Kommt ein Vogel geflogen

Kommt ein Vogel geflogen

Als Tierheimleiterin muss sich Birgit Singer um den herrenlosen NS-Parolen plappernden Papagei Marlene kümmern, was für die Familie mit jüdischen Wurzeln und ... mehr »
Als Tierheimleiterin muss sich Birgit Singer um den herrenlosen NS-Parolen plappernden ... mehr »
Deutschland 2022 | FSK 0
3 Bewertungen | 0 Kritiken
4.00 Sterne
Deine Bewertung
Unsere Streaming Filme kannst du unter Windows, macOS, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Kommt ein Vogel geflogen
Kommt ein Vogel geflogen
Kommt ein Vogel geflogen  (SD/HD)
FSK 0
Deutsch
Stream  /  ca. 106 Minuten
Vertrieb:Telepool
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Stereo 2.0
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:04.03.2024

HandlungKommt ein Vogel geflogen

Als Tierheimleiterin muss sich Birgit Singer um den herrenlosen NS-Parolen plappernden Papagei Marlene kümmern, was für die Familie mit jüdischen Wurzeln und linksliberaler Gesinnung nicht ohne Folgen bleibt. Der artengeschützte Papagei wird zur Zerreißprobe zwischen Political Correctness, Tierliebe und deutscher Lebenswirklichkeit: Birgit Singer (Britta Hammelstein) ist Tierpflegerin und Tierliebhaberin. Sie trägt die Hauptlast in der Familie. Als Leiterin eines Tierheims ist sie die Hauptverdienerin, ermöglicht ihrem Mann Nathan (Hans Löw) so seine Promotion und will ihrer stotternden Tochter Sarah (Pola Friedrichs) eine gute Mutter sein. Sarah ist am liebsten mit Tieren zusammen, denn die hänseln sie nicht wegen ihres Stotterns. Zu Papagei Marlene, die wie sie unter einem Sprachfehler leidet, entwickelt Sarah eine ganz besondere Zuneigung. Sarah liebt Marlene sehr und kann überhaupt nicht verstehen, warum alle wollen, dass Marlene verschwindet. Marlene macht Birgits ohnehin schon schwierige Situation unmöglich. Bei einem Besuch in einem Altersheim beginnt der von ihr mitgebrachte Papagei, ein NS-Kampflied zu singen. Während einige der Senioren sogar mit einstimmen, wird Birgit gefilmt und der Fall erhält mediale Aufmerksamkeit. Mit jüdischen Schwiegereltern, einer tierliebenden Tochter und einem guten Ruf bringt sie dieser Vorfall jedoch in Schwierigkeiten. Als der Papagei schließlich wegen des Straftatbestands der Volksverhetzung vor Gericht steht, hält das ganze Land den Atem an...

