Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Pompeii Trailer abspielen
Pompeii
Pompeii
Pompeii
Pompeii
Pompeii

Pompeii

Eine Stadt wird fallen.

Deutschland, USA, Kanada 2014 | FSK 12


Paul W.S. Anderson


Kit Harington, Emily Browning, Kiefer Sutherland, mehr »


Abenteuer

3,1
507 Stimmen

Das GOLDENE TICKET bei VIDEOBUSTER.de
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Pompeii (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 100 Minuten
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / 2.0, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Dokumentation, Making Of, Trailer
Erschienen am:07.08.2014

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Pompeii (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 105 Minuten
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Dokumentation, Interviews, Trailer
Erschienen am:07.08.2014

Blu-ray 3D

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Pompeii (Blu-ray 3D)
FSK 12
Blu-ray 3D  /  ca. 105 Minuten
Blu-ray 3D Player und 3D Smart TV erforderlich
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Dokumentation, Interviews, Trailer
Erschienen am:07.08.2014
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Pompeii (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 100 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / 2.0, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Dokumentation, Making Of, Trailer
Erschienen am:07.08.2014

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Pompeii (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 105 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Dokumentation, Interviews, Trailer
Erschienen am:07.08.2014

Blu-ray 3D

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Pompeii (Blu-ray 3D)
FSK 12
Blu-ray 3D  /  ca. 105 Minuten
Blu-ray 3D Player und 3D Smart TV erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Dokumentation, Interviews, Trailer
Erschienen am:07.08.2014
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
2D in HD
FSK 12
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 100 Minuten
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:07.08.2014
Abbildung kann abweichen
2D in SD
FSK 12
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 100 Minuten
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:07.08.2014
Abbildung kann abweichen
Pompeii in 3D
FSK 12
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 100 Minuten
3D Smart TV oder 3D Soft- und Hardware erforderlich (Side-By-Side)
Side-By-Side:
Die 3D-Filme sind im "Side-By-Side-Format (SBS)", bei dem die Bilder gestaucht nebeneinander angezeigt werden. Dieses Standard-Format wird von nahezu jedem 3D-TV oder 3D-Beamer unterstützt - jedoch häufig nicht selbstständig erkannt wird. Nach dem Filmstart kann dies durch Druck auf die 3D-Taste oder über das 3D-Menü auf das korrekte 3D-Format gestellt werden. Oft hilft hier ein Blick in die Bedienungsanleitung des Endgerätes.
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:07.08.2014
Side-By-Side:Die 3D-Filme sind im "Side-By-Side-Format (SBS)", bei dem die Bilder gestaucht nebeneinander angezeigt werden. Dieses Standard-Format wird von nahezu jedem 3D-TV oder 3D-Beamer unterstützt - jedoch häufig nicht selbstständig erkannt wird. Nach dem Filmstart kann dies durch Druck auf die 3D-Taste oder über das 3D-Menü auf das korrekte 3D-Format gestellt werden. Oft hilft hier ein Blick in die Bedienungsanleitung des Endgerätes.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Pompeii
Pompeii (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Pompeii

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Pompeii

79 n. Chr. herrschen Macht und Intrigen im römischen Reich. Brot und Spiele stehen an der Tagesordnung. Sklave Milo (Kit Harington) kämpft als Gladiator in römischen Arenen um sein Leben und trifft dabei auf die hübsche und wohlhabende Cassia (Emily Browning). Doch der einflussreiche und skrupellose Senator Corvus (Kiefer Sutherland), mit dem Milo eine grausame Vergangenheit verbindet, hat ebenfalls ein Auge auf das Mädchen geworfen. Die zarte aber verbotene Liebe zwischen dem Sklaven und der Bürgerstochter ist somit dem Untergang geweiht. Doch dann regt sich der Vesuv und während eine der bis heute größten Naturkatastrophen ihren Lauf nimmt, kämpft Milo um seine Freiheit, das Überleben und seine große Liebe.

