Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Horst Schlämmer - Isch kandidiere! Trailer abspielen
Horst Schlämmer - Isch kandidiere!
Horst Schlämmer - Isch kandidiere!
Horst Schlämmer - Isch kandidiere!
Horst Schlämmer - Isch kandidiere!
Horst Schlämmer - Isch kandidiere!

Horst Schlämmer - Isch kandidiere!

2,3
622 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Horst Schlämmer - Isch kandidiere! (DVD)
FSK 0
DVD  /  ca. 93 Minuten
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews, Entfallene Szenen, Trailer, Zusätzliche Filminfos
Erschienen am:21.12.2009

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Horst Schlämmer - Isch kandidiere! (Blu-ray)
FSK 0
Blu-ray  /  ca. 93 Minuten
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews, Entfallene Szenen, Zusätzliche Filminfos
Erschienen am:21.12.2009
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Horst Schlämmer - Isch kandidiere! (DVD)
FSK 0
DVD  /  ca. 93 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews, Entfallene Szenen, Trailer, Zusätzliche Filminfos
Erschienen am:21.12.2009

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Horst Schlämmer - Isch kandidiere! (Blu-ray)
FSK 0
Blu-ray  /  ca. 93 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews, Entfallene Szenen, Zusätzliche Filminfos
Erschienen am:21.12.2009
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Horst Schlämmer - Isch kandidiere! in HD
FSK 0
Deutsch
Stream  /  ca. 93 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:21.12.2009
Abbildung kann abweichen
Horst Schlämmer - Isch kandidiere! in SD
FSK 0
Deutsch
Stream  /  ca. 93 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:21.12.2009
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Horst Schlämmer - Isch kandidiere!
Horst Schlämmer - Isch kandidiere! (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Horst Schlämmer - Isch kandidiere!

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Horst Schlämmer - Isch kandidiere!

Horst Schlämmer, stellvertretender Chefredakteur beim Grevenbroicher Tagblatt, hat seinen Job endgültig satt. Er sucht nach neuen Herausforderungen und beschließt, seine eigene Partei, die 'HSP', zu gründen und Bundeskanzler zu werden. Erstmals ist Hape Kerkelings Kultfigur Horst Schlämmer in einem eigenen Film zu sehen: In 'Horst Schlämmer - Isch kandidiere!' können alle HSP-Anhänger und Fans des Herrenhandtaschenträgers im Trenchcoat beobachten, wie Horst Schlämmer - trotz Rücken, Füße und Kreislauf - seinen sehr speziellen Wahlkampf bestreitet. Die 'Horst Schlämmer Partei - HSP' bringt die arrivierten Parteien mächtig auf Trab. Kein Wunder, denn ein Vollblut-Journalist wie Schlämmer hat natürlich keine Scheu, alle wichtigen Politiker und Promis des Landes für sein Ziel einzuspannen. Beim 'knallhart nachjefrachten' Polit-Interview mit dem leicht irritierten NRW-Ministerpräsidenten Jürgen Rüttgers erkundigt sich Schlämmer, wie man überhaupt eine Partei gründet. Rapper Bushido ist ihm zwar völlig unbekannt ('Ist der Japaner?'), dennoch nimmt Horst Schlämmer mit ihm einen coolen HSP-Song auf, um die jungen Wähler zu überzeugen. Mit Cem Özdemir, dem Bundesvorsitzenden von 'Bündnis 90/Die Grünen', lotet Schlämmer schon mal die Chancen einer künftigen Zusammenarbeit aus. Aus 'Grün' und der HSP-Farbe 'Ocker' könnte die 'Fango' Koalition entstehen. Und sogar Angela Merkel, Ronald Pofalla und Ulla Schmidt spielen tragende Rollen in 'Horst Schlämmer - Isch kandidiere!' - alle verkörpert von Hape Kerkeling! Doch Schlämmer nutzt auch seine Chance beim investigativen Interview mit Schauspielerin Alexandra Kamp nach einer erotischen Buch-Lesung. Mit seiner machtvollen Ausstrahlung ('Isch bin ein Tiger!') bezirzt er seine First Lady in spe. Mit seinem schusseligen Praktikanten Ulle (Simon Gosejohann) und den Unterstützern aus seiner Grevenbroicher Stammkneipe 'Wilddieb' - Wirt Günni (Norbert Heisterkamp), Schützenkönigin Renate Hammelböck (Maren Kroymann), Gisela (Hape Kerkeling) - und Schlagerdiva Uschi Blum (Hape Kerkeling) gelingt Horst Schlämmer das Unmögliche: Sein Ziel 'Isch will Ihr nächster Bundeskanzler werden!' scheint zum Greifen nah.

