Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Der Womanizer Trailer abspielen
Der Womanizer
Der Womanizer
Der Womanizer
Der Womanizer
Der Womanizer

Der Womanizer

Die Nacht der Ex-Freundinnen

USA 2009 | FSK 12


Mark Waters


Matthew McConaughey, Michael Douglas, Jennifer Garner, mehr »


Komödie, Lovestory, Fantasy

3,2
1002 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Der Womanizer (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 96 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Hebräisch, Italienisch, Italienisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Trailer
Erschienen am:23.10.2009

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Der Womanizer (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 100 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby True-HD 5.1 / Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Russisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Hebräisch, Italienisch, Koreanisch, Rumänisch, Russisch, Cantonesisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Entfallene Szenen
Erschienen am:23.10.2009
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Der Womanizer (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 96 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Hebräisch, Italienisch, Italienisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Trailer
Erschienen am:23.10.2009

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Der Womanizer (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 100 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby True-HD 5.1 / Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Russisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Hebräisch, Italienisch, Koreanisch, Rumänisch, Russisch, Cantonesisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Entfallene Szenen
Erschienen am:23.10.2009
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Der Womanizer in HD
FSK 12
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 100 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:23.10.2009
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Der Womanizer
Der Womanizer (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Der Womanizer

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Der Womanizer

Der Junggeselle Connor Mead (Matthew McConaughey) gehört zu den Typen, die drei Freundinnen den Laufpass geben. Gleichzeitig. Per Telefonkonferenz. Auf der Hochzeitsfeier seines Bruders hat er also nur ein Ziel: Er will die einzige Brautjungfer herumkriegen, die er bisher irgendwie übersehen hat. Doch der Geist seines verstorbenen Onkels Wayne (Michael Douglas) - der Connor beigebracht hat, die Frauen zu wechseln wie die Hemden - verfolgt ein ganz anderes Ziel: Er will Connor den Glauben an die wahre Liebe zurückgeben. Weil das gar nicht so einfach ist, braucht Wayne die Unterstützung der Geister all der Freundinnen, die Connor einst sitzen ließ...

Matthew McConaughey, Jennifer Garner, Michael Douglas und Regisseur Mark Waters entkorken in 'Der Womanizer - Die Nacht der Ex-Freundinnen' eine romantische Rangelei, die genauso prickelt wie der Hochzeits-Champagner: die perfekte Komödie für alle, die an die Kraft der Liebe und des Lachens glauben. Oder unbedingt daran glauben sollten.

Film Details


Ghosts of Girlfriends Past - You can't always run from your past.


USA 2009



Komödie, Lovestory, Fantasy


Geister, Hochzeit, Dating



28.05.2009


733 Tausend



Darsteller von Der Womanizer

Ellen Becker-GrayAnn Elaine BrancaPatrick CantyDesiree April ConnollyChemi Che-MpondaAnastasia BarnesMichael DeMelloJ. LevineArtie SgaraglioMichael HanniganRobert EllisLexi LawsonJason AmherstDale F. AppelMadison DonlanSuzanne GilliesSophya GudelmanJennifer GjulametiTrudi GoodmanRob W. GrayJames GranvilleSari GagnonJohn FranchiTyler ChristopherDane GrigasJennifer EngleKeith FlukerShawn FogartyKelly DempseyAlicia GooginsScott PowersHeather WildeDan WheltonMichael AnastasiaStephanie OumMicah ShermanMichael R. PouliotSamantha Rose GooberCindy LentolKimberly CarvalhoPaula MerrittAbigail KuklisGina GesamondoToni SaladnaEmily BaldoniAshley CarvalhoMunjeet GeyerTaylar ElizaErin McParlandAllyssa BrookeNatalie Alain LoisouJoseph GuglielmoQuiana GrantLayla HosseiniJasmine TangTravis CloughGenevieve GlennFarah CasisLauren TangardOlga MalioukKimberly HoweRachel BostonNoa TishbyDaniel SunjataCamille GuatyTina CascianiChrista B. AllenChi Muoi LoTom KempLogan MillerStephen RussellErin WyattCatherine Haena KimPaul CassellRachelle WoodAnne ArcherRobert ForsterAlbert M. ChanDevin BrochuKortney AdamsStephen O'Neil MartinSam ByrneGuy GuglielmiKasey RussellLacey ChabertAmanda WalshBreckin MeyerNoureen DeWulfChristina MilianEmma StoneChad MountainCynthia KirchnerPaul McGillicuddyRobert MasielloHenry Priest MillerDave MorrisonRon MurphyJason MulcahyDan MarshallCaity LepakLynn ClaytonPatrick Mel HayesKate JurdiHaytham KandilJon KorzeniowskiRen KnopfScott NeufvilleChris PalermoStreamVyvian B. StevensRebecca TeixeiraMike WendtAlyssa McCourtJoseph ZamparelliRich SkinnerEdward A. Sherman IVValerie ParkerGiovanni PantaleoDonna Glee ReimGary RoscoeSabe SchoenegCheryl Hawe

