Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Big Fish

Der Zauber, der ein Leben zur Legende macht.

USA 2003 | FSK 6


Tim Burton


Albert Finney, Ewan McGregor, Billy Crudup, mehr »


Drama, Fantasy

3,3
1527 Stimmen


So geht's

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten
Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle
deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

Abbildung kann abweichen
Big Fish (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 120 Minuten
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Regiekommentar, Filmdokumentationen, Quiz über Tim Burton, Trailer
Erschienen am:12.10.2004

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Big Fish (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray  /  ca. 125 Minuten
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / PCM 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1 / PCM 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch, Dänisch, Finnisch, Niederländisch, Norwegisch, Schwedisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Regiekommentar von Tim Burton, Trailer
Erschienen am:03.04.2007

4K UHD

Ultra HD Blu-ray CoverUltra HD Blu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Big Fish (4K UHD)
FSK 6
4K UHD Blu-ray  /  ca. 125 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 3840x2160p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Englisch Dolby Atmos, Französisch DTS-HD Master 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Japanisch DTS-HD Master 5.1, Koreanisch Dolby Surround, Polnisch (voice-over) Dolby Digital 5.1, Russisch Dolby Digital 5.1, Spanisch DTS-HD Master 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Thailändisch Dolby Digital 5.1, Tschechisch Dolby Digital 5.1, Ungarisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Arabisch, Chinesisch, Dänisch, Finnisch, Griechisch, Niederländisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Slowenisch, Spanisch, Thailändisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:20.05.2021
So geht's

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot!
Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.

DVD

Abbildung kann abweichen
Big Fish (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 120 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Regiekommentar, Filmdokumentationen, Quiz über Tim Burton, Trailer
Erschienen am:12.10.2004

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Big Fish (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray  /  ca. 125 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / PCM 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1 / PCM 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch, Dänisch, Finnisch, Niederländisch, Norwegisch, Schwedisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Regiekommentar von Tim Burton, Trailer
Erschienen am:03.04.2007

4K UHD

Ultra HD Blu-ray CoverUltra HD Blu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Big Fish (4K UHD)
FSK 6
4K UHD Blu-ray  /  ca. 125 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 3840x2160p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Englisch Dolby Atmos, Französisch DTS-HD Master 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Japanisch DTS-HD Master 5.1, Koreanisch Dolby Surround, Polnisch (voice-over) Dolby Digital 5.1, Russisch Dolby Digital 5.1, Spanisch DTS-HD Master 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Thailändisch Dolby Digital 5.1, Tschechisch Dolby Digital 5.1, Ungarisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Arabisch, Chinesisch, Dänisch, Finnisch, Griechisch, Niederländisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Slowenisch, Spanisch, Thailändisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:20.05.2021
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Big Fish
Big Fish (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Big Fish
Big Fish (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Werbung

Big Fish
Big Fish (Shop)
Aktuell ist zu diesem Film kein Merchandising-Angebot vorhanden.

Kennst du schon?

VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Big Fish

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Big Fish

Edward Bloom (alt: Albert Finney, jung: Ewan McGregor), ein Held, ein Abenteurer, ein Genie - sein eigener Mythos. Doch nie ein richtiger Vater. Jetzt liegt er im Sterben, und sein Sohn Will (Billy Crudup) unternimmt einen letzten Versuch, sich mit ihm zu versöhnen und endlich herauszufinden, wer Edward Bloom wirklich ist. Denn zeitlebens hat der nur fantastische Lügengeschichten über sich erzählt. So hätte er als junger Mann gemeinsam mit einem Riesen seine Heimatstadt verlassen, in einem magischen Wald gegen mordlüsterne Fabelwesen gekämpft, mit einem Werwolf im Zirkus gelebt, seine Ehefrau mit 10.000 Narzissen betört, den Zweiten Weltkrieg quasi im Alleingang gewonnen, eine komplette Nacht auf dem Grund eines Sees verbracht und noch viele andere unglaubliche Wunderdinge erlebt. Will rekapituliert all diese bizarren Geschichten, will Spuren von Realität in den Lügenkonstrukten entdecken, doch Edward Blooms Wirklichkeit ist eine andere.