Film Details


Horst Schlämmer: Isch kandidiere


Deutschland 2009



Komödie, Deutscher Film


Politsatire, Wahlkampf, Comedy, Journalismus



20.08.2009


1.3 Millionen



Darsteller von Horst Schlämmer - Isch kandidiere!

Trailer zu Horst Schlämmer - Isch kandidiere!

Movie-Blog zu Horst Schlämmer - Isch kandidiere!

Hilfe, ich hab meine Eltern...: 2018 geht der geschrumpft Spuk im Kino weiter!

Hilfe, ich hab meine Eltern...

2018 geht der geschrumpft Spuk im Kino weiter!

Große Unterhaltung hält das kommende Jahr bereit: Nach dem Kassenschlager 'Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft', sind nun Felix' Eltern an der Reihe...

Bilder von Horst Schlämmer - Isch kandidiere!

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Horst Schlämmer - Isch kandidiere!

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Horst Schlämmer - Isch kandidiere!":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Die TV-Gags als Horst Schlämmer zünden immer! Wie oft lag ich unterm Tisch vor Lachen. Die Figur an sich ist genial und richtig zum ablachen. Mit diesem Film allerdings hat sich der Hape keinen Gefallen getan. Und den Fans auch nicht.
Insgesamt wirkt der Film flach, wenig witzig und langweilt.
Horst Schlämmer hier im Alltag zu begleiten kommt nicht witzig rüber.
Horst Schlämmer als Gast, wo auch immer er auftaucht wie oft im TV gezeigt, kommt wesentlich effektiver und witziger. Der Film ist keine Empfehlung. Schade.

am
Mit seinem Auftritt bei "Wer wird Millionär" eroberte Horst Schlämmer die Herzen des Publikums. Nun spendiert Hape Kerkeling und sein Lebensgefährte Angelo Colagrossi dem rheinischen Original seinen eigenen Kinofilm. Das Ergebnis ist eine piefige Kombination aus Dokumentation, Komödie und Satire wie sie man sonst von Sacha Baron Cohen ("Borat", "Brüno") kennt. Im Gegensatz zu Cohen ist Kerkeling jedoch nicht daran interessiert seine Gesprächspartner vorzuführen, was durchaus liebenswürdig ist, dem Film aber auch seine satirische Schärfe kostet.
Der Spielfilmanteil von "Isch kandidiere" erweist sich dabei als Lustspiel auf Dorftheaterniveau und die Gastauftritten von Promis wie Bushido, Michael Schumacher oder Claudia Effenberg wirken peinlich bis unnütz, während die Gespräche mit Politikern ungefähr so viel Esprit haben wie die Sonntagsumfrage im ZDF.
Die Kunstfigur Horst Schlämmer, die Kerkeling laut Interviews am liebsten sterben lassen würde, erweist sich hier als totes Objekt. Eine Figur deren Eigenheiten nach wenigen Minuten schon so oft präsentiert und abgefeiert wurden, dass sie langweilt und die Chance dem stellvertretender Chefredakteur des Grevenbroicher Tagblatts neue humoristische Facetten zu verpassen werden vom Film nicht genutzt.
"Horst Schlämmer - Isch kandidiere" ist eine große Enttäuschung, ein filmischer Schnellschuss von minderer Qualität, beim dem Hape Kerkeling mit seinen Auftritten als Ulla Schmidt, Angele Merkel und Roland Pofalle zumindest beweist dass er ein guter Parodist ist. Nur von seiner Begabung als Unterhalter merkt man nicht all zu viel.

am
Absolut Schrecklicher Film!

