Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "JayInsane" aus

13 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • The Divine Fury
    Fantasy, Action, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "JayInsane" am 04.05.2020
    Da haben die Koreaner wohl einmal wild in die Töpfe an aktuellen Horror-Filmen gepackt, das ganze mit etwas Blade und der Exorzist abgeschmeckt und mit einer Prise "Herz" nachgewürzt.
    Das Ergebnis finde ich persönlich SEHR gelungen! Der Film ist kurzweilig und auch technisch einwandfrei.
  • Child's Play
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "JayInsane" am 22.12.2019
    Nettes "Reboot" das Chucky auf den Stand unserer Zeit hebt. Moderne Technik, smarte Eigenschaften von Chucky und überraschend viel Blut&Gewalt machen den Film kurzweilig und recht nett anzusehen.
  • Toy Story 4 - A Toy Story
    Alles hört auf kein Kommando.
    Kids, Animation
    Bewertung und Kritik von Filmfan "JayInsane" am 22.12.2019
    Gelungene "späte" Fortsetzung einer Geschichte aus meiner Kindheit. Schön animiert, zeitgemäß umgesetzt und mit viel Witz und Charm erzählt.
    Das Thema "Spielzeuge und ihr Wert" gibt dem Film eine leichte Brise Sozial- / bzw. Zeitkritik. Insgesamt Kein großes Kino, kein Werk der Zeitgeschichte - ABER solide, kurzweilige Unterhaltung für die ganze Familie. Ich kann den Film uneingeschränkt empfehlen.
  • Wunder einer Winternacht - Die Weihnachtsgeschichte
    Vor hunderten von Jahren begann die schönste Geschichte aller Zeiten...
    Fantasy, Abenteuer, Kids
    Bewertung und Kritik von Filmfan "JayInsane" am 22.12.2019
    Gerade eben für unsere Kleine ausgegraben und mal wieder angesehen. Hiervon beflügelt, wollte ich direkt ein paar Zeilen zu diesem viel zu unbekannten Werk schreiben.
    Der Film ist sehr traurig, gefühlvoll, ernst und sowohl landschaftlich, wie auch erzählerisch ganz große Klasse.

    Eine sehr reale Darstellung der Weihnachtsgeschichte, wie sie sich tatsächlich hätte zugetragen haben könnte. ;-)
    In meinen Augen eine der besten Empfehlungen für einen Advent mit der Familie.
  • Dragon
    Love Is a Scary Tale
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "JayInsane" am 14.08.2016
    Im Fall von Dragon - Love is a scary tale ringe ich mich mal wieder zu einer meiner seltenden Rezessionen durch.

    Eher skeptisch habe ich den Film vor wenigen Wochen auf meine Wunschliste gepackt. Als ich dann die ein und andere Kritik / Rezession auf anderen Foren laß, wurde ich zunehmend neugieriger und konnte es kaum erwarten den Film zu sehen.

    Der Film kommt in einem wunderschönen Fantasie- / Märchengewandt in technischer High-End-Ausstattung daher! Der Aufbau und Ablauf erinnert mich / uns an diverse Walt-Disney Produktionen und wird von Beginn an mit einer passenden und wunderschönen Musik unterlegt.
    Die Characktere spielen Ihre Rollen 1a - und auch die Synhro haben wir in ähnlichen Filmen schon deutlich schlechter erlebt.
    Die Storyline wirkt unterm Strich stimmig, nachvollziehbar und ist einfach wunderschön erzählt.

    Fans von Disney, Dreamworks (Drachenzähmen etc.) und auch alle die etwas "fürs Herz" sehen möchten, sind hiermit kurzweilig und allerbestens bedient. Von uns gibt es 5-Sterne für diese russische Top-Produktion!
  • The Grace Card
    Erlebe die Kraft der Vergebung.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "JayInsane" am 07.02.2013
    Ein wundervoller Film, der es versteht die inneren Emotionen ( auch im Mann ;-) ) nach aussen zu drehen.
    Dramatik, eine Prise Action und eine durchaus glaubwürdige Geschichte.

    Ansehen lohnt sich!
  • Auschwitz - Gegen das Vergessen
    Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "JayInsane" am 14.07.2011
    -Uwe Boll- ein Name den ich lange Zeit mit Filmen wie House of Dead oder auch Bloodrayne in Verbindung (Veruf) brachte und den ich spätestens seit Rampage etwas neutraler betrachte.

    Machwerke wie Siegburg, Rampage und jetzt auch Auschwitz, geben eine Botschaft an den Betrachter weiter und spiegeln dennoch die harte Realität wieder.

    Die Handlung in Auschwitz beläuft sich auf etwa 45-50 Minuten, aufgefüllt von knapp 20 Minuten Interviews deutscher Schüler (Schauspieler?) zur Thematik von Auschwitz.
    Hierbei stellte ich mir selbst öfters und stellenweise die Frage: BAUMSCHULE oder was wurde da befragt?

    Inhalt:
    Es wird ein normaler "Arbeitstag" der SS im KZ-Auschwitz erzählt und immer wieder von Realen Bildern und Filmsequenzen begleitet.

