Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Titanic Trailer abspielen
Titanic
Titanic
Titanic
Titanic
Titanic

Titanic

Nichts auf der Welt konnte sie trennen.

USA 1997 | FSK 12


James Cameron


Leonardo DiCaprio, Kate Winslet, Martin Hub, mehr »


Drama, Lovestory

3,2
2148 Stimmen


Das GOLDENE TICKET bei VIDEOBUSTER.de
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Erstauflage
FSK 12
DVD  /  ca. 187 Minuten
Kein Verleih per Wunschliste
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:4:3 Vollbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Deutsch Dolby Digital 2.0, Englisch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer
Erschienen am:01.09.1999
Abbildung kann abweichen
Special Edition - Disc 1 - Hauptfilm Teil 1/2
FSK 12
DVD  /  ca. 104 Minuten
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 EX / 6.1 DTS ES, Englisch Dolby Digital 5.1 EX
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Alternatives Ende, Audiokommentare, Musik-Video
Erschienen am:01.12.2005
Abbildung kann abweichen
Special Edition - Disc 2 - Hauptfilm Teil 2/2
FSK 12
DVD  /  ca. 83 Minuten
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 EX / 6.1 DTS ES, Englisch Dolby Digital 5.1 EX
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Alternatives Ende, Audiokommentare, Musik-Video
Erschienen am:01.12.2005

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Titanic (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 194 Minuten
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Letterbox, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Französisch DTS 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:19.09.2012
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Special Edition - Disc 1 - Hauptfilm Teil 1/2
FSK 12
DVD  /  ca. 104 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 EX / 6.1 DTS ES, Englisch Dolby Digital 5.1 EX
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Alternatives Ende, Audiokommentare, Musik-Video
Erschienen am:01.12.2005
Abbildung kann abweichen
Special Edition - Disc 2 - Hauptfilm Teil 2/2
FSK 12
DVD  /  ca. 83 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 EX / 6.1 DTS ES, Englisch Dolby Digital 5.1 EX
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Alternatives Ende, Audiokommentare, Musik-Video
Erschienen am:01.12.2005

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Titanic (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 194 Minuten
Leihen
1,99 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Letterbox, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Französisch DTS 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:19.09.2012

Blu-ray 3D

Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Titanic
Titanic (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Titanic
Titanic (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Titanic

Alle Teile anzeigen

Weitere Teile der Verfilmungen "Titanic-Verfilmungen"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Titanic

Weltweit unübertroffen ist die bewegende Geschichte und atemberaubende Pracht von 'Titanic' (1997). Ausgezeichnet mit 11 'Oscars', u.a. für den besten Film, spielte sich die ergreifende Liebesgeschichte von Regisseur James Cameron überall auf der Welt in die Herzen der Kinobesucher und wurde damit zum populärsten Film aller Zeiten. Leonardo DiCaprio und Kate Winslet bezaubern auf der Leinwand als die jungen Liebenden Jack Dawson und Rose Dewitt Bukater, die auf der Jungfernfahrt der 'Unsinkbaren' RMS Titanic' zueinander finden. Als das schicksalhafte Luxusschiff im eisigen Nordatlantik mit einem Eisberg kollidiert, wird ihre leidenschaftliche Liebe zu einem packenden Wettlauf gegen den Tod.

Film Details


Titanic - Nothing on earth could come between them.


USA 1997



Drama, Lovestory


Oscar-prämiert, Schiffe, Katastrophen, 10er Jahre, Romantik, Golden-Globe-prämiert, Klassiker & Kult



08.01.1998


18.1 Millionen




Titanic-Verfilmungen

Hebt die Titanic
Titanic - Die komplette Miniserie
Titanic
Titanic - Dem Mythos auf der Spur
Die Legende von Titanic - Mäusejagd auf der Titanic
Mäuse-Chaos unter Deck der Titanic

