Kritiken von "ChristianSchmitt"

The Marvels

Höher. Schneller. Weiter. Gemeinsam.
Fantasy, Action

The Marvels

Höher. Schneller. Weiter. Gemeinsam.
Fantasy, Action
Bewertung und Kritik von Filmfan "ChristianSchmitt" am 20.02.2024
Was, verdammt nochmal, war das bitte? Ich habe 3...DREI ganze Pausen gebraucht, um mir diesen Müll fertig anzusehen? Hier mal eine Frage an Disney direkt: Schaut ihr euch eigentlich den Rotz an, den ihr produziert? Oder seid ihr damit überfordert, euch gegenseitig auf die Schultern zu klopfen?

Zum Film: Nachdem Captain Marvel die KI auf der Kree-Heimatwelt zerstört hat, versinkt der Planet in einem Bürgerkrieg, der alle Ressourcen verbraucht hat. Zwar ist der Planet hochtechnisiert & überall gibt es bewohnbare Planeten & sie haben Raumschiffe, aber aus irgendeinem Grund ist die Umsiedlung komplizierter, als dass man Löcher in die Realität reisst & überall sich die Elemente zusammen klaut. Der Anführer ist übrigens eine Frau und sie ist böse. Dagegen steht ein weibliches Trio aus Captain Marvel, Captain Rambeau (die Tochter) und Ms. Marvel aka Kamala Khan, welche übrigens der absolut einzige...nein "einzigste" (meine Frau verhaut mich für diese Steigerung) Lichtblick ist in diesem Zelluloid-Bullshit und der Grund, warum ich noch einen zweiten Stern gegeben habe.

Frauenprobleme im Weltraum, pseudoteambildende Maßnahmen, schlechte Dialoge, schwache Story, unpassende Musik, verwirrte Darsteller, Zeitlupendamenballett in der Schwerelosigkeit. Ich flipp aus. Ja...der Flop (206 Mio rein...über 280 raus) war mehr als verdient. Ich frage mich nur, wie lange es braucht, bis Disney eine Lernkurve bekommt? Achja...übrigens, dank der PostCreditScene sind die X-Men jetzt auch mit dabei.

ungeprüfte Kritik

Barbie

Sie ist alles. Er ist nur Ken.
Komödie, Fantasy

Barbie

Sie ist alles. Er ist nur Ken.
Komödie, Fantasy

KRITIK DER WOCHE

Bewertung und Kritik von Filmfan "ChristianSchmitt" am 20.02.2024
Barbie ist ein Kulturgut ! Glaubt ihr nicht? Nun...Generationen an Mädchen sind damit aufgewachsen. Das Wort Barbie hat in der Umgangssprache gleich mehrere Bedeutungen und: Es gibt niemanden, der nicht weiß was gemeint ist, wenn man "Barbie" sagt. Es gab schon eine Menge Filme um Barbie....aber noch nicht darüber und ihre Auswirkungen auf uns. Und an all die Meckerhansel da draussen: Wie hättet ihr denn so einen Film gemacht?

Zur Story...mit Barbie stimmt etwas nicht im Barbie-Land. Ihr perfektes Leben wird plötzlich zerrissen von unglücklichen Ereignissen, welche sie nach Antworten suchen lässt in der Realität. Mit dabei der anhängliche und identitätsbefreite Ken, der mit der wirklichen Welt deutlich besser klar kommt, als Barbie. Die Machtverhältnisse zwischen den zwei Figuren beginnen sich zu verschieben.

"Barbie" ist abstrakt und vielschichtig. Komisch und traurig. Sensibel und plump. Barbie ist die Fantasie eines Mädchentraums gepaart mit der Nüchternheit eines Börsenmaklers. Der Regisseurin Greta Gerwig ist hierbei nicht nur mit 1,4 Mrd Dollar der erfolgreichste Film in 2023 gelungen und einer Frau im Regiestuhl, sondern ein liebevolles Monument für DAS Spielzeug schlechthin. Ich habe den Film mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern (18 & 11) angesehen und wir haben uns alle amüsiert. Mir persönlich war die Revueeinlage mit dem Gesinge etwas zu viel....aber ich bin männlich genug, um mit so viel Weiblichkeit umzugehen :-)

