Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "oxl3noz7" aus

66 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Chappie
    Die letzte Hoffnung der Menschheit ist kein Mensch.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "oxl3noz7" am 09.06.2015
    Ganz so schlimm wie mein Vorkritiker schreibt finde ich es nicht aber die Richtung stimmt leider.
    Ich hatte mich auf einen ernsthaften Film gefreut,der das Thema KI sind deren Entwicklung zeigt.Die Idee ist toll aber die Umsetzung ist schlecht und nervig.Ganz schlimm sind die Prolls und Chappie selbst.
    Als Wissenschaftler würde ich mein Projekt nicht solchen Vögeln überlassen,wo ich doch weiss was auf dem Spiel steht. Entsprechend unglaubwürdig entwickelt sich die Story.
    Den ganzen Film über benimmt sich Chappie wie ein Kleinkind,das wurde für mich doch recht anstrengend.Eine andere Umsetzung wäre da doch angemessener gewesen.
    Da reissen auch Hugh Jackman und Frau Weaver nichts mehr raus.Die Optik ist wie bei allen seinen Filmen wieder super,auch der Sound ist toll.
    Aber ich weiss nicht was da passiert ist,seine vorherigen Film fand ich echt super aber der hier war nix.
    Bevor ich es vergesse,ganz schlimm ist da noch die Stimme von Chappie,da sträuben sich mir sie Nackenhaare:-) .
    Dann doch lieber Nummer 5,RoboCop,Die Machine oder Ex Machina.
  • Hercules
    Fantasy, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "oxl3noz7" am 03.01.2015
    Da sieht man mal wieder das man den ganzen Trailern für Filme nicht alles glauben darf.Es wird oft mehr versprochen als am Ende gehalten wird.
    Zum Glück gucke ich mir eher selten Trailer an und wenn dann unter Vorbehalt,so auch hier:-) .Ich kann aber verstehen wenn man am Ende des Filmes enttäuscht ist weil man viel mehr erwartetet hatte.
    Hercules soll als aller erstes Spass machen und das tut er auch.Es gibt zwar auch emotionale Elemente aber die berühren einen dann doch nicht so,dafür kennt man die Charaktere zu wenig.
    Hercules wird im Film auch mehr als normal Sterblicher gezeigt.Also gibt es auch keine Riesenmonster oder Dergleichen.Eine total überaschende Story gibt es nun nicht gerade aber das habe ich auch nicht erwartet.Ein klein wenig erinnert der Film an"Die Mumie" oder"Scorpion King".
    Aber es gibt sehr sympathische Schauspieler,auch die Bösewichte gefallen, tolle Action und eine schöne Optik.Ich hatte viel Spass beim zuschauen,muss aber auch sagen das ein wenig mehr von Hercules's Mythen nicht verkehrt gewesen wären.
    Zumindest böte sich nen zweiter Teil an.
  • Mo Hayders Die Behandlung
    Krimi, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "oxl3noz7" am 31.12.2014
    Oha,nach dem Anschauen ist einem doch ein wenig anders zumute.
    Nach den ersten Minuten weiss man schon um welch ein Verbrechen es geht. Aber wie gross der Abgrund im Laufe des Film noch wird kann man sich da noch nicht vorstellen.Kein Film für einen gemütlichen Abend.
    Es gibt keine großartige Action aber dafür Spannung bis zum Schluss.Die Darsteller sind gut gewählt und leisten gute Arbeit.Optisch gibt es auch nichts zu bemängeln.
  • 22 Jump Street
    Sie sind keine 21 mehr.
    Krimi, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "oxl3noz7" am 29.12.2014
    Geleich vorweg:21 Jump Street gefiel mir irgendwie besser,den habe ich witziger in Erinnerung.
    Wie im Film selbst gesagt,einfach das Gleiche nochmal nur mit etwas mehr Krawall.Davon abgesehen,die Beiden sehen nun wirklich nicht mehr wie Teenys aus:-) .
    Naja ein paar witzige Szenen gibt es ja aber auch viel"nicht lustigen"Klamauk.