Film Details


Pompeii 3D - From the ashes a hero will rise. No warning. No escape.


Deutschland, USA, Kanada 2014



Abenteuer


Historienfilme, Sandalenfilme, Gladiatoren, Vulkane, Monumentalfilme, Katastrophen, Rom, Sklaverei, 3D-Filme



27.02.2014


248 Tausend



Darsteller von Pompeii

Trailer zu Pompeii

Movie-Blog zu Pompeii

Filmtwins: Hollywoodblockbuster und ihre Zwillinge

Filmtwins

Hollywoodblockbuster und ihre Zwillinge

Hatten Sie auch schon mal das Gefühl, dass Ihnen ein Cover oder ein Titel sehr bekannt vorkam, nur konnten Sie sich nicht erklären, woran es liegt?...
Dragon Blade: Deutschland-Premiere: Chan in Dragon Blade

Dragon Blade

Deutschland-Premiere: Chan in Dragon Blade

Jackie Chan, Oscar-Preisträger Adrien Brody und John Cusack in einem historischen Filmabenteuer - opulent, gigantisch, fesselnd!...
Die Top 10 Filmhits 2014: Zum Start ins neue Jahr: Die beliebtesten Filme 2014
Die Top 10 Filmhits 2014: Zum Start ins neue Jahr: Die beliebtesten Filme 2014

Bilder von Pompeii

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Pompeii

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Pompeii":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Man mag von Mr. Anderson seinen Filmen halten was man will... der eine mag sie, der andere eben nicht, dazwischen gibt es eigentlich nichts.
Wie auch schon bei vielen anderen seiner Filme weiss Mr. Anderson (so empfinde ich jedenfalls) das Popcornkino-Publikum durchaus zu unterhalten, sei es mit tollen Efekten, zu mindest mittelmässigen dafür aber meist ansehnlichen Darstellern und Geschichten die man auch mal "anders" erzählen und visualisieren kann als man es bisher gewohnt war.
Als Fan von Katastrophenfilmen (Desastermovies) oder/und auch Historienfilmen mit viel Tamm Tamm und getöse wird man mit "Pompeii" doch recht gut unterhalten.
Wer mit den "P.W.S. Anderson" typischen Makeln im Film (wenn man diese denn so nennen kann) leben kann, wird auch mit "Pompeii" seinen Spass haben so wie mit den "3 Musketieren" oder auch den "Resident Evil" Filmen.
Es sind eben "Andersonfilme" und die mag man oder lässt die Finger weg.
das einzige was ich hier wirklich bemängeln möchte ist der Blutfaktor... für Gladiatorenkämpfe ist es hier eindeutig zu wenig Blut nur um eine FSK 12 Freigabe zu bekommen... dann hätten die Kämfe eventuell anderes geschnitten bzw. choreographiert werden sollen/müssen.

Mir hat der Film ansonsten visuell sehr zugesagt, das eigentliche Drama ist nett in eine einfache Lovestory verpackt die den Zuschauer einfach nur etwas näher an die einzelnen Charaktere bringen soll (was auch ganz gut gelingt) oder im entgegen gesetzten Fall den Zuschauer die nötige Distanz zu den Figuren vermitteln soll. (Kiefer Sutherland kann hier im Film so ein herliches Ar...loch sein)

Nichts desto trotz... auch wenn es makaber klingt, ich wünsche gute Unterhaltung beim Untergang von "Pompeii".

am
"Pompeii" ist eine schwache Mischung aus Katastrophenfilm und schlecht gemachter Liebesgeschichte. Um den bekannten Vulkanausbruch wurde eine recht dünne und nicht wirklich gute Story gesponnen und dabei bediente man sich auch noch bei zahlreichen anderen Filmen. Bis auf ein paar ansehnliche Effekte und vielleicht dem ein oder anderen ordentlich Kampf bekommt man hier nicht viel Positives geboten. Man hat hier viel gewollt, aber nur wenig gekonnt. Die Darsteller können ebenfalls nicht überzeugen, Kit Harington ist bei Game of Thrones deutlich besser aufgehoben, von der blassen Emily Browning kam leider gar nichts und Kiefer Sutherland wirkte in seiner Rolle eher lächerlich.