ungeprüfte Kritik

Deep Fear

Tauch um dein Leben!
Abenteuer, Thriller

Deep Fear

Tauch um dein Leben!
Abenteuer, Thriller
Bewertung und Kritik von Filmfan "ChristianSchmitt" am 05.02.2024
Dieser Film definiert das Genre jetzt nicht wirklich neu, aber man kann ihn sich ansehen und der Film weiß an der einen oder anderen Stelle sogar ein wenig zu überraschen. Die Effekte sind in Ordnung und die Darsteller auch. Ja...es ist kein "Deep Blue Sea", kein "The Shallows" und ganz bestimmt kein "Der weiße Hai", aber ist um Läääängen besser als "The Requin" oder "Black Demon". Irgendwo in der Mitte ist für mich ne 3 Sterne Wertung.

Fazit meiner Frau: "Also mir hat er gefallen. Eine Überraschung."

ungeprüfte Kritik

Morbius

Eine neue Marvel-Legende wird geboren.
Fantasy

Morbius

Eine neue Marvel-Legende wird geboren.
Fantasy
Bewertung und Kritik von Filmfan "ChristianSchmitt" am 03.02.2024
Der Film startet gar nicht mal so schlecht, driftet dann aber sehr schnell ab in selbstgefällige Belanglosigkeit und mündet dann in ein, von Logikfehlern zerfetztes, Finale, welches einen irgendwie ratlos zurück lässt. Die Effekte sehen übrigens aus wie aus nem Kaugummiautomaten. Am Ende ist der Film "Morbius" wie sein namensgebender Antiheld: Am Anfang auf Krücken und am Ende blutleer. Das Beste am Film ist die Post-Credit-Scene in der Morbius nochmal auftaucht und auf Adrian Toomes trifft (Lustig...in DC hat Keaton Batman verkörpert und Leto den Joker...bloss in unterschiedlichen Filmen) und glaubt, dass er eine Zukunft im Spidey-Verse hat.

Bitte...nicht.

ungeprüfte Kritik

Talk to Me

Thriller, Horror

Talk to Me

Thriller, Horror
Bewertung und Kritik von Filmfan "ChristianSchmitt" am 02.02.2024
Die Schmitts auf der Suche nach dem Nervenkitzel und da ist er endlich. Kein billiger "Jump Scare", keine endlos langweilige und unlogische Story und keine mindermotivierten und stets bemühten Darsteller. Der Film geht unter die Haut...bzw...Achtung...billiger Wortwitz: "Down Under". Ja...kaum zu glauben, aber dieser sensible Schocker kommt aus Australien und hat hier einige unbekannte (bis auf Miranda Otto, welche wir aus "Herr der Ringe" kennen als beherzte Schildmaid Eowyn), aber geniale Darsteller an Bord. Besonders Sophie Wilde glänzt förmlich in der Hauptrolle.

Grob zur Story. Die gelangweilten Szenekids haben ein neues Spielzeug, welches ihnen ein Tor ins Jenseits öffnet. Der anfängliche Schock weicht schnell einer wachsenden Begeisterung, bis die Jenseitigen die Kontrolle übernehmen. Eine Geschichte, die wir schon in X-anderen Horror- und Gruselfilmen gehört haben, aber wie so oft kommt es darauf an, wie die Geschichte erzählt wird. Hier gibt es keine Effektorgie, keine billigen Klischees und keine umgedichteten Mythen. Alles wirkt irgendwie frisch und aus einem Guss. Wenn man sich als Zuschauer darauf einläßt....es reinlässt...dann reißt es einen mit nach unten und lässt einen nicht mehr los.

Eine kleine Warnung: Wenn man unlängst einen wichtigen Menschen verloren hat, dann sollte man hiervon vielleicht erstmal etwas Abstand nehmen. Das selbe gilt für sensible Menschen. Die FSK 16 ist eigentlich eher ne 18. Ansonsten: Genial. 4 Sterne.