Film Details


Big Fish - An adventure as big as life itself.


USA 2003



Drama, Fantasy


Fische, Zirkus, Eltern-Kind-Konflikt, Oscar-nominiert, Golden-Globe-nominiert



08.04.2004


407 Tausend



Darsteller von Big Fish

Trailer zu Big Fish

Movie Blog zu Big Fish

Big Game: Big Action - Big Adventure - Big Game!

Big Game

Big Action - Big Adventure - Big Game!

Samuel L. Jackson ist ein alter Hase im Show-Geschäft und bekommt nun mit Jungschauspieler Onni Tommila einen Leibwächter der besonderen Art...
Drag Me to Hell Filmkritik: Verflucht schwer, der ewigen Verdammnis zu entfliehen!

Drag Me to Hell Filmkritik

Verflucht schwer, der ewigen Verdammnis zu entfliehen!

Eine einzige Entscheidung verändert Christine Browns Leben, in Sam Raimis Drag Me to Hell, von einem Tag auf den anderen und lässt Sie die Hölle auf Erden erleben...
Alice im Wunderland 2: Beschert Burton uns neue Abenteuer aus dem Wunderland?
Tim Burtons Frankenweenie: Das Herzensprojekt von Tim Burton erwacht zum Leben
Tim Burton: Neuverfilmung der 'Addams Family' nimmt Form an

Bilder von Big Fish

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Big Fish

Eigene Kritik schreiben / ändern

Deine Kritik zu "Big Fish":

Dein Benutzername:

Deine Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Eigentlich ein uraltes Thema der Literatur - wie sich die eigene Biografie erst im Geschichtenerzählen konstituiert (Goethe "Dichtung und Wahrheit", Proust "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit"). Oft vom Alter, bevorzugt vom Sterbebett aus, wie auch in diesem Film. Das Weitergeben von Geschichten vom Vater an den Sohn – wie es für das entstehen dessen, was wir "Kultur" nennen, verantwortlich ist – und der Bruch mit diesen "alten Traditionen", in der ablehenenden Haltung des Sohnes.

Das Thema, ob sich das Leben ausschließlich daran bemisst, was "wahr" ist, oder ob der entscheidende Maßstab nicht ist, welche Beudeutung es hatte. Das alles ist fantasievoll und doch unaufdringlich schlicht in diesem Film verarbeitet.

Allerdings kann man sich dem unten bereits genannten Einwand anschließen, dass die Rahmenhandlung – der Vater-Sohn-Konflikt und die Frage nach der Wahrheit des erzählten Lebens – nicht wirklich entwickelt ist, sondern zunächst nur als schnell aufgerissene Matritze für die Märchen-Geschichten des Vaters dient. Erst ganz am Schluss, beim Begräbnis des Vaters, kommt der Film so zu seinem "springenden Punkt". Hier nimmt die Kamera nun sehr geschickt die Perspektive des Sohnes ein – und gibt die Frage an den Zuschauer weiter: Kann man das, was der Vater erzählte, als Lügengeschichten abtun? Waren sie denn wahr? Wie soll man sie beurteilen?

Dass der Film den Zuschauer zuletzt mit diesen Fragen alleine lässt, ist im Grunde clever gemacht. Dazu musste aber wohl die Rahmenhandlung weitestgehend "geopfert" werden.