Trailer zu Der Womanizer

Movie-Blog zu Der Womanizer

Matthew McConaughey: Lob vom Co-Star Griffin Dune für McConaughey

Matthew McConaughey

Lob vom Co-Star Griffin Dune für McConaughey

Womanizer Matthew McConaughey beeindruckte Co-Darsteller Griffin Dunne durch seinen extremen Gewichtsverlust für das Drama 'Dallas Buyers Club'...

Bilder von Der Womanizer

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Der Womanizer

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Der Womanizer":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Wirklisch schöner Film, wenn auch ein typischer: Frauen-Schnulzen-HappyEnd-Klischee-Film. Aber wirklich gut gemacht! Hauptsächlich zum lachen, aber man könnte auch glatt ein paar Tränchen verdrücken als "der Womanizer" seine Schwägerin in Spee vor dem "weglaufen" abhält. Selbst den Männer hat er gefallen... Kann man empfehlen!

am
Eine wirklich schöne Komödie mit vielen Zutaten.
Anfangs ein wenig frauenverachtend, merkt man aber schnell, wohin der Zug fuhr. Es hab viele Lacher bei den ganzen kleinen Dramen, die Connor im Rahmen der Hochzeit geschehen, aber das Ende ist durchaus herrlich schnulzig und ein paar Romantiker-Tränchen wert.

am
Wirklich sehr lustig, sogar ein wenig tiefgang, aber vor allem echt lustig, mathew macht sich wirklich gut zum depp... nur zu empfehlen. Gutes Popcor-Kino, nur zu empfehlen!

am
Ein wirklich netter witziger, aber auch nachdenklicher Film über Beziehungen unter- und miteinander. Erinnert an den bekannten Weihnachts-Zeichentrickfilm mit den drei Geistern, die dem unbeliebten Scrooge begegnen.

am
Ganz netter Film, auch wenn er sehr an die Weihnachtsgeschichte erinnert. Aber gut gemacht und der Matti ist auch wieder sehr gut.

am
Weihnachtsgeschichte mal anders, aber ganz witzig und nett.
Für einen schönen Abend zu zweit genau das richtige!
Matthew McConaughey ist aber auch ne coole Sau!

am
Ganz gut gemachter Film, ab und an ganz witzig. Ist viel von "der Weihnachtgeschichte" abgeguckt.
Typischer Film aller Hollywood wo am Ende wieder alles Friede, Freude, Eierkuchen ist.
Tolle Schauspieler..
Man kann sich denn Film ruhig 1x ansehen.

am
Angenehme, leichte Unterhaltung. Es war zwar jederzeit klar, dass es am Ende ein versöhnliches Ende geben würde, aber ein paar Überraschungen gab es unterwegs dann doch noch.

