Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
The Gathering Trailer abspielen
The Gathering
The Gathering
The Gathering
The Gathering
The Gathering

The Gathering

Ich sehe das, was du nicht siehst.

USA, Großbritannien 2002 | FSK 16


Brian Gilbert


Simon Russell Beale, Christina Ricci, Malcolm Terris, mehr »


Horror, Thriller

2,8
931 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
The Gathering (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 83 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:1:1,78/16:9
Sprachen:Dolby Digital 5.1
Untertitel:E/Dt. f. Hörg.
Extras:Making of, B-Roll, Interviews
Erschienen am:16.03.2004
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
The Gathering (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 83 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:1:1,78/16:9
Sprachen:Dolby Digital 5.1
Untertitel:E/Dt. f. Hörg.
Extras:Making of, B-Roll, Interviews
Erschienen am:16.03.2004
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
The Gathering
The Gathering (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
The Gathering
The Gathering (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu The Gathering

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von The Gathering

Ein schreckliches Unglück, das einem jungen Paar im ländlichen Glastonbury in England das Leben kostet, fördert eine seit Urzeiten begrabene Kirche zu Tage. Der sakrale Bau aus dem ersten Jahrhundert nach Christus birgt ein finsteres Geheimnis: Ein Altarrelief, das die Kreuzigung Jesu thematisiert. Doch anstelle der Abbildung des Heilands zeigt das Wandgemälde nur die finsteren Gesichter all jener, die einst der grausamen Hinrichtung Jesu sensationslüstern beiwohnten. Bei seinen Nachforschungen macht Priester Luke Fraser (Simon Russell Beale) eine schaurige Entdeckung. Anscheinend fanden sich genau dieselben unheilvollen Gestalten in den folgenden Jahrhunderten immer wieder an den Schauplätzen menschlicher Katastrophen ein. Hinweise dafür findet der Priester auf zahlreichen historischen Gemälden. Warnen die unseligen Gesichter auf der heiligen Abbildung in Glastonbury nun vor einer neuen Katastrophe? Es scheint fast so. Immerhin macht auch die amerikanische Touristin Cassie Grant (Christina Ricci) nach einem furchtbaren Autounfall in Glastonbury ihre ganz persönliche Erfahrung mit den grausigen Unbekannten. Doch nicht auf sakralen Bildern, überall in dem Ort erscheinen dem Mädchen die untoten Unglücksboten. Sie sind real und scheinen Cassie auf Schritt und Tritt zu verfolgen. Halluziniert Cassie? Leidet sie unter den Folgen ihres Unfalls? Oder versammeln sich die düsteren Fremden wirklich, um stumme Zeugen eines herannahenden Unheils zu werden?

Film Details


The Gathering - Evil souls rule.


USA, Großbritannien 2002



Horror, Thriller


Schocker, Kirche, Malerei, Mystery



24.07.2003


121 Tausend



Darsteller von The Gathering

Trailer zu The Gathering

Movie-Blog zu The Gathering

Starporträt Christina Ricci: Wir präsentieren: Die sexiesten 1,55m Hollywoods!

Starporträt Christina Ricci

Wir präsentieren: Die sexiesten 1,55m Hollywoods!

Als Teil der 'Addams Family' wurde sie zum Kinderstar. Zwischen damals und heute liegen viele Jahre und viele Rollen, in denen sich Christina Ricci einen Namen gemacht hat...