am
Ein zauberhaftes Drama über das Geschichtenerzählen, Regie führte Tim Burton - selbst einer der besten Geschichtenerzähler. Der Film aus 2003 basiert auf dem gleichnamigen Roman von Daniel Wallace. Zur Besetzung gehören unter Anderem Ewan McGregor, Danny DeVito, Steve Buscemi und Helena Bonham Carter; weniger bekannte Schauspieler aus anderen Burton-Filmen tauchen als Konstanten auf. Edward Bloom schmückt die Geschichte seines Lebens gerne ein wenig aus und ist ein großartiger Geschichtenerzähler - sehr zum Leidwesen seines eher nüchternen Sohnes William. Als er die Hochzeit seines Sohnes für eine Erzählung missbraucht, trennen sich ihre Wege. Erst als sein Vater im Sterben liegt, kehrt William zurück und sucht nach dem wahren Kern der fantastisch erzählten Geschichte seines Vaters. Zum Schluss muss er seinem stark geschwächten Vater das letzte Kapitel seines Lebens erzählen und wird selbst zum Fantasten. Eine schwelgerisch erzählte Geschichte mit tollen Bildern und Ideen, die in einer Mischung aus Freude und Traurigkeit endet und einen nicht unberührt lässt.

am
Hochklassig besetzter und exzellent gespielter Fantasy-Film, dessen Idee und Grundbuch so liebevoll umgesetzt wurden, dass man sich mindestens einmal im Jahr diesen Streifen ansehen muss.

Hier und da ein paar Längen und kleine Ungereimtheiten täuschen nicht darüber hinweg dass man es hier mit einem Meilenstein der letzten Jahre zu tun hat.

am
Ich habe mir den Film gerade angesehen und bin wirklich angenehm Überascht. Eine wunderbare Geschichte über einen wunderbaren Geschichten Erzähler.Sehr gute Schauspieler und eine Reise zum Träumen.Es waren sehr unterhaltsame zwei Stunden,die viel zu schnell vorbei waren.In unserer lauten hektischen Zeit genau das richtige.Unbedingt Sehenswert!

am
Falls sie sich wundern: von mir stand hier früher eine andere, schlechtere Kritik - sorry dafür - manche Filme sind es wert und erfordern es auch, sie öfter zu sehen oder einfach fließen zu lassen. Das habe ich inzwischen getan.
"Big Fish" ist ein zauberhafter Film, wunderschön, mit rührendem Ende. Es ist die fantasievolle Reise zurück in das Leben des Eward Bloom anhand seiner immer wieder erzählten Geschichten. Und es ist ein versöhnender Abschluss mit seinem Leben, seinem Sohn (übrigens ein wunderbarer Darsteller!), seiner Familie. Das Geschehen spielt in einer typischen Tim-Burton-Welt: bunt, fantasievoll, mystisch und detailiert. Der Film ist zum Mitdenken, aber in erster Linie zum Mitfühlen und ein bisschen auch Träumen. Edward Bloom´s Geschichten sind unterhaltsam und abwechslungsreich und zu schön, um wahr zu sein. Obwohl sie es - zumindest teilweise - sogar sind. Das Beste aber, was er in seinem Leben vollbrachte, hat er eben nicht erzählt. Sein Sohn musste es selbst entdecken. So konnte er wenigstens verstehen, warum die vielen fremden Menschen zur Beerdigung kamen, die wir Zuschauer schon während des Films immer wieder sahen.

am
Ein wunderschöner, sehr poetischer Film - typisch Tim Burton eben ! - wenn auch tatsächlich die Vater-Sohn-Geschichte nicht komplett aufgelöst wird ... was solls ! Es ist eben kein Fantasy-Film, eher ein Märchen - sehr bunt, fantasievoll - und nicht notwendigerweise logisch !!!

am
Toller Film über die Magie des Geschichtenerzählens. Wunderbarer Bilderreigen, der ganz ohne Knalleffekte auskommt und an keiner Stelle langweilig ist. Phantasie sollte man allerdings schon mitbringen, Logik- und/oder Action-Fetischisten werden wohl enttäuscht (siehe andere Kritiken). Vielleicht ist es auch ein wenig ein "Männerfilm" (falls es sowas gibt) über die besondere Vater-Sohn-Beziehung - aber auch Frauen dürften bestens unterhalten werden. Hat mich an manche Geschichten aus der Kindheit erinnert. War da nicht auch alles größer, ... Insgesamt toller und außergewöhnlicher Film.

am
sehr Emfehlenswert
Wer dem Alltag mal entfliehen will sollt unbedingt in diesen Film reinschauen. Auf zauberhafte Weise wird in dem Film die verschobene Geschichte von Edward Bloom erzählt. Dabei erlebt dieser unglaubliche Abenteur, die einen den Alltag mit anderen Augen sehen lässt.