Darsteller von Titanic

Seth AdkinsBarry DennenTricia O'NeilRebecca KlinglerVern UrichJari KinnunenErik HollandPaul HerbertMarc CassEmmett JamesChris ByrneJames GarrettOliver PageKathleen S. DunnVan LingBéla SzedlákFerenc SzedlákThomas FüriWerner GigerPatrick MurphyStephen TwiggerStephen WehmeyerLorenz HaslerDiana MorganMark CapriMandana MarinoBjørn OlsenDan PetterssonGreg EllisShay DuffinRomeo FrancisRichard FoxCraig KellyMartin EastScott G. AndersonGregory CookeLiam TuohyElsa RavenJames LancasterEdward FletcherSimon CraneAnatoly M. SagalevitchJonny PhillipsJonathan Evans-JonesBrian WalshAlexandrea OwensRocky TaylorLew PalterReece P. ThompsonDavid CronnellyBrendan ConnollySean NepitaGarth WiltonMartin LaingNick MeaneyShep LonsdaleRichard AshtonDerek LeaAmber WaddellLaramie LandisAlison WaddellMark Rafael TruittTerry ForrestalJohn WalcuttKevin OwersBobbie BatesBernard FoxMichael EnsignFannie BrettCharlotte ChattonEric BraedenPaul BrightwellRon DonachieJenette GoldsteinCamilla Overbye RoosRochelle RoseMiguel Angel Varela Fi...Rosalind AyresMartin JarvisLinda KernsAmy GaipaRichard GrahamMark Lindsay ChapmanGloria StuartJonathan HydeKathy BatesFrances FisherBernard HillBilly ZaneBill PaxtonVictor GarberSuzy AmisEwan StewartIoan GruffuddJason BarryDanny NucciLewis AbernathyNicholas CasconeStephen Wolfe SmithJohn SladeBrian BainesJulene ReneeLisa RatzinAlexandra BoydMike ButtersChris CragnottiBruno CampoloStan MazinScott HislopDavid WarnerKris AnderssonAaron James CashAnne FletcherAndie HicksEdmond Alan ForsythKevyn CurrieKevin De La NoyBarbarella PardoMike O'NealMeghan McLeodPhil ParlapianoJudy PrestininziOlivia RosewoodSteven QualeJohnny MartinDon LynchSean HowseGriffin HowellRudy JoffroyTony KennyJohn LeonhardtSean LawlorSamantha Hunt

Trailer zu Titanic

Movie-Blog zu Titanic

Die schlechtesten Filme: VIDEOBUSTER intern - wir haben nachgefragt!

Die schlechtesten Filme

VIDEOBUSTER intern - wir haben nachgefragt!

"Welchen Film hast du schon nach der Hälfte ausgemacht?", diese Frage haben wir in unserem Team gestellt und waren über so manche Antwort sehr überrascht...
Nackt im Film II: Keine Tabus: Nackte Tatsachen im Film

Nackt im Film II

Keine Tabus: Nackte Tatsachen im Film

Mit den Waffen der Frauen haben wir den zweiten Teil unserer 'Nackt im Film' Reihe für euch gefüllt. Ladies - nach Ihnen, bitte!...
Oscar-Nominierungen 2017: Hoffnung für deutschen Film bei den Oscars
Star Wars Episode VII: Die Macht erwacht in Ihrem Heinkino!
The Dressmaker: Rache ist wieder in Mode!

Bilder von Titanic

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Titanic

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Titanic":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
DER Film, bei dem alles zusammenpasst!
Über James Cameron\'s »Titanic\« ist viel geschrieben worden und sicher nicht jeder Kinogänger war total begeistert über seine Inszenierung der berühmtesten Schiffahrtskatastrophe der Welt sein. Für mich persönlich ist »Titanic\« einen der ganz großen Meilensteine des modernen Kinos; ein Film an dem einfach alles zusammenpasst: Schauspieler, Drehbuch, Kameraführung, Musik, usw. Natürlich kann man die Liebesgeschichte kitschig finden, deswegen wird sie aber nicht automatisch auch schlecht inszeniert! Ich glaube, dass mehr als 18 Millionen Kinogänger einfach nicht irren können, auch wenn dem einen oder anderen »coolen\« Zuschauer das auch nicht passt. Sicher sind die Untergangsszenen im Film von bombastischer Wirkung aber der Hauptgrund, dass so viele Besucher dem Film im Kino gesehen haben, ist und bleibt diese herzergreifende, alles überstehende Liebesgeschichte zwischen der reichen (armen)Rose und dem Lebenskünstler Jack! Ich habe am Ende des Films reichlich Leute mit Taschentüchern gesehen, denen der Film offensichtlich genau so nah gegangen ist wie mir! Ich bleibe dabei: »Titanic\« gehört zu den 10 besten Filmen der Kinogeschichte überhaupt!

am
ergreifend
Nachdem ich heute mal wieder diese DVD geschaut habe, fühle ich mich nur noch mehr in meiner Meinung bestätigt: TITANIC ist einer der größten Filem der 90er. Die Leute, die behaupten, der Film sei öde und nur eine Liebesgeschichte, wie man sie schon x-mal gesehen hat, sind die geringe Gruppe von Leuten, die an allem etwas auszusetzen haben.
Die Story ist ergreifend und spannend, man kann mit Jack udn Rose mitfühlen, aber auch (und das amcht diesen Film so besodners) mit jedem anderen Passagier. Manche mögen bemängeln, dass der Film eine extreme Überlänge hat, aber wenn man ihn erstmal im Player hat vergeht die Zeit wie im Flug. Für mich ist es der größte Film der 90er, noch vor Forrest Gump. Seine 11 Oscars hat er meiner Meinugn nach voll verdient.