Bilder von The Gathering

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu The Gathering

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "The Gathering":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ich fand den Film echt nicht schlecht, da die Idee der schaulustigen, die dazu verdammt sind auf ewig bei allem Leid der Menschen zuzuschauen, mal was neues ist.
Leider ist der Film etwas arm an Spannung, was sehr schade ist. Wäre er spannender und hätte mehr Grusel zu bieten, der Film wäre ein Highlight. So bleibt nur besseres Mittelmaß...

am
Die Idee mit den "Schaulustigen" die bei der Kreuzigung von Jesus nur zugeschaut haben, ohne einzugreifen oder zumindest zu klagen oder zu beten und so zu ewiger Verdammnis verurteilt sind und auf ewig dem Leid der Menschheit zu zuschauen, gefällt mir sehr gut. Der Film wurde auch recht stimmungs- und geheimnisvoll umgesetzt. Etwas mehr Spannung und Grusel wäre zwar noch ganz nett gewesen, lohnt sich aber trotzdem.

am
Lahmer Mystery-Thriller ohne wirkliche Spannung. Neben der eher mauen Handlung hat er noch ein Problem: Christina Ricci. Ein abgehalfterter ex-Kinderstar, der zwar in "Addams Family" als Kind noch paßte, aber nicht als Erwachsene. Die Frau kann nichts, sieht nach gar nichts aus und hat eine Mimik, die in Sachen Eintönigkeit noch die von Steven Seagal übertrifft. Nein danke!

am
Schlechter Film - kein Hit. Im Grunde kein Horrorfilm. Wenig Spannung. Weder Schockeffekte, noch Grusel- oder Horrorszenen. Ich hatte mir mehr von diesem Film versprochen. Schade:-(

am
kann man sehen...
sehr gute story aber leider schlecht umgesetzt.

am
Nicht der Bringer
Der Film besticht vorallem von seiner sehr durchschnittlichen Mittelmäßigkeit. Ich bin schon sehr leicht zu erschrecken, aber ich wusste genau wann der »schwarze Mann« hinten dran steht. Gähn....

am
Recht mittelmäßig
Ist durchaus mal eine andere Idee gewesen: die Zuschauer bei der Kreuzigung Jesu werden dazu verdamnmt, solange allen Unglücken zusehen zu müssen, bis sie mal aktiv eingreifen und dadurch erlöst werden. Was bei der Umsetzung jedoch rauskam, ist ein recht übliches Gemenge von kirchlicher Verschwörung, Kind mit Alpträumen, bösem psychopatischen Killer und einer hübschen Verdammten, die sich läutert. Irgendwie hats dann doch nicht für einen spannenden in sich geschlossenen Film gereicht.

am
Schade
Viel versprechende Inhaltsangabe, hörte sich für mich sehr interessant an. Christina Ricci tänzelt durch den Film, als sei es wichtiger, graziös auszusehen, als sich und andere in Sicherheit zu bringen. Sehr enttäuschend.

am
Freude am Grusel
Es gibt sie noch. Filme, die nicht durch Splatter - Effekte schocken wollen, sondern Filme, die die Gänsehaut durch die Stimmung erzeugen. Nett auch die Darstellung der Kirche, die einiges gerne »begraben« möchte! Nur zu empfehlen!!

am
Muß man|frau nicht gesehen haben. Außer Christina Ricci ein Stern auf der Leinwand. Bin aber dennoch eingeschlafen, meine Frau sagt: das soll nix heißen.

am
Naja
War nicht der Bringer, sehr konfus man muss schon aufpassen um alles mitzubekommen.Wer auf solche Filme steht der soll ihn sich reinziehen.

am
Wahrscheinlich einer der schlechtesten Horrorstreifen, die ich jemals sehen durfte. Eine wackelige Geschichte ohne Sinn und Verstand, schlecht in Szene gesetzt, übel gespielt und das ganze mit miserabler Tricktechnik. Oh wei.