Ein modernes Märchen mit viel Fantasie von Tim Burton der wieder einmal goldene Händchen bei Darstellerwahl und Regie bewiesen hat.

am
Typisch Tim Burton
Ach was ist das doch für eine verrückt schöne Welt die Tim Burton in diesem Film aus den Erinnerungen eines alten Mannes kreiert. Der Film ist sehr amüsant und unterhaltsam bis zum Schluss, der manchen bestimmt zu Tränen rührt. Für einen netten, gemütlichen Abend sehr gut geeignet. Märchen für Erwachsene.

am
Überraschend gut!
Schliesse mich dem 1. Eintrag an... Einfach nur ein schöner Film - und das von Anfang bis Ende!

am
Dieser Film lädt definitiv zum träumen ein.
Wer des Genre mag und Filme wie "Die unendliche Geschichte" gerne sieht, wird diesen Film lieben!

am
Wunderschöner Film von Tim Burton!!!
Ein weiteres Meisterwerk von Tim Burton! Wundervolle Bilder und wundervolle Geschichten. Oft zum schmunzeln, liebenswert komisch und traurig.

am
Tim Burton ist bekannt als intensiver Fantasy-Regisseur, was er in diesem Streifen auch unter Beweis stellt. Allerdings packt mich der Film nicht - ich fand ihn vor allem im Mittelteil unglaubwürdig und vor allem langweilig. Dazu trägt auch die Plätschermusik seines ja sonst so herausragenden Komponisten Danny Elfman bei. Das psychologisch gute Finale reißt dann wieder einiges heraus - aber einmal Ansehen reicht bei mir völlig.

Fazit: Technisch toll umgesetzt - nur die Geschichte springt bei mir nicht so richtig über. Daher 6 von 10 Punkten - vulgo 3 Sterne.

am
Big Fish ist ein aufwendiger und Detail verliebter Film der mit nichts zu vergleichen ist. man muss ihn sich einfach ansehen und sein eigenes Bild machen. Enttäuscht wird man auf keinen Fall sein

am
Unglaublich schön
Selten hat mich ein Film so begeistert wie dieser. Hätte mir im Leben diesen Film nicht geliehen, wenn nicht ein Freund ihn mir empfohlen hätte. Erstaunlich, dass dieser Film nicht bekannter ist. Ein absolutes Muß!!!

am
Sehr emotionsgeladener Film über die "Geschichte" eines Vaters und seinen Sohn der nicht an ihn glaubt.
Auf jedenfall sehenswert.

am
Der vermutlich gefühlsbetonteste Tim Burton-Film, was nicht unbedingt jedem gefallen mag. Hier wird in zwei Stunden von Komik über Romantik bis Tragik das gesamte Spektrum an Gefühlslagen abgedeckt. Story und Bilder sind phantasievoll und märchenhaft, so wie man es von Tim Burton gewohnt ist, jedoch nie wirklich übertrieben. Besonders interessant fand ich die Gegenüberstellung von Fiktion und Realität, auch wenn natürlich bei weitem nicht alle Geschichten auf diese Weise aufgelöst werden.

am
Wunderschönes Märchen - einfach zum träumen und genießen. Keine Hektik, keine zwanghafte Action. Wie wohltuend anders.

am
Wunderbarer Film
Ein Traum, dieser Film - wie die anderen Bewertungen zeigen, liebt ma ihn, oder man hasst ihn, dazwischen gibt es nichts.
Schöne Erzählung über das Leben, von einem Märchen würde ich keineswegs sprechen, aber jeder sieht's anders...

