehr für Sie, denn heute ist man besseres gewohnt. Die Blu-Ray ist sehr gut geworden.

am
Spitzen Film. Ich habe ihn vor 20 Jahren das erste Mal gesehen. Danach das Buch gelesen. Der Film beruht auf dem Buch, aber ist anders. Natürlich könnnte nie das Buch verfilmt werden, dazu ist es zu umfangreich. Beides, das Buch und der Film sind Meisterwerke ihrer Zeit und haben ihren eigenen Schrecken. Hier ist die Wandlung, nein richtig muss es heißen die Verstärkung von Jacks negativen Eigenschaften zu beobachten. Das Hotel an sich ist ein Katalysator, eigentlich ist und war schon immer Jack das Böse an sich. Die verbindung von Vater und Sohn, aufgrund allein schon der vererbeten Hellsichtigkeit, ist aber im Film zu kurz gekommen. Hier hätte der Regiseur mehr Augenmerk darauf legen können. Auf jedenfall trotzdem empfehlenswert. Übigens für meine Vorredner soll hier noch gesagt werden, das diese Dialoge in diese Zeit passen. Die dort dargestellter Menschen wurden in den US Amerikanischen 50ern und 60ern erwachsen. Dort gab es diese Ansichten und sprachliche Grundeinstellung und den teilweise übertriebenen Respekt für andere.

am
Hier gibt es nicht viel zu schreiben!
Ein absoluter Klassiker mit einem hervorragenden JN; dieser Film ist und bleibt einfach einer der besten SK-Verfilmungen!
Ein Schocker erster Klasse !!!!

am
Ein Horror Thriller nach einer Romanvorlage vom Meister Stephen King.Die Atmosphäre ist super eingefangen in dem verschneiten Hotel.Und auch die Entwicklung vom normalen Familien Vater zum Wahnsinnigen Killer ist klasse gemacht.Der Film löst eine gänsehaut aus und besticht durch seine Schockmomente.

am
Alles soweit perfekt wie halt immer bei Stanley Kubrick, wenn da nur nicht diese deutsche Synchro-Stimme (glaube Jörg Pleva) von Jack Nicholson wäre. Auch der Ton gehört nun einmal zum Gesamteindruck eines Filmes und ist nicht unwichtig, auch bei einem eher leisen Horror-Thriller wie SHINING. Daher alles in allem nur 4,20 originale und originelle Sterne im einsamen Sommerhotel im Schnee.

am
Dieser Film ist selbst nach 18 Jahren immernoch ein Klassiker.
Die Stimmung passt und an Spannung ist der Film kaum zu überbieten.

Alle Sterne

am
Ein All-Time-Meisterwerk des Psycho-Horrorfilms!!!Durchgehend perfekt und in keiner Sekunde mittelmässig.

am
"Shining" hat all die Jahre nach der Entstehung nichts an seiner Qualität und Faszination verloren. Der Film ist fesselnd, atmosphärisch dicht und langsam und stetig wird eine Atmosphäre der Bedrohung aufgebaut.
Für einen Horrorfilm wird eigentlich recht wenig gezeigt, doch der eigentliche Horror entsteht auch nicht durch die Gewaltszenen, sondern er wird in den Köpfen der Zuschauer losgelassen.

"Shining" lebt aber nicht nur von Kubricks grandioser Bildsprache, sondern vor allem von Jack Nicholsons darstellerischer Höchstleistung. Keiner kann den Wahnsinn besser spielen. Auch die Musik unterlegt stilvoll die unheilvolle Stimmung.

Sollte man gesehen haben!

am
Jack Nicholson einfach böse
Ein Meilenstein der Filmgeschichte und heute noch unerreicht!
Stanley Kubrick hat es wieder mal geschafft einen tollen Streifen auf die Leinwand zu holen!!!
Wunderschöne Kamerafahrten.
Einfach ansehen!!!!
KULT

am
Das nennt man Kunst. Bilder die man nie vergisst. jacks performance herausragend. Vielleicht sollte man die anderen Kubrik filme auch noch versuchen.

am
unfassbar mit was für Kameras Kubrick diesen Film gedreht hat! Das Bild ist der Hammer! Die Story und der Spannunsbogen hat auch nach all den Jahren bei weitem noch nicht ausgedient.

am
Sehr spannender Kultfilm
genau mein Thrillergeschmack

am
einfach Kult
Ich finde die Frau zwar etwas nervig aber ein grandioser Jack Nicholson und der unverwechselbare Stil von Kubrik machen diesen Film zum absoluten Kultklassiker.

am
Sehr gut !
Immer wieder ein sehr gelungener angesehener Film mit Jack N. =)

am
Gut
Ich fand ihn gut, Nickolson gewohn rutiniert. Ich habe auch schon die neuere 3-Teilige Verfilmung gesehen , diese fand ich auch o.k.

am
Stanley Kubrick! wer die perfektionistische Umsetzung sieht, eiß von Anfang an welcher Regisseur wohl am meisten kopiert wird. Dieser Film verdient High Definition und liefert sie auch - aber keine leichte Unterhaltung. Auch hier stört mich persönlich ein wenig die kubrick'sche Distanz zu den Protagonisten, das kann aber auch an den mittlerweile vergangenen Jahren liegen?

am
redrum
Bitte nur Diese, die Stanley Kubrick Verfilmung, anschauen! Die Neuverfilmung ist schlecht...

am
Ein echter King
Dieser film ist super Spannend und fesselnd, einfach nur toll! Von der ersten bis zur Letzten Minute! Trotzdem gefällt mir die neuverfilmung davon besser!

am
Ein toller Film!
Das wundert mich nicht, denn King - Meister des Profanen - war mit der Verfilmung wohl selber nicht sehr glücklich. Man vergleiche nur die Neuverfilmung von King selbst.
Kubrick hingegen hat es geschafft eine mittelmäßige Story interessant umzusetzen.

am
Ein Horrofilm der Extra-Klasse.