Wenn einem ganz und gar langweilig ist, könnte man ihn sich ansehen, aber sonst ist das leider Zeitverschwendung.

am
0815
Die Idee zu diesem Film ja nicht schlecht, die Umsetzung war dann jedoch wieder 0815. Spannung wollte nicht so recht aufkommen. Die Charaktere wirkten hölzern und aufgesetzt, die Story mit moralisch erhobenem Zeigefinger am Ende war keine Überraschung.

am
Es fehlt die Spannung.
Kein Schockfilm.
Thematik wäre gut, aber man hat man nichts verpasst, den Film kann man vergessen.
Mit ''The Sixth Sense'' nicht vergleichbar.
29.09.04

am
Schade!
Die Idee war gut, der Anfang auch. Dann flachte alles zu sehr ab, wobei die Bezeichnung »Horror« zu weit aus dem Fenster gelehnt scheint. Leichter Grusel ja, aber mehr sicherlich nicht. Ebenso die Bezeichnung »Thriller«, leidlich spannend, das war´s den auch.

am
Die Story ist nicht übel, die Schauspieler ok, aber spätestens beim Ende merkt man dann doch den Unterschied zu Filmen vom Kaliber von Sixth Sense. Insgesamt enttäuschend !

am
Recht solider Horror-Thriller, der mir ganz gut gefallen hat. Hebt sich etwas von den üblichen Filmen dieser Art ab, da so ein Thema noch nicht wirklich behandelt wurde.
Er kommt für mich dennoch nicht über 3 Sterne herraus, da er stellenweise etwas vor sich hin dümpelt.

am
Ordentlicher Horror-Mystery-Thriller, mit einem etwas anderen Plot-Hintergrund, der zwar auf religiöser Natur gründet, aber so in seiner Art nicht alltäglich auf der Leinwand zu sehen ist. Und damit zeigt sich THE GATHERING - ICH SEHE DAS, WAS DU NICHT SIEHST gleichwohl erfrischend unter dem mitunter öden Genre-Einheitsbrei. Wäre nun auch noch der Stil der Inszenierung dementsprechend erfrischend gewesen, was er aber leider nicht ist, bisweilen fühlte man sich gar in die 70er Jahre zurückversetzt, dann hätte es ein richtig starker Film werden können. Insgesamt daher durchschnittliche 3,20 Gaffer-Sterne in Ashby Wake.

am
Von der Geschichte her und der Grundidee bzgl. der "Schaulustigen" eigentlich sehr gut. Doch die Geschichte drumherum erschließt sich mir nicht. Es ist ja bekannt, dass Horrorfilme immer etwas unrealistisch sind, aber dieser Film haut den Faß den Boden weg!
Schon am Anfang konnte ich meinen Augen nicht trauen. Nur weil sie dieses Mädchen anfährt, die urplötzlich die Straße quert, muss sie sie mit nach Hause nehmen und lässt sie mit ihren Kindern spielen etc...Hallo????
Dann das Einbrechen bei dem "Killer" etc etc etc...es ist alles so unrealistisch, sodass die eig Story einen nicht mehr wirklich erfreuen kann. Die schauspielerische Klasse dieser jungen Frau lässt auch zu wünschen übrig, irgendwann hat sie mich nur noch aufgeregt!!!

Fazit: kann man schauen, muss man aber nicht. Falls man auf logisches Denken steht, dann bitte weglassen!

am
Oje war der Film schlecht......
kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen, der Film hatte weder Schockeffekte, noch Gruselszenen. Hatte mir mehr von diesem Film versprochen. Kann man sich echt sparen, ansehen lohnt nicht.

am
einschläfernd
Also ich hab schon bessere Filme gesehen. Bin nach ca. 1 Stunde eingeschlafen weil der Film keine bzw. nicht viel Spannung aufgebaut hat.

am
Also meine Frau war begeistert (und das will schon was heissen). Spass beiseite: Spannend bis zum Ende ohne Blutseen, zerstückelte Leichen etc. Sehr gut gemacht, finde ich. Wer natürlich seinen Sohn Jason nennen will, Finger weg (nicht Finger ab wegen der Kettensäge).

am
Selten so eine Sch... gesehen !!! DIe Story muss dem Drehbuchschreiber in seiner dunkelsten Stunde eingefallen sein. Die Haare, an der diese Geschichte herbeigezogen wurde, existieren eigentlich gar nicht ...
Mann oh Mann !