am
Dieser Film hat mich unwillkürlich zum Lachen, zum Nachdenken, zum Weinen gebracht. Diese Geschichte ist so schön bizarr gemalt, die Schauspiele so gut, das Ende so skurril. Viele Überraschungen, viele Wendungen. Ein modernes Märchen, eigentlich mehr eine Fabel, die tiefsinnig darüber erzählt was das Leben ausmacht und warum wir Menschen so gerne "Geschichten" erzählen. Unbedingt sehen. Keine leichte Unterhaltung, sehr anspruchsvoll.

am
Fantastisch
Der Film hat mir am Anfang gar nichts gesagt - hatte also vorher nichts darüber gelesen. Ich war positiv überrascht - ein sehr schöner Film, der macchmal zum nachdenken anregt - eine schöne Geschichte, manchmal traurig aber trotzdem zieht man etwas positives daraus. Fen Film muss man gesehen haben - einfach beeindruckend - den werde ich mir bestimmt nochmal anschauen.

am
Big Film

Ein Meisterwerk, in großartigen Bilder erzählt Burton die Annährung zwischen Sohn und Vater, dessen Weg zwischen Realität und Fantasie wandelt. Ein Film voller Kinomagie.

am
Gefällt mir sehr gut. Einer der besten Filme der letzten 10 Jahre!
Es ist kein Fantasy-Film im üblichen Stil.
Er ist einzigartig, märchenhaft, dramatisch, phantastisch, bunt, amüsant, tiefgründig, emotional, lustig,... einfach schön.

am
Mal wieder ein richtig schöner und etwas anspruchsvollerer Film. Ein fantastischer Ewan McGregor nebst vielen anderen TOP-Schauspielern.
Ich kann diesen Film sehr empfehlen. Nicht unbedingt für die ganze Familie, aber für einen netten Pärchenabend immer.

am
I enjoyed this movie. It was funny at times, entertaining and it had some good points that made me stop and think.Not realistic, fantasy for sure.

am
Burton gelingt es geschickt, Edward Blooms fantasievolle und eher komödiantischen Geschichten mit der tragischen Rahmenhandlung zu verknüpfen. Dabei heraus kommt ein modernes Märchen über das Leben, die Liebe und den Tod, in dem die Wahrheit stets relativ ist. Sicher nicht jedermanns Sache, aber mir gefiel die Mischung.

am
muss man gesehen haben
Auch dieser Film gehört zu den Filmen die man sich gerne noch weitere Male ansieht.
Ein phantastisches Märchen für Erwachsene, das überhaupt nicht albern und kitschig wird.
Gehört zu den TOP100 aller Filme

am
Riesen, Hexen und Werwölfe
Die Romanverfilmung ist Burtons erwachsenster, anrührendster Film: ein sensibles, melancholisches Märchen über die Macht der Fantasie und die zarte Grenze zwischen Wahrheit und Fiktion

am
Ein ruhiger Film, der sicher action-verwöhnten Menschen nicht gefallen wird. Er plätschert dahin wie eine leise Quelle und versetzt einen ins Reich der Fantasie.
"Big Fish" ist ein atemberaubender Film...sicher einer der schönsten Filme der letzten Jahre.

am
Großes Kino
Tim Burton in Höchstform. Ein echter Burton-Film und doch auch irgendwie ganz anders. Zum Träumen schön, sozusagen ein Hohelied auf die Fanatasie

am
Ich habe selten einen so phantasievollen Film gesehen. Sehr poetisch und auch schön gefilmt, mit wunderbaren Ideen. Es kommen Sonderlinge und Freaks zu ihrem Recht, die in der realen Welt allzu oft unter doie Räder geraten.

am
Einfach nur ein schöner Film mit wunderbar phantasievollen Bildern. Wer sich auf ein modernes Märchen einlassen will, sollte sich den Film ausleihen.