Fazit meiner Frau: Krass!

ungeprüfte Kritik

Kill Bill - Volume 1

Rache ist ein Gericht, das am besten kalt serviert wird!
Action, 18+ Spielfilm

Kill Bill - Volume 1

Rache ist ein Gericht, das am besten kalt serviert wird!
Action, 18+ Spielfilm
Bewertung und Kritik von Filmfan "ChristianSchmitt" am 25.01.2024
Der Film ist absoluter Kult und eines der Meisterwerke von Tarantino. Der erste wie auch der zweite Teile bestechen durch eine fantastische Story, geniale Darsteller, coole Musik, krasse und ungeschnittene Action und natürlich läuft der Film förmlich über vor Selbstbewusstsein. Herrlich.

ungeprüfte Kritik

Star Trek 9 - Der Aufstand

Der Kampf um das Paradies hat begonnen.
Science-Fiction

Star Trek 9 - Der Aufstand

Der Kampf um das Paradies hat begonnen.
Science-Fiction
Bewertung und Kritik von Filmfan "ChristianSchmitt" am 19.01.2024
Nach dem fulminanten 8ten Star Trek folgte der neunte Teil, welcher sich mit "Der Aufstand" titelte. Auch hier war ich im Kino gewesen und auch hiervon war ich begeistert. Hier wurden allerdings gegenüber dem Vorgänger ruhigere Töne angeschlagen. Intrigen innerhalb der Föderation. Erzwungene Volksumsiedlung. Ausbeutung. Einige fanden das langweilig, aber auch das ist Star Trek und wenn man sich auf die ruhigeren Töne einlässt, dann wird man mit einer tollen Melodie belohnt. Wenn ich was kritisieren müsste, dann das die Erzählstruktur gegenüber dem Vorgänger nicht ganz so sauber und gelungen ist. Dafür wird man mit mehr Charactertiefe und Storyinhalt belohnt. Wie auch immer. Das hier ist starker Science-Fiction und großartiges Kino. Für jeden ein "Kann", für Fans ein "Muss".

ungeprüfte Kritik

Interstellar

Der nächste Schritt der Menschheit wird unser größter sein.
Science-Fiction

Interstellar

Der nächste Schritt der Menschheit wird unser größter sein.
Science-Fiction
Bewertung und Kritik von Filmfan "ChristianSchmitt" am 17.01.2024
Christopher Nolans Meisterwerk. Sein Zenit....welchen er dann mit Tenet überschritten hatte. Aber in dem Film hier stimmt einfach alles. Die Story, die Darsteller, die Effekte, die Musik, die Länge...Anfang...Ende...und das Dazwischen. Nach dem Film hätte ich am liebsten ein Spaceshuttle-Spielzeug in die Höhe gehalten und wäre mit einem lauten "brumm" über ein Feld gerannt. Der Film hat es einfach geschafft, dass ich mich wieder wie ein Kind gefühlt habe. Fasziniert, begeistert, ermutigt gegenüber einer ungewissen Zukunft. Nach vorne zu stürmen, wo Engel furchtsam weichen. Dafür Danke. 5 Sterne.

ungeprüfte Kritik

Star Trek 8 - Der erste Kontakt

Widerstand ist zwecklos.
Science-Fiction

Star Trek 8 - Der erste Kontakt

Widerstand ist zwecklos.
Science-Fiction
Bewertung und Kritik von Filmfan "ChristianSchmitt" am 17.01.2024
Star Trek wie es sein muss. Fantastisch, spannend, actionreich, emotional, lustig, wendungsreich aber nicht verworren. Ich war damals im Kino gewesen, obwohl der "Star Trek 7" mit seinem "Generationstreffen" für mich nicht wirklich ein Treffer war. Aber der "First Contact" hat mich staunend zurück gelassen und am liebsten wäre ich gleich nochmal in den Film hinein gegangen. Nun habe ich mich mit meiner kleinen Tochter (fast 12) hingesetzt und habe mir den Film wieder angesehen. Obwohl sie eher auf der "Voyager" zuhause ist, sprang der Funken bei ihr recht schnell über und nach ein paar Minuten glänzten die Augen und sie war ganz begeistert. Auch bei mir war die Begeisterung gleich wieder da und nach dem Film hatten wir sofort Lust uns den 9er anzuschauen...aber leider keine Zeit.