"Pompeii" ist ein nur wenig unterhaltsamer Film, welcher lediglich optisch ein bisschen was zu bieten hat. Von der Erzählweise ist der Film erschreckend schwach, der Soundtrack ist übertrieben, die Charaktere bleiben allesamt blass und der 3D-Effekt kommt hier auch nicht wirklich gut zur Geltung.

4 von 10

am
Das historische Pompeii und sein tragischer Untergang wurde von Paul W.S. Anderson bildgewaltig in Szene gesetzt. Die Version in 3D kann hier klar empfohlen werden, um noch näher am Geschehen dabei zu sein. Die Kampfszenen können genauso überzeugen, wie die grandiosen Darsteller. Lediglich die Story ist etwas dünn, was aber zu verschmerzen ist.

am
Die totale Überraschung!

Mich hat der Film nur so am Rande interessiert und erst der Zufall hat ihn mir in die Hände gespielt. Dachte auch komischerweise es sei Orlando Bloom, der die Hauptrolle spielt, was mich auch nicht gerade motiviert hat. Es ist aber Kit Harrington, der mir in "Game of Thrones" ja sehr gut gefällt!

Okay, was gleich auffällt sind die berauschenden Bilder des Films, was einen gleich mitreisst. Auch die Handlung macht Ähnliches mit einem. Diese hat einiges von "Gladiator", die Dramatik sehr viel von "Titanic". Also Mischung zwischen Sandalen- und Katastrophenfilm, was sehr gut geklappt hat.
Auch die Besetzung ist klasse. Nicht nur Kit Harrington und Emily Browning, sondern vor allem Kiefer Sutherland als fieser Tribun. Auch die Nebenrollen wissen zu überzeugen.

Erbsenzähler mögen bemängeln, daß er nur bekannte Versatzstücke neu vermischt (und auch nicht die Qualität von erwähnten Gladiator und Titanic erreicht) und nix wirklich Neues bietet, aber ich kenne keinen besseren Film über einen Vulkanausbruch. Dante's Peak und Volcano blieben weit hinter den Erwartungen zurück. Und bei dem hier kriegt man noch eine erstklassige historische Kulisse mit wunderbaren Bildern und viele erstklassige Kämpfe! Deshalb die Höchstnote!
Alles andere wäre jammern auf höchsten Niveau...

Und beim Abspann wird man noch mit einem tollen Song der wunderschönen Madline Juno (aus dem Schwarzwald!) verabschiedet.
Für mich definitiv einer der besten Filme des Jahres!

am
Die Einen lieben Ihn, die Anderen nicht, so ist das eben bei den Geschmäckern. Für mich war das Ausleihen lohnenswert und ich fand mich bestens unterhalten. Bildgewaltig in Szene gesetzt mit grandiosen Kämpfen gepackt in eine Lovestory. Ob nun aus anderen Filmen abgekupfert wurde ist mir egal, Hauptsache das Endergebnis stimmt. Volle 4 Sterne von mir!

am
Die ersten 5-10 Minuten sind vielversprechend. Ab dem ersten Dialog weiß man aber, dass sich die schlechten Kritiken bestätigen werden...

Wenn man es richtig gemacht hätte, hätte es auch ein guter Film werden können, denn optisch waren alle Voraussetzungen gegeben. Der Film krankt vor allem an den eher mäßigen Schauspielern, den flachen Dialogen und der schwachen Umsetzung der Story!

Das Setting und die Kostüme sind eigentlich ganz gut, das kann aber genannte Schwächen nicht ausgleichen!

Inhaltlich eine Mischung zwischen "Gladiator" bzw. der Serie "Sparacus Blood and Sand" aber in FSK12, einem Katastrophenfilm und einer Liebesgeschichte beinahe auf Twilight-Niveau.