am
Wer generell ein Titanic-Fan ist, wird diesen Film lieben, wie ich z.B.
Ich sehe ihn mir auch immer wieder gerne an. Wer nicht auf Schnulzen steht, sollte die Finger von diesem Film lassen, und vorallem darauf verzichten anschließend schlechte Kritiken zu äußern, die dieser Film NICHT verdient hat.
ALSO; Aktionliebhaber--sucht weiter nach anderen Filmen ! !

am
Tatsächlich ist in den bisherigen Kritiken alles geschrieben worden, was man zu diesem Film sagen kann. Letztlich muss sich jeder selbst seine Meinung dazu bilden. Meine Freundin findet ihn blöd, weil er historisch nicht exakt ist, zuviele Fehler enthält (über 200!), kitschig und schnulzig ist. Ich finde, dass es einer der besten Filme ist, die ich je gesehen habe. Als Mann weine ich wirklich nur bei schlechten Ergebnissen der Fussballnationalmannschaft, aber bei diesem Film hab' ich geheult wie ein Schlosshund.

am
Sehr Schön
Einfach nur Spitze und zum Schluß sehr traurig. Sehenswert.

am
In Camerons Zeitreise teilen sich Liebe und Katastrophe die Leinwand zu gleichen Teilen. Ein ambitionierter Visionäre der wahrlich nicht an Spezialeffekten spart, um das Erlebnis so schreckhaft wie möglich zu machen.

am
Mitreißende Story , super Effekte , tolle Darsteller !! Nicht umsonst hat der Film so viele Oscars gewonnen . Trotzdem der Film Überlänge hat wird er nie langweilig .

am
Zugegebener Maßen dachte ich auch zuerst...
wie toll ein Film über die Titanic,muss ja unheimlich spannend sein.

Doch genau wie bei -Harry Potter- wurde ich meiner Vorurteile beraubt und eines
besseren belehrt.

Dieser Film ist wirklich einer der besten und Herzergreifensten Filme die
ich jemals gesehen habe.

P.S.
Wer diesen Film schlecht findet hat ihn nie richtig gesehen oder
ist trauriger Weise extrem gefühlskalt.

am
Ein absolutes Meisterwerk, vom schauspielerischen her geht es einfach nicht besser. Brilliant gespielt und die Dramatik kommt richtig herüber, also Gänsehaut ist vorprogrammiert, und Taschentücher werden hier auch gebraucht. Ich denke mal jeder kennt diesen Film, manche mögen ihn und manche hassen ihn! Aber ich als Gefühlsmensch finde diesen Film einfach toll, habe ihn zusammen mit meiner Freundin geschaut und das schon mehrmals und immer wieder fragt man sich was wäre wenn es einem selber passiert, man schmiegt sich aneinander und ist froh das man sich hat. Der Film ist wohl für Pärchen produziert worden, zumindest wirkt es so! Wer diesen Film noch nie gesehen hat sollte sich mal trauen.

am
Titanic
Schön, traurig, wunderbar

am
TOP Film. Toller Sound und Effekte. Der Film hat die 11 Oscars wirklich verdient !

am
Super Film ! Super Effekte und Sounds ! Ein Muss für jeden Film Begeisterten im Heimkino !

am
Ok, zugegeben, bislang stand "Titanic" nicht auf meiner Liste von Filmen, die ich sehen wollte. Der ganze Trubel damals war an mir vorbeigegangen, und ich hielt ihn ansonsten für einen typisch kommerziellen Schmachtfetzen, oberflächlich und langweilig. Und Romanzen sind eh nicht so mein Ding.
Nun, ich gebe zu, ich lag völlig falsch! "Titanic" ist natürlich zweifelsfrei eine Romanze, aber sollte nicht alleine darauf reduziert werden. Die Liebesgeschichte ist durchaus gut inszeniert, aber zugleich ist der Film auch ein Katastrophenfilm, und beim Überlebenskampf zittert man förmlich mit den Passagieren mit.
Auch die Charakterzeichnung ist insgesamt gelungen, nicht zu oberflächlich und stereotyp. Auch bei den Kulissen und Kostümen hat man sich mächtig ins Zeug gelegt. An starken emotionalen Momenten mangelt es ebenso nicht. Der junge Leo zeigt hier sein Talent, und die junge Kate Winslet ist zweifelsfrei eine Augenweide, und das nicht nur wegen der Nacktszene, die ganz ohne Schlüpfrigkeit auskommt. Insgesamt wird der Film trotz der drei Stunden Laufzeit zu keiner Minute langweilig, was nur wenige schaffen. In der "Remastered"-Version ist auch die Bildqualität recht ansehnlich und scharf.
Fazit: Durchaus ein Klassiker, den man gesehen haben sollte. Selbst, wenn man bislang einen Bogen darum herum gemacht hat. Es lohnt sich!