am
Charles Dickens Weihnachtsgeschichte als romantische Liebeskomödie, na ja. Im Kino fand ich den Film schrecklich (bin großer Fan des Originals), aber beim zeiten schauen war er nur noch halb so schlimm. Ein drittes Mal werde ich mir den Film allerdings nicht antun ;-)

am
Auch wenn ich mit Matthew McConaughey nicht richtig warm werde, so ist dieser Film mit ihm wie eine moderne Fabel. Und der ja in Fabeln oft auftauchende (schlaue) Fuchs ist hier Michael Douglas. Je älter der Mann wird und je mehr Schauspielerfahrung er gewinnt, desto besser gefällt er mir. Allein schon wegen ihm lohnt es sich, diesen Film anzuschauen. Ansonsten gibt es kaum etwas hinzu zu fügen. Neben dem glücklichen Ende lautet die Moral: Achte Deine(n) Partner(in). Und vergiss die Befriedigung Deines Egos. Es nützt auf Dauer nichts ...

am
Ganz nette, aber relativ belanglose Komödie.

Für einen verregneten Sonntagnachmittag zu Zweit ok, mehr aber auch nicht.

Kein großes Highlight, aber auch kein echter Reinfall.

2,7 Sterne

am
Die Weihnachtsgeschichte in der (mir bekannten) 3 Auflage. Recht durchsichtig in Scene gesetzt, mittelmäßig besetzt und insgesamt langatmig. Muss man nicht gesehen haben.

am
Die Geister die ich rief in einer anderen Version. Diesmal bekommt der Hauptdarsteller nicht Besuch vom Geist der vergangenen, jetzigen udn zukünftigen Weihnacht, sondern vom Geist der Ex-Freundinnen. Dadurch bekommt die Story einen gewissen Pep und wird sehr interessant. Matthew McConaughey ist als ewiger Junggeselle bestens besetzt, der nichts von der Liebe hält. Was einem dadurch fehlt wird ihm erst auf der Hochzeit seines Bruders gezeigt, als er Besuch der Geister bekommt.
Die Darsteller sind richtig gut und passen zu den jeweiligen Charakteren.
Man bekommt hier eine lockere und witzige Liebeskomödie geboten, die mal witzig, mal hinreißend, mal traurig ist.
Ich kann den Film sehr wohl empfehlen...

am
ich fand den Film klasse. So richtig Klischeehaft mit allem drum und dran. Ein Mann der lieber zig Frauen im Bett hat als sich fest zu binden auf der Hochzeit seines Bruders... und dann kommt alles anders, ihm wird bewußt warum er dieses Leben lebt und sich nicht an eine Frau bisher gebunden hat....
Ich kann den Film nur empfehlen und die Schauspieler sind auch klasse.

am
Super Frauenfilm, geht ans Herz. Genau das Richtige für verregnete Sonntagnachmittage. Hier ist der Beweis, Männer brauchen etwas länger um............naja ihr wisst schon.

am
Bissi belanglos, wie eben die meistn Filme des Genres. Aber ich fand den Film echt super unterhaltsam. Habe mich gar nicht gelangweilt und finde die Besetzung top!!!

am
Der Film erinnert an "Die Weihnachtsgeschichte".
Conner ist bei der Hochzeit seines kleinen Bruders nicht gerade sehr feinfühlig und bekommt, in seinen Träumen, besuch von dem Geist / der Frau seiner Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.
Zum Schluß rettet er die Beziehung seines Bruders und findet die Liebe seines Lebens.
Wirklich schöne und nette Unterhaltung ist garantiert.

am
Der Titel oder auch das Cover lassen wirklich eher auf einen 0815-Beziehungs-Happy-Ends-Romanzen-Quark deuten. Aber es ist dann doch ein klein wenig mehr, was Matthew McConaughey als Womanizer (?) rüberbringt.
Die Geschichte fällt anfangs eher durch flache Gags und einige alberne Nebenfiguren auf, aber sobald klar wird auf was es hinausläuft, steigt auch der Unterhaltungswert. Ein cleverer Twist, der sich die Weihnachstgeschichte zu Nutze macht. Deswegen gibts dann (für Kenner der Weihnachtsgeschichte) auch wenig Überraschungen, aber es ist auf jeden Fall lustig und mit einem augenzwinkern umgesetzt, so das man den Film gut in Erinnerung behält und ihn sich bestimmt wieder ansehen möchte (vielleicht sogar zu Weihnachten).