Ich habe mir natürlich wie viele andere, viel vom Film versprochen.
Durch die Werbbung und den vorherigen Filmen von hape.

Aber dieser Film ist wirklich mit das schrecklichste was ich je gesehen habe.
Es gibt einige Witzige Szenen, aber das wars auch.

Lasst bitte die Finger von dem Film, es lohnt sich nicht dafür Geld auszugeben.

Leider muss ich einen Stern vergeben, der ist jedoch schon zuviel.

Meine Wertung: -2 von 5 Sternen

am
Der Film ist einer der schlechtesten Filme die ich jemals gesehen habe........und ich hab schon viel gesehen.

Hab mir mehr versprochen, da ich Horst Schlämmer schon des öfteren im TV gesehen habe.

Aber der Film ist absolut sch...ße

Ein Stern ist viel zu viel

Ich kann diesen Film absolut NICHT weiterempfehlen.

am
Habe mir von den Film sehr viel versprochen,weil ich mich über die Figur Horst Schlämmer immer halbtot gelacht habe,aber dieser Film nervt nach 20 Minuten so sehr das man am liebsten ausschalten würde,das Gegrunze und ewige weisste Bescheid ist für nen Gag oder mal für einen Beitrag ganz lustig,aber auf die Dauer sehr nervig.
Für mich eine der Enttäuschungen 2010

am
Obwohl ich ein Hape-Fan bin: Die Gags wurden in den Trailern verbraucht, darüber hinaus gibt es leider tatsächlich nicht mehr viel...

am
Horst Schlämmer - Die Figur an sich? Sehr lustig! Sein Auftritt bei "Wer wird Millionär"? Grandios! Ob zum guten Schluss ein ganzer Film sein mußte? Wohl eher nicht ...

am
Nach einer halben Stunde habe ich mich schon gefragt, wie ich den Rest noch aushalten soll. War schon echt langatmig und auch ein wenig langweilig. Hape sollte es bei gelegentlichen Kurzspots belassen, ein ganzer Film ist zu viel des Guten. Es waren zwar ein paar ganz witzige Szenen dabei, aber den Film muß ich nicht noch mal sehen.

am
96 Minuten Klamauk von und mit Hape Kerkeling. Neben billigen Gags finden sich Auftritte von Kerkeling als Ulla Schmidt, Ronald Pofalla und Angela Merkel sowie Gastauftritte von Bully, Claudia Roth, Domian, Frauke Ludowig, Gabriele Pauli, Ulrich Meyer, Kader Loth, Michael Schumacher, Cherno Jobatey, Normen Odenthal, Gunter Gabriel, Jürgen Drews, Bernhard Brink, Eris Berben, Claudia Effenberg und vielen Weiteren. Grandios sind die Parteigründungsberatung mit Jürgen Rüttgers, die Sondierungsgespräche mit Cem Özdemir ("Fango-Koalition") und der Wahlkampfsong mit Bushido - aber diese Highlights können den platten Film leider auch nicht rausreißen.

am
2 Sterne nur für den "Hape-Bonus".
Ansonsten grottenschlechter Film. Kaum was zum lachen, bestenfalls leichtes schmunzeln.
Mein Tipp: FINGER WEG!!!!

Habe mir viel mehr von dem Film versprochen. Da hat Hape mal so richtig daneben gelegen.

am
Da hatte ich mir mehr erwartet, H.P. ist für mich trotzdem einer größten Entertainer in Deutschland. Der Film ist zu kommerziell und hat dadurch an der sonst üblichen politisch, sarkastischen Komik verloren.

am
Bin von den Sendungen im Fernseher eventuell etwas verwöhnt, es sind schon die eine oder andere Passagen dabei aber, es ist nicht das was ich erwartet hatte.
Also, nicht wirklich etwas zum lachen.