am
Ein wunderbarer Film über Liebe, Fantasie und das, was das Leben bereichert. Mal aus einem anderen Blickwinkel.
Ein sehr wertvoller Film, der zum Nachdenken anregt. Nichts für Fans von platter Action und Bilderbogenfantasy

am
Selbst Baron von Münchhausen könnte es nicht besser : überaus originell, aufwendig, detailverliebt mit einem gut gelaunten Ewan McGregor at his best.

am
Ein wunderschöner Film der das gesamte Gefühlsspektrum bedient. Ich habe mich auch nach dem zweiten Mal sehr gut unterhalten gefühlt. Ist natürlich kein Popcorn-Film, eher einer den man sich mit einem sehr guten Wein zu Gemüte führen sollte.
Absolut sehenswert!

am
....etwas ganz Besonderes
... für alle Menschen die ein ganz besonderes Gespür für das Zwischenmenschliche haben und sich gern in eine andere Welt entführen lassen.

Wenn Sie »Hinter dem Horizont« gemocht haben,sind Sie hier genau richtig.

am
Sehr schöner Film, der trotz der nicht immer ganz überzeugend vermittelten Vater-Sohn-Problematik mit genau der richtigen Mischung aus Fantasie, Humor und Traurigkeit überzeugen kann. Auch das Bonusmaterial ist gelungen und beleuchtet den Regie-Menschen Tim Burton, der statt millionenschweren Computeranimationen lieber auf klassische Modelle und traditionelle Maskenbildnerei setzt.

am
Ich bin kein Fan von Tim Burton, aber dieser Film ist liebevoll in Szeme gesetzt und super gespielt. Klasse. Einziges Manko: die Dauerthematik der Amis "Mein Papa liebt mich nicht" nervt auf Dauer, da sie so vielen Filmen mittlerweile zumindest anklingt.

am
Der große Fisch ...
Anfangs war ich zwar etwas skeptisch, ich kannte den Film nur aus der Kinowerbung und hab' ihn meiner Frau zuliebe ausgeliehen.Im nach hinein muss ich jetzt aber sagen, dass mir der Film ausgesprochen gut gefallen hat.Natürlich kein Actionknaller, aber mit sehr schönen Bildern und einem überraschend gutem Schluss !

am
Fantasie ist schön
Sehr schöner, ruhiger Film, der Spaß macht. Tim Burton mal nicht dunkel, sondern hell.
Regnerischer Tag? -- Dann DVD an!

am
Big Fish *** sehr gelungener Film, zum empfehlen ***
Wundervoller Film, tolle Schauspieler, zum weinen, lachen, schmunzeln und mitfiebern gleichzeitig. Phantasiereich, einfühlsam und vor allem unterhaltsam ist dieses Meisterwerk vom sonst so düsteren Tim Burton. Obwohl ich eigentliche keine Dramas mag ist dies ein echt gelungener Film.

am
Einiges des hier schon zuvor geschriebenen ist sicherlich richtig: Fantasievoll, Rührend und zum Nachdenken anstoßend.
Das es keinen "Big Bang" mit einer letztendlichen Auflösung gibt sehe ich als einen der großen Vorteiel des Streifens. Er regt zum Dahinschweifen der Gedanken an. Man muss einfach an das "Gute und Wahre" glauben wollen, so wie es der Erzäler und dessen Frau tun.
Von einem "Dahinplätschern" oder gar Langeweile kann ich nicht berichten. Schließlich kann man nicht nur in Büchern zwischen den Zeilen lesen.