Autoren- und Regiekommentar von Stefanie Fies und Christian Werner: "Vor Jahren tauchte in einem bayrischen Tierheim tatsächlich ein Hitler imitierender Papagei auf, der wegen des drohenden Straftatbestands der Volksverhetzung nicht vermittelt werden durfte. Das ungeahnte Problem endete - unter strengem Ausschluss der Öffentlichkeit - in einem Rechtsstreit um den artengeschützten Papagei. Wohin er gebracht wurde und was mit ihm geschehen ist, bleibt bis heute im Dunklen und war die Initialzündung für 'Kommt ein Vogel geflogen'. Was als Prämisse auf den ersten Blick so absurd und auf den zweiten so tragisch und bezeichnend erscheint, füllte unseren Kopf mit Erinnerungen an süddeutsche, kleinstädtische Pedanterie und Paragraphenklauberei. Wir erzählen etwas sehr spezifisches aus der süddeutschen Region, aber das Aufkeimen neuer rechter Tendenzen taucht auch in anderen europäischen Staaten wie Ungarn, Polen, Schweiz oder den Niederlanden auf. Es fordert von uns Filmemachern ganz persönlich Haltung und Stellungnahme und führt zu dieser so vertrackten, vergeblichen Frage, wie man sich denn in diesem speziellen Fall - darf man dieses Tier verurteilen - 'richtig' verhält. Gibt es denn ein 'richtig'? In einem symbolisch aufgeladenen, zutiefst menschlichen Minenfeld möglicher Fehltritte? Was erzählt die Art und Weise, wie Menschen einem Naziparolen kreischenden Piepmatz begegnen, über ihr Innenleben, über ihre Ängste, ihre Sehnsüchte, ihren politischen Ehrgeiz, ihr Liebesbedürfnis, ihren Wunsch nach Versöhnung und Harmonie in der Familie? Die Mechanismen, die dem Skandal um den Papageien zugrunde liegen, sind uns beiden vertraut, die Opferhaltung populistischer Wahlkämpfer, die Instrumentalisierung lokaler Skandale. Immer wieder gibt es tagesaktuelle Nachrichten aus allen Bundesländern und Nachbarländern, die in Wortwahl und Niveau an den Sprachduktus des Dritten Reiches erinnern. Wir sind zutiefst besorgt und wachgerüttelt, was diese Entwicklung angeht. Das wollen wir unter anderem dem Publikum vermitteln - mit dem nötigen Respekt dem Thema gegenüber aber auch mit Humor. Diese Vorliebe für eine ganz spezielle Tonalität: Wenn Komödie eine Wahrheit sagt, uns zwingt, genau hinzusehen, und uns doch das Drama nicht ohne Leichtigkeit, Banalität und absurde Brechung serviert, erst dann bewegt sie sich nahe an dem, was wir beide als Realität kennen. Humor hat für uns viel mit Empathie zu unseren Figuren zu tun. Bei aller komischen Perspektive wollen wir sie liebevoll betrachten und mit ihnen lachen und ihnen auf Augenhöhe begegnen. Wollen uns in ihnen erkennen, die Sinne schärfen für die Komödie unseres eigenen Lebens." Regisseur Christian Werner arbeitete unter anderem für 'Bavaria Media' und 'Zerofilms LTD' in Sao Paulo als Regieassistent. 2005 gründete er seine eigene Produktionsfirma 'acamara film', die als Plattform für junge Filmemacher dient und mit der er diverse Kurzfilme, Werbungen und Dokumentationen produzierte. Von 2007 bis 2015 studierte er an der Filmakademie Baden-Württemberg Szenische Regie. 2010 wurde er für den Berlinale-Talent-Campus ausgewählt und nahm an der UCLA-Masterclass in Los Angeles teil. Ein Gastsemester in der Schauspielabteilung am Max Reinhard Seminar Wien beschließt sein Filmstudium. Mit dem vom 'ZDF - Das kleine Fernsehspiel' koproduzierten Abschlussfilm 'Fremdkörper' (2015) erhielt er sein Diplom der Filmakademie. Der Film gewann u.a. den Publikumspreis beim Max-Ophüls-Festival 2015. Werners Debüt-Spielfilm 'Irgendwann ist auch mal gut' (2020) feierte seine Premiere beim Max-Ophüls-Festival und erhielt den Preis für den besten Schauspielnachwuchs.

FilmdetailsKommt ein Vogel geflogen

Kommt ein Vogel geflogen
02.11.2023

TrailerKommt ein Vogel geflogen

Blog-ArtikelKommt ein Vogel geflogen

Aktuell gibt es noch keine Artikel zu diesem Film.

Spannende News zu den besten DVD und Blu-ray Starts, Collections, Starporträts und Gewinnspiele findest du im Blog.
Aktuelle Artikel im Blog

BilderKommt ein Vogel geflogen

Szenenbilder

Poster

Cover

FilmkritikenKommt ein Vogel geflogen

Film schon gesehen?Schreib die erste Kritik!

FilmzitateKommt ein Vogel geflogen

Deine Online-Videothek präsentiert: Kommt ein Vogel geflogen aus dem Jahr 2022 - als Stream sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Britta Hammelstein von Christian Werner. Film-Material © Camino Filmverleih.
Kommt ein Vogel geflogen; 0; 04.03.2024; 4,0; 3; 106 Minuten; Britta Hammelstein, Hans Löw, Pola Friedrichs, Laura-Sophie Knaus, Stefan Kaminski, Cossu; Komödie, Deutscher Film;