am
relativ spannend, aber die inszenierung ist etwas altbacken. und cristina ricci ist natürlich schön. ;)

am
Eigenartiger Horrorthriller

Der Film hat seinen ganz eigenen Charme. Merkwürdiger aber auch spannender Horrorthriller mit einer tollen Christina Ricci.

am
Idee gut aber der Umsetzung fehlt es meiner Meinung nach an Biss. Hätte mir mal lieber einen anderen Film ausgeliehen.

am
Langweilig, langweilig, lahm, habe nach der Hälfte ausgemacht.Viel Gerede, nichts passiert. Ist meiner Meinung nach NICHT empfehlenswert.

am
Die Geschichte ist originell und interessant. Es gab einige Schockmomente (für mich zumindest), die Spannung erzeugt haben. Der Schluss war überrascht gut und auch gelungen. Empfehlenswert.

am
Eigentlich ist "The Gathering" genau die Sorte Film, die ich mag: gut besetzt, stimmungsvoll inszeniert, eine mysteriöse Story und ein überraschendes Ende. Leider kann ich mich mit der Grundidee nicht so ganz anfreunden. Mal davon abgesehen, daß die "Joseph von Arimathia in England"-Story als geschichtliche Wahrheit hingestellt wird, obwohl sie der Artus-Saga angehört, finde ich die Story auch aus theologischer Perspektive reichlich merkwürdig (mehr kann man kaum sagen ohne zu spoilern). Auch ansonsten wird das (gar nicht mal so besonders überraschende) Überraschungsmoment durch eine Reihe von Ungereimtheiten und Desinformation erzielt und nicht durch ein besonders geschickt konstruiertes Drehbuch. Trotzdem noch sehenswert für Mystery-Fans.

am
Interessante Story, aber der Hit war es trotzdem nicht. Wenig Spannung, auch wenn Christina Ricci mitgespielt hat, wäre fast eingeschlafen.

am
Insgesamt recht spannender Film und akzeptable Story um die "Schaulustigen". Auch von den Schauspielern her gut besetzt. Anschauen lohnt sich!

am
Ein spannender Film, der komplette Aufmerksamkeit fordert und dessen Ende eine echte Überraschung für einen parat hält.

am
Ricci mal wieder in Glanzleistung. Super spannender Film bis zum Schluss. Allerdings für Genre Horror nicht gruselig genug, aber auf jeden Fall anschauen.

am
Spannender Film mit einer interessanten Story. Allerdings unter dem Genre Horror falsch eingestuft, eher Mystery und Thriller. Durchaus empfehlenswert !

am
Gute Grundidee, mäßige Umsetzung
Die Grundidee zum Film ist schon gut (Gaffer sind nun mal verdammenswert, oder?), doch fand ich die Umsetzung nur mäßig. Die »Schaulustigen« aktieren während des ganzen Films ziemlich aufgesetzt. Am dämlichsten, jedoch beispielhaft für den Film fand ich die Szene, als Christina Ricci sich mit ihren beiden Schützlingen in einem Maisfeld versteckt. Dabei verraten Sie dem Amokschützen ihre Position doch beinahe mit einem fliegenden, bunten Luftballon (!). Also, wenn ich jetzt schnell vor einem Mörder fliehen müsste: ich bin mir da nicht GANZ sicher, ob ich meinen Luftballon mitnehmen würde... ;-)))

am
Sehenswert
Dieser Film ist echt gut.
Hat ein sehr unerwartetes Ende.

am
Sehr gut
ich sag mal 5 Sterne knapp verpasst. Hatte den Film nur mal zufällig im TV gesehen und nicht genau verfolgt. Nun jetzt wieder angeschaut. Story ist sehr gut umgesetzt. Und beim 2. mal anschauen (genauer) habe ich den Film kapiert. Es lohnt sich, man muss aber dran bleiben.