Kurz und Gut: Sehenswert und inspirierend !

am
Hat Spass gemacht
Dieser Film ist mal was ganz anderes. Und erst am Ende wird man so richtig aufgeklärt warum das alles so war wie es war.
Wer mal einen ganz anderen Film sehen möchte ist hier sehr gut aufgehoben.

am
Schönes Märchen
Schönes erwachsenen Märchen mit vielen schrulligen Figuren aber sonst einfach nur ein schöner Film mit hohen Wiederschauwert

am
Netter, unterhaltsamer Film.
Netter, unterhaltsamer Film, mit viel Phantasie!

am
Sehr schöner, liebevoll gemachter Film über Phantasie und menschliches Miteinander. Wunderbar für einen gemütlichen, leisen Filmeabend!

am
Unglaublicher Einfallsreichtum
Da hat Tim Burton gezeigt, dass er ganz der alte ist. Mit schrägen Figuren, wunderbaren Ideen und hervorragenden Darstellern ist Tim Burton ein optisch gelungener Fantasy-Film gelungen.
Man fühlt sich ein bisschen an Forrest Gump erinnert. Auch dort gab es wunderbare Special Effects, die aber nicht die Story des Films erschlagen, sondern ihn vorantreiben.

am
Film voller Fantasie und Wärme mit exzellenten Schauspielern. Allerdings nicht jedermanns Sache...

am
Ein Highlight, kein Wunder es war Burton
Tim Burton ist ein Filmgenie, das leider ein großes Problem mit sich herumträgt. Die Einspielzahlen seiner Filme an den Kinokassen rechtfertigen selten die Produktionskosten. Seine ganz großen Erfolge hatte er mit
Batman, danach gab es kaum herausragende Erfolge. Nicht das das für die Beurteilung eines Films von Wichtigkeit währe, zumindest nicht direkt. Ich mache mir sorgen, hoffentlich unnötig, daß er irgendwann das gleiche Schicksal wie Cimino fristet. Zurück zum Film. Ein Sohn kehrt nach Jahren zurück zu seinem im Sterben liegenden Vater. Inzwischen ein realistisch denkender Mensch, wird er nun wieder mit seiner Vergangenheit konfrontiert. Einer Vergangenheit, die vermeindlich gespickt war mit Lügengeschichten seines Vaters. Als Kind hatte er noch Spaß an den Auftritten von Baron Münchhausen, doch mit zunehmendem Alter wollte er sich von den Lügengeschichten lösen. In zauberhaften Bildern zeichnet der Film die Eckpunkte eines abenteuerlich lebenden Menschens wieder, der Fantasie nicht nur gedacht, sondern gelebt hat. Zuletzt muß das auch sein Sohn erkennen. Ein wunderschöner Film.

am
Märchenstunde
Ein wunderschönes Märchen das mit der Wahrheit und der Phantasie spielt.

am
Ich muss sagen, ich fand den Film langweilig und viel zu langezogen. Man wartet immer, dass es losgeht.

am
Weltklasse Film. Wunderschöne Erzählung der Geschichte. Wenn man mit dem Film angefangen hat kann man sich seinem Bann nicht mehr entziehen... Sogar das traurige wird hier wunderschön dargestellt.

am
Ein sehr trauriger, aber meines erachtens guter Film. Das Ende überrascht zwar nicht wirklich macht dieser Film aber sehr wertvoll. Dieser Film ist sicher nicht jedermans Ding doch einen Versuch ist es Wert.

T

am
Super Geschichte Auch für Kinder
Das Leben des auf dem Sterbebett liegenden Edward Bloom (Albert Finney) war eine einzige Aneinanderreihung tolldreister Abenteuer und spektakulärer Anekdoten - zumindest, wenn man seinen zahlreichen Erzählungen Glauben schenkt. Im Koreakrieg zum Helden gereift, im Zirkus ein Star gewesen, beliebt bei Frauen und Fabelwesen - all das war der junge Bloom (Ewan McGregor). Sohn Will (Billy Crudup) gehen die Märchen des Alten längst auf den Senkel, und er will endlich die Wahrheit über seinen Vater erfahren.

am
langweilig
Ich dachte nach den tollen Bewertungen hier, muß das ein echt toller Film sein, aber ich fand ihn nur langweilig...