am
Dies ist eine der wenigen DVDs, wo das Bonusmaterial interessanter ist als der Film selbst. Der ist eine endlose Aneinanderreihung von im Durchschnitt mittelmäßigen Gags - das kann Hape viel besser. Doch die Pressekonferenz ist richtig gut, die muß man sich unter Extras anschauen. Mein Tipp für den gemütlichen Videoabend, zum Vorglühen die Pressekonferenz und anschließend einen alten Hape Film aus den 80ern anschauen.

am
Naja…nicht wirklich ein Reißer, hatte mir mehr versprochen. Ein paar Lacher waren dabei, aber mehr nicht.
Leider ist die Story nicht wirklich stimmig, an vielen Stellen wirkt alles sehr, sehr gestellt und auch sehr platt.
Einige B und C Promis(A???, denke ehr nicht) sind in diesem Streifen auch vertreten, werten den Film aber nicht wirklich auf.
Fazit: Wer auf H.P. Kerkeling und seinen Horst Schlämmer steht, kann sich den Streifen ansehen, ansonsten sollte man es lieber lassen.

am
Selbst für Fan´s ziemlich langweilig. Sind zwar etliche Gag´s, die auch komisch sind, aber sonst gibt es nichts neues an der Reporterfront. Und die Interviews mit den Politikern sind irgendwie aufgesetzt und nicht wirklich witzig. Insgesamt ist in der Story keine richtige Handlung vorhanden. Vergebene Mühe Herr Schlämmer - das geht bedeutend besser!!

am
So einen Schwachsinn habe ich selten gesehen.
Hape Kerkeling demontiert sich damit selbst.

Grauenhafter leerer Film.

Das absolut Schlechteste was ich je gesehen habe.

am
Langeweile ist vorprogrammiert.
Hape nicht gerade in seiner Glanzleistung.
Das Thema und der Film ist ziemlich langatmig und verspricht wenig Gags.
Wer denkt er bekommt bei Hape, wie gewöhnlich, viel zu lachen ist bei diesem Film leider an der verkehrten Stelle.

am
Horst Schlämmer ist eine geniale Figur von Hape Kerkeling und man kann immer wieder über ihn lachen. Aber in einem Film... naja unsere Bedenken haben sich zum größten Teil bestätigt. Es gibt verschiedene witzige Momente, aber das wars. Es ist irgendwie eine Mischung aus Brüno und einem Hobby Film. Irgendwie billig gemacht.
Horst Schlämmer sollte lieber auf die Bühnen Deutschlands gehen, wie Filme drehen.

am
Laaaangweilig! Nee, Hape, das war nix! Tipp: Finger weg!
Eigentlich inhaltlich gute Ideen, aber der Film zieht sich hin. Habe an keiner Stelle lachen müssen.

am
Leider unglaublich grottig.

Happe schafft es weder die B und C Promis noch die Möchtegern-Politiker richtig vorzuführen, da diese ja alle vorher eingeweiht waren, noch zünden seine auf Milupa-Duschhaube-Niveau befindlichen Gags...

Zum Glück nur im Tv geguckt, schade um die Zeit.

Dann lieber noch 10x "Borat" schaun oder das "Wer wird Millionär - PromiSpecial"

am
Ich finde zwar andere Hape Kerkeling Filme auch nicht gerade überragend, aber bisher waren sie wenigstens unterhaltsam. Ich schreibe normal keine Bewertungen, aber vor diesem Film muss gewarnt werden. Der ist einfach unterirdisch. Ihn anzusehen ist fast schon Körperverletzung. Taugt höchstens als Dokumentation über die Mediengeilheit gewisser Politiker. Hochachtung vor der Volkspartei, die dieser "Versuchung" widerstanden hat.

Null Sterne geht leider nicht! Also Finger weg von diesem Film!

am
Die Zeiten von Kerkeling sind definitiv vorbei.
Was früher vielleicht mal halbwegs funktionierte, ist heute (gerade in seinen Filmen) nur noch ärgerlich, peinlich und animiert zum Fremdschämen.
Schade, war mal vielversprechend.

am
Der Film ist es nicht wert, viel Worte für eine Kritik zu schreiben.
Wir haben uns durchgequält und haben uns im Prinzip über die Zeitverschwendung geärgert.