am
Am Anfang kommt der Film etwas prollig rüber, wegen absolutem Machogehabe. Aber je länger man schaut, umso mehr merkt man, dass der Film über jede Menge menschliche Tiefe verfügt. Dieser Film will einem die wahre Liebe vermitteln und daß man zu seinen Gefühlen stehen soll. Zu empfehlen.

am
ganz lustig und am ende schön. so wie es in einem richrigen Liebesfilm sein muß.
sehr geiler schauspieler und paßt richtig in die rolle.

am
Charles Dickens "Eine Weihnachtsgeschichte" stand Pate für diese monotone Romantic Comedy. Der blitzblanke Film, vergeudet deutlich zu viel von seiner zähen Zeit damit seine Darsteller ins rechte Licht zu rücken. Sonnyboy Matthew McConaughey muss eigentlich nur latent in die Kamera grinsen, Jennifer Garner mimt die Vernünftige mit Herz und Michael Douglas spielt den Geisterratgeber wie ein billiges Dean Martin Imitat.
Dass ganze wird dann noch umgarnt von Zuckerguss-Hysterie, moralischen Pamphleten sowie einem Sahnehäubchen aus kandierter heiler Welt. Dass der Witz des Films ähnlich bieder und seicht ist, wie die Umsetzung der klassischen Geschichte von Dickens scheint für den Film ebenso Ehrensache wie die formelhafte, langweilig gehorsame Nachäffung der großen und deutlich besseren Hochzeitsfilme der letzten Jahre.

am
Also ich fand den Film nicht so der Burner. War eher gelangweilt da vorher schon klar war wie das ausgeht. Ich habe persönlich bei dieser Star-Besetzung mehr erwartet.

am
..konnte leider nicht die Erwartungen erfüllen die wir uns von dem Film versprochen hatten. Einmal anschaun und gut ist......

am
Oh mein Gott! Bei dem Staraufgebot hatte ich eigentlich einen tollen Film erwartet. Aber die Story ist ja einfach nur grauenhaft. Hat denn keiner vorher das Drehbuch gelesen? Für die vielen schönen Frauen gibt es immerhin einen Stern.

am
Matthew McConaughey ist eigentlich ein Witz und sieht mit langen Haaren nur peinlich aus. Wirklich interessant wird es erst nach einer Stunde, als er sein Handeln wirklich bereut und selbstlos die Hochzeit seines Bruders wieder kittet – und sich für Hochzeitphotos herablässt. Ist das echte Reue? Gute Gags sucht man vergebens. Der Marine-Schwiegervater kann à la Babynator nicht ausspielen. Eigentlicher Star ist Breckin Meyer, der seine Figur zurückhaltend und natürlich spielt.

am
Dieser film hat mir gut gefallen aber meiner meinung nach haben die Geister diesen film Kaputt gemacht. der Regiseur hätte sich lieber was anderes einfallen lassen. Immerhin bekommt dieser film von mir 3 Sterne und jeder soll für sich selber entscheiden ob er diesen Film anschauen will oder nicht aber trotz allem werde ich dieser film NICT weiterempfehlen.

am
Belangloser Film für einen langweiligen Abend, wenn man absolut nichts im Fernsehen findet. Kann man gucken.... muss man aber nicht.

am
Witzig, überzogen, amüsant und in einem Schwall großer Gefühle endend. Eine Reise vom Macho zum verständnisvollen Liebhaber – romantisch bis hin zu kitschig überzogenen Details, wird Mark Waters einen großen Teil des weiblichen Publikums auf seiner Seite haben.

am
Gute Besetztung, nette Kulisse und auch die Story versprechen eigentlich eine Menge ..., was sie dann leider nicht halten können. Das Finale ist schon von der ersten Minute absehbar. Die wenigen Lacher zwischendurch habe uns davon abgehalten, den eintönigen Film zu stoppen.
Damit kein Mißverständnis aufkommt: Eigentlich mögen wir romantische Komödien. Sorry, aber das war uns dann doch zu flach.

am
Ein Film mit ein paar lustigen Szenen, aber insgesamt gibt es bessere. Der Trailer verspricht meiner Meinung nach viel mehr, als der Film halten kann. Das konnte leider auch Jennifer Garner nicht mehr ändern.