am
Von einem Tim Burton hatte mehr erwartet. Vor allem mehr spektakuläre Bilder. Die erste Stunde ist wirkt sehr langgezogen, danach kommt man langsam in die softe Handlung rein. Das Ende drückt dann dann doch sehr auf die Tränendrüse. Fazit: Ein etwas langatmiger, aber rührender Film. Definitiv kein Popcorn-Kino.

am
gute Geschichte und Top Darsteller , leider doch zu langezogen und mit einigen Gaehnpausen

am
Einfach nur ein schöner Film
Dieser Film zeichnet sich durch einen typischen »Tim Burton« - Stil aus.
Eine schöne, fantasievolle Geschichten in berückenden Bildern und vielen Stars in kleineren Rollen.
Einfach schön anzusehen.

am
naaaaaja
also vielleicht habe ich ja was nicht verstanden aber mein Mann ist nach 15 Min. geflüchtet, ich hab noch mal die Kritiken gelesen und gedacht, ok, zeigst guten Willen , da MUSS doch was dran sein.... und habe nach 40 Min. enttäuscht aufgegeben- bei der Szene mit derJapanerin auf der Show-Bühne mit den 2 Köpfen - komischer Fim. Einfach völlig unrealistisch, aber auch nicht lustig, für mich auch nicht zum Träumen sondern total überzogen. Geschmackssache.

am
Der Film "plätschert" oftnals einfach dahin.
Die philosophischen Ansätze gehen bei näherem "Hinsehen" jedoch genauso baden wie "Big Fish"!

am
In typischer Tim Burton-Manier verfilmt.
Phantasiereich und verspielt wird die Lebensgeschichte von Edward Bloom erzählt, die aufregender nicht sein konnte.
Es soll im Grunde ein Vater-Sohn-Konflikt aufgezeigt werden, der aber letztendlich beigelegt wird...
Nettes Fantasy-Abenteuer für die ganze Familie, aber auch nicht mehr !

am
Wenn es nach meiner Frau geht, verdient er *****. Mir fehlt jedoch irgendwie der Zugang zum Film, er plätschert mir zusehr dahin. - Daher nur 3 Sterne.

am
Ich habe mich die erste Stunde sehr gelangweilt. Erst gegen Schluss wird der Film noch interessanter.

am
Ich habe mich sehr auf diesen Film gefreut....schade nur, was man aus einer gut angesetzten Story gemacht hat. Am meisten enttäuscht bin ich von Tim Burton, der hiermit sein wohl schlechtestes Werk abliefert. Die Erzählungen des Vaters mögen am Anfang noch nett sein, ziehen sich dann aber grausam über 110 Minuten hinweg. Und die Auflösung ist mehr als enttäuschend, denn es gibt eigentlich gar keine. Man wartet auf den grossen Knall, das grosse Finale. Dies jedoch bleibt aus. Leider nicht zu empfehlen, hoher Einschlaffaktor. Achtung : dies ist kein Fantasyfilm!

am
Als Ich Den Film Auslie Dachte Ich Hätte Einen Guten Fantasy Film. Aber Was Ich Dann Sah War Einfach Nur Zum Gähnen. Kein Plan Warum Einige Sagen Der Film Sei Ein Meisterwerk. Ich Frage Mich An Welcher Stelle. Der Film Erzählt Doch Nur Ein Paar Aufeinander Folgende Geschichten Von Einen Alten Kranken Mann Die Einem Im Leben Helfen Sollen Oder So. Einfach Nur Zum Sterben Langweilig & Am Ende Fragt Man Sich & Nun. Einfach Nur Öde & Nicht Zu Empfehlen.
Big Fish: 3,3 von 5 Sternen bei 1527 Bewertungen und 65 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Big Fish

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Big Fish":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Big Fish aus dem Jahr 2003 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Albert Finney von Tim Burton. Film-Material © Columbia TriStar Pictures.
Big Fish; 6; 12.10.2004; 3,3; 1527; 0 Minuten; Albert Finney, Ewan McGregor, Billy Crudup, Matthew McGrory, Missi Pyle, Ada Tai; Drama, Fantasy;