Das 3D geht so, ist nichts Besonderes, hier wurde mit Sicherheit nicht in 3D gedreht, sondern nur nachbearbeitet.

Mit gutem Willen noch 5 von 10 Sternen!

am
Tolles Popcornkino, gutes 3D, pompöse Tricktechnik, berauschende Bilder und spannende Unterhaltung.
Allerdings wurde von "Gladiator" so einiges abgekupfert, das fand ich ein wenig auffällig.
Kiefer Sutherland war wie ich finde etwas unglaubwürdig und eine Fehlbesetzung, da die Rolle nicht zu ihm passte.

Dennoch eine klare Empfehlung für einen kurzweiligen Kinoabend.

am
Das historische Pompeii und sein tragischer Untergang wurde von Paul W.S. Anderson bildgewaltig in Szene gesetzt. Die Version in 3D kann hier klar empfohlen werden, um noch näher am Geschehen dabei zu sein. Die Kampfszenen können genauso überzeugen, wie die grandiosen Darsteller. Lediglich die Story ist etwas dünn, was aber zu verschmerzen ist.

am
Kommt mir etwas wie eine Mischung aus Titanik und Gladiator vor.
Hollywoodtypisch muss sich der "Underdog" im neuen Umfeld beweisen und es gibt eine große Romanze, die dann am Ende durch die Katastrophe tragisch beendet wird. Amerikanischer kann man das Geschehen um den Ausbruch des Vesuvs 79 n. Chr. nicht inszenieren. Wieder eine mit flacher und vorhersehbarer Story mit stereotypen Charakteren (fieser Senator) vertane Chance.
Da schaue ich mir lieber eine Dokumenatation darüber an.

am
Es ist ein sehr unterhaltsamer Film, da kann man sagen was man will. Mich hat der Film gefesselt. Und da ich ein Geschichtsfan bin, fand ich die Überleitung von der Gegenwart zur Vergangenheit sehr beeindruckend, überaus gut gelungen und überzeugend. Die Handlung ist natürlich frei erfunden, könnte aber dem tatsächlichen Geschehen sehr nahe kommen. Die Story ist etwas dünn und vorhersehbar, da hatte man etwas mehr Anspruch rein legen können.

am
Ein Historiendrama nach meinen Geschmack, zwar handelt es sich alles dabei um Fiktion (ausser natürlich dem Ausbruch des Vesuv) aber die Geschichte ist gut erzählt und enthält kaum unnötige Längen oder langweilige Dialoge. Von allem ist etwas dabei; eine kleine Liebesromanze, Action im Kolosseum und Spannung am Ende als der Vesuv ausbricht. Die SpezialEffekte sind bombastisch und wirken nie übertrieben oder aufgetragen. Die Schauspieler sind ihren Rollen entsprechend gut ausgwählt und überzeugen. Insgesamt also ein Topfilm.

am
Puh, was ein öder Streifen. Schlecht choreografierte Kämpfe, eine durch und durch blödsinnige und konstruierte Geschichte, dazu völligst unglaubwürdige Szenen-Darstellungen (da sind die Straßen für die Verfolgungsjagd einiger Protagonisten während des Ausbruchs immer schön frei, etc. etc.).
Ein Film, bei dem man die Katastrophe herbeisehnt... (wahrscheinlich ist der Film die Katastrophe) Und als sie dann endlich kommt, versaut die sogenannte Handlung auch noch die wenigen Knalleffekte - fürchterlich! Das Ende ist nur noch lächerlich, hat aber den Gesamteindruck zementiert.
Mein Tipp: die letzten 20 Minuten schauen und das Hirn dabei abschalten.

am
Ein toller Film, hat mich wirklich begeistert. Ton und Bild sind sehr stimmig und verleihen dem Film eine besondere Tiefe. Den weiteren Tiefgang bekommt der Film durch den geschichtlichen Hintergrund und die sehr überzeugenden Schauspieler. So wird insgesamt ein guter Film draus, den ich mir gerne noch ein zweites Mal anschauen werde!

am
Satte vier Sterne für eine super Unterhaltung im herausragendem 3D Format. Sehr gut umgesetzt, klasse Bilder, genialer Sound, und visuelle Effekte lassend den Zuschauer in diesem grossen Popcornkino bis zum Ende sich nicht langweilen.