am
Trifft den Zahn der Zeit mit lockeren Sprüchen. Nur teilweise witzig !
Kein Vergleich zu "kein Pardon", Schade !!!

am
mit seinen "kleinen gastspielen" in div. sendungen ist er ja ganz lustig und der werbefeldzug für den film war auch geil gemacht aber der film mußte nicht sein. vieles kannte man schon aus div. ausschnitten / auftritten.
bemerkenswert war auch die reaktion der deutschen, das sie ihn sogar gewählt hätten ... armes deutschland ...
gut das ich ihn mir nicht im kino angesehen habe, ich hätte das geld für die eintrittskarte bitter bereut.

am
Horst Schlämmer kenne ich schon von diversen Fernsehshows und von YouTube. Also hatte ich schon größere Erwartungen, welche aber leider nicht eingehalten wurden. Viele Szenen wurden von alten "Folgen" übernommen und viel neues gibt es nicht.

am
Der Film ist einfach nur schlecht. Die "Gags" sind im Kindergarten-Niveau und eher peinlich. Es zeigt mal wieder deutlich, Hape kann zwar einzelne Sketche machen, aber in Filmen taugt er grundsätzlich nichts. Der Film ist ein absoluter Flop. Spart euch das Geld und die Zeit, damit könnt ihr wirklich etwas besseres anfangen

am
Ich selbst bezeichne mich als großen Fan der Comedy von Harpe Kerkeling/ Horst Schlämmer. Auf der Bühne einfach der Hammer.

Aber dieser Film war furchtbar langweilig. Vielleicht huschte zwischendurch ein wages Lächeln über mein Gesicht während ich den Film guckte... Aber eigentlich durch und durch schleppend und langweilig. Wirklich nicht zu empfehlen.
Schade eigentlich. Ich hätte mehr erwartet.

am
Leider durchgefallen, aber das war ja eigentlich zu befürchten. Funktioniert selten der Versuch eine gute TV-Idee im Kino umzusetzen. Der Film zieht sich und die wenigen richtig guten Gags können es nicht rausreißen. Ich verstehe nicht warum Hape das nicht gemerkt hat.

Aber !!! Der Film ist keine Katastrophe ! Man muß ihn nicht völlig verreißen und ihn als Sch... bezeichnen. Die Grundidee ist gut, die vielen bekannten Gesichter machen Spaß wenn sie sich selber auf die Schippe nehmen. Wer sonst außer Herrn Kerkeling hätte es geschafft diese Leute zusammen zu bekommen.

Wer Herrn Rüttgers, Herrn Schumacher oder Frau Roth als C-Promis Bezeichnet hat ja nun wirklich keine Ahnung.

am
Ein Film den man sich mal angucken kann aber auch nicht mehr. Er ist lustig aber sehr langatmig. Es ist ein Film, dem eine Story fehlt.

am
schade um Geld und Zeit! Absoluter Mist, kann man sich echt sparen.
Meine Erwartungen waren eh schon niedrig angesetzt, aber die schwache Handlung, kein Witz etc. haben meine Erwartungen noch um vieles unterboten. Und dafür vorab groß die Werbetrommel rühren. Gehört in die Kategorie: Filme, die die Welt nicht braucht

am
In der Werbung, im Kino, in Fernsehsendungen...
Schade dass selbst ein Hape Kerkeling nicht weiß, dass sich Sympathie ganz schnell in Überdruss wandeln kann.
Ich kann ihn nicht mehr sehen - zu viel Kerkeling, deutlich zu viel!

am
Bin entäuscht, habe mehr erwartet .Bin eigentlich ein Fan von Hape. Aber dieser Film war einfach nur furchtbar.Langweilig und nicht sehenswert.

am
Horst Schlämmer ist für 5 Minuten gut, aber nicht für einen 90 Minuten Film.
Ich war SEHR enttäuscht!
Kaum bis keine Lacher, schlechte Leistung der Schauspieler insgesamt, üble Gesangseinlagen um Zeit zu schinden, ...
War "Samba in Mettmann" schon abgrundtief schlecht, so zieht Hape Kerkeling hier nach.