Fazit: Nett für zwischendurch, aber es gibt besseres.

am
Der Film ist besser als es die Beschreibung vermuten lässt.
Die Schauspieler sind gut- Herausragend für mich ist Michael Douglas in der
Rolle des Onkels.

am
Wirklich nette Komödie über einen Weiberhelden, den vier Geister besuchen und ihn zurück auf den Weg der Tugend bringen wollen. Als Weihnachtsgeschichte ganz nett, hier eben ins normale Leben verpflanzt. Funktioniert ganz gut mit Happy end, aber eben nur durchschnittlich.

am
Es war ein Film, den man nicht unbedingt gesehen haben muss. Man könnte fast meinen, es war ein Märchen und wir alle lernen davon. Trotzdem ganz lustig gemacht.

am
meine frau fand den film toll. ist auch nur was für's weibliche geschlecht.
handlung absehbar und ohne rafinesse.

am
Anscheinend ein Männerfilm! Mein Mann fand ihn gut, für Frauen kommt dann doch eher das Oberflächliche zutage. Eindeutig ein Film der von Männern gemacht wurde.. ;o)

am
Eine ganz normale Schnulze, angereichtert mit ein bisschen Scrooge.
Nett anzuschauen aber reißt einen nicht vom Hocker.
Wohl eher ein Frauenfilm

am
Wir haben nach langweiligen 15 Minuten entschieden: ok, wir geben dem Film 30 Minten eine Chance, wir kämpften uns durch bis endlich 30 Minuten rum waren. Warum sich M. Douglas für so einen schlechten Film hergibt ist die einzige spannende Frage... Wie der Film ausgeht? Keine Ahnung, aber ich vermute jeder Cliffhanger der Lindenstraße hat mehr Spannung!!!

am
Der Film ist kein Hit...die Idee der Handlung ist nicht schlecht aber ich finde ihn nicht mitreißend...eher langatmig!(auch als Frau ;-) )

am
Ein klasse Film mit klasse Schauspielern. Und wie ich finde eine recht interessante Idee die drei Geister aus der Weihnachtsgeschichte dazu zu nutzen um im diesem Film den Casanova wieder auf den wahrhaftigen Pfad der gegenseitigen Achtung und Liebe zurückzubringen. Wie sich der Macho vom Anfang zum Ende hin immer mehr charakterlich ändert ist sehr gut dargestellt. Kann ich nur empfehlen, habe mich sehr gut amüsiert.

am
Ein so was von Übelkeit-erzeugender Sch...! Primitiv gemacht, für simple Gemüter...voll von dummer Anmache... ein * ist viel zu viel für dieses Dummzeug!
(ich konnte einfach nicht bis zur Mitte durchhalten - vielleicht habe ich ja was verpaßt?... glaube ich aber nicht!)

am
Zuerst dachte ich "schon wieder so ein Frauenfilm" , hatte ihn mit meiner Freundin angeschaut. Und meine ganz ehrliche Meinung - Männer wenn ihr wieder mal einen schönen DVD-Abend mit eurer Frau verbringen wollt, dann holt diesen Film. Ist sehenswert...

am
Naja ging so. Die Idee war nicht schlecht aber die Umsetzung hätte man besser machen können. Das ganze wurde durch gute Schauspieler noch gerettet. Mich hat der Film dennoch gelangweilt, zumindest bis zu den letzten 30 Minuten. Dann wurde es recht emotional, was mir auch gut gefallen hat. Mein fazit: Man kan ihn sich ansehen aber was besonderes ist es nocht.

am
Für den Womanizer ( Schürzenjäger ) kann ich nur lächeln ( kichern ). Aber nicht wirklich gut. Es ist wie ein schlechtes Skript. Aber zum unterhalten hat es gereicht.