Die Handlung ist wie sie ist, aber recht nachvollziehbar und schlüssig. Die wenigen totale Übertreibungen sollen einfach so hingenommen werden dann kann der Film richtig gut genossen werden.

Fazit: sicherlich nicht jeder mans Sache, aber von mir eine klare Empfehlung.

am
Uns gefiel die 3D Version echt gut. Es ist so Bildgewaltig wie "Titanic" und steht dem nichts nach. Inzwischen haben wir ihn gekauft.

am
Dieser Film ist handwerklich schlecht gemacht (Computeranimationen habe ich schon deutlich besser gesehen), inhaltlich zusammengeklaut bei besseren Filmen (ein bisschen "Gladiator" hier, etwas "Conan, der Barbar" dort, achja, an "Spartakus" erinnert sich doch bestimmt niemand mehr...), bedient sich sämtlicher Stereotypen, die das Filmgeschäft so zu bieten hat und reiht eine Ungereimtheit an die nächste.
Positiv: Das Sixpack des Hauptdarstellers, dessen Namen ich sofort wieder vergessen habe.
Fazit: Da schaue ich mir lieber die Originale an.

am
Dieser Film hat mir gut gefallen, hatte sogar eine Story, ich hatte ihn allerdings in 2D geschaut, weil das 3D mir nicht gefallen hatte. bei diesem Film gebe ich 4 sterne

am
Eigentlich habe ich einen historischen, bildgewaltigen Katastrophenfilm erwartet, der außerdem die damalige Lebensweise in den Vordergrund stellt. Statt dessen ein billiger Aufguss von "Gladiator". Der Vulkanausbruch gerät dabei zur Nebensache.

am
Ganz passabler Sandalenfilm in gutem 3D... Die Effekte waren schon sehenswert, die Story jedoch stark konstruiert und recht belanglos.
Für den Cast hätten sie auch Donald Duck und Mickey Maus nehmen können, sie hätten über den langweiligen Plot auch nicht hinwegspielen können.
Paul W.S. Anderson hätte den Film eher als Dokumentarfilm drehen sollen, das allein hätte mir schon fast gereicht. Aber nun gut... Der Rest jedenfalls ist überzeugend und kommt in 3D echt gut an.

Fazit: Wer in erster Linie auf Effekte steht und kaum Story für einen guten Film braucht, ist mit diesem Film ganz ordentlich bedient.

am
Story: siehe oben

Bild: BR glasklar
Sound: Räumlich abgemischt

Ein erneutes Werk, dass man leider als "Wellenreiter-Produktion" beschreiben muss. Man nehme Elemente aus GLADIATOR (2000) und der TV-Serie SPARTAKUS, lasse den Sex aus und füge stattdessen den alles vernichtenden Ausbruch des Vesuv als Höhepunkt hinzu, schon hat man ein Drehbuch, dass für die Masse ausreichend ist....denken jedenfalls die Produzenten. Schauspielerische Leistungen sind in Ordnung, die Special Effects sind up to date, der Score ist gnadenlos zusammen geklaut und die "Story" ist nur eines: todlangweilig. Man hat alles schon mehrmals gesehen. Wer jedoch der TV-Serie SPARTACUS etwas abgewinnen und auf Sex verzichten kann, der bekommt in bekannter Weise das Übliche serviert. 2,2 Sterne

am
Geniales Popcorn Kino,3D Effekte sind sehr gut.

Handlung sehr unterhaltend,und spannend bis zuletzt.