Bin ja ne rheinische Frohnatur und auch meine Madame lacht oft und gern, aber hier ... totenstille!
Lasst die Finger davon, denn damit wird der DVD-Abend ruiniert!

am
Schade, bei Hape scheint es so zu sein, dass er entweder Fernsehgeschichte schreibt oder total daneben liegt. Im Fall von "isch kandidiere" ist eindeutig letzteres der Fall. Hätte ich nicht 3 € Leihgebühr bezahlt hätte ich nach 30 Minuten aus- / umgeschaltet

am
Hape Kerkeling alias Horst Schlämmer oder auch Uschi Blum, einfach nur klasse.
Doch der Film verlor relativ schnell den Spaß Faktor und wurde stellenweise sehr ermüdend und langweilig.
Die Drehzeit von nur 6 Wochen, macht sich leider im Film bemerkbar.
Eine längere Drehzeit, hätte denke ich mal noch mehr aus dem Film gemacht/ geholt.
Die Grundidee zum Film ist allerdings TOP, da geht noch mehr.

am
... unter Comedy verstehe ich etwas anderes... Der Humor ist größenteils einfach nur - platt. Der Film hatte meines Erachtens ohnehin nur eine Chance, weil er im Vorfeld der Bundestagswahl in den Kinos war. Aber ich denke auch zu diesem Zeitpunkt war der Film schon unlustig... Und jetzt nach der Wahl ist das tatsächliche Geschehen im Bundestag (fast) amüsanter als dieser Film!

am
Kann man auch Minuspunkte geben? Der Film ist einfach nur überflüssig, Schätzelein. Ich finde damit hat sich der "Hape" wirklich keinen Gefallen getan.

am
Zumindest ein Stern für ein paar Lacher, ansonsten ist dieses Produkt was sich ein Film nennt einfach nur eine grosse Vakuukmblase mit null Aussagekraft (wie auch die Worte vieler Politiker). Und die Figur Horst Schlämmer an sich ist spätestens nach der ersten halben Stunde nervig und wenn der Film eine Parodie werden sollte auf den damals stattfindenden Wahlkampf dann ging das völlig daneben. Und bitte was hat Alexandra Kamp im so einem Film zu suchen? Diese kleine Nebenstory war ja genauso unnötig. Das i-Tüpfelchen war jedoch Kader Loth im Kreis der oberen 10.000 zu sehen; im Film versucht der Horst diese auf seine Seite zu ziehen; das ist doch wohl ein sehr schlechter Witz. Das war Hape´s schlechtester Film, leider.

am
Eigentlich wollte ich nach dem ganzen Rummel, der rund um den Film veranstaltet worden ist, sogar ins Kino gehen! Mein allerallerherzlichster Dank gilt meiner lieben Frau, die das verhindert hat. Sie hatte recht!

Der Film war nix, einige müde Gags, sanfte Persiflage auf unsere Politiker, eigentlich sogar eine Werbeveranstaltung für Herrn Rüttgers, der - und hier wird wirklich witzig - besser aussah als der Meister himself.

Mein Rat: Nicht schauen, bloß nicht!

am
Hape, es tut mir leid aber das war nix!
Das ist eine absolute Vergewaltigung der Augen und Ohren. Der Film ist nicht mal witzig. Ich finde ihn absolut übel und enttäuschend.
Ich bin eigentlich ein richtiger Hape Fan aber nun rutscht er bei mir ein ganz schönes Stück der Beliebtheitsleiter herunter, schade. Ich hoffe das Niveau wird wieder besser!!!

am
Nicht alles funktioniert auf der Leinwand

Horst Schlämmer ist genial. Trotzdem funktioniert er auf der großen Leinwand nicht.

am
Horst Schlämmer ist wirklich eine geniale Figur von Hape Kerkeling und man kann immer wieder über ihn lachen!!! Es gibt natürlich verschiedene Gags in diesem Film, aber es ist kein Vergleich zu Hapes anderen Filmen.
Horst Schlämmet ist meines Erachtens auf der Bühne besser aufgehoben. Trotzdem ist der Film sehenswert, jedoch ist 1 x für meinen Geschmack ausreichend.

am
Der Film ist sowas von schlecht also echt Krass war echt Geldverschwenden + Zeitverschwendung hab nicht einmal Gelacht und ist auch super schlecht geschauspielert!!!