am
Interessanter Hintergrund
Die Story finde ich wirklich klasse. Allerdings sind bis auf Christina Ricci nur mittelmäßige Schauspieler in Aktion. Ich finde bei solchen Filmen auch die stellenweise eher unlogischen Handlungen der Figuren nicht nachvollziehbar, aber irgendwie muß das in diesem Genre wohl so sein. Allerdings trübt das den Filmgenuß etwas. Auf jeden Fall sollte man sich diesen Film ansehen.

am
ganz netter Gruselfilm aber schon abgedroschen
Leider ist die Geschichte nun schon zu abgedroschen, um noch wirklich spektakulär zu wirken.
Spoiler
Mädel kommt in Stadt. Dort laufen Tote umher. Mädel gehört zu den Toten und befreit sich selbst.
/Spoiler
Da helfen auch die vielen religiösen Anspielungen nicht und die zugegeben wirklich gute schauspielerische Leistung aller Darsteller.
Inhaltlich weist der Film doch zuviele logische Fehler auf.
Daher leider nur ein mittelmäßiger Film

am
Super
1A Horrorthriller mit interressanter Handlung,klasse.

am
The Gathering ***sehenswerter Mystery-Thriller ***
»The Gathering« ist recht spannend gemacht. Anfangs wirkt alles noch geheimnisvoll, bis dann die Handlung eine Wende nimmt. Der Film war wirklich gut, aber es erwartet einen eher ein Mystery-Thriller als ein richtiger Horrorschocker. Die Idee ist gut und die Schauspieler auch.

am
Sehr zu empfehlen!!!
Wer einen in sich stimmigen (!) Bibel-Grusel-Thriller sucht, der auf Stimmung anstatt auf Show-Effekte aus ist, liegt hier goldrichtig. Auch wenn der Film im Mittelteil scheinbare Durchhänger hat, so bleibt die Geschichte doch dicht erzählt und dies dient der beschreibung der handelnden Charaktere.

am
Gute Story
Dieser film hat mir gut gefallen. Die Besetzung ist auch sehr gut. Kann ich nur empfehlen.

am
Sie beobachten uns !
Ein wirklich gelungener Gruselfilm. Die Story bleibt bis zur letzten Minute spannend und man weiß nicht was einen als nächstes erwartet. Für jeden Filmliebhaber ein Muss.

am
Ein guter Film!
Ich fand den Film echt Klasse! Allerdings muss man dabei bleiben um alles zu verstehen!

am
Phantastisch!
Auf jeden Fall anschauen. Für alle, die nach Mystik suchen und unerklärliche Dinge mögen. Klasse Story, super spannnend und überraschend.

am
Feine Story
Wer bei diesem Film nach blutigem Gemetzel sucht wird dies vergeblich tun. Stattdessen überzeugt er allerdings mit einer für einen Gruselfilm solide Story. Man wird nicht umgehauen aber es erscheint doch irgendwie alles Logisch. Und das ist meiner Meinung nach auch die Stärke dieses Films. Kann man sich auf jeden Fall anschauen ohne sich hinterher zu ärgern. Aber nicht zu viel erwarten.

am
Eher 3.5 Sterne. Durchaus sehenswert. Vor allem wegen Christina Ricci. M. Night Shyamalan hätte den Stoff wahrscheinlich spannender und atmosphärischer inszeniert.

am
The Gathering
Klasse Film, bis zum Schluß.

am
ein recht spannend gemachter film mit einer recht verblüffenden wendung darin.
lediglich die hauptdarstellerin sollte bei schwarzen haaren bleiben, blond sieht sie leider etwas nichtssagend aus ;oD

am
:)
Der Film ist zwar etwas verwirrend zeitweise durch diese ganzen Verknüpfungen, aber ich fand ihn toll.
Zumal am Ende mal wieder alles anders ist als gedacht.
Auf jeden Fall zu empfehlen.