Als ich das Buch von Stephen King las, konnte ich nicht mehr aufhören, so fesselte es mich, und danach hatte ich so Angst, dass ich mich nicht mehr im Dunkeln in den Garten traute.

Der Film "basiert" aber lediglich auf dem Buch und ist keine Verfilmung des Buches. Daher enttäuschte er mich anfangs, aber wer den Film mehrmals schaut, entdeckt die vielen kleinen Feinheiten, die Stanley Kubrick einbaute.

Allein schon die Musik! Ich kenne Menschen, die den Ton ausmachten mussten, weil sie die Musik nicht mehr aushielten :-)

Es gibt noch eine zweite Verfilmung des Buches, welche sich zu 99 % an die Vorlage hält. Dank einer schlechten Verfilmung und Story kann dieser aber keineswegs an die Kubrick-Verfilmung rankommen.

am
shining
für mich ein klassiker.super.4sterne

am
Beängstigend!
Dieser Film lebt vorallem von der grandiosen Darstellung von Jack Nicolson. Ein ziemlich beklemmerder Film, wenn man sich auf den Horror einläßt. Ein Klassiker, den man gesehn haben sollte.

am
Ich liebe diesen Film...

Das ist so einer, bei dem einem zuhause gleich viel wärmer wird, wenn man sich die eisigen Szenen anschaut.
Trotz langatmigem Spannungsaufbau bricht diese nicht ab.

Abgesehen davon - einfach Kult

am
Shining
Hier wieder ein brillianter »böser« Jack Nickolson, wie wir ihn aus vielen Filmen kennen. Man sollte sich diesen Film im Dunkeln ansehen, verstärkt die dünstere Atmosphäre. Brilliante Umsetzung des »Stephan King« Stoffes durch St. Kubrick.

am
Ich bin kein Fan von Kubrik, ich mag auch seine Art nicht festgelegt zu haben das seine Filme nur in 4:3 erscheinen dürfen (was gerade 2001 ad absurdum führt, wirkt dieser doch nur in Breitbild wirklich), aber The Shining ist schon ein toller Klassiker. Was aber weniger an Kubrik als an Jack Nichelson liegt, der den verrückten Vater perfekt mimt. Toller Film!

am
Jack Nicholson echt klasse
Der Film mit Jack Nicholson ist super. Er verkörpert perfekt die Rolle des Bösen. Das Buch ist natürlich nicht zu toppen. Durch die Hauptfigur Jack bekommt der Film von mir alle Sterne. Kein anderer passt in die Rolle des JAck Torrance als Jack Nicholson.

am
LAAANGWEILIG
Habe den Film echt nicht mehr so langweilig in Gedanken gehabt.

am
Ein Meisterwerk
Jack Nicholson in seiner Paraderolle in Stanley Kubricks Meisterwerk des Horrors. Diesen Film muss man gesehen haben. Spannend von der ersten bis zur letzten Minute. Faszinierend ist, dass der Horror aus der Handlung entspringt, und eben nicht aus der Tricktechnik.
Einfach genial.

am
Akzeptabel
An und fpr sich ganz in Ordnung, aber es ist für einen Horrorthriller etwas zu wenig Aktion. Wers mag sollte ihn sich ansehen.

am
Grandiose Leistung von Nicholson

Klasse inszeniert, grandios gespielt allen voran von Jack Nicholson. Einzig die übersinnlichen Aspekte gefallen mir nicht.

am
Sehenswert vor Allem wegen Jack Nicholson. Ich hatte einen durchweg spannenden Film erwartet und wurde enttäuscht.

am
Nett. Kann man sich durchaus mal ansehen. Aber nicht mehr zeitgemäß...ich rate lieber zum Buch zu greifen, das ist um Längen besser.

am
Völlig veralteter Film mit billigen und völlig gestellten Dialogen, die selbst ich besser hingekriegt hätte. Genau wie die Dialoge ist auch die Handlung völlig vorhersehbar. Wenn er meiner Mutter, mit der ich diesen Account teile, nicht so gut gefallen hätte, würde ich nur einen Punkt geben. Verstehe nicht warum der Film so einen Kult hat!

am
ohne Worte, einfach genial....
was soll man da noch groß erzählen....
Shining: 3,2 von 5 Sternen bei 1601 Bewertungen und 56 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Shining aus dem Jahr 1980 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Horror mit Jack Nicholson von Stanley Kubrick. Film-Material © Warner Bros..
Shining; 16; 23.08.2001; 3,2; 1601; 0 Minuten; Jack Nicholson, Shelley Duvall, Danny Lloyd, Bunny Seaman, Chris Parsons, Cathy Munroe; Horror, Thriller;