am
Ein mega Blockbuster!!!
Für mich persönlich etwas zu schmalzig, aber es ist eine tolle Geschichte und atemberaubende Bilder! Bildgewaltig und fesselnd.
Ein absoluter Klassiker der heutigen Zeit, muss jeder mal gesehen haben.

am
Ich muss zugeben, dass ich erst (2014) jetzt diesen Film als 3D-Blu Ray sah. Und er ist sehr gut. Das, obwohl diese Sorte von Film eigentlich nicht mein Geschmack ist. Gute "Bilder" und bei vielen Aufnahmen fühlt man sich - wegen des 3D-Effekts - fast wie auf der Titanic. Da der Film nicht im Verleih ist, muss man ihn sich kaufen und kann ihn dann ja gleich wieder weiterverkaufen...

am
Kein Film hat mich je so begeistert und am Ende so zu Tränen gerührt wie Titanic. Ein cineastisches Meisterwerk für die Ewigkeit. Titanic wird für mich wohl für immer die Nummer 1 bleiben ! Ich kann mir nicht vorstellen daß es noch einmal gelingt daß bei einem Film soviele talentierte Menschen zusammenarbeiten wie bei Titanic. Man hat ja wirklich den Eindruck daß jeder der an dem Film mitwirkte extra für seine Rolle (ob vor oder hinter der Kamera) geboren wurde. Das gleiche gilt auch für die fantastische Musik von James Horner, was wäre der Film ohne dessen zeitlose herrliche facettenreiche Klänge ? Auch bin Ich der Meinung das Jim Cameron genau der richtige Regisseur für diesen Film war, wohl kein anderer Regisseur hätte das Talent gehabt diese epische Lovestory so gut in die reale Geschichte einzubinden und dazu die Geschichte und den Untergang der Titanic so detailiert und realitätsgetreu darzustellen wie er. Man merkt dem Film einfach an daß darin jahrelange Arbeit und Vorbereitung steckt, ähnlich wie bei Sergio Leones Meisterwerk "Es war einmal in Amerika. Cameron ist besessen von der Geschichte der Titanic. Schade daß er nicht öfters als Regisseur tätig ist, der Mann hat ein unglaubliches Talent.
Oftmals wird bemängelt daß der Untergang zu kurz kommt, und die Lovestory bzw. die Vorgschichte zu langatmig ist. Why ? Die Reise der Titanic dauerte 5 Tage, der Untergang 2,5 Stunden, diese Geschichte hat es einfach verdient das man daraus einen 3 Stunden Film macht und kein 99 Minuten High Speed Actiondrama ala Poseidon von Wolfgang Peterson. Was ich besonders gut finde ist die duale Handlung in 2 Zeitperioden die gekonnt miteinander verbunden ist, erst durch diesen starken Kontrast wird der Film zum Ende hin so ergreifend. Die Schlussszene ist einfach genial,je älter Ich werde umso mehr kommen mir bei dieser Schlussszene die Tränen, verbunden mit der Hoffnung daß man vielleicht selbst so ein Happy End erlebt wie die alte Rose und man nach einem erfüllten Leben alle Menschen die einem etwas bedeutet haben irendwo wiedersieht.....

Tip: Schaut euch den Film unbedingt auch auf englisch an, die deutsche Synchro ist zwar einwandfrei, aber die echten Stimmen der Schauspieler sind noch das tüpfelchen auf dem i. Allein die Szene auf dem privaten Promenadendeck als Billy Zane den ausrastenden Cal spielt ist ein echter Genuss auf Englisch !

An die 1 Sterne "hater":
Wer in dem Film nur eine kitschige Lovestory sieht hat den Film leider nicht richtig gesehen, Jim Cameron hat sich weit mehr dabei gedacht. Wer einmal sein ausführliches Vorwort zum begleitbuch des Films gelesen hat, der versteht ws ich meine. Leute die diesen Film durch den Kakao ziehen sollten sich auch mal alle 3 ! Audiokommentare zu dem Film ansehen oder anhören, speziell den von Ken Marschall und Don Lynch, (den beiden führenden Titanic Experten) und dann entscheiden ob sie diesem Meisterwerk immernoch einen Stern geben ! Ich kann wirklich viel verstehen, aber 1 oder 2 Sterne sind unangebracht ! Wobei ich den Eindruck habe daß es vielen gar nicht unbedingt um den Film geht, sondern sie einfach deswegen den Film schlechtreden um sich von der Gruppe der kreischenden Mädels zu distanzieren die wegen Leonardo diCaprio die Kinos stürmten. Ich mag das auch nicht, aber bei Filmen wie Titanic setze ich mich gerne zwischen die heulenden Mädels, weil ich in dem Film wie gesagt viel mehr wiederfinde als nur diese tragische Lovestory.