am
Eigentlich wollte ich den Film nur aus Spass anschauen um mich über Matthew lustig zumachen. Ja ich bin eine Frau und find den Typ zum kotzen. Aber diesmal hat er mich überrascht ich fand den Film echt gut. Tolle Geschichte überraschungseffekt, etwas neues ohne das jeder gleich weiss was jetzt passiert die Rückblenden sind cool. Und der Film ist sogar lustig. Ich bin naja begeisstert ist vllt zu viel. Aber ganz pasable Schauspieler und schön anzusehen. Besondern jetzt in der Weihnachtszeit.

am
Ein Modernes Märchen ( Die Weihnachtsgeschichte ).Ein Sprizig Witziger mit gutem Humor gemachter Film Sehenswert wenn man auf solchen Filme steht.

am
Ein sehr schöner Film mit sehr guten Schauspielern.Sehr empfehlenswert,alles dabei: Herzschmerz,Was zu lachen und Romantik......

am
Die Nacht der Langeweile

Lustlos gespielt, einfallslose Story. Den Film kann man sich getrosten schenken.

am
Süßer kleiner Film für zwischendurch. Witzig gemacht, auch wenn ich den Hauptdarsteller anfangs ziemlich unsympathisch und unangenehm fand. Aber das sollte ja auch so sein.
Ich kann den Film für einen leichten entspannten Sonntag Abend auf jeden Fall empfehlen :o)

am
Schrecklich !!! Habe mir mehr von diesem Film erwartet. Er ist sehr albern. Auch die Schauspieler konnten mich nicht überzeugen.

am
Nette Komödie, gute Bestzung, gute Schauspieler, aber eben eher ein Frauenfilm. So richtige Begeisterung kam irgendwie nicht auf. Ebenezer Scrooge kommt auch hier wieder gut weg. 3 Sterne mehr nicht.

am
Die Idee des Films mag gut sein, ist nicht ganz neu: Ein Playboy und Frauenverachter wird durch einen Rückblick durch sein bisheriges Leben gewandelt. Durch dieses führen ihna ausgerechnet drei Geister, zwei davon weiblich. Von Komödie war kaum eine Spur, zu wenige originelle Szenen bei denen man lachen konnte. Mehr Plastikgefühle und Rührkitsch made in USA, oberflächlicher Film ohne echte Aussage.Ich habe ihn bis zum Ende angesehen ( so schlimm war er nicht, daß man nach 15 Minuten hätte stoppen müssen) und hatte mir von der Besetzung mehr erwartet, war etwas enttäuscht. Michael Douglas, den ich schätze, kann mehr als er in diesem Film zeigte, Ann Archer ist keineswegs komisch! Kann man sich ansehen, muß aber nicht.

am
ich mache es kurz: langweilig und nicht sehr unterhaltsam, die Geschichte mit den Geister hat der Film Punkte geholt, ansonsten würde er noch viel schlechter sein. Sehr Empfehlenswert ist der Film leider nicht. :-(((

am
Süß! Schauspieler natürlich charmant - Story auch gut. Sehenswert für einen ruhigen Abend zu Hause aufm Sofa.

am
Ein typische Frauen viel:-) Die Geister haben sehr an die Weihnachtsgeschichte erinnert! Aber es gab viel zu lachen und zu weinen.

am
Der Film ist wirklich super ! ABER das Bild bei diesem Film ist grotten schlecht!Also jede DVD hat ein besseres Bild!

am
Die Weihnachtsgeschichte mal ganz anders. Diesmal mit Geistern der 'vergangenen', der 'gegenwärtigen' und der 'zukünftigen' Freundinnen. Naja, ich hatte hier wirklich etwas mehr erwartet. Die Extras auf der BD sind etwas mau. Ein wirkliches Highlight ist Michael Douglas als Vater-'Geist'.