am
Mittelmäßiger Psycho-Grusel
irgendwie gar nicht schlecht - aber auch nicht so richtig überzeugend - man hätte mehr aus der Idee machen können.
eine historische Legende bietet immer ordentlich Potenzial zur Spekulation - wurde aber hier leider ein wenig verschenkt.

am
super story
eine spitzen story, endlich mal was neues mit einem überraschenden ende - leider sind die schauspieler etwas schwach...

am
Ein guter Mittelfeld-Film. Wie schon oft gesagt, ist das Ende recht früh vorhersehbar. Die Shockeffekte sind zwar nicht so berauschend, aber hin und wieder reicht es zum zusammen zucken ;)
Über die ganzen Logik-Fehler sollte man am Besten hinweg sehen. Wer sich darüber erst Gedanken macht, findet den ganzen Film nur noch Sinnlos und Schwachsinnig ;) Im Großen und Ganzen ein netter Film für zwischendurch, den man sich ein Mal ausleihen und ansehen kann, aber zum Kauf lohnt er sich wirklich nicht.

am
unterhaltsam
Unterhaltsamer und seichter Horror Film aber dennoch gut gemacht - ansehen lohnt.

am
Nicht schlecht !!
Eine Geschichte die spannend erzählt wird.
Der Horroreffekt kommt mir ein wenig zu kurz, aber dafür überzeugen die Darsteller in allen Belangen. Ich finde diesen Film klasse.Er ist auf alle Fälle ansehenswert.

am
Leider fehlt dem Film sowohl die Spannung als auch die echten Schockmomente, die einen Streifen dieses Genres ausmachen. Daher bleibt der neue Christina Ricci Film nicht mehr als eine abendliche Unterhaltung, die man schnell wieder vergisst.

am
Der Film ist nicht so übel. Vergleichbar mit Sixth Sense aber bei weiten nicht so gruselig und spannend.

am
Okulter Mysterie...
Eine recht interessante Mischung aus Okultismus und Mysterie. Ich fand diesen Film gut.

am
Auch ich war von ''The Gathering'' etwas enttäuscht. Das Thema an sich finde ich sehr interessant, aber ich hatte mit einem mystisch-gruseligen Film á la ''The Sixth Sense'' gerechnet. Unter Strich etwas zu trocken präsentiert, da hätte man mehr rausholen können und müssen. Nichts desto trotz ein immer noch guter Film.

am
Sehr spannender und interessanter Film. Nur zu empfehlen.

am
Die Idee des Films ist nicht schlecht, der Drehort gut gewählt, wie auch die meisten der Haupdarsteller. Leider hat der Film keine Spannung. Das recht plumpe auftreten und Verhalten der Hauptdarstellerin nervt nach einer Zeit. Das Ende, wie schon von anderen erwähnt, vorhersehbar. Kann man sich mal angucken, muß man aber nicht.

am
Nach den vielen doch positiven Kritiken zu ''The Gathering'' war ich persönlich ein wenig enttäuscht. Die Hauptdarstellerin spielt schon nicht übel, ist aber ehrlich gesagt auch kein Highlight, Story nachher sehr vorhersehbar.

Mein Fazit: Kann man sich anschauen, muß man aber nicht.

am
Spannende Atmosphäre
Der Film ist sehenswert. Dies liegt in erster Linie an der immer etwas geheimnisvollen Atmosphäre, die in einem englischen Dorf entwickelt wird und den Zuschauer gefangen nimmt. Zum zweiten an Christina Ricci, die die Hauptfigur Cassie spielt und schauspielerisch sehr überzeugend und lebensnah darstellen kann. Trotzdem ist die Story des Films etwas abgedroschen, so dass es trotz der sehr guten Umsetzung nur zu drei STernchen reicht.