Für die intressierten:
Gebt bei Google mal: "Titanic St. georgs gemeinde" ein, erster Treffer, dort ist ein intressanter Artikel zu finden über Titanic und weshalb diese Geschichte zwischen Jack und Rose wie sie im Film daragestellt wird so besonders ist und die Leute dermaßen fasziniert. Es ist eben mehr als eine 0815 Geschichte es steckt etwas mystisches dahinter daß man erst begreifen muss, leider sind viele Leute dafür nicht reif genug !

am
Das ist der beste film aller Zeiten ich könnte mir den Film 10mal anschauen und würde ihn immer noch nicht langweilig finden.

am
Das ist einer der besten Filme aller Zeiten! Das wird er auch immer bleiben, selbst nach 1.000 Jahren!
Es gibt einige Filme mit wirklich großartigen Lovestories. Aber die Inszenierung der Liebesgeschichte in diesem Film sucht seines Gleichen! Sie ist einfach atemberaubend! Und die Darstellung des Untergangs, mit so viel Dramatik, Action und mit dieser unfassbaren Spannung hat nicht oft solch eine Nachwirkung auf den Zuschauer!
Dieser Film ist einfach der absolute Wahnsinn!
Leute, die diesen Film nicht gut finden, behaupten das nur, weil sie kindische, blöde und sture Hunde sind, die mit einer lächerlichen negativen Kritik Aufmerksamkeit suchen - genauso verhalten sich eigentlich nur Kinder in der Trotzphase.

am
Absoluter Top-Film. Zählt zu den größten Filmen überhaupt und die 11 Oscars beweisen dies auch. James Cameron beweißt wieder mal sein Genie.

am
Der Film ist zwar in der Tat ziemlich lang und streckenweise wirklich schnulzig, davon abgesehen aber wirklich unterhaltsam und kurzweilig. Als besten Film aller Zeiten würde ich ihn nicht bezeichnen, aber durchaus als einen, der seine Zugehörigkeit zu den erfolgreichsten und bekanntesten Filmen verdient hat. Viel Spannung, eine prise Humor, Charaktere mit Identifikationspotenzial, gute Effekte - insgesamt ein wirklich gelungenes Epos, das man sich wirklich mehrmals anschauen kann - allerdings nicht in zu kurzen Zeitabständen, sonst nutzt sich der Film doch recht schnell ab. Dass der Film Leonardo diCaprio und Kate Winslet berühmt gemacht hat, war außerdem wohl ein Glücksfall, denn beide machen ja mittlerweile als hochkarätige Schauspieler - zu Recht - von sich reden.

am
Ich kann bis heute nicht verstehen wieso man Leonardo DiCaprio vorurteile entgegen bringt nur weil er in einem Film wie "Titanic" mitspielte. Darf ein Mann keine Gefühle mehr zeigen? Darf ein Mann nicht mal weich sein? Darf ein Mann nicht eine Rolle spielen die nicht jeder spielen kann!? Ich würde mal sagen alles das darf ein Mann und Leonardo DiCaprio ist ein brillianter Schauspieler, und kein anderer Schauspieler hätte diese Rolle besser gespielt als er. Der Film an sich beschäftigt sich mit dem Flop der Schiffe, die Titanic. Kaum wurde sie fertig gebaut, und als unsinkbar beschrieben, knallte sie an einen Eisberg und versank. Und was macht man daraus? Den grössten Katastrophenfilm der ein Stückchen Filmgeschichte geschrieben hat, obwohl man das Ende aufgrund der Geschichte der Titanic ja bereits schon voraus sehen kann, ist der Film brilliant inszeniert worden. Titanic besticht durch eine unheimlich starke Dramatik und reichlich Emotionen aber auch Romantik! Leonardo DiCaprio und Kate Winslet geben ein absolutes Traumpaar ab, und der Soundtrack ist wundervoll. Vor allem der Song von Celine Dion "My Heart Will Go On" schrieb Filmgeschichte und ist bereits kult! Was ich nicht ganz nachvollziehen kann ist, das man aus der eigentlichen Katastrophe der Titanic eine Liebesstory formte. Ist moralisch nicht ganz angebracht, vor allem weil das ganze dann auch kein wirkliches Happy End nimmt und die Liebe gemeinsam mit der Titanic stirbt, aber trotzdem ist der Film technisch einwandfrei umgesezt worden und teilt wohl das Volk. Die einen hassen diesen Kitsch und die anderen lieben ihn! Alleine könnte ich ihn mir wohl auch nicht anschauen, aber mit Frau klappt das immer. Weil dabei kann man so schön kuscheln und auch mal die ein oder andere Träne gemeinsam kullern lassen, ohne sich dabei zu schämen weil ein Mensch sollte Gefühle zeigen, und ein Film der quasi durch Emotionen lebt, setzt diese auch frei. Eigentlich kann man hier den Kitsch mögen, die Romanze schätzen, und die Unverschämtheit mit der James Cameron unsere Gefühle anspricht und quasi auf die Tränendrüse drückt ist einfach grandios. Ich finde Leonardo in dieser Rolle ziemlich authentisch, auch wenn er hier mit seinem bekannten Baby-Face und "noch" Teenie für solch eine Rolle zu jung erschien, zeigt er auch bereits in jungen Jahren das er ein toller Schauspieler ist, und das beweist er nicht nur hier sondern auch in Blood Diamond oder Departed - Unter Feinden. Ich finde diese überzeichneten Klischeehaften Figuren toll, und die Schlussszene setzt dem Film definitiv eine Krone auf, und wird so einige Zuschauert umhauen! Cameron als Regisseur kann's einfach. "Titanic" ist sein opus magnum! Hier passt alles zusammen, wird für den Macho und der gefühlskalten Lady aber ein Reinfall darstellen. Wirkt für diese Sparte Mensch zu überzogen oder zu kitschig! Ich persönlich fand ihn gelungen, genau das richtige wenn man zusammen mit seinem Partner auf der Couch liegt und sich im Arm liegt.