am
Ein guter Beziehungsfilm, angelehnt an "Die Geister die ich rief". Daher ist der Verlauf der Geschichte vorhersehbar und an manchen Stellen etwas hakelig. Die Schauspieler hingegen sind sehr gut und machen die schwache Story fast wieder gut.

am
Guter Beziehungsfilm ala "Die Geister die ich rief". Daher ist leider der Verlauf der Geschichte vorhersehbar und der Ablauf etwas zu schnell und lässt zu wenig Platz für Träumereien. Die Schauspieler hingegen sind sehr gut und machen die schwache Story fast wieder gut.

am
Der Film ist derart unwirklich, dass es absolut keinen Spaß gemacht hat ihn zu schauen. Ausleihen nur im Notfall.

am
Ein Film den niemand braucht - für mich echter Schwachsinn. Da fragt man sich, was in den Köpfen von Drehbuchautoren so vor sich geht und in Schauspielern, die solche Rollen annehmen... auch Mark Waters ist somit nicht zu verstehen...
also wirklich grottenschlecht dieser Film...

am
Habe mir den Film geliehen, da ich den Schauspieler sehr mag. Der Film ist wirklich gelungen. Kann ihn für einen netten DVD Abend empfehlen.
Aber vorsicht, eer ist nicht so gut wie : wie werd ich ihn los in 10 Tagen

am
Playboy wird durch den Auftritt dreier Geister von seiner leichtfertigen Art, mit Frauen und Beziehung umzugehen, geläutert und kehrt reuig in den Hafen der Monogamie ein.

Das Thema mit den drei Geistern wird aus "Die Geister, die ich rief" in arg liebloser Manier aufgegriffen, bei der Umsetzung dieser Idee keine Phantasie entwickelt.
Das eigentliche Läutern gerät dann auch ziemlich lasch, so dass der nicht mehr ganz junge Matthew McConaughey (40) mit seiner gleichförmigen Mimik keine echte Empathie erzeugt. Die Hauptfigur bekommt trotz etlicher Fehltritte nie eins auf den Deckel.
Die Frauen dagegen werden selbst am Ende des Films noch heuchlerisch umschwärmend dargestellt: die drei Brautjungfern reißen sich begierig um den Womanizer, der, gereift zum Frauenversteher, ablehnt.
Die Moral von der Geschicht: Mann, lebe in der ersten Hälfte des Lebens deine Lust voll aus, hinterher kannst Du Dich immernoch besinnen auf Löffelchen, Heirat und Familie.
Frau, finde dich damit ab, dass du dazu da bist, den Mann zu verehren und ihm zu verzeihen, was immer er angestellt hat. Zu dritt um einen zu werben sei dein Ziel.

Fazit: schlimmste Rollenklischees aus dem vorigen Jahrtausend. Humor, zum davonlaufen: ich habe keinmal gelacht.

am
Der Film ist einfach nur süß :) man weiß von Anfang an, wie er ausgehen wird, aber es ist einfach süß zu zusehen :) und Matthew McConaughey macht sich einfach lustig zum Affen :D

Kann den Film nur jedem empfehlen :) es lohnt sich

am
Nichts weltbewegendes, aber ich habe auch schon schlechtere gesehen. Ist eben eine Liebeskomödie, die einen Lebenswandel eines Aufreißers mal auf eine andere Weiße verursacht.

Kann man sich schon mal ansehen, aber zwingend erforderlich ist er nicht :-9

am
Mir hat er gut gefallen.Er ist etwas schlüpfrich Sexuelle Ausdrücke zu offen.
Aber das wird wohl heute in Filmen so erwartet.
MfG ES
Der Womanizer: 3,2 von 5 Sternen bei 1002 Bewertungen und 65 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Der Womanizer aus dem Jahr 2009 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Matthew McConaughey von Mark Waters. Film-Material © New Line Cinema.
Der Womanizer; 12; 23.10.2009; 3,2; 1002; 0 Minuten; Matthew McConaughey, Michael Douglas, Jennifer Garner, Matthew N. Bourgeois, Ellen Becker-Gray, Ann Elaine Branca; Komödie, Lovestory, Fantasy;