am
The Cathering
Ein altes Thema, eine neue Story.Eher gruselig, als horrormäßig wird eine Geschichte erzählt über eine durch Zufall gefundene Kirche, die lange verschüttet war. Ein Relief wird gefunden, daß eine Gruppe Menschen darstellt, die um das Kreuz Jesus Christus herumstehen.
Langsam aber stetig wird eine tolle spannende Geschichte erzählt, mit einem überraschendem Ende. Christina Ricci mal wieder in einer tollen Rolle.
Das kleine Dorf vielleicht mitten in England wird realistisch dargestellt, und in so manchen Rollen erkennt man vermeintliche Nachbarn oder bekannte Personen.Sozialkritisch, spannend, empfehlenswert,mit der richtigen Würze Grusel.

am
Toller spannender Film. Wenn man genau aufpasst merkt man das 2 Geschichten in einem Film untergebracht wurden. Wirklich toll gemacht.

am
Toller Film.
Ich habe mir den Film angesehen ohne das ich wusste um was es geht.
Er hat mich die ganze Zeit an den Bildschirm gefesselt.
Sehr spannend und mysteriös.
Teilweise vorhersehbar.

am
Guter Film im 6th Sence Stil
Der Film ist wirklich klasse und beruht auf einer super Idee. Er ist sehr spannend aufgebaut und besticht durch eine hervorragende Christina Ricci. Man muss ihn sich einfach angucken, alles was man erzählt, würde an Spannung wegnehmen. Einzig das Ende ist etwas langgezogen, weswegen ich keine 5 Sterne vergebe!

am
Ein toller Film, spannend, aber eher was für Mysterie-Fans. Als Horror-Film kommt er nicht durch, wobei der Film trotzdem super ist. Ein sehr unerwartetes Ende mit tollen Schauspielern.
Fazit: Ein Muß für den gemütlichen Filmabend.

am
Ein toller Film. Ist eher ein Mystery-Thriller als ein Horrorfilm. Gute Geschichte mit einem tollen Ende.

am
Der Film ist von der ersten Minute an spannend und fesselt bis zum überraschenden Schluß an den Schirm. Der Film ist zwar streckenweise vorhersehbar und man hat auch in der ein oder anderen Szene das Gefühl das alles irgendwo schon mal gesehen zu haben, aber trotzdem fühlte ich mich sehr gut unterhalten. Für den spannenden Filmabend ist dieser Film uneingeschränkt empfehlenswert!

am
Der nachstehenden Kritik von 'angeltear' kann ich nur vollkommen zustimmen. Eine sehr gute Story, sehr spannend ... und eine sehr süße Hauptdarstellerin (Christina Ricci). Solche Suspense/Horror-Filme machen einen guten Abend.

am
Netter Grusel
Geschichte kurz: Leute, die bei der Kreuzigung Jesu als Glotzer anwesend waren wurden dazu verflucht bei Katastrophen immer hinsehen zu müssen. Die Verpackung des filmischen Gedankens ist befriedigend aber auch nicht besser gelungen. Die Szenen hätten besser ausgearbeitet werden können, die Atmosphären gruseliger gestaltet werden können. Ohne Musik z.B. wirken die Bilder kaum.

am
Die Idee ist nicht neu, aber besser umgesetzt als z.B. bei Thrill Seekers. Eine gute Wahl ist mit der Besetzung der Hauptdarstellerin getroffen worden. Kein reiner Horrorfilm - eher ein Mysterythriller. Leider vorraussehbar, aber nettes Ende :-) Deshalb durchaus zu empfehlen !

am
guter Film
er war spannend und fesseld.Kann diesen Film nur empfehlen
The Gathering: 2,8 von 5 Sternen bei 931 Bewertungen und 75 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: The Gathering aus dem Jahr 2002 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Horror mit Simon Russell Beale von Brian Gilbert. Film-Material © Universum Film.
The Gathering; 16; 16.03.2004; 2,8; 931; 0 Minuten; Simon Russell Beale, Christina Ricci, Malcolm Terris, Peter Wight, Glen Davies, Richard Syms; Horror, Thriller;