FAZIT : FÜR ROMANTIKER wie gemacht! Brillianter Kultfilm mit dem gewissen Touch Dramatik und reichlich Emotionen. LeonardoDiCaprio wurde mir durch Titanic erst bekannt, und bis heute verfolge ich seine Filmographie, um zu sehen ob er seine tolle schauspielerische Leistung auch in anderen Filmen präsentieren kann. Bisher glänzte er jedoch nicht in all seinen Filmen, hier kann er es! Das Ende ist von Anfang an eigentlich fakt, die Titanic wird untergehen. Nur die Liebesgeschichte an sich, war niemanden vorher bekannt. Deswegen zurecht ein Film der von Neider verflucht und von Gönnern geliebt wird! Titanic ist das was die Herzen höher schlagen lässt, gleichzeitig aber auch auf die Tränendrüse drückt und mit einem passenden Soundtrack glänzt. Beeindruckend!

Kennt jeder, und trotzdem
immer wieder schön!

am
Der erfolgreichste Film aller Zeiten. Und wahrscheinlich auch der polarisierendste Film aller Zeiten.
Ich würde ihn ja gerne hassen, aber ich kann es nicht. Auch würde ich ihm gerne eine niedrige Bewertung geben, aber auch das kann ich nicht.
Denn - aus welchem Grund auch immer - mag ich die schmalzige, schmierige Liebesgeschichte und den übermäßigen Kitsch. Zudem hat Cameron das Absaufen des Schiffs auch erstklassig inszeniert und sowohl DiCaprio als auch Winslet spielen großartig.
Ja, ab und zu muss so ein Film einfach auch mal sein.

am
Dieser Film toppte alle Rekorde: Die meisten Zuschauer weltweit, in den USA, bei uns, wahrscheinlich auch noch in zahlreichen anderen Ländern. In Österreich nicht mehr, seit Schuh des Manitu :-)
Alle diese Zuschauer waren begeistert, die Kritiker waren’s auch.
Es gab die meisten Oscar-Nomierungen (zusammen mit All about Eve) und die meisten Oscars aller Zeiten (gemeinsam mit Ben Hur).


Mich lies der Film damals kälter als die Temperatur des Wassers in dem die Titanic gesunken ist. Ich konnte dem Wirbel um den Film nix abgewinnen. Erst als der Film im Free-TV kam, nahm ich mir die drei Stunden nein, vier, dank Werbung, Zeit, ohne große Erwartungen zu haben. Schließlich mag ich Liebesfilme nicht.

Ich wurde positiv überrascht. Die Jagd nach dem Diamanten spannt einen guten, überraschenden Bogen von der Gegenwart in die Vergangenheit und vom Anfang zum Ende des Films.
Obwohl mir das Ende des Films bekannt war, damit meine ich die Tatsache dass ER stirbt, und SIE überlebt, war der Film für mich sehr spannend. Während des sehr langen Sinkens des Schiffs trennen und vereinen sich ständig die Wege des Paares, was ein gutes Tempo in den Film bringt.

Am beeindruckensten fand ich die Darstellung der damaligen Gesellschaft.
Der Unterschied zwischen Arm und Reich wird sehr gut, und teilweise schockierend dargestellt, wenn z.B. Passagiere der dritten Klasse erschossen werden,
nur weil sie sich nicht unter Bord des sinkenden Schiffs einsperren lassen wollen, während Passagiere der ersten Klasse schon lange gerettet sind. Dieser Unterschied spiegelt sich auch in einigen Charakteren wieder. Die Mutter von Rose hat mich durch ihr herablassendes „Wir sind was besseres“-Getue extremst genervt. Cool war die dicke Molly, die zwar reich aber nicht versnoppt war. Was daran lag das sie „neureich“ war, was in dem Film fast wie eine Beleidigung klingt. Aber besser neureich als neuarm, wie sich im späteren Verlauf des Films die Familie von Rose herausstellt.
Hier sieht man dass sich manches nie ändert. Die Leute mit den meisten Schulden führen sich auf als ob sie die reichsten wären, und damit sie das Niveau halten können, muss halt ein reicher Mann geheiratet werden. Da spielt Rose allerdings nicht mit. Die Liebesgeschichte zwischen ihr und Jack ist nett verpackt und sinnvoll in die Story integriert.