    Was ich aber wirklich anstrengend finde ist dieses ewige Gezehter(gegenseitiges Angezicke/Gekeife)verschiedener Charaktere untereinander.Dialoge kann man es ja nun nicht nennen weil es meistens blödes Geschwafel ist.
    Aber anscheinend finden das die Schreiber solcher US-Komödien irgendwie witzig weil das in letzter Zeit doch sehr oft vorkommt.Der Einzige der das konnte war Eddie Murphy:-) .
  • Grace - Besessen
    Wenn Unschuld in Blut endet.
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "oxl3noz7" am 28.12.2014
    Film über Besessenheit oder Exorzismus gibt es ja schon ein paar,der hier ist aber ein wenig anders.
    Der Film zeigt einem die Geschehnisse mit den Augen der Hauptdarstellerin.Die Story ist zwar nicht neu aber so kommt sie viel intensiver daher.Die allmählichen Veränderungen die ihr widerfahren und die Ereignisse erlebt man sozusagen live mit.So fühlt man noch mehr mit ihr mit.
    Optisch macht das echt was her,wer schnell seekrank wird könnte aber Schwierigkeiten bekommen:-) .
  • Open Windows
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "oxl3noz7" am 25.12.2014
    Ich war mir nicht sicher ob ich mir diesen Film ausleihen soll,leider kommt die Kombination aus kleinem Label und eher nicht so tollem Cover sehr oft vor.
    Manchmal steckt aber doch ein interessanter Film dahinter.Ich habe ihn dann auch nur wegen Herrn Wood angeschaut.
    Dafür wurde ich dann auch echt positiv überrascht. Meine 5 Sterne hat der Film allein schon für die Kreativität der Macher verdient,obs anderen auch gefällt weiss ich natürlich nicht.
    Mehr verraten kann man auch nicht,wer noch keinen Trailer dazu gesehen hat möge sich überraschen lassen:-) .
    Die Story ist interessant und nie langweilig, sie hat auch spannende Wendungen parat.Herr Wood spielt wie immer toll,ich mag ihn schauspielen zu sehen,leider gibt es ja nicht sooo oft Gelegenheit dazu.
    Dazu gibt es noch Frau Grey zu sehen,als zweite Hauptperson.Sie kommt zwar aus nen anderen Business aber sie meint es wohl ernst mit der Schauspielerei.
    Also ob das jetzt alles so möglich was das passiert weiss ich nicht und auch auf Logik Löcher achte ich weniger.Ich hatte jedenfalls Spass.
  • The Raid 2
    Action, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "oxl3noz7" am 30.11.2014
    Nachdem Teil 1 so ein Erfolg war kommt nun Teil 2 und um nicht nur einen schnoeden Aufguss abzuliefern und wohl um etwas anspruchsvoller zu ein gibt es diesmal eine Story.OK die ist jetzt nicht sehr kreativ aber immerhin sind die Darsteller gut gewählt. Trotzdem,waehrend man die Storyszenen sieht ist man doch gespannt was als nächstes kommt.
    Die Actionszenen sind noch wilder und kreativer.Dabei geht es zum Teil noch brutaler zu als im ersten Film.Aber immer sind sie toll choreografiert und stylisch gefilmt.Ja da hatte die FSK einen sehr guten Tag:-) .
    Das Herr Evans einen Sinn für Ästhetik hat sieht man an einigen Kameraeinstellungen und am Sound.Sowieso stimmt auch die generelle Optik.
    Wer den ersten Teil mochte kann den hier ruhig anschauen.Beschwert euch aber bitte nicht über irgendwelche Logik Löcher oder das das Ganze unrealistisch ist:-) .Wer nach so etwas Ausschau hält braucht den Film garnicht erst anschauen wollen.
  • The Sacrament
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "oxl3noz7" am 17.11.2014
    Ein weiterer Film im Found Footage Genre.
    Diesmal geht es um einen Bruder der seine Schwester sucht.Er arbeitet als Fotograf mit/für einen Kumpel bei einer Medien Firma,der natürlich seine Chance auf eine Story sieht.
    So geht es dann los.
    Dementsprechend wirkt die ganze Aufmachung auch recht professionell.Also wackelt da nix und Filmfehler gibt es auch nicht.Der Ton passt sowieso auch.