    Fazit:
    Keine Ausnahmeproduktion aber für Leute die Interesse an der Thematik um Auschwitz zeigen auf jeden Fall sehenswert.

    -Entgegen allen Behauptungen-
    Der Film spiegelt ganz zweifelsfrei die "Verbrechen" der SS, Hitlers und der Wehrmacht an den Juden den Gefangenen der KZ wieder.
    Keineswegs stellt der Inhalt eine Verherrlichung dessen dar!
  • Siegburg
    Thriller, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "JayInsane" am 13.07.2011
    Meine Kritik zu Siegburg beschränkt sich ausschließlich auf die SPIO/JK Version des Films!

    Ich nenne dieses Machwerk mal ganz bewusst sehr "alternativ" im Vergleich zu vielen Mainstreamproduktionen, die auf ein möglichst breites Puplikum abzielen.
    Die Vorfälle von Siegburg sind glaubhaft und durchaus denkbar umgesetzt.
    Der Film ist hart, schonungslos und geht mit den Themen "Gruppenzwang" und "Angst vor Ausgrenzung" sehr realitätsnah um.

    Für alle Interessenten mit einem starken Magen und der Interesse an einem etwas "anderen" Film nur zu empfehlen!

    Kontra:
    Der Film basiert auf Vorkommnissen in einer deutschen JVA und wird leider auf die USA inkl. Dienstgraden wie "Officer" etc. übertragen.
    Hintergründlich zu den Vorfällen in Siegburg, hätte ich eine Variante in Deutschland bevorzugt.

    Fazit:
    Uwe Boll -Hate or Love it- war definitiv KEINER meiner favourisierten Regisseure zu der Zeit von House of Dead 1+2, Bloodrayne etc. -ALLERDINGS haben wir seit Rampage eine durchweg positive entwicklung in dieser Hinsicht! :-)

    -MEINE MEINUNG-
  • I Spit on Your Grave
    Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "JayInsane" am 30.06.2011
    ACHTUNG: STARK GESCHNITTENE VERSION!

    Einer der härtesten Filme die ich kenne. Schonungslos, brutal, hart, teilweise sogar sehr grenzwertig und leider auch EXTREM geschnitten. Um die -8- Minuten vielen der Prüfstelle für jugendgefährdende Schriften zum Opfer und hinterlassen ein leider sehr entstelltes Machwerk auf dem deutschen Markt.
    Ich empfehle: die UNCUT bestellen! ( Bekommt von mir 5/5 )!!!
  • Tucker & Dale vs. Evil
    Tucker und Dale gegen das Böse.
    Horror, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "JayInsane" am 30.06.2011
    Absolute spitze!!! :-)
    Eine definitiv gelungene Horror-Komödie mit einigen "derben" Splattereinlagen.
    Die beiden Hauptcharacktere wachsen einem sehr schnell ans Herz, wirken sympathisch und werden super gespielt.
    Der Film ist keine Minute langweilig und bietet nicht nur für Genrefans lohnende Unterhaltung.
    Bei Interesse unbedingt anssehen! :-)
  • Alice im Wunderland
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "JayInsane" am 30.06.2011
    Eine in meinen Augen absolut gelungene Neuverfilmung einer uns allen bekannten Geschichte.
    Besonders gefallen hat mir die perfekt inszenierte skurile Umgebung, die Characktere und ihre überspitzt dargestellten "Ticks".
    Super gespielt, klasse in Szene gesetzt und in meinen Augen ganz großes Kino für die ganze Familie.
    Daumen Hoch!
  • Rampage - Rache ist unbarmherzig
    18+ Spielfilm, Action, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "JayInsane" am 28.06.2011
    Vorabinfo: Die Uncut-Version von Rampage hätte ich mit 4 von 5 Sternen bewertet!

    Die Gesellschaft der USA inmitten unserer Realzeit, Alltagsprobleme, angestaute Aggressionen, falsche- Helden, Vorbilder und eine...Idee...

    Rampage erzählt die Zeit zwischen dem Tropfen der das Fass eines jungen Mannes zum überlaufen bringt und dem vermeintlich letztem Akt seines jungen Lebens.

    Die Kamera und die eingefangenen Perspektiven wirken sehr passen Amateurhaft, die Storyline ist jederzeit überall auf der Welt denkbar und das Thema an sich hat einen durchweg sozialkritischen Hintergrund.
    In meinen Augen wurde "leider" die Psyche des jungen Mannes zu wenig beleuchtet und nicht ausreichend in Szene gesetzt.
    Man hätte etwas mehr aus dem Film machen können-obgleich ich ihn für durchaus gelungen halte. (ERSTMALS das ich das von einem BOLL-Film sage!)

    Leider ist diese Version so massiv geschnitten und modifiziert, dass sogar teile der Handlung abgewandelt wurden!
    In meinen Augen wirkt sich dies "stellenweise" sogar auf die Botschaft des Films aus. ( Primär in den letzten 10 Minuten )

    *Love it or hate it!