Zur schauspielerischen Darstellung gibt es eigentlich nicht viel sagen. Die Hauptdarsteller spielen sehr emotional ihre Rollen, die für beide, trotz nicht überragender Leistungen, das Karriere-Sprungbrett waren.

Der Film drückt glücklicherweise nicht so sehr auf die Tränentrüse wie der Versuch Bruckheimers die Titanic in die Luft zu erheben, was er Pearl Harbour nannte.
Die Fahrt der Titanic wird sehr schön dargestellt, sorgt für beeindruckende Bilder, und zeigt alle Facetten der damaligen Kultur. Der schnulzige Teil fällt kleiner aus, als ich dachte, und das Sinken ist sehr dramatisch inszeniert.

Fazit:
Guter historischer Katastrophenfilm mit sehr realistischer Gesellschaftsstudie, einer Liebesgeschichte mit Hindernissen, und sehr beeindruckenden Bildern.
Gehört sicher nicht zu meinen Lieblingsfilmen, aber wenn mich die DVD mal zusammen mit einem kleinen Preis anspringt, nehme ich sie gerne mit. Er gehört einfach in eine komplette Sammlung.

am
Wunderschöne Liebesromanze zum Anfang des 1900 Jahrhunderts auf dem Luxusschiff Titanic. Super gute Darsteller wie Leonardo DiCaprio und Kat Winslet. Gute Geschichte mit viel Spannung und Dramatik. Den Film muss man gesehen haben. Toll.

am
SSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSooooooooooooooooooo schön. Fast wie Titanic ok ist Titanic. Wundervoll... ok manche mögens net aber umbedingt einmal anschauen!

am
Ich fand den Film einfach wunderbar! Eine so romantische Lovestory. Leo spielt herausragend! Taschentücher bereit halten!
Einfach genial!

am
Entweder man hasst oder man liebt Titanic! ich für meinen Teil sehe diese Verfilmung als einen Meilenstein der film geschichte an! Sehr gute Darsteller! Liebe, Spannung, Witz und charme! und gute Musik! Hab Titanic unzählige male gesehen! Ich finde, der ist ein muss!

am
Katastrophaler Liebesfilm

Und das meint nicht, dass dieser Liebesfilm katastrophal ist sondern das eine Liebesgeschichte, die vor allem von ihren zwei herausragenden Schauspielern getragen wird, im Kontext der Katastrophe der Titanic einzigartig erzählt wird. Einer der besten Liebesfilme aller Zeiten.

am
Was soll ich sagen. Es ist eben Titanic. Ich finde, dass die Technic in diesem Film wirklich sensationell den Untergeng der Titanic simuliert hat. Die Liebsgeschichte hätte man nicht gebraucht, dann wär der Film auch sicher nicht so lang geworden, aber naja. Es ist eben Titanic.

am
Titanic
Sehr gute Verfilmung der Titanic, die Handlung und die Effekte sind ebenfalls sehr gut, schade, dass das Schiff untergegangen ist.

am
Titanic: eines der besten & aufwendigsten Liebesgeschichten der
voraussehbares Ende ... aber immer wieder ein außergewöhnlicher und mitreißender Filmgenuß mit »Tief«-gang (blub, blub!).

am
Titanic ist wohl der Film der 90er Jahre. Ich denke besonders bei Frauen hat der Film das Herz erobert. Denn neben dem eigentlichen Schiffsunglück hat besonders die Liebesromance eine große Rolle gespielt und den Film zu dem gemacht was er ist.

am
Die Sterne gibt es für den ersten Teil des Films (Disc1); den zweiten Teil konnte ich nicht sehen, weil VideoBuster nicht in der Lage war beide Teile gleichzeitig zu liefern. Auf jeden Fall interessant, wie die Klassengesellschaft aufgebaut war.

am
Der Mythos "Titanic" lebt:

Holt die Taschentücher raus,denn die werdet ihr brauchen!Generell würder ich sagen ist der Film für Paare gemacht.
Nicht nur auf aufwendige,herausragende Secial Effects hat man gesetzt sondern vor Allem auf eine verdammt traurige Liebesstory in der der Klassenunterschied auch ein wichtige Rolle spielt.
Fazit:
Schaut ihn euch einfach an,falls ihr ihn noch nicht gesehen haben solltet.

