Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "McNulty" aus

10 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Memento
    Manchmal ist es besser, zu vergessen.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "McNulty" am 03.04.2018
    Pearce liefert ein fesselndes, sensibles Porträt eines Mannes, der fanatisch seine glücklose Mission verfolgt. Wie die Erzählstränge aufgedröselt und neu verbunden werden, ist eine imposante Leistung des logischen Denkens und der Drebuchkontinuität. Auf keinen Fall ein halbgarer Gimmick-Flick!
  • City of God
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "McNulty" am 03.04.2018
    In einem schwindelerregendem Tempo, mit rasanten Schnitten, einer Handkamera, blitzschnellen Perspektiv-wechseln und einer Verbeugung vor Tarantino ist dieser Film in Ton und Tempo ganz eindeutig der amerikanischen Filmindustrie des späten 20. oder frühen 21. Jahrhunderts verpflichtet. Seine verhältnismäßig geringen Mittel sind praktisch nie ersichtlich, was schlicht an seiner brillanten Inszenierung liegt.
  • Rushmore
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "McNulty" am 03.04.2018
    Mein Lieblingsfilm von Wes Anderson! Melancholischer Kosmos, vollgepackt mit schrägen Charakteren, bitterer Ironie und feinem schwarzen Humor. Jason Schwartzman's große Stunde!
  • The Abyss
    Abgrund des Todes - Wenn das Licht schwindet, beginnt das Abenteuer.
    Science-Fiction, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "McNulty" am 03.04.2018
    Ein gut gealterter Unterwasser-Klassiker, der endlich eine Bluray verdient hat. James setzt sich ran! Ich muss diesen Tauchgang in HD sehen.
  • Titanic
    Nichts auf der Welt konnte sie trennen.
    Drama, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "McNulty" am 03.04.2018
    In Camerons Zeitreise teilen sich Liebe und Katastrophe die Leinwand zu gleichen Teilen. Ein ambitionierter Visionäre der wahrlich nicht an Spezialeffekten spart, um das Erlebnis so schreckhaft wie möglich zu machen.
  • L.A. Confidential
    Jeder hat seinen Preis. Macht ist das Motiv. Bestechnung ist die Methode. Und Gewalt ist das Mittel.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "McNulty" am 03.04.2018
    Auf jeden Fall einer der besten Copthriller! LA Confidential ist in warme Film-Noire-Brauntöne getaucht und dazu scharf, witzig und melancholisch. Hintersinnige Gesellschaftskritik , von Anfang an spannend erzählt, aber auch mit einer kleinen Prise Humor.
  • Clueless
    Sex. Klamotten. Popularität. Was sonst!
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "McNulty" am 03.04.2018
    Eine scharfsinnige, vergnügliche Satire über die Teenager des 20. Jahrhunderts, die mit Wortwitz punktet. Silverstone erweist sich als perfekte Muse, wird zum Star durch den Film. Die Rolle der schicken, aber übergeschnappten Cher ist ihr wie auf den Leib geschneidert. Ein komischer, berührender und bissiger Film.
  • Die Verurteilten
    Entscheide Dich, ob Du leben oder sterben willst... nur darum geht es.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "McNulty" am 03.04.2018
    Die beste King-Verfilmung, wenn wir das Meisterwerk von Kubrick mal außer Acht lassen! Selbst nach der 3. Sichtung berührt mich das Ende immer noch sehr. Wahrhaft ein Sinnbild für Freundschaft und Menschlichkeit. Muss man sich auf jeden Fall mal angetan haben!
  • Fargo
    Es kann viel passieren mitten im Nirgendwo.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "McNulty" am 03.04.2018
    Die tragfähige Ausgangsidee der Coens entfaltet sich zu einer schrulligen, bizarren Tragikomödie, die in genau getimtem Rhythmus mal urkomisch , mal zutiefst erschreckend daherkommt.
  • Gladiator
    Im Leben ein Held. Für immer eine Legende.
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "McNulty" am 03.04.2018
    Wie bei einem Regisseur wie Ridley Scott nicht anders zu erwarten, besitzt dieses Filmepos eine grandiose Bildsprache. In majestätischer Schönheit lässt , der inzwischen zu unrecht als liebloser Auftragsarbeiter verkannte, Workaholiker Rom auf der Leinwand erstrahlen. Trotz genial inszenierter Kampfsequenzen und spektakulärer Sets verliert er die menschliche Seite der Geschichte nicht aus den Augen. Wie immer ist auch sein Audiokommentar zu empfehlen!