Auch die Stadt und der Vulkan Ausbruch wurden Gut erzählt.

am
Ist gestrickt nach Schema-GLADIATOR und versucht auf diese Art und Weise auch dessen Erfolg zu kopieren, was allerdings nicht gänzlich gelang. POMPEII ist recht spannend und auch optisch weitgehend ansehnlich. Plot ud Handlungsverlauf stellen sich aber zu konstruiert und damit nur mäßig überzeugend dar. Man sieht es den guten Darstellern förmlich an, wie sie mit dem schwachen Drehbuch regelrecht kämpfen. 2,90 Vulkan-Sterne in Süditalien.

am
Ein bildgewaltiger Historienfilm mit guten Schauspielern! Kit Harrington sah toll aus in der Rolle! Mich hat der Film begeistert!

am
Gibt bessere Verfilmungen dieser Geschichte.
Wenig gelungener Versuch ..... Die Geschichte erscheint schnell langatmig / langweilig und will nicht wirklich interessant wirken.

am
Das meiste wurde ja schon geschrieben, von daher hier meine persönliche Zusammenfassung: (BD 2D)

Film 7/10
Eine Mischung aus Gladiator, Conan, Titanic und Dantes Peak, wird zum Ende erst interessant.
Bild 7/10
Etwas weich gezeichnet, es fehlten Details, vereinzelte Szene wirkten kontrastarm (insbesondere Nachtaufnahmen).
Ton 8/10
Sehr dynamische/bidirektionale Surround Effekte, bassreich, die deutsche Sync wirkte irgendwie flach und nicht passend, Dialoge etwas leise

am
Als Kinomensch fand ich den Film Bombastisch was die Gestaltung der Effekte anging und der VESUV kam gut zur Geltung. Der Handlungsstrang war auch wieder vorhersehbar und Kiefer Sutherland als perversen Senator, den hätte ich gerne noch selber in den Vulkan geworfen ;) .
Schlecht fand ich die Synchronisation - vielleicht kam es mir nur so vor aber ich hatte den Eindruck das hier etwas an der Qualität gespart wurde.

Sonst ist der Film - schöne Kinounterhaltung die auch NUR im KINO seine volle Entfaltung findet.

am
Der Film gestaltet sich als visuell gut gemachtes Popcornkino. Die Darstellung muss sich nicht vor anderen großen Filmen verstecken und es ist aus der Computertrickkiste so einiges hochwertig herausgeholt worden.

Die Story ist recht einfach verpackt und durch eine kleine Love-Story verwoben. Einen Tiefgang einzelner Charaktere lässt sie kaum zu. Die Darsteller haben damit gar nicht die Möglichkeit, sich zu entfalten. Schade, eigentlich.

Was mir leider gar nicht gefällt, ist die "billig" wirkende deutsche Synchronisierung des Films. Lediglich Kiefer Sutherland wurde von seinem Standard-Sprecher souverän gesprochen.

In Summe hinterlässt der Film bei mir einen durchwachsenen Eindruck, der nur durch seine gute Optik glänzen kann.

am
Wer bildgewaltige Historienfilme mag, ist hiermit sicher bestens bedient. Von anfänglich Conan, über Gladiator bis Troja, ist hier alles vertreten. Der Film wirkt mit seinen 105 min. auch nicht unnötig in die Länge gezogen. Ein Film bei dem sich auf jeden Fall das Ordern der 3D-Version lohnt. Angenehmes 3D-Bild ohne unangenehme Bewegungsunschärfe.