ooooooooooooooooooooooooooo 5 S T E R N E oooooooooooooooooooooooooooo

am
Ein typsicher Kultfilm. Mit vielen neuen Effekten. Auch die Schauspieler nicht gut gewählt. Besonders hat mir gefallen, dass Leonardo das ganze Fiasko mal nicht überlebt. Wenn man mal die Orginalaufnahmen von der Titanic vergleicht, findet man doch einiger gutgelungen Nachbildungen wieder. Auch das tatsächliche Chaos beim Besetzen der Rettungsschiffe wird hier nocheinmal deutlich gemacht.

am
..
Ein guter Film, Von der Länge grad noch annehmbar.

am
Zieht sich endlos in die Länge .... etwas kürzer hätte dem Film auch nicht geschadet.
Ansich ein schöner Film ... aber trotz allem kann ich den Hype um diesen Film nicht verstehen
Es ist wohl eine schöne Liebesgeschichte, gar keine Frage. Aber m.E. hat man ein gesundes Maß an Liebesgeschichte und den Untergang (wie es dazu kam etc.) leider ein wenig verfehlt.
Nichts desto trotz vier Sterne ....

am
tolle effekte, toller sound , aber laaangweilig bis oben hin! Brauchte die Titanic wirklich so lange eh sie gesunken ist ? Warum eine Neuauflage? Aber echt lustig das Teil :) , also absolut kein Drama

am
Die Kulisse ist toll gemacht (1*), die Schauspieler sind wirklich bei der Sache, man nimmt Ihnen die Gefühlsregungen wirklich ab (1*). Aber trotz allem kann ich diesem Film weiter nichts abgewinnen. Die dermaßene Überlänge ist mehr als übertrieben, man hätte an vielen Stellen ruhig einiges wegkürzen können.
Tut mir Leid, aber ich verstehe diesen Hype um diesen Film absolut nichts.
Ich sehe mir gerne mal einen romantischen, oder auch schnulzigen Film an, aber Titanic ist mir einfach zu viel.
Deshalb nur 2**

am
Ich kann mich einigen Vorgängern nur anschließen - schade um die durchaus interessante Geschichte! Ein grosses geschichtliches Ereignis, von dem eigentlich leider nur noch eine Liebesschnulze übrig blieb - ähnlich wie Pearl Harbor (Kriegsromanze)!
Warum gibt es nicht zwei Versionen???
Eine, wo die Beziehungskiste im Vordergrund steht (damit auch die Zuschauerzahl stimmt) und eine, wo das tatsächlich Geschehene primäres Ziel ist!?
Leihe den Film trotzdem aus - warum? Meine Freundin findet ihn so toll und ca. 2,50€ sind besser, als ins Kino zu gurken und für den ganzen Abend 15-20€ zu latzen!

am
OK. Ich habs zweimal im Kino gesehen. Das erste Mal gelangweilt & das zweite Mal geschlafen. Aber was man für die Frauen nicht alles macht!

am
Titanic
Für Liebhaber triefender schnulzen Filme ideal. Mir hat er nicht so gut gefallen.

am
Schmachtfetzen
Meine güte, was für ein Schmachfetzen. Der Kahn geht schon zu x-ten Mal unter, wenn auch technisch perfekt, aber wirklich nix neues. Die Liebesschnulze drumrum ist überflüssig wie ein Kropf.

am
Der Film ist lang und da das Ende bekannt ist auch langweilig. Die vielen Oscars, die er erhalten hat, sind mir einfach unverständlich. Teilweise zwar tolle Effekte, die aber weidlich ausgekostet werden: z.B. steht das Schiff ewig senkrecht im Wasser. Der Film ist wirklich nur was für Anhänger von Herz-Schmerz-Seelen-Geschichten.

am
Vorsicht !
Nicht gucken !
Das Schiff geht runter !
Nicht vorseherbarr !
Blup !Blup! Blup! ...
War ein U-Bot ? oder vielleicht ein Hai?

am
Ach du liebe neune. Einen langweiligeren Film gibts ja wohl kaum. Die Tricks (künstlicher Horizont etc.) sind teilweise erbärmlich und erinnern an alte Raumschiff Enterprise Folgen. Die Liebesschnulze ist ja nicht zum aushalten. Der Inhalt dieses Films hätte in 5 Minuten erzählt werden können. Furchtbar.
Titanic: 3,2 von 5 Sternen bei 2148 Bewertungen und 46 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Titanic aus dem Jahr 1997 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Leonardo DiCaprio von James Cameron. Film-Material © 20th Century Fox.
Titanic; 12; 01.09.1999; 3,2; 2148; 0 Minuten; Leonardo DiCaprio, Kate Winslet, Martin Hub, Anders Falk, Seth Adkins, Barry Dennen; Drama, Lovestory;