    Die Story wird interessant erzählt.Die Wachen am Zaun wirken erst komisch aber die Leute sind nett und schwärmen richtig für ihren Anführer.Aber trotzdem ist irgendwas merkwürdig.
    Die Atmosphäre des Film ist toll wie ich finde.Man bekommt so einen kleinen Einblick in die Welt einer Sekte.
    Wie immer muss man das Genre schon mögen um "Spass" mit dem Film zu haben.
  • WolfCop
    Dirty Harry... only hairier.
    Komödie, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "oxl3noz7" am 08.11.2014
    Eigentlich gibt es nichts weiter zum Film zu sagen:-) .
    Es ist Trash!Aber Edeltrash wenn man das so nennen darf.
    Bitte nur ausleihen wenn man so etwas mag.Das Budget war klein wie man sehen kann aber da war Jemand mit viel Liebe und Herzblut bei der Sache.
    Die Darsteller hatten ihren Spass und das sieht man auch.
    Es gibt auch so was wie ne Story aber eigentlich genügt es wenn man Spass daran sich diesen Blödsinn anzusehen:-) .
    Sogar die Synchro geht in Ordnung aber bei diesem Label war das auch nicht anders zu erwarten.
  • Enemy
    Der Doppelgänger
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "oxl3noz7" am 08.11.2014
    Wenn man den Text auf dem Cover liest erwartet man wohl einen anderen Film.
    Allein für die darstellerische Leistung,der Regie und der Optik bekäme der Film wohl 4 Sterne.
    Aber der Film ist kein Mainstream und für den Normalseher(auch für mich) wohl eher unverständlich.
    Er lässt sehr viel Raum für Interpretationen und spielt voll auf der Psychoschiene.
    Wer auf so was steht wird wohl gluecklich,ich finde so was anstrengend und zäh.
    Eine schöne Erklärung gibt es auf Moviepilot in einer der Kommentare/Kritiken.
    Jetzt verstehe ich zwar den Film aber soviel 'Arbeit' wollte ich beim Film schauen nicht investieren.
    Also bitte selbst entscheiden.
    2-4 Sterne
  • A Single Shot
    Ein tödlicher Fehler.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "oxl3noz7" am 01.11.2014
    Schwierig,schwierig.
    Ich würde dem Film 3 Sterne geben aber jemand der sich für Sozialdramen interessiert wäre wohl bei 4-5.
    Mein Genre ist es jetzt nicht so ganz.
    Was gleich auffällt,die Optik ist düster und schmutzig aber mit einer tollen Bildsprache.
    Dazu gibt es die passende Musik,obwohl die wohl nicht jedermanns Geschmack ist.
    Die Schauspieler sind gut gewählt und machen ihre Sache gut.Allen voran Herr Rockwell,der den abgewrackten Farmer(?) gut spielt.
    Leider ist die Story jetzt nicht soo ausgefeilt und klever.Ich finde den Film ab und zu auch etwas zu zäh.
    Am Ende fällt zwar mehr als ein Schuss aber ein Aktionfeuerwerk ist es trotzdem nicht.
    Hektik kommt zu keinem Zeitpunkt auf,der Regiesseur hat sich viel Zeit gelassen die Story zu erzählen.
  • Into the Dark
    Wie weit würdest du gehen, um deine große Liebe zu retten?
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "oxl3noz7" am 01.11.2014
    Warum dreht jemand so einen Film?Wenn dieser Jemand zu viel Geld hat könnte er es auch sinnvoller ausgeben.
    Ja der Film spielt meist im Dunkeln,das ist aber auch nicht weiter schlimm.Es passiert ja sowieso nix aufregendes.
    Aus der Grundidee hätte man eigentlich etwas interessantes machen können aber leider ist der Anfang völlig nebensächlich.Hätte man den einfach weggelassen wäre mir ne halbe Stunde Langeweile erspart geblieben.
    Das bisschen Handlung plaetschert so vor sich hin das ich eigentlich abbrechen wollte,hab dann aber bis zum bescheuerten Ende durchgehalten.
    Ein Stern ist leider noch zu viel.