27 Jahre ist der Film schon alt und hat meiner Meinung nach nichts an seiner Faszination eingebüßt. Die Crew, die Geschichte und das Setting harmonieren fantastisch. Und die "Enterprise E" ist optisch gesehen wohl das schärfste Gefährt, das zwischen den Sternen herum kurvt. Apropos Sterne....Fünf...keinen weniger.

ungeprüfte Kritik

The Pope's Exorcist

Beruhend auf den persönlichen Schriften von Pater Gabriele Amorth, dem Chef-Exorzisten des Vatikans.
Thriller, Horror

The Pope's Exorcist

Beruhend auf den persönlichen Schriften von Pater Gabriele Amorth, dem Chef-Exorzisten des Vatikans.
Thriller, Horror
Bewertung und Kritik von Filmfan "ChristianSchmitt" am 14.01.2024
Naja...sagen wir es mal so: Ohne Russel Crowe wäre der Film eine Bruchlandung geworden. So ist er aber erträglich und parkt sich irgendwo zwischen Exorzismus und Buddy-Movie. Die Effekte sind super...die Story...naja...etwas an den Haaren herbei gezerrt, was in gelegentliche "Längen" mündet. Plusminus ist er ganz ok. Nicht zu viel erwarten...dann passt es schon.

ungeprüfte Kritik

God Is a Bullet

Say Your Prayers
18+ Spielfilm, Action, Krimi

God Is a Bullet

Say Your Prayers
18+ Spielfilm, Action, Krimi
Bewertung und Kritik von Filmfan "ChristianSchmitt" am 13.01.2024
"God is bullet" ist ein sehr durchwachsenes Erlebnis. Zumindest die Schauspieler sind größtenteils wirklich top. Die Story ist leider ein großes Durcheinander und liefert nur selten Zusammenhänge. Erst gegen Ende und nur wenn man wirklich aufgepasst hat, wird ein Schuh daraus. Und dann sind da noch die Effekte. Die gehen von "in Ordnung" bis hin zu "vollkommener Humbug" und Letzteres passt leider überhaupt nicht zu dem sonst sehr reellen Ansatz des Films und hinterlassen öfter Stirnrunzeln. Zusammenfassend muss man sagen, dass die Perlen (Schauspieler) vor die Säue (Regie) geworfen wurden. Wenn man auf überharte Rachemovies steht, dann kann man hier ganz gut bedient werden. Ansehen und vergessen. Die bessere Alternative zu diesem Film ist der hervorragende, aber aus der Art der Filmreihe geschlagene "Rambo 5 - Last blood". Der Film ist in dem Genre eine Nummer für sich.

Fazit meiner Frau: Zum Ende hin ist er doch noch ganz gut geworden.

ungeprüfte Kritik

Buffy - Der Vampir-Killer

Fantasy, TV-Film
Bewertung und Kritik von Filmfan "ChristianSchmitt" am 10.01.2024
Es war 1993 und ich war im Flugzeug auf dem Weg in die USA mit meiner Mutter. Man konnte sich dabei einen Film ansehen und es war "Buffy - Der Vampir-Killer" (Eigentlich ist der "Der" eigentlich eine "Die"...aber egal). Die Schauspielerriege liest sich wie ein wahr gewordener Traum. Kristy Swanson, Rutger Hauer, Donald Sutherland, Luke Perry, Ben Affleck, Hilary Swank und Seth Green (Jupp...er hat nicht nur in der Serie, sondern auch in dem Film mitgespielt) lassen das Cineasten-Herz höher schlagen. Das Ergebnis war allerdings mehr als ernüchternd. Irgendwie wirkte das gesamte Konstrukt auf mich, als hätten die alle eine Wette verloren und das macht den Film auf eine gewisse Weise sehenswert. Zum Glück wurde der restliche Urlaub deutlich besser als dieser Film und die später folgende Serie wurde für mich zu einem großen Higlight. Den Film allerdings würde ich mir nicht mal mehr unter Androhung von Gewalt anschauen und ganz bestimmt nicht in einer geschlossenen Metalldose ca. 10000 Meter über dem Atlantik. Achja...und bevor ich es vergesse: Das waren die 90er...nicht die 80er. Keine Ahnung warum alle hier von nem 80er-Film reden.

ungeprüfte Kritik