am
Ich kann mich meine 4 Sterne Vorkritikern nur anschließen.
Tolles Popcorn-Kino mit starker Optik und schönem Score.Ja die Story ist dünn aber das stört mich gar nicht:-) .
Ich guck auch gern mal Filme bei denen man dem Hirn ne Pause gönnen kann:-) .Die Schauspieler fand ich nun auch nicht unsympatisch.
Ein bisschen erinnert der Film an die Serie Spartacus,nur ohne Sex und diese Gewalt.Auch sind Songs aus der Serie mit dabei. Herr Anderson scheint nen Fan zu sein.
4 Sterne

am
Oh je … so ein typischer Aufreißerfilm mit viel Bang und wenig Stil! Sehr schade, dass die Geschichte um diese sagenhafte Stadt so klischeehaft und überzogen erzählt wurde. Das geht viel besser! Gerade bei so einem historischen Hintergrund bin ich sehr enttäuscht über die Umsetzung. Der Film kommt mit seinem überzogenem Liebesgeschnulze und den billigen Effekten unglaubwürdig rüber. Ich möchte bei solch Hintergründen mehr als nur unterhalten werden. Da muss einfach die Mischung stimmen! Und die ist hier leider fehlgemischt!


Enttäuschend typischer 08/15 Angeberfilm, der bloß Muckis, Helden und große Liebe aufzeigt. :-(

am
Es ist eine Mischung zwischen Dokumentation über das Unglück, mit einer Mischung aus Gladiator. Die Schauspieler sind mir unbekannt, haben aber eine sehr gute Leistung erbracht. Mit relativ realistischen Spezialeffekten zeigt der Film, welche Macht die Natur besitzt, was einen einmal erschrecken lässt und andererseits wiederum erstaunt. Es ist keineswegs wie vielleicht Anfangs vermutet nur ein B-Movie. Sicherlich auch in 3D sehenswert!

am
Oh Mein GOTT!!! WAS WAR DAS DENN??

Ne totale Kopie von Gladiator und Spartacus OHNE DAS NEUE ELEMENTE HINZUGEFÜGT WURDEN!!!

Ein glück den Mist hab ich nicht in KINO gesehn...

"Pompeii" ist eine schwache Mischung aus Katastrophenfilm und schlecht gemachter Liebesgeschichte. Um den bekannten Vulkanausbruch wurde eine recht dünne und nicht wirklich gute Story gesponnen und dabei bediente man sich auch noch bei zahlreichen anderen Filmen und Serien!!!

KURZ: DUMM!!! EINFACH NUR DUMM!!!

am
Leider kann ich meinem Vorgänger überhaupt zustimmen. Bin hauptsächlich wegen der 3D-Effekte ins Kino gegangen. Fand sie einfach nur lausig schlecht. Die Handlung des Films ist nicht einmal B-Moviestandard. Schade, dass sich Schauspieler wie Kiefer Sutherland für so etwas hergeben.

am
Besser als wir dachten, die Effekte sind nicht schlecht, viel Action, eher einer der guten Filme; die durchschnitliche Beurteilung von z.Zt. 3,1 möchten wir gerne nach oben korrigieren. Man bekommt einen realistischen Eindruck, wie es damals abgelaufen ist.

am
Nein, so geht das nicht. Total zusammen geklaut und ohne erkennbaren Eigenanteil. Bildqualität, Ton u.s.w. sind ok, aber der Film hat keinen relevanten Inhalt (Story) und Pompejii spielt nur im Hintergrund eine Rolle.

am
Zur Handlung, den Schauspielern und dem Untergang der Stadt ist von den Rezensienten bereits alles gesgt, ich kann dem nur zustimmen.
Neu ist mir, dass es bei dem Ausbruch des Vesus noch ein zweites Beben im Mittelmehr gegeben haben soll---wo kommt sonst der Tsunamie mit seiner veheerenden Flutwelle her??? Trotsdem ein schöner zusätzlicher Effekt (mal was neues bei der Geschichte)und optisch ordentlich umgesetzt.

Pieterek
Pompeii: 3,1 von 5 Sternen bei 507 Bewertungen und 36 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Pompeii aus dem Jahr 2014 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Abenteuer mit Kit Harington von Paul W.S. Anderson. Film-Material © Constantin Film.
Pompeii; 12; 07.08.2014; 3,1; 507; 0 Minuten; Kit Harington, Emily Browning, Kiefer Sutherland, Derek Herd, Patrick Kerton, Johnny Larocque; Abenteuer;