Lohnt sich nich!

am
Leider ein totaler Reinfall.
Die wenigen einigermaßen lustigen Stellen kannte man schon aus den TV Sketchen.
Schade, wo der Hape sonst immer so witzig ist.

am
Rundum schlechter Film. Hape war schon wesentlich besser. Der Film zieht sich wie Kaugummi, B-Promis und keinerlei Story.

Sorry aber den möchte ich kein zweites Mal sehen.

Evt. für den Schulunterricht in Politik mal ganz lustig.

am
Wer Kerkeling nicht mag ist fehl am Platz. Kein Film mit tiefsinn, nur einfach Horst Schlämmer. Die Rollen die von Kerkeling gespielt wurden sind Super. Es macht nicht unbedingt das Aussehen der einzelnen Personen aus, sondern die kleinen Feinheiten die in der Person verkörpert wurden.Einfach mal ansehen.

am
Man kann sich den Film ansehen. Auf die Dauer nerven die immer gleicher Geräusche von "Horst" etwas, aber für nen Abend solide Unterhaltung reicht es schon.

am
Also den Streifen kann man sich echt schenken. So witzig Horst auch bei einzelnen Auftritten im TV ist, nen ganzen Film, Nein Danke.
War echt ein Schrott.!!!

am
Ein Film für Fans von Hape Kerkeling. Ansonsten wenig zu lachen und es zieht sich sehr in die Länge. Wie gesagt für Fans ein Muß ansonsten besser einen anderen Film auswählen.

am
Ich habe selten so einen schlechten Film gesehen. Man kann bestenfalls einige Male schmunzeln, richtig lustig wird der Film nie. Außerdem hat er sehr langatmige dokumentarische Teile, die doch sehr ermüdend wirken.

am
Horst Schlämmer passt genau in die Zeit der Wahlkämpfe,
mit welcher politischer Ironie und Feinfühligkeit Harpe dieses Thema umsetzt ist hervorragend!
Ist man politisch auf dem laufendem kann man so viel eigenes in diesen Film hinein interpretieren das man meint man ist Mitautor.
Wider mal eine Große Leistung von Harpe,
Schaut euch den Film an und gibt nicht all zu viel auf die Kritiken der Politisch unwissenden!!!!!

am
Wirklich ein sehr unterhaltsamer Film es gibt viel zu lachen und der Film wird an keiner Stelle eintönig!Es ist einfach nur toll wie Hape Kerkeling die vielen Rollen so großartig spielt, aber auch der Rest der Besetzung kann sich sehen lassen!!!Wenn man einfach mal wieder nen Abend nit einem lustigen Film haben will liegt man hier zu 100% richtig!!! Nun viel Spaß

am
Einer der lustigesten Filme des letzten Jahres :D

ich hab im Kino selten so gut lachen können :)

Wie Politiker und Prominente im Film mitspielen ist einfach Wahnsinn gewesen :)

Unbedingt anschauen :)

10 Sterne von 5 ;)

am
Horst Schlämmer ist lustig, über Horst Schlämmer lacht Deutschland.
Anschauen, drauf einlassen und einfach los lachen, wenn Horst Schlämmer sich ins politische Geschehen einmischt.

am
Isch liebe "Horst Schlemmer" alias Hape Kerkeling. Klasse schauspielerische Leistung. Hape du bist der Beste :)
Horst Schlämmer - Isch kandidiere!: 2,3 von 5 Sternen bei 622 Bewertungen und 56 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Horst Schlämmer - Isch kandidiere! aus dem Jahr 2009 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Hape Kerkeling von Angelo Colagrossi. Film-Material © Constantin Film.
Horst Schlämmer - Isch kandidiere!; 0; 21.12.2009; 2,3; 622; 0 Minuten; Hape Kerkeling, Jürgen Rüttgers, Bushido, Cem Özdemir, Alexandra Kamp, Simon Gosejohann; Komödie, Deutscher Film;